Potential ohne ENDE?


Seite 14 von 1764
Neuester Beitrag: 14.07.24 09:13
Eröffnet am:28.02.18 16:06von: TonyWonder.Anzahl Beiträge:45.078
Neuester Beitrag:14.07.24 09:13von: Frieda Friedl.Leser gesamt:8.805.586
Forum:Hot-Stocks Leser heute:2.488
Bewertet mit:
74


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 1764  >  

1720 Postings, 5655 Tage decon1401Die quantitativ meisten Shareholder,,,,,,,,,,,,

 
  
    #326
20.10.09 23:06
sind die Hausbauer und Hypothekenbediener selbst.
Und ich glaube nicht, dass die sich mal eben "wegwipen" lassen. Natuerlich stehen die Zwillinge unter Druck aber ich sehe auch eine gewaltige sozialpolitische Komponente die diesen Fall so besonders macht.

Es kann garnicht anders sein, als das die Assets bei "in Gang kommender" Konjunktur auch wieder werthaltiger werden und beide Bausparkassen sich wieder erholen. Wirklich wertlose Hypos sollten bis dahin lange umgeschuldet oder ausgebucht sein.

Man tut i.M. geradeso als wenn der ganze Bestand wertlos sei. Das ist voelliger Bloedsinn und ich bewundere die CEO>s fuer Ihren Kampf um Anerkennung und neutrale Berichterstattung.

Warten wir ab, was Q3 bringt.

Decon

417 Postings, 6092 Tage tokyohotelDer Kurs

 
  
    #327
20.10.09 23:26
ist die Quelle. Und der ist in 2 Tagen um fast 40% gefallen!  

498 Postings, 6057 Tage jumper17fannie

 
  
    #328
21.10.09 09:46
wird hoch gehen,die amis wollen beim förderpaket der banken geld abziehen und in den imobilienmarkt investieren und da wird fannie wohl an erster stelle stehen,da de staat ja seine finger im spiel hat.  

29693 Postings, 5760 Tage Rico11Freddie + Fannie

 
  
    #329
1
21.10.09 10:07
Leider gibt es immer wieder Leute, die auf "schlaue" Analysten hören.
Sicher ist die Lage bei Freddie und Fannie nicht rosig aber auch nicht
so schlecht, wie von Keefe, Bruyette & Woods dargestellt worden ist.
Der Häusermarkt wird in den USA wieder auf die Beine kommen,
da dieser Bereich der Motor der Vereinigten Staaten ist.
Freddie und Fannie waren und sind die größten Verlierer dieser
Immobilienkrise in den USA, werden aber auch die größten Gewinner sein,
wenn es wieder aufwärts geht und dies wird sich auch im Kurs der beiden
Geschwister bemerkbar machen.  

44 Postings, 5653 Tage callmehadesdie zwillinge

 
  
    #330
1
21.10.09 15:13
werden nach norden gehen - und zwar heftig
habt geduld und kauft günstig nach!!!!  

526 Postings, 5981 Tage Donpedromuczweite Chance

 
  
    #331
21.10.09 16:38
habe beim ersten Hype schon ordentlich was mitgenommen. Bin jetzt wieder dabei auch wenn mit meinem gewollten Einstieg zu 1.11 nicht geklappt hat. Naja ist der EK eben etwas höher, aber auf lange frist machen 10 Cents nichts aus.

1232 Postings, 5382 Tage dannyonorden

 
  
    #332
21.10.09 16:42

woher wollt ihr euch da so sicher sein xD...

 einfach irgendein käse erzählen kann ich auch..

 

1232 Postings, 5382 Tage dannyoKWB einstufung

 
  
    #333
21.10.09 17:02

diese Einstufung auf 0 USD macht mir irgendwie Angst. Bin mir nicht schlüssig wie ich jetzt weiter vorgehen soll.

 

498 Postings, 6057 Tage jumper17Erholung

 
  
    #334
22.10.09 09:15
Der Imobilienmarkt in den USA ist,laut Aussage der FED dabei sich zu erholen. Wenndas nicht mal einen ruck bei Fannie gibt.  

5195 Postings, 5477 Tage andy0211dannyo, wie dir ein

 
  
    #335
22.10.09 10:12
kursziel von 0 angst machen kann, verstehe ich nicht ganz- das hat noch nicht mal quimonta geschafft. solche analysen kannst du voll vergessen. naja nichts ist unmöglich, grins.
habe aber mal doch eine frage: ist in amerika theoretisch möglich das eine aktie auch so verstaatlicht wird wie die hyporeal? die vergangenheit hat ja gezeigt, das die banken schnell versuchen sich den staatlichen hilfe zu entledigen um sich nicht in die karten schauen lassen zu müssen
gruß  

1232 Postings, 5382 Tage dannyoandy0211

 
  
    #336
22.10.09 11:22

also mei Dad hat zum Beispiel mit hyporeal ordentlichst in die Scheiße gegriffen. :P

Ich weiß nicht, wenns nach mir ginge würde ich klar noch mehr kaufen hätte fannie mae am liebsten am Dienstag bei 0.64 gekauft aber läuft ja nur über mein Dad un der hats vermasselt un bei 0.77 grad mal 1000 St. gekauft und mehr will er jetzt auch nicht nachlegen. Ich hab auch nicht das Gefühl, dass dieses Rating irgendeine Aussagekraft hat, aber wenns dann doch so ist siehts wohl schlecht aus. :) wann sollen denn überhaupt die q3zahlen rauskommen will endlich ma was aufm Tisch haben. :) Naja ich hoffe, dass ich meinen Dad in der Hinsicht umstimmen kann und damit dann auch noch Erfolg hab sonst kann ich mir anhörn "Ich habs dir doch gesagt!".

 

adios :)

 

5195 Postings, 5477 Tage andy0211es ist zwar

 
  
    #337
22.10.09 11:29
nicht einfach- aber das heft des handels selbst in die hand zu nehmen, scheint immer das beste zu sein. denn du wie dein dad kann recht haben. ich würde nicht jemanden, nicht mal meinen kindern was empfehlen- man steht zu schnell am pranger. ich würde nur sagen was ich gemacht habe- mehr nicht. und was alles in den foren geschrieben wird- das wenigste sind wirkliche informationen. ich muß gestehen, ich wäre vorgestern fast schwach geworden- jeden tag der kampf mit den nerven, grins.
schönen tag noch  

1232 Postings, 5382 Tage dannyoandy0211 selbstständig

 
  
    #338
22.10.09 12:48

wie kann ich des denn dann machen selbstständig aktien zu kaufen - verkaufen. Muss ich mich da i-wie freischalten lassen oder so?...

 Würd schon gerne selbst entscheiden ob ich fannie kauf oder nicht.

lg

 

5195 Postings, 5477 Tage andy0211dannyo, nun weiß ich nicht

 
  
    #339
22.10.09 19:07
ob du mich veralbern willst. du mußt dich bei einem broker anmelden- z.b. sbroker, da bin ich und zufrieden. will aber keine werbung machen- es gibt genügend. muß du mal googeln. ja dort anmelden usw. das dauert schon paar tage. oder läßt dir die daten von deinem dad geben- aber das wird er nicht machen.
gruß  

398 Postings, 5544 Tage MILORD1Wirklich trauriges Spiel

 
  
    #340
02.11.09 21:03

Arme Zwillinge, 50% ihres Wertes so schnell eingebüßt, jetzt sieht jeder Anfänger wie viele erfahrene Händler falsch waren, mit ihren positiven Einschätzungen. Übrigens durchhaus intelligente,  und eloquente Trader- gute Analysten und "Fundamentalisten" aber wie ein gewisser A. Kostolany sagte:  "Techniker,Wissenschaftler, Bilanzexperten und sogar die Leiter eines Unternehmens sind am wenigsten geeignet, für einen Börsenkurs eine Diagnose zu stellen. Sie können nicht beurteilen, ob ein Kurs zu hoch oder zu niedrig ist. Sie wissen zuviel, und Wissen ist letzendlich schädlich an der Börse, weil es die Phantasie bremst."

Und leider ich glaube das ist nicht das Ende, sie sind noch nicht in der "Wüste" angekommen. Übrigens letztes Mal als ich sie im "Zug" traf war kleinere Freddie lauter, hat geschrien: " Wieso auch ich, ich bin nicht wie er, ich bin gesund..." aber offenbar vergebens.

Was mich angeht ich werde weiterhin Ihre Reise beobachten und wenn sie nahe Arizona sind werde zuschlagen.

Ich bin übrigens ehemalige Schachspieler und Journalist deshalb betrachte ich Börse als Schachbrett und andere Teilnehmer als unsichtbare Gegner, spiele blindlings, und traue keinen Analysten, Gurus usw, aber höre und lese gerne bevor eine Entscheidung treffe, und natürlich produziere ab und zu Fehler.  

Gruß an alle und viel Glück und gute Entscheidungen wünsche.

Nicht vergessen:Es zählt nur die Beute an der Börse.  

 

5638 Postings, 5529 Tage garrisonnur zur info...

 
  
    #341
03.11.09 15:24
Werde heute Aktie trade,,,...


Allen viel erfolg

Wichtig: kein Investment, nur traden..  

1720 Postings, 5655 Tage decon1401Na dann...............

 
  
    #342
1
03.11.09 19:15
leg mal los !!

10606 Postings, 6997 Tage pacorubiowann kommen Zahlen?

 
  
    #343
04.11.09 17:29
habe versucht was zu finden gabs aber nicht bei yahoo etc?
weiss jemand was und hat jemand einen Tip für einen call-schein auf fannie mae?
wäre echt nett helfe auch gerne da bei diesen Volatilitäten man ja gar nicht mit dem Recherchieren hinterher kommt
Danke im vorraus
Paco  

845 Postings, 8098 Tage AF3140,68€

 
  
    #344
06.11.09 09:10
fannie mae z.Zt. -10%
sind die Zahlen raus, oder Vorwarnung?

1019 Postings, 5723 Tage Ja SagerZahlen

 
  
    #345
06.11.09 09:14

845 Postings, 8098 Tage AF314Fannie Mae macht schon wieder 19 Mrd. $ Verlust

 
  
    #346
1
06.11.09 09:23
keine gute Nachricht!
Deshalb rutscht kurs -11% bis 0,68€
Ich denke, in paar Tagen ist alles fast gegessen und vergessen, und fährt kursfristig wieder hoch.

10606 Postings, 6997 Tage pacorubiozum Glück

 
  
    #347
06.11.09 09:55
keinen os in BRD gefunden sonst wäree ich drin gewesen und hätte auf die Nase bekommen
Grüße
Paco  

845 Postings, 8098 Tage AF31468 Cent

 
  
    #348
1
06.11.09 12:40
ist schon Boden erreicht? Oder rutscht noch tiefer ab 15:30 Uhr.
Wir werden sehen. Wenn nicht tiefer geht, dann kann nur hoch gehen, und schon vielleicht ab Montag.

5 Postings, 5364 Tage CorklanderIch glaube...

 
  
    #349
06.11.09 13:45

dass es hier langfristig nach oben geht!

bin seit einem jahr drin... jede schwankung mitgemacht aber im moment bleibt FNM verdächtig hartnäckig über 0,65! Es muss hoch gehen... ich bin über das jahr gelassen geworden!

 

1312 Postings, 5445 Tage G_AntonJa natürlich

 
  
    #350
06.11.09 13:50
langfristig geht alles rauf. wirst sehen. in zwei bis drei jahren haben wir wieder die Höchststände von 2007/2008 erreicht und das nicht nur bei diesem Wert sondern bei allen. Da kannst auch jede beliebige andere aktie kaufen.  

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 1764  >  
   Antwort einfügen - nach oben