VW St - VW Vz - Porsche SE


Seite 13 von 18
Neuester Beitrag: 27.11.23 03:08
Eröffnet am:22.09.15 13:41von: 1ALPHAAnzahl Beiträge:445
Neuester Beitrag:27.11.23 03:08von: CarmelitaLeser gesamt:325.705
Forum:Börse Leser heute:114
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 18  >  

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #301
1
23.04.22 12:26
Danke im übrigen für das Eröffnen dieses Threads. Genau diese All-in-One-Kombination von VW Stämmen - VW Vorzügen - Porsche Automobil Holding SE - Porsche (Spin-off) hatte ich gesucht.

 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #302
23.04.22 13:16

Da ich immer sehr auf Risikostreuung durch Diversifikation achte, interessiert mich die Porsche Automobil Holding SE angesichts ihrer über das KFZ-Geschäft hinausgehenden Beteiligungen weiterhin am meisten. Momentan steht sie mir aber im Kurs zu hoch. Mal schauen, ob sich hier im Lauf der kommenden Monate oder auch Jahre nicht deutlich günstigere Einstiegsmöglichkeiten ergeben als jetzt.

Dividendenrendite ist mit ca. 4% ganz ordentlich gewesen bisher. 

 
Angehängte Grafik:
bild_2022-04-23_131404551.png (verkleinert auf 88%) vergrößern
bild_2022-04-23_131404551.png

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #303
23.04.22 13:31

Hm... so kann man es natürlich auch sehen: 
"Die Aktie der Holding könnte einen deutlichen Wertzuwachs erleben, wenn Porsche an die Börse geht. Sie hat in den vergangenen Monaten bereits erheblich besser abgeschnitten als die Volkswagen-Aktie. Seitdem VW Anfang vergangener Woche bekräftigte, am Börsengang im vierten Quartal festhalten zu wollen, ging es noch einmal mehr als zwölf Prozent bergauf. Die Holding hat, wenn Porsche an die Börse geht, künftig beide Titel im Portfolio und kann gar nicht zu den Verlierern gehören, glauben die Analysten." (Quelle: Focus - s. Link hierunter)


Unverdrossen bereitet VW den Börsengang seines Sportwagenherstellers vor. Angesichts einer starken Rendite bei Porsche könnte es ein lohnendes Geschäft für Investoren werden. Tatsächlich gäbe es im Volkswagen-Konzern allerdings noch eine einträglichere Marke, die an der Börse Erfolg haben könnte.
 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #304
23.04.22 13:34
Noch in diesem Jahr will der VW-Konzern seine Sportwagentochter an die Börse bringen. Was hinter den Plänen steckt - und warum der Rivale Tesla damit zu tun haben könnte. <em>Von Bianca von der Au</em>.

.

 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #305
23.04.22 13:48
Das Börsenumfeld dürfte sich in den kommenden Monaten verschlechtern, denn eine Lösung des Ukrainekonflikts ist nicht nur nicht in Sicht, sondern die Kriegsrhetorik aller Beteiligten deutet eher auf eine Eiszeit hin - schlimmstenfalls sogar auf einen dritten Weltkrieg.

Zwar laufen Luxusgüter auch in solchen Zeiten, aber ob das ausgerechnet für solche aus europäischer oder gar deutscher Produktion zutreffen wird, wird ein anderer Kaffee sein, wenn uns hier nicht nur das russische Gas ausgeht, sondern mittelfristig auch China dem Westen die Stirn bieten sollte.  Dann sähe neben VW auch Porsche womöglich sehr fix sehr alt aus.

In China droht die herkömmliche Markenlandschaft zu verschwinden: Die einen sind zu reich, die anderen zu arm für Marken wie Zara oder VW.
 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #306
23.04.22 13:52
Die Volkswagen-Dachgesellschaft Porsche SE (PSE) rüstet sich nach einem Gewinnsprung im vergangenen Jahr für den Börsengang der VW-Tochter Porsche AG. 29.03.2022

.

 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #307
23.04.22 13:54
Vielleicht wäre ein Aktiensparplan die gescheiteste Lösung. Mal schauen...  

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #309
24.04.22 17:44
Den Titel als größter Autobauer machen Volkswagen und Toyota seit Jahren unter sich aus. Wird das so bleiben? Fabian Brandt von der Unternehmensberatung Oliver Wyman über die Regeln des künftigen Geschäfts.

.

 

264 Postings, 2286 Tage brauerovLöschung

 
  
    #310
1
24.04.22 22:34

Moderation
Zeitpunkt: 29.04.22 17:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #311
26.04.22 23:10
Die Aktien des Beteiligungsunternehmens Porsche Automobil Holding stehen in diesem Börsenjahr besonders unter Beobachtung. Das liegt jedoch nicht nur an der Börsennotierung im DAX, sondern vielmehr am erwarteten Porsche-IPO im vierten Quartal 20... Informationen rund um News & Analysen, Kurse, Ch ...
 

4380 Postings, 1048 Tage MrTrillion3DE0007664039 (VW VZ) und DE000PAH0038 (Porsche)

 
  
    #312
13.05.22 22:11
16% Dividendenerhöhung bei Porsche SE
Die Stuttgarter Automobilholding-Gesellschaft Porsche SE zahlt ihren Aktionären eine Dividende von 2,56 Euro pro Aktie.
 

1668 Postings, 3552 Tage LichtefichteDer

 
  
    #313
19.09.22 21:16
Kursverlauf heute,dürfte die Frage geklärt haben:-)  

6010 Postings, 5010 Tage sonnenschein2010alle Fragen geklärt

 
  
    #314
1
19.09.22 21:25
Schön, wenn man alte Sachen mal abschließen kann ;-)

Die Fragen waren offen seit...  22.09.15 13:41 !
#1  

1005 Postings, 1093 Tage BailoutEs ist aber interessant zu sehen...

 
  
    #315
1
20.09.22 09:58
wie Porsche SE profitiert und VW vom Anleger "abgestraft" wird weil sie sich von Piech und Porsche so haben ausnehmen lassen.

Gestern in einem Artikel gelesen die 7,5% Aufschlag den die Porsche SE für die Stämme zahlen muss ein Schlag ins gesicht der VW Anleger ist. Der realistische Wert liegt laut externen Gutachter wohl bei 25% man könnte aber auch einfach nur den Unterschied VW ST zu VW VZ nehmen.
Porsche hatte wohl einen eigenen Gutachter und dieser kommt auf die 7,5%. Der Artikel kommt zum Schluss das man die Ankeraktionäre mit Anteilen an Porsche VZ "breruhigt" hat und das Land Niedersachsen schon in Gedanken die Sonderdividende ausgibt.

Das Fazit war das eigentlich für den gemeinen Aktionär nicht mehr viel im Verteilungskampf übrig bleibt. Und der VW Aktionär in diesem Gesamtkonstrukt der Dumme ist.

Persönlich hoffe ich aber, das die 75% Stämme und 75% Vorzüge die in VW Hand verbleiben dann doch noch einiges Wert sind und die Porsche SE jetzt für den großartigen Coup belohnt wird und VW dann ab den 28.9.22 wenn die Karten auf dem Tisch liegen auch neu bewertet wird.  

1005 Postings, 1093 Tage BailoutDanke Sonnenschein...

 
  
    #316
1
20.09.22 10:18
für das teilen deiner Taktik unter 60,- Porsche SE zu kaufen.  

5575 Postings, 1003 Tage isostar100eigentlich ein unding

 
  
    #317
20.09.22 10:19
stimmrechtslose vorzugsaktien, bei vw wie auch bei porsche, sind eigentlich ein unding. ein relikt aus dem gutsherrenkapitalismus.

und das sag ich als besitzer solcher vw vorzugsaktien.  

2130 Postings, 682 Tage stockwaveBAILOUT

 
  
    #318
20.09.22 11:08
60 Euro waren das perfekte Timing, gut hingekriegt.

Ich hatte bei 64,50 das erste mal nachgelegt. Beim 2. Nachladen war der Kurs dann schon 10% drüber.  

4951 Postings, 2270 Tage neymarPorsche

 
  
    #319
20.09.22 12:34
Korridor zwischen 76,50 und 82,50 Euro pro Stück: Zeichnungsfrist für Porsche-Aktien beginnt

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...aktien-beginnt-8661985.html  

1005 Postings, 1093 Tage Bailout@ Stockwave und isostar

 
  
    #320
1
20.09.22 13:05
die 59,xx habe ich auch verpasst da wollte ich zuviel. Habe zwischen 60 und 62 eingekauft nachdem Sonnenscheins Argumentation bei mir etwas gewirkt hatte ... ich bin da eher VW Vz lastig und hab die Chance bei Porsche SE ohne Sonnenschein überhaupt nicht gesehen.

Bei meinen VW VZ muss es jetzt eben die Sonderdividende richten und die Hoffnung das ab 28.09.22 eine Neubewertung für VW VZ anliegt.

@Isostar naja... mit meinen VW ST fühle ich mich aber auch nicht besser. Zu melden hatte ich beim IPO schon einmal gar nichts mit meinen paar Aktien. Würde ich VW ST verkaufen und in VW VZ reinvestieren dann hätte ich durch den Kursunterschied mehr VZ Aktien und damit eine Mehrdividende im mittleren 4 stelligen Bereich. Funktioniert natürlich nicht da Otto Normal den Kapitalertrag erst einmal versteuern muss bevor er ihn wieder anlegen kann. Würde aber in Zukunft weiterhin immer die Vorzugsaktie kaufen, die Stämme hat mir Opa ´96 noch angelegt ( bin ich damit eigentlich auch ein Ankerinvestor ? ).  

6010 Postings, 5010 Tage sonnenschein2010IPO erster Zeichnungstag

 
  
    #321
20.09.22 17:48
STUTTGART (dpa-AFX) - Der Start der Zeichnungsfrist für Vorzugsaktien der Porsche AG ist bei Anlegern am Dienstag auf reges Interesse gestoßen. Die Nachfrage übersteige das Angebot, hieß es von der Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) , die als eines von vier Geldhäusern den Börsengang global koordiniert. Das gelte für die gesamte Preisspanne. Auch bei etlichen internationalen Investoren stoße das Porsche-Papier auf Interesse. Konkreteres lasse sich aber noch nicht sagen.

... wird wohl ein Run auf die neuen Porsche Aktien,
die Alten und auch VW dürften spätestens am 29.9.
dann ebenfalls neu bewertet werden.  

2130 Postings, 682 Tage stockwaveNeubewertung

 
  
    #322
20.09.22 22:11
"... wird wohl ein Run auf die neuen Porsche Aktien,
die Alten und auch VW dürften spätestens am 29.9.
dann ebenfalls neu bewertet werden."

Hast Du eine Idee zur "Neubewertung"?    

6010 Postings, 5010 Tage sonnenschein2010ja

 
  
    #323
1
21.09.22 00:37
habe ich ;-)

Die Porsche SE hat jetzt mal etwas Boden gut gemacht,
das spiegelt den für PSE vorteilhaften Deal (25% +1 und ordentliche Sonderdividende) ganz gut wieder...

Ich habe keine Glaskugel könnte mir aber vorstellen,
dass mit IPO und dem vermuteten Run auf die wenigen verfügbaren Porsche Shares am 29.9.
sowohl PSE als  auch VW kräftig anziehen.
Dann wird ja offensichtlich, welcher Wert bislang bei VW und PSE in den Büchern lag...
und der Löwenanteil an dieser Mega-Bewertung der Porsche AG liegt ja weiter bei VW und PSE.

Was nach dem Run kommt, weiß kein Mensch... die Weltenlage bietet ja so Einiges derzeit,
und am Ende kann auch immer das passieren, was halt passiert,
wenn ein junges Rehkitz in die Wildbahn entlassen wird.

Von daher Augen auf beim Aktienkauf und Gewinne mitnehmen nicht vergessen
wer will schon warten bis Verluste in den eigenen Büchern stehen ;-)

Glück auf und viel Erfolg!

 

2130 Postings, 682 Tage stockwaveAusblick

 
  
    #324
21.09.22 09:58
"Ich habe keine Glaskugel könnte mir aber vorstellen, dass mit IPO und dem vermuteten Run auf die wenigen verfügbaren Porsche Shares am 29.9. sowohl PSE als  auch VW kräftig anziehen."

Das könnte ich mir auch gut vorstellen und so habe ich ein Faktorzertifikat zur Porsche SE liegen. In der Summe ist damit die Porsche SE in meinem Depot temporär gegenüber Volkswagen höher gewichten. Wenn wir mit unserer Erwartung Recht behalten, spielt mir das Porsche Faktorzertifikat bei kleinem Risiko bald eine schöne Sondereinnahme ein, die VW zum Jahreswechsel eine vorzügliche Sonderdividende. Für mich diesmal beides steuerfrei und hoch willkommen.

 

1005 Postings, 1093 Tage Bailout@ stockwave

 
  
    #325
21.09.22 12:32
wie bekommst du das steuerfrei ?

Wenn Ende des Jahres die ca. 18 Euro pro Aktie kommen wird mir das Grinsen ganz schnell vergehen wenn dann wieder 25% an das Finanzamt gehen zumal die Dividende für 2021 in diesem Jahr mit 7,50 und 7,56 ja schon recht üppig war.  

Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben