. NIBE INDUSTRIER B (WKN: 912970)


Seite 2 von 10
Neuester Beitrag: 04.07.24 08:02
Eröffnet am:13.09.07 10:41von: ÖkobubAnzahl Beiträge:231
Neuester Beitrag:04.07.24 08:02von: BilderbergLeser gesamt:88.141
Forum:Börse Leser heute:57
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergim grunde alles richtig

 
  
    #26
1
18.02.22 15:55
aber immer Leute rüsten ihre Gasheizung um auf Biogas.
Es gab Mal von dem Projekt Bine den Vorschlag einer Biogas Erzeugung im Garten.
2,5 m Durchmesser 2 m tief mit Sägespäne etc. gefüllt.
Kupferrohr reingelegt für 60 Grad warmes Wasser und durch Abdeckplane oben die Gasentnahme für die Heizung.
Reicht für 2 Winter und am Ende noch Humus für den Garten.  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Voll investiert

 
  
    #27
1
25.02.22 14:10
Mit letztem Kauf zu 7,07€. Die aktuelle Lage spricht eindeutig für alternative Heizsysteme. Nibe und Nextera werden die großen Gewinner sein.  

64 Postings, 2215 Tage Ben_Andromeda@Buggi62

 
  
    #28
27.02.22 20:41
Cool, ich habe bei 7,10€ nochmal nachgekauft. Langfristig läufts.  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Aktie sollte zulegen

 
  
    #29
28.02.22 18:11
da wir weg von fossilen Brennstoffen wollen. Und zwar schneller als gedacht. Ende Jahr stehen wir 50% höher  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Schneller wieder bei 13€

 
  
    #30
08.03.22 17:41
als manch einem lieb ist. Und langfristig sicher nicht das Ende.  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergerstes etappenziel lautet 12,50 euro

 
  
    #31
09.03.22 10:34
vorher kein Stück aus der Hand.
wenn das so weiter geht wird es noch diese Woche erreicht.
Dann stellt sich aber die Frage wo dann einsteigen?
Was für ein Luxusproblem.  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Wieso einsteigen

 
  
    #32
09.03.22 15:28
Du meinst aussteigen? Aussteigen wollte ich nicht mehr da nicht Teil meines trading Depots. Wird irgendwann an die Kinder vererbt  

174 Postings, 2403 Tage berliner1980Nibe

 
  
    #33
12.03.22 14:14
Was meint ihr denn, was bei der Aktie möglich ist?
Habe vor 1-2 Monate bei 9,35 gekauft.
Hätte beinahe für 9,40 diese Woche wieder verkauft.
 

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Warum verkaufen?

 
  
    #34
14.03.22 12:32
der run auf Wärmepumpen hat doch erst begonnen. Weg von Öl und Gas ist nur mit solchen Technologien  möglich. Nibe ist führend hier und wird langfristig ein solides Investment sein. Nix zum zocken und traden aber geeignet die Aktie für die nächsten 10 Jahre zu halten.
Ich habe im Bereich 7-8 Euro massiv aufgestockt. Nächstes Kursziel mittelfristig ist das letzte Hoch bei  13,75€.  

174 Postings, 2403 Tage berliner1980buggi62

 
  
    #35
14.03.22 16:26
Dankeschön, ich glaube ich brauchte nur motivierende Worte wie diese.


 

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Wieder im plus

 
  
    #36
1
17.03.22 09:00
und langfristig sehr positiv für den Wert. Nur Geduld.  

3022 Postings, 4224 Tage Kasa.dammÖkobub

 
  
    #37
17.03.22 16:01
bist seit Anbeginn des Forums non-stop mit einer Versechzig-Fachung investiert? Gratulation. Bin erst seit wenigen Tagen , Ausbruch der Krise, investiert und denke, dass die Aussichten für die Holding  kaum besser waren.  

53 Postings, 2292 Tage raimondoKommt jetzt der run auf die Wärmepumpe?

 
  
    #38
19.03.22 16:15

53 Postings, 2292 Tage raimondoTsafos: 100 Millionen Wärmepumpen bauen?

 
  
    #39
19.03.22 16:52

53 Postings, 2292 Tage raimondoHabeck:Wärmepumpen Strom 4,5 Cents günstiger

 
  
    #40
20.03.22 22:28

4352 Postings, 3943 Tage Bilderberges geht los

 
  
    #41
30.03.22 09:04
Es steht nur unter den allgemeinen News. Nicht aber verlinkt bei den News zu diesem Unternehmen.
Deshalb habe ich es hier reingestellt.

Die Gesamtversorgung aller deutschen Gasverbraucher sei aktuell weiter gewährleistet, so das Ministerium. "Dennoch ist ab sofort jeder Gasverbraucher - von der Wirtschaft bis zu Privathaushalten - auch gehalten, seinen Verbrauch so gut wie möglich zu reduzieren."

Die Frühwarnstufe bedeutet laut Ministerium, dass ein Krisenstab beim Wirtschaftsministerium zusammentritt, der aus Behörden und den Energieversorgern besteht. Die Gasversorger und die Betreiber der Gasleitungen werden verpflichtet, regelmäßig die Lage für die Bundesregierung einzuschätzen. Noch greife der Staat nicht ein. Gashändler und -lieferanten, Fernleitungs- und Verteilnetzbetreiber ergreifen "marktbasierte" Maßnahmen, um die Gasversorgung aufrechtzuerhalten: Dazu gehören laut Ministerium etwa die Nutzung von Flexibilitäten auf der Beschaffungsseite, der Rückgriff auf Gasspeicher und die Optimierung von Lastflüssen.

Hintergrund für die Ausrufung der Frühwarnstufe: Russland bleibt bei seiner Forderung nach Bezahlung russischer Gaslieferungen nach Westeuropa in Rubel unnachgiebig. Bis Donnerstag (31. März) würden auf Anordnung von Präsident Wladimir Putin die Modalitäten ausgearbeitet, damit das System "einfach, verständlich, transparent und umsetzbar" für die europäischen und internationalen Gasbezieher sei, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax. "Keiner wird Gas umsonst liefern, und bezahlt werden kann es nur in Rubel", betonte er einmal mehr.

Putin hatte vergangene Woche verkündet, dass Russland Gas an Deutschland und weitere "unfreundliche Staaten" nur noch gegen Zahlung in Rubel liefern werde. Dies würde die unter Druck geratene russische Währung stützen. Die Gruppe der G7-Wirtschaftsmächte, darunter Deutschland, sowie die Europäische Union insgesamt lehnen Zahlungen in Rubel für Gas jedoch ab.

Habeck bekräftigte am Mittwoch, falls Russland eine Bezahlung der Gasimporte nur noch in Rubel akzeptiere, stelle dies einen Bruch der privaten Lieferverträge dar. Um auf mögliche Liefereinschränkungen oder -ausfälle vorbereitet zu sein, habe das Ministerium deshalb die Frühwarnstufe ausgerufen. Die aktuelle Situation im Gasnetz werde engmaschig beobachtet und bewertet.

Nach dem Notfallplan gibt es drei Krisenstufen. Die Frühwarnstufe bedeutet, dass "konkrete, ernstzunehmende und zuverlässige Hinweise" darauf vorliegen, dass ein Ereignis eintreten kann, welches wahrscheinlich zu einer erheblichen Verschlechterung der Gasversorgungslage führt - sowie wahrscheinlich zur Auslösung der Alarm- beziehungsweise Notfallstufe führt.

Bei der Notfallstufe läge eine "erhebliche Störung" der Gasversorgung vor. Der Staat müsste einschreiten, um insbesondere die Gasversorgung der "geschützten Kunden" sicherzustellen - das sind etwa private Haushalte, aber auch Krankenhäuser, Feuerwehr und Polizei./hoe/DP/ngu

 

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergwahnsinn dteigt gegen den trend

 
  
    #42
07.04.22 17:51
man kann es kaum glauben.
alles sonst gut abgerutscht und diese Aktie sowas von stabil.
Respekt  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergstatistik in der tageszeitung

 
  
    #43
11.04.22 10:15
in 2021 wurden in Deutschland allein 154000 Wärmepumpen an den Kunden gebracht.
Durchschnittliche kosten 25.000€ bis zu 3/4 davon Fördergelder.
Tendenz steigend da ab 2024 bis zu 65% aus regenerativer Energie stammen soll und der Einbau neuer fossiler Heizungen angeschafft werden soll.
https://www.energie-experten.org/news/...-haben-waermepumpen-vorfahrt  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergdie lieferketten bereiten sorgen

 
  
    #44
22.04.22 07:47
was nützen volle Auftragsbücher wenn der Nachschub fehlt.
So bin ich erstmal gestern über 10 noch raus. Nel hat gute News geliefert und kann liefern.
Dazu kommt, dass Wärmepumpen nicht für jedes Haus geeignet sind.
Der Kurs wird aktuell keine neuen Höhen erreichen, meine Meinung.  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderberghammer dividende

 
  
    #45
18.05.22 13:47
heute ex Dividende Tag es wird 0,048€ gezahlt und der Kurs rauscht um 0,59€ runter.
perfekt auf die Dividende zu verzichten und lieber zuvor aussteigen war richtig.
Auf dem Niveau bietet sich schon wieder langsam ein Einstieg an, meine Meinung  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Eines der interessantesten Werte

 
  
    #46
27.05.22 20:37
in Europa. Raus aus Öl und Gas wird ohne Nibe nicht machbar sein.  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderberghammer

 
  
    #47
16.06.22 11:51
seit verkauf letzten Monat ist die Aktie um über 35 Prozent gefallen.
Dabei ist das die Zukunft.
Hier könnte man langsam rein wenn es auf der anderen seite etwas gebe, was man aktuell mit Gewinn verkaufen könnte.
So bleibt leider nur die Seitenlinie, echt schade.  

2532 Postings, 8487 Tage Poelsi7Erster Kauf

 
  
    #48
16.06.22 12:17
Bin gestern zu 6,85 rein, vielleicht ein wenig früh, kann aber ja noch nachlegen (gut wer für solche Zeiten ausreichend im Cash ist). Gutes Forum hier mit wenig Spam, danke für die Infos.
Alkem habe ich gestern auch eine erste Posi gekauft.  

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergauch wieder dabei

 
  
    #49
1
20.06.22 15:02
der aktuelle Kurs hat mich überzeugt wieder einzusteigen.
Profitieren vielleicht auch davon, dass in China das Geschäft wieder anzieht und so die Konkurrenz hier abnimmt. Siehe Meldung heute zu vestas und RWE.
 

4352 Postings, 3943 Tage Bilderbergdie lage ist aussichtsreich

 
  
    #50
24.06.22 08:19
nach neusten Zahlen läuft das Geschäft gut. 28% plus beim Umsatz in den letzten drei Monaten auf 8,7 Mrd schwedische Kronen. Machen nicht nur in Wärmepumpen sondern auch el. Heizkomponenten Holzöfen für heimische Wohnzimmer.
Dazu die aktuelle Lage mit der Gaswarnstufe.
Das Unternehmen ist trotz der Lieferschwierigkeiten sehr gut aufgestellt.
Bücher voll wie nie.
Dividende soll um 29% angehoben werden. Hebt seit neun Jahren die Dividende an.
https://aktienfinder.net/dividenden-profil/...dustrier%20AB-Dividende
 

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben