VW-Abgaskrise lässt Börsengang von Schaeffler schr


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 07.03.23 18:18
Eröffnet am:05.10.15 18:17von: RC-KL-2014Anzahl Beiträge:73
Neuester Beitrag:07.03.23 18:18von: CadillacLeser gesamt:51.729
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

73 Postings, 3569 Tage RC-KL-2014VW-Abgaskrise lässt Börsengang von Schaeffler schr

 
  
    #1
2
05.10.15 18:17

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Schaeffler (Schaeffler Aktie) dampft seinen Börsengang deutlich ein und macht dafür den Abgas-Skandal bei Volkswagen

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.focus.de/finanzen/news/...ffler-schrumpfen_id_4991666.html
Moderation
Zeitpunkt: 08.10.15 10:11
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren. Außerdem bitte immer die vollständige Link-URL als Quelle angeben.
Original-Link: http://www.focus.de/finanzen/news/...umpfen_id_4991666.html

 

 
47 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

5865 Postings, 3426 Tage profi108Maydorn:

 
  
    #49
10.08.17 15:48
nur kaufst du immer zu teuer, warte doch bis die 10 euro kommen denke morgen freitag wird es richtig in den keller gehen  

9 Postings, 2901 Tage doctrainso lange

 
  
    #50
10.08.17 16:00

der "Wahnsinnige" mit dem Säbel rasselt gehen selbst die "besten" Aktien gegen Süden.

Es ist momentan sicher besser an der "Seitenlinie" abzuwarten wie sich die prekäre Sache entwickelt. Wenn Entwarnung kommt geht es auch wieder rasch gegen Norden.
Moderation
Zeitpunkt: 18.08.17 12:01
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #51
10.08.17 16:08
nochmals nachgeladen, die Emmies drücken den DAX nun unter 12.000  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #52
1
10.08.17 16:13
Der Kurs befindet sich im Moment im Skandalmodus bei sage und schreibe 11,45€

Diese Kursspiegelung lässt sich in keinsterweiße nachvollziehen  

5260 Postings, 6489 Tage albinoFrüher oder später wird Schaeffler.....

 
  
    #53
1
10.08.17 16:18
....zu einem sehr interessanten Übernahmekandidaten.
Inzwischen lächerliche Bewertung.  Unter dem Niveau des Börsengangs, aber Schaffler steht durch den massiven Schuldenabbau jetzt weit besser da als vor 2 Jahren.  

760 Postings, 2452 Tage wodooalbino, au weia...

 
  
    #54
10.08.17 16:37

..wenn du alle Aktien, die von Schaeffler an derBörse gehandelt werden kaufst, hast du 25 %
des Unternehmens.
Also , Übernahme ?  Ich würde sagen, Mathe,   `ne glatte sechs.

Grüsse  

2163 Postings, 4810 Tage MilchKaffeeSobald Schaeffler ein interessanter Uebernahme-

 
  
    #55
10.08.17 16:38
Kandidat werden wuerde, wird die Performance diese Interessen ueberfluegeln.

Meines Erachtens geht es ab 2018 hier erst los. 2020 duerfte Schaeffler schuldenfrei sein. Wenns passt, gehts in den Conti-Modus :)  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #56
1
10.08.17 20:34
lege mich mal fest, dass wird morgen oder spät. am Montag ein Reveral Rebound der Extra
Klasse, m. Z. mind. 12,20€ oder noch viel höher  

986 Postings, 2741 Tage DoppeldeckerDann leg dich mal

 
  
    #57
11.08.17 08:18
schön fest. Derzeit sieht rein gar nichts danach aus. Der Dax hat unter 12.000 geschlossen, die allermeisten Werte sind tiefrot und haben nachbörslich noch stark nachgegeben.  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #58
1
11.08.17 09:31
was hier abgeht ist in keinster Weise mehr nachzuvollziehen!
Entweder startet bald der 20%zige Rebound oder ich heiße Maydorn  

1894 Postings, 6772 Tage Mausbeerich dachte

 
  
    #59
11.08.17 09:33
schon du hast schon wieder nachgekauft ...  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #60
1
11.08.17 09:40
habe nun fast 90% Anteilsscheine von Schaeffler in meinem Depot, dass müsste reichen für
einen satten Rebound bis zunächst 12,20€  

1894 Postings, 6772 Tage Mausbeerdu meinst

 
  
    #61
11.08.17 09:56
90% aller Aktien von Schaeffler ;-)  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #62
1
11.08.17 10:20
ich meine 90% des Aktienbestandes in meinem Depot sind Schaeffler Aktien!
Hast du es nun verstanden?  

760 Postings, 2452 Tage wodooMaydorn

 
  
    #63
11.08.17 17:20

Also, du bist auch so ein "Prozent-Stratege". Solange man keine Basis für die Prozente kennt,
ist diese Aussage natürlich vollkommen nichtssagend.

Lass mich raten, dein Depot befindet sich in einer Grössenordnung, in der es auch keine Rolle spielen würde, wenn es aus 100 % Schaeffler Aktien bestünde.  

1894 Postings, 6772 Tage Mausbeerich bleibe erstmal außen vor

 
  
    #64
11.08.17 17:47
war heute kurz davor einzusteigen aber lasse es erstmal

Hauptgrund ist der Fall der 11,80€, die ich für mich als Unterstützungslinie ausgemacht habe, sofern man dies bei einer so jungen Aktie überhaupt sagen kann. Wie weit geht es jetzt runter?

E-Mobility wird noch Jahre brauchen bis es massentauglich und wirtschaftlich ist. Aber das ist für mich beim Invest gar nicht der Knackpunkt. Tesla beweisst ja, dass es auch anders geht mit dem Aktienkurs.  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #65
1
13.08.17 20:49
die ersten Analysten erkennen das Potenial der Aktie!
Citigroup buy 14 Euro  

18784 Postings, 4225 Tage MaydornSchaeffler

 
  
    #66
1
14.08.17 09:14
und weiter gehts mit dem Minus, unglaublich was mit dieser Aktie passiert!!  

1894 Postings, 6772 Tage MausbeerTecDax mit deutlicher Erholung

 
  
    #67
14.08.17 09:30
Nordex deutlich im Plus, Medigene bald zweitstellig
an Schaeffler geht es erstmal vorbei  

1 Posting, 2434 Tage fbo|229096546Spannend...Wo seht ihr das Kursziel?

 
  
    #68
14.08.17 12:34

5865 Postings, 3426 Tage profi108229096546:

 
  
    #69
1
14.08.17 12:54
10 euro  

5260 Postings, 6489 Tage albinoSo langsam wir die Aktie wieder ihren....

 
  
    #70
6
14.08.17 14:14
...fairen Wert erreichen.  In meinen Augen ist das mindestens 15 Euro.

Zur Zeit findet eine massive Übertreibung nach unten statt und charttechnisch ist die Aktie sehr überverkauft.
Fundamental ist die Aktie auf diesem Niveau sehr günstig bewertet.  Einstelliges KGV und stabile Gewinne.
Zum Thema Elektromobilität:   Das Schäffler Management hat seine Hausaufgaben gemacht und hat sich rechtzeitig mit dem Thema befasst.
Übrigens wird das ganze Thema Elektroautos massivst überschätzt.  Es wird noch länger dauern, bis Verbrennungsmotoren von Elektroautos abgelöst werden.    

1077 Postings, 5861 Tage nobody8989kurzfristig

 
  
    #71
17.08.17 11:49
geht's wohl bergab...........8 bis 12 die nächsten Monate
auf drei jahre denke ich ist die Aktie mit 17-22 gut dabei
und wenn dann positive Nachrichten geliefert werden wie
es in der E-Mob steht mit schaeffler......dann ist hie rnichts mehr zu halten :)  

2812 Postings, 7313 Tage Cadillac8% Minus heute !

 
  
    #72
07.03.23 18:09
6,795 € -7,80% -0,575 €  

2812 Postings, 7313 Tage Cadillacbei den Zahlen ...

 
  
    #73
07.03.23 18:18
07.03.2023 | Herzogenaurach

Schaeffler Gruppe steigert Umsatz währungsbereinigt um 9,4 Prozent auf 15,8 Milliarden Euro
EBIT vor Sondereffekten von 1.046 Millionen Euro führt zu EBIT-Marge vor Sondereffekten von 6,6 Prozent
Free Cash Flow i.H.v. 280 Millionen Euro
Dividendenvorschlag in Höhe von 45 Cent je Vorzugsaktie
Vorsichtiger Ausblick für das Geschäftsjahr 2023
Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat heute seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2022 veröffentlicht. Im Berichtszeitraum lag der Umsatz der Schaeffler Gruppe bei 15,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 13,9 Milliarden Euro). Währungsbereinigt stieg der Umsatz um 9,4 Prozent und übertraf damit die Prognose. Das Jahr war geprägt von einem deutlichen Umsatzwachstum, das größtenteils auf einen Volumenanstieg in den Sparten Automotive Technologies und Industrial zurückzuführen war. Zusätzlich wirkten sich positive Verkaufspreiseffekte in allen drei Sparten auf die Umsatzentwicklung aus, da gestiegene Beschaffungskosten zunehmend in den Markt weitergegeben werden konnten.

Die Schaeffler Gruppe erzielte 2022 ein Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBIT) in Höhe von 974 Millionen Euro (Vorjahr: 1.220 Millionen Euro), das mit Sondereffekten in Höhe von 72 Millionen Euro belastet war. Das EBIT vor Sondereffekten lag bei 1.046 Millionen Euro (Vorjahr: 1.222 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge vor Sondereffekten von 6,6 Prozent (Vorjahr: 8,8 Prozent), welche trotz eines herausfordernden Umfelds am oberen Ende der Prognose lag. Maßgeblich für den Rückgang der EBIT-Marge vor Sondereffekten waren im Wesentlichen gestiegene Material- und Energiepreise, Verwerfungen in den globalen Lieferketten sowie markt- und umfeldbedingte Ineffizienzen.

Das den Anteilseignern des Mutterunternehmens zurechenbare Konzernergebnis betrug im Berichtszeitraum 557 Millionen Euro nach 756 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Vorzugsaktie lag bei 0,84 Euro (Vorjahr: 1,14 Euro).

Auf dieser Basis schlagen der Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende in Höhe von 45 Cent je Vorzugsaktie (Vorjahr: 50 Cent) vor. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von rund 48 Prozent (Vorjahr: rund 44 Prozent) bezogen auf das den Anteilseignern zuzurechnende Konzernergebnis vor Sondereffekten in Höhe von 610 Millionen Euro (Vorjahr: 748 Millionen Euro).  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben