Barrick Gold


Seite 1194 von 1210
Neuester Beitrag: 23.07.24 13:08
Eröffnet am:27.05.11 10:53von: depescheAnzahl Beiträge:31.229
Neuester Beitrag:23.07.24 13:08von: Brennstoffze.Leser gesamt:8.307.929
Forum:Börse Leser heute:537
Bewertet mit:
58


 
Seite: < 1 | ... | 1192 | 1193 |
| 1195 | 1196 | ... 1210  >  

5899 Postings, 3684 Tage BrennstoffzellenfanInsiderkäufe bei Barrick Gold

 
  
    #29826
3
30.11.23 09:47
Barrick Gold (ABX / GOLD) - Insiderkäufe durch den CEO am 22.11.2023:

http://cdn.mcauto-images-production.sendgrid.net/...76d20c4d8/1x1.gif

President recently bought CA$2.4m worth of stock
On the 22nd of November, Dennis Bristow bought around 109k shares on-market at roughly CA$22.25 per share. This transaction amounted to 1.8% of their direct individual holding at the time of the trade.
This was the largest purchase by an insider in the last 3 months.
Dennis Bristow has been a buyer over the last 12 months, purchasing a net total of CA$1.9m worth in shares.

Da sind noch andere zuversichtlich!!

Go www.barrick.com go!  

309 Postings, 4207 Tage TurbobabaInsider

 
  
    #29827
2
30.11.23 17:09
Interessante Info, Brennstoffzelle.

Hab mal schnell nachgerechnet 22,25 CAD entsprach am 22.11.23 ca. 16,24 USD.
Was heute ca. 14,90 EUR entspricht.
Zu diesem Preis hat CEO Bristow also ordentlich Nachschlag geholt.

Ich denke nicht, dass der mit seinen ganzen Insiderinformationen sein privates Geld zum Fenster raus schmeissen will.  

309 Postings, 4207 Tage TurbobabaDennis??

 
  
    #29828
30.11.23 17:14
Bzw. gerade gesehen, wer ist denn Dennis Bristow ??

CEO ist ja Marc Bristow.

Der link oben funktioniert bei mir nicht.


 

5899 Postings, 3684 Tage BrennstoffzellenfanGrosse Insiderkäufe bei Barrick Gold

 
  
    #29829
2
30.11.23 17:17
Grosse Insiderkäufe des CEO's von Barrick Gold (GOLD) in der vergangenen Woche:

https://finance.yahoo.com/news/...-gold-dennis-bristow-101014361.html

und gute Chancen auf eine Jahresendrally für Gold und die Goldproduzenten:

https://www.deraktionaer.tv/videos/rohstoffe/...ndrally-20344653.html  

5899 Postings, 3684 Tage BrennstoffzellenfanDennis Mark Bristow ist CEO von Barrick:-)

 
  
    #29830
1
30.11.23 17:19
Dennis Mark Bristow ist CEO von Barrick:-)

https://finance.yahoo.com/quote/GOLD/insider-roster?p=GOLD

Im Artikel haben sie den zweiten Vornamen genommen:-)  

309 Postings, 4207 Tage TurbobabaLöschung

 
  
    #29831
30.11.23 18:14

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 12:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

5899 Postings, 3684 Tage BrennstoffzellenfanJahresendrally für Barrick Gold

 
  
    #29832
1
01.12.23 21:39
​Die Jahresendrally für Gold hat definitiv gestartet.

Bei diesen Rohstoffpreisen (Gold, Silber, Kupfer) macht www.barrick.com sackstarke Geschäfte - ein Hebel auf den Goldpreis zzgl. vierteljährliche Dividenden:

https://finance.yahoo.com/quote/GOLD?p=GOLD  

3067 Postings, 2817 Tage boersenclowngold

 
  
    #29833
3
01.12.23 23:07
paar Dollar vor ath und der hui steht bei 245 und die barrick lusche bei 16€....weiter armselige veranstaltung und tiefere hochs und tiefere tiefs hat weiterhin bestand....pro 100 dollar goldanstieg schafft die depothure 1 euro kursanstieg.....gold 3000 damit das 2020 hoch von 26 euro erreicht wird....aber gold 3000 wirds in den nächsten 2 jahren nicht geben.....  

1982 Postings, 3303 Tage silfermanviel Geduld ist erforderlich

 
  
    #29834
3
02.12.23 11:16
wer Aktien von Minen besitzt. Der Kurs von Barrick Gold ist 2011-2015 von 54$ auf unter 6$ abgeschmiert. Wer Minenwerte im Hoch kauf wird immer verlieren, da im Anschluss immer ein extremer Abverkauf erfolgt. Sollte Gold wieder unter die 2000$ Marke fallen, gibt es für Barrick Gold keinen Halt mehr und es werden dann auch eintellige Kurse möglich. Wer aber auf einen weiter steigenden Goldkurs setzt wird im Gegenzug einen Barrick Kurs von über 30$ sehen. Es zeichnet sich momentan ab , dass Gold in Bälde das ATH erreicht und nach oben ausbricht. Minenwerte werden dabei gehebelt profitieren, so sehe ich bei einem Goldpreis von 2500$/Uz im kommenden Jahr eine Barrick Gold bei über 30$.  

16494 Postings, 1581 Tage 0815trader33wird interessant wenn Goldpreis

 
  
    #29835
1
02.12.23 11:58
die 2100 $ knacken sollte,  wäre ATH und Widerstand geknackt..............
das auf und ab bei Minen   geht halt sehr schnell,  schnelle Gewinne aber auch Verluste wenn man zögert...
"the early bird catches the worm"

nur meine Meinung keine Handelsempfehlung  

187 Postings, 5011 Tage Olli68Silferman: richtig analysiert

 
  
    #29836
1
02.12.23 12:28
Ja, alles treffend analysiert. Ich denke auch, dass man die Minen kaufen muss, wenn sie keiner haben will, dann kann man immer gute Gewinne einfahren, sogar mit Barrick, deren Performance eher unterdurchschnittlich ist.
Legt mal den 5 Jahreschart von Gold und Barrick nebeneinander: Völlig unlogisch, wie konträr die beiden verlaufen. Zumal die Förderkosten etwa gleich geblieben sind und die Zinserhöhung/ Inflation noch keine 5 Jahre läuft...
Noch schlimmer stellt sich die Lage bei Newmont dar, die schon 100% höher standen. Zum Glück versüßt da die Dividende das Halten...
Meine Lehre daraus: Ruhig mal die Hälfte verkaufen, sobald die großen Minen kräftig im Plus stehen - Könnte aber ein Fehler sein, wenn Gold diesmal nachhaltig die 2100 überwindet...  

5565 Postings, 2340 Tage CarmelitaWas denn jetzt?

 
  
    #29837
02.12.23 21:08
Deine Lehre: "Hälfte verkaufen"
"Könnte aber ein Fehler sein"

Na toll  

187 Postings, 5011 Tage Olli68Widerspruch...

 
  
    #29838
1
02.12.23 23:13
Da widersprechen sich halt die beiden Börsenweisheiten "Gier frisst Hirn" und "Gewinne laufen lassen".
Die Minen sind  immer unheimlich schwer einzuschätzen und die Daten sagen fast nix aus.

Wahrscheinlich werde ich bei Barrick
die Gewinne  zuerst realisieren, wohl wenn sie bei etwa 25 Euro steht.
Womöglich kommt sie da aber auch gar nicht hin. Wenn Gold nur kurz die 2100 antestet und dann wieder nach unten dreht.
PS
Bei dieser Schaukelbörse momentan ist es gar nicht so schlecht auch mal Gewinne zu realisieren. Nichts nervt mehr,  wenn manche Werte erst 100% raufgehen um ein halbes Jahr später wieder 55% zu verlieren, alles meist ohne erkennbare Gründe...(anders als bei den Lithium-Werten, die den Lithium Wert viel stärker wiederspiegeln.)
Wie oben gesagt: Legt man den 5-Jahres-Gold-Chart und Barrick übereinander: überraschend geringe Korrelation. Da bin ich - wie viele andere - negativ überrascht. Bezüglich Goldpreis ist meine Erwartung eingetreten, bezüglich Wertsteigerung vieler Minen nicht. Vielleicht ja jetzt  

13998 Postings, 8909 Tage Timchen@Olli68

 
  
    #29839
2
02.12.23 23:25
Wenn man die Gewinnentwicklung der Goldförderer ansieht,
dann ist es klar, warum die Kurse nicht steigen.
Trotz steigendem Goldpreis, stiegen die Unternehmensgewinne kaum,
auch wegen steigender Energiepreise und Arbeitskosten.
Gold ist ein recht guter Inflationsausgleich, Goldaktien dagegen nicht.
Das zeigen auch die Langfristcharts von Gold und den Goldminenproduzenten.
Die Korrelation zu Gold ist bei den Royaltyaktien wie Osisko Royalty oder Royalty Gold etwas besser.

3067 Postings, 2817 Tage boersenclownsilferman

 
  
    #29840
03.12.23 01:22
welcher hebel ??? es gibt keinen..... was wurde schon alles in den letzten jahren geschrieben...unter anderem das wenn gold das alte ath bei 19XX rausnimmt die minen abgehen wie schmitz katze... die wahrheit ist, das selbst ein anstieg über 2000 nix bewirkt hat....der ganze minenmüllmarkt ist seit jahren ein trauerspiel sondergleichen.....wer physisch gekautft hat, hat alles richtig gemacht....minen unterirdisch.....vielleicht kommt irgendwann wieder so ein run wie 2016, aber chance ist sehr klein.....barrick hat in den letzen 20 jahren null prozent performance hingelegt.....schlechter gehts nimmer.....ich sag nur big techs bleiben big....minen sind der letzte dreck  

5899 Postings, 3684 Tage BrennstoffzellenfanGold und Barrick sind bereit für Upside

 
  
    #29841
1
03.12.23 11:32
Der Goldpreis und insbesondere Barrick Gold (GOLD) sind bereit für Upside.

Diverse weltweite Katalysatoren (wirtschaftlich, geopolitisch, zinsseitig, Momentum...) für massiv höhere Notierungen...

Stay the course and be rewarded nicely....  

309 Postings, 4207 Tage TurbobabaYippieh

 
  
    #29842
04.12.23 00:53
Alter Falter, geht Gold in Asien grad ab!
Wollte grad zu Bett gehen, schaue nur noch mal kurz ins Tradingview rein:
Gold NEUES Allzeit-Hoch jetzt zurzeit:

2.146 USD

Yes. Da habe ich sehr lange drauf gewartet. Endlich.

Mal sehen, was Barrick morgen macht. :)  

1982 Postings, 3303 Tage silfermanTubobaba

 
  
    #29843
04.12.23 08:56
wo hast du den Goldpreis von 2146$ her? Habe nur einen maximalen Preis von 2090$ gesehen. Es war wohl der Futures auf Gold für 08.2024 ? Trotzdem wir sind gerade daran das ATH zu überwinden, mal sehen wie lange die Kaufkraft für Gold noch anhält. Mit Leerverkäufen ist der Goldpreis nun nicht mehr zu deckeln, wer jetzt calls verkauft und meint dass der Goldpreis schon sein Hoch erreicht hat kann ins offene Messer laufen. Noch viel gefährlicher ist es bei den Futures, Gierige werden abgestraft wenn der Bogen zu weit gespannt wird.  

3310 Postings, 446 Tage Terminator9Barrick

 
  
    #29844
04.12.23 09:05
Trotz steigendem Goldpreis fällt Barrick.
Kann  mir dies jemand erklären?  

1982 Postings, 3303 Tage silfermanTerminator9

 
  
    #29845
2
04.12.23 09:34
der Goldpreis ist heute morgen um 30$ gefallen, warum sollte dabei der Barrick Kurs steigen? Dies ist nur eine kurzfristige Folge im Stundenbereich. Bricht der Goldpreis diese Woche sein ATH bei 2075$ nachhaltig, sehen wir noch in diesem Jahr einen Barrick Kurs über 17€.  

309 Postings, 4207 Tage TurbobabaAlltimehigh

 
  
    #29846
2
04.12.23 10:16
Moin,

das Hoch 2146 heute Nacht war der CFD auf Gold, stimmt normal immer sehr gut mit dem Goldpreis überein.


Laut gold.de war das Hoch vom Goldpreis heute Nacht in Asien 2.138,77 USD.

Der genaue Wert ist nicht so wichtig, Hauptsache er liegt deutlich über dem alten Hoch (ca. 2.082 USD).

Momentan ist das Asien-Plus zwar gerade wieder weg aber trotzdem ist der Weg nach oben jetzt endlich frei.



 

16494 Postings, 1581 Tage 0815trader33Casino Schwankungen

 
  
    #29847
04.12.23 10:29
ATR Indikator zeigt die täglich zu erwartende Volatilität  

1982 Postings, 3303 Tage silfermanGoldpreis am ATH gescheitert

 
  
    #29848
04.12.23 15:37
die Macht der Giganten in den USA ist größer als in der östlichen Welt, welche gerne einen höheren Goldkurs sehen wollten. Sie sind immer noch in der Lage den Goldpreis bei 2000$ zu deckeln, es stellt sich nur die Frage wie lange sie das noch durchhalten. Gelingt es den BRICS den Goldpreis auf 2300$ anzuheben geht der $ baden und Gold wird als neue Währung den Weltmarkt beherschen. Welche Rolle der bitcoin hier spielt stelle ich in Frage, der ist eh schon international im Markt.
 

309 Postings, 4207 Tage TurbobabaATH

 
  
    #29849
2
04.12.23 16:25
Nein , nein Gold ist nicht am ATH gescheitert.

Gold hat ein deutliches neues ATH in USD gesetzt und das gilt jetzt.
Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir das neue Hoch irgendwann testen, dann entscheidet es sich, ob es noch höher geht.

Was heute gerade passiert, ist typisch für Gold.
An einem Tag erst 70 USD hoch und bis jetzt 90 USD wieder runter.
Das Spiel der Großen mit den kurzfristigen Zockern, die werden mehrheitlich abkassiert.
Bei der Rakete 70 USD hoch wurden bestimmt etliche Gold-Shorties auf falschem Fuß erwischt. Abkassiert.

Wer dann nach dem "Kaufsignal" des Bruchs des Langzeitwiderstands / Ewigkeitswiderstands 2080 USD zu früh und zu mutig in Calls gegangen ist, der blutet jetzt ordentlich. Wieder abkassiert. Der Goldpreis geht in solchen Sondersituationen oft den "Weg des größten Schmerzes". Ich meine, der Bußler hätte sogar in einem der Videos letztens genau vor diesem Szenario gewarnt.

(Ich hasse den "Aktionär" aber ich mag den Bußler. Als Einzigen dort.)

Deswegen ist es gerade beim Underlying Gold sehr sehr riskant, kurzfristig gehebelt auf fallende oder steigende Kurse zu setzen. Ein Spiel mit dem Feuer.

Ich habs vor ein paar Wochen auch mal wieder mit einem Call Zock auf den Goldpreis versucht, war aber 1 oder 2 Wochen zu früh vom Timing her, als es dann überraschend doch nochmal bis 1820 USD gefallen war. Zerti Ko.... Zack, war ein Tausender weg. Manchmal klappts, manchmal nicht. Die Banken kassieren immer bei diesen hochvolatilen Bewegungen. Man muss da immer mit plötzlichen Ausschlägen von 100, manchmal sogar 200 USD an einem Tag rechnen.

Mittel- und Langfristig mache ich mir da überhaupt keine Sorgen, dass Gold steigen wird. Im Gegenteil, nach dem heutigen turbulenten Tag hat sich das insgesamte Gold-Chartbild durch den Ausbruch nämlich drastisch aufgehellt!

Das wird auch Barrick weiter nach oben spülen.

Am Ende verdient man sowieso eher mit langfristigem Investieren, statt mit kurzfristigem Zocken. Deswegen sollte man bei Zocks nur mit wenig Kapital arbeiten und das Hauptgeld langfristig investieren. Nur meine Meinung.
 

5899 Postings, 3684 Tage BrennstoffzellenfanBarrick Gold in the mood for Upside

 
  
    #29850
1
04.12.23 20:52
Barrick Gold (GOLD) ist in Stimmung für einen neuen sackstarken Aufwärtstrend:

https://finance.yahoo.com/quote/GOLD?p=GOLD&.tsrc=fin-srch

Bei den aktuellen Rohstoffpreisen macht Barrick mächtig Kohle.... Dies wird sich in den nächsten Quartalen auch im Aktienkurs manifestieren....

Go www.barrick.com go!  

Seite: < 1 | ... | 1192 | 1193 |
| 1195 | 1196 | ... 1210  >  
   Antwort einfügen - nach oben