ALLKEM LTD. (ehem. Orocobre) - Lithium Big Player


Seite 31 von 35
Neuester Beitrag: 29.01.24 08:15
Eröffnet am:08.12.21 10:00von: Flo2389Anzahl Beiträge:859
Neuester Beitrag:29.01.24 08:15von: EuglenoLeser gesamt:433.614
Forum:Börse Leser heute:12
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 | ... 35  >  

1736 Postings, 1448 Tage Zerospiel 1Löschung

 
  
    #751
05.12.23 13:52

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 14:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

5637 Postings, 3393 Tage EuglenoLöschung

 
  
    #752
1
05.12.23 14:06

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 18:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1736 Postings, 1448 Tage Zerospiel 1Löschung

 
  
    #753
05.12.23 14:52

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 18:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

5637 Postings, 3393 Tage EuglenoLöschung

 
  
    #754
1
05.12.23 15:24

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 18:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

225 Postings, 1005 Tage Hubsi_123Habe

 
  
    #755
06.12.23 12:44
Gerade von der Sparkasse Nachricht erhalten, dass meine Aktien wohl am 22.12. getauscht werden.
1:1.  

5637 Postings, 3393 Tage EuglenoAha, also

 
  
    #756
06.12.23 13:20
alles ganz easy.
Bin ja gespannt, ob die Verluste implementiert bleiben. Die Sorge bin ich nun los.
Bereue bisher den Tausch bei out/in 5,09/5,05 € nicht. Die Ordergebühr ist drin und die Verluste sind eingetopft.

Ist doch ne gewisse Chance jetzt. Wer weiß das schon.  Neues Jahr, neues Glück. Zudem ist in Argentinien gerade Hochsommer, da müsste die Verdunstung ja wieder hervorragend sein.  

1102 Postings, 2765 Tage Optimist 2020endlich Mal wieder Richtung Norden

 
  
    #757
1
06.12.23 16:09
Der Lithium Preis scheint den Boden gefunden zu haben.  

5637 Postings, 3393 Tage EuglenoErholung

 
  
    #758
08.12.23 12:22
Gut. 2. Tag infolge schöner Rebound.
Das bemerken vielleicht auch die Schlaumeier hier.
Ich hoffe nun, dass die Chinesen irgendwann aufgeben, den Lithium Spotmarkt zu drücken. Denn es darf denen nicht gelingen, andere Förderer in den Ruin zu treiben.

Weiß denn einer, wie so die Shortquote bei Allkem ist? Im besten Fall gibts ja sogar noch einen Shortsqeeze???  

893 Postings, 1781 Tage TestthebestAlkem Shortquote Stand 04.12.23

 
  
    #759
09.12.23 09:05
Nicht zu vergleichen mit Pilbara Minerals.
 
Angehängte Grafik:
ake_short.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
ake_short.jpg

207 Postings, 218 Tage HatschepLöschung

 
  
    #760
10.12.23 00:20

Moderation
Zeitpunkt: 12.12.23 13:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

5637 Postings, 3393 Tage EuglenoHatschep

 
  
    #761
10.12.23 11:41
vielleicht ist dir gar nicht bekannt, wer den Lithium Spotmarkt kontrolliert?

Die Internationale Energieagentur warnt vor Abhängigkeiten bei Metallen – und setzt sich für eine umweltfreundliche Förderung ein. Ein Land ist bei dem Rohstoff-Gipfel nicht dabei.

"US-Energieministerin Jennifer Granholm sagte, man sei bei den kritischen Metallen konfrontiert mit einem „dominanten Anbieter, der gewillt ist, seine Marktmacht als Waffe einzusetzen“."

https://www.handelsblatt.com/politik/...ominanz-brechen/29418908.html

Nei, ist kein Chinabashing. Ich beobachte nur.

https://www.rnd.de/politik/...litiker-EQ5ISLENTNF6NBUL3XURUAEGK4.html

 

207 Postings, 218 Tage HatschepLöschung

 
  
    #762
10.12.23 14:44

Moderation
Zeitpunkt: 12.12.23 13:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1736 Postings, 1448 Tage Zerospiel 1Lithium von Argentinien bis Australien

 
  
    #763
1
10.12.23 22:24
Die Rohstoffnationalisierung bringt Chancen an der Börse – Allkem, Southern Hemisphere Mining und BHP
Sonntag, 10.12.2023 17:00 von Small- & Micro Cap Investment - Aufrufe: 103


Der Rohstoffmarkt ist einmal mehr im Wandel. Im Zuge der Energie- und der Mobilitätswende werden Batteriemetalle wichtiger. Es hat längst ein Gerangel um die wichtigsten Vorkommen begonnen. Ein Trend bestimmt dabei die Dynamik: die Rohstoffnationalisierung. Mit diesem Begriff wird u.a. das Bestreben von Staaten beschrieben, die Ressourcen in ihrem Hoheitsgebiet zu kontrollieren und von diesen zu profitieren. Eine Praxis, die sich derzeit in mehreren afrikanischen Ländern gut beobachten lässt. Zuletzt schien der Trend in ärmeren Nationen an Bedeutung zu gewinnen, die über ein politisch instabiles System und/oder Militärregierungen verfügen. Für viele westliche Staaten kann das zum Problem werden, da sie auf ferne Vorkommen angewiesen sind. Das gilt auch für europäische Nationen.

Wo Risiken sind, sind auch Chancen – unter anderem an der Börse. In diesem Fall heißt das: Unternehmen profitieren, welche über attraktive Vorkommen und Ländern verfügen, die politisch stabil sind und über sichere Rechtssysteme verfügen.

Allkem (ISIN: AU0000193666) – Lithium von Argentinien bis Australien

Lithium ist von großer Bedeutung für die Mobilitätswende. Allkem ist eines der führenden Unternehmen bei der Produktion von Lithium. Der australische Konzern produziert nachhaltige Lithiumchemikalien über die komplette globale Lieferkette. Die Lithiumanlagen befinden sich in Argentinien, Kanada, Australien und Japan. Allesamt politisch stabile und sichere Länder.

An der Börse sehen derzeit Analysten viel Potenzial für Allkem. Laut MarketScreener liegt das durchschnittliche Kursziel Ende November rund 57% über dem tatsächlichen Kurs der Aktie.

https://www.ariva.de/news/...rung-bringt-chancen-an-der-brse-11081547

VG  

5637 Postings, 3393 Tage Eugleno@Zerospiel

 
  
    #764
10.12.23 23:39
Selten einen so langen Artikel, mit 0 Aussage gelesen. Das ist ja ein ganz schlaues Kerlchen.
Batteriemetalle werden immer wichtiger?

Oha. Wo hat der das denn abgeschrieben?  

1102 Postings, 2765 Tage Optimist 2020Fusion

 
  
    #765
14.12.23 21:45
bin Mal gespannt was passiert wenn die Fusion abgelehnt wird. Ich befürchte den Absturz.  

54 Postings, 1101 Tage Stephan90Fusion ist alles andere als sicher ...

 
  
    #766
1
15.12.23 01:01
... und ist möglicherweise sowieso nicht in unserem Interesse. Ich gehe nicht von einem Kurssturz aus, falls die Fusion abgelehnt wird, was ich durchaus für möglich halte. Ich denke sogar, dass es eher wahrscheinlich ist, dass die Fusion abgelehnt wird. Es müssen mindestens 50 % der Aktionäre dafür stimmen, damit die Fusion angenommen wird. Und dabei zählt ein Kleinanleger genauso viel wie ein großer institutionaller Investor. Zusätzlich müssen mindestens 75 % der Aktien bzw. deren Eigentümer für die Fusion stimmen, damit die Fusion angenommen wird.

Hier ein aktueller Artikel der beweist, dass keineswegs nur Kleinanleger in Australien gegen die Fusion sind. Ich zitiere die relevanten Stellen (Ihr könnt euch den Text notfalls mit dem Google Übersetzer übersetzen lassen):

"Street Talk understands Ausbil has been telling its investors that it intends to vote against the deal. The fund manager owns some 3.3 per cent of Allkem, and believes that the company’s growth plans would be better supported if the Argentina-focused lithium operator once known as Orocobre remains listed on the ASX."

Ausbil, which has some $15 billion in assets under management, has also made it clear that it believes the proposed merger ratio doesn’t properly reflect the nature and the size of Allkem’s business relative to Livent’s.

There are plenty of other fund managers who hold a similar view. Luckily for Allkem and Livent, there’s no gorilla sitting on the register – as AustralianSuper, which ended up with more than 17 per cent of Origin. There are a number of industry superannuation funds among Allkem’s investors, however, including Australian Retirement Trust and HESTA.

...

Some local fund managers are also unhappy that Allkem will account for only 56 per cent of the combined entity – to be known as Arcadium Lithium – and that the merged group’s primary listing will be in New York. L1 Capital’s Raphael Lamm told The Australian Financial Review in November that
the deal was looking “increasingly unattractive”.

Or, as Jefferies analysts told their clients that month: “Livent needs Allkem far more than Allkem needs it.” The independent expert’s report, on the other hand, found that the merger ratio was fair."

Quelle: https://www.afr.com/street-talk/...livent-ausbil-says-20231214-p5ern9



 

1102 Postings, 2765 Tage Optimist 2020Fusion

 
  
    #767
15.12.23 10:45
Meiner Meinung nach, hat die Fusion den großen Vorteil, daß die neue Aktie in USA gelistet ist, dass die Technologie und Erfahrungen von Livent genutzt werden können, höhere Synergien genutzt werden können, mehr Diversität vorhanden wäre und das Unternehmen eine beachtliche Größe hätte um mit den Kunden besser verhandeln zu können.  

2750 Postings, 4085 Tage LeerverkaufÜber kurz

 
  
    #768
1
15.12.23 11:38
oder lang werden nur noch die großen Produzenten überleben, kleinen werden entweder vom Markt verschwinden, oder übernommen werden. Fusionen und Übernahmen dürften vermutlich in den nächsten Monaten zunehmen.
 

54 Postings, 1101 Tage Stephan90Kostenkurve

 
  
    #769
15.12.23 12:07
Es kann auch ein kleiner Produzent gutes Geld verdienen, wenn er auch nur ein einigermaßen großes Projekt mit günstigen Produktionskosten hat. Allkem ist jetzt schon einer der größeren Produzenten mit mehreren Projekten und relativ geringen Produktionskosten, noch dazu mit einer eigenen starken Projektpipeline. Allkem ist auch jetzt schon gut regional diversifiziert, besser als viele andere Produzenten oder noch-Explorer.

Von den Synergien würde auch Livent profitieren. Im Kroll-Report zur Fusion steht nicht mal, wer welchen Teil zu den berechneten Synergien beiträgt, weil sie es schlicht nicht können. Die berechneten Synergien stellen erstmal ein Potential dar, was selbst Kroll zugibt. Das vorgeschlagene Eigentumsverhältnis von 56:44 ist aber ein Fakt, der viele Anleger nicht überzeugt.

Darüber hinaus hat Allkem eine wesentlich bessere Liquiditätssituation und ist viel eher in der Lage, die eigenen Projekte zu finanzieren als Livent. Nicht umsonst sagte der Jefferies Analyst: „Livent needs Allkem far more than Allkem needs it.“ Das würde ich so unterschreiben, was nicht bedeuten soll, dass Livent nicht auch alleine profitable wäre. Die Ansicht, dass Livent von dem Deal deutlich mehr profitiert als Allkem, kann man durchaus begründen.

Da Allkem größer ist und auch eine bessere Liquiditätssituation hat, sollte Allkem auch mindestens genauso so stark von dem Deal profitieren wie Livent. Der Kroll-Report basiert eben auch nur auf einer Vielzahl von Annahmen zu zukünftigen Preisen und Kosten, die man teilen kann oder eben nicht. Es wäre naiv anzunehmen, dass die Mehrzahl der Investoren diesem Report unkritisch folgt und sofort nach deren Empfehlung abstimmt.  

1102 Postings, 2765 Tage Optimist 2020Fusion

 
  
    #772
15.12.23 20:01
ist vielleicht doch nicht schlecht mit Livent zu fusionieren.
https://www.prnewswire.com/news-releases/...-processes-302016201.html  

1152 Postings, 1233 Tage halfordAllkem

 
  
    #773
15.12.23 20:31
Na toll,jetzt hab ich mit Verlust verkauft und jetzt steigt sie jeden Tag...shit happens  

1102 Postings, 2765 Tage Optimist 2020Fusion

 
  
    #775
16.12.23 18:11
Ich bekomme im Moment alle 5 Tage eine Aktienübersicht meiner Bank von meinen Alkem Aktien, früher nur alle paar Monate. Vielleicht werden die Aktien von Europa als ja-Stimmen zur Fusion gewertet, da ja alle Nichtstimmen ja als Zusage gelten. Weiß jemand mehr?  

Seite: < 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 | ... 35  >  
   Antwort einfügen - nach oben