Warum DAX und DOW nochmals saftig einbrechen!


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 09.02.02 16:12
Eröffnet am:05.10.01 10:50von: MarabutAnzahl Beiträge:134
Neuester Beitrag:09.02.02 16:12von: Idefix1Leser gesamt:14.824
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

541 Postings, 8668 Tage MarabutWarum DAX und DOW nochmals saftig einbrechen!

 
  
    #1
2
05.10.01 10:50
Hallo,

zunächst das Positive! Die Aktien werden steigen, wenn:
a) die USA losschlagen, in einer Woche Bin Laden fangen, in zwei Wochen die Taliban stürzen, und die Anleger denken, somit sei es mit dem Terrorismus und der Terrorismusbekämpfung aus.
b) wenn Schlüsselfirmen wie etwa Intel gute Quartalseinschätzungen und -berichte abgeben.
c) wenn irgendwelche wichtige ökonomische Messzahlen wie das BIP oder die Arbeitslosigkeit oder die Produktivität überraschend gut ausfallen, und besser als erwartet.

Damit ist das Positive erledigt, und es folgt das Negative. Wie jeder beim Durchlesen des Obigen sieht, werden wir:
1) Bin Laden nicht so schnell fangenund die Terrorismusgeschichte wird uns noch lange begleiten und hohe Kosten verursachen,
2) keine guten Nachrichten aus den Firmen kriegen,
3) keine guten ökonomischen Zahlen erwarten dürfen.

Dazuhin:
a) Trotz Halbierung der Indizes und des Einbrechens mancher Kurse um 90 Prozent, sind die Kurse immer noch hoch historisch, weil die Firmen nichts verdienen! Das KGV ist zu hoch!
b) Nach jedem schnellen Crash wie im September kam es zu einer kurzen Erholung, wonach NOCHMALS die Tiefststände getestet wurden. Das wird dieses Mal auch so sein!
c) Argentinien ist völlig unbemerkt von den europäischen Tellerrand-Strategen ganz, ganz nahe am Bankrott und hat in 14 Tagen Wahlen. Dies hat sich stark verschlimmert seit den Terroranschlägen. Wenn Argentinien die Zahlungsunfähigkeit anmeldet, crasht es weltweit gewaltig. Brasilien hängt eng mit Argentinien zusammen.
d) Auch sonst sieht man eigentlich nirgends etwas Positives, sondern nur Probleme, von Japan bis nach Feuerland.

Fazit: Wer jetzt von immer neuen Höchstständen träumt, muss Halluzinationen haben. Realisten kaufen Puts und sind am Ende des Monats um einiges reicher!
Marabut  
108 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

20520 Postings, 8548 Tage Stox DudeDito o.T.

 
  
    #110
06.11.01 13:33

4934 Postings, 8873 Tage n1608Warum nicht Infineon?

 
  
    #111
06.11.01 13:35
Marabut, es gibt eine reihe von unternehmen im dax die gewinne einfahren bzw. weit bessere zukunftsaussichten haben als heute.

Infineon: Halbleitermarkt ist so zyklisch, dass es schnell wieder zu einer explosion der chippreise kommen kann. darauf wird aktuell ja sogar wieder spekuliert.

telekom: die enormen zinssenkungen verhelfen zu einer enormen entlastung auf der schuldenseite

banken: machen selbst jetzt noch ordentliche gewinne (commerzbank mal ausgenommen) und bauen massiv stellen ab. was meinst du wie sich das auf die gewinne auswirken wird - gerade weil die märkte wieder anziehen (handelsergebnis)

autos: rekordzahlen trotz beschissenen umfeld. eine erosion der gewinne bzw. ein ausweiten der verluste sehe ich nicht.

versicherer: profitieren von den steigenden prämienzahlungen, riester rente und steuerfreie veräußerung von unternehmensbeteiligungen. eine erosion der gewinne ist auch hier nicht zu erkennen.

lufthansa: aktuelle kursniveau entspricht dem wert der maschinen, sky chef etc. gibts gratis dazu. Glaubst du leute werden zukünftig weniger fliegen?

Du siehst, jede menge gründe an ein weiteres ansteigen des dax zu glauben.

Aber jeder muß nach seiner persönlichen Einstellung reich und glücklich werden.  

61 Postings, 8244 Tage Sachse IAuch von mir mal wieder ne Meinung

 
  
    #112
06.11.01 13:37
mich interessiert ja hauptsächlich der nemax 50 . Habe heute vormittag nemax 50 puts erworben . Ich denke nicht das wir nochmals saftig einbrechen , glaube aber an eine etwas längere Konsolidierung . Mein KZ Nemax 50 bei ca. 2000 Punkten im März halte ich jedenfalls weiterhin für möglich . Aber nachdem der Nemax nun innert 8 Wochen knapp 100% gemacht hat ( Calls :O)) ) ist jetzt erstmal Pause angesagt . Die 100 Tagelinie ist soo leicht nunmal nicht nachhaltig zu überwinden . Schlieslich konnte der Markt dies seit 1,5 Jahren nicht mehr . Mein KZ daher zunächst zurück auf 900 ( 38 Tagelinie ) .
Dann schaun mer mal .Vielleicht gibts ein windowdressing am jahresende ( das Jahr ist für die meißten Fonds katastrophal verlaufen demzufolge könnte man damit rechnen das am Jahresende vieles verschleudert wird um frisch ins Jahr 2002 zu starten ) .

MfG Sachse I  

541 Postings, 8668 Tage MarabutRichtig!

 
  
    #113
06.11.01 13:47
Brrrr (wiebviel r),
richtig, seit Beginn dieses Threads war der DAX in einer bestimmten Range, und es geht mir wie Stox. Ich kann nicht wochenlang auf Optionen übernachten, das kann tödlich sein, wenn man falsch liegt, aber man kam im ganzen Oktober mit Gewinn raus, am selben Tag, am nächsten oder spätestens am übernächsten, egal ob Put oder Call. Deshalb verstehe ich ja Stox obiges Posting gar nicht!

n1608
teils ja, teil nein:
nein z.Bsp die Autos, Mercedes verdient, Chrysler nicht! Die Telekom hängt so tief in der Schuldenfalle, da müsste der Zins MINUS 10 prozent sein, dass die wieder Licht sieht. Bei den Halbleitern gibt es riesige unverkaufte Läger!

Das Allerwichtigste aber: Du glaubst doch nicht ernstlich, dass der DOW und Nasdaq sinken und DAX und Nemax steigen. Und Amerika sitzt LÄNGER in der Rezession als die Puscher derzeit annehmen, und die Amis ziehen uns dann auch mit runter.

Gruss M  

1489 Postings, 8801 Tage sforhey marabut wo ist der einbruch? o.T.

 
  
    #114
17.11.01 10:32

541 Postings, 8668 Tage MarabutAbwarten! Der kommt sicher!

 
  
    #115
17.11.01 11:07
Bestes Zeichen sind Leute wie Du, welche offenbar meinen, es gehe nur noch nach oben. DAX 8000 im März! Ihr werdet noch fürchterlich bluten, falls ihr nicht vorher aussteigt!  

64 Postings, 8214 Tage neanderIch glaub

 
  
    #116
17.11.01 11:10
der meldet sich erst wieder, wenn`s tatsächlich mal ein Stück abwärts geht.
Dabei wär`s doch viel einfacher zu sagen "sorry, hab mich geirrt".

 neander


p.s. "gif-Dateien" einfügen funktioniert derzeit wohl auch nicht, oder ? ? ?
 

1943 Postings, 8795 Tage dutchy@Marabut , Ich weiß nicht ob Du ende 99 auch

 
  
    #117
17.11.01 12:25
hier gepostet hat. Fest steht das zu der Zeit der Blase ein mehrfach der
Heutige war. Und da gab es viele "HELLSEHER" die den Crash voraussagte.
Tatsache ist das man in den folgende 3 Monate noch nie so viel Geld machen konnte wie zu diesem Zeitpunkt.

Der Crash kam anschließend und GANZ anders als diese Spezialisten voraussagten.
Um dann anchließend zu posten "Ich hab's euch gesagt" ist nur lächerlich.

Ich würde mich darauf beschränken zu vermerken das es IRGENDWANN wieder runter geht.
Das reicht wirklich und ist außerdem ein Statement das niemand wiederlegen kann.

In diesem Sinne

Dutchy


 

541 Postings, 8668 Tage MarabutNur die halbe Wahrheit

 
  
    #118
17.11.01 13:06
Oh Gott oh Gott,
ja man hört wieder die Geister von 1999/2000, sie kommen wieder aus ihren Löchern gekrochen. Der Anstieg fing damals ziemlich genau am 2. November an. Oh ja, und man konnte bis März 2000 VIEL Geld machen. Ich behaupte aber, Herr Dutchy, dass 95 Prozent all derjenigen, die damals VIEL Geld gemacht haben, es hinterher wieder TOTAL verloren und NOCH MEHR dazu! Ich kenne allein in meiner kleinen Bekanntschaft Leute, die Telekom zu 20 kauften, den ganzen Aufstieg bis 100 mitmachten und IMMER NOCH draufsitzen. Von Gewinn keine Spur!

Bei WO gab es eine Poster namens Fredz. Frag Fredz hiess damals der beliebteste Thread bei WO. Ja und was riet dieser Fred: einsteigen Ende März, einsteigen im April, einsteigen im Mai! Der ist ein Jahr lang immer wieder eingestiegen und hat verbilligt, hahaha! Und die anderen Lemminge auch! DIE HABEN IHR GANZES KAPITAL VERNICHTET! Mich könnt ihr nicht für dumm verkaufen mit euren Sprüchen!

Wir haben in USA, Asien und Europa gleichzeitig Rezession, und zwar eine schlimme! Kauft nur fleissig Aktien mit KGV 100 für das Jahr 2003 gerechnet!
Ich habe kein Mitleid mit euch und ich muss mein Kapital bewahren. Ihr werdet noch an mich denken, wenn ihr bis 75 arbeiten müsst und eine Rente kriegt, die 80 Prozent niedriger als heute ist!

Es gab übrigens NOCH NIE eine dauerhafte Hausse, die nicht mit totaler Kapitulation aller Pusher begonnen hätte. Diese wäre die erste in der Börsengeschichte. Für mich müssen also erst Leute wie ihr aus der Börsenszene verschwinden. Erst dann kaufe ich wieder Aktien.  

51345 Postings, 8703 Tage eckiMarabut, das richtige Verkaufen ist die Kunst.

 
  
    #119
17.11.01 13:20
Es ist durchaus richtig die Blase zu reiten, wenn man den Absprung schafft. -> Hätten deine Bekannten ihre Telekoms zu 100 oder dann bei 80 verklopft, wäre für die doch alles in Ordnung.

Und in Börsenboards werden auch in der schlimmsten Krise die pusher nicht verschwinden, das liegt in der Natur der Sache. Die Postingrate wird bloss niedriger.  

1943 Postings, 8795 Tage dutchyFalsch Marabut, Du kaufst dann wieder Aktien wenn

 
  
    #120
18.11.01 18:16
der NASS auf 500 und der Dow auf ca. 4000 steht.
NACH der bevorstehende CRASH.

Kann aber durchaus sein das der Investor von jetzt bevor
der CRASH, sagen wir mal in 3 Monate, sein Depotwert verdoppelt hat.
In dem Fall wären das für Dich 3 frustrierende Monate.
Kann aber auch anders sein, und das ist gerade was
reizt.

Marabut, einigen wir uns auf

"NO RISK NO FUN"

good trades

Dutchy





 

1489 Postings, 8801 Tage sforhey marabut sachte sachte

 
  
    #121
18.11.01 21:03
ich bin kein daueroptimist, mein bias war bis zum 24.9. absolut bärisch, schau dir die postings an bevor du sowas behauptest. und die 8000 sind für die nächsten jahre tabu.
apropo zeitpunkt: ICH bin jetzt short.

sfor  

1489 Postings, 8801 Tage sforund wieder long

 
  
    #122
21.11.01 19:53
für shorts einfach zu heiss ;-)  

4312 Postings, 8994 Tage Idefix1Sfor, Marabut

 
  
    #123
21.11.01 20:06
Sfor:
Gebe Dir Recht. Der DAX hat sein charttechnisches Tief ausgelotet, dann gedreht und nicht auf TAgestief geschlossen. Und die Hightechs sind sowieso megalong.

Marabut:
Tun die Puts schon langsam weh ? Nein, dies ist keine Schadenfreude von mir. Aber wenn die Bären das Stöhnen anfangen, ist dies wichtig zu wissen.

 

51345 Postings, 8703 Tage ecki@idefix1, sfor Hälst du es für möglich das deine

 
  
    #124
21.11.01 20:11
longs nachbörslich fallen und die puts steigen?
Indikatoren auf DAX, Tagesbasis stehen jetzt auf verkaufen.  

1489 Postings, 8801 Tage sforsorry

 
  
    #125
21.11.01 20:15
trade nur nasdaq, da ich am tag noch arbeite
seltsame formulierung deiner frage ecki

grüsse
sfor  

4312 Postings, 8994 Tage Idefix1Der Dow pubst heute wieder kräftiger

 
  
    #126
21.11.01 20:49
nach 20:00 Uhr und könnte tatsächlich morgen früh auf den DAX den heute mehrfach erwähnten zusätzlichen Druck ausüben (DAX-Future unter 5060). Aber selbst dann, glaube ich, daß wir maximal die 5000 (im Future) testen.

Trotzdem schade, hab heute abend noch ne kleine Call-Position aufgebaut. JAJA, ich kann es halt nicht ganz lassen. (Wie sagt meine Frau: Kontrolliert spielen geht nicht, weil kontrolliert saufen auch nicht geht.)  

541 Postings, 8668 Tage MarabutDenkt, was ihr wollt!

 
  
    #127
21.11.01 21:09
Ich bleibe bei meiner Meinung aus einer Reihe von fundamentalen Gründen. Hier nur drei aus einer Reihe von mindestens 20:

Die Hausse dauerte schlicht 18 Jahre (in Worten achtzehn) von 1982 bis Februar 2000. Und jetzt glaubt jeder, die Baisse sei in 18 Monaten vorbei. Das ist unmöglich!

Heute hören wir laufend schlechte Zahlen, aber HAPPIGE. Nach jeder schlechten Zahl steigen die Kurse. Die schlechten Zahlen lauten aber: schlechtestes Ergebnis seit 10 Jahren, schlimmste Zahlen seit 20 Jahren, nicht dagewesen seit 40 Jahren usw. Und die Bullen kaufen! Gestatte, dass ich nicht lache!

Es gibt zuviele Optimisten! Es gab nie den Punkt der Kapitulation! Die ganzen Foren sitzen wieder voll von Leuten, die ich schon von 1999 kenne. Die wittern die Chance, ihre Verluste wieder gutzumachen! Und genau das wird nicht eintreten. Die kriegen alle nochmals eins vor den Sack. Die müssen alle total am Boden sein - ohne Knete! DANN GEHT ES AUFWÄRTS!

Finanziell geht es mir bestens. Puts können überhaupt nicht verkehrt sein! Die Bullen werden niemals eine Durststrecke von einem halben Jahr überstehen. Schon im Januar hiess es, die Rezession sei im August vorbei! Jetzt heissst es, im August 2002. Das glaubt sowieso keiner, aber selbst wenn es so wäre, brechen die Bullen vorher ein! Die Bullen können vielleicht 4 Wochen an den Weihnachtsmann glauben, aber keine 4 Monate, und schon gar nicht ein Jahr!

Man kann die Augen lange verschliessen, aber nicht auf immer! Die Weltwirtschaft steht absolut beschissen da!
Gruss m.    

1489 Postings, 8801 Tage sfortimingproblem

 
  
    #128
21.11.01 21:26
der anstieg im herbst war heftiger als der im frühjahr. man glaubt(e) in beiden fällen an eine wirtschaftserholung. anleger die im frühjahr den aufschwung verpassten stiegen im frühsommer ein, ergebnis war ein zunächst nur leichter downtrend mit eingestreuten upmoves. zudem ist jetzt die liquidität hoch, einen schnellen downmove wird es so nicht geben können, solange die wirtschaftsdaten nicht absolut schlecht ausfallen. nach einer minikorrektur wirds weiter nach oben gehen. wenn sich dann zeigt die wirtschaft erholt sich, hat man den großen teil der rallye verpasst, wenn nicht kann man immernoch puts kaufen.
das einzige was mich stört ist, daß die big boys mehr short in den futures sind.  

8584 Postings, 8408 Tage RheumaxMaraput würde besser passen.. o.T.

 
  
    #129
22.11.01 10:23

4312 Postings, 8994 Tage Idefix1Wo steckt Marabut ?

 
  
    #130
09.02.02 16:05
Jetzt könnte Deine Zeit kommen - könnte !!! - wie wär es denn jetzt mal mit einem Beitrag oder bist Du jetzt zum Voll-Bullen geworden ?

Ich fand den größten Teil Deiner Beiträge nicht uninteressant, zumindest wenn Du nicht gerade auf dem "Trip" warst.

Also sag mal wieder was ?    

4784 Postings, 8272 Tage C.Webb4Marabut ist leider Geschichte...

 
  
    #131
09.02.02 16:08
Vor ein paar Wochen gesperrt eben wegen zuvieler "Trips" ...
Eigentlich schade...
Und ward seither auch nicht mehr gesehen, glaube ich

Gruß
4  

51345 Postings, 8703 Tage eckiIch denke der steck bei germanisti

 
  
    #132
09.02.02 16:10
Nachdem der seine Wirkungsstätte auf

http://www.stock-channel.net

verlagert hat, ist auch dort ein Marabut aufgetaucht. Das würde zu ihm passen.  

51345 Postings, 8703 Tage eckiVon November bis jetzt war auch gut putten. o.T.

 
  
    #133
09.02.02 16:11

4312 Postings, 8994 Tage Idefix1Danke c.webb4

 
  
    #134
09.02.02 16:12
Hab ich gar nicht mitbekommen. Er könnte sich ja unter Marabut2 oder unter MaraPut wieder melden... oder er hat sich doch inzwischen "kaputt geputtet".


By the way eine "komplizierte ID" hast Du da !  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben