Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 2582
Neuester Beitrag: 25.02.24 15:45
Eröffnet am:14.10.17 13:28von: wiliambada62Anzahl Beiträge:65.532
Neuester Beitrag:25.02.24 15:45von: derkleinanleg.Leser gesamt:12.465.770
Forum:Börse Leser heute:10.271
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2580 | 2581 | 2582 2582  >  

13612 Postings, 2770 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
45
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
64507 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2580 | 2581 | 2582 2582  >  

1658 Postings, 5170 Tage studibuMrymen

 
  
    #64509
25.02.24 10:55
wieder nur heiße Luft.
Wie heißen denn die vielen Unternehmen, die mit KI Milliardengewinne machen?
Wer sind denn jetzt die japanischen und koreanischen Firmen die führend in Robotik sind?
Was kann denn dann Google, Meta und die TU an Robotern so präsentieren?
Und warum sollte man für FSD Rafar brauchen? Hast Du denn einen Radar eingeschaltet wenn Du Auto fährst?

 

Optionen

118 Postings, 4076 Tage frequencyRadar

 
  
    #64510
1
25.02.24 10:58
Ein Mensch hat kein Radar aber dafür ein Verstand.
Das Möchtegern KI von heute ist noch lange nicht so weit!  

1658 Postings, 5170 Tage studibuWaldschützer

 
  
    #64511
25.02.24 11:00
Wo sund denn eigentlich die vielen empörten Waldschützer hier, die fur jeden Hektar Fichtenplantage in Brandenburg kämpfen, wenn Porsche in Italien hunderte Hektar von alten Eichenwäldern abholzen will, um eine Teststrecke zu erweitern??
Da hört man nichts dazu, auch nicht in den Medien...Ist doch ein deutsches Unternehmen, dass sich da am Umwelt- und Klimaschutz vergeht.

https://www.ansa.it/puglia/notizie/2024/02/06/...46-19ef4a0c06b5.html  

Optionen

1658 Postings, 5170 Tage studibufrequency

 
  
    #64512
25.02.24 11:07
Die Möchtegern KI schlägt seit Jahren die besten Schachspieler, kann Videos in Sekunden generieren an denen Menschen sonst Monate arbeiten, und ist viel besser Wahrscheinlichkeiten abzuwägen als jeder Mensch.

Wenn ich mir manche Beiträge hier durchlese, dann bezweifele ich ob wirklich jeder Mensch einen Verstand hat...zumindest benutzen sie ihn ganz offensichtlich nicht, wenn sie hier schreiben... und womöglich beim Autofahren auch nicht.  

Optionen

118 Postings, 4076 Tage frequencystudibu

 
  
    #64513
1
25.02.24 11:27
Wann wurde der Taschenrechner erfunden? Der schlägt auch jeden Mensch. Es kommt auf den Verwendungszweck an. lol  

118 Postings, 4076 Tage frequencyKI is ein Werbegag

 
  
    #64514
25.02.24 11:48
Despite How the Media Portrays It, AI Is Not Really Intelligent. Here's Why. | Entrepreneur
Here are three reasons why AI is not really intelligent but rather well-trained, and why it's important to have a realistic understanding of its capabilities.
Es gibt kein echtes KI. Hier eine Beschreibung für den aktuellen "KI".
 

156 Postings, 10 Tage Maverick01Der

 
  
    #64515
25.02.24 12:22
Roborock S50 von Xiaomi benötigt KEINEN Fahrer mehr! Xiaomi spielt in einer GANZ anderen Liga!

 : )  

3290 Postings, 1677 Tage Maxlfstudibu Radar

 
  
    #64516
1
25.02.24 12:33
"Warum sollte man für FSD Radar brauchen?"
Bist du wirklich so ahnungslos, oder ist das deine Tesla Brille?
Es wird mit Sicherheit keine offizielle Zulassung ohne eine Reihe unabhängiger Sensoren geben!
Euer FSD reicht doch nur bei  niederschlagsfreien Tageslicht!  

Optionen

1658 Postings, 5170 Tage studibufrequency KI

 
  
    #64517
25.02.24 12:58
ja, und eine elektrische Bohrmaschine bohrt auch schneller als jeder Handbohrer!

Du widerlegst doch Dein eigenes Argument und merkst es nichtmal. Jeder Handwerksbetrieb und Heimwerker hat heutzutage gleich mehrere Bohrmaschinen. Und ebenso Taschenrechner. Und Computer. Und Internet.

Aber ausgerechnet KI soll ein Hirngespinst sein.Du klingst wie der alte IBM Chef der auch mal dachte die Welt braucht nicht mehr als 5 Computer.
https://www.lexology.com/library/...a442a-1b90-49e3-895d-4c54bb49ecce

Warum investieren denn Unternehmen gerade zig Milliarden in KI Chips und der Nvidia-Kurs geht durch die Decke? Weil die alle keinen Verstand haben und auf die künstliche Intelligenz angewiesen sind?

 

Optionen

1658 Postings, 5170 Tage studibuMaverick Xiaomi

 
  
    #64518
25.02.24 13:00
Das kann nicht stimmen, KI ist doch ein Werbegag, wie die Profis hier wissen.  

Optionen

156 Postings, 10 Tage Maverick01Tesla, VW, Toyota...

 
  
    #64519
25.02.24 13:12
ALLES langweilige Dinosaurier die aussterben werden.

Die Evolution halt.



 
Angehängte Grafik:
gac_hyper_ssr.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
gac_hyper_ssr.jpg

156 Postings, 10 Tage Maverick01Wow

 
  
    #64520
25.02.24 13:16
https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/...rolimousine-china/

Autobauer GAC bringt ein zweites Modell aus seiner Hyper-Serie. Die Elektro-Limousine kommt mit Fallbeiltüren und einem cW-Wert von nur 0,19.

So windschlüpfig wie der GAC Aion Hyper GT ist aktuell kein anderes Serienauto der Welt.

 

118 Postings, 4076 Tage frequencyAdieu

 
  
    #64521
25.02.24 13:26
Alle Argumente werden hier ins lächerliche gedreht, das hat echt keinen Sinn.
Die Bullen hier haben so viel Versand wie die KI von heute, da kann man nicht mithalten.
Adieu und viel Erfolg!  

156 Postings, 10 Tage Maverick01wozu noch KI?

 
  
    #64522
25.02.24 13:35
42 ist die Antwort auf all die Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.  

1658 Postings, 5170 Tage studibufrequency Adieu

 
  
    #64523
25.02.24 13:39
Du machst es den Bullen eben auch zu leicht, weil Deine Argumente absolut lächerlich sind. Da muss  man gar nichts mehr drehen.

Aber auch Dir viel  Erfolg!  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage Streuenmrymen

 
  
    #64524
25.02.24 13:52
"Fsd. Tesla hat von Anfang an nur auf Kameras gesetzt. War falsch. Haben die auch nach Jahren festgestellt. Nun also auch mit Radar. Heißt, wieder neu anfangen."

Das und alles weitere was du geschrieben hast ist frei erfundener Unsinn. FSD funktioniert exzellent ganz ohne Radar, LIDAR  und USS.  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage StreuenMaxlf

 
  
    #64525
25.02.24 13:56
"Bist du wirklich so ahnungslos, oder ist das deine Tesla Brille?
Es wird mit Sicherheit keine offizielle Zulassung ohne eine Reihe unabhängiger Sensoren geben!
Euer FSD reicht doch nur bei  niederschlagsfreien Tageslicht! "

Ahnungslos bist du. Alles am FSD-System ist redundant ausgelegt bis hin zu zwei getrennten Stromkreisen.

Die verwendeten Kameras haben ein deutlich größeres Spektrum als das menschliche Auge vom Infrarot bis hin zu UV und können so mehr und besser sehen als jeder Mensch. Und das in alle Richtungen gleichzeitig ohne je abgelenkt oder müde zu sein.

Es gibt also nicht den geringsten technischen Grund dass das aktuell verbaute System in jeder Situation fahren kann in der ein Mensch auch fahren könnte.  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage Streuenfrequency

 
  
    #64526
25.02.24 14:01
Was für Argumente? Du hast nur mehrfach deine Meinung kund getan dass die aktuelle KI nicht dazu in der Lage wäre ein Auto zu lenken, ohne irgend welche Fakten.

Die Bullen hingegen haben sehr harte Fakten, denn jeden Tag fahren in Nordamerika hunderttausende Autos mit der Beta von FSD über die Straßen und man kann dadurch sehr gut nachvollziehen wie der Entwicklungsstand ist.

Schau dir mal das Video aus #64488 an, da finden sich einige beeindruckende Beispiele was heute schon geht.

https://www.youtube.com/watch?v=wjpJQilA3EU  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage StreuenWaldschützer #64511

 
  
    #64527
25.02.24 14:05
Schreibe ich doch seit langem dass es dir pure widerliche Heuchelei ist mit der gegen Tesla gehetzt wird.

Wegen einer Kartonplantage wird laut geschrien, wenn Porsche einen alten Eichenwald oder die Kohleindustrie jahrhunderte alten Mischwald in Hambach vernichten will interessiert das die selben Schreihälse nicht die Bohne.  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage StreuenWas mich an der FSD 12 Beta beeidruckt

 
  
    #64528
25.02.24 14:08
ist wie gut sie schon nach so kurzer Zeit ist.

Das Beispiel mit der selbsttändigen Parkplatzsuche ist auch sehr beeindruckend und ein weiterer riesiger Schritt gegenüber FDS Beta Version 11.

Da jetzt fast keine menschlichen Programmierer mehr gebraucht werden um weitere Fortschritte zu erzielen und Tesla die Rechnerkapazität massiv ausgebaut hat werden wir jetzt viele weitere rasante Entwicklungen sehen. Das ist kein linearer Prozess sondern eine exponentielle Lernkurve.  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage StreuenOptimus könnte vor FSD produktiv gehen

 
  
    #64529
25.02.24 14:14
Aus zwei simplen Gründen:
1) Ein Auto ist eine potentiell lebensgefährliche Maschine, sowohl für die Insassen als auch die Umwelt. Die Anforderungen an die Zuverlässigkeit sind daher extrem hoch. Optimus hingegen wird zuerst in Fabriken in einem sehr begrenzten und geschützten Umfeld eingesetzt werden. Das Risiko ist dort vergleichsweise minimal.

2) Um Optimus in einer Fabrik ein zu setzen ist kein großer Genehmigungsprozess notwendig, auf jeden Fall deutlich weniger Bürokratie als bei einem selbstfahrenden Auto. Wie lange ein Genehmigungsprozess im jeweiligen Land für FSD dauern würde kann man nur erahnen. Ein Spaziergang wird es auf jeden Fall nicht.

Mich würde es nicht im geringsten wundern wenn die ersten Exemplare von Optimus schon Ende diesen Jahres in einer Tesla-Fabrik nützliche Handgriffe erledigen und eine kleinere Serie schon nächstes Jahr an Pilotkunden geht.  

Optionen

5070 Postings, 2169 Tage StreuenDas Marktpotential von Optimus

 
  
    #64530
25.02.24 14:15
ist ohne Zweifel riesig. Auf diese Entwicklung freue ich mich schon sehr.  

Optionen

156 Postings, 10 Tage Maverick01Wenn die "Kollegen"

 
  
    #64531
25.02.24 14:32
dem Optimus ein Bein stellen oder umschubsen, kommt er dann alleine wieder hoch? Ich denke zur Erheiterung kann er beitragen, solange er nicht im Weg rum steht.  

804 Postings, 503 Tage Geo SamTierquäler, Fichtenkiller - oh, oh, oh

 
  
    #64532
25.02.24 15:11
https://www.peta.de/neuigkeiten/elon-musk-tierversuche/

Musk ist eben doch ein Soziopath, diese Berliner Helden und Menschenrechtler haben doch recht gehabt.

Ein angemessener Begriff für die Supporter von diesem Killer wird noch gesucht.

Pfui!  

Optionen

1153 Postings, 4055 Tage derkleinanleger81Streuen

 
  
    #64533
25.02.24 15:45
„Ein Auto ist eine potentiell lebensgefährliche Maschine“

Am besten du gehst einfach nicht mehr aus dem Haus, überall draußen lauern die Gefahren.
Und die Dinge des täglichen Gebrauchs schustert dir dann dein Optimus zusammen und liefert dir per FSD vor die Türe.

Ich will ja eigentlich gar nicht auf den Unsinn eingehen, aber ich frage mich schon wo in Zukunft die Wertschöpfung herkommen soll. Kann das Märchen des leistungsfreien Wohlstand funktionieren?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2580 | 2581 | 2582 2582  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, St2023