QV ultimate (unlimited)


Seite 12542 von 12546
Neuester Beitrag: 14.04.24 20:09
Eröffnet am:26.12.12 22:48von: erstdenkenda.Anzahl Beiträge:314.636
Neuester Beitrag:14.04.24 20:09von: KellermeisterLeser gesamt:23.665.215
Forum:Börse Leser heute:3.756
Bewertet mit:
196


 
Seite: < 1 | ... | 12540 | 12541 |
| 12543 | 12544 | ... 12546  >  

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterGOLD ist auch auf der schiefen Bahn...

 
  
    #313526
03.10.23 20:09

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterEin Loch ist im Eimer... Karl...

 
  
    #313527
03.10.23 20:29

3713 Postings, 6398 Tage K.PlatteEndgame 30jährige gleich 5%

 
  
    #313528
03.10.23 21:22

Optionen

Angehängte Grafik:
us30y_2023-10-03_21-21-17.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
us30y_2023-10-03_21-21-17.png

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterWenn's vorne kratzt und hinten beißt...

 
  
    #313529
04.10.23 05:28


Dann hilft vielleicht Viagra...

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterHinter dem Tellerrand geht's weiter...

 
  
    #313530
04.10.23 21:09


Ein neuer Tag...

NACHT...

18919 Postings, 6348 Tage Kellermeister...

 
  
    #313531
05.10.23 18:55

Ex-Polizeichef warnt vor Gewalt wie in Schweden
In deutschen Großstädten drohen Bandenkriege


https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/...ieg-85611050.bildMobile.html

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterAlles Schwerverbrecher...

 
  
    #313532
05.10.23 18:58


NACHT...

& Küsschen...

10882 Postings, 4570 Tage MCASHMNabend :-)

 
  
    #313533
13.10.23 20:38
Alle schon im Wochenende?
Ist ja auch egal, die Kurse werden ehwie immer von alleine hoch und runter gerechnet! :-)  

Optionen

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterDie Vögel lernen noch fliegen...

 
  
    #313534
14.10.23 17:58


Ganz "oben" in den Banken und der Wirtschaft...

Gute Nacht...

10882 Postings, 4570 Tage MCASHMNaja, alle sind glücklich, es steigt und steigt

 
  
    #313535
18.10.23 19:27
auch öl, weil es ja extrem knapp gedrosselt wird und man dabei auch die Verknappung registriert!
usw. - ich schließe das Märchenbuch wieder!
Leider reine Simulation an den Märkte, man fragt sich was überhaupt noch gehandelt wird.
Dank den Algos alles auf Optimum gerechnet.
Nun ja, ich werd noch ein paar Leerverkäufe in Schei..e investieren, vielleicht kommt es zu einer Eruption :)  

Optionen

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterDie Welt geht zugrunde...

 
  
    #313536
21.10.23 21:46


Weil die Dummheit schneller wächst als die Polizei erlaubt...

NACHT...

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterHätte Deutschland einen Arsch in der Hose

 
  
    #313537
22.10.23 20:36

würden sie dem israelischen Volk hier Lebensraum auftreten, etwa in der Größe von Bayern...

dann bräuchten die es Palestrina nicht wegnehmen...

Ohweia
...............................
Kommentar von Hugo Müller-Vogg
Anti-jüdische Hetze der Klimaschützer entfaltet eine gefährliche Wirkung
Heute, 22.10.2023 | 11:15

https://m.focus.de/politik/deutschland/...ellschaft_id_229757537.html



931 Postings, 4221 Tage placebo7880Brasilien importiert mehr Diesel.

 
  
    #313538
27.10.23 21:16
Oh Rio Rio, das Grollen von Dieselkraftstoff
Russland und Brasilien haben sich auf dem Markt für Ölprodukte gefunden

Laut Kommersant hat Brasilien im Oktober die Importe von russischem Dieselkraftstoff trotz der von den russischen Behörden verhängten Exportbeschränkungen deutlich erhöht. In der zweiten Oktoberhälfte wurde Brasilien sogar zum größten Zielland für Dieselexporte aus der Russischen Föderation und überholte die Türkei, und russische Unternehmen wurden zu den wichtigsten externen Dieselkraftstofflieferanten für den brasilianischen Markt. Russische Lieferungen nach Brasilien gewinnen in diesem Jahr den Preiswettbewerb mit amerikanischen Raffinerien, die auf diesem Markt seit langem führend sind.

Brasilien importierte im Oktober Rekordmengen an Dieselkraftstoff aus Russland, obwohl Ende September Beschränkungen für Kraftstoffexporte aus der Russischen Föderation eingeführt wurden. Laut Kpler-Daten stiegen die täglichen Seelieferungen von Dieselkraftstoff nach Brasilien im Oktober im Vergleich zum September um 27 % auf fast 200.000 Barrel.

Die russischen Behörden haben am 21. September den Export von Benzin und Dieselkraftstoff verboten, um die Kosten im Land zu senken. Da sich die Tanks jedoch schnell füllten und der Raffinerie eine Reduzierung der Verarbeitung drohte, wurden zwei Wochen später Lockerungen für Dieselkraftstoff vorgenommen: Der Export über Pipelines wurde erlaubt. Die Beschränkungen wurden nicht vollständig aufgehoben und für Benzin wurden sie nicht gelockert.

Infolgedessen gingen die Seeexporte von Dieselkraftstoff im September im Vergleich zum Vormonat um fast 25 % auf 765.000 Barrel pro Tag (b/d) zurück, und im Oktober waren es etwa 780.000 b/d.

Die Türkei ist seit Januar der größte Importeur von russischem Dieselkraftstoff und macht etwa 30-40 % der monatlichen Mengen aus. Allerdings reduzierten russische Unternehmen im Oktober ihre Exporte in dieses Land, während die Lieferungen nach Brasilien, dem zweitgrößten Importeur von russischem Dieselkraftstoff, im Gegenteil stark zunahmen. Die Lieferungen in die Türkei beliefen sich im Oktober auf etwas mehr als 210.000 Barrel pro Tag, während die Importe im September bei 281.000 Barrel pro Tag lagen, wie Kpler-Daten zeigen. Möglicherweise ist die Umlenkung der Exporte darauf zurückzuführen, dass das Volumen der Dieseltransporte über Pipelines durch die Ostseehäfen deutlich höher ist als durch Noworossijsk, während der Transportweg von Primorsk nach Brasilien nur 25 % länger ist als der Weg zur Südküste der Türkei (über den Ärmelkanal und Gibraltar).

Nachdem die EU und die G7-Staaten am 5. Februar 2023 ein Embargo und eine Preisobergrenze für Öl und Erdölprodukte aus der Russischen Föderation eingeführt hatten, erweiterten russische Ölunternehmen die Geographie der Seelieferungen erheblich. Die Hauptabnehmer von Öllieferungen über den Seeweg waren Indien und China. Russischer Dieselkraftstoff, der vor den Sanktionen nach Europa geliefert wurde, begann in erheblichen Mengen in die Türkei, Brasilien, Saudi-Arabien und afrikanische Länder zu exportieren (siehe Kommersant vom 18. Juli ).

Zuvor waren die Vereinigten Staaten der größte Exporteur von Dieselkraftstoff nach Brasilien, doch in diesem Jahr sind die Lieferungen deutlich zurückgegangen.



In Bezug auf das gesamte Exportvolumen liegt die Russische Föderation in diesem Jahr bereits vor den Vereinigten Staaten, auch aufgrund von Rabatten, obwohl ihre Größe allmählich abnimmt. Die Lücke zwischen den Angeboten für Frachtverkäufe aus Häfen am US-amerikanischen Golf von Mexiko und russischen Häfen liegt nach wie vor bei etwa 20 Cent pro Gallone (8,4 US-Dollar pro Barrel), stellt Argus fest. Größere Rabatte sind möglich, wenn über den Verkauf mehrerer Ladungen gleichzeitig verhandelt wird. Nach Angaben der Agentur trugen Auktionen des Staatskonzerns Petrobras im Oktober, bei denen niedrige Preise angeboten wurden, zu einem Rückgang der Lieferungen aus US-Raffinerien bei.

Die Preise in Brasilien seien für russische Unternehmen attraktiver als in der Türkei, meint Victor Katona von Kpler, während der Unterschied zwischen dem Endpreis für russischen und amerikanischen Dieselkraftstoff in Brasilien 6 bis 8 US-Dollar pro Tonne beträgt, während in Europa die Spanne zwischen den lokalen Versorgungsoptionen groß ist und die russischen Treibstoffpreise liegen zwischen 10 und 15 US-Dollar pro Tonne. Die Türkei sei aus logistischer Sicht viel bequemer, aber während der Zeit des Exportembargos habe der Faktor der Abgelegenheit keine Rolle gespielt, glaubt er. Bis zum 15. Oktober habe der türkische Markt Priorität gehabt, und die Neuausrichtung der Mengen sei höchstwahrscheinlich eine Folge des Exportverbots für Dieselkraftstoff, glaubt der Analyst.

Dmitri Koslow

(Google Übersetzer)


https://www.kommersant.ru/doc/6298798

 

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterBin nicht die Wohlfahrt - sorry

 
  
    #313539
28.10.23 19:30

Herr Habeck, was nun!?

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterHöre nichts...

 
  
    #313540
28.10.23 20:18


Na dann

sinnloses streichen...

das fördern was Sinn ergibt...

Gute Nacht...

3729 Postings, 4196 Tage katzenbeissserHarr-harrbeck meldet sich...

 
  
    #313541
29.10.23 16:53
...sobald es in der Straße von Hormuz soweit ist...  

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterDER Ami ist kreditsüchtig...

 
  
    #313542
1
29.10.23 21:00


Was für ein Volk...

Voll gefressen und rum ballern, ohne Ende...

Sorry...

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterIn den Nachrichten alles immer "unerwartet"...

 
  
    #313543
01.11.23 08:07


Was erwarten die dann...

Nur Schrott, wie es scheint...

NACHT...

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterWas da alles prognostiziert und gewettet wird...

 
  
    #313544
01.11.23 17:47


Nichts desto trotz

Fällt der USD doch in Kürze auf 50 Punkte von derzeit knapp über 100 Punkte...

Weil's so sein wird...

Gute Nacht  

18919 Postings, 6348 Tage Kellermeistertypische Verzweiflungstat - nachlaufen..

 
  
    #313545
02.11.23 17:49

Bis zum alleinigen Eigentümer eines Schrotthaufens

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterBei den Zinsen - und über die Zeit...

 
  
    #313546
02.11.23 17:56


Ist der Schrott noch viel wichtiger wert...

107 Postings, 558 Tage Sinanletssee1.08

 
  
    #313547
03.11.23 13:36
Nächster Test  

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterIm selben Boot wie die türkische Lira...

 
  
    #313548
03.11.23 19:53


Nur weiß das noch keiner im Handy Las Vegas...

Tipp dein Glück & alle werden reich...

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterWenn die momentan Privilegierten...

 
  
    #313549
07.11.23 21:51


Nichts zahlen wollen...

Läuft's auf echten Sozialismus hinaus...

Gute Nacht...

& Küsschen...

18919 Postings, 6348 Tage KellermeisterDie Zeitschriften sind voll von durchhalte...

 
  
    #313550
11.11.23 16:17

Parolen...

Man solle doch dieses und jenes...

Einmalig & überhaupt...

NACHT...

Seite: < 1 | ... | 12540 | 12541 |
| 12543 | 12544 | ... 12546  >  
   Antwort einfügen - nach oben