Warum der ganze Mist


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 00:14
Eröffnet am:08.08.19 09:02von: Salat19Anzahl Beiträge:26
Neuester Beitrag:25.04.21 00:14von: InespnjtaLeser gesamt:2.040
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:


 

3939 Postings, 1885 Tage Salat19Warum der ganze Mist

 
  
    #1
08.08.19 09:02
Die Menschheit teilt sich insgesamt weiterhin in zwei wesentlich Gruppen auf, die aus der Evolution hervorgegangen sind. Die "Jäger und Sammler" und die "Sesshaften". Teilweise Eroberer und teilweise verschanzte Festungsinsassen. Teilweise ängstlich und teilweise mutig... Teilweise aggressiv (Jäger) und teilweise kommunikativ und Teamfähig (Sesshafte).... Hier gibt es immer zwei Grundeigenschaften, die ich gegenüberstehen und diese gibt es unter allen Rassen, Völkern und Ethnien.... Auch die Flüchtlingskrise lässt sich so erklären... Die Jäger und Sammler können verstehen, was in Auswanderern vor sich geht und die Sesshaften haben Angst vor dem, was früher schon ihre Städte bedroht hat und gefährlich werden könnte.... Wir sind wohl doch zu 90% nur Instinkte  
0 Postings ausgeblendet.

227113 Postings, 4920 Tage ermlitzin

 
  
    #2
08.08.19 09:06
stinkt handeln  ….   (( wie bei die Fische  -- der Schwarm wird zusammen getrieben und dann daraus gefressen …….  nmM  

3939 Postings, 1885 Tage Salat19#2 Siehst du... Bei dir dominiert die Angst "gefre

 
  
    #3
1
08.08.19 09:09
-ssen" zu werden ...  Steht ja in deiner Aussage/ Zitat aus 2... Und so erklärt sich dann vielleicht auch deine Haltung, die dich aus meiner Sicht zum Bestandteil der rechten Fraktion hier bei Ariva macht.....   Da weiß man dann auch, wieso Diskussionen  euch wenig helfen  

227113 Postings, 4920 Tage ermlitzJa wie bei

 
  
    #4
08.08.19 09:20
dem Mehrwertsteuerbilligen Fleisch  - wo der kommender erhöhte Steuersatz wem zu Gute kommt ?

dem Verbraucher der Haltung usw …   ich kenn nur die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer ) kommt dem hinter dem Finanzamt sitzenden zu Gute ----  ja wer wird nun mit der an-Sicht getäuscht und könnte gefressen werden ……

ja und lieber eine rechte Haltung - wie Wendehälse  nmM  

6242 Postings, 1925 Tage JaminaGefressen zu werden und Hunger auf Sozialleistung

 
  
    #5
08.08.19 09:21
Also wenn diese Wanderer für Sozialleistungen sesshaft werden und nicht weiterwandern oder nur in ein bestimmtes Land wander, ja dann sind das ja keine Natürlichen Wanderer oder Jäger.  Da es ja auch Nachbarhilfe/Land  zum wandern und jagen gibt, ne ?  

6242 Postings, 1925 Tage JaminaWas wollen den all diese Wanderer und Jäger

 
  
    #6
08.08.19 09:22
in Deutschland den jagen ?  

227113 Postings, 4920 Tage ermlitzden Euro #6

 
  
    #7
1
08.08.19 09:28

227113 Postings, 4920 Tage ermlitzbin

 
  
    #8
1
08.08.19 09:29
raus muss Freizeit jagen   ………….  

352 Postings, 3253 Tage DeRijpSesshafte und Nomaden

 
  
    #9
2
08.08.19 09:48

6242 Postings, 1925 Tage JaminaOrcas sind Süß, schön anzusehen

 
  
    #10
08.08.19 09:59
und Gefährlich !  

6242 Postings, 1925 Tage JaminaDie Grünen sind ja eh mehr für die Tiere und

 
  
    #11
08.08.19 10:08
für Umweltschutz der Tiere  

352 Postings, 3253 Tage DeRijpOrcas

 
  
    #12
1
08.08.19 10:11
sind nur in Gefangenschaft gefährlich!
Noch nie ist ein Fall bekannt geworden, in der ein Mensch von einem freien Orca angegriffen wurde.  

6242 Postings, 1925 Tage Jaminadann sollte man sie in freie Wildbahn lassen !

 
  
    #13
08.08.19 10:12

3939 Postings, 1885 Tage Salat19#9 Interessant: Ich hätte in #1 eigentlich auch

 
  
    #14
1
08.08.19 10:16
besser  die "Jäger und Sammler"  durch "Nomaden" ersetzten sollen. Hab mich unklar ausgedrückt.

Zu den ORCA-Studien in #9 gab es inzwischen auch Kommentierungen...  Man nimmt an, dass die Sesshaften und die Nomaden unter den Orcas deswegen keine Kommunikation haben, weil in der Tierwelt der Vorrang auf Jagdrevier und Jagdgründen liegt.  Wenn Nomaden-Orcas aus sesshafte Orcas stoßen, signalisiert ihnen das, dass das Revier bereits geerntet wird und sie schnell weiterziehen müssen, wenn sie unberührte Jagdgründe haben möchten.

Auf Menschen ist ist das nur bedingt übertragbar.. Seit wir zumeist in Städten wohnen, wo wir  nicht unmittelbar und Ente, umherlaufendes Wild, Wasser etc.  konkurrieren, sondern unser Erwerb und Lohn und Brot eher von anderen Fähigkeiten (Beruf), Vermögen, Sozialkontakten, Familie etc.  abhängen  

6242 Postings, 1925 Tage Jamina#14 Salat

 
  
    #15
08.08.19 10:18
dann sagt das bitte denen die Steuern eintreiben und zwar immer mehr und nicht zu wenig !

Während es wohl immer mehr Jäger und Wanderer mit selbstverständlichkeit sehen nicht jagen zu müssen.  

6242 Postings, 1925 Tage JaminaWas die Maden betrifft: Da gab es mal ein Unwort

 
  
    #16
08.08.19 10:19
des Jahres: Ich glaub "Sozialtourismus" his das  

6242 Postings, 1925 Tage Jaminaähm sry meinte Nomaden

 
  
    #17
08.08.19 10:21

3939 Postings, 1885 Tage Salat19#15 und 16: Meinst du etwa die, für die

 
  
    #18
08.08.19 10:30
wir eigene TV-Sendungen machen? "Deutsche Auswanderer", die auf der Suche nach besseren Jobs und Leben in die USA, Australien, Griechenland oder Spanier auswandern....  ?  Oder Bürger aus Sachsen, die auf der Suche nach Jobs nach Hamburg und Berlin ziehen?  Nichts anderes sind Wirtschaftsflüchtlinge... Und zwar überall auf der Welt.. Und das ist weder gut noch schlecht, sondern das Recht jedes Menschen...

Und wenn du mit "Maden" die Klriegsflüchtlinge meinst, dann war deine Aussage leider noch unschöner, als ich dachte  

227113 Postings, 4920 Tage ermlitzhabe es mit der Made

 
  
    #19
1
08.08.19 11:05
so verstanden ,,, dass die Steuereintreiber gemeint sind ********** nmM  

6242 Postings, 1925 Tage Jamina#18 Was für ein Salat

 
  
    #20
1
08.08.19 11:14
Ne ich meinte auch die die als Jäger und Wanderer von den Sammlern Soziale Hilfe jedlicher Art verlangen.

Also wie du schon schreibst und zwar überall auf der Welt. Siehe Amerika:

Jäger und Wanderer dürfen alle hi:  Nur Soziale Leistung von den Sammlern bekommen sie: 0 !

Das sollten auch die Sammler und Sesshaften von Deutschland tun. Allen Jäger und Wanderern die Möglichkeit geben

aber ohne vorher irgendeine Soziale Leistung. Wenn diese sich dann über Jahre hinweg von Jäger und sesshaften Sammler bewährt haben und brav Steuern an die NoMaden abgeben, sollte die auch als neue Sammler Sozialleistung da sie ja das Soziale Gefüge mitfördern und erhalten, soziale Leistung von anderen im Notfall bekommen  

6242 Postings, 1925 Tage JaminaIch kenne aber keine Jäger und Wandere

 
  
    #21
08.08.19 11:16
die von den Sammeln ohne so ohne vorher zu jagen nen Haufen Brot in das Maul bekommen, und damit die Sammler und ihren Jaginstinkt zum selberaufbau und durchkämpfen schwächen  

3939 Postings, 1885 Tage Salat19Jamina: Ich kann deine Texte leider nur

 
  
    #22
08.08.19 12:23
schwer entziffern...
 

11545 Postings, 8622 Tage major@salat19

 
  
    #23
1
08.08.19 12:57
Ich denke was du mit "Jäger und Sammlern" verstehst nennt sich : "anywheres und somewheres".
Hierzu habe ich neulich was im Fernsehen gesehen. Der nachfolgende Link stand bei Google ganz oben , erklärt aber alles.

https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/wohnen/somewheres-anywheres/  

5257 Postings, 7887 Tage DingDie übliche Strategie . . .

 
  
    #24
1
08.08.19 13:25
wenn handfeste Argumente kommen, dann wird auf begriffsstutzig geschaltet . . .  

"schwer entziffern" ?  Brille aufsetzen!
 

3939 Postings, 1885 Tage Salat19#24 Das ist hier kein Krieg... Ich frage nur nach

 
  
    #25
08.08.19 13:57
einem Mindestmaß an grammatikalischer Orientierung...
Du hast da halt andere Ansprüche?

Gooill Aaalder  

3939 Postings, 1885 Tage Salat19#23 Interessant. Aber es ist im Grunde nicht

 
  
    #26
08.08.19 14:04
neu, sondern neu entdeckt.. Was ich in #1 geschrieben habe wird in der Wissenschaft schon lange behandelt  

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BigSpender, bozkurt7, Ding, no ID, Nokturnal, Timchen, zockerlilly