mehr aufmerksamkeit für - SARTORIUS -


Seite 5 von 13
Neuester Beitrag: 20.05.24 10:18
Eröffnet am:04.07.11 22:22von: 2141andreasAnzahl Beiträge:318
Neuester Beitrag:20.05.24 10:18von: fenfir123Leser gesamt:170.920
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13  >  

10 Postings, 2701 Tage Dom2011Pfizer...

 
  
    #101
08.11.21 17:41

dürfte "Schuld" gehabt haben...

Biotech und Moderna haben sich derb, blutige Nasen eingefangen und den Biotech-Markt mit runtergezogen...

https://www.onvista.de/news/...h-dem-kursrutsch-vom-freitag-493579155

 

1468 Postings, 1141 Tage Mr. MillionäreLangfristige Performance

 
  
    #102
13.11.21 18:27
Sartorius Vz-Aktien haben in den vergangenen zehn Jahren per saldo 

+4665,0% 

an Wert gewonnen,

was einer jährlichen Performance von im Mittel 

+47,2% 

entspricht.

Aus einem Investment in Höhe von 10.000 Euro wären 476.503 Euro geworden.

Parallel dazu ist das Anlagerisiko als moderat einzuordnen.   

417 Postings, 4475 Tage aurelius1963Ich warte

 
  
    #103
28.11.21 12:24
Long over 600 und das das amazing indicator muss eine green Balken bilden.  
Angehängte Grafik:
sartorius.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
sartorius.png

385 Postings, 1380 Tage Yves81Swunderbar

 
  
    #104
03.12.21 14:14
läuft jetzt die 650 an.
anschnallen und geniessen.  

385 Postings, 1380 Tage Yves81Salter...

 
  
    #105
06.12.21 11:07
da lag ich falsch...geniesse es gerade nur bedingt  

15 Postings, 4887 Tage mnflashnoch ist alles gut im 2 Jahres Trend

 
  
    #106
06.12.21 17:05
Sartorius ist eine sehr dynamische Aktie. Der 2 Jahres Trendkanal ist breit, 20% nach oben und unten muss man einplanen.  
Angehängte Grafik:
sart.gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
sart.gif

1242 Postings, 1817 Tage thetom200Corona Boom vorbei?

 
  
    #107
04.01.22 16:31
Scheinbar hab ich den Absprung verpasst.  

319 Postings, 1301 Tage klappy0:-)

 
  
    #108
1
04.01.22 21:43
nein hast du nicht. Geht demnächst erst richtig los. Quartalszahlen am 01.02.2022. Die werden es richten.  

319 Postings, 1301 Tage klappy0habe

 
  
    #109
1
04.01.22 21:44
heute erstmal nachgelegt.  

22 Postings, 2784 Tage kirmesklopperInnerhalb einer Woche

 
  
    #110
10.01.22 13:20
von 605,-€ auf 505,-€...! wie weit es wohl noch gehen wird?  

1242 Postings, 1817 Tage thetom200Na jetzt geht aberr im Sturzflug abwärts.

 
  
    #111
10.01.22 13:59
Rebound bei 498 sonst gibt Potential bis 398.......  

15 Postings, 4887 Tage mnflashDas Korrekturpotential ist ausgeschöpft

 
  
    #112
11.01.22 20:57
Jetzt wo der Kurs an seinem unteren Ende des langfristigen Aufwärtskanals (siehe meine Grafik weiter oben) angekommen ist und gleichzeitig auch an der 200 Tageslinie ist, sollte es wieder aufwärts gehen.
Ich habe jedenfalls bei 505 wieder einmal nachgekauft.

Wichtiges Datum ist der 27.01. denn da werden die Jahreszahlen veröffentlicht.

Der Konzern rechnet seit der Prognosenanhebung im Juli '21 mit +45% Umsatzwachstum.  Durch die nach wie vor andauernde Coronakrise sollte das locker zu schaffen sein, es kann aber auch durchaus mehr werden. Sartorius ist immer für Überraschungen gut.  

1242 Postings, 1817 Tage thetom200Abverkauf geht weiter....

 
  
    #113
13.01.22 15:52
Hab nachgekauft. War wohl zu früh  

1242 Postings, 1817 Tage thetom200-20% in drei Tagen.

 
  
    #114
13.01.22 16:35
das nenne ich mal einen Crash.  

135 Postings, 1477 Tage Aktienfan2020Crash setzt sich fort?

 
  
    #115
14.01.22 11:28
in wenigen Tagen über 30% Kursverlust.
Gibts irgendwas Konkretes?  

319 Postings, 1301 Tage klappy0Donnerstag

 
  
    #116
1
23.01.22 11:13
den 27.01.22 gibt es Zahlen. Bin gespannt.  

1242 Postings, 1817 Tage thetom200hier gibts noch 20% Potenzial

 
  
    #117
1
24.01.22 12:16
nach Unten.
Ich hab alle Nachkäufe wieder aus dem Depot geschmissen.
 

319 Postings, 1301 Tage klappy0@thetom

 
  
    #118
2
25.01.22 21:18
denke das war ein fehler.  

15 Postings, 4887 Tage mnflashKurskorrektur durch Umschichtung

 
  
    #119
26.01.22 15:18
Der Kurs hat korrigiert weil große Investoren die Unternehmen die in den letzten Jahren stark gewachsen sind aus dem Depot nehmen (vor allem Tech Aktien und Aktien von Coronagewinnern) und dafür Value Aktien kaufen. Es passiert also eine Umschichtung weg vom Risiko, hin zu sicheren Papieren.

Sartorius ist natürlich auch eine Wertanlage und längst eine Valueaktie. Dafür spricht eine Dekade von 30% Gewinnwachstum pro Jahr. Das wird auch in 2021 so sein und auch die nächsten Jahre.

Ich denke viele Marktteilnehmer verkennen das und denken Sartorius wächst nur wegen Corona so stark.
Was natürlich definitiv stört ist die nicht vorhandene Dividendenrendite, dafür entschädigt aber das Wachstum.

Dennoch bleibe ich investiert und kaufe heute vor den Zahlen nach, weil ich an das Unternehmen langfristig glaube.  

15 Postings, 4887 Tage mnflashKurskorrektur durch Umschichtung

 
  
    #120
26.01.22 15:18
Der Kurs hat korrigiert weil große Investoren die Unternehmen die in den letzten Jahren stark gewachsen sind aus dem Depot nehmen (vor allem Tech Aktien und Aktien von Coronagewinnern) und dafür Value Aktien kaufen. Es passiert also eine Umschichtung weg vom Risiko, hin zu sicheren Papieren.

Sartorius ist natürlich auch eine Wertanlage und längst eine Valueaktie. Dafür spricht eine Dekade von 30% Gewinnwachstum pro Jahr. Das wird auch in 2021 so sein und auch die nächsten Jahre.

Ich denke viele Marktteilnehmer verkennen das und denken Sartorius wächst nur wegen Corona so stark.
Was natürlich definitiv stört ist die nicht vorhandene Dividendenrendite, dafür entschädigt aber das Wachstum.

Dennoch bleibe ich investiert und kaufe heute vor den Zahlen nach, weil ich an das Unternehmen langfristig glaube.  

15 Postings, 4887 Tage mnflashSorry für den Doppelpost - keine Ahnung wieso

 
  
    #121
26.01.22 15:19

319 Postings, 1301 Tage klappy0@mnflash

 
  
    #122
1
27.01.22 08:50
dem gibts nichts hinzuzufügen. Außer das Sartorius ja eine kleine Dividende zahlt, die aber nicht so hoch ist.:-)  

1468 Postings, 1141 Tage Mr. MillionäreSartorius - in 10 Jahren um 4.940,38 % gestiegen

 
  
    #123
1
31.01.22 15:58
Diese DAX-Aktie legte in den letzten 10 Jahren um 4.940,38 % zu. Kann sich die Aktie des Laborausrüsters nochmals verdoppeln?

(31.01.22, 13:27 Fool.de)

Es ist wohl unmöglich, dass der deutsche Laborausrüster Sartorius in den nächsten zehn Jahren eine bessere Rendite verzeichnen kann, als dies in den letzten zehn Jahren der Fall war. Denn mit einem Kursplus von 4.940,38 % schlägt der Konzern aus Göttingen wohl auch so manches Technologieunternehmen aus dem Silicon Valley.

Doch warum ist das unmöglich? Das liegt vor allem an der bereits erreichten Unternehmensgröße. Doch auch die jüngste Korrekturbewegung macht dem Aktienkurs des Unternehmens zu schaffen. Denn seit dem letzten Allzeithoch bei ca. 614 Euro beträgt der Kursverlust bereits über 24 % (Stand: 28.01.2022; maßgeblich für alle Kennzahlen). Und das, obwohl der Konzern in der abgelaufenen Woche gute Zahlen zum vergangenen Geschäftsjahr vermelden konnte. Eine attraktive Einstiegschance?




Das abgelaufene Geschäftsjahr im Detail

Wenngleich die Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr famos waren, konnte man anhand der Marktreaktion erkennen, dass das Zahlenwerk längst im Aktienkurs eingepreist war. Denn selbst ein Anstieg der Umsatzerlöse um 47,4 % und eine deutlich höhere operative Marge von 34,1 % (Vorjahr: 29,6 %) konnten die Anleger nicht überzeugen.

Das liegt unter anderem auch an der Prognose für das kommende Geschäftsjahr. Denn während das Umsatzwachstum in 2021 noch bei 47,4 % lag, wird für das Geschäftsjahr 2022 nur eine Bandbreite von 14 bis 18 % erwartet. Ein deutlicher Rückgang der Geschäftsdynamik.

Jedoch sollte man auch in Betracht ziehen, dass die Geschäftsjahre 2020 und 2021 durch die Coronavirus-Pandemie außergewöhnlich waren. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Wachstumsdynamik abschwächt.




Bewertung

Dass die Reaktion der Anleger auf die Prognose enttäuschend verlief, liegt auch an der Bewertung der Aktie. Denn mit einem Gewinn pro Aktie von 8,08 Euro für das Geschäftsjahr 2021 ergibt sich für dieSartorius-Vorzugsaktie ein KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 57,6. Für die Sartorius-Stammaktie, die niedriger notiert, ergibt sich ein KGV von 50,2.

Sofern die Umsatzerlöse im aktuellen Geschäftsjahr am oberen Ende der Bandbreite liegen und um 18 % pro Jahr bei gleichbleibenden Margen wachsen, betragen die KGVs der beiden Aktientypen 48,8 respektive 42,6. Für ein Unternehmen, das zwischen 14 und 18 % pro Jahr profitabel wächst, halte ich das aktuelle Bewertungsniveau für fair und plausibel. Daher sollte man sich aus meiner Sicht keine großen Kurssprünge durch eine extreme Über- bzw. Unterbewertung erwarten.




Ausblick

Alles in allem bleiben die Aussichten für Sartorius ausgezeichnet. Einerseits befindet sich das Unternehmen in einer stabilen Branche mit steigenden Margen, andererseits ist das Management von Sartorius für konservative Prognosen bekannt.

Somit sollte die Prognose des Umsatzanstieges für das Geschäftsjahr 2022 in der Bandbreite von 14 bis 18 % nicht überbewertet werden. Abhängig vom weiteren Verlauf der Coronapandemie könnte das Umsatzplus deutlich höher ausfallen. Wenngleich die konservative Prognose den Aktienkurs unter Druck brachte, ist die Vorgehensweise des Managements positiv zu bewerten.  Denn dieses ist offensichtlich nicht an kurzfristigen Kurssteigerungen interessiert, sondern möchte den Aktionären ein realistisches Bild der Chancen und Risiken geben.




Ist daher Sartorius auf dem aktuellen Kursniveau einen Kauf wert?

Diese Frage muss sich wohl jeder Anleger basierend auf den verfügbaren Informationen selbst beantworten. Für mich lautet die Antwort ja. Denn mein Anlagehorizont beträgt über 20 Jahre. Somit könnte ich etwaige weiteren Kursrückgänge im Rahmen der aktuellen Korrektur aussitzen. Ist jedoch der Anlagehorizont deutlich kürzer, sollte man bei Aktien in Korrekturbewegungen aufpassen.



*Der Artikel Diese DAX-Aktie legte in den letzten 10 Jahren um 4.940,38 % zu. Kann sich die Aktie des Laborausrüsters nochmals verdoppeln? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
 

319 Postings, 1301 Tage klappy0Anhebung der Umsatzprognose 2022

 
  
    #124
1
08.02.22 16:23

3 Postings, 1211 Tage Huskyholgi13@klappy

 
  
    #125
08.02.22 20:53
danke  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben