Warnung vor Zertifikaten der Landesbank Berlin (LB


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:28
Eröffnet am:23.11.08 12:20von: goa4712Anzahl Beiträge:13
Neuester Beitrag:25.04.21 10:28von: Katharinaeca.Leser gesamt:5.236
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
6


 

1 Posting, 5624 Tage goa4712Warnung vor Zertifikaten der Landesbank Berlin (LB

 
  
    #1
6
23.11.08 12:20
Hiermit möchte ich alle Forumsteilnehmer eindringlich vor Zertifikaten der Landesbank Berlin (LBB) warnen, um Andere vor ähnlichen finanziellen Schäden, wie sie mir durch diese Bank widerfahren sind, zu bewahren:

Ende 2007 investierte ich einen größeren Betrag in ein Produkt dieser Bank, das TopZins Währungspicker-Zertifikat (WKN LBB1WS5, ISIN DE000LBB1WS5). Am 8.10.08 mußte ich dann feststellen, daß die durch die LBB gestellten An- und Verkaufskurse innerhalb eines einzigen Tages um mehr als 7% gefallen waren. Als ich daraufhin Kontakt mit der LBB aufnahm, wurde mir zu meinem maßlosen Erstaunen erklärt, daß die LBB seit dem 8.10.08 nicht mehr die im Verkaufsprospekt angegebene Formel zur Berechnung der An- und Verkaufskurse anwendet, sondern von dem so errechneten Wert noch den akkumulierten Kredit Default Spread der LBB bis zur Fälligkeit des Zertifikates in 2016 abzieht. Anders ausgedrückt: Meine Zertifikate mit einem Ausgabepreis von 100 €, die am Vortag noch 102,20 € kosteten, waren plötzlich nur noch 94,20 € wert, weil die LBB jetzt *IHR* Kreditausfallrisiko von *MEINEM* Rückgabepreis abzieht. Die LBB hätte diese Maßnahme vorab juristisch geprüft und ich könnte das Zertifikat ja bis zur Fälligkeit in 2016 halten, da dann die im Verkaufsprospekt angegebene Formel wieder Anwendung finden würde.

Offensichtlich kann die laufende Stellung von An- und Verkaufskursen und damit die Rückzahlungshöhe des investierten Kapitals an den Anleger bei einem Verkauf vor der offiziellen Fälligkeit zumindest bei diesem Papier beliebig zugunsten des Emittenten geändert werden.

Ich finde diese Vorgehensweise abenteuerlich und werde mit Sicherheit keine Produkte dieses Hauses mehr kaufen. Auch denke ich, daß die LBB mit derartigen Aktionen vielleicht kurzfristig ihre Bilanz aufbessern kann, mittelfristig aber dem sowieso schon stark angeschlagenen Ruf sowohl der Zertifikatebranche als auch der Landesbanken extrem schadet.  

3701 Postings, 6367 Tage K.Plattejaja Zertifikate,

 
  
    #2
1
23.11.08 12:59
meiner Mutter hat man auch bei der Sparkasse ein XXL-Garantiezerti von der West-LB angedreht. Laufzeit bis 2012, Wert aktuell -20%. Am Laufzeitende gibt es wenigstens das eingesetzte Kapital zurück, Aussicht auf Bonus gleich NULL. Meine Mutter ist schwerhörig da würde ich doch gerne mal sehen wie das Beratungsgespräch ausgesehen hat denke nicht das der Berater die Gebärdensprache konnte. Geh zur Bank und man wird versuchen dir mit aller Macht dein Geld abzuknöpfen wenn du keine Ahnung hast, zum kotzen...  

4034 Postings, 6036 Tage FDSAWenn man das liest,

 
  
    #3
2
23.11.08 13:10
dann ist das FESTGELD die absolute Art.  

3701 Postings, 6367 Tage K.PlatteKeine Experimente bei ihrer Geldanlage

 
  
    #4
23.11.08 13:10

4211 Postings, 5631 Tage DreiklangWenn das Teil an der Börse handelbar ist...

 
  
    #5
23.11.08 13:21
dann wüsste ich nicht, was daran betrügerisch sein soll.

Was meinste, was zur Zeit am Anleihenmarkt los ist?

Heidelberger Zement für 66% gekauft, dann waren diese auf 76% gestiegen, jetzt bei 50% (und das, obwohl die Anleihe bereits 2012 fällig wird...) Na gut, waren schon mal bei ca. 50%.

Hauptsache, deine Anleihe wird 2016 zurückgezahlt. Nur dazu ist der Anleihengeber verpflichtet. Jede Rückgabe vorher würde ja einer Kündigung entsprechen. Wollen mal hoffen, dass weder Heidelberger noch LBB Berlin insolvent werden...  

3701 Postings, 6367 Tage K.Platte@Dreiklang

 
  
    #6
23.11.08 13:36
ja rechtlich sind die Dinger ja ok, aber wie kann man einer gehörlosen 57jährigen die ihr Geld sicher anlegen will bei der Sparkasse so einen Müll andrehen. Die Banken brauchen sich nicht wundern wenn der Markt für so einen Müll wegbricht und damit ihre Gewinne...  

9061 Postings, 8542 Tage taosSchwerhörig oder gehörlos?

 
  
    #7
23.11.08 13:55
Es gibt ja auch einen Prospekt und den wird sie wohl lesen können.

54906 Postings, 6643 Tage RadelfanWeiß der "Sparer" eigentlich immer, was er will?

 
  
    #8
23.11.08 14:44
>> die ihr Geld sicher anlegen will

naja, solange die Sparkasse nicht pleite geht, ist das Geld doch sicher angelegt! Wie hier schon geschrieben wurde, wenn vor Fälligkeit über das Geld verfügt werden soll, dann gehen eben nur Tagesgeld bzw. kurzfristiges Festgeld!  

5422 Postings, 5698 Tage anjaba fool and his money are soon parted

 
  
    #9
23.11.08 14:48

5422 Postings, 5698 Tage anjabdie Krise ist erst zuende wenn alle Idioten

 
  
    #10
23.11.08 15:04
bankrott sind.

Wir brauchen diese Marktreinigung  

811 Postings, 6067 Tage The_PlayerApropos Sparkassen:

 
  
    #11
23.11.08 15:23
Älterer herr geht zur Sparkasse um seine paar (wenige) tausend Euro sicher anzulegen, weil er den anderen Banken net mehr traut.
Ergebnis: Ihm wurde ein Sparbuch angedreht mit 2% Zinsen, auf Tagesgeld oder Festgeld wurde er nicht hingeweisen was selbst beid er Sparkasse mindestens das doppelte gebracht hätte.

Habe mal bei meinem alten Sparbuch bei der Sparkasse nachgeschaut:
bekomme seit jahren sagenhafte 0,75% Zinsen

Volksbank ist übrigens nicht besser, die 1% Zinsen wurden zwar plötzlich wieder auf 3,25% erhöht, sind aber schon 2 Wochen später wieder auf 2,5% gefallen
natürlich nur ab 5000 Euro, darunter gibts sagenhafte 0,5% Zinsen lol
Die kontoführungsgebühren für Girokonto wurden verdoppelt bis verdreifacht - ohne vorherige anmeldung und damit erst nach 3 Monaten auf dem Kontoauszug sichtbar, schließlich kann man ja sowas in der Filiale einsehen hieß es auf die Beschwerde *kopfschüttel*
Online-Überweisung kostet jetzt gewaltige 35 Cent(!!!)

Was sagt uns das:
Sparkassen und Volksbanken sind genauso Abzockerbuden wie die anderen Banken...

5422 Postings, 5698 Tage anjabich weiß garnicht was ihr eigentlich wollt. Wieso

 
  
    #12
1
23.11.08 15:28
sollte euch eine Bank 4% zahlen wenn ihr dumm genug eurer Geld auch für 0,5 % dazulassen.

Wir leben im Kapitalismus Jungs. Ihr könnt nicht CDU, SPD, und sonstiges Zeug wählen und euch dann beschweren dass euch eure Bank verarscht.

 

1 Posting, 1090 Tage SusannewetgaLöschung

 
  
    #13
23.04.21 02:31

Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 15:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Spam

 

 

   Antwort einfügen - nach oben