Monsanto vor dem Ausbruch?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.05.16 16:34
Eröffnet am:12.10.09 11:36von: Lolo22Anzahl Beiträge:16
Neuester Beitrag:12.05.16 16:34von: langfingerliLeser gesamt:14.357
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 

4524 Postings, 7776 Tage Lolo22Monsanto vor dem Ausbruch?

 
  
    #1
2
12.10.09 11:36
 
Angehängte Grafik:
monsanto.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
monsanto.jpg

15373 Postings, 5844 Tage king charlesMonsanto Finger weglassen

 
  
    #2
2
12.10.09 11:47
Heibel-Ticker - Monsanto Finger weglassen

09:31 12.10.09

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Heibel-Ticker" empfehlen die Finger von der Aktie von Monsanto (Profil) zu lassen.

Am Problem der Produktion würden Monsanto, Syngenta und DuPont arbeiten. Diese drei Giganten würden weltweit Saatgut für Mais, Soja etc. zur Verfügung stellen, mit dem die nächste Ernte vorbereitet werde. Das große Geschäft locke für diese Unternehmen beim genmanipulierten Saatgut, das besonders widerstandsfähig gegen Unwetter und Ungeziefer sei. Darüber hinaus würden Pflanzenschutzmittel verkauft, die eine stabile Ernteerwartung sichern sollten.

Die Experten hätten sich also Monsanto einmal angeschaut, denn Monsanto sei im Bereich der genmanipulierten Getreide führend. Das Quartalsergebnis von Monsanto, am Donnerstag vermeldet, sei alles andere als gut gewesen: Der Gewinn habe 2 Cents je Aktie betragen, immerhin besser als der von Analysten erwartete Gewinn von einem Cent je Aktie. Doch unter Berücksichtigung von Restrukturierungsaufwendungen habe das Unternehmen einen Verlust von 43 Cents je Aktie verzeichnet. Vor einem Jahr habe der Verlust 31 Cents je Aktie betragen.

Der Umsatz sei von 2,05 auf 1,88 Mrd. USD zurückgegangen. Insbesondere der Umsatz mit Pflanzenschutzmitteln sei heftig gefallen: von 936 auf 778 Mio. USD.

Ready-Up heiße das Pflanzenschutzmittel von Monsanto. Ein Wundermittel, denn das Monsanto-Saatgut werde damit sehr wirksam gegen jegliches Ungeziefer geschützt. Eine stabile Ernte scheine damit gesichert zu sein und Landwirte würden einen hohen Preis dafür zahlen. Doch warum sei dann gerade der Umsatz bei diesem Pflanzenschutzmittel zurückgegangen?

Wenn man die Berichte über das Quartalsergebnis durchforste, dann werde der Preiswettbewerb dafür verantwortlich gemacht. Billige Konkurrenzprodukte würden in diesen Markt drängen und Marktanteil sowie Gewinnmarge von Ready-Up schmälern. Die Experten würden meinen, Monsanto sei groß genug, um einen ruinösen Wettbewerb durchzustehen. Doch es stecke noch etwas anderes dahinter:

Wenn man im Internet suche, werde man nicht wenige Seiten finden, die Ready-Up als Teufelszeug verfluchen würden. Insbesondere die Kombination von Monsanto Saatgut, und auch hier gebe es jede Menge Kritik, und Ready-Up sei in einer Weise erfolgt, die es anderen Marktteilnehmern fast unmöglich mache, in den Wettbewerb zu treten. Über Patente werde ein effektiver Wettbewerb ausgeschlossen, so der Vorwurf.

Der Vorwurf sei schon alt, doch inzwischen habe die amerikanische Wettbewerbsbehörde ein Auge auf diese Branche geworfen und für Anfang 2010 eine umfangreiche Untersuchung angekündigt. Werde hier etwa in der Landwirtschaft mit Wettbewerbsmethoden gespielt, die man bislang nur von Microsoft gekannt habe?

Nun, bis die Experten von "Heibel-Ticker" hierzu eine verlässliche Antwort von der US-Wettbewerbsbehörde bekommen haben, werden sie die Finger von der Monsanto-Aktie lassen. (Ausgabe 40 vom 09.10.2009) (12.10.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck

4524 Postings, 7776 Tage Lolo22Der kurzfristige Abwärtstrend ist gebrochen.

 
  
    #3
15.10.09 10:42
Ziel für Monsanto 87 $  
Angehängte Grafik:
mon.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
mon.jpg

1 Posting, 5343 Tage David20billige kindergarten analyse

 
  
    #4
02.11.09 10:42

...Ready-Up heiße das Pflanzenschutzmittel von Monsanto...

erstmal heißt das pesdizid roundup ready und nicht ready-up, was ja ja schonmal die qualität der analyse in frage stellt. Außerdem ist monsanto schon seit den lezten 20 jahren verschrien, und die gewinne waren dennoch nicht schlecht. Die Aktie is momentan recht billig und könnte bald steigen

 

 

22764 Postings, 5952 Tage MaxgreeenVerbrecherfirma

 
  
    #5
1
02.11.09 10:44

15373 Postings, 5844 Tage king charlesVerbrecherfirma

 
  
    #6
2
02.11.09 10:56
so reden nur Menschen, die jeden Tag vor einem prall gefüllten Tisch sitzen

22764 Postings, 5952 Tage Maxgreeenlese dir den Thread #5 durch dann weisst du um

 
  
    #7
02.11.09 10:59
was geht

Gerade Monsanto trägt zu Verarmung und Hunger in wirtschaftlichen schwachen Ländern bei.  Bitte realistisch bleiben.

15373 Postings, 5844 Tage king charlesDoku

 
  
    #8
1
02.11.09 11:01

46 Postings, 4162 Tage winniepuhmonsanto

 
  
    #9
09.04.13 18:25

Monsanto sieht vom chart her gut aus und die fundamentaldaten stimmen auch. Als Anleger sich auch noch gedanken um die Wohltätigkeit zu machen . Bei den großen Unternehmen geht es leider nur um Gewinne.

 

17202 Postings, 6372 Tage Minespecich kauf lieber K+S

 
  
    #10
1
09.04.13 18:28
wenn ich die Mon Schilder  auf den Feldern sehe....werde ich unruhig.
Aber gut, die Aktie sieht trotzdem sehr interessant aus.

46 Postings, 4162 Tage winniepuhk plus s

 
  
    #11
09.04.13 18:36
Der chart sieht nicht so doll aus und salz ist ja auch nicht sehr gesund . (kali hab ich noch nicht gegessen grins)  

962625 Postings, 3640 Tage youmake222Monsanto bläst Übernahme von Syngenta ab

 
  
    #12
26.08.15 17:39

905 Postings, 7191 Tage marathonläuferMonsanto entwickelt tödliches Gen-Spray

 
  
    #13
1
01.10.15 18:35

1398 Postings, 6356 Tage CosmicTradeMonsanto strong SELL upper limit $ 90 after (down)

 
  
    #14
1
08.10.15 16:44
Prospects negatively, objective of the course $28,00

Aussichten negativ.
Glyphosat soll in Europa verboten werden.
Nachdem der Konzern große Ackerlandschaften in ganz Europa durch Glyphosat
verseucht hat wird das bald ein Ende haben. Milliardengeschäfte stehen  kurz vor dem AUS.
Das Pestizid soll Krebserregend sein, Studien sollen ergeben haben, dass sich Glyphosat im menschlichen Blut anreichert. Ackerböden der Kornfelder sollen deutlich belastet sein.
www.umweltinstitut.org/themen/landwirtschaft/pestizide/glyphosat.html

Y. Maarten
Scientist nutrition

962625 Postings, 3640 Tage youmake222Agrarkonzern Monsanto senkt erneut Prognose

 
  
    #15
02.03.16 14:59
Preisdruck und Peso-Schwäche: Agrarkonzern Monsanto senkt erneut Prognose 02.03.2016 | Nachricht | finanzen.net
Der US-Agrarkonzern Monsanto hat wegen Preisdruck und der Peso-Schwäche seine Prognose für das laufende Jahr erneut gesenkt. 02.03.2016
 

748 Postings, 3772 Tage langfingerliWird Bayer

 
  
    #16
12.05.16 16:34
das neue Firmen-Mordor? Wenn man Monsanto kauft, dann bekommt gratis die "Freunde von Monsanto" dazu.  

   Antwort einfügen - nach oben