ITMPower


Seite 326 von 328
Neuester Beitrag: 29.05.24 13:17
Eröffnet am:24.11.13 09:17von: 228291027AAnzahl Beiträge:9.193
Neuester Beitrag:29.05.24 13:17von: St2023Leser gesamt:3.172.183
Forum:Börse Leser heute:1.694
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 324 | 325 |
| 327 | 328 >  

94 Postings, 79 Tage Baragon@ST2023

 
  
    #8126
04.04.24 16:46
Ich drücke uns mal die Daumen.

ITM ist heute aber nicht gerade der Outperformer. Andere steigen da wesentlich mehr. Schade

Everfuel mit 22% plus
Nel, Plug Power, Nikola auch ordentlich im plus.

Bei ITM ist kaum Bewegung. Woran liegts?  

23914 Postings, 8231 Tage lehnaBin raus

 
  
    #8127
05.04.24 13:19
Der markt gefällt mir aktuell nicht..,.  

2547 Postings, 324 Tage St2023lehna

 
  
    #8128
05.04.24 15:03
oder brutal nachsetzen und den Einstieg verbilligen. Da wird was kommen sie brauchen doch den Wasserstoff, Und das in mengen.  

1507 Postings, 4227 Tage winhelInteressant

 
  
    #8129
08.04.24 18:21

ITM hat mehr als 20 Jahre Entwicklungsarbeit für ihre PEM Elektrolyser benötigt. Nachdem Plug Power aus dem JV im Januar 2023, also vor gut einem Jahr ausschied, entwickelt das Bergbauunternehmen PEM-Elektrolyseure mal so auf die Schnelle. Sonderbar.

Auszug:
"""""""""""""""""""Das australische Unternehmen - dessen Hauptgeschäft Eisenerzabbau ist - hatte ursprünglich ein 50-50-Joint-Venture mit dem Elektrolyserhersteller Plug Power gegründet, um die Fabrik mithilfe der Plug-Technologie zu bauen. Aber als der US-Hersteller im Januar 2023 11 Monate nach dem Baubeginn aus dem Deal aus dem Geschäft ausschied, beschloss Fortescue, die von seinen eigenen Ingenieuren entworfene Technologie voranzutreiben.
Fortescue trifft endgültige Investitionsentscheidung für die ersten beiden Wasserstoffproduktionsprojekte im Wert von zusammen 700 Millionen Dollar

Fortescue hat noch keine Details über seine Maschinen, wie Effizienz oder Kosten, und den Entwickler - der noch keinen grünen Wasserstoff produziert hat - preisgeben,
sagt aber, dass seine neue Anlage "unsere grünen Wasserstoffprojekte und die anderer untermauern wird".

Die 15.000 Quadratmeter große Anlage, von der Fortescue sagt, dass sie eine der ersten weltweit ist, die eine automatisierte Montagelinie beherbergt, wird jährlich mehr als 2 GW PEM-Elektrolyser-Stacks produzieren können.
https://www.hydrogeninsight.com/electrolysers/...ustralia/2-1-1622833 """"""""""""""

 

1288 Postings, 853 Tage HODELLöschung

 
  
    #8130
1
10.04.24 12:41

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.24 17:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1288 Postings, 853 Tage HODELLöschung

 
  
    #8131
1
12.04.24 10:01

Moderation
Zeitpunkt: 12.04.24 20:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

1288 Postings, 853 Tage HODELLöschung

 
  
    #8132
12.04.24 17:16

Moderation
Zeitpunkt: 14.04.24 13:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

35 Postings, 244 Tage H2ZeroEmissionITM-Power präsentiert eine Produktneuheit

 
  
    #8133
14.04.24 13:37
auf der #WORLDHYDROGEN2024 in Amsterdam (14.-15.05.)

https://www.linkedin.com/posts/...share&utm_medium=member_desktop  

3260 Postings, 5843 Tage zakdirosaNeues von ITM soeben auf LinkedIn

 
  
    #8134
3
16.04.24 17:11
Zwei NEPTUNE Containersysteme wurden von unserem geschätzten Kunden abgeholt und sind nun auf dem Weg nach Deutschland.

Wir setzen weiterhin Elektrolyseure für kommerzielle Projekte in Europa und darüber hinaus ein und unterstützen unsere Kunden bei der Dekarbonisierung.  

1507 Postings, 4227 Tage winhelDas ist ITM

 
  
    #8135
16.04.24 20:04

Dennis SchulzProfil von Dennis Schulz anzeigen • Follower:in CEO of ITM Power
2 Std.
Weniger Gerede, weniger Hype, mehr realitätsnahe Lieferungen.
·

 

1700 Postings, 1639 Tage Green_DealHier macht Sunfire für Linde

 
  
    #8137
19.04.24 20:26
Das Rennen  

1507 Postings, 4227 Tage winhelLinde- Sunfire

 
  
    #8139
22.04.24 12:43
Das hatte ich gelesen, ich bin mir aber nicht sicher, dass es Sunfire ist, da könnte auch eine andere Firma infrage kommen.
Beachte das  WÄHREND!

"""""""Linde sagt, dass seine Einheit White Martins einen zweiten Elektrolyzer bauen wird, um grünen Wasserstoff in Brasilien zu produzieren, während Sunfire eine Front-End-Engineering- und Designstudie (FEED) für ein neues 500-MW-Wasserstoffprojekt gestartet hat.""""""

Siehe auch hier:
https://www.ecoreporter.de/artikel/...%9Ften-elektrolyseur-singapurs/  

1507 Postings, 4227 Tage winhelITM-Linde

 
  
    #8140
25.04.24 11:30

Am folgenden Beispiel -20 MW-Anlage Nel-Everfuel- sieht man, dass der Elektrolyseur nur ein Teil des gesamten Erzeugungssystem ist und alle Komponenten passend zusammen gefügt werden müssen.

"""""""""""""""Prüfung, Verifizierung und Zertifizierung erfolgt in enger Zusammenarbeit
mit dem Elektrolyserlieferanten Nel und anderen Sub-Suppliers mit Fokus auf die
folgenden Bereichen:

Hochdrucksysteme
- Kompressoren
Abschluss der Software und Automatisierung, Dokumentation und Zertifizierungen
https://live.euronext.com/en/node/12415226 """"""""""""



ITM und Linde verwenden die Teilsysteme offensichtlich für immer die gleichen Gesamtsysteme. Nach den 24 MW-Anlagen in Leuna und für Yara in Norwegen ist eine gleiche 24 MW-Anlage offensichtlich auch in Cilie vorgesehen.
https://www.s-ge.com/de/system/files?file=event/...20Chile.pdf&ct

""""""""HyPro Aconcagua PROJECT

Linde ist ein führendes Unternehmen im Bereich Industriegase und Engineering
Unternehmen mit Erfahrung in der Produktion,
Verarbeitung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff,
Seit über 15 Jahren in Chile tätig. Linde hat fast
200 Wasserstofftankstellen installiert, über 80
Wasserstoffelektrolyseanlagen auf der ganzen Welt und
betreibt den weltweit größten flüssigen Wasserstoff
Vertriebssystem.
ITM Power ist der größte Hersteller von PEM
Elektrolyseuren und hat ein Joint Venture mit Linde,
namens ITM Linde Electrolysis.
PRODUKTION
PROJEKTEIGENTÜMER UND PARTNER
KRAFT ZU METHANOL
PROJEKT
EIGENTÜMER
PARTNER
FIRMEN
Linde will einen Teil seines grauen Wasserstoffs ersetzen
Produktion und beliefert die Aconcagua-Raffinerie in
die Region Valparaiso mit grünem Wasserstoff, von
Reduzierung des Erdgasverbrauchs und des CO2-Ausstoßes
Fußabdruck.
Linde schlägt die Integration einer PEM-Elektrolyseanlage vor
seine graue Wasserstoffanlage in der Region Valparaiso
Produzieren Sie grünen Wasserstoff aus Wasser und erneuerbaren Energien
Energie und verteilen sie über eine bestehende Pipeline an
sein aktueller Kunde für grauen Wasserstoff. Die Einrichtung würde
auch Neukunden mit grünem Wasserstoff versorgen

Das Projekt befindet sich in der konzeptionellen Engineering-Phase.
Bei der Vernetzung mit werden Fortschritte erzielt
die bestehende Anlage für grauen Wasserstoff, umzuziehen
Detaillierte Technik.
50 Millionen USD
Gesamtinvestition, Inbetriebnahme im Jahr 2024 """"""""""""""

 

1507 Postings, 4227 Tage winhelNachtrag

 
  
    #8141
25.04.24 11:38
Auch das RWE Projekt ist interessant. Nach Lingen auch in Chile?  

1700 Postings, 1639 Tage Green_DealH2 aus UK für Deutschland

 
  
    #8142
25.04.24 17:35

1507 Postings, 4227 Tage winhelPEM- alkal.- SOEC- Elektrolyse

 
  
    #8143
25.04.24 17:37
Auszüge:

„In der Praxis werden jedoch nur wenige Gewinne aufgrund technologischer Zwänge und wirtschaftlicher Gründe erwartet“, heißt es in dem Bericht und fügt hinzu, dass „die Verbesserung der Elektrolysereffizienz der Haupthebel zur Senkung der Stromkosten ist“.

Capgemini erklärt, dass alkalische Elektrolyse nicht in der Lage sein werden, die höheren Effizienzen zu bieten, und dass andere Technologien eine bessere Wette sind.

„Während die alkalische Technologie derzeit am wenigsten teuer ist, verbraucht sie auch den meisten Strom.

„Die Lösung besteht daher darin, Technologien der nächsten Generation wie die PEM-Elektrolyse als ersten Schritt zu fördern und dann die Industrialisierung von Hochtemperatur- oder anderen Elektrolyse-Typen [sic] zu beschleunigen.

„Tatsächlich verbrauchen PEM [Protonen-Austauschmembran]-Elektrolyse für den gleichen Reifegrad in Bezug auf Großraumsysteme von über 100 MW weniger Strom als Alkalitechnologie. Die Effizienz verschlechtert sich jedoch aufgrund der Platinablagerungen, die die Membranen behindern.

„So wird die Hochtemperatur-Elektrolyse mit den besten Erträgen auf dem Markt der reale Wendepunkt sein. Zum Beispiel bietet die SOEC-Technologie [Festoxid-Elektrolyser-Zell] 26% Gewinne gegenüber der Alkalitechnologie mit einer durchschnittlichen Systemeffizienz von 40kWh/kg Wasserstoff.“

Der Bericht erwähnt nicht, dass Abwärme für SOEC-Systeme erforderlich sind, um so hohe Wirkungsgrade zu erreichen.

„Die Alklinik-Technologie kann aufgrund physikalischer und chemischer Zwänge nicht die erforderliche Flexibilität (30-40%) bieten. Tatsächlich zeigten die Lehren aus der ersten Wasserstoff-Gigafabrik in China [ausschließlich von Hydrogen Insight enthüllt], dass alkalische Elektrolyse nicht mit einem Lastfaktor von weniger als 50% arbeiten können, was Sicherheitsprobleme aufwirft, da die Durchlässigkeit des Wasserstoffs steigt [dh der H 2, der durch die Elektrolyserembran kommt und möglicherweise mit einer elektronenhaltigen Massage mischt.

„Dennoch muss die Wettbewerbsfähigkeit der PEM-Technologie noch verbessert werden [d. h. sie ist immer noch viel teurer als Alkali auf einer Basis pro kW], und die Hochtemperaturelektrolyse wird vor 2027-28 nicht in Betrieb sein.“

https://www.hydrogeninsight.com/analysis/...s-be-reduced-/2-1-1632410


Vermerk: Betreff der Kosten PEM - alk. vergißt man immer, dass bei PEM die Verdichtung inbegriffen ist, bei alk. eine extra Komponente ist. Fraunhofer schrieb vor längerer Zeit, dass sich die Kosten zwischen PEM und alk.bei Berücksichtigung der Verdichtung fast ausgleichen.
SOEC benötigt externe heiße Wärmequellen, die Elektrolyse läuft bei Temperaturen von bis zu 850 Grad Celsius ab,  

1507 Postings, 4227 Tage winhelNachtrag

 
  
    #8144
1
25.04.24 17:44

Sinopec hat zugegeben, dass die Probleme bei seinem bestehenden 260 MW Kuqa Green Wasserstoffprojekt im Nordwesten Chinas, das erstmals im letzten Monat öffentlich von Hydrogen Insight enthüllt wurde, erst Ende 2025 vollständig gelöst werden.

Der chinesische Ölriese hat auch versehentlich darauf hingewiesen, dass die Anlage in der Region Xinjiang, die größte der Welt, nur etwa 20% ihrer geplanten Kapazität betreibt.

https://www.hydrogeninsight.com/production/...opec-admits/2-1-1577860

 

1507 Postings, 4227 Tage winhelNa also, es geht loooooos

 
  
    #8145
1
26.04.24 09:55
Qualität und Seriösität setzt sich ducrh.


""""""""""""ITM Power PLC
26. April 2024


26. April 2024



ITM Power PLC



Partnerschaft mit Hygen für Branchenwachstum



ITM freut sich, eine Partnerschaft mit Hygen anzukündigen, die als bevorzugter Lieferant für Elektrolyser Proton Exchange Membrane (PEM) für Wasserstoffprojekte in Großbritannien und ganz Europa ernannt wird. Das Ziel von Hygen ist es, in den kommenden Jahren bis zu 200 MW Elektrolyser-Projekte in Großbritannien und im weiteren Europa durchzuführen, wobei ITM-Technologie und -Ausrüstung verwendet werden.

Die Zusammenarbeit soll aus zwei Phasen erfolgen:

Es wird erwartet, dass Phase 1 50 MW NEPTUNE Plug- und Play-Elektrolyser in mehreren Projekten umfassen wird, von denen viele auf HAR2 oder ähnlichen Finanzierungsprogrammen der britischen Regierung basieren werden.

Es wird erwartet, dass Phase 2 150 MW größere modulare Elektrolyser umfassen wird

Jedes Projekt unterliegt einer endgültigen Investitionsentscheidung (FID).

Beide Unternehmen erkennen die wirtschaftlichen Vorteile, die sich aus einer starken britischen Lieferkette in der schnell wachsenden Wasserstoffindustrie ergeben, und werden zusammenarbeiten, um die Rentabilität und Bankierbarkeit von Hygen-Projekten, insbesondere von größeren Elektrolyser-Installationen, zu maximieren.

ITM hat unsere jährliche Baufähigkeit von NEPTUNE weiter ausgebaut, sowohl in Bezug auf die Einheiten als auch auf die MW-Kapazität. Wir sind zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, die Nachfrageanforderungen von Hygen zu erfüllen, während wir gleichzeitig mit einer Vielzahl von Kunden arbeiten und in den kommenden Jahren an eine Vielzahl von Kunden liefern werden.

Dennis Schulz, CEO von ITM, sagte: "Unsere Zusammenarbeit mit Hygen ist ein wichtiger Meilenstein für beide Unternehmen und für Großbritannien. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren mit Hygen und seinen Konzerngesellschaften RYZE und Wrightbus zusammenarbeiten zu können, um gemeinsam eine führende Rolle bei der Förderung der grünen Wasserstoffwirtschaft zu spielen."



Jamie Burns, Direktor von Hygen, sagte: "Wir sind entschlossen, von vorne zu führen, wenn es um die Entwicklung und Bereitstellung von kohlenstoffarmen Wasserstoffprojekten geht. Um diese kritische Infrastruktur aufzubauen, brauchen wir ehrgeizige Partner wie ITM, die uns mit seinem Fokus auf die Herstellung hochwertiger britischer Produkte beeindruckt haben. Hygens Absicht ist es, kurzfristig kohlenstoffarme Wasserstoffprojekte zu liefern, was der britischen Netto-Null-Industrie einen wertvollen Schub gibt."



Weitere Informationen finden Sie unter www.itm-power.com oder wenden Sie sich an:



ITM Power PLC
            

§
Justin Scarborough, Leiter Investor Relations


                
§
+44 (0)114 551 1080


            

§
Investec Bank plc (Nominierter Berater und Broker)
                
§
+44 (0)20 7597 5970

James Rudd / Chris Sim / Ben Griffiths
          


§
            

§
Über ITM Power PLC:

ITM Power wurde im Jahr 2000 gegründet und ITM Power PLC wurde in den AIM-Markt der Londoner aufgenommen

Börse 2004. ITM Power mit Hauptsitz in Sheffield, England, entwirft und produziert

Elektrolyser auf Basis der Protonenaustauschmembran (PEM)-Technologie zur Herstellung von grünem Wasserstoff, dem einzigen Netto-Null-Energiegas, mit erneuerbarem Strom und Wasser.



Über Hygen:

Hygen ist ein führender Entwickler, Hersteller und Vermögensbesitzer von kohlenstoffarmen Wasserstoffproduktionsanlagen in Großbritannien und Europa, wobei der Schwerpunkt auf der Dekarbonisierung von Mobilität, Bau, schwer zu elektrifizierenden Industrien und Stromen liegt. Hygen konzentriert sich auf die Entwicklung und den Bau von kohlenstoffarmen Wasserstoffproduktionsanlagen, die derzeit mehr als 500 MW kohlenstoffarmen Wasserstoff in Großbritannien und Europa anpeilt. Hygen ist Teil von HydraB, der Konzernholding einer Reihe von "Road to Zero"-Unternehmen, zu denen Ryze Hydrogen und Wrightbus gehören.



-ends-
https://www.investegate.co.uk/announcement/rns/...try-growth-/8158222
 

1288 Postings, 853 Tage HODELLöschung

 
  
    #8146
2
26.04.24 10:29

Moderation
Zeitpunkt: 01.05.24 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1507 Postings, 4227 Tage winhelSchöne Zusammenhänge

 
  
    #8147
26.04.24 11:21
RYZE = Hygen - Wrigtbus - MOTIVE - Hycap = Jo Bamford
Vorsitzender

Jo Bamford ist der Gründer und Vorstandsvorsitzender von RYZE verantwortlich und für die Strategie und Überwachung des Unternehmens. Er ist Vorstandsmitglied eines der größten Industriekonglomerat des Vereinigten Königreichs, JCB AG und Krieg acht Jahre lang Geschäftsführer von JCB Utility Products. Jo ist eine Enthusiast für saubere Energie und setztin ver, an- und eine zu lang, mit derins zus desinsigen Sie Transportsektor, die Wasserstoffförderung zu.

https://www.ryzepower.de/

https://www.ryzepower.de/uber-uns/

.................................

Hauptaktionäre von ITM:

u.a. JCB Forschung = 31,470,595 Aktien = 5,10 %
https://itm-power.com/investors/shareholders

J.C. Bamford Excavators Limited (kurz: JCB) ist ein britischer Hersteller von Bau-, Industrie- und Landmaschinen mit Hauptsitz in Rocester in der englischen Grafschaft Staffordshire. Das Familienunternehmen gehört Anthony Bamford und seiner Familie.

 

1507 Postings, 4227 Tage winhelZur Erinnerung

 
  
    #8148
2
26.04.24 11:43
Das läuft wohl nicht so gut bei Fortesque, in Australien hat man ein 500 MW-Projekt bereits dreimal verschoben, JCB hat sich jetzt offensichtlich für ITM entschieden.


""""""""""""""Fortescue Future Industries unterzeichnet Vereinbarung mit JCB und Ryze Hydrogen zum größten Anbieter von grünem, erneuerbarem Wasserstoff im Vereinigten Königreich

Oktober 2021

Fortescue Future Industries wird nach der Unterzeichnung eines Multi-Milliarden-Pfund-Deals mit dem Bauriesen J C Bamford Excavators und Ryze Hydrogen der größte Lieferant von grünem Wasserstoff in Großbritannien.

Fortescue Future Industries (FFI) wird nach der Unterzeichnung eines Multi-Milliarden-Pfund-Deals mit dem Bauriesen J C Bamford Excavators (JCB) und Ryze Hydrogen (Ryze) zum größten Anbieter von grünem Wasserstoff (GH2) in Großbritannien.

Im Rahmen eines Memorandum of Understanding, das heute vor der Klimakonferenz COP26 unterzeichnet wurde, werden JCB und Ryze 10 Prozent der globalen grünen Wasserstoffproduktion der FFI erwerben.

Die grüne Wasserstoffproduktion der FFI wird voraussichtlich bis 2030 auf 15 Millionen Tonnen GH2 pro Jahr anwachsen und sich im nächsten Jahrzehnt auf 50 Millionen Tonnen pro Jahr beschleunigen.

Im Rahmen der Partnerschaft wird FFI die grüne Wasserstoffproduktion und -logistik auf den britischen Markt führen, und JCB und Ryze werden die Verteilung und Entwicklung der Kundennachfrage in Großbritannien mit grünem Wasserstoff verwalten.

usw usw.....

https://fortescue.com/news-and-media/news/2022/07/...11-01"""""""""""

Wem es interessiert, Fortesque in Australien:

""""""""""""Produktion
Fortescue sucht Hilfe der Regierung, um die Strompreise für ins Stocken geratene 500-MW-grünen Wasserstoffprojekt in Australien zu senken

Australischer H2-Entwickler hat die endgültige Investitionsentscheidung bereits dreimal auf das wegweisende Gibson Island-Projekt verschoben"""""""""""""

https://fortescue.com/news-and-media/news/2022/07/...rogen-2021-11-01

 

1700 Postings, 1639 Tage Green_DealBewegung bei ITM Power

 
  
    #8149
2
26.04.24 14:50

3260 Postings, 5843 Tage zakdirosaDen sog. Ketchup Effekt hätten wir

 
  
    #8150
28.04.24 09:08
schon vor Jahren hoffnungsvoll bei NEL dick im Forum. Gekommen ist er nicht. Ergo würde ich auch bei ITM nicht auf diesen warten, obwohl es mir schon gefallen würde.  

Seite: < 1 | ... | 324 | 325 |
| 327 | 328 >  
   Antwort einfügen - nach oben