Zertifikate: keine Kurse gestellt. Manipulation?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:01
Eröffnet am:12.08.08 17:31von: aktienbaerAnzahl Beiträge:2
Neuester Beitrag:25.04.21 10:01von: JohannadihxaLeser gesamt:2.692
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:


 

165 Postings, 5960 Tage aktienbaerZertifikate: keine Kurse gestellt. Manipulation?

 
  
    #1
12.08.08 17:31
Wie kommt es dass Banken manchmal keine Kurse für KO-Zertis stellen? Eben hätte ein Stopp Loss gegriffen, aber wie durch Zufall gab es für ca. 1/2 Stunde keinen Kurs, ergo kein Verkauf. Manuell über CATS auch nicht. War ein Papier der DB, ging mir mit Goldman Sachs schonmal so. Ich dachte die Banken sind verpflichtet immer einen Kurs zu stellen?

Das ist ja wohl ein schlechter Scherz! Ich trage eh schon ein hohes Risiko, und dann wird nicht mal zuverlässig verkauft. Kann es sein dass da manipuliert wird? Die wissen sicher Bescheid über die aktuellen SL-Orders iherer Zertis. Ging zwar bisher immer gut, aber ich lasse mich durch sowas nicht um meine Gewinne bringen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es vielleicht "gute und schlechte" Banken? Die DB kommt mir jedenfalls nicht ganz geheuer vor.  

1271 Postings, 6027 Tage Mausi70Hab änliche Erfahrungen

 
  
    #2
12.08.08 17:42
Deutsche Bank hat das oft, Goldmann Sachs auch
HSCB und SG sowie Comerzbank sind da zuverlässiger, zumindest meine Erfahrung

machen kannst leider nichts, hab dass schon mal probiert.

   Antwort einfügen - nach oben