mehr aufmerksamkeit für - SARTORIUS -


Seite 10 von 13
Neuester Beitrag: 14.05.24 12:02
Eröffnet am:04.07.11 22:22von: 2141andreasAnzahl Beiträge:316
Neuester Beitrag:14.05.24 12:02von: fenfir123Leser gesamt:170.255
Forum:Börse Leser heute:106
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 >  

42014 Postings, 8716 Tage RobinAu weia

 
  
    #226
19.06.23 07:52
Unterstützung erst bei Euro  298,4 - 299,20  

5565 Postings, 2273 Tage Carmelitaich würde hier auch

 
  
    #227
19.06.23 08:26
jetzt noch zu jedem Kurs verkaufen, die aktie wird bis auf weiteres tot sein  

5565 Postings, 2273 Tage Carmelitamein Kursziel wären hier eher

 
  
    #228
19.06.23 08:34
so 100 etwa,  also negatives Wachstum bei einem Wachstumswert kommt meist nicht so gut an.  

5565 Postings, 2273 Tage Carmelitadebt/Ebitda 3,x 2023 (e)

 
  
    #229
19.06.23 08:39
vor der Gewinnwarnung ist auch auch schon relativ hoch, also Kursziel 100 sind da eher noch gut gemeint, werde mich aber jetzt auch nicht mehr weiter äussen, nur meine Meinung, bin nicht short  

42014 Postings, 8716 Tage Robinviel

 
  
    #230
19.06.23 08:41
zu teuer der Wert  . Kepler setzt Bewertung aus  wegen dem AUsmaß der Gewinnwarnung  

5565 Postings, 2273 Tage Carmelitastock3

 
  
    #231
19.06.23 11:34
Ist die heftige Gewinnwarnung eine Kaufchance?

https://stock3.com/news/...ige-gewinnwarnung-eine-kaufchance-12572752

neue umsatzerwartung sartorius: 3,65mrd (analysten bisher 4,17)
Ebitda: etwa 1,1 Mrd. EUR (Analysrten bishe: 1,38 Mrd. EUR.)

das würde einem Debt/ebitda von 3,9 entsprechen (debt: quelle marketscreener dann wahrscheinlich mit der letzten übernahme )

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...S-AG-436559/financials/

Kursziele von heute:
UBS Kursziel 470 (Zitat : Die "Bären" könnten allerdings damit argumentieren, dass die Prognosekürzung von Sartorius noch nicht ausreicht und vor dem zweiten Halbjahr 2024 der Geschäftsverlauf nicht wirklich berechenbar ist"

https://www.ariva.de/news/...l-fr-sartorius-auf-470-euro-buy-10749697

Berenberg Kursziel 448

ähm, ja

für mich sieht das eher so aus, als wenn das  die nächste varta werden könnte

ok, ich wollte mich nicht mehr äussern, aber hier stinkt es doch an allen Ecken und Enden....  

5565 Postings, 2273 Tage Carmelitaalso vor Mitte 2024

 
  
    #232
19.06.23 11:43
ist hier keine Besserung in Sicht und solange soll man darauf hoffen und beten dass bei exorbitanter Bewertung und hoher Verschuldung, bei Minuswachstum alles gut wird?

Vielleicht kann man die letzte Übernahme (90 mio umsatz zu 2,4 Mrd gekauft) ja noch rückgängig machen?

https://www.aktienwelt360.de/2023/06/07/...mit-ansage-gegen-die-wand/  

5565 Postings, 2273 Tage CarmelitaGrund für die hohen Kursziele

 
  
    #233
19.06.23 11:46
könnte also auch noch eine anstehende Kapitalerhöhung wegen der Investitionen in Korea sein, jetzt könnte man ja mal darauf wetten, wer der die Banken sind die diese begleiten würden?  

1242 Postings, 1814 Tage thetom200Varta, L&S Wirecard Sartoris, Thyssen

 
  
    #234
2
19.06.23 14:16
Deutsche Aktien sind halt Schrott.

Und Sartorius ist da ganz weit vorne.

Das wird die nächste Varta. Kursziel 50€
 

18409 Postings, 5909 Tage TrashBin mal short

 
  
    #235
1
19.06.23 17:31
da dass Sentiment hier ,sollte Börse noch halbwegs funktionieren, hier aktuell keine Kursfantasien aufkommen lassen dürfte. Wachstumswerte, die nicht wachsen, werden aktuell gemieden das sind schon niedriger bewertete Unternehmen mehr abgestraft worden. "Kursziele" wie 100 halte ich allerdings für Quatsch. Sartorius verdient immer noch ordentlich Geld und das wird sich auch so schnell nicht ändern.  

56 Postings, 1237 Tage JazzkoWas ne komische Stimmung

 
  
    #236
19.06.23 18:40
Also wenn man manche Kommentare hier liest, könnte man glauben das Sartorius demnächst Insolvenz anmelden muss. Kursziele von 100€ oder Vergleiche mit Varta sind einfach Blödsinn. Sartorius verdient weiterhin richtig viel Geld. Sie haben sich auch viel Wachstum erkauft was natürlich auch einen Preis hat. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das jetzt erstmal ein Ende hat. Ich hoffe für Sartorius, dass sie jetzt erstmal in ruhigeres Fahrwasser kommen und ihre Finanzen und die hohe Verschuldung in den Griff bekommen. Rein vom Chart her könnte es noch ne Etage tiefer gehen. Morgen werden ggf. amerikanische Investoren noch das Handtuch werfen aber unter 240€ sehe ich den Kurs nicht. Morgen werden sicherlich noch die ein oder andere Abstufung kommen und dann wird sich der Kurs auf ein akzeptables KGV einpendeln. Ich denke mit nem Short kann ggf. noch etwas Geld verdient werden aber ich lass vorerst in beiden Richtungen die Finger von der Aktie.  

2119 Postings, 4806 Tage fenfir123Überraschung?

 
  
    #237
20.06.23 07:02
Zeitarbeiter raus
Einstellung stop
Abfindungen
Normaler Abgang.

Die Leute die gegangen sind kamen aus der Produktion.
Wiese wundern sich jetzt alle?
Da muss der Umsatz zwangsläufig sinken
Was sind das für Analysen die jetzt geschockt sind?  

18409 Postings, 5909 Tage TrashHat nix

 
  
    #238
20.06.23 18:06
damit zu tun...aktuell kaufen die Kunden halt weniger, weil sie ihre Stocks abwirtschaften und damit auf aufgrund der Konsumzurückhaltung eben eine längere Reichweite haben. Und da der Wert nun auch nicht gerade (vielfach erwähnt) günstig und noch nicht überdurchschnittlich abverkauft wurde. Und es ist in dem Sinne nicht nur eine Umsatz, sondern auch eine Gewinnwarnung.

Aktuelle Kurstreiber sind nicht wirklich zu erkennen, Sentiment in der Peergroup auch noch nicht wirklich berauschend und der Nasdaq 100 schon echt weit gelaufen.

Die Kursreaktion war bis jetzt noch recht human.  

626 Postings, 1927 Tage Qwerleser@thetom200

 
  
    #239
1
20.06.23 20:08
wer bietet weniger, ich biete 30,00€.
Was für ein Quatsch.  Ja Umsatz und Gewinn werden schrumpfen, aber vor allem Gewinn wird bleiben.
Ich denke wir sehen hier 1. Nachwehen des CoronaBooms, 2. eine Bestellungsabnahme durch Vorbestellungen in Erwartung steigender (Infaltions) Preise.

Es wird im Chart sehr wellig werden, vermutlich dieses Jahr mit weiter sinkender Tendenz, letztlich wird es wieder aufwärts gehen, ich denke nachhaltig im Laufe nächsten Jahres.

Bis dahin werden viele gefrustet vom Kursverlauf das Handtuch werfen und so mancher Troll das Forum stündlich zumüllen.

Ich bleibe hier, sehe vorüberziehende Gewitter kommen und werde zu gegebener Zeit gehörig nach laden.  

15 Postings, 4884 Tage mnflash@Qwerleser

 
  
    #240
2
21.06.23 11:38
Ich sehe das auch so. Sartorius hat ein sehr gutes Portfolio und bedient so gut wie alle großen Pharmafirmen. Da GMP Produktion sehr reguliert ist, müssen und werden die Kunden auch wieder wie sonst Sartorius Produkte kaufen. Es gibt keinen Grund für sie zu wechseln. Das passiert aber erst nachdem der Lagerabbau erfolgt ist. Bis dahin wird der Auftragseingang leiden. Alles nur eine Frage der Zeit. Die langfristige Strategie stimmt, daher kein Grund in Panik zu verfallen. Sicher kann man kurzfristig über Shorts Gewinne machen, der KGV ist immer noch üppig. Sobald die Trendwende kommt, kann es aber auch schnell wieder nach oben gehen, das hat die Sartorius Aktie schon mehrfach bewiesen.

Allen langfristigen Anlegern: Lass euch nicht irre machen von den Leute hier die das Unternehmen schlecht reden und völlig überzogene Tiefstände ausrufen.  

2119 Postings, 4806 Tage fenfir123#240

 
  
    #241
2
21.06.23 17:25
Es gibt 3 Teile,
Anlagenbau
Verbrauchsmaterial
Service

Mit jeder verkauften Anlage, mehr Service , mehr Verbrauchsmaterial.
Das Verbrauchsmaterial liegt auf Lager, nach dem Abbau, kommen wieder Aufträge.
Anlagenbau. Durch Corona haben viele Firmen ihre Produktion hoch gefahren.
Die Anlagen müssen jetzt anders genutzt werden, da gibt es erst mal keinen großen bedarf mehr.
Daher sehe ich auf ein paar Jahre erst mal nur Service und Verbrauchsmaterial
als Umsatzbringer.  

135 Postings, 1474 Tage Aktienfan2020Sartorius Schro**

 
  
    #242
27.06.23 16:26
ist mal wieder im freien Fall.
Mal sehen ob es von 650€ noch unter 200 geht.
Die 300 ham wir ja schon geknackt.

 

1 Posting, 2315 Tage drrocktorAblaufdatum

 
  
    #243
1
28.06.23 09:09
Hallo,

zum Thema hohe Lagerbestände an Verbrauchsmaterial:

Was vielen hier nicht so klar sein dürfte: Die allermeisten Verbrauchsmaterialien (Sterilprodukte, Filter) haben ein Haltbarkeitsdatum, das in einigen Monaten teilweise im nächsten Jahr ablaufen dürfte, wenn man vom Corona-Boom zurückrechnet. Dann sind die Läger bei den Kunden von einem Tag auf den anderen wieder leer, weil in GMP-Prozessen die abgelaufenen Produkte nicht mehr eingesetzt werden dürfen.
Das war die Versicherungsprämie, die die Pharmazie-Hersteller in Kauf genommen haben, um überhaupt produzieren zu können.  

13 Postings, 1225 Tage Zsa ZsaDas ist kein Spaß mehr.

 
  
    #244
1
06.07.23 14:01
Als der Kurs noch über 600 Euro stand (  gar nicht so lange her) wollten viele in das Unternehmen noch rein, es hieß die geht noch auf über 900 !!!  Ich erinnere mich genau und wollte auch noch zukaufen.
Heute, es ist kaum fassbar..so ein prosperierendes hochmodernes Weltunternehmen mit dem sehr kompetenten Chefdirigent Dr.  Kreuzburg, krebst sage und schreibe bei Vz um 300 rum.
Als Sartorius noch im Techdax notierte waren die Dax TRADER noch nicht so aufmerksam auf die Aktie.  Rauf runter, rauf runter so läuft es jetzt  Es entspricht nicht der Realität.
Heutzutage bekommst du ja mehr Geld mit Zinsen .
 

13 Postings, 1225 Tage Zsa ZsaDas ist kein Spaß mehr.

 
  
    #245
06.07.23 14:01
Als der Kurs noch über 600 Euro stand (  gar nicht so lange her) wollten viele in das Unternehmen noch rein, es hieß die geht noch auf über 900 !!!  Ich erinnere mich genau und wollte auch noch zukaufen.
Heute, es ist kaum fassbar..so ein prosperierendes hochmodernes Weltunternehmen mit dem sehr kompetenten Chefdirigent Dr.  Kreuzburg, krebst sage und schreibe bei Vz um 300 rum.
Als Sartorius noch im Techdax notierte waren die Dax TRADER noch nicht so aufmerksam auf die Aktie.  Rauf runter, rauf runter so läuft es jetzt  Es entspricht nicht der Realität.
Heutzutage bekommst du ja mehr Geld mit Zinsen .
 

318 Postings, 1298 Tage klappy0Sartorius schließt Akquisition

 
  
    #246
1
19.07.23 09:43

42014 Postings, 8716 Tage Robinwieder

 
  
    #247
1
21.07.23 08:31
Enttäuschung bei den Zahlen . Die Aktie ist doch viel zu teuer  .  

2119 Postings, 4806 Tage fenfir123Zukunft

 
  
    #248
1
21.07.23 09:33
Die Zahlen sind schlecht,
kaufen bei schlechten Nachrichten??
Ich glaube nicht das Q3 besser wird.
Wie soll die Übernahme Finanziert werden, das ist noch offen.
Per Kredit?  das wird bei den Zinsen teuer.
Per Kapitalerhöhung?
KGV  passt zu einem Wachstumswert, aber nicht zu fallenden Gewinnen.
Dividendenrendite?  Bei steigenden Zinsen, zu niedrig

Warum der Kurs jetzt steigt, verstehe ich nicht.
Die Börse kann länger unlogisch handeln, als wie man Geld hat
 

2119 Postings, 4806 Tage fenfir123https://www.ariva.de/news/aktien-im-fokus-erneute-

 
  
    #249
1
21.07.23 12:29
https://www.ariva.de/news/...-enttuschung-belastet-sartorius-10816902

Danach soll das über Anleihen finanziert werden.
Wandelanleihe  2-3 % oder Anleihe mit ca. 5%

2,4 Mrd macht dann rund 120 Mio an Zinslasten zusätzlich.
 

888 Postings, 3924 Tage Lao-TseDer Markt...

 
  
    #250
21.07.23 18:29
sieht es offenkundig anders. Ja, wenn Kleinanleger versuchen die Logik zu verstehen. Thetom200 #234 Schrott ist manchmal Gold. Bin erst mal weg und sage danke für viele, viele negative Einträge bei Sartorius.  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 >  
   Antwort einfügen - nach oben