Nordex - Die Chance!


Seite 1 von 85
Neuester Beitrag: 10.05.24 10:26
Eröffnet am:24.05.05 10:23von: brodzAnzahl Beiträge:3.117
Neuester Beitrag:10.05.24 10:26von: geldgierigLeser gesamt:571.120
Forum:Börse Leser heute:29
Bewertet mit:
36


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 85  >  

538 Postings, 7429 Tage brodzNordex - Die Chance!

 
  
    #1
36
24.05.05 10:23

Der ausgebombte Nordex Titel steht vor einer Wiederbelebung. Der aktuelle Kurs beinhaltet immer noch Insolvenzsorgen. Die sind jedoch nicht mehr begründet.

Hier sind mindestens 100% drin im laufenden Jahr!

Nordex erhält nun viele neue Aufträge. Banken und Gläubiger haben einen Großteil der Schulden gegen Nordex Aktien zum Kurs von 1,68 €/Stück getauscht. Damit fallen auch die Zinsen für die Schulden weg was sich positiv auf das zukünftige EBIT auswirken wird. Das Vertrauen der Banken und anderer Gläubiger in das Unternehmen ist mit Sicherheit nicht unbegründet. Nordex steht vor dem größten Umsatz seiner Unternehmensgeschichte! Und das ist der Grund der kürzlich durchgeführten Rekapitalisierung. Die Auftragsbücher sind voll!

Aber lest selbst:
"Die Nordex AG, ein Anbieter von Windkraftanlagen, ist erwartungsgemäß verhalten ins neue Geschäftsjahr gestartet. Sowohl der Umsatz als auch der Auftragseingang waren im ersten Quartal aufgrund der bevorstehenden Rekapitalisierung belastet, teilte das Unternehmen mit.Gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres ging das Umsatzvolumen um etwa 35 % auf rund 34,9 Mio. Euro zurück (Vj. 53,7 Mio. Euro). Dies sei in erster Linie auf die zurückhaltende Lieferbereitschaft von Schlüssellieferanten aufgrund der finanziellen Schwäche der Gesellschaft sowie auf fehlende Warenkreditversicherungen zurückzuführen, hieß es. So seien der Gesellschaft keine ausreichenden Mittel zur Verfügung gestanden, bei Lieferanten die Hauptkomponenten vorzeitig zu beziehen. Mit der erfolgreichen Rekapitalisierung des Unternehmens würden die Zulieferungen mittlerweile aber wieder in eine Warenkreditabsicherung aufgenommen. Durch die neuen finanziellen Mittel habe Nordex jetzt wieder die Möglichkeit, die Engpässe in den Zulieferungen aufzulösen und die Produktionsmenge ab dem 2. Quartal signifikant zu steigern.Der Auftragseingang lag bei 34,7 Mio. Euro (Vj. 68,9 Mio. Euro). Hintergrund für den niedrigen Auftragseingang seien Projektverschiebungen aufgrund von Unsicherheiten bezüglich der erfolgreichen Durchführung der Rekapitalisierung. Kunden hätten daher Aufträge zurückgehalten, da sie Schwierigkeiten hatten, projektfinanzierende Banken zu finden. Nach eigenen Angaben verzeichnet Nordex seit der Rekapitalisierung aber eine außergewöhnlich starke Wiederbelebung des Neugeschäfts. So habe Nordex seitdem neue Aufträge in Höhe von rund 86 Mio. Euro erhalten. Für das 2. Quartal erwartet das Unternehmen insgesamt mehr als 100 Mio. Euro Auftragseingang, was dem höchsten Auftragseingang in der Firmengeschichte der Gesellschaft entsprechen würde.Das operative Ergebnis (EBIT) vor Sonderaufwendungen belief sich auf -7,1 Mio. Euro (Vj. -5,5 Mio. Euro).Nordex geht für die kommenden Monate wieder von einer deutlich steigenden Nachfrage in Deutschland aus. Auch im Ausland erwartet die Gesellschaft zunehmendes Neugeschäft. Durch die gute Positionierung in wesentlichen Wachstumsmärkten und aufgrund des guten Auftragseingangs soll der Absatz in den nächsten Quartalen wieder deutlich erhöht werden. Bereits ab dem 3. Quartal soll wieder ein positives Ergebnis erwirtschaftet werden.

Im laufenden Geschäftsjahr plant die Gruppe einen Auftragseingang von mindestens 300 Mio. Euro und einen Umsatz von 270 bis 280 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Sonderaufwendungen soll abhängig vom Umsatzvolumen -2,0 Mio. Euro bis ausgeglichen sein. Im Jahr 2006 ist wieder ein Jahresüberschuss geplant."

Was das für den Kursverlauf bedeuten würde kann sich jeder selbst ausmalen.

Ich bin direkt nach der erfolgreichen Rekapitalisierungsmaßnahme eingestiegen.

Gibt's andere Meinungen?

 
2092 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 85  >  

6273 Postings, 5250 Tage JulietteDurch den Verkaufsstopp

 
  
    #2094
2
22.03.24 10:10
der problembehafteten 4.X- und 5.X-Klasse von Siemens-Gamesa, dürfte RWE nicht der einzige Kunde sein, der nun umschwenkt bzw. umgeschwenkt hat und bei Nordex die großen Windräder bestellt (hat). Da dürfte auch in Zukunft noch der ein oder andere Neukunde ebenfalls bei Nordex landen und bleiben.

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...ens-gamesa/29643170.html  

1197 Postings, 3417 Tage Bernd-k@Juliette

 
  
    #2095
1
22.03.24 10:23
Ja, das denke ich auch.

Aber allein schon die latente "Drohung" solcher Meldungen ist im Moment der entscheidende Faktor.

Es sind laut  
https://shortsell.nl/short/Nordex
im Moment "offiziell" rund 10% der Aktien von Nordex geshortet. Das wären dann über 20 Millionen Aktien oder gut 15 komplette Tagesumsätze an allen Börsen.
"Offiziell", weil dort nur die amtlich erfassten Positionen über 0.5% gezählt werden. Positionen unter 0.5% werden nicht amtlich erfasst und sind daher unbekannt. Da kommt dann sicher noch einiges zu den 20 Millionen Aktien dazu.

Wenn die ersten dieser Shortpositionen gecovert werden müssen, kommt - weiterhin keine negativen fundamentalen Meldungen vorausgesetzt - im ask eine ziemliche Lawine ins Rollen.
Das kann dann so ähnlich wie 2020/21 laufen und Kurse produzieren, die fundamental gesehen deutlich überzogen sind.
Angesichts der positiven Nachrichtenlage werde ich darauf mal spekulieren ;-)  

4126 Postings, 3890 Tage Bilderberghatte das Verkaufslimit bei 14€

 
  
    #2096
22.03.24 12:27
denke es ist sinnvoll es auf 17,50€ zu erhöhen.
Möchte ja die sich dann eindeckenden Leerverkäufer nicht enttäuschen, meine Meinung.  

1353 Postings, 547 Tage geldgierigverkaufslimit

 
  
    #2097
26.03.24 09:31
ich habe meins nach unten gesetzt...ursprünglich wollte ich meine posis von 11,55 und 11,3x   bei 13,0x verkaufen bin aber seit letzter woche und  gestern
und heute flat im bereich gegangen...warum ?
denn ich sehe keine nachhaltige überwindung des widerstandes bei 12,40...deswegen wird verkauft um profit zu sicher....nicht falsch verstehen ich bin trader und seit kursen um die 8,9x kursen dabei gewesen..

aber gliech auf 17,xx werde ich auch nicht stellen....jeder wird seine grunde ..gleich von 14 auf 17,xx zu erhöhen..  

1353 Postings, 547 Tage geldgierighabe rechtzeitig geschrieben

 
  
    #2098
26.03.24 09:38
das ich den bereich 12,2x bis 12m3x als ausstieg nutzt wenn es nicht nachhaltig über 12,40 steigt....
somit bin ich weiterhin mit neuen tiefs unter 11,9x..11,7x und sogar 10,6x überzeugt...solange 12,4x nicht überschritten werden  

1353 Postings, 547 Tage geldgierigder 200 gd im std chart

 
  
    #2099
27.03.24 14:51
ist zzt durchbrochen.....nun kann es schnell runter gehen...mein ausstieg im 14,2x bereich war rechtzeitig geschrieben und begründet...ich nehem gerne 30 % profit mit...und warte auf tiefere kurse als 11,86...
10,6x wären ein träumchen

hoffentlich erleiden hier nicht die longie schiffbruch bei einer KE....  

1197 Postings, 3417 Tage Bernd-k@geldgierig

 
  
    #2100
27.03.24 16:34

Wieso 14.2?

Und mit der KE wegen Türkei ist wohl eine Ente:
Ulm ( https://www.facebook.com/ulm000 ) stellt das richtig:
" Erstens ist diese "News" schon recht alt und wurde nun halt bei der Windmesse in Bilbao etwas neu verpackt vom Nordex Chef Blanco und zweitens ist das mit der "Investitionssumme" ganz anders gemeint.

Da ist die Übersetzung einfach richtig schlecht. Erstens wird Nordex in diesem Jahr aus der Türkei deutlich mehr kaufen als 2023 (Rotorblätter, Türme). Insgesamt wird Nordex etwa 1 Mrd. € in diesem Jahr aus der Türkei beziehen. Zweitens wird Nordex in 2024 und 2025 rd. 1 GW an Windleistung installieren. Kurzum: Nordex macht ganz normale Geschäfte in der Türkei und sonst nichts."

 

1353 Postings, 547 Tage geldgierigerster kleiner rückkauf bei 11,70..

 
  
    #2101
03.04.24 09:36
ich rechner mit Kursen bis 10,6x....somit wird das Money Management ...gezielt eingesetzt....  

57 Postings, 1487 Tage do_not_trustIch rechne damit ...

 
  
    #2102
2
03.04.24 10:24
das die erneuerbaren Energien massiv von den fossilen Energien (d.h. die ganze fossile Energielobby incl. Banken, Versicherungen, anderen Investoren und den fossilen Energiefirmen)  klein gehalten werden solange es geht. Denn das Problem - für die fossile Energiewirtschaft - ist, die können den Wind oder die Sonne keinem in Rechnung stellen.  So einfach und gefährlich ist es, wenn Geld die Welt regiert. Vernunft spielt hier keine Rolle, man geht auch über Leichen (Russland, Ukraine, naher Osten, ....).
Seltsam degeneriert das System Mensch.  

1353 Postings, 547 Tage geldgierigErster Verkauf bei

 
  
    #2103
03.05.24 15:29
13.90....2,20 nehme ich gerne mit ...Restbestände im Depot  2/3
Der geldgierige  

1353 Postings, 547 Tage geldgierigwünschenswert für den weiteren kurs verluaf

 
  
    #2104
06.05.24 09:31
wäre es wenn ndx nun bis ca 12,5-12,6x fallen wird ...dort befindet sich der entry 3.....weiter oben liegen entry 1... 13,4x...entry 2...
12,9x...
somit kann ndx dann mit guten zahlen oder nach der sommer pause ...bis 14,7x hoch geschossen werden...zzt sehe ndx als out perrorm an ..aus ct sicht ist auch im bereich 13,9x.14,1x schluss( nur lunte).....und hat zzt in meinen augen mehr down potenzial als up...ohne news betrachtet

ein day sk unter 12,0x wäre dann bearisch zu werten  

1353 Postings, 547 Tage geldgierigIntraday tief und exit 1

 
  
    #2105
06.05.24 20:17
Erreicht ...war zu erwarten  Kurse im 13,4x Bereich...selbst im guten Markt  Umfeld...
Das muss erste tief ...ist somit erreicht...technisch langt es um über 14 zu steigen ...
Ich bin mach verkauf im Bereichen 13,90...13,8x wieder mit 13,4x am Bord



 

1353 Postings, 547 Tage geldgierigEntry 1 ind nicht exit 1

 
  
    #2106
06.05.24 20:17

1353 Postings, 547 Tage geldgierigExit im Bereich

 
  
    #2107
10.05.24 10:26
14,3x ...die 14,19 sind erreicht  worden wie erwartet  und sogar mit  Überschuss....trade 13,4x bis 14x3x abgeschlossen..
Der geldgierige  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 85  >  
   Antwort einfügen - nach oben