Versandapotheke Zur Rose / DocMorris


Seite 1 von 12
Neuester Beitrag: 12.07.24 10:21
Eröffnet am:05.07.17 19:59von: Meiertier1Anzahl Beiträge:283
Neuester Beitrag:12.07.24 10:21von: Highländer49Leser gesamt:137.934
Forum:Börse Leser heute:70
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

374 Postings, 2938 Tage Meiertier1Versandapotheke Zur Rose / DocMorris

 
  
    #1
1
05.07.17 19:59
Morgen Donnerstag wird die Versandapotheke Zur Rose an der schweizerischen SIX kotiert.

Der Ausgabepreis wird zwischen 120.- bis 140.- Sfr festgelegt. Ziel sind es ungefähr 230 Milionen Franken einzunehmen um im Deutschen Versandmarkt unter dem bekannten Namen DocMorris das Geschäft auszubauen.

Ich denke für langfristige Investoren könnte dies sicherlich ein spanneder Titel werden.

Werde mir morgen mal eine kleine Position zulegen  
257 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

954 Postings, 2355 Tage Thomas TronsbergDie Entwicklung bei Doc Morris

 
  
    #259
20.10.23 05:57
läuft ähnlich wie bei RedCare. Man ist so ein drei Vierteljahr hinterher. Auch RedCare wurde im 1. Quartal brutal geshortet.  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #260
1
20.10.23 10:52
Was steckt hinter dem massiven Kursrutsch am Donnerstag?
https://www.finanznachrichten.de/...stuerzt-ab-was-ist-da-los-486.htm  

954 Postings, 2355 Tage Thomas TronsbergDie Schreiberlinge

 
  
    #261
2
20.10.23 11:13
"Ganz schwache Zahlen" schreibt er ... wegen einer Korrektur um ein paar Prozent ... ohne Worte  

5667 Postings, 1041 Tage isostar100Löschung

 
  
    #262
17.11.23 17:40

Moderation
Zeitpunkt: 19.11.23 19:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5667 Postings, 1041 Tage isostar100doc morris und die ubs

 
  
    #263
1
17.11.23 17:45
wie das wohl aussieht, wenn eine grossbank einerseits 20% am aktienkapital hält und andererseits eine verkaufsempfehlung und ultratiefes kursziel ausgibt?

https://www.cash.ch/top-news/insider/...ich-vier-sorgenkindern-652006

so sieht das aus, rauf und runter, immer munter..:  
Angehängte Grafik:
screenshot_2023-11-17_at_17-44-....png (verkleinert auf 41%) vergrößern
screenshot_2023-11-17_at_17-44-....png

4951 Postings, 2308 Tage neymarDocMorris

 
  
    #264
22.11.23 10:46

5667 Postings, 1041 Tage isostar100alles von zuhause

 
  
    #265
07.12.23 09:41
mit krankschreibung per telefon und bestellung von medikamenten online können kranke komplett zu hause bleiben bis sie wieder gesund sind, zb mit grippe, statt weitere menschen anzustecken.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...en/100001645.html  
Angehängte Grafik:
screenshot_2023-12-07_at_09-38-....png (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_2023-12-07_at_09-38-....png

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #266
1
15.12.23 10:44
Anleger und Aktionäre fragen sich, was jetzt die beste Strategie ist.
https://www.finanznachrichten.de/...ht-hier-eine-ueberhitzung-486.htm  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #267
01.02.24 13:58
In den vergangenen drei Monaten hat sich der Kurs der Online-Apotheke mehr als verdoppelt. Was steckt hinter dem phänomenalen Rebound?
https://www.finanznachrichten.de/...ktie-120-in-nur-3-monaten-486.htm  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #268
02.02.24 12:02

DocMorris und Redcare profitieren von E-Rezept-Entwicklung
Aktien der Online-Apotheken waren im frühen Handel am Freitag gefragt. DocMorris gewannen zuletzt knapp sechs Prozent auf 83,65 Franken, während Redcare Pharmacy um 3,5 Prozent auf 136,75 Euro stiegen. Beide Aktien setzten damit ihre Aufwärtsbewegung fort. DocMorris haben sich seit der Kursschwäche im Herbst vergangenen Jahres mehr als verdoppelt und Redcare haben seit dem September-Tief über 40 Prozent gewonnen. Von den Boomkursen während der Corona-Phase sind beide Aktien aber trotz der jüngsten Gewinne noch weit entfernt.
Die Titel reagierten damit auf Nachrichten zu elektronischen Rezepten. Dank verpflichtender Vorgaben für Praxen kommt die neue Art der Verschreibung in Fahrt. Seit Jahresbeginn wurden knapp 36 Millionen E-Rezepte eingelöst, wie die mehrheitlich bundeseigene Digitalagentur Gematik auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Im Dezember waren es noch 8,8 Millionen gewesen. Insgesamt wurden mit Stand 1. Februar mittlerweile 54,5 Millionen E-Rezepte eingelöst.

Der Erfolg der elektronischen Verschreibungen sei einer der entscheidenden Punkte für die Aktien der beiden Online-Apotheken, betonte Analyst Alexander Thiel von Jefferies. Beide Unternehmen strebten mittelfristig einen Marktanteil von zehn Prozent im Vergleich zu 0,7 Prozent Ende 2023 an. Die Entwicklung im Januar habe die Erwartungen von Jefferies übertroffen.

Quelle: dpa-AFX

 

5667 Postings, 1041 Tage isostar100seltsam ruhig

 
  
    #269
02.03.24 21:17
das e-rezept ist endlich richtig da und bezüglich den medikamentenversandhändlern herrscht seltsame ruhe.

noch seltsamer wird es allerdings um den grössten aktionär von docmorris, der ubs. hat sie doch einerseits mit abstand das tiefste kursziel (29 chf), andererseits hat sie diese woche ihren bestand auf 20,87% sogar noch erhöht.

https://www.ser-ag.com/de/resources/...efined&dateFrom=20230302#/  
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-03-02_at_21-08-....png (verkleinert auf 20%) vergrößern
screenshot_2024-03-02_at_21-08-....png

5667 Postings, 1041 Tage isostar100der weg ist das ziel

 
  
    #270
21.03.24 07:37
2023 zahlen: ziele erreicht ist schon mal gut. fokus auf rentable kunden tönt auch gut.
prognosen für 2024 erscheinen mir recht bescheiden, die könnten gut übertroffen werden. insgesamt auf gutem wege, aber noch nicht wo man hin will - aktuell gilt noch: der weg ist das ziel.

https://ir-corporate.docmorris.com/de/news/...-4f5d-bd4d-93a218bcbbb3  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #271
21.03.24 10:36
Am Donnerstagmorgen präsentiert die Online-Apotheke neue Zahlen – können sie die Aktie weiter anschieben?
https://www.finanznachrichten.de/...t-doch-nicht-schlecht-aus-486.htm  

5667 Postings, 1041 Tage isostar100endlich da: gematik-zulassung

 
  
    #272
10.04.24 07:17
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-04-10_at_07-15-....png (verkleinert auf 42%) vergrößern
screenshot_2024-04-10_at_07-15-....png

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #273
16.04.24 10:33
DocMorris wächst im ersten Quartal 2024 weiter und schafft digitalen Zugang zum gesamten E-Prescription-Markt
https://ir-corporate.docmorris.com/en/news/...-4736-90e5-da9ea18c3a7a
Wie ist Eure Meinung zu dem Ergebnis?  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49Doc Morris

 
  
    #274
17.04.24 13:59
Die gestrige Bekanntgabe der soliden Quartalszahlen löste kein Feuerwerk aus. Bemerkenswert ist jedoch, dass der Kurs seit Oktober letzten Jahres um +140% gestiegen ist. Lohnt sich jetzt noch ein Einstieg?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/17990339-doc-morris-aktie  

5667 Postings, 1041 Tage isostar100neue wandelanleihe

 
  
    #275
18.04.24 08:40
doc morris begibt eine neue wandelanleihe: https://www.fuw.ch/...-ueber-200-millionen-fr-platzieren-284939296612

wandelanleihekäufer hedgen ihr investment häufig damit, gleichzeitig die aktie zu verkaufen; dies ist auch ein hauptgrund, weshalb die shortquote bei docm so hoch ist.

da aber diese wandelanleihe zu grossen teilen bloss eine bald auslaufende alte wandelanleihe ersetzen wird dürften gar nicht so viele neue shorts enstehen wie man vielleicht annehmen könnte.

 

238 Postings, 2356 Tage Guest902025

 
  
    #276
18.04.24 18:26
warum zieht man die Anleiheablöse jetzt vor? Haben die Angst nach nach einem schlechten Jahr 24 dann schlechter an Geld zu kommen, als bei der aktuellen E Rezept Euphorie?
meine Prognose ist sowieso, dass das eher ein Rohrkrepierer wird, weil man die meisten Rezept an Artikel noch innerhalb kürzester Zeit, sofern lieferbar in der Apotheke neben der Praxis bekommt, und man in der Regel nicht einen ganzen Tag oder mehr warten möchte.  

5667 Postings, 1041 Tage isostar100niemand bestreitet

 
  
    #277
08.05.24 12:50

niemand bestreitet, eine lokale apotheke ist was praktisches und angenehmes.

aber die zahl der apotheken in deutschland hat die letzten jahre jährlich um ein paar hundert abgenommen, nicht überall gibt es oder wird es in zukunft noch eine apotheke geben. diesen strukturwandel haben schon einige  andere branchen durchleiden müssen und er ist nicht die schuld der versandapotheken. die zeiten ändern sich stetig und manchmal auch das kaufverhalten der menschen.
es geht hier nicht um einen kampf zwischen lokalen apotheken und versandapotheken, es geht um eine anpassung an das kaufverhalten der kunden.

es wird auch in zukunft viele lokale apotheken geben, aber eben nur noch dort, wo sie rentabel betrieben werden können.

einer der chefs von den beiden grossen versandapos hat letzten herbst gesagt, er rechne mittelfristig mit einem 10% anteil des versandhandels am gesamten markt für rezeptpflichtige medis, welcher in deutschland aktuell 50 mrd euro beträgt, die restlichen 90% dementsprechend bei den lokalen verkäufern.
ich halte diese einschätzung für einigermassen realisistisch für 2026/27.

 

5667 Postings, 1041 Tage isostar100ubs

 
  
    #278
1
21.05.24 09:55
die ubs wieder mal nur negativ, studiendaten zeigen docmorris liege hinter dem konkurrenten redcare bei den app nutzungsdaten.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...bs-stuft-docmorris-sell

bloss, docmorris hat die bewilligung für das card link verfahren erst am 10. april erhalten. damit ist eure studie doch komplett veraltet, ist das doch zeitlich kaum in der studie drin.
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...card-link-zulassung-146653/

bleibt die frage, warum das theater heute mit der negativen beurteilung, liebe ubs?  

106 Postings, 1856 Tage Siebi2015UBS ...

 
  
    #279
21.05.24 12:30
... vielen Dank - kann man da nur sagen - gute Einstiegskurse !

Keine Empfehlung - NUR meine Meinung !  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris unter Druck - Umsatz enttäuscht

 
  
    #280
11.07.24 10:53
Die Aktien von DocMorris sind im frühen Handel am Donnerstag unter Druck gekommen. Nach Zahlen zur Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr fiel die Aktie der Online-Apotheke zuletzt um 13,9 Prozent. Damit setzte sie ihre Talfahrt der vergangenen Monate fort. Nach einem Anstieg auf rund 100 Franken im Februar hat sich der Wert mittlerweile wieder halbiert. Auch Aktien des Wettbewerbers Redcare Pharmacy gaben mit 2,4 Prozent etwas stärker nach.
https://www.ariva.de/news/...is-unter-druck-umsatz-enttuscht-11303729  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49DocMorris

 
  
    #281
11.07.24 10:58
Die Pressemitteilung zu den Zahlen
DocMorris mit beschleunigtem und signifikantem eRx-Wachstum bei neuen Kunden, Marktanteil und Umsatz
https://ir-corporate.docmorris.com/en/news/...-4311-8cf6-81509e58f279
Wie ist Eure Einschätzung zu dem Ergebnis?  

106 Postings, 1856 Tage Siebi2015Update auf der Cash Webseite

 
  
    #282
11.07.24 11:24
https://www.cash.ch/news/top-news/...sten-von-den-umsatzzahlen-728963
...
Gian Marco Werro von der Zürcher Kantonalbank sagt: "Das 2Q24 wird sicher interessante Einblicke in die Ramp-up Dynamik der Online-Einlösung von eRx geben. Wir raten jedoch, in einen verhaltenen Umsatzanstieg noch nicht zu viel hineinzuinterpretieren, da der Ramp-up erst seit Mitte April läuft und Konsumenten erst mit dem neuen Prozess vertraut gemacht werden müssen. Zusätzlich waren im Mai wohl noch viele Deutsche in den (Pfingst-)Ferien, wodurch weniger Arzttermine wahrgenommen wurden."

"Der Juni wird wohl der relevanteste Datenpunkt für die Ramp-up-Dynamik sein - wenn er denn separat ausgewiesen wird. Die Schätzungen für die neuen eRx- Umsätze im 2Q24E sind jedoch sehr unsicher (kein Konsens verfügbar da teils nicht erhoben). Zudem sollte berücksichtigt werden, dass die vorherigen Rx- Umsätze von DocMorris hauptsächlich papierbasiert waren und nun stark rückläufig sind", so Werro weiter.  

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49Doc Morris

 
  
    #283
12.07.24 10:21
Das war ein Paukenschlag, die Aktie der Versandapotheke DocMorris verlor am Donnerstag in der Spitze rund -19%, konnte den Rückgang zum Börsenschluss wieder leicht verringern. Auch heute bleibt sie zum Börsenstart schwach und steht aktuell bei 48 SFR. Die Ursache hierfür war, dass die Umsatzzahlen die Analystenerwartungen verfehlten. Wie sind die Aussichten auf eine rasche Erholung? Ist der Kurseinbruch zu hoch ausgefallen?
https://www.sharedeals.de/doc-morris-aktie-16-ist-das-gerechtfertigt/  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben