Watt,Wireless Charger und Iphone!


Seite 7 von 11
Neuester Beitrag: 26.03.24 18:29
Eröffnet am:22.02.16 10:33von: iwanoozeAnzahl Beiträge:274
Neuester Beitrag:26.03.24 18:29von: CanosinoLeser gesamt:107.592
Forum:Hot-Stocks Leser heute:42
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11  >  

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp...

 
  
    #151
1
25.02.19 19:51
Schätze eher mal, dass das Gewinnmitnahmen sind.
War ja vor kurzem noch auf 4,7 $ kurz nach Weihnachten.
Die Zahlen werden sicherlich keinen vom Hocker reißen , folglich wird es schon noch zu ein bisschen Vorab-Promotion a‘ la Musk kommen  

567 Postings, 4365 Tage Mihael:-(

 
  
    #152
26.02.19 22:41
Kursrutsch um ca. 19% erinnert mich ein wenig an Wirecard. Dann brauch ich Energous ne Weile nicht mehr beobachten.  

567 Postings, 4365 Tage Mihael@ Broudi

 
  
    #153
26.02.19 22:53
Was ist das für eine Meldung von Vivo? Finde nichts im Netz, sorgt der Bericht für die Minus 19%  

34 Postings, 2438 Tage Mangalore...

 
  
    #154
27.02.19 10:46

4338 Postings, 6727 Tage KaktusJonesHm, noch ne KE??

 
  
    #155
27.02.19 11:00
Also ich weiß nicht. Man sollte nun wirklich mal einen echten Kunden präsentieren, der die Technik auch in einem Produkt einsetzt, das Verkaufszahlen aufweisen kann. Aber darauf kann man anscheinend lange warten. Mir persönlich ist Energous ein zu heißes Eisen zu sein, um da zu investieren.  

1551 Postings, 4671 Tage Broudine weitere KE ist jedenfalls

 
  
    #156
27.02.19 13:06
besser, als gleich zum Inso-Verwalter zu eiern... die Frage ist, was passiert, könnte bald n penny stock sein - könnte aber eben auch komplett abgehen... bin hier so lange investiert und habe die Kohle schon abgeschrieben, schauen wir mal
Aktuell gehts wieder 20% runter, das wird heute der Horror für viele  

4795 Postings, 8285 Tage GilbertusNewron

 
  
    #157
27.02.19 16:47

Na  ja, diese Innovation hat doch eine sehr reelle,

eine sehr gute Zukunft,  kiss

möchte fast wetten dass einige mehr wissen

und jetzt noch sehr viele Panikverkäufe abkassssieren möchten,

kann dann auch wieder 48 % raufsausen, dann nämlich,

wenn ein guter, globaler Kunde vermeldet wird.

Angst war jedenfalls noch nie ein guter Ratgeber,

gute Fortune ALLEN.

cool  money mouth  wink

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp...

 
  
    #158
27.02.19 17:18
Wird sicherlich ne lustige Telefonkonferenz heute Abend  ;-)
Hätte echt noch ein Ass im Ärmel von Rizzone vermutet, bevor die KE kommt...
 

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRippOh schade

 
  
    #159
27.02.19 17:51
es gibt wohl keinen Call ...  

567 Postings, 4365 Tage Mihael....

 
  
    #160
27.02.19 18:42
Wäre nicht schlecht wen er noch was aus dem Hut zaubert sonst werden wirklich bald die Lichter aus gehn und mein Kohle ist weg. Wäre eigentlich ne tolle Sache wen es funktioniert  

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRippEs gab doch einen Call

 
  
    #161
27.02.19 21:47
Sehr konfus das Ganze ...
Nachzulesen unter SeekingAlpha....
Das hört sich nicht gut an, wenn der eine eine Rechnungsstellung nicht zulassen möchte und der Tier1 seine Entwicklung verzögert ...
Alles zu ungewöhnlichen Uhrzeiten ... hatte mich schon auf einen genüsslichen CC-Abend gefreut ;-)
 

4338 Postings, 6727 Tage KaktusJonesTia, bin mal gespannt, wann man endlich einen

 
  
    #162
27.02.19 21:55
echten Partner gewinnt und endlich ein Produkt auf den Markt bringt, das sich auch verkaufen lässt.

Aus dem Bericht 3. Q 2018:
•Operating expenses of $12.9 million (GAAP), comprised of $8.4 million in research and development, $2.9 million in general and administrative and $1.5 million in sales and marketing expenses

Aus dem Jahresbericht 2018:
•Operating expenses of $51.4 million, comprised of $32.9 million in research and development, $12.4 million in general and administrative costs, and $6.2 million in sales and marketing.

8,4 Mio USD an Forschung je Quartal - da sollte doch irgendwann auch ein Produkt bei rauskommen.  Patente haben die ja einige - fragt sich nur, ob man damit auch Geld verdienen kann. Wie viele Ingenieure haben die denn? Ich habe dazu nicht wirklich was finden können - ich habe nur in der letzten Präsentation der Homepage gesehen, dass man 70+ Employees hat. Bei der Anzahl an Angestellten frage ich mich, was man macht, um so viel Geld für Forschung auszugeben. Was forschen die denn, dass so teuer ist. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass die Komponenten so teuer sind, oder dass die Labore so viel Geld verschlingen. Oder sind die Angestellten dermaßen gut bezahlt.


@Jack Du kannst mich hier sicher aufklären. :)  

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp....

 
  
    #163
28.02.19 07:51
@kaktus : das kann ich auch nur wage schätzen, denn es gibt viele unklare Punkte:
1) erstaunlich finde ich die Konstanz von 12,5 Mio +-X bei den Quartalausgaben.
Zur Abschätzung: laut Glassdoor erhält ein Apple Softwareentwickler ca. 105.000 $ pro Jahr.
Bei Energous dürften von den knapp 70 Mitarbeiter ungefähr 40 Physiker-Antennenentwickler etc. dabei sein, die sicherlich mehr erhalten dürften (schätze mal 130.000-150.000 $ pro Jahr).
Dann hat man noch sicherlich ca. 10 leitende Leute ( da hatte man ja nobelpreisverdächtige (;-)) Antennenspezialisten ins Boot geholt-z.B. Sissy ;-) )
Mal ganz grob geschätzt (ohne echtes Wissen) kommt man vielleicht auf ein Gesamtdurchnittsgehalt von maximal 150.000 $. Mal 70 ergibt ein Jahresgehalt von 10.5 Mio $ / bzw. pro Quartal knapp 2,5 Mio $ !
Wieviel dabei noch Aktienoptionen sind und wie die verrechnet werden, keine Ahnung.

Mir ist auch nicht klar, wer die Chipentwicklung bei Dialog bezahlt ( Energous oder Dialog?)
Zusätzliche Kosten : Patentanmeldungen. Wenn ein weltweites Patent angemeldet wird, kalkuliert man bei externer Aufarbeitung durch einen Patentanwalt ungefähr 40-50 k$  pro Patent....
Dann kommen noch Laborkosten plus die teuren Zulassungskosten (Berater) für die Anmeldungen dazu..(FCC etc.)
Summa summarum: die Höhe der Ausgaben ist sicherlich irgendwie erklärbar, aber hoch. Die Konstanz verwundert und die fehlenden Einnahmen bereiten Energous Schmerzen.

Ganz hypothetisch : wenn alle Stricke reißen sollten, könnte Energous alle Leute bis auf z.B. 5 feuern und ausschließlich nearfield supporten... oder den abgeschlossenen nearfield Bereich an Dialog veräußern und ausschließlich das kostenintensive Fernfeld weiterentwickeln ...



 

4338 Postings, 6727 Tage KaktusJones@Jack

 
  
    #164
28.02.19 08:23
Danke für deine Gedanken zu den Entwicklungskosten. So ähnlich hatte ich das auch gerechnet - ich ging sogar sicherheitshalber von etwas höheren Gehältern aus. Aber selbst wenn man 3 -3,5 Mio Euro an Gehältern je Quartal ausgibt, dann finde ich, dass die restlichen 5 Mio Euro für die Chipherstellung oder Maschinen je Quartal schon sehr hoch ist. Ich meine, man wird ja noch in Massen prodozieren. Es geht hier doch nur um die Forschung.  Man fragt sich, was denn dort gemacht/hergestellt wird, bzw. was so teuer ist. Die Chips kommen doch sicher von Dialog (oder einem anderen Produzenten). Energous konzentriert sich doch sicher auf den Softwarebereich und die Grundlagen der Technik - das kann man zumindest vermuten, wenn man sich die Stellenanzeigen ansieht. Aber was kann dort so viel kosten, dass man Quartal für Quartal, ziemlich konstant, 5 Mio Euro neben den sehr üppigen Gehältern braucht. Ich finde das schon sehr merkwürdig. Auch die Verwaltungskosten liegen meiner Meinung nach für ein "Startup" sehr hoch.

Die Idee finde ich klasse. Und ich bin sicher, dass sich das früher oder später durchsetzen wird. Aber ob es dann Energous ist, die davon profitieren? Ich hoffe, dass man hier nicht verarscht wird. Andererseits wird Dialog das schon gut geprüft haben, ehe die damals eingestiegen sind. Es bleibt spannend.  

117 Postings, 2372 Tage RwockenZockerpapier

 
  
    #165
28.02.19 10:18
Bin heute mal rein. Glaube das der Weg nach unten begrenzt ist (4,30€)  und die Chance auf kurzfristige 100% 10,50 € in diesem Zockerpapier bei über 50% liegt.
Glückauf
 

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp@rwocken

 
  
    #166
28.02.19 13:45
Yep ... ich bin zwar kein grundsätzlicher Zocker, aber die Energous Zocks sind super ;-)  

34 Postings, 2438 Tage Mangalore....

 
  
    #167
28.02.19 14:35
und der nächste Zock wird sein, ob denn der wichtigste strategische Partner von Rizzi, denn seine Rechnung jetzt im Q1 bezahlt! ;)) Weil noch mal verschieben, das wird dann selbst für Rizzi schwer zu vermitteln....;)
 

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp...

 
  
    #168
01.03.19 00:16
Ja @mangalore: Elon Musk und Rizzone haben recht unkonventionelle Methoden der Börsenarbeit entdeckt/erfunden. Beide waren vorher erfolgreiche Unternehmer (Musk in noch größerem Stil)  und beide wirken grad irgendwie stark angeknocked, was das Tagesgeschäft betrifft ;-)
Die Argumentation beim Conference Call wirkt schon recht hilflos. Die Aussage, dass der große Tier1 Kunde die Rechnung nicht zulässt und diese Verkündigung dieser Aussage im CC wirken wie ein letzter Schuss aus der Patrone fürs große Wachstum.
Aber : in den USA sind abrupte Einschnitte der Ausgaben bei den Mitarbeitern (außer bei den Führungspersonen) durch die „gesetzlich“ zugelassene hire and fire Möglichkeit .
Keine Einnahmen -> Sofortige Kostenreduktion möglich. Die Verschuldung ist gleich null, d.h. es gibt keine Zinsbelastungen.
Die Strategie scheint : der Versuch noch 2-3 Quartale versuchen die große Nummer zu fahren und bei Misserfolg vermutlich reine Konzentration auf Nearfield.
Wertlos dürfte Energous vermutlich auch bei einer krassen Reduzierung auf Nearfield nicht werden.
Meinem Gefühl nach,dürften die 4-5$ schon der Wert sein, wenn ausschließlich Nearfield überlebt.Kann mich natürlich auch täuschen.

@kaktus : die Designs der Bausteine sind von Energous (das stand schon in Dialog-Veröffentlichungen). Dialog hat die Designs sicherlich an die eigenen Prozesse optimiert. Gefertigt wird eh bei TSMC und von der Dialog Supply Chain betreut.

 

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp....

 
  
    #169
01.03.19 00:56
Marc Tyndall von Dialog Semiconductor scheint noch vollen Mutes zu sein :-)
Ob sich das auf Energous, oder ausschließlich auf die Technologie bezieht, lasse ich mal dahingestellt. :-))

“As one of the world’s largest emerging smartphone manufacturers and a preferred brand among young consumers globally, vivo is an extraordinary company that takes an innovative approach to solving user pain points by leveraging leading technologies,” said Mark Tyndall, senior vice president, corporate development and strategy, and general manager, emerging products business group at Dialog Semiconductor.

https://globenewswire.com/news-release/2019/02/25/...vivo-Global.html  

567 Postings, 4365 Tage MihaelFahrstuhl

 
  
    #170
01.03.19 20:31
Schon Krass erst fällt es in Keller und jetzt 14% rauf. Oder hat uns Jack wieder News
;-)  

5626 Postings, 3145 Tage JacktheRipp....

 
  
    #171
01.03.19 21:27
das sind bloß die ungeduldigen Short Besitzer, die covern.
Bei Energous ist ja ruckzuck auch wieder alles anders ;-)
Irgendwo hatte ich vor kurzem gelesen, dass an die 60 % der frei handelbaren Aktien bei Energous geshortet seien... vielleicht treiben die ängstlichen Shorties die Aktie wieder selbst auf 10 $ :-))

Alles möglich, wenn soviel technologisches Potential auf solche finanziellen Risiken trifft.

@rwocken : bisher hast Du alles richtig gemacht ;-)  

120 Postings, 1967 Tage urlaub4allwenn die ängstlichen Shorties bitte ...

 
  
    #172
20.03.19 12:26
... noch etwas warten könnten? :-)

Leider werden auf der HP > https://energous.com im Bereich > Analyst-Coverage
keine Research-Studien / Analysen verlinkt. Ich habe lediglich den Sonderreport
von Stefan Lehne Megatrends aus 03/2018. Kann mir hier wer freundlicherweise
diesbezüglich weiter helfen?
Besten Dank im voraus! Ciao  

353 Postings, 3162 Tage marvikevist das ernst zu nehmen?

 
  
    #173
1
21.03.19 19:38

295 Postings, 4986 Tage Canosinobissle was zum nachlesen...

 
  
    #174
10.05.19 07:32
Übersetzer:

Der Markt für drahtlose Energie steigt rasant.

Laut IHS Markit wird der Markt für drahtlose Stromkomponenten in den nächsten fünf Jahren von 600 Millionen Einheiten im Jahr 2018 auf 2,1 Milliarden Einheiten im Jahr 2023 wachsen. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 28 Prozent.
Mobiltelefone sind die größten Treiber für drahtlose Energie und der Markt wuchs 2018 um 37 Prozent. Die Auslieferungen von drahtlos aufgeladenen Mobiltelefonen stiegen 2018 um fast 40 Prozent und erreichten 300 Millionen Einheiten, hauptsächlich angetrieben von Flaggschiffmodellen. Da sich die gleiche Technologie auch auf Smartphones mit mittlerer Reichweite ausbreitet, besteht Raum für weiteres Wachstum.

Weltmarkt für kabellose Ladegeräte. Quelle: IHS Markit.

"Die Wireless-Power-Technologie entwickelt sich rasant weiter und dehnt sich über Smartphones hinaus auf breitere Anwendungen und Produktsegmente aus", sagte Dinesh Kithany, Analyst für Wireless-Power und Stromversorgungen bei IHS Markit. "Die drahtlose Stromtechnologie wird auch hinsichtlich der Leistungsstufen und des Entfernungsbereichs weiter unterteilt."

Kithany sagte, dass Huawei und Samsung beide zusätzliche Funktionen in ihre Smartphones integriert haben, wie z. B. Rückwärtsladen, Power-Sharing und Aufladen mehrerer Geräte, um Flaggschiff-Modelle zu unterscheiden.

Das kabellose Laden ist nun auf Smartwatches, kabellose Kopfhörer, Wearables, Smart-Home-Geräte, IoT-Sensoren, medizinische Geräte, kleine Haushaltsgeräte, Elektrowerkzeuge, Roboter und Drohnen, Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Geräte, Spieleanwendungen, den Industriesektor und 5G-Anwendungen ausgedehnt. Elektrofahrzeuge und öffentliche Infrastruktur.

Diese Erweiterung wird wahrscheinlich Möglichkeiten für hochfrequente Resonanz-, Hochfrequenz-, Infrarot- und andere Energieübertragungsregime schaffen, sagte Kithany.

Besonders vielversprechend sind laut IHS Markit die Smart-Home-Geräte, die von intelligenten Lautsprechern angeführt werden. Es wird erwartet, dass der Smart-Home-Markt für kabelloses Laden im Jahr 2028 auf über 100 Millionen Einheiten anwachsen wird.

Die Liste der möglichen Einheiten ist lang, einschließlich intelligenter Thermostate, Klimaanlagensteuergeräte, elektronischer Türschlösser, Garagentorsysteme, Einbruchalarme, Videokameras und Videotürklingeln. Allein der IoT-Sensormarkt wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich mehr als eine Milliarde drahtlose Ladegeräte auf diesen Markt bringen, sagte Kithany.

Link:
https://www.eenewseurope.com/news/market-wireless-power-skyrocketing
 

295 Postings, 4986 Tage CanosinoBeitrag von Dialog

 
  
    #175
10.05.19 07:35
Twitter von Dialog Semiconductor:

Übersetzer:
Laut einem Bericht von IHS Markit wird der Markt für drahtlose Stromkomponenten in den nächsten fünf Jahren von 600 Millionen Einheiten im Jahr 2018 auf 2,1 Milliarden Einheiten im Jahr 2023 wachsen. http://ow.ly/nUC650u0Bm2

Link:
https://twitter.com/DialogSemi/status/1126572587658678275  

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Biona