Siemens mein Tradingwert


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 16.04.08 12:56
Eröffnet am:24.11.05 18:11von: nuessaAnzahl Beiträge:349
Neuester Beitrag:16.04.08 12:56von: ohp_plusLeser gesamt:87.044
Forum:Börse Leser heute:12
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

6858 Postings, 7007 Tage nuessaSiemens mein Tradingwert

 
  
    #1
16
24.11.05 18:11
Habe mal beschlossen einen Thread aufzumachen indem ich über längeren Zeitraum versuche nur Siemens charttechnisch zu analysieren. Mal schauen ob man für den Wert mit der Zeit "Gefühl" bekommt. So long

Grüße

nuessa  
323 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

693 Postings, 6323 Tage calvinkleinangeblich nur 20cent pro aktie unterschied

 
  
    #325
2
17.03.08 20:58
wenn die sich nicht verrechnet haben ;-)  

1168 Postings, 6657 Tage s5g1jkstimmt

 
  
    #326
17.03.08 21:01
es ist weniger als ein Euro pro Aktie
Es ist die totale Übertreibung was hier gespielt wird!
 

14644 Postings, 8449 Tage lackiluja,was kommt morgen,ich habe nochmals

 
  
    #327
17.03.08 21:06
meinen Call nachgek.hoffe nun das das heute ein "scherz " war,das ist übertrieben wie so vieles...  

693 Postings, 6323 Tage calvinkleinder schöne pinsel

 
  
    #328
4
17.03.08 21:10
 
Angehängte Grafik:
siemens.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
siemens.jpg

334 Postings, 5971 Tage LeoFReaktion gestern

 
  
    #329
1
18.03.08 05:14

war massiv, unverhältnismäßig, wie mehrfach hier betont wurde. Liegt natürlich an der allgemeinen schlechten Stimmung (daß man derzeit für plötzliche Gewinnwarnungen wenig übrig hat, konnte man zuletzt bei der Hypo Real Estate sehen), sicher aber auch an der Angst, was mit Siemens wohl noch so passiert, wenn die Konjunktur erst mal nachläßt (und sie nicht mal bei prall gefüllten Auftragsbüchern ihre Prognosen schaffen). Außerdem ist die Korruptionsaffäre noch nicht gegessen. Und mächtige Betriebsräte haben sie auch. Sind im Moment einige Fragezeichen zu viel bei einer Firma, in deren Karten man eh sehr schlecht reinschauen kann. Rechnungen a'la 900 Mio dürften gerademal 20 cent vom Kurs ausmachen, sollte man nochmal genau überprüfen. Wir befinden uns in einem Bärenmarkt, auch wenn es heute erstmal eine Gegenreaktion geben dürfte.

Allen viel Glück bei ihren Entscheidungen,

LeoF

 

362 Postings, 6225 Tage ohp_plusim Moment trau ich dem ganzen Börsenbraten nicht!

 
  
    #330
18.03.08 08:39

208 Postings, 6190 Tage metzelmaxWar zu erwarten

 
  
    #331
18.03.08 09:35
Das Simens heut wieder ab geht. Bin mal gespannt wie hoch die es heut schaffen wenn man die heftige reaktion gestern sieht in der sicher auch einige Stops gefallen sind könnte man schon erwarten das es heut noch höher hinaus geht. Ich bin jedenfalls gespannt. Hab mich gestern mal vorsorglich mit nem Call eingedeckt. Mal schauen was draus wird:)  

362 Postings, 6225 Tage ohp_plusNachkauf?

 
  
    #332
2
20.03.08 13:42
verlockender Kurs zum Nachkaufen... hm, nur wenn die Börse generell (so wie es im Moment aussieht) runter geht, nützt der schönste Kurs nichts.

Was meint ihr?
KOOFEN ODER NICHT KOOFEN, das ist hier die Frage!

15890 Postings, 8416 Tage Calibra21Siemens gekauft

 
  
    #333
26.03.08 12:50
Siemens konnte wieder in den Aufwärtstrendkanal seit August 2004 eintreten --> Kaufsignal. Gleichzeitig bietet diese untere Begrenzung des Kanals eine gute Unterstützung.

14644 Postings, 8449 Tage lackilukomm hopp über die 70.- mein Call

 
  
    #334
26.03.08 14:05
wartet schon seit einer Woche...  

8 Postings, 6973 Tage Master.of.DesasterVorstand kauft Siemens Aktien für 3.315.617 Euro

 
  
    #335
1
26.03.08 21:46
Wenns rumpelt schlagen selbst die Vorstände zu. So hat Löscher laut Quelle: www.insiderdaten.de am 17.03.2008 nochmals fett für 66,31 Euro nachgelegt. Immerhin 50.000 Siemensaktien für schlappe 3.315.617 Euro. Er scheint auch von einer Übertreibung auszugehen - oder waren das am Ende nur Stützungskäufe? Ich machs wie die Vorstände und habe ebenfalls zugeschlagen.

.....................................
nur Insider wissen was geht  

14644 Postings, 8449 Tage lackiluwill oder kann sie nicht steigen,was ist

 
  
    #336
01.04.08 13:05
los,sollte längst wieder über 75.-++++ stehen  

15890 Postings, 8416 Tage Calibra21Wenn die 72,00 auf Tagesschlussbasis

 
  
    #337
1
01.04.08 18:28
überschritten wird, könnte ein Gap-Close bevorstehen.
Angehängte Grafik:
siemens.png
siemens.png

14644 Postings, 8449 Tage lackiluwieder Großauftrag aus China,jetzt

 
  
    #338
07.04.08 14:41
solten die 80.- €  kommen.!!!!  

6858 Postings, 7007 Tage nuessaMilliardenauftrag

 
  
    #339
4
12.04.08 13:46
Milliardenauftrag
Belgische Bahn kauft bei Siemens 305 Züge

Siemens ist derzeit vor allem wegen der Korruptionsaffären in den Schlagzeilen. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Der Münchner Weltkonzern soll 305 Züge nach Belgien liefern.

Der deutsche Siemens-Konzern erhält einen Großauftrag der belgischen Eisenbahngesellschaft SNCB.

Der SNCB-Verwaltungsrat habe der Münchner Siemens AG den Auftrag über die Lieferung von 305 Zügen im Gesamtwert von etwa 1,4 Milliarden Euro zugesprochen, sagte ein SNCB-Sprecher.

Es sei die größte jemals getätigte Investition der SNCB in der Zug-Sparte, hieß es. Die Züge sollen zwischen 2011 und 2016 ausgeliefert werden, in Intervallen von fünf bis acht Zügen pro Monat.

Der Vertrag solle in zehn Werktagen unterzeichnet werden.

(AFP/dpa/gdo)

14644 Postings, 8449 Tage lackiluwenn sie jetzt nicht steigt,wann dann?

 
  
    #340
2
13.04.08 13:14

955 Postings, 7252 Tage ZarathustraGute Frage, lackilu!

 
  
    #341
2
13.04.08 14:36
Ich hatte bereits im Talkforum geschrieben, dass ich bei Siemens "auf der Lauer liege". Im Moment jedoch eine Prognose zu wagen, das erscheint mir eher vergleichbar mit Wetten auf die einfachen Chancen beim Roulette. Ich bin kein Charttechniker, wenn ich mir allerdings das http://prognose.onvista.de/cgi-bin/ver2/aktie.pl?isin=DE0007236101 anschaue, dann kann durchaus noch viel Luft nach Süden drin sein.

Da ich meistens die Aktie selbst handele und eher in größerer Stückzahl, werde ich morgen entscheiden, ob "voll rein" und nur Daytrading oder weiterhin sideline, verbunden mit der Hoffnung, noch tiefer einsteigen zu können - Riiisiiikooo. User "ohp_plus" hat es auf etwas eigenwillige, ;-) jedoch zutreffende Art und Weise formuliert: "KOOFEN ODER NICHT KOOFEN, das ist hier die Frage!"

So ist es!

Z.

4021 Postings, 6194 Tage MikeOSPeter Löscher war nur einer von vielen Insiderkäuf

 
  
    #342
1
13.04.08 15:56

en bei Siemens in diesem Jahr. Insiderkäufe sind ein sehr guter Indikator für das Potential, das in Siemens steckt.

 

164 Postings, 6356 Tage rudim.SEC

 
  
    #343
2
13.04.08 19:33
Laut Siemens werden die Ermittlungen nun doch kein rasches Ende finden, sondern noch länger anhalten. Reden die ihre Firma absichtlich schlecht, damit sie ihre  Aktien billiger rückkaufen können?    

955 Postings, 7252 Tage ZarathustraKommentar: "Siemens im Strudel" ...

 
  
    #344
1
13.04.08 20:31
Ziemlich heiße Kiste; mit Schlechtreden hat das langsam nichts mehr zu tun, wenn man dem Kommentar von Shepherd Glauben schenkt.

13.04.2008 | 19:42 Uhr
WAZ: Siemens im Strudel - Kommentar von Christopher Shepherd

( ... )

Und wer weiß, welche Geschäftsbereiche noch im Schmiergeld-Sumpf stecken. Der Ruf des ehemaligen Vorzeige-Konzerns ist jedenfalls fast irreparabel ramponiert. Besonders die US-Börsenaufsicht und die US-Justiz werden die Ermittlungen genau verfolgen. Siemens droht eine Milliardenstrafe und der Ausschluss von öffentlichen Aufträgen in den USA. Das wäre ein Debakel für den Konzern, der mit dem neuen Chef Peter Löscher gerade versucht, sich ein neues Image zu geben und die ganze Korruptionsaffäre aufzudecken.

( ... )

http://www.presseportal.de/pm/55903/1171185/...che_allgemeine_zeitung

4021 Postings, 6194 Tage MikeOSBei Daimler köchelte 2006 auch eine Schmiergeldaff

 
  
    #345
1
13.04.08 20:33
äre, über die schon lange keiner mehr spricht. Langfristig wird sich das Sentiment für Siemens erholen.  

7521 Postings, 7834 Tage 310367aEx-Siemens-Spitze immer stärker unter Druck

 
  
    #346
1
13.04.08 20:39

Korruption

Ex-Siemens-Spitze immer stärker unter DruckFrankfurt/ Main, 13. April 2008

Es gibt Berichte über frühzeitige Hinweise auf Korruption. Der Aufsichtsrat berät jetzt über mögliche Schadensersatzforderungen.

  © AP

Im Korruptionsskandal bei Siemens wächst der Druck auf die frühere Konzernspitze. Ex-Unternehmenschef Heinrich von Pierer und weitere Top-Manager hätten frühzeitig von schwarzen Kassen erfahren, schreiben die "Süddeutsche Zeitung" (Montagausgabe) und das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Ende April wolle der Aufsichtsrat über Schadensersatzforderungen gegen ehemalige Vorstände beraten. Pierer und seinen ehemaligen Kollegen drohten Klagen in Millionenhöhe, hieß es.

Laut den Berichten soll der ehemalige Justiziar und Anti-Korruptionsbeauftragte des Konzerns, Albrecht Schäfer, Pierer und mehrere seiner Kollegen frühzeitig auf schwarze Kassen hingewiesen haben. Das gehe aus einer internen Notiz Schäfers vom 3. Mai 2004 über Erkenntnisse eines Mailänder Gerichts hervor, der unter anderem auch an Pierer gegangen sei. Bei der Staatsanwaltschaft habe Schäfer zudem ausgesagt, er habe die Konzernspitze bereits Ende 2003 informiert.

Aufsichtsrat und IG-Metall-Funktionär Heinz Hawreliuk sagte der "Süddeutschen Zeitung", bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz müsse der Aufsichtsrat "zwingend tätig werden und Schadensersatz verlangen". Wenn jemand wisse, dass es schwarze Kassen gebe und diese genutzt würden, und dann nicht dagegen vorgehe, "handelt er grob fahrlässig und muss haften". Die nächste Aufsichtsratsitzung findet am 29. April statt.

Siemens habe gegen Ex-Führungskräfte aus der mittleren Ebene bereits Schadensersatzforderungen über jeweils eine Million Euro erhoben, schreibt die Zeitung. Pierer und seine Ex-Kollegen beteuerten aber, sie hätten nichts vom System schwarzer Kassen und Schmiergeldzahlungen gewusst.

Pierers Anwalt habe auf Anfrage der Zeitung erklärt, es sei Schäfers Aufgabe gewesen, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen. Schäfer habe seine Aufgaben erfüllt. Es habe davon ausgegangen werden können, es handele "sich um einen einzelnen Vorgang."

 

www.oe24.at/zeitung/wirtschaft/article291536.ece

955 Postings, 7252 Tage ZarathustraLangfristig bin ich ebenfalls positiv gestimmt.

 
  
    #347
2
13.04.08 20:39
Ich bin im Moment nur hin- und hergerissen, ob ich meine Daytrades wie gewohnt durchziehen soll oder besser sideline bleibe. Ich habe das Gefühl, ich könnte auch eine Münze werfen und das ist nicht unbedingt der richtige Ansatz. Zumal ich nicht den ganzen Tag Zeit habe, den Kurs zu beobachten.

Z.

14644 Postings, 8449 Tage lackilujetzt sollte sie so langsam aber sicher

 
  
    #348
16.04.08 09:18
durch den Deckel fliegen,wer hält den fest ?  

362 Postings, 6225 Tage ohp_plustja, keine Ahnung...

 
  
    #349
16.04.08 12:56
versteh ich auch nicht, der Laden wird jetzt (wie es scheint) auf Effektivität getrimmt.

Ich werde meine Posi. noch nicht aufstocken... lieber etwas warten.... aber auf was?
Bin mir bei dem Wert sehr unschlüssig...

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben