Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2


Seite 13 von 221
Neuester Beitrag: 22.08.23 10:45
Eröffnet am:11.10.17 12:48von: macumbaAnzahl Beiträge:6.515
Neuester Beitrag:22.08.23 10:45von: Brennstoffze.Leser gesamt:2.222.413
Forum:Börse Leser heute:789
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 221  >  

1770 Postings, 2710 Tage Commander 82Und Tesla macht die

 
  
    #301
15.11.17 17:51
ganze Marktkorrektur anscheinend so gut wie gar nicht mit!?Alle BEV und BZ-Werte korrigieren bzw. geben kräftig ab und was macht unsere Tesla die bisher keinen Gewinn erwirtschaftet aber umso mehr Schulden gemacht hat....!?Einfach nur alles irrational hier!!!  

1668 Postings, 3075 Tage Blase2.0Und dann gibt es ja noch die Chinesen. S

 
  
    #302
15.11.17 17:58

So hat das Unternehmen BYD, an dem Starinvestor Warren Buffett beteiligt ist, gerade Pläne für ein Elektro-Laster-Werk in Kanada angekündigt.

Also schön locker bleibencool

 

Optionen

1668 Postings, 3075 Tage Blase2.0Sorry sollt bei BYD rein

 
  
    #303
15.11.17 18:02
 

Optionen

5912 Postings, 2501 Tage Air99Hyundai Promises

 
  
    #304
16.11.17 07:35

5912 Postings, 2501 Tage Air99US-Investor Chanos prophezeit Tesla die Pleite

 
  
    #305
1
16.11.17 11:40
http://derstandard.at/2000067871577/...hanos-prophezeit-Teslas-Pleite
US-Investor Chanos prophezeit Tesla die Pleite 15. November 2017, 15:06 - derstandard.at/2000067871577/US-Investor-Jim-Chanos-prophezeit-Te­slas-Pleite  

Optionen

634 Postings, 3187 Tage Sir ParetoNorwegisch/Spanische Kooperation

 
  
    #306
16.11.17 14:53
Neue Technologie zur Wasserstoffgewinnung.

Breakthrough Ceramic Membrane Technology Makes Hydrogen Infrastructure for Fuel Cell Electric Vehicles a Practical Reality

https://www.prnewswire.com/news-releases/...al-reality-300557358.html  

3274 Postings, 5251 Tage macumbaOlympia 2020 nächster Schub für H2

 
  
    #307
1
16.11.17 17:07
während man schon 2018 in Japan bei den Olympischen Spielen auf H2 setzt wird schon jetzt die weitere Planung und Umsetzung in die Wege geleitet.

Wichtiger aber ist , dass dies Auswirkungen auf Unternehmen in Kalifornien - USA und, nachdem viele Mio Menschen die Technologie live erlebt haben, auch auf Kunden Unternehmen und Politiker in Europa haben wird.

Gute News nehmen täglich zu
https://www.hzwei.info/blog/2017/11/10/...ade-2020-mit-h2-aus-brunei/  

Optionen

5912 Postings, 2501 Tage Air99Brennstoffzellenflotte

 
  
    #308
17.11.17 07:30

Business Mobility Provider Alphabet Deutschland baut Brennstoffzellenflotte
Autor Hinzugefügt von FuelCellsWorks, 16. November 2017






https://fuelcellsworks.com/news/...et-germany-builds-fuel-cell-fleet/  

Optionen

5912 Postings, 2501 Tage Air99Fuel Cell Stack for India Market

 
  
    #309
17.11.17 07:33

634 Postings, 3187 Tage Sir ParetoTesla Truck

 
  
    #310
17.11.17 11:14
Was haltet ihr vom Tesla Truck?

https://www.nzz.ch/mobilitaet/...llt-elektro-lastwagen-vor-ld.1329432

Die Betriebskosten liegen 20% unter denen von Diesel-Trucks. Eine Betankung per Supercharger von 400 Meilen soll nur 30 Minuten dauern.

Im Vergleich dazu der Nikola-h2-Truck: Betriebskosten 50% niedriger als bei Diesel, Volltanken für 800-1000 Meilen in 15 Minuten. 1 Million Meilen kostenloser Wasserstoff.

Was spricht für den Tesla-Truck? Mich würde auch interessieren, was die Akkus für so einen 40-Tonner wiegen.  
Angehängte Grafik:
nikola.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
nikola.jpg

5912 Postings, 2501 Tage Air99Tesla Truck nicht haltbar

 
  
    #311
1
17.11.17 11:54
Musk macht keine angaben wie es funktionieren soll ( ich wäre vorsichtig siehe Model 3 hier kommt viel heiße Luft von Musk ). Man sollte Tesla mal fragen wie die Akkus den Dauerbetrieb halten sollen.Denke Nikola ist da um längen voraus 1000 Meilen Tanken 15 min , da überlege ich nicht lang als Transport Unternehmer :))  

Optionen

5912 Postings, 2501 Tage Air99Wasserstoff ist der ideale Ersatzbrennstoff für Di

 
  
    #312
1
17.11.17 12:00
Wasserstoff ist der ideale Ersatzbrennstoff für Diesel in schweren Lkw. Wir stehen am Beginn des Übergangs von fossil betriebenen Verbrennungsmotoren zum emissionsfreien Transport.

http://blog.ballard.com/...TJP92QAdJZjepUDhHRsniBw&_hsmi=58544115  

Optionen

3274 Postings, 5251 Tage macumba100 neue Themen VW 70 Mrd Trucks ÖNV

 
  
    #313
17.11.17 12:29
wenn VW 79 Mrd investiert und nicht Tesla übernimmt - gibts anscheinend bessere Investments als 50 Mrd für Tesla hinzulegen..
Trucks werden verkauft weil unter anderem ! unsere Deutsche Bahn eine völlig schwachsinnige Strecken und Kostenpolitik betreibt die sogar bereits auf der Bahn befindliche Güter auf die Strasse zwingen -
Folgen - Umweltverschmutzung - Tote durch Unfälle - Stau - überlastete Parkplätze und Autohöfe (ok die freuen sich die verdienen sich dumm und dämlich) und kaputte Brücken und Strassen
..
ergo Mrd Schäden durch verfehlte Bahn Politik - von der Politik und Autoherstellers so gewollt - trotzdem Falsch..
..
Gleiches beim ÖNV den man billiger - teilweise sogar kostenlos anbieten könnte - was unserer Umwelt gut tun würde - der Ruhe und weniger Stress durch lärm und stress in Städten - und dadurch MEHR Umsätze in unsere bald ausstrebenden innenstädte bringen würde die schon unter online Handel leiden....
Gibt genug Bsp wo das funktioniert --- wer ist dagegen - Politik und Autobauer
..
Könnte sich ändern die Frage ist nur wann -und Tesla ist kein Teil der Lösung dieser Probleme.
(Auch H2 nicht...aber das ist eine andere Sache)
..
Hängt also alles von der kommenden D Politik ab - denn Alles hängt mit Allem zusammen. Eine Änderung im Fahr und Kaufverhalten sowie Umweltprobleme könnten durch Grüne und FDP unterstützt hier mal ein paar Start-Rahmenbedingungen schaffen.
Wenn der Koalitionsvertrag vorliegt wissen wir mehr..dann sehen wir was in Zukunft gefördert wird aber wer glaubt dass unsere Städte mit Elektro Ladesäulen vollgepflastert werden könnte auf dem falschen Dampfer setzen...Wenn der Hype vorbei ist wird es das bleiben was es immer war -- EINE Variante für 2,Wagenbesitzer und Besserverdiener mit Eigenheim - Für die Masse in der Stadt nur gut für Share-CAR-Flotten- Und den Rest sollte man ganz aus den Städten raushalten - ABER mit guten Konzepten
z bsp Park and Drive...nutze ich heute schon und macht das WE Stadt - Einkauf oder kino - Erlebnis wieder etwas entspannter....
..
gute Trades...schwenke gerade auf ein paar neue Invest Anlagen um und warte bei TEsla auf Chart Short Signal...H2 Werte bleiben liegen mit Focus 2018...  

Optionen

634 Postings, 3187 Tage Sir Pareto8 Tonnen Batteriegewicht beim Semi

 
  
    #314
1
17.11.17 16:04
"Die von ihm vorgestellte Lkw-Studie mag da, wo sie irgendwann mal in die Realität umgesetzt wird, lokal das Klima verbessern, weil sie keine Abgase in die Luft pustet. Aber die von Musk für den "Semi"-Truck angekündigte Reichweite von rund 800 Kilometern erfordert laut Berechnungen der Carnegie Mellon Universität Batterien in der Größe von 1000 KWh - und einem Gewicht von acht Tonnen. Selbst Laien der Physik und Materialkunde dürfte schwanen, dass das mit Nachhaltigkeit möglicherweise wenig zu tun hat."

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/...von-elon-musk-a-1131886.html  

3274 Postings, 5251 Tage macumbaTEsla-vs Daimler Vorstellung

 
  
    #315
3
17.11.17 16:42
erinnert sich noch jemand an die Daimler Präsentation...Hat mir gut gefallen..auf einer realen Autobahn am hellichten Tag im normalen Strassenverkehr mit mehreren LKW autonomes Fahren freihändig VORGEFÜHRT

Warum hat Tesla nicht das Ding am Mittwoch öffentlich vollgeladen und ist dann von LA- nach Las Vegas - hat ausgeladen und neugladen - Vollast - und wieder zurück..
Wären doch reale Bedingungen -live- und man hätte die jetzt so grosspurig versprochenen Leistungen SEHEN können
-Gewicht Zuladung
.geschwindigkeit
-Fahrverhalten
-km  ca 600km Akku- Laufleistung
..
das blabla glaube ich nicht weil Musk schon so viel versprochen hat was nicht eingetreten ist - Zudem Produktionsbeginn !! 2019 heisst dass der erste im August 2020 ausgeliefert wird - aber dann nur einer pro Monat und nur an nahe Verwandtschaft.  

Optionen

628 Postings, 2573 Tage TalpograndSir Pareto #314

 
  
    #316
17.11.17 17:08
Nachhaltigkeit Batterien: Das hängt vollständig davon ab, unter welchen Umweltbedingungen eine Fabrik produziert. Panasonic/Tesla produziert mit EE, weshalb diese Argument auf diesen Hersteller nicht anwendbar ist. Das wird immer wieder "gerne" vergessen. Auch in Redaktionen wie dem Spiegel gibt es "solche" und "solche", wohl der Parität wegen...

Beispiel:
Hier mehr dazu mit Bezug auf die falsch dargestellte Schwedenstudie:
http://www.iwr.de/news.php?id=33927
Das ist allg. Ing.-Wissenstandard
 

5912 Postings, 2501 Tage Air99Talpo

 
  
    #317
1
17.11.17 17:36
und was ist mit der entsorgung ? Ich persönlich halte Akkus für eine riesen Umweltsünde( herstellung und entsorgung)  

Optionen

628 Postings, 2573 Tage Talpogrand@Air99 #317

 
  
    #318
17.11.17 20:03

Herstellung: Panasonic (Tesla) - no Problem s. m. Posting oben
andere Hersteller ? / Koreaner vermutlich besser als China...

Entsorgung:
Auch das ist längst geklärt. Es gibt viele Mythen, Behauptungen, Unwahrheiten im Netz...:
Bis vor einiger Zeit machte es wegen zu geringer Mengen noch keinen Sinn, Recycling/Aufbereitung großtechnisch anzugehen. Das hat sich gerade durch BEV kpl. geändert.

Und bitte bedenken: Auch die H-Fahrzeuge brauchen i. d. Regel Akkus für den Antrieb.
Es wird auch immer angenommen, ein kpl. Batteriesatz müsste entsorgt werden.
Es werden aber nur die def. Zellen getauscht, die in etlichen Zellengruppen lamellenartig zur Batterie zusammengefasst sind. Die Batterien aus den BEV, bzw. den H-Fahrzeugen sind nach der Aufarbeitung begehrte Ware für stationäre Speicher, deren Anforderungen ganz andere sind, als die für die Fahrzeuge. Die Batt's haben also ein viel längeres 'Leben' nach dem BEV-Einsatz. (2nd-use)

Quellen
So macht es Tesla (thx an "Woodstore" 'nebenan f. d. Artikel):
https://www.heise.de/autos/artikel/...Batterien-recycelt-1178508.html

Gast-Vortrag im IFO-Institut MoblityHouse:
https://www.youtube.com/watch?v=UI-QEUbkpeQ

weltweit größter 2nd-Use Speicher:
http://www.mobilityhouse.com/de/...se-batteriespeicher-geht-ans-netz/

4MW-Speicher Amsterdam ArenA:
http://www.mobilityhouse.com/de/...se-batteriespeicher-geht-ans-netz/

Beispiel einer BEV-Batterie (Chevy Volt von 2011, den fahren wir selber mit Begeisterung...)
In der Animation kann man sehr gut auch den lammellenartigen Aufbau sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=UZeyZV1dqdY
-------
So, und nun habe ich dann keinen Output mehr. Ich hoffe es war sachlich genug...






 

5912 Postings, 2501 Tage Air99ganz frisch

 
  
    #319
17.11.17 20:23

143 Postings, 3305 Tage KHAGPOWER??

 
  
    #320
17.11.17 20:55
Was ist wenn die grossen Autokonzerne in den kommenden drei Jahren auf die Feststoffbatterie setzen.1 Minute Ladezeit für 800 km Reichweite. Haben dann Ballard und die anderen BZ Firmen noch eine Zukunft bzw. eine Chance?  

628 Postings, 2573 Tage TalpograndKhagpower #320

 
  
    #321
17.11.17 21:10

Dazu gab es u.a. einen guten, facettenreichen Artikel in der WiWoche.

"...Über Merkels Strategie, mit völlig neuer Technik überholen zu wollen, können unabhängige Forscher nur schmunzeln. „Selbst wenn in den nächsten Jahren eine neue Akkutechnik das Rennen machte: Das für die kostengünstige Massenfertigung benötigte Know-how wäre zu 80 Prozent dasselbe wie heute in der LIB“, sagt Experte Sauer von der RWTH Aachen. Und das hätten sich Panasonic, LG, BYD und Samsung schon gesichert. „Sie hätten auch bei einer Alternative zur LIB wieder die Nase vorn“...

http://www.wiwo.de/technologie/auto/...-rennen-verloren/19905636.html

 

5912 Postings, 2501 Tage Air99Serie

 
  
    #322
2
17.11.17 21:56
erst ab 2023   heißt nicht ausgereift, heutzutage meldet man auf jeden Labor Versuch ein Patent an. Handy-Hersteller forschen seit 10 Jahren an besseren Akkus und ???  

Optionen

131 Postings, 2656 Tage schlei2014wenn elektrischer

 
  
    #323
1
18.11.17 07:43
Strom in Akkus zu Speichern wäre, dann gäbe es keine Energie Probleme mehr. Ist er aber nicht.  

628 Postings, 2573 Tage Talpograndschlei2014 #323

 
  
    #324
18.11.17 08:56
Doch, ist er:
Wissenschaftler sehen es sogar so: Möglichst nahe 100 % EE geht nur mit BEV und deren Speichern im großen Verbund:

Nebenan: #2933

 

131 Postings, 2656 Tage schlei2014ich meine

 
  
    #325
18.11.17 10:30
natürlich Energie als gesamtes. Das geht meines Wissens nur z.Zt. mit Wasserstoff, und das braucht zur Herstellung elektrische Energie, die sich in dem Maße nicht speichern läßt.  

Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 221  >  
   Antwort einfügen - nach oben