Ökonomen streiten über Verteilungsfrage


Seite 1 von 7653
Neuester Beitrag: 13.04.24 17:44
Eröffnet am:14.07.17 09:47von: delannoy17Anzahl Beiträge:192.305
Neuester Beitrag:13.04.24 17:44von: Zanoni1Leser gesamt:33.090.298
Forum:Talk Leser heute:7.377
Bewertet mit:
116


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7651 | 7652 | 7653 7653  >  

20752 Postings, 7447 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
116
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
191280 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7651 | 7652 | 7653 7653  >  

466 Postings, 149 Tage laceyRazzia in der mexikanischen Botschaft

 
  
    #191282
11.04.24 23:28
Ecuador führte eine Razzia in der mexikanischen Botschaft durch

Die ecuadorianische Polizei war am Freitag gewaltsam in Mexikos Botschaft in Quito eingedrungen,
um Ecuadors ehemaligen Vizepräsidenten Jorge Glas festzunehmen.

Mexiko zieht nach Stürmung von Botschaft in Ecuador vor UN-Gerichtshof
https://www.zeit.de/politik/ausland/2024-04/...nationaler-gerichtshof



 

466 Postings, 149 Tage laceyBagdad entwöhnt sich von der Abhängigkeit

 
  
    #191283
12.04.24 00:42
„Fast jeder“ im Irak erkennt die Bedeutung der Beziehungen zu den USA: Washington

Bagdad entwöhnt sich von der Abhängigkeit von iranischem Strom, sagt ein hochrangiger Beamter des Außenministeriums gegenüber Al Arabiya English
https://english.alarabiya.net/News/middle-east/...-us-ties-washington
....................................
.................................................................­................
Irak macht Fortschritte bei der Energieunabhängigkeit
.... . Die USA haben den Irak aufgefordert, die Nutzung iranischer Energie einzustellen; Allerdings hat das Finanzministerium Bagdad routinemäßig Sanktionsbefreiungen gewährt, um weiterhin Ausgaben für iranische Stromimporte zu ermöglichen.............
........................................
......

 

466 Postings, 149 Tage laceyIraq seeks quick exit of US forces but no deadlin

 
  
    #191284
12.04.24 01:02

Exklusiv: Der Irak strebt einen schnellen Abzug der US-Streitkräfte an, setzt aber keine Frist, sagt der Premierminister https://www.reuters.com/world/middle-east/...-set-pm-says-2024-01-10/

 

7023 Postings, 8843 Tage fwsDem Diktator von Belarus, Lukaschenko, ...

 
  
    #191285
1
12.04.24 01:28
... reicht es nicht, seine Gegner wegzusperren - er will sie offenbar durch Folter und Isolation völlig vernichten. Offensichtlich nimmt er sich damit ein Beispiel an seinem Unterstützer und Massenmörder Putin.

Die Oppositionelle Maria Kolesnikowa (Maryja Kalesnikawa) wurde jetzt seit über einem Jahr nach Aussagen ihrer Verwandten und Anwälte im Gefängnis komplett isoliert und niemand weiß, ob sie heute überhaupt noch lebt:

"POLITIK
Inhaftierte Belarus-Politikerin
"Wir wissen nicht, ob Maria Kolesnikowa noch lebt"
12.03.2024, ...

Maria Kolesnikowa ist das Gesicht des belarussischen Widerstands gegen die Diktatur. Wenige Wochen nach einer Not-OP hinter Gittern verschwand sie im Februar 2023 spurlos. Ihre Schwester erzählt im Interview von der bisher erfolglosen Suche nach Kolesnikowa - und von Foltern, denen politische Gefangene ausgesetzt werden. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...snikowa-noch-lebt-article24756542.html

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Maryja_Kalesnikawa

 

7023 Postings, 8843 Tage fws#285: ... und niemand von ihnen weiß, ob ...

 
  
    #191286
12.04.24 01:35

7023 Postings, 8843 Tage fwsDer slowakische Regierungschef Robert Fico ...

 
  
    #191287
1
12.04.24 01:57
... scheint in Bezug auf die Ukraine etwas vernünftiger und EU-konformer zu werden. Wäre Orban in Ungarn nicht, könnte man in dieser Hinsicht jetzt fast von einer völlig einigen EU und NATO auf Regierungs- und Länderebene sprechen.

"... +++ 20:50 Fico zeigt Kiew erstmals Unterstützung +++
In der Slowakei äußert sich der pro-russische Regierungschef Robert Fico erstmals unterstützend gegenüber Kiew. Russlands Einsatz militärischer Gewalt in der Ukraine sei "eine grobe Verletzung des Völkerrechts", sagt Fico nach einem Treffen mit seinem ukrainischen Kollegen Denis Schmyhal. Kiew brauche Hilfe und Solidarität. Eine friedliche Lösung müsse "die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine respektieren", sagt er. Zuvor hatte Fico die Souveränität des Nachbarlandes in Frage gestellt. Nun erklärt er zudem, dass die Slowakei den angestrebten EU-Beitritt der Ukraine unterstützt. Schmyhal dankt Fico für seine Unterstützung und "für die Anerkennung unserer Souveränität und territorialen Integrität". Er begrüßt die Äußerungen als "ein absolut historisches Ereignis für unsere Länder, für unsere Regierungen". ..."

https://www.n-tv.de/politik/...en-zu-uebergeben--article24867562.html

 

12705 Postings, 4064 Tage Canis AureusPalästinenser verklagen Bundesregierung wegen Waff

 
  
    #191288
4
12.04.24 14:19

Palästinenser verklagen Bundesregierung wegen Waffenlieferung an Israel

Fünf Palästinenser mit Wohnsitz im Gazastreifen verklagen die deutsche Bundesregierung wegen der Genehmigung von Waffenlieferungen an Israel. Das bestätigte das Berliner Verwaltungsgericht.

  • Laut Verwaltungsgericht ging die Klage am Donnerstag ein. Einer Sprecherin zufolge sind die Antragsteller fünf Menschen mit verschiedenen Wohnorten im Gazastreifen, unter anderem in Rafah. Sie fechten demnach die Genehmigung einer Lieferung von 3000 Panzerabwehrwaffen an Israel an. Außerdem fordern sie die Lieferung für rechtswidrig zu erklären und zu stoppen, falls diese noch nicht erfolgt ist.
  • Die Klage richtet sich nach Angaben der Sprecherin gegen die Bundesregierung, vertreten durch das Bundeswirtschaftsministerium. Momentan wird die Klage dem Ministerium zugestellt. Dieses hat dann eine zweiwöchige Frist für eine Stellungnahme.
 

12705 Postings, 4064 Tage Canis AureusKriegsverbrecher müssen den Schaden zahlen

 
  
    #191289
2
12.04.24 14:21
das gilt nicht nur für Russland.
Israel und Deutschland werden auch zahlen müssen...  

12705 Postings, 4064 Tage Canis AureusCDU-Voigt 'hat Höcke für Aufmerksamkeit benutzt'

 
  
    #191290
3
12.04.24 14:28

Politik- und Kommunikationsberater Johannes Hillje bewertet das medienwirksame TV-Duell zwischen Mario Voigt und Björn Höcke als Aufwertung radikaler Ansichten. Dem CDU-Politiker wirft er zudem vor, die Reichweite des Rechts-Außen für seinen eigenen Wahlkampf zu nutzen.  ...

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/...-article24868647.html  

466 Postings, 149 Tage lacey'... Überwachung in Deutschland'

 
  
    #191291
2
12.04.24 16:34
Pressemitteilung
Antipalästinensische Überwachung in Deutschland: Neue Anhörung im Fall von Dr. Anna Younes
... Heute, 12. April 2024, Dr. Anna-E. Younes stellt mit Unterstützung des ELSC Klage gegen die .... Organisationen RIAS Berlin und MBR (Mobile Beratungsstelle gegen Rechts) vor dem Landgericht Berlin. Dr. Anna Younes ist eine deutsch-palästinensische Wissenschaftlerin ..
https://elsc.support/news/...ew-hearing-in-the-case-of-dr-anna-younes
26 April 2022 ..... 'Das ELSC macht geltend, dass die Art und Weise, wie Younes' Daten gesammelt und verarbeitet wurden - ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung - "einer Überwachung" durch öffentlich finanzierte Einrichtungen ohne Transparenz oder Rechenschaftspflicht gleichkommt. RIAS und MBR, sagte Fassina, leisten gültige, kritische Arbeit bei der Überwachung rechtsextremer Gruppen.
Zahlt Deutschland für die Überwachung von Palästinensern und ihrer Unterstützer?
https://www.middleeasteye.net/news/...surveillance-paying-case-answer
 

466 Postings, 149 Tage lacey'Kapitulation vor der Wirklichkeit'

 
  
    #191292
2
12.04.24 17:27
"Es ist ein Irrtum, zu glauben, es ginge beim geplanten  #Selbstbestimmungsgesetz um die Frage von Geschlecht. Dieses Gesetz ist ein Angriff. Wir haben einen historischen Moment, in dem Frauenrechte in Deutschland wieder rückabgewickelt werden, .....

Mit ... Gewalt wird .... von der regierenden Koalition aus Sozialisten, Grünen und  Liberalen das Recht geschaffen, dass jeder .. in .. Deutschland demnächst sein neues Geschlecht imaginieren und seinen  Mitmenschen die bedingungslose Kapitulation vor der Wirklichkeit  aufzwingen darf."

https://twitter.com/Birgit_Kelle/status/1778450217429328201  

466 Postings, 149 Tage laceyEinreise nach Deutschland verweigert

 
  
    #191293
1
12.04.24 22:46

BERLIN (AP) – Ein bekannter britisch-palästinensischer Chirurg,.., sagte, ihm sei am Freitag der Zutritt nach Deutschland verweigert worden, um an einer pro-palästinensischen Konferenz teilzunehmen – ..
Dr. Ghassan Abu Sitta sagte, er sei am Freitagmorgen am Berliner Flughafen angekommen, bevor er bei der Passkontrolle angehalten, wo er mehrere Stunden lang festgehalten und ihm dann mitgeteilt wurde, er müsse nach Großbritannien zurückkehren.

Die Flughafenpolizei sagte, ihm sei der Zutritt aus Gründen der „Sicherheit der Konferenzteilnehmer und der öffentlichen Ordnung“ verweigert worden.

https://apnews.com/article/...efused-e82252cb9bc5e010e8bfd0689f816e53  

466 Postings, 149 Tage laceyUmstrittener "Palästina-Kongress"

 
  
    #191294
1
12.04.24 23:23
........
"Der 86 Jahre alte Salman Abu Sitta sollte den Eröffnungsvortrag auf dem Kongress halten. Der palästinensische Autor leugnete in der Vergangenheit die Gräueltaten der Hamas und nannte die Terroristen "Widerstandskämpfer". Wäre er jünger gewesen, schrieb Abu Sitta, hätte er einer von denen sein können, die am 7. Oktober den Zaun durchbrachen. Der Gazastreifen ist für ihn ein "Konzentrationslager", das "in Dauer und Größe die Lager in Auschwitz, Treblinka und Dachau" übertreffe."  ............

https://www.stern.de/politik/deutschland/...egen-redner-34622962.html

 

29162 Postings, 8378 Tage Tony FordWissing droht mit Fahrverboten ...

 
  
    #191295
1
13.04.24 08:53
an Wochenenden, sollte sich die Ampel ( bzw. Rot-Grün ) nicht auf die beschlossene Novelle einigen.

Nüchtern betrachtet ist es zwar korrekt, doch was Wissing nicht erwähnte ist, dass Deutschland nur die eigens gesteckten, mit anderen Worten, geschönten Klimaziele einhält.

Jeder der ein bisschen im Kopfe rechnen kann, der weiß, dass wir die Klimazeile Meilenweit verfehlen und das seit Jahren.

1990 hatte Dtl. einen Ausstoß von 1052mio.T
2023 hatte Dtl. einen Ausstoß von 598mio.T

Klimaneutralität muss 2045 spätestens erreicht werden, was laut Experten eigentlich schon sehr spät, vielleicht zu spät sein könnte.

D.h. in 60% der Zeit haben wir den Ausstoß lediglich um 43% senken können.
Da braucht man kein Mathegenie zu sein um zu erkennen, dass die kommenden 20 Jahre sehr viel schwieriger werden, zumal vor allem je näher man der Null kommt, es umso schwieriger wird.

Allein der Blick auf die gesetzten Sektorziele zeigt, wie dämlich die Debatte um Sektorziele Ja/Nein eigentlich ist, wie kurzsichtig Wissings Drohgebärden sind.

Denn auch wenn Wissing durch Abschaffung der Sektorziele den Verkehrssektor klimatechnisch schönrechnet, werden die Fahrverbote dann eben nur mit ein oder zwei Jahren Verzögerung kommen, weil die Sektorziele anderer Sektoren, vor allem im Energiesektor, derart stark gesenkt werden, dass da für den Verkehrssektor keine ausreichend hohe Gutschrift zur Verfügung stehen wird.

Hinzu kommt, dass die FDP die Energiewende sowie andere förderlichen Maßnahmen ausbremst, so dass diese Rechnung in naher Zukunft noch weniger aufgehen wird.

Die Aufhebung der Sektorziele halte ich daher für grundlegend falsch, weil sie die einzelnen Sektoren von der Verantwortung entbindet und somit andere Sektoren für die Verfehlungen z.B. im Verkehrssektor, bezahlen müssen.

Man braucht meiner Meinung nach kein Prophet zu sein um zu wissen, dass in wenigen Jahren Fahrverbote für Verbrenner kommen werden, weil man die Klimaziele anderweitig wird nicht erreichen können. Spätestens dann wird sich der Kauf eines eAutos auszahlen und Verbrenner sowie Hybride zum Ladenhüter werden.

Ich denke es braucht solch harte Maßnahmen, weil Menschen schlichtweg nicht weitsichtig genug sind um frühzeitig Maßnahmen dagegen zu unternehmen.

https://www.umweltbundesamt.de/presse/...n-sinken-2023-um-101-prozent  

12705 Postings, 4064 Tage Canis AureusTempolimit statt Fahrverbote!

 
  
    #191296
2
13.04.24 09:48
Ein Tempolimit reduziert nicht nur die Emissionen sondern bringt auch mehr Sicherheit, weniger Unfälle sowie Tote und Verletzte!

Nur Porsche-Lindner und seine umweltfeindliche FDP stemmt sich dagegen.
Bekommen vermutlich viel Geld dafür...  

12705 Postings, 4064 Tage Canis AureusFDP-Wissing ist ein Totalausfall als Verkehrsminis

 
  
    #191297
3
13.04.24 09:53
Der Sektor Verkehr hat die Klimaziele verfehlt und jetzt versucht Wissing die Folgen seines Versagens anderen Resorts  aufzubürden.

Aber das werden sich SPD und Grüne nicht bieten lassen1  

29162 Postings, 8378 Tage Tony FordTaschenspielertricks ...

 
  
    #191298
2
13.04.24 10:45
So wie Lindner den Coronafonds hat rechtswidrig umdeklariert. Das sind Taschenspielertricks mit denen die FDP sich versucht durchzumogeln. Das wird aber langfristig nicht funktionieren, weil mit Durchmogeln nunmal keine Herausforderungen gelöst werden.

Und nun versucht man, die SPD und Gründe zu diskreditieren, nach dem Motto, die sind daran Schuld, wenn ihr liebe Leute, bald das Auto in der Garage stehen lassen müsst.

Dass aber die FDP-Politik, das permanente Nichthandeln und Blockieren von Veränderungen, genau zu solch harten Konsequenzen führen wird, davon will man nichts wissen.

Die Unfähigkeit zeigt sich bei der FDP und Wissing u.a auch beim Thema Tempolimit.
Obwohl man damit eine durchaus ansprechende Menge an CO2 einsparen könnte, selbst wenn es nur die von Wissing fälschlicherweise eingebrachten 2mio.T sind, argumentiert Wissing als hätte er schlichtweg keine Ahnung um was es geht.

Denn es geht eben nicht nur darum, den CO2 - Ausstoß bis 2045 auf Null zu bringen, sondern ist dieses Datum an ein CO2-Budget gebunden.

D.h. im Klartext, jedes CO2 was wir in diesem Jahr nicht einsparen, müssen wir in den Folgejahren zusätzlich zum gesetzten Ziel einsparen, d.h. werden die Zielsetzungen umso strenger. Auch rückt es das Zieldatum 2045 näher an uns heran. D.h. wenn wir Heute kleckern, werden wir den Ausstieg nicht bis 2045 sondern bis 2040 oder 2035 schaffen müssen, weil uns bis 2045 kein CO2-Budget mehr bleibt.

Deshalb ist auch die gern ins Spiel gebrachte Kernkraft nicht zielführend, weil wir bis zur Umsetzung unser Budget bereits verbraucht haben.

Aber mit Mathematik haben es viele Menschen leider nicht. Simple Budgetrechnungen scheinen da schon für eine Überforderung zu sorgen. Da ist es deutlich einfacher, wenn man den Schulden bei den Grünen sucht. Da muss man nicht nachdenken, erst recht nicht nachrechnen. Dummerweise interessiert das den Klimawandel wenig.

Ich warte auf den Tag, an dem im Sommer das Thermometer auch in Dtl. auf 45°C steigt und ältere Generationen förmlich dahingerafft werden. Vermutlich muss es erst soweit kommen, bevor viele Leute verstehen, was Klimawandel eigentlich bedeutet.  

29162 Postings, 8378 Tage Tony FordCO2 Budget ...

 
  
    #191299
13.04.24 12:49
https://www.umweltrat.de/SharedDocs/Downloads/DE/...ationFile&v=8

Um z.B. das Ziel von 1.5°C mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% zu erreichen, haben wir unser vollständiges CO2 Budget bereits in diesem Jahr aufgebraucht.

D.h. es ist uns bereits Heute nicht mehr möglich, die Erwärmung auf 1.5°C zu begrenzen.

Um 1.75°C mit 67%iger Wahrscheinlichkeit bei linearer Reduzierung, mit anderen Worten, drastischer Reduzierung, bleibt uns nur noch Zeit bis 2037.

D.h. die 2045, die die Regierung bislang anpeilt, ist eigentlich obsolet, weil sie einen stärkeren Fortschritt der vergangenen 2 Jahrzehnte vorausgesetzt hat.

Und mit jedem Jahr, indem wir den Ausstoß nicht drastisch reduzieren, rückt das Datum näher.

Fahrverbote sowie drastische Einschnitte werden kommen, da bin ich mir ziemlich sicher, weil alles Andere verfassungswidrig sein wird.  

14002 Postings, 4483 Tage Zanoni1#298 Taschenspielertricks

 
  
    #191300
13.04.24 15:22
die nur deswegen gegriffen wurden, um die überbordenden Ausgabenwünsche von SPD und Grünen zu finanzieren.

Dein FDP-bashing erscheint insofern einmal mehr als unangebracht. De facto zwingt ihr der FDP erst einen abenteuerlichen Kompromiss ab und zeigt dann hinterher mit dem Finger auf sie, wenn sich dieser als Käse herausstellt.

Würdet ihr Eure Ausgabenwünsche an das tatsächliche Haushaltsbudget anpassen, dann hätte es solcher fragwürdigen Schattenhaushalte gar nicht bedurft.

Und was Deine Vorwürfe angeht, dass das alles zu langsam mit den Maßnahmen gegen den Klimawandel ginge, geht da m.E. ebenfalls vieles durcheinander

Z.B. hier: "Deshalb ist auch die gern ins Spiel gebrachte Kernkraft nicht zielführend, weil wir bis zur Umsetzung unser Budget bereits verbraucht haben."

Warum das? ...wir bräuchten doch nur unsere bereits bestehenden Kernkraftwerke wieder in Betrieb nehmen?....

 

230 Postings, 221 Tage SignoDelZodiacoMan wundert sich, dass

 
  
    #191301
3
13.04.24 15:35
diese Meldung hier noch nicht diskutiert wurde. Wenn man sieht was alles nicht erlaubt ist dann darf man sich auch nicht wundern wenn ein Szenario eintritt das niemand wünscht und das noch nicht mal mit allen alternativen darüber ein Diskurs geführt wurde.

"Irans Revolutionsgarden setzen offenbar Containerschiff fest
Das britische Militär hat einen Angriff auf ein Handelsschiff im Golf von Oman gemeldet. Das Schiff habe eine Verbindung zu Israel, berichten iranische Staatsmedien."

https://www.zeit.de/wirtschaft/2024-04/...militaer-konflikt-piraterie

Im Golf von Oman ist laut Berichten aus Großbritannien ein Handelsschiff festgesetzt worden. Der Vorfall ereignete sich etwa 50 Seemeilen nordöstlich der Hafenstadt Fudschaira in den Vereinigten Arabischen Emiraten, teilte die Seehandelsaufsicht der britischen Marine (United Kingdom Maritime Trade Operations, UKMTO) mit.

Die iranische Nachrichtenagentur Tasnim berichtete ihrerseits, die Marine der iranischen Revolutionsgarden habe ein Schiff festgesetzt. Das Schiff habe eine Verbindung zu Israel und befinde sich in der Region am Persischen Golf. Die iranische staatliche Nachrichtenagentur Irna meldete zudem, das Containerschiff MCS Aries sei in einem Hubschraubereinsatz von Spezialeinheiten der Revolutionsgarden beschlagnahmt worden und werde Richtung Iran umgeleitet.  

14002 Postings, 4483 Tage Zanoni1#299

 
  
    #191302
1
13.04.24 15:39
"Fahrverbote sowie drastische Einschnitte werden kommen, da bin ich mir ziemlich sicher, weil alles Andere verfassungswidrig sein wird."

Eine lächerlich unterkomplexe  Aussage...

Die verfassungsmäßigen Aufgaben einer Regierung bestehen - wie Dir hoffentlich noch bewusst ist - nicht alleine in der Ergreifung von Klimaschutzmaßnahmen. Bei konfligierendem Verfassungsrecht sind dabei immer Verhältnismäßigkeitsabwägungen zu treffen.

Dass Fahrverbote grundsätzlich verfassungsmäßig geboten seien und diese zu unterlassen grundsätzlich verfassungswidrig wäre, finde ich auf einer Vielzahl von Ebenen schon einen wirklich bemerkenswert einfältigen Gedanken...
 

14002 Postings, 4483 Tage Zanoni1#301 ...eine Meldung die man ja bringen kann

 
  
    #191303
1
13.04.24 15:56
...aber was genau wolltest Du dabei jetzt gerne diskutieren?

Meine Befürchtung, dass dieser Konflikt nun weiter eskalieren könnte und meine Hoffnung, dass genau das nicht passiert, hatte ich ja schon vor einigen Tagen zum Ausdruck gebracht....

...was anderes fällt mir auch jetzt nicht dazu ein  

4806 Postings, 2741 Tage KatzenpiratBärbock:"Wir sind alle Israelis!"

 
  
    #191304
1
13.04.24 16:12
Katze: "Ich bin froh, kein Israeli zu sein. Ich möchte nicht für den Landraub in Palästina, die Plünderung der Westbank, das Apartheitsystem und das Abschlachten von Frauen und Kindern in Gaza verantwortlich sein!"  

12705 Postings, 4064 Tage Canis AureusIran wird Israel für den Terroranschlag in Damasku

 
  
    #191305
1
13.04.24 16:20
Bestrafen!
Das wurde angekündigt und jetzt mit der Beschlagnahmung des israelischen Schiffes durchgeführt.
Das Schiff soll Ladung für das israelische Militär transportieren...  

14002 Postings, 4483 Tage Zanoni1so wie bei WM/Em plötzlich alle Bundestrainer sind

 
  
    #191306
13.04.24 17:44
so werden bei solchen Konflikten plötzliche alle zu Intelligence Servie und Militärexperten...

Alles was man bisher aber tatsächlich weiß ist, dass es sich um ein portugiesisches Handelsschiff gehandelt hat, dass sich von den Vereinigten Arabischen Emiraten auf dem Weg nach Indien befunden haben soll.

"Als Besitzer des Schiffs ist Gortal Shipping registriert, eine Tochtergesellschaft von Zodiac Maritime. Zodiac gehört teilweise dem israelischen Geschäftsmann Eyal Ofer. Für alle Schiffsaktivitäten sei die Reederei MSC verantwortlich, hieß es in einer Erklärung von Zodiac, die das Schiff betreibt. Die »MSC Aries« fährt unter portugiesischer Flagge. Die Regierung Portugals erklärte, sie verfolge die Situation und verlange Aufklärung von Teheran."


https://www.spiegel.de/ausland/...a55409d-8de1-4d2f-8bd3-b35ee1dd6776

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7651 | 7652 | 7653 7653  >  
   Antwort einfügen - nach oben