Nemetschek - Klasse Zahlen


Seite 1 von 39
Neuester Beitrag: 06.06.24 19:23
Eröffnet am:04.08.04 10:49von: KatjuschaAnzahl Beiträge:970
Neuester Beitrag:06.06.24 19:23von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:288.284
Forum:Börse Leser heute:5
Bewertet mit:
13


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 39  >  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaNemetschek - Klasse Zahlen

 
  
    #1
13
04.08.04 10:49
Dividende von 0,45 € bestätigt, und Überschuss vor Goodwill bei 0,33 € pro Aktie! Die Cashposition hat sich weiter auf 34,6 Mio erhöht, was wieder zeigt, das man bei Nemetschek vor allem den CashFlow zur Unternehmensbewertung heranziehen muss! Einfach beeindruckend! Die haben einen Cashzufluss von über 2 Mio. € Quartal für Quartal, und können es sich daher locker leisten, die Hälfte des jährlichen CashFlows als Dividende auszuschütten! Und die Prognosen sind auch gut, zumal nächstes Jahr nach IFRS bilanziert wird!






DGAP-Ad hoc: Nemetschek AG  deutsch



Nemetschek wächst weiter bei Umsatz und Ertrag

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Nemetschek wächst weiter bei Umsatz und Ertrag


Umsatz steigt um 2,8 % / Betriebsergebnis und Jahresüberschuss wachsen um mehr
als 25 % / Liquidität weiter verbessert / Ausblick: leicht steigende Umsätze,
weiterer Ergebniszuwachs und Dividende von ca. 0,45 EUR für 2004

München, 4.8.2004. Der Nemetschek Konzern, einer der führenden Anbieter von
Software und Consulting im Bereich Planen, Bauen, Nutzen von Bauwerken und
Immobilien, setzt im 1. Halbjahr 2004 seinen Wachstumskurs fort und legt sowohl
im Umsatz als auch im Ergebnis weiter zu. So wuchs der Konzernumsatz zum 30.6.
um 2,8 % auf 46,4 Mio. EUR (Vorjahr: 45,2 Mio. EUR). Wachstumsmotor waren
insbesondere die Auslandsgesellschaften. Das Konzern-Betriebsergebnis stieg um
31 % auf 2,5 Mio. EUR (Vorjahr: 1,9 Mio. EUR). Diese positive Entwicklung setzte
sich auch im Jahresüberschuss durch, den Nemetschek auf 1,6 Mio. EUR verbessern
konnte (Vorjahr: 1,2 Mio. EUR; + 26 %). Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich
damit von 0,13 Euro auf 0,16 Euro. Vor Firmenwertabschreibungen beträgt das
Ergebnis je Aktie 0,33 Euro (Vorjahr: 0,30 Euro)

Die liquiden Mittel konnte der Technologiekonzern seit Jahresbeginn um 4,8 Mio.
EUR auf 34,6 Mio. EUR steigern (31.12.2003: 29,8 Mio. EUR). Die Bilanzsumme
beträgt 87,9 Mio. EUR (31.12.2003: 83,7 Mio. EUR). Das Eigenkapital liegt bei
56,2 Mio. EUR; die Eigenkapitalquote bei 64% (31.12.2003: 65%). Diese soliden
Reserven schaffen dem Konzern die Möglichkeit, für das laufende Geschäftsjahr
eine Dividende in Höhe von ca. 0,45 Euro auszuschütten. Nemetschek bietet damit
eine Dividendenrendite von rund 6%.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Vorstandsvorsitzender Gerhard Weiß in
Deutschland mit einem weiteren Rückgang der Bauinvestitionen. Wachstumschancen
sieht der Vorstand daher in erster Linie im Auslandsgeschäft. Deutlich positive
Umsatzbeiträge werden neue Softwareversionen leisten, die vor allem im vierten
Quartal zu Buche schlagen werden. Für das Gesamtjahr geht der Vorstand weiterhin
von leicht steigenden Umsatzerlösen sowie einem weiteren Ergebniszuwachs aus.

Kennzahlen 1. Halbjahr 2004:

30.06.2004 30.06.2003 Veränderung
Umsatzerlöse (Mio. EUR) 46,4 45,2 2,8%
EBITDA (Mio. EUR) 6,1 5,8 4,4%
EBIT (Mio. EUR) 2,5 1,9 31,4%
Jahresüberschuss (Mio. EUR) 1,6 1,2 25,7%
Ergebnis je Aktie (Euro) 0,16 0,13 25,7%


Den Quartalsbericht wird die Gesellschaft am 13. August 2004 veröffentlichen.

Kontakt: Investor Relations, Herr Richard Höll, Nemetschek AG, Konrad-Zuse-Platz
1, 81829 München, Tel. 089/92793-1219, Fax 089/92793-5520,
Investorrelations@nemetschek.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 04.08.2004
--------------------------------------------------
WKN: 645290; ISIN: DE0006452907; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart




DGAP Autor: import DGAP.DE, 10:09 04.08.04    
 

2311 Postings, 8911 Tage MJJKNemetschek

 
  
    #2
04.08.04 10:59
Was meinen die mit "Die Bilanzsumme beträgt 87,9 Mio. EUR (31.12.2003: 83,7 Mio. EUR)."?
Woher kommen die 87,9 Mio. EUR? Soll das die Bilanzsumme vom Gesamtjahr 2004 werden?
 

110234 Postings, 8862 Tage Katjuscha?

 
  
    #3
04.08.04 11:32
Bilanzsummen gibts zu jedem Stichtag! Oder meinst Du innerhalb eines Geschäftsjahres gibt es keine Verschiebungen der Bilanzpositionen? Allein die Cashposition hat sich ja durch das deutlich positive EbitDa um mehr als 2 Mio erhöht!


Übrigens beträgt die Div-Rendtie jetzt 6,3%! Fürs Gesamtjahr erwarte ich ein EPS vor Goodwill von 0,85 € und nach Goodwill von 0,45 €! Ende 2005 ist auch die Goodwill-Position abgeschrieben, und dann werden wir ein echtes EPS von 0,90-1,00 € haben, gerade wenn man sich den Umbau hin zum Auslandsgeschäft anschaut!

Beim nächsten Hype an den Börsen dürfte die Aktie locker auf 13-15 € laufen! Aber warten wirs mal ab! Pushen bringt derzeit sowieso nichts! Wahrscheinlich kriegen die Anleger es erst wieder bei 10 € nach den nächsten Quartalszahlen mit!  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaUmso mehr ich drüber nachdenke

 
  
    #4
05.08.04 13:20
umso mehr wird mir bewußt, was ich bisher für schlechte Aktien im Depot hatte! Nemetschek ist die reinste Cashkuh! Die Bewertung ist wirklich absurd bei der Bilanz und Kapitalfluss! Dagegen sind ja die niedrigen KGVs bei Arxes oder PGAM gar nichts!

Ich glaub ich schichte nach und nach um, wenn Nemetschek so günstig bleibt!  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaUnglaubliches Orderbuch

 
  
    #5
13.08.04 11:17
Das gesamte Ask! ;)

7,30   1 400
    8,00   220
    8,61   40


Und die 1400 sind noch der Marketmaker!

Ich glaub Nemetschek muss mal gang schnell was für die IR-Arbeit tun! Solche Orderbücher haben sonst nur vergessene Pennystocks, und hier handelt es sich um eine Cashkuh mit Div.Rendite von 6,3% und KGV von 9!
 

15130 Postings, 8301 Tage Pate100interessant!

 
  
    #6
13.08.04 11:34
danke für die Infos!

Gruss Pate

 

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaDas Orderbuch ist zu gut

 
  
    #7
26.08.04 13:43
Bei dem dünnen ASK kann man ja gar nichts kaufen! Wenn man den Marketmaker (jetzt jeweils 1500 Stück) rausrechnet, steht fast nix im Angebot!


2 000   6,00      
2 645   6,60      
84   7,00      
1 500   7,05      
5 281   7,10  
   
    7,35   1 500
    8,00   220
    8,08   35
    8,61   40
    8,86   73

11 510 Ratio: 6,162 1 868
 

50950 Postings, 7512 Tage SAKU@ Katjuscha:

 
  
    #8
27.08.04 08:07
Jo, Fortis is wirklich ne Bank in meinem Depot...

Zu Nemetschek:

Die 6,3% Div.rendite kann ich problemlos nachvollziehen (wann soll die denn gezahlt wede?). EK-Quote gefällt mir auch gut..

Um ein KGV von 9 zu besitzen müsste das Gewinn pro Aktie bei ca. € 0,78 liegen. Das kann ich allerdings nicht wirklich nachvollziehen. Wie kommst du auf KGV von 9?

Gruss,
Saku  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaHi SAKU

 
  
    #9
28.08.04 01:19
Das EPS von 0,78 wird man vor Goodwillabschreibungen locker erreichen! Die Frage ist wie man diese Abschreibungen bewertet! Es gibt Unternehmen, die sich eine Sonderabschreibung nicht leisten können, weil das Eigenkapital zu niedrig ist, aber Nemetschek könnte eine mögliche nicht werthaltige Position auf einen Schlag abschreiben, und hätte immernoch ein Eigenkapital das die Aktie stark nach unten absichert, und eine EK-Quote von über 50%! Dazu sind Abschreibungen nicht liquiditätswirksam und damit wird die Cashposition wohl schon bald bei 40 Mio € liegen!

Nach dieser einmaligen Abschreibung würde also das EPS ohnehin über 0,80 € erreichen! Also wieso die Aktie nicht gleich so bewerten? Die Aktie ist vermutlich deshalb noch so billig, weil die meisten Leute (scheinbar genau wie Du) das EPS nach Goodwill betrachten! Aber 2005 wird auf IFRS umgestellt, und dann wird sich das erledigt haben!

Deshlab jetzt kaufen, und in den nächsten Jahren 6,3% Div-Rendite abfassen, bei einer Aktie die mit KGV von 9 bewertet ist, und über die Hälfte der Marktkapitalisierung mit Cash unterfüttert ist! Ich hab ja schon viele Aktien bewertet, aber Nemetschek ist für mich die sicherste Aktie am Markt! Vielleicht ist sie nicht so sexy wie Turnaroundwerte, aber in Sachen Sicherheit und niedriger Bewertung in Bilanz und GUV macht Nemetschek niemand was vor!




Grüße  

50950 Postings, 7512 Tage SAKU@ Katjuscha:

 
  
    #10
30.08.04 08:41
Danke für die Info!

Glaubst du nicht, dass die einmalige Abschreibung abgewartet werden sollte? Immerhin hat eine Sonderabschreibung immer einen bitteren Beigeschmack. Ich denke, dass es direkt danach zu einem deutlichen Rücksetzer im Kurs kommen wird. Dies könnte man als Einstieg nutzen. Die Frage ist, ob man noch mal die heutigen Kurse erreichen wird ?!?

Aber so wie es ausschaut, ist Nemetschek wirklich eine schöne Alternative. Wenn die nun noch ihre Unternehmenskommunikation in Bezug auf IR bzw Wirtschaftspresse in den Griff bekommen würden, so würde das dem Kurs und Handelsvolumen gut tun.

Außerdem „Handelsvolumen“: Wenn ich bei der momentan gehandelten Menge einsteige, werd ich doch 10€ pro Aktie zahlen müssen *g*

Gruss,
Saku  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaHi SAKU, Nein, genau umgekehrt

 
  
    #11
01.09.04 14:45
Ich glaube sobald es zur Sonderabschreibung kommen sollte (ist ja gar nicht ausgemachte Sache, denn wer weiß schon ob die Goodwillposition zu groß ist?), dann wird man danach den Blick auf das höhere EPS richten! Schau Dir mal Computerlinks an! Da hat man damals den Kurs bis auf 2 Euro geschickt, weil vorher immer die hohe Goodwillposition als Grund für mögliche Abschreibung angeführt wurde! Als dann die Sonderabschreibung kam, haben sich alle das EPS danach ausrechnen können, und schon stieg der Kurs in der Spitze bis auf 15 €, natürlich mit Hilfe einer verbesserten Geschäftsentwicklung!

Bei Nemetschek sind die Kennzahlen noch klar besser als bei Computerlinks, und die Produkte laufen derzteit hervorragend! Also ich sehe die Umstellung auf IFRS eher positiv, weil dann jeder Aktionär weiß, das es eine einmalige Überprüfung geben wird, und dann ist das erledigt!


Was die IR-Arbeit anbelangt hast Du recht, aber damit kann man sich auch Zeit lassen! Ich glaube das Analystenempfehlungen in den nächsten Wochen nicht viel bringen, einfach weil wir in den Problemmonaten September/Anfang Oktober stecken! Aber bei den nächsten Quartalszahlen Ende Oktober würde ich mir schon ein paar Empfehlungen wünschen!

Derzeit sieht man aber das sich gerade solche unscheinbaren aber fundamental guten Werte gegen eine Abwärtsdynamik am Gesamtmarkt stemmen können! Das zeigt sich auch immer wieder im Orderbuch, das sich ständig verbessert!


306   6,54      
800   6,55      
5 071   7,10      
1 500   7,15      
4 000   7,20
   
    7,26   1 165
    7,45   1 500
    8,08   35
    8,71   72

11 677 Ratio: 4,212 2 772





 

50950 Postings, 7512 Tage SAKUHi, Katjuscha.

 
  
    #12
03.09.04 08:17
Kennzahlen sind super, keine Frage...

Die Umstellung auf IFRS mit der Sonderabschreibung ist der Punkt, an dem ich mich etwas reibe.. Dass es Sinn macht, den Goodwill aus den Büchern raus zu basteln, bestreite ich auch nicht - es ist einfach transparenter.

Die Sache ist nur die, die du bei Computrelinks ansprichst: Es ist noch nicht klar, was, wie hoch, ob etc.

Grundsätzlich ist die Aktie als solches hoch attraktiv.Was jedoch passieren kann, wenn sich einige Aktionäre auf den Shlips getreten fühlen, haben wir ja nun bei PGAM gesehen... Daher möchte ich nur die ganze Sache beleuchten, ehe ich mit größeren Positionen rein gehe - und einen SL habe ich (auch wie bei Pgam) auch gesetzt ;o)

Wichtig wäre nun auch, dass sich die 38-tage Linie noch etwas höher schraubt um den Chart "Lehrbuchmäßig" ausschauen zu lassen. Die relative Stärke zum Markt imponiert mir aber auch, muss ich schon sagen.

Gruss,
Saku

Gruss,
Saku  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaDer Unterschied zu PGAM ist einfach

 
  
    #13
03.09.04 08:34
das bei Nemetschek die EbitDa-zahlen schon auf das hohe EPS hinweisen, und nur der Goodwill noch stört! PGAM muss erstmal beweisen, das sie diese Gewinne erzielen können! Das war bisher nur Zukunftsmusik!

Nemetschek könnte die gesamte Goodwillposition nächstes Jahr auf einmal abschreiben, und hätte immernoch eine vorzügliche Bilanz und dann aber auch ein wirkliches EPS von 0,75-0,90 € was man bisher nur vor Goodwill aufweist!

Man erkennt doch den Unterschied ganz klar am Kapitalfluss, und der dadurch hohen Div-Rendite von 6,3%! Nemetschek kann es sich im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen leisten den halben CashFlow auszuschütten! Aus dem Grund gibt es nicht wenig Analysten und Forum-User, die den CashFlow als die realistischere Kennziffer (im Gegensatz zum KGV) sehen! Da kann man nicht so viel tricksen, wie beispielsweise in der GUV mit Auflösung von Rückstellungen, etc. etc.


Ciao, jetzt muss ich langsam los! Es geht gleich an die Ostsee!


Bis bald, katjuscha  

50950 Postings, 7512 Tage SAKUUiuiui, zwei Grüsse...

 
  
    #14
03.09.04 08:40
nun kannste dich "von" schreiben *gg*

Viel Spass und Ruhe...

Saku  

1000 Postings, 8509 Tage KrautrockSchon mal gesehen? Ratio von 164,167 ;-)

 
  
    #15
03.09.04 11:50
22 400   1,90      
150   4,13      
20   6,10      
490   6,22      
800   6,55      
600   7,21      
200   7,25      
2 861   7,50    
 
    8,08   35
    8,83   132

27 521 Ratio: 164,796 167
 

50950 Postings, 7512 Tage SAKUNö, bisher nicht...

 
  
    #16
03.09.04 11:58
...aber schön, dass es Leutz gibt, auf die verlass ist *gg*

Danke,
Saku  

50950 Postings, 7512 Tage SAKUHat mal einer ne News?

 
  
    #17
03.09.04 14:08
Oder kann mir einer auch ohne News sagen warum heute ein dunkelgrüner Tag ist?  

50950 Postings, 7512 Tage SAKUMal der Chart...

 
  
    #18
07.09.04 15:41

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaJa, sieht ganz gut aus

 
  
    #19
08.09.04 15:32
Die Aktie wird zwar kaum beachtet, aber es finden sich dementsprechend auch wenig Verkäufer, und die fundamentale Seite holt immer mal wieder ein paar Käufer an Bord!

Der Kurs muss sich jetzt über 7,5 stabilisieren, dann dürfte es bald Kurse von 8,5 € geben! Ist aber auch nur eine Zwischenstation! Die Div-Rendite beträgt weiterhin 6,0%!


       ariva.de
       

50950 Postings, 7512 Tage SAKU@Katjuscha:

 
  
    #20
08.09.04 15:46
War das Wasser kalt?? ;o)  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaBin doch kein Warmduscher ;)

 
  
    #21
08.09.04 16:11
Nee wirklich, war eigentlich ganz angenehm! Das Wetter war ja auch super, um baden zu gehen! Und das Wasser ist im September wegen der fehlenden Algen auch viel klarer als im Frühsommer!

War jedenfalls ein tolles Wochenende! Danke der Nachfrage!  

50950 Postings, 7512 Tage SAKUDann ist ja alles gut..

 
  
    #22
10.09.04 08:19
Und wahrscheinlich war der Strand auch nicht so voll..

Nemetschek stabilisiert sich bei 7,50- wenn man dieses "Verharren" so nennen möchte. Gestern ging es nicht mit dem Mark abwärts und heute sind auch "zartgrüne" Vorzeichen - ein schönes Zeichen,findest du nicht?

Und wenn nicht so wenig Stücke gehandelt würdem, könnte man sagen, dass der Chart auch gut aussieht ;o)  

50950 Postings, 7512 Tage SAKUZzzzzzzzzzzz

 
  
    #23
14.09.04 12:05
Schnurchel...Penn...
Wahnsinn, was heute hier wieder los ist*g*

 

50950 Postings, 7512 Tage SAKUWatt iss denn nu los??

 
  
    #24
22.09.04 14:24
Hab ich was verpasst?  

110234 Postings, 8862 Tage KatjuschaDünnes Orderbuch

 
  
    #25
22.09.04 14:36
Oder was meinst Du?

Die 7,5 wurden abverkauft, und durch das dünne Orderbuch kann man die Aktie nun gut nach unten manipulieren! Vielleicht hat auch noch jemand SL gesetzt, ...

Alles kein Weltuntergang! Schöne Kurse dürften bald zum Kauf einladen!



Oder gibts News?  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 39  >  
   Antwort einfügen - nach oben