Plug Power: Brennstoffzellen haben schöne Zukunft


Seite 77 von 98
Neuester Beitrag: 17.02.24 14:11
Eröffnet am:10.11.17 12:03von: GilbertusAnzahl Beiträge:3.448
Neuester Beitrag:17.02.24 14:11von: Stronzo1Leser gesamt:1.202.845
Forum:Börse Leser heute:511
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... 98  >  

366 Postings, 1541 Tage Blitzmerker2Aktionär...was für ein Schwachsinn

 
  
    #1901
1
20.09.23 11:48
... als Überschrift: "Es droht weiteres Unheil"...
im Text nur wenn, wenn, wenn...

kompletter Unsinn  

2094 Postings, 1943 Tage Markus1975Plug Power Aktie überwindet Rückschlag

 
  
    #1902
1
20.09.23 12:31
Plug Power Aktie überwindet Rückschlag: Analysten sehen Potenzial trotz Verlusten

Statt eines Aufwärtstrends musste Plug Power am Mittwoch einen kleinen Dämpfer einstecken – die Aktie verlor geringfügige 0,30 %. Dieser kurze Rückschlag stellt jedoch den vorangegangenen Aufwärtsmarsch nicht grundlegend in Frage. Interessanterweise glauben Analysten immer noch an das Potential des Unternehmens.

Laut aktuellen Kurszielschätzungen von Marketscreener liegt Plug Power deutlich vorn. Trotz des kürzlichen Kursverlustes bleibt der Optimismus unerschüttert. Dennoch ist zu beachten, dass die Kurse nun unterhalb der wichtigen Marke von acht Euro liegen, was durchaus bedenklich sein könnte.

Aktuell fehlt es bei den US-Amerikanern allerdings an wirtschaftlichen Impulsen auf dem Markt. Es mangelt an Nachrichten, die eine reale Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung ermöglichen könnten.

Gemäß seinen eigenen Angaben strebt Plug Power für dieses Jahr ein Umsatzziel zwischen 1,2 und 1,3 Milliarden Dollar an – eine beachtliche Verbesserung um über 50 % im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings ist zu betonen, dass das Unternehmen wahrscheinlich nicht in der Lage sein wird, seine vorherigen Nettoergebnis-Erwartungen zu erfüllen: Die Verluste könnten sich auf etwa -700 Millionen Dollar belaufen.

Dennoch bleibt man zielstrebig: Für das kommende Jahr plant man sogar eine Umsatzsteigerung, die fast 2 Milliarden Dollar erreichen soll. Dies könnte zu einer „Verbesserung“ des Nettoergebnisses führen, wobei der Verlust immer noch bei -316 Millionen Dollar liegen würde. Diese Zahlen zeigen jedoch deutlich, dass Plug Power immer noch wirtschaftliche Herausforderungen meistern muss und damit vor allem für spekulative Investoren interessant sein könnte.

Auf Grundlage der aktuellen Einschätzungen von Analysten erscheint ein Kursziel von mehr als 112 % als realistisch. Es wird sogar angenommen, dass die Aktie einen Kurs von über 15 Euro erreichen könnte. Dennoch ist zu bedenken: In den letzten Wochen hat das Kursziel insgesamt um mehr als 10 % nachgelassen. Trotz dieser Rückschläge bleibt allerdings die generelle Zuversicht ungebrochen.

https://www.finanztrends.de/...ysten-sehen-potenzial-trotz-verlusten/
 

1143 Postings, 4051 Tage derkleinanleger81grüner Wasserstoff

 
  
    #1903
1
20.09.23 13:49
die Idee ist ja nicht neu, trotzdem ein Interessanter Artikel über die Verbindung Windkraft und grüner Wasserstoff. Anstatt die Anlagen bei Netzsättung abzuschalten oder sogar Strafen zu bezahlen, wird mit dem überschüssigem Strom Wasserstoff produziert.
40.000 Euro Strafe täglich drohen burgenländischen Windradbetreibern, wenn sie zu viel Strom liefern. Aus überschüssiger Windkraft soll nun Wasserstoff entstehen
 

366 Postings, 1541 Tage Blitzmerker2grüner Wasserstoff aus Windkraftanlagen..

 
  
    #1904
20.09.23 14:04
..sollte doch schon längst Standard sein. Schon lange denkt man darüber nach, aber die Umsetzung scheint doch sehr zögerlich zu sein, warum auch immer ?
Sehr oft ist zu beobachten, dass viele Windräder trotz Wind nicht in Betrieb sind (bestimmt nicht immer wegen Service oder defekt, sondern wegen der Netzauslastung). Das kann sich doch eigentlich kein Windparkbetreiber leisten....also warum nicht Elektrolyseure mit dem sowieso vorhandenen Strom betreiben. Das sollte auch staatlich subventioniert sein....aber wir leben ja in Deutschland !  

366 Postings, 1541 Tage Blitzmerker2Man könnte auch noch weiter gehen..

 
  
    #1905
20.09.23 14:07
und Wasserstoff Elektrolyseure für Windparkbetreiber verpflichtend zu machen !  Herr Habeck !!!  

1143 Postings, 4051 Tage derkleinanleger81Nicht nur Windkraft

 
  
    #1906
20.09.23 14:30
Auch bei großen PV-Anlagen haben Betreiber oft das Problem dass sie bei Überschuss Ihre Anlagen abschalten !müssen! Und es wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich oft so sein dass die erneuerbaren im Hochsomme und bei Starkwind sehr viel Überschuss produzieren.
Wie viel H2 bzw. in weiterer Folge eventuell auch e-fuels damit produziert werden könnte wäre noch interessant. Mit so produzierten efuels wäre wohl auch das effizienzthema sekundär...  

366 Postings, 1541 Tage Blitzmerker2Überschussenergie effizient verwerten - 10.12.2018

 
  
    #1907
20.09.23 17:49
.. ein Artikel aus 2018 - also vor sage und schreibe  5 Jahren !!!!!!!!

https://www.deutschlandfunk.de/...berschussenergie-effizient-100.html  

366 Postings, 1541 Tage Blitzmerker2beängstigend still ist es um PlugPower und Co...

 
  
    #1908
20.09.23 18:08
seit langer Zeit keine News.
Das gilt auch für andere Wasserstoff Player, große und kleine.

Weder Infos über laufende Projekte noch über neue Aufträge. Auch aus der Politik ist nichts mehr zu diesem Thema zu hören.
Kein Wunder, daß es ewig dauert.


 

193 Postings, 308 Tage RudyKZinsen und Rezession

 
  
    #1909
1
20.09.23 21:12
Jeder kann sich selber seine Meinung bilden.

Nicht gut für zu finanzierende Projekte.

Hängematte wird langsam unbequem.  

17828 Postings, 4147 Tage H731400FED Aussagen gestern

 
  
    #1910
21.09.23 07:34
RudyK sehe ich auch so. Sieht nicht gut aus.  

4784 Postings, 8197 Tage GilbertusPlug Power aktuell

 
  
    #1911
1
22.09.23 12:24

Vorher? Wachstums-Finanzierung ohne Verwässerung der Aktionäre Plug Power’s wurde zugesagt. Und?

Cash-Burn-Rate bleibt das grösste Problem für Plug Power.

In den sechs Monaten bis zum 30. Juni verbrauchte Plug Power 625 Mio USD an Barmitteln für betriebliche Aktivitäten, während der Nettoverlust 443 Mio USD betrug. Egal was Plug Power sagt, man wird bis zum Break-Even auf EBT-Ebene neues Geld brauchen. Und die Aussagen Plug Powers dazu sind für die Aktionäre eigentlich positiv:

Aussagegemäss sei Plug Power bereits auf der Suche nach mehr Geld und prüft Optionen,…

…wie die Kreditprogramme des Energieministeriums sowie Unternehmensanleihen und Investitionspartner zur Mittelbeschaffung. Zwar wird die Verschuldung einen zusätzlichen Geldabfluss in Form von Zinszahlungen bedeuten, aber dafür keine Verwässerung für die Aktionäre. Wäre also definitiv eine positive Entwicklung. In der Albany Business Review wurde Robin K. Cooper dazu konkreter am Montag: Plug Power bemühe sich für die anstehenden Investitionen in die US-H2-Infrastruktur vom DoE, dem US-Energieministerium, rund 1 Milliarde USD vergünstigte Darlehen aus den Wasserstoffprogrammen zu bekommen.

Dazu CEO Andy Marsh auf der Quartalspressekonferenz: „Plug is in the final stages of the second round of due diligence with the DOE’s Loan Program office for $1 billion dollar project financing facility„). Gerade in Anbetracht der breiten politischen Rückendeckung, die Andy Marsh für Plug Power „auf die Beine gestellt“ hat, sollte das klappen. Dazu sollen aktuell 500 Mio USD von amerikanischen Geschäftsbanken als Darlehen bewilligt werden – auch hier sieht Cooper Plug Power kurz vor Abschlüssen. Und die europäischen Projekte, wie die H2-Produktion im Hafen von Antwerpen mit 315 Mio USD Investitionen oder die H2-Produktionsstätten in Finnland mit 2,2 GW Zielvolumen, die Investitionen im Milliardenbereich erforderlich machen werden, sollten von der europäischen Investitionsbank mit günstigen Darlehen plus REPowerEU-Fördermitteln zu einem nur geringen Eigenanteil Plug Powers umsetzbar sein.

Umsatzsteigerungen werden wohl in den nächsten Quartalen weiterhin in der „bekannten“ Höhe möglich sein – Jahresumsatzziel von bis zu 1,4 Mrd USD bleibt erreichbar, denn

Plug Power sei in der „Endphase“ des Abschlusses weiterer grosser Deals.

Zur Finanzierung der weiteren H2-Produktionsstätten soll eine Milliarde USD an Darlehensmitteln vom Energieministerium (DoE) bewilligt werden.

Quellenangabe:

https://www.nebenwerte-magazin.com/...doe-die-milliarde-locker-macht/

cool  money mouth  laugthing

2094 Postings, 1943 Tage Markus1975Q3 2023-Kennzahlen am 09.11.2023

 
  
    #1912
22.09.23 12:37
Die kommende Q3 2023-Kennzahlen werden voraussichtlich am 09.11.2023 veröffentlicht.

Der Verlust 2023 dürfte sich laut Analystenschätzungen auf -1,223 USD je Plug Power-Aktie belaufen.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...gung-22-09-2023-11201150
 

2094 Postings, 1943 Tage Markus1975IRA

 
  
    #1913
22.09.23 15:43
https://pemedianetwork.com/hydrogen-economist/...gen-investment-plug/

Mehr Klarheit über die Regeln für die 45-V-Steuergutschrift ist erforderlich, um Investitionen in den CO2-armen Wasserstoffsektor der USA freizusetzen, sagt Andy Marsh, CEO von Plug Power, gegenüber Hydrogen Economist


 

2094 Postings, 1943 Tage Markus1975Plug Power: Margen werden zum drängenden Thema

 
  
    #1914
22.09.23 15:45

95 Postings, 1447 Tage SchlagergottWitzig

 
  
    #1915
3
22.09.23 17:27
Die Heuschrecken wollen unbedingt nochmal ne 6 vorne sehen. Genau in der Zeit, wo nächste Woche die Factory in Georgia die Produktion beginnt. Allein daran sieht man, dass es schon längst nicht mehr um Fundamentaldaten geht. Wir haben es mit einem Pionier zu tun in einem Segment, dass die Politik total verpennt hat und außer Lippenbekenntnissen bisher 0 unterstützt. Und man wirft dem Unternehmen ernsthaft vor, dass es keinen Gewinn erzielt, obwohl es quasi komplett alleine neue Felder bestellen muss und parallel an insgesamt 4 Fabriken arbeitet.

Es ist einfach Casino und man muss hoffen, den Boom, der kommen wird,  zu erwischen. In Q2 24 sollte die 2. Fabrik stehen, allein das ist eine unglaubliche Leistung, und die Zahlen auch für Kritiker rosiger aussehen.

 

564 Postings, 2515 Tage Poolman@Schlagergott

 
  
    #1916
22.09.23 18:38
weißt du was nicht witzig ist. Wie will Plug die Factories finanzieren ?
Oder hast du schon Informationen über die Kredit Bewilligung ?  

2094 Postings, 1943 Tage Markus1975Marktwachstum für Wasserstoff-Brennstoffzellen

 
  
    #1917
22.09.23 18:39
https://www.openpr.com/news/3219974/...ehicles-market-growth-business

Marktwachstum für Wasserstoff-Brennstoffzellen für Fahrzeuge, Geschäftsüberblick 2023 und Prognose bis 2030 | Plug Power

Auszug
"Es wird erwartet, dass der weltweite Markt für Wasserstoff-Brennstoffzellen für Fahrzeuge im Zeitraum 2023–2030 mit einer boomenden jährlichen Wachstumsrate von 54,8 % wachsen wird. Es zeigt auch die Bedeutung der Hauptakteure des Marktes für Wasserstoff-Brennstoffzellen für Fahrzeuge in der Branche, einschließlich ihrer Geschäftsübersichten, Finanzzusammenfassungen und SWOT-Bewertungen."  

2094 Postings, 1943 Tage Markus197522. Sep. 2023

 
  
    #1918
22.09.23 18:57
https://twitter.com/PlugPowerInc/status/...twgr%5Etweet%7Ctwtr%5Etrue


Post vom 5:28 nachm. · 22. Sep. 2023 · 1.278  Mal angezeigt

Am 20. September wurde Plug mit dem Flanders International Business Award ausgezeichnet, der die Bedeutung unserer ersten Hybridanlage ihrer Art bestätigt, die sowohl flüssigen als auch gasförmigen grünen Wasserstoff produzieren wird, um Hafenbetriebe und Industrieprozesse zu dekarbonisieren. https://bit.ly/46i2eAm _
 

4784 Postings, 8197 Tage GilbertusPlug's TL-5000K cryogenic liquid hydrogen trailer

 
  
    #1919
1
22.09.23 23:48

Wir werden sehen, ob nächste Woche bei der PLUG-Präsentation am 27. September Aktualisierungen vorgenommen werden. Das Unternehmen hält weiterhin an der

Umsatzprognose von 1,2-1,4 Mrd. $ in diesem Jahr und 4-5 Mrd. $ im Jahr 2024 fest, wenn alle Anlagen in voller Produktion sein werden.

Kann man das nicht auch von Amazon in den Anfangstagen sagen? Schauen Sie sie sich jetzt dieses Video selber mal an:

Plug`s TL-5000K cryogenic liquid hydrogen trailer

https://www.youtube.com/watch?v=sUO3iKyAnI4

cool

2094 Postings, 1943 Tage Markus1975Habeck zum anhören

 
  
    #1920
23.09.23 07:43

17828 Postings, 4147 Tage H731400Löschung

 
  
    #1921
2
23.09.23 13:16

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.23 11:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

544 Postings, 477 Tage CarpeDiem1955Japan

 
  
    #1922
1
23.09.23 15:41
besieht H2 was sie kriegen kann aus Australien, durch Sonne und Wind.
Teils als Flüssiggas, teils gebunden an Kohlenstoff,das unter normalen Temperaturen  leicht transportiert werden kann und später vom Kohlenstoff getrennt wird.
UND
Japan reaktiviert und modernisiert 12 Jahre außer Betrieb genommene AKWs.

Die Fachleute hier könnten mal was dazu sagen, ob es sich lohnt ein AKW permanent bei einer bestimmten Leistung zu betreiben, auch wenn der Strom nicht benötigt wird, also sozusagen für H2 Gewinnung günstig wäre.

So strebt Japan CO2 Neutralität bis 2035 an.

Und Deutschland schaltet alles ab.
Kopf in den Sand.

Quelle: Tichys Einblick
Sehr interessanter Artikel  

366 Postings, 1541 Tage Blitzmerker2Floppt Habecks Energiewende? Warum in Deutschland

 
  
    #1924
23.09.23 15:59
Floppt Habecks Energiewende? Warum in Deutschland Stromspeicher fehlen | planet e

https://m.youtube.com/watch?v=7JrxQUJnIw4

 

544 Postings, 477 Tage CarpeDiem1955Man muss pragmatisch sein

 
  
    #1925
23.09.23 16:49
Dort wohl viel Wind ist, Geisterstrom in H2 speichern. Dort wo viel Sonne vorhanden ist, kinetische Überproduktion in potetentielle H2 Technologie speichern, ohne lange, fragwürdige,nicht rechtssichere Trasseninfrastruktur zu schaffen.

H2 Energie...ON DEMAND..
Energieversorgung wird immer ein Mix aus vielen Formen sein.
Leider haben viele nur das Dogma im Kopf.
H2 oder nix.
Das ist Nonsens.
Trotzdem wird in Zukunft H2 ein Gigamarkt, aber der Anschub wird trotzdem teuer.
Das war bei anderen Technologien nicht anders.
Auch andere Kraftwerke, egal welche, sind Milliarden Investitionen.
Und dies will man jetzt PP vorwerfen.

Überlegt mal, wieviel Jahre TESLA brauchte.
Natürlich ist man vergesslich.
Wenn man überlegt, wie heftig MUSK, kurz vor dem BREAK von Analysten angegriffen, ja angefeindet wurde.  

Seite: < 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... 98  >  
   Antwort einfügen - nach oben