Ökonomen streiten über Verteilungsfrage


Seite 7631 von 7659
Neuester Beitrag: 23.04.24 10:09
Eröffnet am:14.07.17 09:47von: delannoy17Anzahl Beiträge:192.45
Neuester Beitrag:23.04.24 10:09von: Malko07Leser gesamt:33.178.248
Forum:Talk Leser heute:3.689
Bewertet mit:
116


 
Seite: < 1 | ... | 7629 | 7630 |
| 7632 | 7633 | ... 7659  >  

23086 Postings, 6489 Tage Malko07#190749: Biden steckt sowohl

 
  
    #190751
2
27.02.24 10:19
in der Migration- als auch in der Israelfalle. Wenn jetzt die selbstmordfreudigen Plästinaanhänger in den USA auch noch aktiv versuchen Biden in die Ecke zu drängen wird Trump fast sicher Wahlsieger. Und dieser wird dann sowohl mit dem Iran als auch den Palästinenser Schubkarre fahren. Aber was will man schon von den woken linksgrünen US-Stümper erwarten? Anschließend kann man sich dann 24/7 über den "undemokratischen" Präsidenten ereifern den man selbst ans Ruder gebracht hat.  

12724 Postings, 4074 Tage Canis AureusDas Budapester Memorandum

 
  
    #190752
2
27.02.24 10:20
ist doch das Papier nicht Wert auf dem es steht! Und während Scholz sich schon beim Taurus in die Hosen kackt denkt Macron über Bodentruppen nach. Putin lacht sich bestimmt schlapp über dieses Irrenhaus...
   

23086 Postings, 6489 Tage Malko07Umstieg auf natürliche Kältemittel in Wärmepumpen

 
  
    #190753
2
27.02.24 10:33
Nachdem wir es fast geschafft haben die ozonschichtschädlichen Gase aus den Kühlschränken zu verbannen, installiert man mit staatlicher Unterstützung massenweise Wärmepumpen mit Kältemittel auf Basis sogenannter teilfluorierter Kohlenwasserstoffe (HFKW). Sie gehören zur Gruppe der F-Gase und kommen im Gegensatz zu anderen Treibhausgasen nicht in der Natur vor, sondern werden synthetisch hergestellt. Normalerweise zirkulieren sie in der Wärmepumpe in einem geschlossenen Kreislauf.  Doch bei der Herstellung, beim Befüllen des Gerätes, beim Rückbau der Anlage oder dann, wenn ein Bauteil kaputtgeht, kann es vorkommen, dass die Kältemittel austreten – und dann dem Klima schaden. Die am häufigsten verwendeten Mittel sind bis zu viertausendmal schädlicher als CO2. Im Jahr 2022 haben alle F-Gase zusammen nach Angaben des Umweltbundesamtes 1,3 Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen verursacht. Jetzt verlangt die EU den Umstieg.

Die Alternativen sind heute wesentlich teurer und weniger effektiv. Es war anscheinend auch unvorstellbar dass man zuerst akzeptable Wärmepumpen herstellt bevor man sie massenweise installiert. Und demnächst kann man dann mit staatlicher Unterstützung die Wärmepumpe austauschen? Ja wir retten das Klima egal was es kostet. Hauptsache elektrisch. Dafür roden wir jetzt sogar Staatsforste. Holz ist ja ein böser CO2-Speicher und gehört vernichtet.
 

7039 Postings, 8853 Tage fwsAnhand von Putin's skrupellos, mörderisch ...

 
  
    #190754
1
27.02.24 14:16
...  und völkerrechtswidrig durchgeführter nun zweijähriger "Spezialoperation" kann man sehen, daß es nur eine relativ kleine völlig durchgeknallte kriminelle Bande von Faschisten und eines von ihnen verehrten wahnsinnigen, grausamen Anführers mit einem ihm gehorsamen Militär, gleichgeschalteten nationalistischen Medien und abhängigen folgsamen Richtern und Gerichten braucht, um ein ganzes Land massiv zum Schlechten zu verändern und die eigene und andere Bevölkerungen ins Unglück zu stürzen.

Dies hatten wir bekanntermaßen so ähnlich alles von 1933 - 1945 unter Hitler auch hierzulande schon mal. Diesmal sitzen diese "wahnsinnigen Nazis" in der Führung lediglich in Moskau und was diesen Ukraine-Kriegs und die neue russische Diktatur angeht, sind die Verursacher eindeutig und ganz exklusiv bei Putin und seiner kriminellen Bande zu verorten, dem verbrecherischen und mafiösen russischen Kleptokraten-Zirkel.

Zusammengenommen dürfte inzwischen die Zahl an getöteten und verletzten Menschen (ukrainische + russische Soldaten und Zivilisten) die 500.000 locker überschritten haben. Alles verursacht durch den irrsinnigen Wahnsinn eines kleinen Mannes, der leider in Russland durch einen Fingerzeig Jelzins an die Macht gelangt ist und der sich danach offensichtlich noch größer fühlen wollte und dafür zum hunderttausendfachen Massenmörder wurde.  Wahrscheinlich leidet er im reifen Alter noch immer unter alten eingeimpften kruden KGB-Ideologien sowie seinen Minderwertigkeitskomplexen und trachtete danach  diese "auf Teufel komm raus" irgendwie auf Kosten anderer zu kompensieren.

 

7039 Postings, 8853 Tage fws#754: Allen Opfern dieses Wahnsinns

 
  
    #190755
1
27.02.24 14:17
Marlene Dietrich hätte das folgende Lied auch allen durch Putin's monströsem Handeln Getöteten und Verletzten in der Ukraine (und sonstwo) sowie deren trauernden Angehörigen und Freunden widmen können:



====
The 'Good German' - Marlene Dietrich vs. The Nazis:

https://www.youtube.com/watch?v=RhIPIqMT8yc

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsUnterdrückung in Russland

 
  
    #190756
27.02.24 14:33
"Everyday Repression and Resignation
How Vladimir Putin Controls the Russians
Russia has reverted to a dictatorship under President Vladimir Putin. Most people in the country seem to be accepting the war against Ukraine as well as the death of opposition activist Alexei Navalny. Why?
By Benjamin Bidder, Ann-Dorit Boy und Christina Hebel in Hamburg and Moscow
26.02.2024, 17.18 Uhr ..."

https://www.spiegel.de/international/world/...-43ef-b0ce-a0b39c9e556a



 

69322 Postings, 5799 Tage Fillorkill'kleine völlig durchgeknallte kriminelle Bande'

 
  
    #190757
2
28.02.24 11:33
'.Anhand von Putin's skrupellos, mörderisch und völkerrechtswidrig durchgeführter nun zweijähriger "Spezialoperation" kann man sehen,..daß es nur eine relativ kleine völlig durchgeknallte kriminelle Bande von Faschisten und eines von ihnen verehrten wahnsinnigen, grausamen Anführers mit einem...'

Faschismus verfügt immer über eine Massenbasis und geht aus dieser geradezu hervor. Der Typ an der Spitze ist ihr Kommunikator und Multiplikator, ein Auftragnehmer mit dem Auftrag die Militanz bis zum logischen Ziel, der totalen Niederlage, immer weiter zu eskalieren. Dabei darf er nichts vermasseln, sonst ist er weg. Dein nächstes Post deutet es auch an:

'Most people in the country seem to be accepting the war against Ukraine as well as the death of opposition activist Alexei Navalny. Why?'



69322 Postings, 5799 Tage Fillorkill'in der Migration- als auch in der Israelfalle'

 
  
    #190758
2
28.02.24 11:44
'Biden steckt sowohl in der Migration- als auch in der Israelfalle. Wenn jetzt die selbstmordfreudigen Plästinaanhänger in den USA auch noch aktiv versuchen Biden in die Ecke zu drängen wird Trump fast sicher Wahlsieger. Und dieser wird dann sowohl mit dem Iran als auch den Palästinenser Schubkarre fahren'.

Eben. Wenn Biden zu pro-israelisch ist, dann ist dies Trump um so mehr und zwar deutlich mehr. Meinte es die antisemitische US-Linke wirklich ernst in ihrer Solidarität mit köpfenden Islamofaschisten, müsste sie eigentlich alles tun um Trump zu verhindern.



533 Postings, 159 Tage lacey'FM lobt Netanjahu'

 
  
    #190759
28.02.24 11:49
Lawrow scheint Israels Krieg gegen die Hamas im Gazastreifen
mit Russlands Invasion in der Ukraine zu vergleichen

https://www.timesofisrael.com/...gaza-to-russias-invasion-of-ukraine/
28 December 2023

......."Netanjahu hat übrigens gesagt, er wolle die Hamas vernichten; Das klingt nach Entmilitarisierung. Und er sagte, der Extremismus im Gazastreifen müsse beseitigt werden. Klingt nach Entnazifizierung", sagte Lawrow laut einer Live-Übersetzung und bezog sich dabei auf die beiden Ziele der sogenannten russischen "Spezialoperation" in der Ukraine.v......  

7039 Postings, 8853 Tage fws... bekämpfen Sie seine (Putin's) kriminelle Bande

 
  
    #190760
28.02.24 13:26
"Julia Nawalnaja: „Wenn Sie Putin besiegen wollen, bekämpfen Sie seine kriminelle Bande"

Julia Nawalnaja, die Witwe des ermordeten russischen Korruptionsbekämpfers Alexej Nawalny, sprach am Mittwoch vor dem Europäischen Parlament. ...

... Wenn man Putin wirklich besiegen will, muss man innovativ werden (...) Man kann Putin nicht mit einer weiteren Resolution oder einer weiteren Reihe von Sanktionen schaden, die sich nicht von den vorherigen unterscheiden (...) Man hat es nicht mit einem Politiker zu tun, sondern mit einem blutrünstigen Mafioso (...) Das Wichtigste sind die Personen, die Putin nahestehen, seine Freunde, Mitarbeiter und die Hüter des Geldes der Mafia (...) Sie und wir alle müssen diese kriminelle Bande bekämpfen.“

Politisch innovativ zu sein bedeute in diesem Kontext, das organisierte Verbrechen zu bekämpfen, nicht die politische Konkurrenz, fuhr sie fort.

„Keine diplomatischen Noten, sondern Ermittlungen zu den finanziellen Machenschaften. Keine Erklärungen der Besorgnis, sondern eine Suche nach Mafia-Mitgliedern in Ihren Ländern, nach den diskreten Anwälten und Finanziers, die Putin und seinen Freunden helfen, Geld zu verstecken.“ ...

https://www.europarl.europa.eu/news/de/press-room/...-bande-bekampfen

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsMorddrohungen nach Berlinale-Gala

 
  
    #190761
28.02.24 13:43
"Antisemitismus-Vorwürfe
Regisseur Abraham berichtet nach Eklat bei Berlinale-Gala von Morddrohungen
Der israelische Filmemacher Yuval Abraham wird nach seiner umstrittenen Rede auf der Berlinale nach eigenen Angaben massiv bedroht. Dass ihm Antisemitismus unterstellt werde, sei »absurd«.
27.02.2024, 21.59 Uhr ...

"Dies geschah, nachdem israelische Medien und deutsche Politiker meine Berlinale-Preisrede, in der ich die Gleichberechtigung von Israelis und Palästinensern, einen Waffenstillstand und ein Ende der Apartheid forderte, absurderweise als 'antisemitisch' bezeichneten", schreibt Abraham  ...

Laut Abraham werde der Begriff »Antisemitismus« von Deutschen dazu missbraucht, »nicht nur um palästinensische Kritiker Israels zum Schweigen zu bringen, sondern auch um Israelis wie mich zum Schweigen zu bringen, die einen Waffenstillstand unterstützen, der das Töten in Gaza beendet und die Freilassung der israelischen Geiseln ermöglicht«. Diese Entleerung des Wortes brächte »Juden auf der ganzen Welt in Gefahr«. ...

https://www.spiegel.de/kultur/kino/...0d6-afa3-4c8b-a66b-10b012887224

Kennt man auch von hier, daß Kritikern von Netanyahu's Rachefeldzug, der schon sehr lange absolut nichts mehr mit Verteidigung zu tun hat, Antisemitismus unterstellt wird. Gestern waren bei den ZDF-Spätnachrichten wieder Bilder zu sehen, wo tote kleine Kinder aus von Israel bombardierten Häusern gezogen wurden.

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsÄgyptischer Außenminister warnt Israel

 
  
    #190762
28.02.24 13:45
"... Das an den Gazastreifen grenzende Ägypten warnte indes, dass die von Israel geplante Bodenoffensive in der südlichen Stadt Rafah "katastrophale Auswirkungen" auf den Frieden im Nahen Osten haben würde und warf dem UN-Menschenrechtsrat Ignoranz vor. "Die Welt ist Zeuge der abscheulichsten Verbrechen und Verstöße gegen das palästinensische Volk", sagte der ägyptische Außenminister Samih Schukri vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf und forderte einen sofortigen Waffenstillstand. "Jede Militäraktion unter den gegenwärtigen Umständen hätte katastrophale Auswirkungen, die den Frieden in der Region gefährden würden", warnte Schukri. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...m-Gazastreifen-an-article24768445.html

 

2372 Postings, 6566 Tage hello_againPutins Machtapparat

 
  
    #190763
2
28.02.24 13:55
@fws #190760
„Keine diplomatischen Noten, sondern Ermittlungen zu den finanziellen Machenschaften. Keine Erklärungen der Besorgnis, sondern eine Suche nach Mafia-Mitgliedern in Ihren Ländern, nach den diskreten Anwälten und Finanziers, die Putin und seinen Freunden helfen, Geld zu verstecken.“

Gegen den Machtapparat Putins vorgehen.
Fordern die Linken (von abtrünnigen Einzelpersonen mal abgesehen) seit 2 Jahren.

Vielleicht kommt die hiesige Politik auch irgendwann mal darauf.

dazu ein Beispielartikel, Interview mit Martin Schirdewan, Die Linke, Parteivorsitzender und Mitglied im Europaparlament
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-4190-b0d1-76ec2d662f9f

"Schirdewan: Die vorhandenen Sanktionen werden nur halbherzig umgesetzt. Der reichste Oligarch Russlands, Wladimir Lissin, steht auf keiner Sanktionsliste der EU. Dabei soll er sogar Stahl für russische Atomwaffen geliefert haben. In Russland gibt es über 20.000 Multimillionäre, die Profiteure von Putins Regime. Nur ein kleiner Teil davon ist sanktioniert. Das kleine Belgien hat viel mehr Oligarchenvermögen eingefroren als das große Deutschland. Wir haben immer noch unzureichende Transparenzvorschriften und erfahren nicht, welche Villa am Starnberger See welchem Oligarchen gehört. Eigentümerstrukturen sollen im Vagen bleiben, damit die Superreichen weiter ihre Geschäfte machen können. Offenbar sind Waffenlieferungen für manche die bequemere Variante."

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsSelbstverbrennung vor israelischer Botschaft

 
  
    #190764
28.02.24 13:56
"Vorfall in Washington
US-Soldat [Aaron B.] stirbt nach Selbstverbrennung vor israelischer Botschaft
Er hatte sich mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet: Nach dem erschütternden Zwischenfall vor der israelischen Vertretung in der US-Hauptstadt ist ein Soldat gestorben.
27.02.2024, 10.00 Uhr ...

... Der Mann hatte sich mit einer Flüssigkeit übergossen und danach in Brand gesetzt. Seine Tat filmte er. Wie der US-Sender CNN meldet, habe er in dem Video erklärt, »nicht länger bei diesem Genozid mitmachen« zu wollen. Sein Leid sei demnach minimal im Vergleich zu dem, was im Gazastreifen passiere. ..."

https://www.spiegel.de/ausland/...be68412-b563-42d7-b19d-2183fa0d98e0

" ... »nicht länger bei diesem Genozid mitmachen« zu wollen.  ...":

Da könnte man doch fast schon die Frage stellen, ob dieser US-Soldat Aaron B. direkt an den Bombardierungen in Gaza beteiligt war. Aaron scheint mir übrigens ein jüdischer Vorname zu sein.

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsUS-Wahlkampf kann noch heiter werden

 
  
    #190765
28.02.24 14:14
"... US-Präsident Joe Biden hat in einem TV-Interview erneut Bedenken hinsichtlich seines hohen Alters zurückgewiesen und seinen Vorgänger Donald Trump scharf angegriffen. "Schauen Sie sich den anderen Typen an", sagte Biden in der Talkshow des Komikers Seth Meyers über seinen 77-jährigen Widersacher. "Er ist ungefähr so alt wie ich, aber er kann sich den Namen seiner Frau nicht merken", erklärte Biden und erntete damit Lacher und Beifall im Publikum. Der 81 Jahre alte Biden bezog sich dabei auf ein zuvor in der Sendung gezeigtes Video, in dem Trump seine Frau Melania offenbar "Mercedes" nennt. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...w-Trump-aufs-Korn-article24768342.html

Falls das Video von Trump und diese Aussage echt ist, wäre dies schon ein ziemlich schwerer Fall von Senilität.  

7039 Postings, 8853 Tage fws#757: Putin-Unterstützer in Russland

 
  
    #190766
28.02.24 14:23
Diese gibt es im Moment bestimmt ebenfalls in erheblicher Zahl, allerdings sind diese Leute m.E. überwiegend das Ergebnis von staatlicher Desinformation und von Angst. Für mich ist diese keine besonders starke Basis für einen breiten Faschismus der russischen Bevölkerung.

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsWas man alles nicht tun wird, ganz offen zu ...

 
  
    #190767
28.02.24 15:10
... kommunizieren, spielt nur dem Agressor Putin/Russland in die Karten - damit dürfte Ischinger ziemlich Recht haben:

"... Keiner im Westen will Krieg mit Russland - doch die Kreml-Führung rückt auch nicht von ihrem Plan ab, die Ukraine zu erobern. Frankreichs Präsident Macron kann sich sogar NATO-Bodentruppen in dem Land vorstellen. Ex-Sicherheitskonferenz-Chef Ischinger findet es richtig, "nichts auszuschließen".

Der ehemalige Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron für dessen Äußerungen zum möglichen Einsatz westlicher Bodentruppen in der Ukraine gelobt. "Es ist natürlich in einer solchen Konfliktsituation, in der wir uns mit Russland befinden, im Prinzip richtig, nichts auszuschließen", sagte Ischinger dem Sender Welt. "Sobald man irgendwas ausschließt, macht man es natürlich im Prinzip für den Gegner leichter, sich auf das, was da vielleicht kommen könnte, einzurichten."

Er finde es "ein bisschen kühn, aber nicht falsch", dass Macron sage: "Wenn das so weitergeht, ist es besser, wir schließen gar nichts aus", sagte Ischinger weiter. Trotzdem sei der Grundsatz richtig, dass die NATO nicht militärisch in den Krieg zwischen Russland und der Ukraine hineingezogen werden wolle. Es sei "zutiefst bedauerlich, dass ausgerechnet in dieser schwersten strategischen, militärischen, politischen Krise, in der sich Europa sicherheitspolitisch seit vielen Jahren befindet, der deutsch-französische Segen schief hängt".

Wenn sich Deutschland und Frankreich "vor den Augen der Russen hier mit Kabbeleien und Uneinigkeit" präsentierten - "wo werden da wohl die Champagnerkorken knallen? Nicht in Washington und auch nicht in Italien, aber in Moskau", sagte Ischinger, der ehemals deutscher Botschafter in den USA und Großbritannien war. Es sei "staatspolitisch die Pflicht aller Beteiligten" alles zu tun, um ein "gemeinsames Vorgehen in dieser schweren Krise zu erreichen" ..."

https://www.n-tv.de/politik/...ppen-fuer-richtig-article24769474.html


 

4815 Postings, 2751 Tage KatzenpiratMalko: "Hurra..."

 
  
    #190768
28.02.24 20:20
 
Angehängte Grafik:
france24b.png
france24b.png

4815 Postings, 2751 Tage KatzenpiratMalko, es ist Zeit für Frieden.

 
  
    #190769
28.02.24 21:03
Die Ereignisse zusammengefasst:

Die Munition, mit der die Deutschen gestern auf die Amis geschossen haben, ist nicht nur knapp, sondern auch noch defekt... wenn alle (defekten) Raketen verschossen sind, muss die Fregatte wieder nach Hause.

https://www.zeit.de/politik/2024-02/fregatte-hessen-us-drohne-angriff

"Der Spiegel berichtete zudem über weitere Details zu dem fehlgeschlagenen Einsatz. Demnach feuerte die Besatzung der Hessen zwei Flugabwehrraketen auf die geortete Drohne ab, nachdem diese Kurs auf die Fregatte genommen hatte. Aufgrund eines technischen Defekts erreichten diese aber nicht ihr Ziel, sondern fielen ins Meer."

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-02-28_at_20-59-....png
screenshot_2024-02-28_at_20-59-....png

4815 Postings, 2751 Tage KatzenpiratFregatte Hessen

 
  
    #190770
28.02.24 21:05
Fregatte „Hessen“ im Roten Meer offenbar nur bedingt einsatzfähig

Der deutschen Fregatte „Hessen“ droht bei ihrem Einsatz im Roten Meer offenbar ein Munitionsproblem. Der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Hahn, sagte der Zeitung „Die Welt“, er habe erst jetzt erfahren, dass ein Teil der Munition des Schiffes nicht mehr nachzubeschaffen sei.

https://www.deutschlandfunk.de/...-nur-bedingt-einsatzfaehig-100.html  

69322 Postings, 5799 Tage Fillorkill'Fregatte Hessen'

 
  
    #190771
2
29.02.24 01:51
Über diesen Mangel an tödlichem Ernst hätte man sich noch vor wenigen Jahren aufrichtig gefreut. Quasi als Beleg dafür sich vom unseligen Vorgänger abgesetzt zu haben. Heute ist das anders. Denn militante Faschisten versprechen glaubhaft, erst nach beinharter Entnazifizierung wieder Ruhe zu geben.  Da gibt es kein 'neutral' mehr und auch kein 'als ob'. Das faschistische Russland wird solange Krieg führen und andere Länder damit überziehen, bis es gewaltsam gestoppt wird. Auf letzteres kommt es ihm dabei an und nicht auf nachhaltige Eroberungen oder strategisch wieder in Vorhand zu kommen, wie seine Anti-Imp Fans irrtümlich meinen. Für die militanten Islamofaschisten gilt übrigens dasselbe, wenn auch in kleinerem Maßstab.  

69322 Postings, 5799 Tage Fillorkill'Selbstverbrennung vor israelischer Botschaft'

 
  
    #190772
1
29.02.24 13:14
Das eigene Leben im öffentlichen Livestream maximal zu missachten um 'unsterblich' zu werden ist ein Zug, der in der Heimatregion des 'Märtyrers' auf Verständnis stösst:

'Hamas praised the act and expressed "heartfelt condolences" to the friends and family of Bushnell, announcing in a statement on Telegram that "he immortalised his name as a defender of human values and the oppression of the suffering Palestinian'.

Aber nicht nur dort:

'Following his self-immolation, Bushnell's actions were praised by activists such as Aya Hijazi and Dyab Abou Jahjah, as well as United States Green Party candidate Jill Stein and independent candidate Cornel West.'

https://en.wikipedia.org/wiki/Self-immolation_of_Aaron_Bushnell

533 Postings, 159 Tage laceyweitreichende Völkerrechtsverletzungen

 
  
    #190773
29.02.24 14:04
' Vor dem in Genf tagenden UN-Menschenrechtsrat hat der Hohe Kommissar für Menschenrechte, Volker Türk, abermals weitreichende Völkerrechtsverletzungen im Krieg im Gazastreifen angeprangert.
Seit Anfang Oktober seien mehr als 100.000 Menschen getötet oder verwundet worden:
etwa jede zwanzigste Person in der palästinensischen Enklave sei tot oder verletzt.
„Das ist ein Gemetzel “'
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...inziehen-19226976.html  

7039 Postings, 8853 Tage fws25.000 Frauen und Kinder im Gazastreifen getötet

 
  
    #190774
1
29.02.24 19:40
"Pentagon: 25.000 Frauen und Kinder im Gazastreifen getötet

Die genaue Zahl der seit Kriegsbeginn im Gazastreifen getöteten Menschen lässt sich schwer bestimmen. Während Israel von 10.000 getöteten "Terroristen" spricht, nennt die von der Hamas kontrollierte Gesundheitsbehörde aktuell 30.035 getötete Palästinenser. Nun nennen die USA zum ersten Mal eine Opferzahl.

Seit Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen im Oktober sind dort nach Angaben von US-Verteidigungsminister Lloyd Austin mehr als 25.000 palästinensische Frauen und Kinder getötet worden. Austin nannte diese Zahl während einer Anhörung im US-Kongress.

Die von der Hamas kontrollierte Gesundheitsbehörde beziffert indes die Zahl der im Gazastreifen getöteten Menschen auf 30.035 seit Kriegsbeginn. 70.457 Palästinenser seien zudem verletzt worden, teilte die Hamas-Behörde mit. Demnach wurden allein in den vergangenen 24 Stunden 81 Menschen getötet und 132 weitere verletzt. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...streifen-getoetet-article24774052.html

 

7039 Postings, 8853 Tage fwsHundert weitere Unschuldige kommen dazu

 
  
    #190775
29.02.24 19:42
"Verteilung von Hilfsgütern im GazastreifenIsraelische Armee schießt auf Menschenmenge – Berichte über Dutzende Tote

Die Uno warnt im Gazakrieg vor dem Hungertod Tausender Zivilisten. Nun ist die Lage eskaliert, als eine Menschenmenge auf Hilfsgüter wartete. Israelische Soldaten eröffneten das Feuer.

29.02.2024, 14.08 Uhr ..."


https://www.spiegel.de/ausland/...efa77a8-4166-4215-844e-46c0a7a5fde9

 

Seite: < 1 | ... | 7629 | 7630 |
| 7632 | 7633 | ... 7659  >  
   Antwort einfügen - nach oben