ALLKEM LTD. (ehem. Orocobre) - Lithium Big Player


Seite 25 von 35
Neuester Beitrag: 29.01.24 08:15
Eröffnet am:08.12.21 10:00von: Flo2389Anzahl Beiträge:859
Neuester Beitrag:29.01.24 08:15von: EuglenoLeser gesamt:450.787
Forum:Börse Leser heute:263
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... 35  >  

1104 Postings, 6546 Tage inokZufriedenstellend

 
  
    #601
22.08.23 09:43
https://yourir.info/resources/f93690ed400d26d6/...S$524.6_million.pdf

Das mit der Dividende ist ein zweigleisiges Schwer. Ich mit meiner Wenigkeit ziehe Wachstum und damit einhergehender Kurssteigerung vor! Habe langsam die Schnauze voll von diesen Steuerrechnungen.  

1401 Postings, 3714 Tage BratworschtAngesichts der bekannt

 
  
    #602
22.08.23 15:45
gegeben Zahlen finde ich die Performance heute echt lausig.
Wäre Allkem ein KI- Unternehmen hätten wir heute bei vergleichbarem Zahlenwerk einen Kurssprung von mind. 30% gemacht. *kopfschüttel*  

8 Postings, 3406 Tage Kahade99Shaki 15.08.

 
  
    #603
22.08.23 16:56
Danke für sehr schönen Link !! hat mir gut gefallen !!

Empfohlen für alle Lithium-Freunde  

1102 Postings, 2824 Tage Optimist 2020Lithium-Preis

 
  
    #604
1
24.08.23 09:06
https://teslamag.de/news/...rma-gescheiterte-verhandlungen-klage-6059
Tesla muss sich wahrscheinlich einen neuen Produzenten suchen!  

3233 Postings, 7045 Tage Dahinterschaueran Bratworscht: "Aktienpreise nicht gelaufen"

 
  
    #605
05.09.23 19:01
Aktienpreise richten sich nach der Zukunft. Die sieht zumindest für die nahe Zukunft nicht gut für die Lithiumpreise aus. Lithiumpreise sind während der letzten 30 Tage weltweit um 11% gefallen. Während der letzten 180 Tage gar um 31% in Europa und den USA.  Das wird sich natürlich auch auf die für die nächsten Quartale zu erwartenden Zahlen sehr negativ auswirken. Z.B. Ganfeng hatte bereits für das letzte Quartal einen erheblichen Gewinnrückgang gemeldet. Auch Allkem wird dabei sein. Deren Jahreszahlen sind dazu nicht aussagekräftig.  

1401 Postings, 3714 Tage BratworschtIch kann mir

 
  
    #606
07.09.23 10:20
ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die in den nächsten Jahren zu fördernden Menge an Lithium den Bedarf decken kann. Wir werden ja sehen, wo die Preise stehen werden.
Es sei denn der Trend zu Elektroautos und Batteriespeicher wird nicht mehr verfolgt.  

3233 Postings, 7045 Tage DahinterschauerLithiumpreise weiter im Keller

 
  
    #608
20.09.23 11:47
Minus 20% die letzten 30 Tage lt. asianmetal.com weltweit und 50% die letzten 360 Tage. Wer glaubt, daß das Überangebot  sich bald abbauen wird, hat jetzt beste Einstiegsmöglichkeiten auch bei Allkem. Denn deren Betriebskosten sind wegen deren Förderung zum größeren Teil aus Salzsee noch günstiger gegenüber der "hard-rock" Konkurrenz.  

1102 Postings, 2824 Tage Optimist 2020Lithium-Preis China

 
  
    #609
20.09.23 12:25
Ich kann das auch nicht nachvollziehen, die E-Autos wachsen immer weiter, besonders in China und trotzdem ist ein Lithiumüberschuss da. wenn der Lithium-Preis dreht werde ich Allkem nachkaufen.  

1104 Postings, 6546 Tage inokArgentina

 
  
    #610
2
01.10.23 07:59

2826 Postings, 4144 Tage LeerverkaufArgentina

 
  
    #611
1
04.10.23 17:46
......die Gewinne der Lithiumunternehmen mit einer jährlichen Steuer belasten, die für den Aufbau der Infrastruktur verwendet werden soll. Außerdem schlagen sie eine Quote von bis zu 20 % der Produktion vor, die für inländische Batterieprojekte einbehalten werden soll.

So mit dürften Kurse von 10-15 Euro für eine unbestimmte Zeit vom Tisch sein.  

3233 Postings, 7045 Tage DahinterschauerArgentinien-Wahl am 22.10.

 
  
    #612
06.10.23 18:13
Keine Regierung  kann in Zukunft an den Forderungen auf Lithium-Steuer und 20% Produktion für das eigene Land vorbei.  Selbst, wenn die 20% irgendwie bezahlt würden, käme das einem Verlust gleich. Denn mit der eigenen Währung können keine importierten Produktionsmittel, Ersatzteile und ausländ. Spezialisten bezahlt werden. In ganz Südamerika wollen die Regierungen künftig mitreden. Die Aussage von "Leerverkauf" bezüglich des künftigen Kurses kann ich daher nur unterstützen.  

1104 Postings, 6546 Tage inokDie Hoffnung stirbt zuletzt

 
  
    #613
1
12.10.23 12:08
Die Hoffnung besteht ja noch, dass der linke Sumpf in Argentinien die Quittung erhält für ihre desaströse Wirtschaftspolitik! Wer seine Kühe schlecht behandelt sollte sich nicht wundern, wenn sie in Zukunft immer weniger Milch hergeben.

https://thewest.com.au/business/mining/...urgeoning-sector-c-12162235  

2826 Postings, 4144 Tage LeerverkaufDie Goldgräberstimmung

 
  
    #614
01.11.23 10:23
dürfte erst mal Geschichte sein. Preisverfall und Überangebot sollten weiter einen gedämpften Optimismus an den Tag legen.
Die Frage stellt sich, lohnt sich ein Einstieg zu den aktuellen Kursniveau ?  Das Hamsterrad bach Süden dreht sich immer schneller...    Ich bin gespannt in welchem Bereich sich eine Bodenbildung abzeichnet.  

2826 Postings, 4144 Tage LeerverkaufBin mal gespannt ob sich in 2024

 
  
    #615
08.11.23 18:03
beim Lithiumpreis ein Boden abzeichnen wird. Aktuell ist immer noch Dampf im Kessel. Die Elektromobilität kommt nur sehr langsam in Fahrt.

https://www.boerse.de/indizes/...lobal-Lithium-Index-USD/DE000A1EY8J4

@ Hatschep: Ich habe mir das Video angeschaut, viel Bla Bla und wenig verwertbarer Inhalt. In erster Linie möchte der Wanderprediger Kohle aus seinem YouTube Kanal abzugreifen, mehr nicht...
 

4382 Postings, 3952 Tage BilderbergRohstoffe, wer braucht jetzt Rohstoffe?

 
  
    #616
2
10.11.23 08:22
der wirtschaftliche Rückgang ist auch von Wirtschaftsweisen prognostiziert.
Da will nicht wirklich jemand jetzt schon in solche Werte investieren.
Derzeit haben Unterhaltungsmedien und Alternative Energien einen Lauf.
Das ändert sich sicher mit Beginn des neuen Jahres.
Dann steigt man dort aus und hier wieder ein.
Das ist dann eine win win Situation, meine Meinung.  

5690 Postings, 3452 Tage Eugleno50% abgeschmiert

 
  
    #617
1
11.11.23 11:19
Ich kann das nicht glauben. Allkem ist doch kein Explorer in der Startphase, sondern ein Produzent. Der Anteil von BEV wächst ständig und liegt beim wichtigsten, dem chinesischen Markt um die 30%.

Soll mein sein Geld jetzt noch abziehen oder warten, bis das ein Pennystock wird und alles verlieren?  

2826 Postings, 4144 Tage LeerverkaufLöschung

 
  
    #618
1
13.11.23 11:11

Moderation
Zeitpunkt: 16.11.23 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

22858 Postings, 1084 Tage Highländer49Allkem

 
  
    #619
1
13.11.23 13:25

2826 Postings, 4144 Tage LeerverkaufIch sehe eine Fusion mit

 
  
    #620
13.11.23 18:26
gemischten Gefühlen. Der Kurs von Livent ist seit Juli über die Hälfte eingebrochen, dennoch geht der Kursverfall weiter.
Ich wollte eigentlich wieder in Allkem investieren, nach der aktuellen Situation werde ich die weiter an der Seitenlinie bleiben.
Aktuell ist Livent in USA in freien Fall, fast 7%....   So lange Livent gegen Süden läuft wird auch Alkem weiter einbrechen da die Aktionäre von Allkem schlecht gestellt werden.
 

5690 Postings, 3452 Tage Eugleno@leerverkauf

 
  
    #621
1
13.11.23 19:16
Aha, BEV am Ende.
Alles klar. Dass die Deutschen bremsen, wo es nur geht und AfD wählen ist ja bekannt.

Der Vergleich der globalen Elektroautomärkte zwischen Januar und September zeigt das stärkste Wachstum in den Vereinigten Staaten: Die Zahl der verkauften reinen E-Autos stieg um 64 Prozent auf 837.000 Fahrzeuge.

Auch das Momentum liegt eindeutig bei den Amerikanern: Im September wurden 104.000 E-Autos verkauft, 65 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, zeigt eine exklusive Analyse von PwC Autofacts für das D:ECONOMY-Briefing.

Während die Amerikaner den Hochlauf der Elektromobilität vorantreiben, drücken die schwache Konjunktur in China und das Abschmelzen der Förderung in Deutschland auf das Wachstumstempo: In China stieg der Absatz im September nur noch um 17 Prozent, in Europa sogar nur um 2,5 Prozent, was vor allem am erwarteten Einbruch im deutschen Markt lag.

Hierzulande sank der Absatz von E-Autos im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent. Die Franzosen konnten ihr Wachstumstempo beibehalten, während der italienische Markt ebenso wie Deutschland an Schwung verlor.

Das Gegenteil ist der Fall.
https://www.faz.net/pro/d-economy/d-mobility/...e-autos-19249875.html  

2826 Postings, 4144 Tage Leerverkauf@Eugleno

 
  
    #622
1
14.11.23 10:45
Zitat: ....t und AfD wählen ist ja bekannt.

Die derzeitige Regierung treibt die Wähler gerade zu der AFD in die Arme.
Es gibt in unserem Land ein Klientel das der Überzeugung ist Deutschland muss das Klima retten. Wer Deutschland auf der Weltkarte sucht benötigt eine Lupe.  

 

54 Postings, 1160 Tage Stephan90Nutzer Leerverkauf und die Wahrheit

 
  
    #623
1
14.11.23 14:43
Nutzer Leerverkauf nimmt es mit der Wahrheit nicht so ernst oder anders ausgedrückt, er lügt.

Leerverkauf schrieb: "Der Markt für E-Autos ist auch Rückläufig, der Markt in USA ist fast zum erliegen gekommen, einzig China läuft noch."

Weder ist der Markt für E-Autos rückläufig noch ist er in den USA zum erliegen gekommen.

ev-volumes.com schrieb heute in ihrem Newsfeed (Gratis-Anmeldung nötig, um den Newsfeed lesen zu können:

"14 November: The one-pager summary for Early Volumes in October is available on the Data Center for download. In the top-15 EV markets, EV sales increased by +30 % over October 2022.  China NEV passenger car sales were up an estimated +35 %. USA EV sales were up +35 % and Europe-10 EV sales increased by only +14 %, with many EV registrations in Germany pulled into August, ahead of expiring company car EV grants. The global 2023 forecast had a minor, upward revision from 14,0 million units BEV & PHEV to 14,1 million units." (Zum Vergleich, 2022 lagen die Gesamtjahresverkäufe nur bei ca. 10,5 Millionen Einheiten.)

rho motion schrieb heute auf X / twitter: "Global EV sales reached 1.3 million units in October 2023, growing by 29% compared to the same period last year and bringing YTD PC & LDV EV sales to 10.7 million. Another record high monthly EV sales in China in October 2023 growing by 29% y-o-y."

https://twitter.com/rhomotion/status/1724408923073978798



 

1102 Postings, 2824 Tage Optimist 2020hi Stephan

 
  
    #624
14.11.23 17:38
ich verfolge immer deine Recherchen im Hotcopper. Hier ist es für mich etwas einfacher wegen der Sprache. hast du schon was Neues wegen der Teilnahme zur Fusion gehört?  

54 Postings, 1160 Tage Stephan90Fusion

 
  
    #625
14.11.23 18:12
Ich habe immer noch keine Antwort bekommen. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wo ich die SRN und HIN Nummer finden könnte. Hier steht beschrieben, wie Australier diese Nummern finden können. Allerdings weiß ich nicht, was das deutsche Equivalent zu den Dokumenten "Issuer sponsored holding statement" bzw. "CHESS statement" wäre.

https://www.commsec.com.au/support/help-centre/...how-to-find-it.html

https://www.sellmyshares.com.au/information/...what-does-it-all-mean/  

Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... 35  >  
   Antwort einfügen - nach oben