Israel: Krieg gegen humanitäre Aktion :-(


Seite 5 von 50
Neuester Beitrag: 28.06.16 09:37
Eröffnet am:31.05.10 08:12von: BRAD P007Anzahl Beiträge:2.246
Neuester Beitrag:28.06.16 09:37von: BRAD P007Leser gesamt:111.442
Forum:Talk Leser heute:69
Bewertet mit:
77


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 50  >  

45710 Postings, 7683 Tage joker67Willi...wenn es mal nur Vermutungen wären...

 
  
    #101
3
31.05.10 13:36
es wird hier aber immer sofort als Tatsache hingestellt, als ob man Beteiligter gewesen wäre.

Es waren 600 peoples auf den Schiffen...also gibt es genügend Augenzeugen, wenn es wirklich ein unprovozierter Angriff auf Wehrlose und Unbewaffnete gewesen sein sollte, dann gehören die Angreifer zur Rechenschaft gezogen und Israel dafür "bestraft" (wie auch immer) .

Wenn du auch genauere Erkenntnisse haben solltest, die aus den Vermutungen einen bewiesenen Sachverhalt werden lassen, dann her damit und wir knüppeln alle auf die Soldaten + Israel  ein.

Ist das so schwer zu verstehen ??

...und ja...das mit dem "Bregen" hättest du dir auch sparen können, denn es diente kaum der sachlichen Diskussion.

45710 Postings, 7683 Tage joker67@Fillorkill...

 
  
    #102
31.05.10 13:41
welchen Teil meiner postings hast du nicht verstanden ??

Den Teil, in dem ich gesagt habe, wenn es sich tatsächlich so abgespielt hat, muss Israel und/oder das Militär zur Verantwortung gezogen werden oder den Teil wo ich gesagt habe dass ich, solange es keine Beweise (und schliesslich gibt es 600 Zeugen) gibt , keinen vorverurteile ?

Das kann doch nicht so schwer sein.

1465 Postings, 5168 Tage MuppetshowIch hab das eben auf

 
  
    #103
3
31.05.10 13:42
FTD gelesen.

Was passiert wenn die beiden deutschen Abgeordneten unter den Toten sind und auch der Friedensnobelpreisträger?

Oh Backe, da ist Israel wohl einen Schritt zu weit gegangen.  

70175 Postings, 5881 Tage FillorkillJoker, wenn ich mit

 
  
    #104
7
31.05.10 13:47
einer schwer bewaffneten Gang in ein Lager katholischer Pfadfinder einfalle und bei meinem  Abzug 19 tote Pfadfinder zurückbleiben, würdest Du dann ernsthaft noch meine Version prüfen wollen, nach der ich mich lediglich 'verteidigen' musste ?

14559 Postings, 6540 Tage NurmalsoNiemand bezweifelt,

 
  
    #105
6
31.05.10 13:47
dass die Schiffe in internationalen Gewässern aufgebracht worden sind. Das geben sogar die Israelis zu.

Außerdem hatten die Schiffe gar nicht vor, israelische Gewässer zu befahren.

Es gibt allerdings eine israelisache Seeblockade, die nicht einmal unsere Bundesregierung für akzeptabel hält, von der UNO mal ganz zu schweigen.

Und was die israelische Regierung von UNO-Untersuchungen hält, hat sie ja beim Goldstone-Bericht klar gezeigt.

Wer die israelische Regierung, derern jetziger Außenminister schon mal Palästinenser im Meer ersäufen und dafür Busse beritstellen wollte, für glaubwürdig hält, der hätte wahrscheinlich auch Dr. Joseph Goebbels einen Orden für Wahrhaftigkeit verliehen.  

45710 Postings, 7683 Tage joker67@Fillorkill...

 
  
    #106
31.05.10 13:52
nicht alles was hinkt ist ein Vergleich...der aber schon .

;-))

1465 Postings, 5168 Tage MuppetshowIch fand schon in der Vergangenheit

 
  
    #107
2
31.05.10 13:53
die Politik von Israel grotesk.

In den Geschichtsbüchern wird vom Volk der Vertriebenen gesprochen und selbst verüben sie das gleiche Unheil an einem anderen Volk. Von allen Seiten ist Gaza zusammengepfercht und isoliert deshalb sah ich auch die Entstehung einer extremistischen Gruppe(Hamas) nur als logische Konsequenz jahrelanger Unterdrückung.

Warum lernt denn nie einer aus der Geschichte.

Was meint ihr wie das international jetzt behandelt wird?  

57899 Postings, 5380 Tage meingottDas Problem ist, daß Israel jeden Verdächtigen

 
  
    #108
4
31.05.10 13:55
als Feind sieht.
Als ich Urlaub in Ägypten gemacht habe, habe ich natürlich dir Israelreise machen müssen..Bethlehem und so...
An der Grenze zu Israel beginnt eine andere Welt.
Du musst dazu nur die ganzen Soldaten und Soldatinnen beobachten.....Meiner Meinung nach wäre der 3. Weltkrieg ausgebrochen, hätte da jemand  einen lauteren Knallkörper geschossen.

Die stehen alle dermassen unter Strom.....

Dann rein ins Pali Land wieder eine Kontrolle.....den traust du dich nicht mal richtig anschauen, so schauen die drein.....Gleich ganz zu vergessen, daß der Spass versteht.

Die drücken erst ab und fragen dann...so ist das da unten....selbst gesehen im April diesen Jahres.

Ich für mich werde dieses Land freiwillig nie mehr betreten, vielleicht sollte das auch ihre Art gegenüber "Eindringlingen wie wir es sind" sein.

8274 Postings, 6814 Tage pomerolAbgeordnete der Linken sollen auch an Bord gewesen

 
  
    #109
3
31.05.10 13:57
sein, tut mit leid  

15050 Postings, 5756 Tage Karlchen_VEs sollte doch wohl klar sein, dass es nur deshalb

 
  
    #110
2
31.05.10 13:58
in Gaza so ruhig ist, weil die Waffenlieferungen nach dort unterbunden worden sind. Wer nun meint, dass man den Seeverkehr nach Gaza öffnen sollte, muss sich eingestehen, dass dann auch wieder Waffen dahin transportiert wird.

Auf einen kurzen Nenner gebracht: Wer freien Seeverkehr nach Gaza fordert, unterstützt auch Krieg und eine terroristische Organisation. So einfach ist das.  

8274 Postings, 6814 Tage pomerolLöschung

 
  
    #111
1
31.05.10 13:59

Moderation
Zeitpunkt: 31.05.10 14:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Solch eine Formulierung gehört hier überhaupt nicht hin.

 

 

45710 Postings, 7683 Tage joker67@meingott...und in Ägypten war deine Rundreise

 
  
    #112
31.05.10 14:03
vollkommen ungezwungen und frei ??

Ich frag nur mal, denn als ich das letzte Mal in Ägypten war , da wurde der Bus mit Militärkonvoi durch abgesperrte Straßen geführt und die genaue Route wusste nur der Busfahrer und der nette Herr vom Militär in Zivilkleidung auf dem Beifahrersitz.

Ich denke die gesamte Situation in dieser Region ist nicht gerade das, was man unter frei und unbelastet versteht.

1330 Postings, 5933 Tage wilbärVermute mal,

 
  
    #113
1
31.05.10 14:04
das an Bord der Soli Flotte natürlich massiv Waffen gefunden werden.
Schließlich werden die Schiffe ja in einen israelischen Hafen geschleppt.
Unser Außenminister hat in seinem Statement schon mal vorgesorgt.
Gruß Wilbär.

70175 Postings, 5881 Tage FillorkillAuf einen kurzen Nenner gebracht:

 
  
    #114
7
31.05.10 14:04
Wer eine ganze Bevölkerung in Geiselhaft nimmt und all ihre Verbindungen zur Aussenwelt blockiert, unterstützt Terrorismus und Krieg. So einfach ist das.

14559 Postings, 6540 Tage Nurmalso#110 FreierSeeverkehr - Ich gehe sogar noch weiter

 
  
    #115
5
31.05.10 14:05
Ich fordere zwei souveräne Staaten so wie das u.a. die UNO seit Jahrzehnten fordert. Und die EU. und die USA. Und Russland.

Karlchen, bitte nicht vergessen: im Warschaeuer Ghetto war es auch relativ ruhig.  

57899 Postings, 5380 Tage meingottAch Karlchen

 
  
    #116
2
31.05.10 14:07
Wie wäre es denn, wenn Israel auch seine Waffen abgeben würde...Wär dir das nicht mal in den Kopf gekommen?

Zum streiten gehören schon 2...nicht nur ein "braver", so wie du es hier bringst.

70175 Postings, 5881 Tage FillorkillLöschung P 111

 
  
    #117
2
31.05.10 14:08
durch einen beteiligten Kontrahenten (Joker) ist eine Unverschämtheit !

179550 Postings, 8321 Tage GrinchNö was drinn stand war eine Unverschämtheit!

 
  
    #118
31.05.10 14:08

8274 Postings, 6814 Tage pomerolwisst ihr wie ich mir die Nummer der Auskunft

 
  
    #119
4
31.05.10 14:10
merke?  11880?   11 Mio Griechen, 88 Milliarden Schulden, 0 Chance unser Geld wiederzusehen  

45710 Postings, 7683 Tage joker67#114 ...auch das ist aus meiner Sicht viel zu

 
  
    #120
31.05.10 14:10
einfach dargestellt und trägt den historischen und weltpolitischen Hintergründen nicht Rechnung.

Wenn es so einfach wäre, dann wäre die Lösung der dortigen Probleme ebenfalls ein Kinderspiel.

Wer einen Lösungsansatz hat,kann diesen ja gerne einmal äussern.

8274 Postings, 6814 Tage pomerol@Grinch, drin stand die Wahrheit,

 
  
    #121
3
31.05.10 14:12
wer mit Äxten angreift, muss sich nicht über 9mm Löcher wundern,das ist nun mal so  

57899 Postings, 5380 Tage meingott@joker

 
  
    #122
1
31.05.10 14:12
Also in Ägypten selbst konnte ich mich bewegen , wie ich wollte...sogar über Sinai rüber.
Erst direkt rein nach Israel wurde der Reiseführer getauscht....ins Pali Land rein wurde er wieder getauscht und zurück die gleiche Prozedur.
Im Pali Land konnten wir uns frei bewegen und auch im Israelischem Gebiet....Nur eben überall Militär und Geheimpolizei.

Der Reiseleiter der Pali bat uns auch, seinem Land zu helfen, aber nur auf friedliche Art, indem mehr Tourismus zu ihnen kommt....Er war auch sehr gegen die allgemeine Gewalt...und zwar von beiden Seiten...das betonte er extra.

935 Postings, 6009 Tage Purzl80Löschung

 
  
    #123
2
31.05.10 14:15

Moderation
Zeitpunkt: 31.05.10 14:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Dieser Kommentar ist sicherlich auch nicht zielführend und gehört nicht hier hin.

 

 

4971 Postings, 8747 Tage Apfelbaumpflanzerna also

 
  
    #124
31.05.10 14:18
#123
"gäbs auch kein israel mehr "

Problem gelöst.

Klare Worte - alles klar.

8274 Postings, 6814 Tage pomerol@joker67, da solltst du aber auch mal eingreifen

 
  
    #125
31.05.10 14:18
(Posting123)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 50  >  
   Antwort einfügen - nach oben