Seven Principles: Wachstum über Marktdurchschnitt


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 19.09.22 09:56
Eröffnet am:11.01.12 22:29von: proximaAnzahl Beiträge:123
Neuester Beitrag:19.09.22 09:56von: nobby2Leser gesamt:46.543
Forum:Börse Leser heute:22
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

4959 Postings, 6681 Tage proximaSeven Principles: Wachstum über Marktdurchschnitt

 
  
    #1
3
11.01.12 22:29

Für die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" ist die Aktie von Seven Principles der "Hot-Stock der Woche".

 

Seven  Principles besitze ein breites Know-how und ein umfassendes  Leistungsangebot zur Wertsteigerung im Unternehmen und zur effizienteren  Nutzung der Informationstechnologie. Das Unternehmen habe sich in den  letzten Jahren von einem Dienstleister, welcher seinen Kunden  bedarfsabhängig IT-Experten zur Verfügung stelle, zu einem strategischen  Partner für die Vernetzung von Prozessen, Informationen und neuer  Technologie entwickelt.

Seven Principles dürfte für das vergangene  Jahr beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahr sowie beim EpS Steigerungen  von rund 20 bzw. über 40% vorweisen können. Das Unternehmen wolle auch  in den nächsten Jahren weiterhin stärker wachsen als der Durchschnitt  des Marktes. "Vorausgesetzt das konjunkturelle Umfeld spielt mit, werden  wir im kommenden Jahr deutlich mehr als 100 Mio. Euro Umsatz erzielen  und die Ergebnisse weiter überproportional steigern", so Vorstand Jens  Harig. Um dies zu erreichen, sollte insbesondere der Umsatzanteil der  mobilen Lösungen überproportional ausgebaut und die Marge weiter  verbessert werden.

Die Experten würden davon ausgehen, dass das  Unternehmen in den kommenden Jahren den Umsatz um jeweils rund 10%  steigern und unterm Strich zweistellig zulegen werde.

Daher sei  die Aktie von Seven Principles mit einem 2012er-KGV von 7 absolut  günstig bewertet, so die Experten von "Der Aktionär". Das Kursziel sehe  man bei 12,00 Euro und ein Stopp sollte bei 5,80 Euro platziert werden.  (Ausgabe 02) (09.01.2012/ac/a/nw)

 

 

 
97 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

27 Postings, 6032 Tage Miro1Harig verlässt 7P

 
  
    #99
1
27.01.15 12:04
Harig verlässt das Unternehmen, so adhoc heute morgen.

Was meint ihr zu Nachfolger als CEO Joseph Kronfli (ehem. COO)? Er war ja früher bei vor allem grössere Unternehmen unterwegs. Glaubt ihr dass er die Kombination aus Finanzdiziplin und menschlische Führungsfähigkeit besitzt um den negativen Trend zu drehen?

Die Umorganisationen der letzten Jahren ist ja schwierig gewesen und ich gehe davon aus dass 7P daher viele Mitarbeiter verloren hat. Im Branchenkreisen waren zu hören dass ein ganzes 7P-Team (die ein grosser Telekomkunde betreut hatte) die Firma im Q4 2014 verlassen hatte und zu einem ehemaligen Manager bei einer andere Firma gewechselt hatte.

7Ps Produkt im Mobile Device Management kann ich nicht beurteilen aber mein Bauchgefühl ist dass so einer Produkt auch von andere angebboten werden kann. Schon vor 10-13 Jahren gab es Firmen die den MDM-Bereich aufrollen wollten (aber kenne nicht die Entwicklung der letzten Jahren). Kann jemand mehr dazu sagen? Ist der Produkt attraktiv und profitabel?

Bilanziell stellt der Zahlenmix eine interessante Situation dar: u.a. KUV, EV/Sales extrem spannend. Keine oder sehr begrenzte Nettoverschuldung. Alles hängt auf die Frage: kann der neue CEO das operative Geschäft drehen? Ein Vorstand einer Branchenkollege meinte (im Q4) dass es schwierig wird weil das traditionelle "Bodyleasing"-Geschäft Schritt für Schritt verschwindet.

Habe selber keine Aktien aber ich sehe die Chancen durch den Vorstandswechsel.


 

386 Postings, 3554 Tage mkid555...zum Thema "letztes Können"

 
  
    #100
27.01.15 12:20
OK. Noch mal ein paar Punkte, zum Thema "Können von Vorstand und AR":
(alles spekulativ aus der Ferne, letzter Bezug auf HV in 14').

#1 In dieser Branche benötigt man ein gutes Gespür "besser noch ne erfahrene Nase" für die Trends und den wahrscheinlichen Geschäftsgang. Firmenbudgets im Folgejahr, abschätzbare Umsätze, Risiken etc.
Dann geht es um nichts anderes als die (kundenbezahlte-)Auslastungsquote der Mitarbeiter, und um so  nette Themen ab welcher Auslastungsquote die Firma Gewinn schreibt - und in welchen G-Bereichen sie Gewinn schreibt. Consulting ist immer die Gratwanderung, daß man die sehr guten Mitarbeiter benötigt um noch mehr Geschäft ranzuziehen. Diese guten Mitarbeiter selbst, sind aber immer auch Grenzgänger hin zum "Freelancer" und schnell verloren, insbesondere dann wenn es einer Firma nicht so gut geht. Hingegen muss man sich um die schlechten Mitarbeiter "nicht kümmern" - die bleiben von selbst...
In diesem Bereich muss der Vorstand nach Innen und nach Aussen Vertrauen erzeugen, sonst können Situationen auch schnell "kippen".  

#2 Produktgeschäft
Ich glaube nicht, daß es bei einer Firma dieser Grösse überhaupt Sinn macht, ein Produktgeschäft voranzutreiben. Das überlässt man Firmen mit 5-10 Mitarbeitern, kauft die hinterher auf, und nutzt dann ein vorhandenes Sales-Network um Hebeleffekte in grossem Stil zu erzielen. Dafür benötigt man aber einen Vertrieb, der das auch kann. Dabei gilt Produktvertrieb ist nunmal nicht Beratungsvertrieb (der in vielen Fällen) im Prinzip im wesentlichen über gute Schlüsselberater Multiplikatoreneffekte ausweist.
Jedenfalls würde ich gerne mal die G/V für das Produktgeschäft sehen. Dieser Fall wird aber nicht eintreten !!!!

#3 Internationalisierung
Darin kann ich hier überhaupt keinen Sinn erkennen. Internationalisierung im Vertrieb ist extrem teuer, und dafür braucht man Personen, die das Geschäft fundamental verstehen und verkaufen können. Und das nicht nur im Einstellungsgespräch. Niederlassungen mit ein paar Leutchen über Europa verteilt (mal von DACH abgesehen) sind gefährlich und schwer zu kontrollieren.

#4 AR und Vorstand.
(noch subjektiver) Da sind 2 Ex-Telekomleute drin. Nichts gegen die Telekom - die hat im oberen Bereich z.T. exzellente Leute - ich kenne aber einige davon, die beim "Downgraden" auf eine kleinere Firma keinen Stein auf den anderen setzen, weil Microoptimierung und das Durchsetzen von ein paar "harten Entscheidungen wegen ein paar Millionen" nicht auf Ihrem Radar stand und "other Peoples" Money häufig als das "Problem eines Investors" angesehen wird. Ich kann nur hoffen, daß das hier nicht der Fall ist.


#5 EK
Ich bleibe dabei. Die EK-Quote ist solange spekulativ, wie der Laden aus den (Firmen-)Einkäufen bzw.  Goodwill keine Gewinne scheffelt. Im Notfalls ist da eben nix zu holen. Und das ist ja wohl auch der Grund, weshalb der Laden weit unter diesem Pseudo-Buchwert notiert.  

Ansonsten sind wir uns ja einig, was jetzt geschehen muss :)))

Das Potential dieser Firma ist ganz, ganz sicher da (KUV 0.1). Die Gefahren muss man aber auch mal sehen.

Abschließend noch die Bemerkung, daß es hier um ca. 600 Arbeitsplätze geht, und wir hier zwar locker fabulieren können, aber dies schon eine Diskussion im Sinne der Firma sein soll. Hier sind vermutlich sehr, sehr schwierige Schritte erforderlich - von aussen betrachtet aber alternativlos. Ohne einen deutlichen Wechsel kann ich mir nicht vorstellen, daß man den Marktwert wieder hochpumpt. Früher oder später melden sich sonst die Banken...


 













 

386 Postings, 3554 Tage mkid555@Reorg

 
  
    #101
1
27.01.15 18:14
@Miro & @Mrdesaster

Ok, also der AR handelt. Das ist gut, wenn auch vermutlich 12 Monate zu spät. Aber was soll's. Der neue AR kann auch nicht am ersten Tag schon riechen, was da so alles läuft.

(J. Harig) Ausscheiden aus dem Vorstand ist natürlich sehr schmerzhaft wenn man dem Laden Grösse eingehaucht hat,  aber ... das Leben geht weiter.

Joseph Kronfli kann ich nicht beurteilen, aber die (LinkedIn-) VITA sieht ziemlich gut und passend aus. Vorherige Firmen wie Bull, Cap Gemini sind extrem nah am Kunden & Markt und sehr kostenorientiert. Alter > 50 heisst auch, daß er Reorganisationen zig-fach mitgemacht hat und mit etwas Glück auch das "soziale" Händchen und Härte hat, diese schwierige Kiste durchzuziehen....

YM5C





 

2683 Postings, 5240 Tage mrdesastermkid/miro

 
  
    #102
28.01.15 14:30
persönliches außen vor gelassen musste diese Entscheidung kommen.
wie ich bereits erwähnt habe, war das nicht mehr akzeptabel
du kannst nicht reihenweise verluste machen, den Aktionären über eine ke das Geld aus der tasche ziehen und dann wischiwaschi etwas von einer wende im verlauf 2015 erzählen.
das ging nicht, das geht nicht und das wird auch nie gehen.
wie mkid schon erwähnte ist für solche zeitfenster kein Geld mehr da und die geduld der Aktionäre ist ebenfalls aufgebraucht
jetzt braucht es einen profi, um den laden wieder flott zu kriegen
dieser ist jetzt scheinbar gefunden, was dann noch zu beweisen wäre
erstes Risiko ist jetzt, dass der alte ceo eine noch größere Baustelle hinterlassen hat, als wir aktuell vermuten
daher sollte 7p jetzt zügig vorabzahlen 2014 vermelden, um da die sorgen wegzunehmen
ein paar warme worte des neuen ceo zur Zukunft können in dem zusammenhang auch nicht schaden, auch wenn das zunächst nur warme luft sein dürfte
dennoch, schnell einarbeiten, dann zeitnah ziele ansagen

7p hat keine zeit mehr zu verlieren, es ist fünf vor 12, mindestens  

2683 Postings, 5240 Tage mrdesastermeine güte

 
  
    #103
29.01.15 10:41
ich habe eben erst gesehen, dass das gar kein neuer mann ist,sondern der coo aus dem eigenen haus
das sind ja Auflösungserscheinungen
na, ich bin bedient  

4959 Postings, 6681 Tage proximaAber dem Kurs hat´s anscheinend gut getan?!

 
  
    #104
2
29.01.15 20:41

2683 Postings, 5240 Tage mrdesasterja

 
  
    #105
30.01.15 08:03
+20% vom tief, das ist in Ordnung
da muss man ehrlich sein, vor einigen tagen gab es zu 2 euro kaum noch nachfrage, da hatte ich schon den fall unter die 2 befürchtet  

1 Posting, 3445 Tage PcastelliCeo Kronfli

 
  
    #106
07.02.15 12:39
Da muss man aber fair bleiben: der neue ceo Kronfli ist nicht mal 10 Monate dabei...  

17617 Postings, 5553 Tage M.MinningerVerlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals

 
  
    #107
13.10.15 08:56

968583 Postings, 3665 Tage youmake222Seven Principles muss außerordentliche Hauptversam

 
  
    #108
13.10.15 16:22
Seven Principles muss außerordentliche Hauptversammlung einberufen | 4investors
Die Aktie von Seven Principles stürzt am Dienstagvormittag regelrecht ab. Gegen 10 Uhr notiert das Papier bei 1,00 Euro mit fast 40 Prozent (!) im Mi...
 

4959 Postings, 6681 Tage proximaHerzlich willkommen

 
  
    #109
3
30.10.15 22:43

im Club der Pennystocks undecided

 

968583 Postings, 3665 Tage youmake222Seven Principles: Kapitalerhöhung naht

 
  
    #110
07.12.15 21:07
Seven Principles: Kapitalerhöhung naht | 4investors
Die Kölner Seven Principles will am Freitag mit einer Kapitalerhöhung starten. Die Gesellschaft will rund 2,69 Millionen junge Aktien ausgeben, für...
 

4959 Postings, 6681 Tage proximaInsider-Kauf

 
  
    #111
2
21.12.16 22:17
bereits vor 2 Wochen:

Name: Mohn
Vorname: Johannes
Funktion: Aufsichtsratsmitglied

Geschäftsart: Kauf
Datum: 08.12.16
Kurs/Preis: 6,50
Stückzahl: 264.800
Gesamtvolumen: EUR 1.721.200,00
Ort: Außerhalb eines Handelsplatzes  

4959 Postings, 6681 Tage proximaWahnsinn, was hier abgeht.

 
  
    #112
3
08.02.17 22:28
Ich warte ja noch auf DIE Meldung...  

4959 Postings, 6681 Tage proximaIch sag lieber nichts

 
  
    #113
2
16.02.17 21:27

4959 Postings, 6681 Tage proximaHier scheint sich wirklich was anzubahnen

 
  
    #114
3
17.02.17 21:42
44 % innerhalb von 14 Tagen !
Ich bin zwar immer noch im Minus, aber können jetzt bald die Früchte der vor ca. zwei Jahren angekündigten Strategie geerntet werden?  

242 Postings, 4811 Tage weimarsgoetheDabei

 
  
    #115
1
19.02.17 16:11
Ich bin weiter dabei ... und endlich schmilzt das Minus ordentlich.
 

24 Postings, 3284 Tage max5002des einen Freud, des anderen Leid

 
  
    #116
1
19.02.17 17:58
zum Zwecke des steuerlichen Gegenrechnens verkaufte ich meine zwischen Weihnachten und Sylvester, tcha, war ja die optimalste Lösung, wie man am Chart sehen konnte  

4959 Postings, 6681 Tage proximaTurnaround geschafft?

 
  
    #117
3
24.07.17 22:20
Seven Principles: Steigende Zuversicht sorgt für Verdopplungspotenzial | Aktien-Global.de
Hintergründe und Aktuelles zu Aktien, Börsen und Indizes aus dem Ausland. Zu den abgedeckten Märkten bieten wir Analysen, Hintergründe, Berichterstattung und konkrete Anlagetipps und Produktempfehlungen. Unser Schwerpunkt liegt auf Emerging Markets wie China, Indien, Brasilien oder Russland.
 

6665 Postings, 3215 Tage AnonymusNo1Beobachtung

 
  
    #118
1
29.07.17 10:02
Nachdem ich diesen Wert jetzt diese Woche beobachtet habe bin ich zu dem Schluss gekommen dass hier tatsächlich in relativ kurzer Zeit recht viel möglich sein sollte. Die Stabilieierung von Finanzen und Auftragslage ist auf jeden Fall gegeben. Ob es für ne verdoppelt reicht http://www.aktien-global.de/top-analysen/...rdopplungspotenzial-4921/ möchte ich dabei nichtmal in Frage stellen.Habe für Montag ein Körbchen aufgestellt und werde erstmal mit an Bord gehen denn vom Beobachten wird man nicht reicher  

4959 Postings, 6681 Tage proximaHoffentlich konntest du

 
  
    #119
3
31.07.17 11:31
das Körbchen noch platzieren?!  

1073 Postings, 6182 Tage skgeorgKurs

 
  
    #120
03.05.19 11:16
jemand ne Ahnung, warum die die letzten Tage so abgehen......?  

17 Postings, 3873 Tage diegotradesqueeze out

 
  
    #121
1
02.12.19 11:48
Mohn kauft ausserbörslich 390777 Aktien zu 12 Euro . Mit seinen 85 % Stimmrechten vorher und den neu zugekauften kommt er nun über 95% .
Squeeze out Fantasie  

4959 Postings, 6681 Tage proximaMal wieder ein kräftiger Aufwärtsschub

 
  
    #122
1
28.05.21 21:19
und keine News. Oder weiß jemand was Aktuelles?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben