RVPH - Reviva Pharmaceuticals Holding


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.03.23 19:57
Eröffnet am:27.03.22 13:41von: clint65Anzahl Beiträge:18
Neuester Beitrag:26.03.23 19:57von: GropiusLeser gesamt:4.276
Forum:Börse Leser heute:7
Bewertet mit:
1


 

4275 Postings, 3136 Tage clint65RVPH - Reviva Pharmaceuticals Holding

 
  
    #1
1
27.03.22 13:41
Ist dies ein neuer interessanter Small Cap Bio-Player mit einer aktuellen Marktkapitalisierung in Höhe von ca. 32 Millionen USD?

Die Indikationen adressieren sehr renditeträchtige medizinische Bereiche wie Schizophrenie, Parkinson usw.:

https://revivapharma.com/product_pipeline-2/

Interessant auch, dass das Unternehmen aus nur wenigen Mitarbeitern besteht und eine P 3 in Schizophrenie laufen hat. Für einen Überblick hier einmal der Link zu einem Video bei Bloomberg (mehr eine Promotion).

https://www.youtube.com/watch?v=nwsPCb2UDKY

Wie immer bei diesen kleinen Biotechwerten ist die Finanzierung zu beachten. Auch sind sie geprägt durch starke Ausschläge.

Interessant in dem obigen Video die Aussage, dass die P III Daten im Sommer nächsten Jahres kommen könnten (eventuell dann eher zum Herbst hin, da die Annahmen zumeist zu euphorisch sind). Interessant aber auch die Aussage, dass sie weitere Studien in diesem Jahr noch starten wollen. Sie suchen nach einem Partner nach eigenen Aussagen für ihr Lead-Produkt in einer Indikation. Vielleicht kommt da ja etwas. Es ist dies aus meiner Sicht die einzige positiv kurstreibende News im Jahre 2022, ein Partnerdeal mit einem bekannten Pharmaunternehmen gegen Kostenübernahme der Studie.

Jeder sollte sich bewusst sein, dass dies ein langer Weg ist mit heftigen Ausschlägen und keiner Garantie für einen Erfolgt. Dennoch ist diese Aktie interessant, wenn man sie zum Beispiel vergleicht mit AXSM und deren Entwicklung.

Viel Glück!

 

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #2
1
09.05.22 13:35
hey,du bist ja der einzige hier der Reviva bekannt macht,aber so war das bei meinem Axsome Thread damals auch vor ca.5 Jahren,leider bin ich damals in axsm nicht eingestiegen,aber hier werd ich sicher dabei sein,gute Arbeit

MFG
Chali  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #3
09.05.22 13:44
ich hab dir noch eine interessante analyse zu truelieve zukommen lassen,ich rechne da mit einem Boersenwert aehnlich dem von Biogen in den naechsten jahren,ich glaube ich habe einen guten Einstiegszeitpunkt erwischt,aber schade dass man reviva nur am nasdaq kaufen kann,ich muss erst Geld auftreiben,grummel  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #4
1
09.05.22 13:50
ach so,nur der vollstaendigkeit halber will ich hier auch erwahnen,dass es neben axsome auch noch die Sage Therapeutics als einen wichtigen player in diesen central nevous segment gibt,aber auch die sind noch ohne Zulassung,1,6 mrd wert,haben aber auch knapp 2mrd cash auf der naht,aktuell auf ATL:

Sage Therapeutics, Inc. (SAGE)
NasdaqGM - NasdaqGM Real Time Price. Currency in USD
Add to watchlist
Quote Lookup

28.61-2.70 (-8.62%)
At close: May 6 04:00PM EDT
 

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #5
24.08.22 09:44
jetzt geht aber endlich mal was,100% in 2 handelstagen unter hohem Volumen,aufgepasst ......  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3achtung clint

 
  
    #6
24.08.22 09:58
wenn du mitverdienen willst,es gibt da eine noch guenstigere aktie als reviva,voll am explodieren,moment,der hintergund kommt gleich:

Minerva Neurosciences, Inc. (NERV)
NasdaqGM - NasdaqGM Real Time Price. Currency in USD
Add to watchlist
Quote Lookup

4.5100-0.0800 (-1.74%)
At close: August 23 04:00PM EDT
5.9000 +1.39 (+30.82%)
After hours: 07:59PM EDT  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hier,

 
  
    #7
24.08.22 10:01
die haben sogar schon linzenznehmer,upfront payments etc,alles was reviva nicht hat:

Minerva Neurosciences NERV submitted a new drug application (“NDA”) to the FDA seeking approval of roluperidone to treat negative symptoms in patients with schizophrenia. Minerva is seeking approval for the 64 mg dosage of roluperidone.

Schizophrenia is a chronic mental illness characterized by hallucinations, distorted perceptions, emotions, behavior and sense of self and others. Per the World Health Organization, schizophrenia affects 20 million people worldwide.

The company has been in talks with the FDA regarding the NDA evaluation of roluperidone, since its Type C meeting with the regulatory body in March 2022.

The NDA is based on the results of two late-stage studies, namely MIN-101C03 (24-week study) evaluating a 32 mg dosage of roluperidone and MIN-101C07 (40-week study) evaluating a 64 mg dosage of roluperidone in patients with moderate to severe negative symptoms and stable positive symptoms of schizophrenia.

The studies provide long-term data regarding the safety and efficacy of roluperidone as well as the efficacy based on the blinded doses of roluperidone. The data aims to exhibit the improvement in negative symptoms and the low rate of worsening positive symptoms in schizophrenic patients, following the designated time periods, 24 weeks and 40 weeks, respectively.

Minerva is a clinical-stage biopharma company specializing in developing product candidates for treating diseases related to the central nervous system (CNS).

Apart from roluperidone (MIN-101), the company also has MIN-301 as its candidate to treat Parkinson’s disease.

Additionally, the company has also developed seltorexant, in collaboration with Jannsen Pharmaceuticals, a wholly-owned subsidiary of Johnson & Johnson JNJ, for the treatment of insomnia and as an adjunctive treatment of major depressive disorder (MDD).

In 2020, Minerva opted out of the collaboration with JNJ’s Jannsen Pharmaceuticals. Minerva was entitled to receive mid to single-digit royalties from the potential worldwide sales of seltorexant in certain indications, even after the opt-out.

However, in June 2021, Minerva sold its royalty interests in seltorexant to Royalty Pharma RPRX for an upfront payment of $60 million. The fund from Royalty Pharma was used by Minerva to continue with the development of roluperidone to treat negative schizophrenic symptoms, which was at that time in the late stage of development  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3by the way

 
  
    #8
24.08.22 10:20
schau dir auch mal die hier an 25 mio,hochinteressante late stage pipeline:

https://www.ariva.de/forum/...-vor-allen-coronaviren-schuetzen-580301  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3und der hier,sage ist warscheinlich der beste wert

 
  
    #9
1
24.08.22 10:52
Sage kündigte zusammen mit seinem Entwicklungspartner Biogen an, dass die WATERFALLPhase-
III-Zulassungsstudie bei Patienten mit ausgeprägten Depressionen ihren primären
Endpunkt erreicht hat. Zuranolone erbrachte gemäss der Gesamtwertung nach der Hamilton
Depression Scale mit 17 Items (HDRS17) statistisch signifikante Zustandsverbesserungen bei
Depressionen. Der Markt zeigte sich jedoch weniger beeindruckt als wir. Das Investment Team
stuft Zuranolone als von den Arzneimittelbehörden zulassungsfähiges Medikament ein und geht
für 2022 von einem Markteintritt in einem grossen Medizinproduktemarkt (MDD-Markt) aus.
Daher haben wir die bestehende Position zu vorteilhaften Konditionen aufgestockt"

p.s noch 1,7 mrd cash bei sage
 

4275 Postings, 3136 Tage clint65hi Chalif, bin momentan stark investiert

 
  
    #10
26.08.22 18:39
ausserhalb des Biosektors. Hier hatte ich leider einen größeren Verlust realisiert zu höheren Kursen als aktuell. Bis eine Partnerschaft auftaucht oder die Ergebnisse im nächsten Jahr, sollte nicht viel passieren. Klar ist RVPH unterbewertet, allerdings ist die Cash-Situation ungelöst ...  

5275 Postings, 4997 Tage GropiusGanz kurz,....

 
  
    #11
1
11.10.22 08:54
...schaut bitte mal auf die PII Daten und dem Sicherheitsprofil sowie der weiteren Anwendungsmöglichkeiten der Pipeline.

 

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #12
11.10.22 10:00
hi gropius,

dich kenn ich doch noch vom totalverrecker aeterna zentaris damals,was ein drama,mal sehen wie es hier lauft,wer bei 1 dollar eingestiegen ist,hat auf jeden fall schon mal jede menge prozente im sack ,,,,.......  

4275 Postings, 3136 Tage clint65ist schon klar Gropius und vergleiche mal

 
  
    #13
11.10.22 10:02
die Marktkapitalisierung hier mit KTRA. Es scheint so zu sein, dass eine Umschichtung erfolgt hierhin von KTRA. Es wird leider für einen guten Einstieg für mich zu viel getrommelt. Kriege meinen erwünschten Einstiegskurs nicht mehr.

Leider habe ich hier ca. 10 k schon einmal versenkt und deshalb bin ich persönlich zurückhaltend. Allerdings glaube ich auch an massive Kursgewinne hier. Aber vor Ende 2023 kommt nicht viel. Der CEO versucht schon seit einem Jahr eine Partnerschaft hinzukriegen. Bisher nix. Big Pharma sollte einmal einen Fuß hier reinstellen. Allerdings auch nur ein Wirkstoff. Ja Gropius, kann dir die Aktie nur empfehlen besonders aufgrund des CEO's und der für kleine Biotechs aussergewöhnlichen Schritte (nicht nur immer blöde Dilutions ...). Aktuell nicht investiert.  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #14
11.10.22 10:05
Reviva Pharmaceuticals Holdings, Inc., a clinical-stage biopharmaceutical company, discovers, develops, and commercializes next-generation therapeutics for diseases targeting unmet medical needs in the areas of central nervous system, respiratory, cardiovascular, metabolic, and inflammatory diseases. The company's lead product candidate is RP5063, which is in Phase III clinical trials for the treatment of schizophrenia, as well as completed Phase I clinical trials to treat bipolar disorder, major depressive disorder, attention–deficit/hyperactivity disorder, behavioral and psychotic symptoms of dementia or Alzheimer's disease, Parkinson's disease psychosis, attention deficit hyperactivity disorder, pulmonary arterial hypertension, and idiopathic pulmonary fibrosis. It is also developing RP1208 that is in pre-clinical development studies for the treatment of depression and obesity. The company is headquartered in Cupertino, California.  

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #15
11.10.22 10:15
da schau her clint kintara kannt ich noch garnicht,unf fuer  nur 8 mio toenen die doch mal richtig interessant :

Kintara Therapeutics, Inc., a clinical stage drug development company, focuses on developing and commercializing anti-cancer therapies to treat cancer patients. It is developing two late-stage, Phase III-ready therapeutics, including VAL-083, a DNA-targeting agent for the treatment of drug-resistant solid tumors, such as glioblastoma multiforme, as well as other solid tumors, including ovarian cancer, non-small cell lung cancer, and diffuse intrinsic pontine glioma; and REM-001, a late stage photodynamic therapy for the treatment of cutaneous metastatic breast cancer, basal cell carcinoma nevus syndrome, and access graft failure in hemodialysis patients. Kintara Therapeutics, Inc. has a strategic collaboration with Guangxi Wuzhou Pharmaceutical (Group) Co. Ltd. to manufacture and sell VAL-083 in China. The company was formerly known as DelMar Pharmaceuticals, Inc. and changed its name to Kintara Therapeutics, Inc. in August 2020. Kintara Therapeutics, Inc. was incorporated in 2009 and is headquartered in San Diego, California.  

4275 Postings, 3136 Tage clint65Oh, das war dumm von mir und ein Gedächtnisfehler

 
  
    #16
11.10.22 14:45
- sorry! Meinte Karuna Therapeutics (KRTX)! Oh je ... die haben ein Medi zur Schizophrenie in P III mit anscheinend schlechteren Nebenwirkungen und sind mit über 6 Milliarden eindeutig zu hoch bewertet. Man glaubt, dass die Aktionäre zum Teil umswitchen von KRTX nach RVPH. Bin hier halt nicht in RVPH investiert - trotzdem peinlich, sorry!
BOSTON, October 06, 2022--Karuna Therapeutics, Inc. (NASDAQ: KRTX), a clinical-stage biopharmaceutical company driven to create and deliver transformative medicines for people living with psychiatric and neurological conditions, today announced that data from the Phase 3 EMERGENT-2 trial of KarXT in  ...
 

23601 Postings, 6221 Tage Chalifmann3hi

 
  
    #17
1
11.10.22 16:12
ach so ,sorry,du meintest eine ganz andere aktie mit karuna,ich dachte es waere ktra kintara,aber schau dir kintara ruhig mal an ,,,.....  

5275 Postings, 4997 Tage GropiusGanz kurz,....

 
  
    #18
26.03.23 19:57
KRTX hatte die P3 Daten ausgelesen und sie waren nicht so überzeugend . Siehe 8K

Die Endpunkte wurden bis auf zwei Sekundäre erreicht aber im Vergleich zu den P2 Daten von Brilarx unterdurchschnittlich.
Die RVPH Daten der P2 sind eindeutig überlegen und mit besseren Cholesterin und Blutwerten.

kurzer Vergleich:
PANSS-GESAMTScore – 8,4 im Vergleich zu Placebo in 5 Wochen (Brilaroxazin erzielte eine bessere Leistung – 8,82 in 4 Wochen).

Abbruchrate: 37 % vs. 29 % Placebo (Brilaroxazin: 14 % vs. 26 % Placebo) – großer Unterschied.

Sie erreichten auch zwei ihrer sekundären Endpunkte nicht: PANSS negative und PANSS negative Marder-Faktor-Subskalen.

Brilaroxazin hat eine etwas bessere Wirksamkeit und ist viel sicherer. (Auch einfacher zu verwenden - einmal täglich statt zweimal täglich).

Marktkapitalisierung: Karuna 6,36 MRD   vs. Reviva 80 Mio.

Unsere P3 wurde nicht abgebrochen, die P2 war überzeugend und nähert sich dem Ende.

Kann sehr spannend werden !
Der Insideranteil sagt auch viel über das Vertrauen aus !

Klar, wir haben alle schon Pferde kotzen sehen !


 

   Antwort einfügen - nach oben