Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt


Seite 1971 von 2006
Neuester Beitrag: 20.05.24 18:40
Eröffnet am:07.08.19 22:45von: BozkaschiAnzahl Beiträge:51.135
Neuester Beitrag:20.05.24 18:40von: BozkaschiLeser gesamt:14.779.069
Forum:Börse Leser heute:67
Bewertet mit:
52


 
Seite: < 1 | ... | 1969 | 1970 |
| 1972 | 1973 | ... 2006  >  

3844 Postings, 6613 Tage knuspriSorry Leute

 
  
    #49251
5
09.02.24 09:30
sind Edelmetallaktien überhaupt noch investierbar?

Hier werden Anleger nur verarscht....

Lion aktuell mit überraschender Kapitalerhöhung zu einem Dumping Preis...

Kurs entsprechend 30 % runter...

Wird hier als tolle Mine propagiert mit high grades. Produktion angelaufen.
Wofür brauchen die dann über Nacht Kohle?
Das stinkt alles.

Der Dampfplauderer Quinton Henning puscht tectonic...

Oh ein Gebiet das snowline ähnelt....
Das gab es noch nie in Alaska...

Und der Kurs - 50%!!

Mehr gibt es nicht mehr zu sagen.

Der Ganze Markt ist krank, kein Wunder das hier keiner mehr investiert!

Ach ja, und Sayona -80% seit der Demission des CEO und dem Abgang von grafikkunst!


Optionen

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Knuspri

 
  
    #49252
1
09.02.24 10:37
Grundsätzlich hast Du Recht aktuell das war 2015  nicht anders gewesen bevor es dann nach oben gedreht hat.
Damals ist eine gesunde Argonaut Gold bis auf 0,50 Euro Cents abverkauft worden bevor es dann auf 3 cad angestiegen ist. Das ist leider die Realität in unserem Sektor wenn dieser sich im Bärenmarkt befindet. Allerdings kann man jetzt objektiv Schnäppchen einkaufen. Bestes Beispiel der Developer aus Nicaragua der sofort stark angestiegen ist als die Unweltgenehmigung für das Projekt da war. Das ist allerdings nichts was man jeden bedenkenlos kann empfehlen kann. Bin überzeugt das wenn
man  jetzt die guten und aussichtsreichen Aktien sich ins Depot legt werden diese noch i.n der Zukunft sehr gut performen.
Werde mich ausführlich zu Tectonic und Sayona später melden. Muss jetzt erstmal frühstücken.
 

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio NG Energy

 
  
    #49253
1
09.02.24 12:25
Eine fette Finanzierung mit der ich so nicht gerechnet habe.
Grundsätzlich hört sich das nicht schlecht an. Es wird viel zurück gezahlt und umgeschuldet. Allerdings sind alle  Details nicht   gleich verständlich für mich.
Was fest steht ist der maximale Zins von über 8 Prozent und die Besicherung über alle Anlagen hinweg. Es werden Gebühren fällig in Höhe von maximal 2 Millionen. Dazu wurde jetzt auch die Produktion auf diese 19 mir hochgeschraubt. Alles weitere werde ich übersetzen lassen. Dazu ist Iacano nur noch der co ceo und Director. Mr Braas ist jetzt alleiniger CEO.

NG ENERGY ANNOUNCES FINANCING AGREEMENT WITH MACQUARIE GROUP OF UP TO US$100 MILLION INCLUDING US$50 MILLION IN COMMITTED FUNDING
NG Energy International Corp. Logo (CNW Group/NG Energy International Corp.)
NEWS PROVIDED BY
NG Energy International Corp.
Feb 08, 2024, 14:45 ET
The Company has obtained financing from Macquarie Group of up to US$100 million with an initial advance of US$40 million resulting in reduced company leverage, a fully funded development plan and additional available committed liquidity for future development.
NG Energy welcomes a key global financial institution as a strategic stakeholder to provide support for rapid growth.
Brian Paes-Braga appointed CEO; former CEO, Serafino Iacono, to transition to Co-Chairman.
Production from Maria Conchita continues to ramp up: 19.4 MMcf/d (15.52 MMcf/d net) with 100% of gas volumes being sold into premium priced environment.
TORONTO, Feb. 8, 2024 /CNW/ - NG Energy International Corp. ("NGE" or the "Company") (TSXV: GASX) (OTCQX: GASXF) is pleased to announce that it has entered into a definitive credit and guarantee agreement (the "Credit Agreement") with  Macquarie Group ("Macquarie") for a financing (the "Financing") of up to US$100 million of which US$50 million is committed funding. The Company and its wholly owned subsidiaries, Bochica Investment Holdings Ltd., Pentanova BVI, Ltd. and MKMS Enerji Anonim Sirketi S.A. (collectively, the "Guarantors"), will guarantee the Financing as guarantors. The Financing is secured by a first priority lien over all the assets of the Company, a trust formed in Colombia and the Guarantors and matures on December 29, 2028. The net proceeds of the Financing and related LC facility for up to US$13.6 million under discussion will be used to: (i) simplify the Company's capital structure; (ii) optimise the Company's balance sheet; (iii) reduce the overall leverage of the Company; (iv) guarantee work commitments under the Company's contracts with midstream partners and with the Agencia Nacional de Hidrocarburos ("ANH") in Colombia; and (v) for general corporate purposes as the Company continues to develop its asset base.

Key Highlights of the Financing
Macquarie has made available US$50 million of committed funding (the "Committed Portion") and an additional US$50 million in uncommitted funding under an accordion feature.
On the date of closing of the Financing (the "Closing Date"), US$40 million of the Committed Portion of the Financing will be advanced to the Company, with the remaining US$10 million of the Committed Portion of the Financing to be advanced to the Company in a second advance, on a date to be determined pursuant to the terms of the Credit Agreement (the "Loans").
The Company intends to use the net proceeds of the Loans as follows:
US$26 million to pay fees enabling the conversion of approximately US$52 million (~CDN$70 million) debt owed to existing secured Debentureholders (as defined below), and by doing so, reduce the Company's debt obligations and optimize the capital structure of the Company;
US$14 million to pay existing shareholder loans, fund the debt reserve account, pay fees for the transaction and for general corporate purposes; and
US$10 million for future CAPEX requirements.
The Loans will accrue interest at a rate equal to Term SOFR (as such term is defined in the Credit Agreement) plus a maximum of 8.50% per annum with a step-down margin grid based on performance.
In connection with the Financing, the Company shall issue to Macquarie 20,742,857 common share purchase warrants (the "Bonus Warrants") on the Closing Date. For additional information pertaining to the issuance of the Bonus Warrants to Macquarie, please see the heading "Bonus Warrant Issuance and Transaction Fees" below.
Jorge Fonseca, CFO of NGE, commented "The commitment from Macquarie after a thorough review of the technical, financial, and legal components of our business is a significant milestone for our Company as we enter this next phase of growth and cash flow generation. We are very pleased to have secured the Financing to support our industry leading growth trajectory, and above all, the  Financing provides the Company with substantial financial flexibility today, and into the future, as we have deleveraged the balance sheet, optimized our capital structure and now have obtained the necessary CAPEX to support the accelerated growth of our assets. I would like to thank Macquarie and all the members of our team for their support throughout the duration of this process."

Corporate Update

The Company is pleased to announce the appointment of Brian Paes-Braga as Chief Executive Officer ("CEO") of the Company effective on the Closing Date. Serafino Iacono, who has served as the Company's CEO since 2019, will transition to the role of Co-Chairman of the board of directors (the "Board"), joining existing Chairman, Brian Paes-Braga.

The Company is also pleased to welcome Ms. Patricia Herrera Paba to the Board. Ms. Herrera Paba is the Founder and CEO of Estudios y Consultorías S.A.S., a firm specializing in financial consulting and regulatory advisory in the natural gas and energy sector across Colombia and Latin America. Ms. Herrera Paba also serves as the chief financial officer of Caribbean Resources and has past work experience at Promigas S.A. E.S.P. and the Ministry of Mines and Energy in Colombia.

Brian Paes-Braga, incoming CEO and Co-Chairman of NGE, commented: "It is my honor and pleasure to join and lead NG Energy as CEO at this critical and exciting time for the Company and energy in Colombia. Firstly, I would like to express my deepest thanks and appreciation to Serafino Iacono for his unwavering commitment to this Company. We would not be in the position we are today without his tenacity, belief in our assets and personal financial commitments over the past five years. I look forward to Serafino's continued contribution and working by his side as Co-Chairman as we enter this high growth phase of our company's journey and deliver for all our valued investors, employees, partners and the communities in which we explore and operate."

Brian Paes-Braga continued "I would also like to give a warm welcome to Patricia who adds a depth of industry and in country expertise to our board of directors. Patricia is a natural fit having extensive experience as a consultant in financial and regulatory advisory in the natural gas and energy sector in Latin America, specifically Colombia where she has deep relationships with the top industry players both in the public and private sectors."

"Lastly, I would like to welcome Macquarie to NGE as a key stakeholder in our business. Aligning our Company with a global financial institution like Macquarie at this inflection point for our Company is a testament to the quality of our people, assets and the opportunity we see in the energy sector in Colombia, and represents a first and symbolic step for NG and Macquarie's relationship. We are grateful for their efforts in this transaction over the past few months. We share similar vision, values and a strong conviction around the energy opportunity in Colombia, where Macquarie has been a significant contributor."

Serafino Iacono, Co-Chairman of NGE commented "I am enormously proud of this team and what we have accomplished together over the past five years and believe we are executing on our mission to support energy transition and economic growth in Colombia as we continue to delineate two of the best natural gas assets in the country. To the team, I would like to extend my upmost gratitude for your relentless contribution to this Company. I am extremely confident as we enter the next phase of growth under the leadership of Brian who has done a remarkable job during his time as Chairman and I look forward to our collaboration as I join him in this capacity. I am very excited for the future of this Company and would like to thank all our stakeholders for their continued support."

Catalina Hayata, Managing Director and Head of Latin America Private Credit in Macquarie's Commodities and Global Markets business commented: "We are pleased to support the NGE team on its next phase of rapid growth as they build a platform well-positioned to support economic growth in Colombia. We look forward to continuing to contribute to the development of the market in the region and to providing innovative capital solutions to our key clients."

Operational Update

The Company is pleased to announce that production from the Company's Maria Conchita Block has increased to 19.4 MMcf/d with both the Aruchara-1 and the Aruchara-3 wells contributing to production from zones H1 and H2 with 100% of natural gas volumes sold.

Bonus Warrant Issuance and Transaction Fees

In connection with the Financing, on the Closing Date, the Company will issue to Macquarie 20,742,857 Bonus Warrants. Each Bonus Warrant will entitle Macquarie to purchase one (1) common share of the Company at an exercise price equal to $1.00 until December 29, 2028. Completion of the issuance of the Bonus Warrants to Macquarie remains subject to approval of the TSX Venture Exchange (the "Exchange"). The Bonus Warrants and the common shares underlying the Bonus Warrants will be subject to a statutory four (4) month hold period from the date of issuance in accordance with applicable securities laws.

In connection with the Financing, on the Closing Date, the Company shall pay Macquarie an upfront fee equal to 1.5% of the Loans, a structuring & arranger fee equal to 2.0% of the Loans and an Administrative Agent fee equal to US$100,000. The Administrative Agent fee will be payable annually on each anniversary of the Closing Date. The total amount of fees payable to Macquarie by the Company on the Closing Date is anticipated to be US$1,850,000. Pursuant to the terms of the Credit Agreement, the Company shall pay Macquarie a commitment fee on the unused portion of the Committed Portion of the Financing (with regard to any reduction in the Committed Portion of the Financing effected by an initial draw under the Credit Agreement if occurring within ten (10) days of the date thereof) at a rate equal to 3.50% per annum starting on the date of the initial advance under the Credit Agreement.

Moreover, in the event any of the loans advanced to the Company by Macquarie are prepaid at any time on or after the two-year anniversary of the date of the Credit Agreement, but before the three-year anniversary of such date (with some exceptions), or become due prior to the three-year anniversary of the Closing Date as a result of an event of default (as defined in the Credit Agreement), the Company shall pay Macquarie a prepayment fee equal to 4.50% of the aggregate principal amount of the Loans being prepaid.

Shares for Debt Settlement

The Company is pleased to announce the terms of a proposed shares for debt settlement (the "Settlement"), pursuant to which the Company has agreed to issue an aggregate of 2,000,000 common shares of the Company at a deemed price of $1.00 per common share in satisfaction of US$1,502,000 owing to Plus+ S.A.S. E.S.P. ("Plus+") pursuant to the terms of a termination agreement entered into between the Company, MKMS Enerji Sucursal Colombia, the Colombian branch of MKMS Enerji Anonim Sirket S.A., and Plus+ on December 31, 2023.

The completion of the Settlement remains subject to certain regulatory approvals, including the approval of the Exchange. The common shares will be subject to a four (4) month hold period from the date of issuance in accordance with applicable securities laws.

Conversion and Redemption of Outstanding Convertible Debentures

In connection with the Financing and pursuant to the terms of the debenture indenture dated November 30, 2022, as supplemented by the first supplemental debenture indenture dated July 31, 2023, entered into between the Company and TSX Trust Company, as trustee (collectively, the "Debenture Indenture"), the Company provided the holders of the Company's outstanding Debentures (as such term is defined in the Debenture Indenture) issued November 30, 2022 and July 31, 2023 (the "Debentureholders") with a notice that the Company was contemplating a Take Out Financing (as such term is defined in the Debenture Indenture) (the "Notice"). Pursuant to the terms of the Notice, each Debentureholder was provided with the option to elect to convert or redeem their Debentures in accordance with the terms of the Debenture Indenture.

The Company is pleased to announce that Debentureholders representing 100% of the outstanding Debentures issued on November 30, 2022 (the "Nov22 Debentures") and 100% of the outstanding Debentures issued on July 31, 2023 (the "Jul23 Debentures") have elected to convert or redeem their Debentures. The conversion or redemption of the Nov22 Debentures and Jul23 Debentures, as applicable, is expected to occur immediately following the Closing Date.

The Company anticipates that approximately US$7,100,000 of the net proceeds of the Loans will be used to pay back existing shareholder loans (~US$1,500,000) and pay fees enabling the conversion of debt owed to existing secured Debentureholders (~US$5,600,000) that are current directors and officers of the Company.  

2665 Postings, 5283 Tage ElCondorAlfons #49253

 
  
    #49254
1
09.02.24 13:42
NG habe ich schon länger abgestossen. Harbour Energy Plc. steht bei mir ganz oben auf der Watch.

Optionen

22001 Postings, 4238 Tage silverfreakyKnuspri:

 
  
    #49255
10.02.24 11:54
Als ich das vor ein paar Monaten schrieb, hat man mich gelöscht.Wer hier nur von Fundamentaldaten
redet, trifft keine Aussage über den Kurs.Die Kurse haben überhaupt keine Korrelation, reines Glückspiel.
Damit stimmt die Aussage: "die Finanzierung und das Spekulations/Insiderverhalten bestimmen massgeblich den Kurs".Selbst bei richtig dicken Brocken weiss man nicht mehr was am nächsten Tag der Kurs macht.Einige Konstanz kann noch bei Dividendenproduzenten wie Rio Tinto erwartet werden.  

187 Postings, 1699 Tage pilzhausenSchlussfolgerung....

 
  
    #49256
10.02.24 12:42
Raus aus dem ganzen Minendreck, bevor alles in Richtung null geht. Beispiel eine Impact Silver..Achtung kein Explorer, bekommt man jetzt schon für 0,10 nachgeschmissen. Obwohl so gut wie schuldenfrei, vor kurzem noch zu 0,80 gehandelt. Krypto, dass neue Gold und Silber, der Rest in DAX und DOW.  

22001 Postings, 4238 Tage silverfreakySo radikal bin ich nicht.

 
  
    #49257
10.02.24 12:56
Es werden wahrscheinlich welche getriggert werden.Die Frage ist halt welche sind es?
Man schaue auf die Schulden,Finanzierung und Produktionskosten,Aktienaufteilung,Rechtssicherheit vom gebiet.Und vor allem auch auf die Geschäftsführer und deren Eigenbeteiligung.Ist halt auch ein Glücksspiel.  

22001 Postings, 4238 Tage silverfreakyMeine Minenaktien

 
  
    #49258
10.02.24 13:02
die gemischt sind bewegen sich in einer Range von etwa 14%.Die Explorer der Tendenz nach fallend.
Die sind aber eher untergewichtet.  

12252 Postings, 3175 Tage ubsb55ElCondor

 
  
    #49259
1
10.02.24 14:03
Harbour ist interessant ( auch quellsteuerfrei ), ich hab auch ein Auge auf Ithaca Energy. Suche gerade noch, ob ich ein Haar in der Suppe finde. Die Dividende ist fast zu schön, um wahr zu sein.  

Optionen

1980 Postings, 6450 Tage DasMünzMinen - im Keller zu Hause

 
  
    #49260
11.02.24 20:46
Leider liegen die Kurse am Boden.

VIDEO: Ross Beaty on what’s next for junior miners as investors shun the space

https://www.northernminer.com/news/...tors-shun-the-space/1003863492/

Eine Perseus, die wirklich Geld verdient interessiert niemand.
https://de.investing.com/equities/perseus-mining-ltd

https://twitter.com/Silver_Gold_U/status/1754515483439607910/photo/1  
Angehängte Grafik:
gdx_vs.jpg (verkleinert auf 18%) vergrößern
gdx_vs.jpg

4545 Postings, 7061 Tage bradettiTDG Gold - News

 
  
    #49261
12.02.24 14:16
TDG Gold Assays 43 Metres Of 2.11 G/T AuEq From 20 Metres Depth at Shasta, Toodoggone

https://ceo.ca/@accesswire/...assays-43-metres-of-211-gt-aueq-from-20  

Optionen

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Bradetti

 
  
    #49262
12.02.24 15:44
Das sind jedoch nur die historischen Bohrkerne wo man aktuell untersucht wie da die Gehalte sind. Die ersten Untersuchungen sind gut gelaufen im Schnitt so um die 2 Granm Gold und auch mal mit einem Abreisser nach unten jedoch bin Zufrieden mit den Ergebnissen. Insgesamt wurden 26 Bohrlöcher untersucht  

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Interessant wie ich finde

 
  
    #49263
1
12.02.24 15:44
Indien: Goldschmucknachfrage sinkt, Investitionen steigen

10.02.2024  |  Redaktion

Der steigende Goldpreis dämpft die Schmucknachfrage auch in Indien. Statistiken zeigen, dass Gold nach wie vor ein beliebtes Anlageinstrument für Inder ist, aber ihre Affinität zu Goldschmuck wurde durch den exorbitanten Preis im vergangenen Jahr negativ beeinflusst. Im Jahr 2022 verbrauchte Indien 600,6 Tonnen Gold in Form von Schmuck, 2023 waren es nur noch 562,2 Tonnen, heißt es in einem Artikel von Fortune India.

Im Gegenzug gewann Gold als Anlageinstrument in Indien an Bedeutung, da die Nachfrage der Anleger nach Gold-Staatsanleihen ein Rekordniveau erreichte. Die Dezember-Tranche der Gold-Staatsanleihen erreichte einen Rekordwert von 12,1 Tonnen im Wert von 75,05 Milliarden Rupie. Im Fall von Goldschmuck jedoch, hat der beispiellose Anstieg des Goldpreises dazu geführt, dass China Indien bei der Nachfrage nach Goldschmuck abgelöst hat, wie der World Gold Council berichtet. Im Jahr 2023 verbrauchte China 630,2 Tonnen für Schmuck, verglichen mit den 570,8 Tonnen im Jahr 2022.

Unter dem Einfluss der COVID-19-Pandemie war 2022 sowohl China als auch Indien ein schlechtes Jahr für Goldbarren und -münzen, aber beide Länder verzeichneten 2023 einen Anstieg des Verbrauchs von Barren und Münzen. Dem Bericht zufolge stieg dieser in China im Vergleich zum Vorjahr um 28% auf 280 Tonnen, während er in Indien im Vergleich zum Vorjahr um 7% auf 185 Tonnen stieg.

Gold in Form von Schmuck unterscheidet sich deutlich von Gold in Form von Barren und Münzen, obwohl es von denselben Händlern verkauft wird. Schmuck ist ein diskretionärer Kauf, der in der Regel mit Hochzeiten in Verbindung steht, während Barren und Münzen als Investitionen betrachtet werden. Dem Bericht zufolge kam die Nachfrage nach Goldschmuck in den letzten Wochen des Jahres 2023 aufgrund des starken Anstiegs des Goldpreises im Dezember praktisch zum Erliegen.

Laut dem World Gold Council haben verschiedene Länder verschiedene Methoden entwickelt um Goldschmuck mit den hohen Preisen zu vereinbaren. In China und Japan habe man sich demnach entschieden, Einbußen bei der Kreativität der Designs in Kauf zu nehmen um eine hohe Qualität des Materials zu wahren. In Indien hat der hohe Goldpreis den Trend zu leichteren oder niedrigkarätigen Schmuckstücken begünstigt. Die höheren Gewinnspannen, die der Einzelhandel für Schmuck mit Edelsteinen und 18 Karat verlangt, haben diesen Trend noch verstärkt. Sie sind dafür bereit, höhere Herstellungskosten für kreative Designs zu zahlen, bei denen Edelsteine und andere Materialien verwendet werden, um den Schmuck 'schwer' aussehen zu lassen.
 

2665 Postings, 5283 Tage ElCondorusb #49259

 
  
    #49264
12.02.24 15:47
Ithaca Energy hatte ich noch nicht auf dem Schirm. 1,5 Mrd Markkapitalisierung und etwa 30 % Divi.
Habs nicht so mit Divis, sieht aber interessant aus muss ich recherchieren, mal in die Watch aufgenommen. Wo sehe ich ob Quellenbesteuert oder nicht.?
Harbour Marktkap bei etwa 50 Mrd, das ist schon ein Schuh,Dividende 2 mal im Jahr etwa 1%, wie gesagt Divis interessieren mich eigentlich nicht, kann man nicht mit den Gewinnen/Verlusten am Ende des Jahres verrechnen und die Summen die mir zur Verfügung stehen sind zu gering.

Optionen

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Nachfrage in China

 
  
    #49265
12.02.24 15:54
Experten unschlüssig – Goldkäufe zum Neujahrsfest von einzigartigen Faktoren beeinflusst

09.02.2024  |  Redaktion

Goldhändler und -investoren beobachten die Käufe der Verbraucher in China genau, da sich der weltgrößte Edelmetallmarkt auf das chinesische Neujahrsfest vorbereitet. Und obwohl es Tradition ist, vor dem jährlichen Fest Gold zu kaufen, gibt es eine Reihe einzigartiger Faktoren, die die Goldverkäufe zum diesjährigen Neujahrsfest überraschen könnten, so Kitco News in einem Bericht. Die chinesischen Goldkäufe waren im vergangenen Jahr stark, obwohl der Preis des Edelmetalls auf dem lokalen Markt neue Höchststände erreichte. Das Neujahrsfest fällt in diesem Jahr auf den morgigen Samstag und läutet das Jahr des hölzernen Drachen ein.

Laut den in China ansässigen Beratern von Metals Focus, einem unabhängigen Edelmetallberatungsunternehmen, wird das neue Jahr im Hinblick auf die Goldverkäufe ein komplexes Jahr werden, da mehrere ungewöhnliche Faktoren eine Rolle spielen. "Das Jahr des Drachen sollte normalerweise die Schmucknachfrage stark ankurbeln, da es eine sehr glücksverheißende Zeit ist", so die Experten. "Darüber hinaus war die Lust auf Goldschmuck auf Verbraucherebene in China im Allgemeinen recht annehmbar, was durch einen günstigen Modetrend, das Interesse der Verbraucher an Quasi-Anlageschmuck, die Vorliebe jüngerer Verbraucher für Gold" und andere unterstützende Faktoren begünstigt wurde.

Allerdings sehen die Berater von Metals Focus auch "erheblichen Gegenwind" für die Goldkäufe der Verbraucher im Land, darunter die "schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen" in China, der "historisch hohe" Goldpreis und die Attraktivität von Schmuck, der mit Reisen, Erlebnissen, Restaurantbesuchen und anderen Aktivitäten konkurriert. "Man sollte bedenken, dass dies erst das zweite Neujahrsfest nach der Pandemie ist und einige Leute nicht so viel unternehmen konnten, wie sie es letztes Jahr gerne getan hätten, da die Flüge immer noch teuer waren, es zu früh war, nachdem die Lockdowns beendet waren, usw.", erörtern sie. "Wir denken, dass wir einen ausreichenden Umsatz erwarten können, aber wahrscheinlich kein Feuerwerk, zumindest was das Gewicht angeht." Sie ergänzen jedoch: "Wir vermuten, dass der Umsatz wertmäßig recht beeindruckend sein wird."

Auch Rohit Savant, Vice President of Research bei der CPM Group, einer bekannten Edelmetall- und Rohstoffforschungsfirma, erwartet, dass die anhaltenden Auswirkungen von COVID-19 einen positiven Einfluss auf die Verkaufszahlen zum Neujahrsfest haben werden. Er denkt ebenfalls, dass der "Nachholbedarf" die Nachfrage ankurbeln dürfte, wo nun zum ersten Mal die Pandemie nicht mehr im Fokus steht. Savant betont außerdem, dass die Nachfrage in China einer der Gründe ist, warum sich der Goldpreis relativ stabil hält, trotz einiger Marktanpassungen im Hinblick auf eine mögliche Zinssenkung durch die Fed. "Man sieht auch, dass der Aufschlag zwischen dem SGE-Preis (Shanghai Gold Exchange) und dem LBMA-Preis immer noch ziemlich hoch ist", bemerkt er. "Auch das zeigt, dass es eine robuste Nachfrage in China gibt".

Savant erwartet einen Anstieg der Nachfrage nach Gold in China aufgrund des Abschwungs der chinesischen Aktienmärkte und des Immobiliensektors. Er erklärt, dass chinesische Bürger Gold nicht nur als Schmuck kaufen, sondern auch als alternative Anlageform betrachten. Das chinesische Neujahrsfest bietet die Möglichkeit, die Goldkäufe zu verdoppeln, da es sowohl ein Fest als auch eine Investition ist. Ein weiterer Faktor könnte der Zusammenfall des Valentinstags mit dem chinesischen Neujahr sein, der jedoch laut Savant nur begrenzte Auswirkungen haben wird.

Savant wies auch auf einen weiteren ungewöhnlichen Effekt hin, der in diesem Jahr zum Tragen kommt: Der SGE-Preis spiegelt die laufenden Verkäufe und die tägliche Nachfrage vor dem eigentlichen Feiertag wider. "Normalerweise hören die Käufe der Verarbeiter etwa zwei bis zweieinhalb Wochen vor dem eigentlichen Fest auf", sagt er. "Aber in diesem Jahr halten die Verarbeiter aufgrund der starken Nachfrage ihre Käufe noch viel länger aufrecht." Weiter meint er: "In diesem Sinne spiegelt die Prämie, die Sie auf der SGE sehen, diese Nachfrage in diesem Jahr wider, im Gegensatz zu normalen Jahren, in denen Sie diese Nachfrage wahrscheinlich nicht so kurz vor dem eigentlichen Neujahrsfest sehen würden, wie es in diesem Jahr der Fall ist."


Ohne die Asiaten und den Notenbanken wären wir definitiv ein paar hundert Dollaretagen tiefer.
WGC: Starke Abflüsse bei den weltweiten Gold-ETFs im Januar 2024

09.02.2024  |  Redaktion
Der World Gold Council (WGC) hat gestern die neuesten Daten zu den weltweiten physischen Goldbeständen in börsengehandelten Fonds (ETFs) veröffentlicht. Demnach sind die Bestände im Januar 2024 deutlich stärker zurückgegangen als in den Vormonaten. Es ergab sich ein Nettorückgang um 51 Tonnen im Wert von 2,8 Mrd. USD auf nunmehr 3.174,6 Tonnen. Im Dezember war ein Rückgang von 9,5 Tonnen verzeichnet worden.

Die in Nordamerika registrierten Fonds meldeten im Januar die größten Abflüsse von 36,2 Tonnen im Wert von rund 2,3 Mrd. USD. Die europäischen Fonds verzeichneten Abflüsse von 17,5 Tonnen im Wert von 0,7 Mrd. USD.

Die asiatischen Fonds verzeichneten einen Zufluss von 3,1 Tonnen im Wert von 200 Mio. USD, während die Fonds sonstiger Regionen keine Veränderung aufwiesen.  

110 Postings, 749 Tage RobotikSilber Chart

 
  
    #49266
1
12.02.24 17:29
Immer wieder beeindruckend wie sich Silber mühsam hocharbeitet, um nach Eröffnung der US Börse senkrecht abzustürzen. Wie soll Silber auf diese Weise jemals 30 $ erreichen?  

Optionen

1980 Postings, 6450 Tage DasMünzLebenszeichen von AE.V und LUM.V

 
  
    #49267
1
12.02.24 20:15
Positive Tendenzen bei American Eagle und Lumina Gold.
https://ceo.ca/lum

https://ceo.ca/ae

Steigende Handelsvolumen bei Mitre und Challenger

https://stocknessmonster.com/charts/cel.asx/
https://stocknessmonster.com/charts/mmc.asx/

Tennant mit 7% plus, aber bei dem Ergebnis arg mager.

Outstanding 61.8m @ 2.3% Copper intersection at Bluebird
- includes 6.85m Massive Sulphide Zone grading 17% Copper
https://stocknessmonster.com/announcements/tms.asx-6A1193463/  

187 Postings, 1699 Tage pilzhausenmexico

 
  
    #49268
13.02.24 09:56
https://www.mining.com/...-president-proposes-ban-on-open-pit-mining/

Mexikanischer Präsident Andrés Manuel López Obrador, bekannt als AMLO,  schlägt vor  Artikel 27 so zu ändern, dass er den Tagebau verbietet.

In seinem Vorschlag wird im Detail gefordert, die Gewährung von Konzessionen für den Tagebau und Aktivitäten im Zusammenhang mit der Exploration, Ausbeutung, dem Nutzen oder der Verwendung von Mineralien zu verbieten, Metalle oder Metalloide nach der Open-Pit-Methode.


Für alle, die Minenaktien haben, die in Mexiko tätig sind, sollten sich langsam Gedanken machen, ob man hier noch Geld investieren sollte. Ich werde meine Minenaktien und das sind einige, beim nächsten kleinen Hype verkaufen. Einige Goldminenbetreiber, eine Hecla und Silver x, die nichts mit Mexiko zu tun haben, werde ich behalten. Ich denke, die großen Investoren sehen das auch so. Minenaktien aus Mexico sind fast alle auf einem Mehrjahrestief, da verbrennt sich keiner mehr die Finger.  

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Pilzhausen

 
  
    #49269
13.02.24 10:20
Zum Glück ist unsere Gogold nicht davon betroffen jedoch ist das Sentiment diesbezüglich grottenschlecht. Das wird sich erst ändern in einem Bullenmarkt und wenn die Mine genehmigt wird und fertig sein wird. Das ist zumindest meine Meinung dazu.  

8032 Postings, 5711 Tage Alfons1982Säkularer Bärenmarkt

 
  
    #49270
13.02.24 10:22

4545 Postings, 7061 Tage bradettiEinfach herrlich wie

 
  
    #49271
1
13.02.24 15:14
GOLD UND Silber intraday wieder verdroschen werden. Zum Glück hab ich derzeit wenig Zeit um das täglich zu verfolgen - und Lust schon gar nicht (mehr)....  

Optionen

13 Postings, 1223 Tage Matze70unglaublich...

 
  
    #49272
3
13.02.24 15:32
ich habe das Gefühl, durch diese gezielten Attacken will man uns deutlich zeigen, wir haben jederzeit das Zepter in der Hand. Wir kontrollieren (für jedermann sichtlich) den Gold und Silberpreis und bestimmen wo es lang geht. Das hat auch eine extrem abschreckende Wirkung hier einzusteigen!  

Optionen

3075 Postings, 1409 Tage grafikkunstDas klingt reichlich nach Heckenschützen.....

 
  
    #49273
2
13.02.24 19:47
Gibt es vielleicht eine rationalere Erklärung? Ich glaube ja: Die Inflationsdaten heute haben klar signalisiert, dass wir auf die nächste Zinssenkung in den USA noch länger warten müssen, als gestern noch gedacht. Und das sorgt für den Abverkauf der hochgelaufenen Aktienpreise und macht eine baldige Goldrallye unwahrscheinlicher. Daher haben sich auch bei den Edelmetallen kurzfristige Trader heute nachmittag verabschiedet.
Zudem war Gold schon seit einigen Wochen technisch angeschlagen. Wir sind wieder in den alten Abwärtskanal zurückgefallen. Es könnte also noch tiefer gehen....  

10173 Postings, 6657 Tage BozkaschiGoldminen SSR Mining -60%

 
  
    #49274
13.02.24 22:44
SSR Mining stock sinks on Turkish gold mine disaster; nine missing

https://www.northernminer.com/news/...saster-nine-missing/1003863870/  

189 Postings, 306 Tage steve3007Inflation

 
  
    #49275
14.02.24 08:20
So ganz stimmt die Begründung nicht. Im Dezember zwar angestiegen, aber hat das bis gestern ged gedauert um es zu berechnen? Nicht ganz schlüssig, wenn heute die Januar Daten draußen sind. https://www.finanznachrichten.de/...nflation-ist-ruecklaeufig-156.htm
 

Optionen

Seite: < 1 | ... | 1969 | 1970 |
| 1972 | 1973 | ... 2006  >  
   Antwort einfügen - nach oben