Putin glaubt höchtwahrscheinlich


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.03.24 15:15
Eröffnet am:09.02.24 15:19von: lehnaAnzahl Beiträge:25
Neuester Beitrag:25.03.24 15:15von: lehnaLeser gesamt:3.953
Forum:Talk Leser heute:5
Bewertet mit:
1


 

23892 Postings, 8196 Tage lehnaPutin glaubt höchtwahrscheinlich

 
  
    #1
1
09.02.24 15:19
seiner eigenen Propaganda.
In dem zweistündigen Vortrag beim rechtspopulistischem US-Journalisten Tucker Carlson präsentierte er sich als Opfer, das sich wehrt.
Der böse Westen soll Russland nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Stich gelassen und den Kalten Krieg einfach weitergeführt haben.
Und dann das: Einige Ex- Vasallen Staaten ,unter Stalin ins russische Reich geführt, haben sich der Nato zugewandt.
Mit dem Ukraine Angriff wollte er nur die Nazis aus Kiew vertreiben.
Das ist krank...
https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/...rticle24724628.html

 

24266 Postings, 2480 Tage goldikPropaganda? Das ist Framing.

 
  
    #2
2
09.02.24 15:47
Kennen wir doch schon lange,










könnte auch "nur " ein Narrativ sein.  

4200 Postings, 6519 Tage ablasshndlermexico macht grenze zu gaza nicht auf

 
  
    #3
3
09.02.24 18:54
sooo, das is kein framing. das nenn ich mal nen echten frame-sprenger.

 

24266 Postings, 2480 Tage goldikSo help us God...

 
  
    #4
1
09.02.24 20:01














































Schade, gibt's nicht...  

11561 Postings, 8632 Tage majorder "nützliche Idiot"

 
  
    #5
2
09.02.24 20:07
Kritik aus dem Westen an Putin-Interview - Kreml zufrieden | tagesschau.de
Der Kreml ist zufrieden mit dem Putin-Interview, aus dem Westen kommt Kritik. US-Talkmaster Carlson habe sich als "nützlicher Idiot" für russische Propaganda erwiesen, so die Reaktion aus Polen. Auch Kanzler Scholz fand klare Worte.
 

23892 Postings, 8196 Tage lehnaPutin: "Bei Ukrainern handelt es sich

 
  
    #6
10.02.24 11:52
um die Bewohner eigentlich russischer Regionen, die von Polen kolonisiert und hart und grausam behandelt worden sind".
Da muss man sich schon an Kopf packen.
https://www.welt.de/geschichte/article250011320/...eibt-Putin-an.html
Kein Wort von stalinistischer Politik und herbeigeführter Hungersnot, wo wischen 1931 und 1933 rund 4 Millionen Ukrainer elendig verhungerten.
https://www.swr.de/wissen/1000-antworten/holodomor-ukraine-100.html
Man kann deshalb nachvollziehn, dass die Ukrainer sich so heftig gegen den großen Bruder wehren...
 

4200 Postings, 6519 Tage ablasshndlerLöschung

 
  
    #7
10.02.24 12:42

Moderation
Zeitpunkt: 11.02.24 16:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

57 Postings, 75 Tage RichtigstellaLöschung

 
  
    #8
10.02.24 12:52

Moderation
Zeitpunkt: 11.02.24 16:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

20153 Postings, 2578 Tage SzeneAlternativStell dir mal vor,

 
  
    #9
1
10.02.24 12:59
Scholz würde Russland den Krieg erklären, weil Putin sein Land nicht den Deutschen übergeben will.
Und Scholz würde weiterhin erklären, Waldemar sei deshalb schuld am Krieg.
Putin sollte besser seine Frexxx halten. Aus dieser ergießt sich sonst nur Scheixx.
Der Mann ist völlig ab von der Welt.  

5590 Postings, 6590 Tage kukkiPutin-Interview

 
  
    #10
1
10.02.24 13:01
Kommentar zum Putin-Interview: Einfach ignorieren | tagesschau.de
Es hätte interessant werden können. Doch Interviewer Carlson war heillos überfordert. Und Putin hielt einen weltfremden Geschichtsmonolog. Am besten, man ignoriert das Interview einfach, meint Demian von Osten.
 

23892 Postings, 8196 Tage lehnaUiuiui

 
  
    #11
1
10.02.24 15:30
Rechtsaussen versucht zu löschen, wenn ihr Held Putin negativ gesehn wird.
Nun seid doch mal nicht gleich so sensibel...

 

4200 Postings, 6519 Tage ablasshndlereinfach ignorieren

 
  
    #12
1
10.02.24 15:43
diese mimosen.
wir haben joe biden und olaf scholz.
die könnten auch zwei stunden monologisieren und
alles entfakten, was der putin daher redet.

und das kommt auch noch.
wartet es nur ab.

bitte gleich hier posten,
wenn sie liefern.  

23892 Postings, 8196 Tage lehnaRecht so, jetz mischt sich auch noch

 
  
    #13
2
10.02.24 15:47
Arnold ein.
Um den Scheisskrieg gegen die Ukraine bei der eigenen Bevölkerung zu rechtfertigen, hat Putin die Propaganda-Maschine hochgefahrn.
So wird den Russen erzählt, dass ihr Land in Gefahr sei, weil Kiew voller Nazis mit nuklearen Ambitionen sei.
Schwarzenegger: „An die russischen Soldaten, die dieses Video sehen: Ihr kennt bereits einen Großteil der Wahrheit, über die ich hier spreche. Ihr habt es mit euren eigenen Augen gesehen. Ich will nicht, dass ihr gebrochen werdet wie mein Vater. Dies ist kein Krieg zur Verteidigung Russlands, wie ihn eure Großväter und Urgroßväter geführt haben. Dies ist ein illegaler Krieg.
Ich sehs genauso...
https://www.focus.de/politik/ausland/...en-soldaten_id_259658284.html



 

20153 Postings, 2578 Tage SzeneAlternativ5 Minuten bräuchten sie dafür maximal

 
  
    #14
2
10.02.24 15:47
wobei "entfakten" gar nicht nötig ist, da Putin nur wirres Zeug daherquatschte.  

1981 Postings, 218 Tage SilberrueckenMüssen die entführten ukrainische Kinder

 
  
    #15
10.02.24 15:54
eigentlich zuerst in den Kreml zur Musterung?
Ich glaube schon!


https://www.lessentiel.lu/de/story/putin-ist-paedophil-123402477999  

4200 Postings, 6519 Tage ablasshndlerboris johnson,

 
  
    #16
2
10.02.24 16:27
einer wie wir, der mann sagt, wie es ist.

https://www.youtube.com/shorts/6JUufcilEZE  

23892 Postings, 8196 Tage lehnaDonald erschreckt Europäer

 
  
    #17
12.02.24 15:09
Trump will Nato-Verbündete, die Verteidigungsausgaben nicht einhalten, nicht vor einem russischen Angriff schützen.
Er würde Russland sogar dazu ermutigen, mit solchen Ländern „zu machen, was zur Hölle sie wollen“, sagte er bei einem Wahlkampfauftritt in South Carolina.
Man kann das sogar nachvollziehn. Warum sollten die Amis Deutschland schützen, wenn es seinen vertraglichen Pflichten gegenüber der Nato schon sei Jahren nicht nachkommt.
Quasi immer mehr in den Sozialstaat pumpt, aber hohe Ausgaben zur Verteidigung der USA überlässt...
https://www.welt.de/politik/ausland/...was-zur-Hoelle-sie-wollen.html  

23892 Postings, 8196 Tage lehnaKarnevalswagen von 2020

 
  
    #18
13.02.24 16:34
fuhr dieses Jahr auch wieder mit.
Der Bissen scheinbar immer noch zu groß für den Imperialisten im Kreml...

 
Angehängte Grafik:
indexput.jpg
indexput.jpg

23892 Postings, 8196 Tage lehnaEndlösung auf russisch

 
  
    #19
1
16.02.24 15:11
https://www.welt.de/politik/ausland/...waltung-in-Haft-gestorben.html
Gefängnisverwaltung meldet Tod von Kremlkritiker Nawalny.
Der erste Mordanschlag mit Gift ging ja noch daneben.
RIP, leider war das zu erwarten - auch wenn es viele Putinhanseln in Germany nicht wahrhaben wollen. Das Terrordreieck Russland, Nordkorea und Iran tötet im Akkord ihre Gegner ohne Rücksicht.
Aber der Kremlfürst scheint doch Höllenangst vor Nawallny gehabt zu haben, deswegen musste er sterben.
Eine Schande ist das im Jaher 2024...
 

23892 Postings, 8196 Tage lehnaIch zieh meinen Hut vor Alexander Nawallny

 
  
    #20
1
16.02.24 15:15
Was für ein mutiger Mann, der für ein bisschen mehr Demokratie in den Tod gegangen ist.
Da gehört schon ganz schön was dazu.
Mein Beileid den Angehörigen und hoffe, dass dieses große Opfer für Russland nicht umsonst gewesen ist...  

2236 Postings, 3864 Tage seitzmannDie Nachricht macht mich tief betroffen

 
  
    #21
16.02.24 15:38
Kein guter Tag heute...  

20153 Postings, 2578 Tage SzeneAlternativGäbe es einen Jesus,

 
  
    #22
1
16.02.24 17:12
wäre er einer gewesen.
Er hat sich geopfert für eine gute Sache.
Das macht normalerweise kein Mensch.
Auch ich hätte es nicht gemacht.
Was für eine außergewöhnliche Persönlichkeit.
Ruhe in Frieden, lieber Herr Nawalny.
Putin wird irgendwann, wie auch immer,
für seine abscheulichen Taten büßen.  

23892 Postings, 8196 Tage lehnaNawallnys Tod

 
  
    #23
16.02.24 20:04
ist eine Demonstration der absoluten Macht über Leben und Tod.
Putin hat ein übles mafioses Terrorregime geschaffen, selbst in der UdSSR wurde nach Stalin mit Regimegegnern meist humaner umgegangen.
Schlimm, ganz schlimm...

 

23892 Postings, 8196 Tage lehna„Putin hat meinen Mann umgebracht“

 
  
    #24
19.02.24 16:41
Nawalnys Witwe veröffentlicht emotionales Video.
https://www.welt.de/politik/ausland/...puerto-reco-2_ABC-V37.1.B_test
Glub schon, dass in Putin kurz vor den Wahlen Angst hochkroch.
Was für ein ängstliches System.
Nur stark, so lange der Fürst im Kreml totalen Terror gegen Andersdenkende ausüben kann....  

23892 Postings, 8196 Tage lehnaSind das überhaupt die Attentäter?

 
  
    #25
25.03.24 15:15
Egal, traut sich eh kein Russe im totalen Lügensystem nachzufragen.
Da winkt die Gestapo freundlich von oben...
https://www.welt.de/politik/ausland/...puerto-reco-2_ABC-V37.6.C_test
Hauptsache sie haben jemanden den sie foltern können bis er gesteht, im Auftrag der Ukraine gehandelt zu haben.
Putin braucht nun mal Argumente für seinen imperialistischen Wahn und eine neue Mobilmachung...

 

   Antwort einfügen - nach oben