Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE


Seite 1 von 3472
Neuester Beitrag: 18.05.24 11:31
Eröffnet am:24.05.12 10:29von: UliTsAnzahl Beiträge:87.79
Neuester Beitrag:18.05.24 11:31von: UliTsLeser gesamt:14.410.650
Forum:Börse Leser heute:3.628
Bewertet mit:
89


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3470 | 3471 | 3472 3472  >  

7676 Postings, 5506 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
89
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  

Optionen

86765 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3470 | 3471 | 3472 3472  >  

1014 Postings, 93 Tage Maverick01Hehehe

 
  
    #86767
1
14.05.24 19:49
Nur ein Prozent Stromer verkauft
Größter Autobauer der Welt scheffelt Rekordgewinn, weil er E-Autos ignoriert..

Von mehr als elf Millionen verkauften Fahrzeugen, was neben Toyota die Tochtermarken Lexus, Daihatsu und Hino einschließt, waren gerade einmal rund 116.000 rein elektrisch unterwegs. Das entspricht rund einem Prozent des Gesamtabsatzes und viel mehr ist auch fürs laufende Geschäftsjahr nicht geplant. Das Ziel, 2026 schon 1,5 Millionen reine Stromer zu verkaufen, hat Firmenboss Koji Sato bisher dennoch nicht kassiert.

https://m.focus.de/auto/news/...r-e-autos-ignoriert_id_259942589.html

VW & Toyota, die ChampionsLiga
Und wenn Toyota erst mal richtig mit Stromer loslegt, wirds bloody fürs Elonchen.

Tesla leider nur Kreisklasse mit der C Jugend
 

7229 Postings, 3101 Tage Winti Elite BDer ID7 ist ein richtiges Opa Auto !

 
  
    #86768
1
14.05.24 19:54
Darum ist er in China unverkäuflich !

Meine Prognose der Cybertruck wird den ID7 um das tausendfache was die verkäufe angeht übertreffen.

Schau dir einfach die YT Filmchen an die meisten drehen am Rad wenn sie einen Cybertruck sehen.  

7229 Postings, 3101 Tage Winti Elite BOb der Opa auch Laden kann ?

 
  
    #86769
14.05.24 21:00

1026 Postings, 586 Tage Geo SamTesla ist am Ende

 
  
    #86770
2
14.05.24 21:16
https://www.youtube.com/watch?v=6Hje7h_WVkY

Zugangskarten werden einfach deaktiviert, und du kommst völlig ahnungslos zur Arbeit - bist aber gefeuert.

Das ist Musk. Da ist TESLA!  

Optionen

1014 Postings, 93 Tage Maverick01Schwer von Begriff?

 
  
    #86771
14.05.24 21:18
Stromer werden die nächsten 10 Jahre ein Nischenprodukt bleiben, das hat Daimler jetzt auch endlich kapiert. Bis sich Stromer durchsetzen ist Tesla längst pleite.  ; P  

1026 Postings, 586 Tage Geo SamTanz, kleiner Winti, tanz!

 
  
    #86772
14.05.24 21:26

7229 Postings, 3101 Tage Winti Elite BSchwer von Begriff ?

 
  
    #86773
14.05.24 21:37
FSD wird der Deutschen Autoindustrie das Genick brechen.

Aber das dürfte keine 10 Jahre dauern.

Bin mal gespannt mit wem Tesla schon im Gespräch ist !

Super währe wenn BYD FSD von Tesla Lizenzieren würde !

Dann währe noch schneller Schicht im Schacht.  

7229 Postings, 3101 Tage Winti Elite BDas einzige das Daimler kapiert hat.

 
  
    #86774
1
14.05.24 21:43
Das ihr Level 3 100 mal schlechter ist als Level 2 von Tesla !

https://www.youtube.com/watch?v=h3WiY_4kgkE

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

1014 Postings, 93 Tage Maverick01LOOL

 
  
    #86775
1
14.05.24 22:07
Cybertruck ist eine Lachnummer.

"Es ist völlig offen, ob er jemals auf deutschen Straßen fahren darf - dennoch hat der US-Elektroautobauer Tesla seinen futuristischen „Cybertruck“ in Deutschland präsentiert.

Das 3,1 Tonnen schwere und 5,68 Meter lange Gefährt stand am Donnerstag in einem Einkaufscenter am Potsdamer Platz in Berlin zur Ansicht

In Deutschland wird der Wagen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart gezeigt. Zugelassen ist der „Cybertruck“ in Europa bisher nicht. Das Unternehmen gibt keine Informationen darüber, ob und wann eine Zulassung in Deutschland und anderen europäischen Ländern angestrebt wird"

Richard Goebelt vom TÜV-Verband sieht die Chancen des Zukunftsautos bei uns kritisch: „Der Cybertruck ist in seiner jetzigen Form in Deutschland nicht zulassungsfähig“.

„Wir bezweifeln, dass der Cybertruck europäische Sicherheitsanforderungen an den Fußgängerschutz aufgrund der unnachgiebigen Planken aus Edelstahl und seiner spitzen Ecken erfüllen kann.“
 

1026 Postings, 586 Tage Geo SamMach erst mal den Führerschein,

 
  
    #86776
14.05.24 22:18
dann passiert dir das auch nicht wieder:

https://www.youtube.com/shorts/2a9oll96i38





 

Optionen

1014 Postings, 93 Tage Maverick01Grausam, der Pfusch

 
  
    #86777
1
14.05.24 22:20
Das tut schon vom ansehen weh:


Month Of Hell: Tesla Cybertruck Owner Frustrated By Quality Issues
A creaking console, a dangling gear shifter, a busted tailgate and a botched pedal recall fix. What more could go wrong?

https://insideevs.com/news/717730/...-owner-issues-1-month-pedal/amp/  

1026 Postings, 586 Tage Geo SamCybertruck LOL-Car

 
  
    #86778
14.05.24 22:35

971 Postings, 1124 Tage KnillenhauerEchtes Wachstum bei den Entlassungen

 
  
    #86779
3
15.05.24 07:52
Noch mehr Entlassungen in California.

Wenn‘s läuft, dann läuft‘s.

Elon ist schon cooler Führer :-)

Erst schmeisst er das Supercharger Team raus.
Dann sagt er, Tesla würde dieses Jahr noch mit 500 Millionen $ das Supercharger Network erweitern.
(Dann sagte wohl einer: Du Elon, wenn du die Supercharger erweitern willst, dann brauchst du aber Leute dafür. Elon: Ach das ist jetzt aber irgendwie blöd, stimmt. Schick mal emails an ein paar gekündigte Leute, dass deren Kündigung ungültig ist und das die hier wieder anzutanzen haben.)

Lustiger Vogel das Elon.

https://www.reuters.com/technology/...a-government-notice-2024-05-14/

 

190 Postings, 4221 Tage ich willLöschung

 
  
    #86780
1
15.05.24 11:26

Moderation
Zeitpunkt: 15.05.24 12:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

Optionen

1026 Postings, 260 Tage cvr infoDieser Spruch mit der SC-Erweiterung

 
  
    #86781
1
15.05.24 11:38
dürfte eine direkte Folge der Ankündigung von BP sein, eine Milliarde in ein Programm für eigene Supercharger zu stecken. Die dann nicht nur Teslas, sondern auch die anderen Marken bedienen kann. Und BP muß nicht mal Standorte suchen, sie haben ja schon ihre Tankstellen an zumeist gut gelegenen Orten.

Ob das SC-Team tatsächlich zurückkommen würde ? Eher heuern sie bei BP an, und bringen eine Menge Know-How mit.

Aber egal, Tesla ist ja gar keine Auto-Firma mit, wie der Guru verlauten lässt ;-)  

Optionen

1014 Postings, 93 Tage Maverick01Umweltzerstörung in Grünheide

 
  
    #86782
1
15.05.24 11:42
ich sehe...
"... den Start einer Rakete auf dem Mars, der den Beginn einer neuen Ära der menschlichen Besiedlung markiert."

Yep,
das wäre ein Segen, wenn man die Sekte per Rakete auf den Mars schiessen könnte.  

1014 Postings, 93 Tage Maverick01Und bitte

 
  
    #86783
1
15.05.24 11:48
nehmt euren Cyberschrott mit auf den Mars. Hier auf der Erde braucht ausser ein paar proletigen Autoposer kein Mensch so ein CyberDing:

"Das 3,1 Tonnen schwere und 5,68 Meter lange Gefährt"  

1026 Postings, 586 Tage Geo SamElon Musk and Self-Driving Cars ARE A NIGHTMARE

 
  
    #86784
1
15.05.24 12:17
https://www.youtube.com/watch?v=-OR_MTMQL-Y&t=1154s

Es funktioniert selbst auf den gigantisch großen amerkikanischen Strauds nicht - FSD ist ein SCAM

Liability - Keiner am Lenkrad? Betreiber ist verantwortlich, ist aber NIRGENDWO auf der Welt reguliert.

WER soll WAS irgendwann zulassen?





 

Optionen

971 Postings, 1124 Tage KnillenhauerÜbrigens der Head AI Entwicklung bei Tesla

 
  
    #86785
2
15.05.24 12:52
hat auch das „Schiff“ verlassen. Ist cool für einen AI & Robotaxi Weltkonzern.
Ist aber auch logisch, da die AI alles selbst erledigen wird, wer brauch da schon „Ressourcen fressende“ Menschen.  

803 Postings, 2608 Tage ElgoCybertruck

 
  
    #86786
1
15.05.24 13:14
In Deutschland so wie er aktuell gebaut wird hat null komma null Chancen!
Im Amiland kein Problem aber hier  

Optionen

971 Postings, 1124 Tage KnillenhauerOh Mann oh Mann

 
  
    #86787
1
15.05.24 14:01
Das SchöneZukunft schrieb gerade im kaputten Dach Thread:

„ Als Investor bin ich sehr froh darüber dass Tesla auf diesem Gebiet weltweit führend ist und sehr viele Milliarden investiert und investieren kann.

Wer FSD und Optimus nicht ernst nimmt, der hat schlichtweg nichts verstanden. Beides steht vor dem Durchbruch und beides hat riesiges Potential.“

WELTWEIT FÜHREND … man lass sich das auf der Zunge zergehen  
Angehängte Grafik:
img_2991.gif
img_2991.gif

7676 Postings, 5506 Tage UliTsDer Spiegel bringt

 
  
    #86788
2
17.05.24 10:56
es auf den Punkt.
Tesla in Grünheide: Wie die Umweltbewegung der fossilen Industrie hilft - DER SPIEGEL
Klimaschützer gegen Elektroautos: Der Kampf gegen Tesla zeigt, auf welchem Irrweg ein Teil der Umweltbewegung inzwischen ist. Leider.
 

Optionen

1026 Postings, 260 Tage cvr infoDa ist nur die Überschrift zu lesen

 
  
    #86789
17.05.24 13:30
bei der gleich mal ein Schimpfwort benutzt wird. Und dann noch ein heuchlerisches "leider". Der Rest ist hinter einer Bezahlschranke. Man kann also die Argumente nicht beurteilen.

Wenn man Tesla als den Heiligen Gral des Umweltschutzes bezeichnen will, muß man einige Dinge ausblenden:

- der verwendete Strom ist nur teilweise nachhaltig erzeugt

- auch ein Tesla wächst nicht auf Bäumen, er besteht aus vielen Teilen, für die Rohstoffe gefördert, transportiert und bearbeitet werden müssen. Auch die Endfertigung ist nicht gerade klimaneutral. Vor dem ersten Kilometer hat also auch ein Tesla (oder ein anderes E-Auto) einen großen CO²-Fußabdruck hinterlassen

- die Mitarbeiter müssen in die Fabrik, und die fertigen Autos zu Halden oder Händlern gebracht werden

- Altbatterien sind nicht kompostierbar

Es ist zu kurz gesprungen, die Gleichung Tesla=Umweltschutz aufzumachen. Und der Protest richtet sich auch nicht gegen das Auto an sich, sondern gegen das rücksichtslose Vorgehen beim Bau der Fabrik. Von vergleichbaren Protesten gegen andere E-Auto-Hersteller ist mir nicht bekannt.

 

Optionen

971 Postings, 1124 Tage KnillenhauerHey Kenneth

 
  
    #86790
17.05.24 20:49
heute zum Schluss machen wir noch ein paar Bids auf 175$, ok?
lol  

7676 Postings, 5506 Tage UliTs@cvr info, #86789

 
  
    #86791
1
18.05.24 11:31

"bei der gleich mal ein Schimpfwort benutzt wird."

Welches Schimpfwort?

"Und dann noch ein heuchlerisches "leider".

Was ist denn daran "heuchlerisch"? Meines Erachtens ist das unstrittig!

"Wenn man Tesla als den Heiligen Gral des Umweltschutzes bezeichnen will, muß man einige Dinge ausblenden:"

Warum sollte man Tesla als den "Heiligen Gral des Umweltschutzes" bezeichnen? Immerhin ist Tesla eines der wenigen Firmen, die ausschließlich auf BEVs setzen!

"- der verwendete Strom ist nur teilweise nachhaltig erzeugt"

Dabei darf man aber nicht vergessen, dass der Anteil des nachhaltig verwendeten Stroms ständig steigt!

"- auch ein Tesla wächst nicht auf Bäumen, er besteht aus vielen Teilen, für die Rohstoffe gefördert, transportiert und bearbeitet werden müssen. Auch die Endfertigung ist nicht gerade klimaneutral. Vor dem ersten Kilometer hat also auch ein Tesla (oder ein anderes E-Auto) einen großen CO²-Fußabdruck hinterlassen"

Natürlich! Aber BEVs sind drastisch umweltfreundlicher als Verbrennerfahrzeuge!

"...
- Altbatterien sind nicht kompostierbar"

Aber man kann sie zu sehr hohem Anteil recyceln.

"Es ist zu kurz gesprungen, die Gleichung Tesla=Umweltschutz aufzumachen."

Richtig! Wer macht auch so etwas? BEVs sind halt nur das geringste Übel, was Individualverkehr per PKW betrifft.

"Und der Protest richtet sich auch nicht gegen das Auto an sich, sondern gegen das rücksichtslose Vorgehen beim Bau der Fabrik."

Davon habe ich noch nie gehört. Was soll denn beim Bau der Fabrik rücksichtslos gewesen sein? Im Gegenteil, z.B. für die abgeholzte Kiefernplantage hat bzw. wird Tesla Mischwald (!) in 3-facher Größe wieder aufforsten. Außerdem darf man nicht vergessen, das Tesla viel weniger Wasser benötigt als die anderen großen Unternehmen in Brandenburg.

"Von vergleichbaren Protesten gegen andere E-Auto-Hersteller ist mir nicht bekannt."

Mir auch nicht. Warum sollte man auch gegen nachhaltige Unternehmen protestieren?

 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3470 | 3471 | 3472 3472  >  
   Antwort einfügen - nach oben