Türkei will deutsches Zuwanderungsgesetz kippen!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.08.07 23:40
Eröffnet am:22.08.07 22:55von: J.R. EwingAnzahl Beiträge:10
Neuester Beitrag:22.08.07 23:40von: 007BondLeser gesamt:1.817
Forum:Talk Leser heute:5
Bewertet mit:
4


 

1025 Postings, 8270 Tage J.R. EwingTürkei will deutsches Zuwanderungsgesetz kippen!

 
  
    #1
4
22.08.07 22:55
Die Regierung in Ankara hat ihre volle Unterstützung für türkische Bürger im Kampf gegen das neue Zuwanderungsgesetz in Deutschland angekündigt. Die Bestimmungen verstoßen gegen internationales Recht, begründet die Türkei ihre Kritik.

http://www.tagesspiegel.de/politik/...iberecht-Tuerkei;art123,2363435

Ankara stört sich daran, daß Familienangehörige, die aus der Türkei nach Deutschland nachziehen, zukünftig Grundkenntnisse der deutschen Sprache mitbringen müssen. Auch türkische Verbände in Deutschland hatten bereits angekündigt, Klagen betroffener Türken vor deutschen Gerichten auch finanziell unterstützen zu wollen.

J.R.  

14875 Postings, 6416 Tage minesfanist auch völlig richtig

 
  
    #2
22.08.07 23:02
in meinen Augen, wer hier leben will muß auch wenisgtens ein bißchen Deutsch können, sonst hat er ja keine Jobchance!

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

12570 Postings, 7520 Tage EichiVon dieser Regelung

 
  
    #3
2
22.08.07 23:03
sind nicht nur Türken betroffen.

Es hat sich gezeigt, daß sich durch die Nichtanpassung gefährliche Subkulturen in D bilden.

Der Staat ist gefordert, seine Bürger zu schützen.  

12175 Postings, 8472 Tage Karlchen_IIAlle nur noch bekloppr - oder was?

 
  
    #4
5
22.08.07 23:07
Vielleicht sollte man den Türken mal klar machen, dass wir souverän über unsere Einwanderungsgesetze beschließen können.  

7460 Postings, 7040 Tage potti65türken brauchen...

 
  
    #5
2
22.08.07 23:15
in deutschland kein deutsch.ich kenne türken die leben hier schon dreißig jahre ohne deutsch zu sprechen.die integration ist voll daneben gegangen.  

3216 Postings, 6396 Tage Börsenfreak89Integration?

 
  
    #6
22.08.07 23:18
Die Multi-Kulti Gesellschaft ist völlig gescheitert. Eine Frechheit das sich die Türkei anmaßt sich in unsere Gesetzesentwürfe einzumischen. Multi-Kulti ist nicht nur in Deutschland gescheitert, sondern in ganz Europa! Multi-Kulti ist nicht machbar!  

3216 Postings, 6396 Tage Börsenfreak89Übrigens

 
  
    #7
22.08.07 23:20
Ich kann die Aufregung der Türkischen Regierung sogar verstehen, da sie jetzt nicht mehr die Türkische Unterschicht in die BRD abschieben kann.

Der Spielgel oder ein anderes Politmagazin berichtete mal davon, dass eine Ausländische Unterschicht nach Deutschland eingewandert sei. Und unsere deutschen Fachkräfte wandern alle aus. Tolle BRD!!  

8541 Postings, 7016 Tage kleinlieschenden EU-Aufnahmeantrag

 
  
    #8
2
22.08.07 23:24
könnse schon mal zerschnippseln :-)

Gruß ka-el  

12175 Postings, 8472 Tage Karlchen_IIIch sach mal so.

 
  
    #9
22.08.07 23:32
Als alter West-Berliner kann ich mich noch daran erinnern, dass die Ford-Werke mit einem Riesengedöns in den Siebziger Jahren ne Fabrik für den Bau von Kunststoffteilen hochgezogen haben. Die Staatsknete an Subventionen  bewegte sich so in der Nähe der Arbeitskosten. Dumm nur, dass bei einer derart hohen Sudventionierung so 70% der Beschäftigten für das neue Werk aus der Türkei kamen.  

24273 Postings, 8949 Tage 007BondNicht, dass uns die Türken

 
  
    #10
22.08.07 23:40
in der Folge dann auch noch den Krieg erklären ;-)

These: Die sollten lieber mal endlich den armen deutschen Bub aus der türkischen Haft in Antalya entlassen, als sich über deutsche Einwanderungsgesetze aufzuregen. Im Amiland ist es schließlich auch üblich, dass man sich dort mit potenziellen Einwanderern nicht unbedingt (zumindest nich länger als nötig) in türkisch unterhalten möchte. Wenn sie die landesübliche Sprache nicht lernen wollen, dann wollen die die dort auch nicht  ...

Antithese: Hm, anderseits - schaut euch mal die spanischen Sprachkenntnisse der Deutschen auf Mallorca an ;-)

Synthese: Was soll's wir sind schließlich doch alle nur Menschen  ...  

   Antwort einfügen - nach oben