Rechtsradikal? Rassist? Ab zur Bundeswehr


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 05.05.17 08:58
Eröffnet am:04.05.17 14:35von: haraldhueAnzahl Beiträge:14
Neuester Beitrag:05.05.17 08:58von: EvernoteLeser gesamt:3.773
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
1


 

723 Postings, 3211 Tage haraldhueRechtsradikal? Rassist? Ab zur Bundeswehr

 
  
    #1
1
04.05.17 14:35

5086 Postings, 3401 Tage manchaVerdeMal wieder ein

 
  
    #2
4
04.05.17 15:18
Artikel aus der Handschrift von Ulla Jelpke - eine Dame der Ultralinksfraktion der Linkspartei, die seit Jahren den Bundestag mit ihren "kleinen Anfragen" beschäftigt weil Frau Jelpke sich überall Nazis, Rassisten, den Ku-Klux-Klan und Reichsbürger umzingelt sieht....aber zu linken Straftaten und islamistischen Terror beharrlich schweigt.

Nazis in der Bundeswehr? Ja, natürlich gibt es die! So wie in der Gesellschaft auch - die Bundeswehr ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. 230 Fälle von Rechtsextremismus macht bei 180.000 Bundeswehrsoldaten einen Anteil von ca. 0,13% !!  

6710 Postings, 3141 Tage spekulatorAlternativ:

 
  
    #3
4
04.05.17 15:20
Rechtsradikal? Rassist? Ab zu Ariva


Möchte man hier ab und an meinen...  

2847 Postings, 3796 Tage Graf.Zahldümmlicher gehts nicht mehr, oder?

 
  
    #4
3
04.05.17 15:26

206 Postings, 2627 Tage Bevaubbei

 
  
    #5
04.05.17 15:35
der Bundeswehr sind diese miesen Typen ja besonders anfällig.

Alles ausmisten,aber wie will man es da schaffen unter einer Medizinerin ,die da wohl von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.Da muss jemand hin, der hier auch mal in der BW gedient hat und weiss ,wo da der Hase herläuft.Umnächtigt in einer 36iger.....bei Wind und Wetter..BW ist ein schweres Brett was gebohrt werden muss,das erfordert harte Jungs auf ganzer Linie.Wir sind hier nicht stromlinienförmig.
Aber nicht mit solchen Leuten so eine Krisenbewältigung.Nicht so.  

2847 Postings, 3796 Tage Graf.Zahl#5 Tuten stimmt.

 
  
    #6
04.05.17 15:39

723 Postings, 3211 Tage haraldhueLöschung

 
  
    #7
04.05.17 15:46

Moderation
Zeitpunkt: 05.05.17 08:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 30 Tage
Kommentar: Diffamierung - Die Sperre knüpft an eine entsprechende Moderation mit Sperre vom 03.02.17 an.

 

 

2847 Postings, 3796 Tage Graf.ZahlOberoffizier?

 
  
    #9
04.05.17 16:35

22261 Postings, 5031 Tage The_Hopebisschen viel?

 
  
    #10
2
05.05.17 08:19
Bundeswehr: Soldat Franco A. hortete 1000 Schuss Munition - SPIEGEL ONLINE
Die Ermittlungen gegen den Soldat Franco A. fördern bedrohliche Details zutage. Der Soldat stahl rund 1000 Schuss Munition. Ministerin von der Leyen ordnete Ermittlungen gegen seine Vorgesetzten an.
 

2062 Postings, 2933 Tage EvernoteZu viel.

 
  
    #11
05.05.17 08:37
Franco A. - ein Reichsbürger in Uniform ?  

2062 Postings, 2933 Tage EvernoteUnrechtmäßige Aneignung von Munition.

 
  
    #12
3
05.05.17 08:45
Kommt hin und wieder vor.
Linke: Eigene Soldaten stehlen Waffen der Bundeswehr
Der Bundeswehr sind in den vergangenen Jahren mindestens 44 Mal Waffen und Munition gestohlen worden, ohne dass Spuren eines Einbruchs vorzufinden waren. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor.
 

129861 Postings, 7524 Tage kiiwiikam schon immer mal vor

 
  
    #13
05.05.17 08:49

2062 Postings, 2933 Tage EvernoteHa scho

 
  
    #14
05.05.17 08:58

   Antwort einfügen - nach oben