geht hier was


Seite 1 von 85
Neuester Beitrag: 08.05.24 08:43
Eröffnet am:15.03.12 22:06von: toni1111Anzahl Beiträge:3.115
Neuester Beitrag:08.05.24 08:43von: IneosLeser gesamt:975.747
Forum:Hot-Stocks Leser heute:191
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 85  >  

5399 Postings, 4874 Tage toni1111geht hier was

 
  
    #1
6
15.03.12 22:06
Die Biotechnologie-Firma MondoBiotech kämpft ums Überleben. Nun erhofft sich CEO Ruggero Gramatica Rettung aus Italien. Das im Kloster Stans eingemietete KMU steckt in Übernahmeverhandlungen mit Pierrel. Die Mailänder Firma befasst sich auf Kundenauftrag mit Dienstleistungen rund um die Entwicklung von Pharmazeutika. Zudem werden nördlich von Neapel, genauer in Capua, für Dritte Medikamente produziert.

Falls sich die beiden Seiten einigen können, soll MondoBiotech mit Pierrel Research International in Thalwil zusammengelegt werden. Beim Schweizer Ableger handelt es sich um jene Firma, die auf Kundenauftrag forscht. Doch Anfragen am Hauptsitz sind unerwünscht. Auf die Frage, wie viele Personen in Thalwil arbeiten, wurde der Telefonhörer aufgelegt.

Nach der Fusion hielte Pierrel die Mehrheit. Damit wäre Präsident Canio Mazzaro der neue starke Mann; er hält ein Viertel der Aktien an der Mailänder Firma. Woran die Italiener interessiert sind, ist nicht klar. MondoBiotech hat seit der Gründung 2001 primär heisse Luft und Riesenverluste produziert. Alleine im ersten Halbjahr 2011 ist ein Fehlbetrag von 54 Millionen angefallen. Jüngst wurde das Unternehmen stark redimensioniert, gegenwärtig stehen noch neun Namen auf der Gehaltsliste – davon fünf Manager. Der Aktienkurs ist seit dem IPO um sage und schreibe 99 Prozent abgestürzt.

Möglicherwiese will sich Pierrel einfach einen Aktienmantel umhängen, um so ohne Umwege den Sprung an die speziell bei italienischen Pharmaunternehmen beliebte Schweizer Börse zu schaffen. Die Firma könnte frischen Wind gebrauchen; ihre in Mailand kotierten Aktien haben seit 2007 über 80 Prozent an Wert eingebüsst, die Gesellschaft wird von der Börse noch mit 26 Millionen Euro bewertet. Über die letzten Jahre sind einige Dutzend Millionen an Verlusten angefallen.

Muss MondoBiotech in Stans die Lichter löschen, falls die Fusion platzt? «Die Firma ist in der Lage, ihr Kerngeschäft in diesem Jahr weiterzuführen», behauptet CEO Gramatica.

Am MondoBiotech-Hauptsitz im Kloster Stans arbeiten noch neun Personen – inklusive CEO Ruggero Gramatica.

http://www.bilanz.ch/unternehmen/mondobiotech-lichterloeschen

zur info ich bin noch nicht drinn  
2090 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 85  >  

248 Postings, 1643 Tage stoamSo rugig hier geworden

 
  
    #2092
21.07.23 10:38
Wann kommt wohl die nächste Kapitalerhöhung?
Im August nach den Ferien?  

1349 Postings, 1648 Tage IneosSecond Quarter 2023

 
  
    #2093
15.08.23 14:15

Second Quarter 2023 Financial Results and Provides Corporate Update
View this email in your browser
Acer Therapeutics Reports Second Quarter 2023 Financial Results and Provides Corporate Update

OLPRUVA™ (sodium phenylbutyrate) kits now available in all dosage strengths and ready to ship to patients

NEWTON, MA – August 14, 2023 – Acer Therapeutics Inc. (Nasdaq: ACER), a pharmaceutical company focused on the acquisition, development and commercialization of therapies for serious, rare and life-threatening diseases with significant unmet medical needs, today reported financial results for the second quarter ended June 30, 2023 and provided a corporate update.

“The second quarter of 2023 marked continued progress for Acer as we execute on our OLPRUVA™ launch strategy,” said Chris Schelling, CEO and Founder of Acer. “We are pleased to offer OLPRUVA™ in the U.S. to certain UCD patients as a novel alternative option to current treatments that was specifically designed for palatability and convenience.1,2 With OLPRUVA™ kits now available in all dosage strengths, we are committed to supporting patients from initial prescription to support throughout the treatment process and look forward to making OLPRUVA™ available to patients in need.”

Program and Corporate Highlights

OLPRUVA™ (sodium phenylbutyrate) for oral suspension
OLPRUVA™ kits are now available in all dosage strengths and ready to ship to patients
A dedicated OLPRUVA™ Navigator Team at CVS Specialty is now available to provide prescription fulfillment support throughout the treatment process; healthcare provider and patient resources are also now available at www.OLPRUVAHCP.com and www.OLPRUVA.com
Acer Therapeutics is in discussions with both commercial and government payers and is actively engaged with the major pharmacy benefits managers (PBM) and group purchasing organizations (GPO) representing a substantial majority of covered lives
Corporate
Ended Q2 2023 with $1.6 million in cash and cash equivalents. Acer believes its cash and cash equivalents available as of June 30, 2023 will be sufficient to fund its anticipated operating and capital requirements through mid-Q3 2023

Anticipated Milestones (Subject to Available Capital)

Q3 2023: Acer expects to begin attaining OLPRUVA™ commercial insurance coverage in Q3 2023
Q3 2023: Acer expects to begin attaining insurance coverage for OLPRUVA™ Medicaid patients starting in Q3 2023
H1 2024: Acer anticipates enrollment completion in H1 2024 of its pivotal Phase 3 DiSCOVER trial of EDSIVO™ in patients with COL3A1-positive vEDS
Acer also intends to pursue additional opportunities for potential OLPRUVA™ label expansion, including the potential for additional dosage strengths to address patients with lower weights/body surface areas, and potential administration using a gastrostomy tube (G-tube)

Q2 2023 Financial Results

Cash Position. Cash and cash equivalents were $1.6 million as of June 30, 2023, compared to $2.3 million as of December 31, 2022. Acer believes its cash and cash equivalents at June 30, 2023 will be sufficient to fund its anticipated operating and capital requirements through the middle of the third quarter of 2023.

Research and Development Expenses. Research and development expenses were $1.4 million, net of collaboration funding of $0.6 million, for the three months ended June 30, 2023, as compared to $3.4 million, net of collaboration funding of $1.6 million, for the three months ended June 30, 2022. This decrease of $2.0 million was primarily due to decreases in expenses for clinical studies, employee-related expenses, expenses for consulting and professional services, and contract manufacturing expenses. Research and development expenses related to ACER-001 decreased in the three months ended June 30, 2023, resulting in a decrease in the recognition of the collaboration funding from the Collaboration Agreement with Relief. Research and development expenses for the three months ended June 30, 2023 were comprised of $1.0 million related to EDSIVOTM; $0.6 million related to ACER-001, offset by $0.6 million of collaboration funding; $0.2 million related to ACER-801; and $0.2 million related to other development activities.

General and Administrative Expenses. General and administrative expenses were $2.9 million, net of collaboration funding of $1.4 million, for the three months ended June 30, 2023, as compared to $3.6 million, net of collaboration funding of $3.3 million, for the three months ended June 30, 2022. This decrease of $0.7 million was primarily due to decreases in marketing expenses, expenses for consulting and professional services, and employee-related expenses. General and administrative expenses related to ACER-001 decreased in the three months ended June 30, 2023, resulting in a decrease in the recognition of the collaboration funding from the Collaboration Agreement with Relief.

Net Loss. Net loss for the three months ended June 30, 2023 was $8.1 million, or $0.33 net loss per share (basic and diluted), compared to a net loss of $2.7 million, or $0.17 net loss per share (basic and diluted), for the three months ended June 30, 2022.
For additional information, please see Acer’s Quarterly Report on Form 10-Q filed today with the Securities and Exchange Commission (SEC).

About Acer Therapeutics
Acer is a pharmaceutical company focused on the acquisition, development and commercialization of therapies for serious rare and life-threatening diseases with significant unmet medical needs. In the U.S., OLPRUVA™ (sodium phenylbutyrate) is approved for the treatment of UCDs involving deficiencies of CPS, OTC, or AS. Acer is also advancing a pipeline of investigational product candidates for rare and life-threatening diseases, including: OLPRUVA™ (sodium phenylbutyrate) for treatment of various disorders, including Maple Syrup Urine Disease (MSUD); and EDSIVO™ (celiprolol) for treatment of vascular Ehlers-Danlos syndrome (vEDS) in patients with a confirmed type III collagen (COL3A1) mutation. For more information, visit www.acertx.com.

References

OLPRUVA™ (sodium phenylbutyrate) for oral suspension. Prescribing information. Newton, MA: Acer Therapeutics Inc.
Appel LE, Shockey JR, Schelling DC, inventors; Acer Therapeutics Inc, assignee. Palatable compositions including sodium phenylbutyrate and uses thereof. US patent 11,154,521 (B2). October 26, 2021.


Acer Forward-Looking Statements
This press release contains “forward-looking statements” that involve substantial risks and uncertainties for purposes of the safe harbor provided by the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. All statements, other than statements of historical facts, included in this press release are forward-looking statements. Examples of such statements include, but are not limited to, statements about plans and strategy for the commercialization of OLPRUVA™ for oral suspension in the U.S. for the treatment of certain patients with certain UCDs, including progress with respect to discussions with commercial and government insurance providers, physicians outreach and awareness, and patient support and fulfillment, statements with respect to our EDSIVO clinical trial for patients with vEDS, including enrollment and timing milestones related thereto, statements about our anticipated 2023 milestones, statements about our investment of OLPRUVA revenue, and statements about our capital requirements and sufficiency and duration of our current cash and cash equivalents. Our efforts to commercialize OLPRUVA™ for oral suspension in the U.S. for the treatment of certain patients with UCDs involving deficiencies of CPS, OTC, or AS are at an early stage, we currently do not have fully developed marketing, sales or distribution capabilities, and there is no guarantee that we will be successful in our commercialization efforts. Our pipeline products (including OLPRUVA™ for indications other than UCDs as well as EDSIVO™ and ACER-801) are under investigation and their safety and efficacy have not been established and there is no guarantee that any of our investigational products in development will receive health authority approval or become commercially available for the uses being investigated. We may not actually achieve the plans, carry out the intentions or meet the expectations or projections disclosed in the forward-looking statements and you should not place undue reliance on these forward-looking statements. Such statements are based on management’s current expectations and involve risks and uncertainties. Actual results and performance could differ materially from those projected in the forward-looking statements as a result of many factors, including, without limitation, the availability of financing to fund our commercialization efforts, our pipeline product development programs and our general corporate operations as well as risks related to drug development and the regulatory approval process, including the timing and requirements of regulatory actions. We disclaim any intent or obligation to update these forward-looking statements to reflect events or circumstances that exist after the date on which they were made. You should review additional disclosures we make in our filings with the Securities and Exchange Commission, including our Annual Report on Form 10-K and Quarterly Reports on Form 10-Q. You may access these documents for no charge at http://www.sec.gov.





Corporate and IR Contacts
Jim DeNike
Acer Therapeutics Inc.
jdenike@acertx.com
+1-844-902-6100

Nick Colangelo
Gilmartin Group
nick@gilmartinIR.com
+1-332-895-3226
Twitter
Facebook
LinkedIn
Acer Website
Copyright © Acer Therapeutics, Inc., 2023, All rights reserved.

Click here to unsubscribe from this list. Or you can email us directly at investors@acertx.com if you prefer.
 

12 Postings, 332 Tage stksat|229774669Löschung

 
  
    #2094
17.08.23 15:20

Moderation
Zeitpunkt: 18.08.23 13:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

12 Postings, 332 Tage stksat|229774669Löschung

 
  
    #2095
18.08.23 13:37

Moderation
Zeitpunkt: 18.08.23 13:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

1349 Postings, 1648 Tage IneosAcer Therapeutlcs geht das Geld aus !

 
  
    #2096
29.08.23 08:47
https://www.bizjournals.com/boston/news/2023/08/...3-ceo-funding.html

wäre eventuell eine Übernahme durch Relief denkbar ?  

22583 Postings, 1075 Tage Highländer49Relief Therapeutics Holding

 
  
    #2097
15.09.23 10:59
Relief Therapeutics meldet die Finanzergebnisse des Halbjahres 2023 und liefert Unternehmens-Update
https://www.relieftherapeutics.com/newsblog-detail/?newsID=2595789
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

248 Postings, 1643 Tage stoamMehr Verlust

 
  
    #2098
17.09.23 09:47
Ich hätte nach meinem letzten Gewinn draussen bleiben sollen.
https://www.cash.ch/news/top-news/...semester-tiefer-ins-minus-637518  

36 Postings, 455 Tage Brabus MMehr Verlust

 
  
    #2099
04.11.23 12:02
Ist vielleicht ein positives Zeichen?!

Lol  

1349 Postings, 1648 Tage IneosStefano Balestrini Licensing & Business Manager

 
  
    #2100
14.11.23 23:13
With a booming population and a surge in healthcare demand, the MENA region offers abundant investment opportunities. The healthcare market is on a growth trajectory, projected to reach $243.6 billion in 2023.

Want to explore these thriving prospects? Check out the full MENA Healthcare business and investment trends report on our website: https://lnkd.in/dQ8Ce4r6

#ArabHealth #HealthcareInfrastructure #Healthcare #MENAHealthcare #HealthcareInvestment #BusinessTrends
Mit einer boomenden Bevölkerung und einem Anstieg der Nachfrage nach Gesundheitsversorgung bietet die MENA-Region zahlreiche Investitionsmöglichkeiten. Der Gesundheitsmarkt befindet sich auf Wachstumskurs und wird im Jahr 2023 voraussichtlich 243,6 Milliarden US-Dollar erreichen.

Möchten Sie diese florierenden Aussichten erkunden? Den vollständigen Bericht zu Geschäfts- und Investitionstrends im Bereich MENA Healthcare finden Sie auf unserer Website: https://lnkd.in/dQ8Ce4r6
Stefano Balestrini MBAProfil von Stefano Balestrini MBA anzeigen • Follower:in Licensing & Business Development Manager @ Relief Therapeutics / APR | Global Business Development
18 Std. (bearbeitet)
Hallo, ich habe mich für die Teilnahme an der Arab Health-Veranstaltung angemeldet, wie sortiere ich Teilnehmer und Unternehmen, um Meetings vor der Veranstaltung zu planen? Vielen Dank.  

1349 Postings, 1648 Tage IneosFortbildungsveranstaltung

 
  
    #2101
14.11.23 23:27
Last week the Italian Hashtag#GOLIKE team attended the annual training event "Genetics for paediatricians", organised by Università 'Magna Graecia'​ di Catanzaro and focused on latest research and therapeutic approaches around inborn errors of metabolism.
In APR Applied Pharma Research s.a. part of RELIEF THERAPEUTICS Holding SA we are proud to support, year after year, such educational events for HCPs to remain up-to-date, providing first-level care to metabolic disease patients.
Hashtag#pku Hashtag#metabolicdiseases Hashtag#congress
Marco Gargioli Piero Irrera Valentina Mancuso Jean-Philippe MARECHAL
In der vergangenen Woche nahm das italienische Hashtag#GOLIKE Team an der jährlichen Fortbildungsveranstaltung "Genetik für Kinderärzte" teil, die von organisiert wurde und sich auf die neuesten Forschungsergebnisse und Therapieansätze rund um angeborene Stoffwechselstörungen konzentrierte.
In Teil sind wir stolz darauf, Jahr für Jahr solche Schulungsveranstaltungen für Angehörige des Gesundheitswesens zu unterstützen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und Patienten mit Stoffwechselerkrankungen eine erstklassige Versorgung zu bieten.
Hashtag#pku Hashtag#metabolicdiseases Hashtag#congress
Marco Gargioli Piero Irrera Valentina Mancuso Jean-Philippe MARECHAL  
Angehängte Grafik:
399644409_6969564746463975_51657005027....jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
399644409_6969564746463975_51657005027....jpg

1349 Postings, 1648 Tage Ineosexklusive, langfristige Vertriebsvereinbarung

 
  
    #2102
14.11.23 23:41
Verbesserung der PKU-Geschäftsführung
Relief Therapeutics und World Orphan Drug Alliance kündigen exklusive, langfristige Vertriebsvereinbarung zur Einführung von PKU GOLIKE® im Nahen Osten an
Jun 2023

GENF und DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate (23. Juni 2023) – RELIEF THERAPEUTICS Holding SA (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF, RLFTY) (Relief Therapeutics, or the Company), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich verpflichtet hat, innovative Behandlungsoptionen mit dem Potenzial für transformative Ergebnisse zu liefern, um denjenigen zu helfen, die unter besonderen Krankheiten leiden.Die globale Allianz der regionalen Kompletthändler, die sich auf die Vermarktung von Orphan-Arzneimitteln spezialisiert hat, gab heute eine exklusive, langfristige Vertriebsvereinbarung (die endgültige Vereinbarung) zwischen der Tochtergesellschaft APR Applied Pharma Research SA von Relief Therapeutics und dem WODA-Mitgliedsunternehmen Vector Pharma FZCO (Vector Pharma) bekannt, um PKU GOLIKE Plus® 3-16 im Nahen Osten einzuführen.

   Diese Vereinbarung spricht für den globalen Bedarf an optimierten Behandlungsmöglichkeiten, um Patienten, die mit Phenylketonurie (PKU) leben, zu helfen, ihren Zustand effektiv zu verwalten. Als erste kontrollierte Freisetzungs-, Geschmacks- und Geruchsnahrung für spezielle medizinische Zwecke (FSMPs) bietet PKU GOLIKE® das Potenzial für ein besseres metabolisches Management und eine verbesserte Compliance für Patienten, die mit den lebenslangen Ernährungsbeschränkungen im Zusammenhang mit der PKU zu kämpfen haben,

sagte Jack Weinstein, Chief Executive Officer von Relief Therapeutics.

   Dies ist auch ein wichtiger Meilenstein in unserer globalen Expansionsstrategie. Die WODA-Mitglieder sind etablierte Organisationen, die in der Lage sind, lokale Marktkenntnisse, Know-how und breite Öffentlichkeitsarbeit zu vermitteln. Wir freuen uns, mit WODA zusammenzuarbeiten, um PKU GOLIKE Plus® 3-16 im Nahen Osten vorzustellen.

Gemäß den Bedingungen des endgültigen Abkommens erhält WODA die exklusiven Rechte, PKU GOLIKE Plus 3-16 in folgenden Ländern des Nahen Ostens zu vertreiben: Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait, Katar, Bahrain, Oman, Libyen und den Irak. WODA wird für die Sicherung behördlicher Genehmigungen und lokale Erstattungen verantwortlich sein, wo dies erforderlich ist. WODA wird mit Unterstützung von Relief Therapeutics auch für die Markteinführung, Vermarktung und Förderung von PKU GOLIKE Plus® 3-16 verantwortlich sein. Darüber hinaus führen Hilfstherapeutika und WODA weiterhin Gespräche über die Möglichkeit, ihre Zusammenarbeit auf weitere Gebiete und andere PKU GOLIKE®-Produkte auszudehnen.

   Wir freuen uns, diese Partnerschaft mit Relief Therapeutics zu beginnen und der Händler der Wahl für ein solches neuartiges Produkt zu werden, wie PKU GOLIKE Plus® 3-16, in den ausgewählten Gebieten des Nahen Ostens, wo es eine hohe Prävalenz von PKU in bestimmten Populationen gibt[1],

sagte Patrick Jordan, Vorsitzender der World Orphan Drug Alliance.

   Unsere Vereinbarung mit Relief Therapeutics ist ein weiteres positives Beispiel dafür, wie wir mit unseren Industriepartnern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Gemeinden auf der ganzen Welt Zugang zu den besten und innovativsten Gesundheitsprodukten haben. Unsere multiterritoriale Plattform bietet Biotech-Unternehmen, die eine One-Stop-Lösung suchen, um die Vermarktung ihrer Produkte in Ländern zu erleichtern, in denen sie keine lokalen Marktressourcen haben.

PKU GOLIKE Plus® 3-16 ist ein FSMP in Granulat für den oralen Gebrauch, bestehend aus einem länger freigesetzten Aminosäuregemisch ohne Phenylalanin (Phe) für die Ernährungserziehung von PKU bei Kindern zwischen 3 und 16 Jahren. PKU GOLIKE Plus® 3-16 enthält Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe und ist gluten- und laktosefrei.

ÜBER PHENYLKETONURIA (PKU)

Phenylketonurie (PKU) ist eine seltene Erbkrankheit, von der weltweit etwa 450.000 Patienten betroffen sind.[2] PKU wird durch einen Defekt des Enzyms verursacht, das benötigt wird, um Phenylalanin (Phe) abzubauen, was zu einer toxischen Ansammlung von Phe.p.Ei aus dem Konsum von Lebensmitteln führt, die Protein oder Aspartam enthalten. Unbehandelte PKU kann zu globalen Entwicklungsverzögerungen oder schweren irreversiblen geistigen Behinderungen sowie zu Wachstumsversagen, Hypopigmentierung, Motordefiziten, Ataxie und Krampfanfällen führen.[3] Die Behandlung der PKU ist lebenslang, um diese schwerwiegenden Folgen zu vermeiden, und Menschen, die mit der PKU leben, müssen eine strenge Diät einhalten, die die Aufnahme von Phe von der Kindheit an begrenzt. Menschen, die mit PKU leben, benötigen eine Ergänzung der als Lebensmittel formulierten Aminosäuren für spezielle medizinische Zwecke (FSMP), um einen Proteinmangel zu vermeiden.

Das Leben mit PKU erfordert eine begrenzte Ernährung und ein sehr sorgfältiges Management. Wenn sie nicht verwaltet wird, kann PKU zu verheerenden Folgen wie Hirnschäden führen. Menschen, die mit PKU leben, haben nicht die Fähigkeit, Phe zu verstoffwechseln, das in vielen Lebensmitteln vorkommt, und sie benötigen eine Ergänzung von Aminosäure-basierten Lebensmitteln für spezielle medizinische Zwecke (FSMPs), um Proteinmangel zu vermeiden und die metabolische Kontrolle zu optimieren. Derzeit verfügbare FSMPs führen zu schlechten oder suboptimalen klinischen Ergebnissen und Compliance, da sie schnell absorbiert werden und sich durch einen unangenehmen Geruch und Nachgeschmack auszeichnen. Solche Faktoren tragen zu Hindernissen für die soziale Interaktion für PKU-Patienten bei, was die Einhaltung der FSMP weiter einschränkt und Patienten den Risiken einer schlechten Krankheitskontrolle aussetzt.[4]

ÜBER PKU GOLIKE®

PKU GOLIKE® Produkte sind phenylalaninefreie Lebensmittel für spezielle medizinische Zwecke (FSMPs) für Kinder und Erwachsene. PKU GOLIKE® Produkte wurden mit der proprietären, patentgeschützten Drug Delivery Platform entwickelt und sind die ersten Release-Aminosäure-FSMPs, die sich durch eine spezielle Beschichtung auszeichnen, die die physiologische Absorption der Aminosäuren gewährleistet, die die von natürlichen Proteinen widerspiegelt. Die spezielle Beschichtung verdeckt auch den unangenehmen Geschmack, Geruch und Nachgeschmack der Aminosäuren. PKU GOLIKE® Granulat ist geschmacklos und kann mit vielen Lebensmitteln gemischt werden. PKU GOLIKE®-Produkte enthalten alle 19 Aminosäuren, die Menschen mit PKU benötigen, um die neurologische und muskuläre Gesundheit zu erhalten, und sind mit 27 essentiellen Vitaminen und Mineralien angereichert, einschließlich derer, die normalerweise in eiweißreichen Lebensmitteln wie Eisen, Kalzium und Vitamin B12 vorkommen. Die PKU GOLIKE®-Produktlinie gibt es in praktischen Paketen (PKU GOLIKE Plus® 3-16 und 16+), medizinischen Lebensmittelleisten (PKU GOLIKE BAR®) und zu kauenden Tabletten (PKU GOLIKE KRUNCH®). PKU GOLIKE® Produkte sind seit 2018 und seit Oktober 2022 in den USA im Handel erhältlich. Weitere Informationen in den USA finden Sie unter https://www.pkugolike.com/ (Bitte beachten Sie, dass diese Seite nur für US-Publikum bestimmt ist). Weitere Informationen in Europa finden Sie unter: https://www.apr.ch/apr-pharma-products/...cription/pku-golike-family/

"ABOUT THE WORLD ORPHAN DRUG ALLIANCE (WODA)

Die World Orphan Drug Alliance (WODA) ist eine globale Allianz von kommerziellen Händlern, die sich auf den Zugang zu Behandlungen für seltene Krankheiten und Spezialmedikamente in komplexen und unterversorgten Märkten auf der ganzen Welt konzentriert. WODA will Pharma- und Biotech-Unternehmen mit seltenen Krankheiten, Onkologie und hochspezialisierten Therapeutika-Portfolios umfassend unterstützen, angefangen bei benannten Patientenprogrammen durch vollständige Vermarktung.

ÜBER RELIEF THERAPEUTICS

Relief Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im kommerziellen Stadium, das sich der Förderung von Behandlungsparadigmen verschrieben und Verbesserungen bei der Wirksamkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit liefert, um dem Leben von Patienten mit ausgewählten Spezialität und seltenen Krankheiten zu helfen. Das Portfolio von Relief Therapeutics bietet eine ausgewogene Mischung aus vermarkteten, umsatzgenerierenden Produkten, unseren proprietären, weltweit patentierten PhysiomimicTM- und TEHCLOTM-Medikamenten-Delivery-Plattform-Technologien und einer hochangebrachten klinischen Entwicklungspipeline, die aus risikobefähigten Vermögenswerten besteht, die sich auf drei therapeutische Kernbereiche konzentrieren: seltene Stoffwechselstörungen, seltene Hautkrankheiten und seltene Atemwegserkrankungen. Darüber hinaus vermarktet Relief Therapeutics mehrere ältere Produkte über Lizenz- und Vertriebspartner. Die Mission von Relief Therapeutics ist es, Patienten mit seltenen Krankheiten therapeutische Linderung zu bieten und wird von einem internationalen Team von etablierten, erfahrenen Führern der Biopharmaindustrie mit umfangreicher Forschungs-, Entwicklungs- und Seltener-Erkrankungs-Expertise vorangetrieben. Relief Therapeutics hat seinen Hauptsitz in Genf, mit weiteren Büros in Balerna, Schweiz, Offenbach am Main, Deutschland und Monza, Italien. Relief Therapeutics ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Symbol RLF notiert und in den USA an der OTCQB unter den Symbolen RLFTF und RLFTY notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.relieftherapeutics.com oder folgen Sie Relief Therapeutics auf LinkedIn und Twitter.


"Referenzen

[1] Hillert A, Anikster Y, Belanger-Quintana A, u.a. Die genetische Landschaft und Epidemiologie der Phenylketonuria. Am J Hum Genet. 2020;107(2):234-250. doi:10.1016/j.ajhg.2020.06.006

[2] IBID

[3] Blau N, van Spronsen FJ, Levy HL. Phenylketonurie. Lancet. 2010 Okt 23;376(9750):1417-27. Doi: 10.1016/S0140-6736(10)60961-0. PMID: 20971365

[4] Ford, Suzanne et al. „Mit Phenylketonurie leben: Lehren aus der PKU-Community.“ Molekulargenetik und Stoffwechselberichte. Vol. 17 57-63. 18 Okt. 2018, doi:10.1016/j.mgymr.2018.10.002.   https://news.woda-alliance.com/blog/...V4P-tUCx2sY3_NJs0w4veUqLyV4o74  

1349 Postings, 1648 Tage Ineosrelief is optional

 
  
    #2103
14.11.23 23:46
Pain is inevitable, But relief is optional.
On September 2, 2023, Dlbeen Group launched Potafast, an originator and patented relief product in Sulaymaniyah.


#Painreleif #Potafast
Schmerz ist unvermeidlich, aber Linderung ist optional.
Am 2. September 2023 brachte die Dlbeen Group Potafast auf den Markt, einen Originalhersteller und ein patentiertes Entlastungsprodukt in Sulaymaniyah.


AUTHORISATION HOLDER

Die Dlbeen Group ist der Marketing-Zuständigeinhaber von Potafast im Irak unter der Lizenz von APR Applied Pharma Research S.A., Balerna, Schweiz.
Holen Sie sich in Berührung

Hergestellt von:

MIPHARM S.p.A

Via Bernardo Quaranta 12-20141 Milano

Unter der Lizenz von APR Applied Pharma Research S.A, Balerna, Schweiz.



Zulassungsinhaber:

Dlbeen Unternehmen für Pharma und Medizinprodukte.

A16, Hewa City, Koya Road, 44001 Erbil, Irak

https://potafast.com/authorization-holder/...BcXdlPnTPs4rtvi7XQoFWHg4  

1349 Postings, 1648 Tage IneosAviptadil/Zuventus/Indien

 
  
    #2104
14.11.23 23:52
Oxyptadil Injektion
Rezeptpflichtig erforderlich
Hersteller
Zuventus Healthcare Ltd
SALT COMPOSITION
Aviptadil (15mcg/ml)
Einführung
Oxyptadil-Injektion ist ein Medikament, das zur Behandlung einer schweren Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) bei Patienten mit akutem Atemnotsyndrom (ARDS) verwendet wird. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, die Entzündung zu reduzieren und die Lunge zu schützen.

Oxyptadil-Injektion erfolgt in der Regel von einem Arzt oder einer Krankenschwester. Verabreichen Sie sich dieses Medikament nicht zu Hause. Die Dosis und Dauer der Behandlung hängt von Ihrem Zustand und der Art und Weise ab, wie Sie darauf reagieren. Holen Sie sich die Injektion, solange Ihr Arzt einen maximalen Nutzen verschrieben hat.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen dieses Arzneimittels gehören Durchfall, niedriger Blutdruck, Spülung und Reaktionen der Injektionsstelle wie Rötungen, Schmerzen und Schwellungen. Diese sind meist vorübergehend und werden zu gegebener Zeit besser. Wenn sie jedoch fortbestehen oder sich verschlechtern, lassen Sie es Ihren Arzt wissen.

Dieses Medikament muss bei Patienten mit schweren Herz-Kreislauf- oder zerebrovaskulären Erkrankungen mit Vorsichtsmaßnahmen angewendet werden. Lassen Sie Ihren Arzt wissen, ob Sie eine bekannte Vorgeschichte der allergischen Reaktion auf dieses Medikament oder irgendeine Komponente dieses Produkts haben. Lassen Sie Ihren Arzt auch über alle anderen Medikamente informieren, die Sie einnehmen. Schwangere und stillende Frauen sollten ihre Ärzte konsultieren, bevor sie dieses Medikament erhalten.
Verwendung von Oxyptadil-Injektion

   Behandlung der Coronavirus-Erkrankung (COVID-19)

Vorteile der Oxyptadil-Injektion
Behandlung der Coronavirus-Erkrankung (COVID-19)
Die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) ist eine hochansteckende Krankheit, die durch einen Virusstamm namens Coronavirus verursacht wird. Die häufigsten Symptome sind Fieber, Husten, Geschmacks- oder Geruchsverlust, Atembeschwerden, verstopfte Nasen und Durchfall.

Oxyptadil-Injektion wird zur Behandlung von Patienten mit schwerem COVID-19-Syndrom mit akutem Atemnotsyndrom (ARDS) verwendet. Es hilft, die Entzündung in der durch die Infektion verursachten Lunge zu reduzieren und hilft, weitere Schäden zu reduzieren. Oxyptadil-Injektion sollte nur dann eingehen, wenn sie von einem Arzt verschrieben wird.
Nebenwirkungen von Oxyptadil
Die meisten Nebenwirkungen erfordern keine medizinische Versorgung und verschwinden, wenn sich Ihr Körper an das Medikament anpasst. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn sie fortbestehen oder wenn Sie sich Sorgen um sie machen
Häufige Nebenwirkungen von Oxyptadil

   Durchfall
   Hypotonie (geringer Blutdruck)
   Flushing (Spür für Wärme im Gesicht, Ohren, Hals und Rumpf)
   Reaktionen der Injektionsstelle (Schmerz, Schwellung, Rötung)

Wie man Oxyptadil Injektion verwendet
Ihr Arzt oder Ihre Krankenschwester geben Ihnen dieses Medikament. Bitte nicht selbstverabreicht.
Wie Oxyptadil-Injektion funktioniert
COVID-19 kann eine übermäßige Immunantwort auslösen und zu Entzündungen in der Lunge führen, was zu schweren Atemnot führen kann. Oxyptadil-Injektion hat entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, diese Entzündung zu reduzieren und einige der Schäden zu mildern, die das Immunsystem verursacht.
Sicherheitshinweis
warnings
Alkohol
CONSULT IHRE DOKTOR
Es ist nicht bekannt, ob es sicher ist, Alkohol mit Oxyptadil-Injektion zu konsumieren. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt.
warnings
Schwangerschaft
CONSULT IHRE DOKTOR
Informationen über die Verwendung von Oxyptadil-Injektion während der Schwangerschaft sind nicht verfügbar. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt.
warnings
Stillen
CONSULT IHRE DOKTOR
Informationen über die Verwendung von Oxyptadil-Injektion während des Stillens sind nicht verfügbar. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt.
warnings
Fahren
CONSULT IHRE DOKTOR
Es ist nicht bekannt, ob Oxyptadil-Injektion die Fahrfähigkeit verändert. Fahren Sie nicht, wenn Sie irgendwelche Symptome verspüren, die Ihre Konzentrationsfähigkeit und Reaktion beeinträchtigen.
warnings
Kind
CONSULT IHRE DOKTOR
Es gibt nur begrenzte Informationen über die Verwendung von Oxyptadil-Injektion bei Patienten mit Nierenerkrankungen. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt.
warnings
Leber
CONSULT IHRE DOKTOR
Es gibt nur begrenzte Informationen über die Verwendung von Oxyptadil-Injektion bei Patienten mit Lebererkrankungen. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt.
Was ist, wenn Sie die Oxyptadil-Injektion vergessen?
Wenn Sie eine Dosis Oxyptadil-Injektion verpassen, konsultieren Sie Ihren Arzt.
Alle Ersatzstoffe
Nur zu Informationszwecken. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie irgendwelche Medikamente einnehmen.
Keine Ersatzstoffe für dieses Medikament gefunden
Schnelle Tipps
video img
play img

   Oxyptadil-Injektion wird zur Behandlung von Patienten mit schwerem COVID-19-Syndrom mit akutem Atemwegsnotensyndrom (ARDS) verwendet.
   Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie überempfindlich auf eine Zutat reagieren.
https://www.1mg.com/drugs/..._TszwNIaWKjYLiQ7YudcvY2hy66-TMj5hdy1aF4o
 

1349 Postings, 1648 Tage IneosMerger Acer Therapeutics Zevra Therapeutics

 
  
    #2105
15.11.23 00:09
Acer news, neue Vereinbarungen zwischen Relief und Acer:
Im Rahmen der vorherigen Kooperations- und Lizenzvereinbarung (CLA) zwischen den Parteien hätte Acer Relief 60% des OLPRUVA-Nettogewinns von Acer in den USA, Kanada, Brasilien, der Türkei und Japan (den Acer-Territorien) gezahlt, während Acer eine Lizenzgebühr von 15% auf den Nettoumsatz von Relief im Rest der Welt (den Relief-Territorien) erhalten hätte. Acer und Relief haben sich nun darauf geeinigt, die CLA zu beenden, bei der Acer nicht mehr verpflichtet ist, Relief 60% des OLPRUVA-Nettogewinns in den Acer-Territorien zu zahlen, und alle Entwicklungs- und Vermarktungsrechte im Rest der Welt, mit Ausnahme des geografischen Europas, wiedererlangt haben. Im Gegenzug erhält Relief eine Vorauszahlung von Acer in Höhe von 10 Millionen US-Dollar, die innerhalb von 5 Werktagen nach dem Unterzeichnungsdatum erfolgt, wobei eine zusätzliche Zahlung in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar am ersten Jahrestag der Zahlung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar fällig ist. Acer hat sich auch bereit erklärt, eine Lizenzgebühr von 10 % auf den Nettoumsatz in den Acer-Gebieten und 20 % des Wertes zu zahlen, den Acer von bestimmten Dritten in Bezug auf OLPRUVA-Lizenz- oder Veräußerungsrechte erhält, die alle oben genannten auf 45 Millionen Dollar begrenzt sind, für Gesamtzahlungen an Relief von bis zu 56,5 Millionen Dollar. Darüber hinaus haben Acer und Relief eine neue exklusive Lizenzvereinbarung (ELA) abgeschlossen, in der Relief die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte für OLPRUVA im geografischen Europa behält, wo Acer das Recht hat, eine Lizenzgebühr von bis zu 10% des Nettoumsatzes von OLPRUVA zu erhalten.

Am 30 August wurde der neue Vertrag betreff Vermarktung und Lizensrechte/Gewinnverteilung
zwischen Relief u. Acer neu aufgesetzt und Zevra muss dementspechend darüber informiertgewesen sein . Acer war
knapp bei Kasse und anscheinend nicht mehr in der Lage die Vermarktungvon Olpruva zu starten . Zevra verfügt
aktuell über ca. 84 Millionen Dollar an Barmitteln und wird jetzt nach erfolgreichem Merger die Vermarktung von Olpruva
an den Start bringen . Relief könnte bis zu 45 Millionen Dollar aus dem US-Geschäft von Zevra bei erfolgreicher
Vermarktung erhalten . Diese Summe ist gesetzt . Faktor X ist das Europageschäft wo Relief den Löwenanteil der
Markenrechte/Lizenzen und Gewinne erhält . Wenn dann müsste Zevra jetzt zu einer neuen Vereinbarung betreff
Europa mit Relief verhandeln und hier bekommt meine Kristallkugel einen Riss . Zur Zeit sehe ich hier nur einen
Gewinner und der heißt Relief . Der Acer-Merger war für Zevra ein gewagtes und kostspieliges Unterfangen mit Relief
im Rücken .

https://www.globenewswire.com/en/news-release/...xKg6o9OsTM2yANhsqPHQ  

1349 Postings, 1648 Tage IneosEntwicklungs- und Vermarktungsrechte für OLPRUVA

 
  
    #2106
15.11.23 10:45
cer Therapeutics Inc. ermittelt, dass es ohne unangemessenen Aufwand oder Kosten nicht in der Lage ist, seinen Quartalsbericht auf Formular einzureichen 10-Q für das Quartal, das am 30. September 2023 zu Ende ging  bis zum 14. November 2023 Einreichungstermin, da das Unternehmen zusätzliche Zeit benötigt, um die Buchführung der (nach unten definierten) in Form aufgenommenen Entlastungsverträge abzuschließen 10-Q. Wie bereits in einem aktuellen Bericht auf Formular veröffentlicht 8-K am 31. August 2023 beim Securities and Exchange Commission  eingereicht, am 28. August, 2023 hat das Unternehmen und die Hilfsorganisation Therapeutics Holding AB jenes bestimmte Exklusive Lizenzabkommen abgeschlossen, gemäß dem die Entlastung ausschließlichA  in der Europäischen Union, Liechtenstein, San Marino, Vatikanstadt, Norwegen, Island, Fürstentum Monaco, Andorra, Gibraltar, Schweiz, Vereinigtes Königreich, Albanien, Bosnien, Serbien und Nordmazedonien. Das Unternehmen hat das Recht, eine Lizenzgebühr von bis zu 10 % des Nettoumsatzes von OLPRUVA   in Geographischen Europa zu erhalten. Darüber hinaus schloss das Unternehmen und die Hilfe am 28. August 2023 eine Kündigungsvereinbarung (die „Erteilungsvereinbarung“ und zusammen mit der ELA die „Entlastungsvereinbarungen“), wonach das Unternehmen und die Hilfe wurde einvernehmlich vereinbart, die Kooperations- und Lizenzvereinbarung vom 19. März 2021 von und zwischen dem Unternehmen und der Hilfe zu kündigen. Gemäß den Bedingungen des Terminierungsabkommens erhält Entlastung eine Vorauszahlung aus dem Unternehmen in Höhe von 10,0 Millionen US-Dollar mit einer zusätzlichen Zahlung von 1,5 Millionen US-Dollar am ersten Jahrestag der Zahlung von 10,0 Millionen US-Dollar fällig. Das Unternehmen hat auch zugestimmt, eine Lizenzgebühr von 10 % für den Nettoumsatz von OLPRUVA  weltweit zu zahlen, ohne geografisches Europa und 20 % des Wertes, der vom Unternehmen von bestimmten Dritten in Bezug auf OLPRUVA erhalten wird. Lizenz- oder Veräußerungsrechte, alle Vorstehende, die auf 45,0 Millionen Dollar begrenzt sind, für Gesamtzahlungen an Relief von bis zu 56,5 Millionen Dollar.

Die Abrechnung der Hilfsvereinbarungen ist kompliziert, und die Arbeit ist im Gange. Das Unternehmen ist nicht in der Lage, das Formular einzureichen 10-Q bis nach der Fertigstellung dieses komplexen Berichts für das Quartal.

In der Folge das Unternehmen war nicht in der Lage, die Vorbereitung und Überprüfung seiner Bild 10-Q Zeit für die Einreichung innerhalb des vorgeschriebenen Zeitraums ohne unangemessenen Aufwand oder Kosten. Das Unternehmen arbeitet weiter zügig das Formular 10-Q soächst wie möglich und derzeit vorwegnimmt die Einreichung des Formulars 10-Q im Fünf Tage Erweiterung der Regel 12b-25(b).

Teil IV – ANDERE INFORMATIONEN


                                                                                                                                  §
(1)     Name und Telefonnummer der Person, die in Bezug auf diese Benachrichtigung kontaktiert werden kann


Harry S. Palmin
          §    

(844)
          §    

902-6100
          § (Name) (Gebietscode) (Telefonnummer)
                              §
(2) Haben alle anderen periodischen Berichte gemäß Abschnitt 13 oder 15 d) des Securities Exchange Act von 1934 oder Abschnitt 30 des Investment Company Act von 1940 in den vorangegangenen 12 Monaten oder für diese kürzere Frist, in der der Registrant erforderlich war, um solche (einen) eingereichten Berichten einzureichen? Wenn die Antwort nein ist, identifizieren Sie die Berichte(en). Ja - Nein
                                        §
          §        
                              §
(3) Ist es erwartet, dass sich jede signifikante Änderung der Betriebsergebnisse gegenüber dem entsprechenden Zeitraum für das vergangene Geschäftsjahr in den Ergebnisberichten widerspiegeln wird, die in den Gegenstand einfließen oder davonteilig? Ja - Nein
                                        §
          § Wenn ja, heften Sie eine Erklärung der erwarteten Änderung, sowohl narrativ als auch quantitativ, und, falls angemessen, die Gründe darlegen, warum eine vernünftige Schätzung der Ergebnisse nicht gemacht werden kann.





Zu diesem Zeitpunkt ist unklar, ob sich die Betriebsergebnisse gegenüber dem entsprechenden Zeitraum für das vergangene Geschäftsjahr deutlich ändern. wird sich im Formular widerspiegeln 10-Q.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Meldung der verspäteten Einreichung auf Formular 12b-25 enthält Informationen, die zukunftsweisend sind Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Überzeugungen, Annahmen und Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse, die wiederum auf Informationen, die dem Unternehmen derzeit vorliegen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Aussagen über die geschätzten Auswirkungen der Bilanzierung der Hilfsvereinbarungen auf die Betriebsergebnisse und Abschlüsse des Unternehmens; die Der erwartete Zeitplan des Unternehmens für den Abschluss der Buchhaltung und die erwartete Fähigkeit des Unternehmens, sein Formular einzureichen 10-Q im Fünf Tage Erweiterung durch Rule 12b-25(b). In diesem Sinne betreffen zukunftsgerichtete Aussagen Fragen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Eine Vielzahl von Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse unterscheiden wesentlich von jenen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder in Betracht gezogen werden, einschließlich der Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich Bewertungsberechnungen, Wesentlichkeit oder Bedeutung und der quantitativen Auswirkungen der Hilfsvereinbarungen auf die Jahresrechnungen. Zu diesen Faktoren gehört, dass das Risiko, dass zusätzliche Informationen vor der erwarteten Einreichung bei der SEC des Formulars bekannt werden können. 10-Q beschrieben hier oder dass andere nachfolgende Ereignisse auftreten können, die das Unternehmen erfordern würden, zusätzliche Anpassungen an seinen Jahresabschlüssen vorzunehmen oder die Einreichung des Formulars weiter zu verzögern 10-Q mit der SEC. Anderes Risiko Faktoren, die das Unternehmen betreffen, werden in den Unterlagen des Unternehmens bei der SEC ausführlich erörtert. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder nicht, außer in dem Umfang, der nach geltendem Recht erforderlich ist.





ACER THERAPEUTICS INC.

(Name des Registranten als in Charter angegeben)

hat hat diese Benachrichtigung in ihrem Namen von dem nicht unterzeichneten gebührend genehmigten gemachten Verantwortlichen vorgenommen.


                                                                      §
Date: 14. November 2023 Von: /s/ Harry S. Palmin
          § Harry S. Palmin
          § Finanzvorstand

INSTRUKTION: Das Formular kann von einem leitenden Angestellten des Registranten oder von einem anderen ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter unterzeichnet werden. Name und Titel der Person, die das Formular unterschreibt, werden unter der Unterschrift eingegeben oder gedruckt. Wenn die Erklärung im Namen des Registranten von einem bevollmächtigten Vertreter (außer einem leitenden Angestellten) unterzeichnet wird, ein Beweis für die Die Befugnis des Vertreters, im Namen des Registranten zu unterzeichnen, wird mit dem Formular eingereicht.




ACHTUNG



Absichtliche Falschaussagen oder Versäumnisse der Tatsache stellen Bundesverbrechen dar (vgl. 18 U.S.C. 1001).


https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1069308/...tFb1Ntp-vSxF-UCiow
 

1349 Postings, 1648 Tage IneosBerichterstattung über PKU im Nahen Osten

 
  
    #2107
16.11.23 13:40
https://www.hindawi.com/journals/bmri/2018/...R18I2CyACHMA7OaLsj9QCqY

Hintergrund/Objektiv: Dieses Papier zielt darauf ab, die Prävalenz von Phenylketonuria (PKU) in arabischen Ländern, der Türkei und dem Iran zu identifizieren. Die Studie untersuchte die Existenz umfassender nationaler Neugeborenen-Screening-Programme und berichtete von den Zinssätzen für die Niederschläge.
Methode: Eine computerbasierte Literatursuche wurde mit relevanten Keywords durchgeführt, um Studien auf der PKU abzurufen. Insgesamt 34 Artikel wurden enthalten. Die Prävalenz wurde anhand der Art des Screening-Verfahrens für PKU-Diagnose kategorisiert.
Ergebnisse: Die Prävalenz der klassischen PKU, die durch ein umfassendes nationales Neugeborenen-Screening-Programm diagnostiziert wurde, lag zwischen 0,005 und 0,0167%. Die höchste Prävalenz wurde in der Türkei mit 0,0167% gemeldet, während die niedrigste Prävalenz in den Vereinigten Arabischen Emiraten gemeldet wurde, 0,005 %.
Fazit: Die Ergebnisse dieser Überprüfung unterstreichen die Notwendigkeit, effizientere Meldesysteme in diesen Ländern zu entwickeln, die dazu beitragen würden, das behinderte Leben (DALY) zu messen, um die allgemeine gesellschaftliche Belastung der PKU zu schätzen.
PubMed Haftungsausschluss


In Anbetracht des extremen Mangels an angemessener Berichterstattung über PKU im Nahen Osten. Dieser Deal ist größer, als die meisten denken.  

1349 Postings, 1648 Tage IneosAPR im Dienstleistungssektor Labor !

 
  
    #2108
16.11.23 16:35
   https://www.apr.ch/our-services/



An einem Standort mit 800 m2 eigenen, hochmodernen galenischen und analytischen Labors können wir Formulierungsversuche für feste, halbfeste und flüssige Darreichungsformen, technische Entwicklung und die Einrichtung neuer Analysemethoden durchführen.

Wir sind in der Lage, kleine, nicht GMP-konforme Chargen für Prototypen und präklinische Studien herzustellen und zu verpacken. Wir können die analytische GMP-Validierung, den Transfer und die Prüfung sowie ICH-Stabilitätsprogramme verwalten.

So jetzt lasse ich euch erst mal wieder in Ruhe !! :-)
Euch allen alles erdenklich Gute !  

1349 Postings, 1648 Tage IneosExclusive U.S. License with Eton

 
  
    #2109
1
22.03.24 09:53
Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Relief bei PKU GOLIKE in den Vereinigten Staaten. Nach ausführlichen Gesprächen mit Stoffwechselgenetikern, Ernährungsberatern und PKU-Patienten glauben wir, dass PKU GOLIKE das beste Produkt auf dem geschätzten 100-Millionen-Dollar-Markt für medizinische Pku-Formeln in den USA ist. Wir glauben, dass wir mit unserem Vertriebsteam und den bestehenden Beziehungen in der Stoffwechsel-Community das Bewusstsein, die Aufklärung und die Akzeptanz dieses wichtigen Produkts erheblich steigern können", sagte Sean Brynjelsen, CEO von Eton Pharmaceuticals.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung erhält Relief eine Vorauszahlung in Höhe von 2,2 Millionen $ und hat Anspruch auf weitere 2,0 Millionen $ an Meilensteinzahlungen für den Umsatz sowie Lizenzgebühren im mittleren Zehnerbereich auf den Nettoumsatz. Im vierten Quartal 2023 überstieg der annualisierte Nettoumsatz von PKU GOLIKE in den USA 1 Million US-Dollar und setzte damit seinen Wachstumskurs seit seiner Einführung Ende 2022 fort  

1349 Postings, 1648 Tage IneosExtraordinary General Meeting

 
  
    #2110
27.03.24 13:52

1349 Postings, 1648 Tage IneosRelief Therapeutics neuer Manager gesucht

 
  
    #2111
06.04.24 10:27
 
Angehängte Grafik:
1712307051822.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
1712307051822.jpg

1349 Postings, 1648 Tage Ineosaußerordentlichen Hauptversammlung

 
  
    #2112
27.04.24 13:47
RELIEF THERAPEUTICS Holding SA gibt Ergebnisse der außerordentlichen Hauptversammlung bekannt
News Zur Verfügung gestellt von Accesswire2024-04-2630 Ansichten
facebook sharing button Aktie
twitter sharing button Tweet
email sharing button Email
whatsapp sharing button Aktie
sharethis sharing button

Aktionäre billigten alle Vorschläge mit großer Mehrheit

GENF, SCHWEIZ / ACCESSWIRE / 26. April 2024 / RELIEF THERAPEUTICS Holding SA (SIX:RLF)(OTCQB:RLFTF, RLFTY) (Relief Therapeutics, oder das Unternehmen), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich verpflichtet hat, innovative Behandlungsoptionen für ausgewählte Spezial-, Unerfüllte und seltene Krankheiten zu liefern, gibt die Ergebnisse bekannt.heute, Freitag, 26. April 2024. Die vorgeschlagenen Resolutionen wurden von mehr als 85 Prozent der vertretenen Stimmen angenommen.

EGM Ergebnisse

1. Wahl neuer Mitglieder des Verwaltungsrats

Die EGM wählte Mr. Peter de Svastich, Herr Gregory Van Beek und Herr. Thomas Elzinga als neue Mitglieder des Verwaltungsrats des Unternehmens, für eine Amtszeit, die bis zum Abschluss der nächsten Hauptversammlung, die im Juni 2024 erwartet wird, verlängert wird. Wie erwartet, Frau. Patrice Jean und Herr Thomas Plitz hat seinen Service im Verwaltungsrat mit Wirkung zum heutigen Tag abgeschlossen.

Raghuram (Ram) Selvaraju, Vorsitzender des Board of Relief Therapeutics, kommentierte: "Wir begrüßen drei neue Vorstandsmitglieder, die jeweils wertvolles Know-how und eine neue Perspektive haben, die für unsere strategische Ausrichtung und die Steigerung des Aktionärswerts entscheidend sind. Gleichzeitig bedanken wir unseren beiden ausscheidenden Mitgliedern unser tiefstes Verdienst für ihre unschätzbaren Beiträge und ihr Engagement bei der Gestaltung unseres Weges."

2. Kapitalreduzierung durch Reduktion des Nennwerts

Die EGM genehmigte eine Reduzierung des Nennwerts des Aktienkapitals der Gesellschaft von CHF 56 '163 '348.00 auf CHF 1 404 '083.70. Die Zahl der ausstehenden Aktien sowie der Finanz- und patrimonialen Rechte der Aktionäre sind von dieser technischen Anpassung nicht betroffen.

3. Erhöhung des bedingten Aktienkapitals

Die EGM genehmigte eine Erhöhung des bestehenden bedingten Grundkapitals auf 7000 '000 Aktien.

4. Wiedereinsetzung und Erweiterung der Kapitalband

Die EGM genehmigte eine Erhöhung des Kapitalbands des Unternehmens auf 7 '000'000 Aktien und verlängerte seine Laufzeit bis zum 25. April 2029.

5. Abstimmungen über die Vergütung der Mitglieder des Verwaltungsrats und des Exekutivkomitees

Die EGM genehmigte einen Höchstbetrag von CHF 500 '000 für die Vergütung der Vorstandsmitglieder für den Zeitraum von der Hauptversammlung 2023 bis zur Hauptversammlung 2024 und einen Höchstbetrag von CHF 4 '000 '000'000 für die Mitglieder des Präsidiums für das Geschäftsjahr 2024, einschließlich fester und variabler Vergütung, Aktienoptionen und anderer Leistungen.

6. Entlastung des Verwaltungsrats und des Exekutivkomitees

Die EGM erteilte jedem der Mitglieder des Verwaltungsrats und des Exekutivkomitees, einschließlich ehemaliger Mitglieder, Entlastung für die Haushaltsjahre 2022 und 2023.

7. Änderungen an den Satzungen im Zusammenhang mit dem neuen Gesellschaftsrecht

Die EGM genehmigte Textänderungen zu Artikel 23 Abs. 1 und Artikel 25 Abs. 3 der Satzung für die Angleichung an das neue Gesellschaftsrecht.

Die für die Aktionärsabstimmung eingereichten Beschlüsse sind in der EGM-Einladung detailliert. Die detaillierten Abstimmungsergebnisse werden noch heute auf der Website des Unternehmens veröffentlicht.

ÜBER RELIEF THERAPEUTICS

Relief Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im kommerziellen Stadium, das sich der Förderung von Behandlungsparadigmen verschrieben und Verbesserungen bei der Wirksamkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit liefert, um das Leben von Patienten mit ausgewählten Spezialität und seltenen Krankheiten zu fördern. Das Portfolio von Relief Therapeutics bietet eine ausgewogene Mischung aus vermarkteten, umsatzgenerierenden Produkten, unseren proprietären, global patentierten PhysiomimicTM- und TEHCLOTM-Plattformtechnologien und einer gezielten klinischen Entwicklungspipeline, die aus risikobefreiten Vermögenswerten besteht, die sich auf drei kazenialische Kernbereiche konzentrieren: seltene Hauterkrankungen, seltene Stoffwechselstörungen und seltene Atemwegserkrankungen. Darüber hinaus vermarktet Relief Therapeutics mehrere ältere Produkte über Lizenz- und Vertriebspartner. Die Mission von Relief Therapeutics ist es, Patienten mit seltenen Krankheiten therapeutische Linderung zu bieten, und wird von einem internationalen Team von etablierten, erfahrenen Marktführern der Biopharma-Industrie mit umfangreicher Forschungs-, Entwicklungs- und Seltener-Erkrankungs-Expertise vorangetrieben. Relief Therapeutics hat seinen Hauptsitz in Genf, mit weiteren Büros in Balerna, Schweiz, Offenbach am Main, Deutschland und Monza, Italien. Relief Therapeutics ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Symbol RLF notiert und in den USA an der OTCQB unter den Symbolen RLFTF und RLFTY notiert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.relieftherapeutics.com oder folgen Sie Relief Therapeutics auf LinkedIn.

KONTAKT :
RELIEF THERAPEUTICS Holding SA
Jeremy Meinen
Finanzvorstand
contact-relieftherapeutics.com  

1349 Postings, 1648 Tage Ineosder Verlust 2023 98,2 Millionen Franken :-(

 
  
    #2114
30.04.24 22:09

248 Postings, 1643 Tage stoam@Ineos

 
  
    #2115
05.05.24 11:07
Dass du immer noch an dem möglichen Betrug festhältst?
 

1349 Postings, 1648 Tage Ineosneue Führungskräfteteams

 
  
    #2116
08.05.24 08:43
Relief Therapeutics kündigt neue Führungskräfteteams an, die die Fähigkeiten stärken, um das Unternehmen durch Pipeline-Entwicklungsinitiativen zu führen
Relief Therapeutics Holding SA / Schlagwort(e): Personal
08-Mai-2024 / 07:00 Uhr MEZ/MESZ
Veröffentlichung einer Ad- hoc-Mitteilung nach Art. 53 LR
Der Emittent ist allein für den Inhalt dieser Mitteilung verantwortlich.
Relief Therapeutics kündigt neue Führungskräfteteams an, die die Fähigkeiten stärken, um das Unternehmen durch Pipeline-Entwicklungsinitiativen zu führen
GENF (MAY 8, 2024) – RELIEF THERAPEUTICS Holding SA (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF, RLFTY) (Relief, or the Company), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich verpflichtet hat, innovative Behandlungsoptionen für ausgewählte seltene Krankheiten zu liefern, gab heute die Bildung seines neuen Exekutivkomitees bekannt, das seine Fähigkeiten stärkt, einschließlich der Ernennung eines leitenden Mitglieds.Ressourcenbeauftragter und Leiter der Recht- und Compliance-Chef.
Andrew Einhorn tritt Relief als Chief Financial Officer (CFO) bei. Mr. Einhorn bringt umfangreiche Erfahrung aus Führungspositionen in klinischen und kommerziellen Life-Science-Unternehmen mit. Von 2003 bis heute hatte er CFO-Positionen bei mehreren öffentlichen und privaten Unternehmen inne, darunter RVL Pharmaceuticals, Edge Therapeutics, und war Mitbegründer von Oceana Therapeutics, Esprit Pharma und ESP Pharma. Vor seiner Arbeit in der Life-Science-Branche verbrachte er zwanzig Jahre in Investmentbanking und Kapitalmärkten, wo er bei Credit Lyonnais Securities, PNC Capital Markets, Chase Securities, BT Securities und Chase Manhattan Bank tätig war. Mr. Einhorn war ein zertifizierter Wirtschaftsprüfer und ein Finanz- und Buchhaltungsa Absolvent der American University. Zuletzt schloss er sich Danforth Advisors an, wo er strategische Beratung und Interims-CFO-Dienstleistungen für öffentliche und privat geführte Unternehmen anbietet. Mr. Einhorn ist Teilzeitbasis zu Relief gekommen.
Melinda Keegan tritt dem Exekutivkomitee in die neu geschaffene Rolle des leitenden Personalverantwortlichen ein. Frau Keegan bringt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen HR-Lebenswissenschaften Erfahrung in die Entwicklung und die Führung von der ersten Startphase und der Besserung durch die Kommerzialisierung. Ihr Know-how umfasst alle Aspekte der Personalaktivitäten, einschließlich Talentmanagement, Kulturaufbau und Führungsentwicklung. Frau Keegan kam 2022 auf Beratungsbasis zu Relief und spielte eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung des Unternehmens in allen HR-Angelegenheiten. Sie ist Wissenschaftsmeisterin in Organisationsentwicklung und ist als leitende Fachkraft (SPHR) zertifiziert.
Giorgio Reiner wurde in die neu geschaffene Rolle des wissenschaftlichen Chefs befördert. Mit über 30 Jahren F&E-Erfahrung, Mr. Reiner ist seit 2000 Corporate Director of Research and Development bei APR Applied Pharma Research SA (APR). Nach der Übernahme von APR durch Relief im Jahr 2021 leitete er die Entwicklung der pharmazeutischen Technologien und neuen Produkte des Konzerns. Mr. Reiner hat einen Master in Pharmachemie und Technologie von der Universität der Pharmazie in Mailand, Italien.
Paolo Galfetti, der derzeitige Chief Operating Officer von Relief, wechselt zur Rolle des Chief Business Officer, ein Schritt, der die neuen strategischen Anforderungen der Organisation widerspiegelt. Mr. Galfetti wird viele seiner aktuellen internen Aufgaben aufrechterhalten und die Förderung von Unternehmensentwicklungsinitiativen priorisieren. Mr. Galfetti ist Chartered Financial Analyst (CFA) und hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Handelsuniversität Bocconi, Mailand, Italien.
Vincenzo Gallo wurde neu zum Leiter der Recht- und Compliance-Chef ernannt. Mr. Gallo verfügt über mehr als 10 Jahre in der pharmazeutischen Industrie, die sowohl in großen internationalen als auch in Start-up-Unternehmen gewonnen wurde. Er arbeitete als leitender Rechtsberater bei CHEMO (industrielle Abteilung der Insud Pharma Group) und trat 2020 als Rechtsberater für Unternehmen bei APR bei. Nach dem Erwerb von APR durch Relief im Jahr 2021, Mr. Gallo hat bei Relief unterschiedliche rechtliche Angelegenheiten beaufsichtigt. Mr. Gallo hat einen Master-Abschluss in Recht.
Jeremy Meinen wird Anfang des dritten Quartals als Chief Financial Officer zurücktreten und aus dem Unternehmen wechseln.
„Nachdem die gesamte Firma RESET Relief kürzlich erfahren hat, bin ich zuversichtlich, dass die Ernennung dieses neuen Führungsteams den zukünftigen Erfolg des Unternehmens beschleunigen wird“, sagte Michelle Lock, Interim Chief Executive Officer von Relief. „Ihre Aufnahme in das Führungsteam markiert einen Meilenstein für Relief, und mit einer erwarteten Cash-Laufstege bis 2026 ermöglicht uns die kollektive Erfahrung unserer neuen Führungsrolle, unsere strategischen Ziele voranzutreiben und unser Engagement für seltene Krankheiten und patientenzentrierte Versorgung aufrecht zu erhalten.“
Alle Ernennungen des Exekutivkomitees werden vom Verwaltungsrat genehmigt und treten mit sofortiger Wirkung ab.
ÜBER WIRKLICHEN
Relief ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im kommerziellen Stadium, das sich der Förderung von Behandlungsparadigmen verschrieben und Verbesserungen bei der Wirksamkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit erzielt, um dem Leben von Patienten mit ausgewählten Spezialität und seltenen Krankheiten zu helfen. Das Relief-Portfolio bietet eine ausgewogene Mischung aus vermarkteten, umsatzgenerierenden Produkten, unseren proprietären, global patentierten TEHCLOTM- und PhysiomimicTM-Plattformtechnologien und einer gezielten klinischen Entwicklungspipeline, die aus risikobearbeiteten Vermögenswerten besteht, die sich auf drei kazentische Kernbereiche konzentrieren: seltene Hauterkrankungen, seltene Stoffwechselstörungen und seltene Atemwegserkrankungen. Darüber hinaus vermarktet Relief mehrere ältere Produkte über Lizenz- und Vertriebspartner. Die Mission der Hilfe ist es, denjenigen, die an seltenen Krankheiten leiden, therapeutische Linderung zu bieten, und wird von einem internationalen Team von etablierten, erfahrenen Biopharma-Branchenführern mit umfangreicher Forschungs-, Entwicklungs- und Seltener-Erkrankungs-Expertise vorangetrieben. Relief mit Sitz in Genf ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Symbol RLF notiert und in den USA an der OTCQB unter den Symbolen RLFTF und RLFTY notiert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.relieftherapeutics.com oder folgen Sie Relief auf LinkedIn.
Relief Therapeutics
RELIEFTHERAPEUTICS.COM
Relief Therapeutics
Relief Therapeutics  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 85  >  
   Antwort einfügen - nach oben