PIXELNET: eine Analyse, wird zur Glaubensfrage


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 12.04.01 12:59
Eröffnet am:24.02.01 12:16von: LalapoAnzahl Beiträge:52
Neuester Beitrag:12.04.01 12:59von: DroopyLeser gesamt:8.510
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoPIXELNET: eine Analyse, wird zur Glaubensfrage

 
  
    #1
1
24.02.01 12:16
Habe mal vom WO Board den Beitrag der PIXELPORST abgekupfert,(Hoffe mit seiner Genehmigung??),  scheint ein Kenner der Zene zu sein , fand diesen Beitrag wirklich gelungen und ehrlich ... kann sich jeder mal ein Bild machen , ich glaube ,ich bin eh sehr euphorisch und voreingenommen ,bzw Ihr kennt meine Meinung zu PXN ... bei der jetzigen Börse ist eh jeder Kurs bei jeder Aktie möglich ,aber sollte die Stimmung stagnieren oder sogar besser werden ist PXN , für mich , eine der Topp 3

Nochwas : Pixelporst scheibt das DM , HIT , etc superbillig sind , dazu möchste ich anmerken ,das das 10 mal 15 cm Bild auch dort 0,29 Pf kostet ,plus Entwicklung von 4 DM , und wenn ich einen 36 Film zu PXN schicke kostet das 18,90 DM in 10 mal 15 cm, wenn ich die Parkgebühren , Benzin reinrechne ist PXN billiger, ABER , es ist eine Frechheit was DM etc an Bilderqualität bieten , vergleicht mal PXN  Bilder und DM Bilder ( Cewe Color macht übrigenz für die ) , die PXN Bilder sind farblich wesentlich besser ...

Gruß LALAPO und viel Spaß beim Lesen ..



Irgendwie habt ihr alle Recht. Und eine Aussage hat mir besonders gefallen, so dass ich sie gleich als Name verwendet habe. Aber zum Thema:

Auf der einen Seite ist Porst ein Unternehmen, das zwischen 500 und 750 Mio DM Umsatz und dabei im letzten Jahr nach Zeitungsangaben 27 Mio DM Verlust gemacht hat. Ebenfalls richtig ist, dass Porst nicht über 2000 eigene Läden hat und damit auch nicht direkt an deren Gewinnen beteiligt ist. Allerdings ist die ganze Story trotzdem hochinteressant:

Zunächst mal zu den Läden:
- Porst hat in etwa 2000 Franchisepartner, die mehr oder weniger engagiert zu Werke gehen. Sicher wird der Kiosk, der nebenbei noch Bilder verkauft, nicht leicht zu überzeugen sein, warum er jetzt zum Beispiel in den Scan-Service von PixelNet investieren soll. Allerdings gibt es sicher genügend, die auch das Engagement und die Weitsicht haben, um sich auch in der Digitalen Zukunft zu etablieren. Wenn PixelNet selbst dann nicht direkt am Umsatz beteiligt ist, so bleibt zumindest der Werbeeffekt und ein paar Tantiemen werden dann an Lizenzen oder Franchise-Gebühren auch abfallen.
- Darüber hinaus hat Porst allerdings auch einen Stamm von etwa 200 mehr oder weniger erfolgreichen Filialen. Diese Struktur bringt einen großen Teil des Umsatzes. Und hier kann PixelNet wirklich direkt am Endverbraucher ansetzen, ohne dass der größte Teil des Gewinns auf Konten von Partnern geht.

Zu den Verlusten:
- Im Bildermarkt des neuen Jahrtausend gibt es viele Faktoren, die über Gewinn und Verlust entscheiden. Da gibt es den dm-Markt, der seine Fotos ab 9Pf verschleudert und die Margen ruiniert, einen verregneten Sommer, über den sämtliche Labore, Retailer und alles was damit zusammenhängt klagen. Der Markt ist im Wandel und das bereits ohne den digitalen Markt einzubeziehen. Wer hier die Nase auf lange Sicht vorne behält, steht jetzt bei weitem nicht fest. 8% sind hier eine gute Ausgangsbasis, die sich aber sicher wieder verbessern lässt.
- zweitens muss man sich natürlich auch noch den Telekomunikationsmarkt (vor allem mobile Telefonie) anschauen, der ja bei Porst auch eine sehr große Rolle spielt. Der Boom des letzten Jahres hat auch eine Kehrseite: Immer mehr Kiddies und Personen die nicht die entsprechende Bonität für Kredit-Verträge haben, stürzen sich auf die Prepaid-Telefone, ebenso Leute die feststellen, dass ihr Gesprächsaufkommen für Verträge zu niedrig ist. Folge: Der Umsatz bei Abschluss sinkt zwar, aber die Telefon-Gebühren, die ja jetzt zum Großteil über den Einzelhandel laufen, treiben ihn wieder in die Höhe. Was bleibt ist gleichbleibend hoher Umsatz bei schrumpfenden Margen. So täuscht ein guter Umsatz über eine gewisse Stagnation oder sogar Rücklauf in der Mobilfunkbranche zurück. UMTS soll hier wieder einen Wandel bringen, aber auch die Provider tun einiges, um hier zu alten Margen zurückzukommen.
- Beide Effekte verlangen allerdings ein flexibles Management, das die „verstaubte Porst" in der Form vielleicht nicht hat(te). Und daraus ergibt sich schnell ein großer Verlust, wo ein Jahr zuvor noch ein leichter Gewinn war. Doch eingeschlafen sind die Porstler dabei noch lange nicht und Porst packt an den Problemen bereits selbst an, was man daran sieht, dass Berger bereits vor dem Deal sein Restrukturierungsprogramm erarbeitet hat. Erste Erfolge sind hier sicher bald zu verzeichnen

Möglichkeiten für die Zukunft:
- PixelNet 1% (vielleicht sogar zu hoch angesetzt) Photo Porst 70% Bekanntheitsgrad. Man kann sich ja mal ausrechnen, was PixelNet an Werbekosten ausgeben hätte müssen, um diesen Bekanntheitsgrad zu erreichen ... sicher mehr als 20 Mio.
- PixelNet: Hochtechnologie auf dem Bildersektor, Porst: Know-How am Point of Sale. Eine ideale Voraussetzung um auch konservativen Kunden die PixelNet-Zukunft nahe zu bringen

Ich denke, Porst hätte ohne die Liquiditätsprobleme, ob sie jetzt zum Teil durch Spector bedingt sind oder hausgemacht sind, auch selbst den Turn-Around geschafft. Jetzt kommt noch das junge und sicher auch flexible Unternehmen PixelNet hinzu, das 1999 gerade mal den Umsatz einer Filiale von Porst hatte. Frischer Wind also in den Hallen von Schwabach. Vorstandsvorsitzender Matthias Sawatzky hat ja bereits einen Ansatzpunkt (Werbeaufwendungen) gezeigt und genau die Aggressivität gegenüber dem Markt ist das, was Porst fehlt und PixelNet mitbringen wird. Damit und mit den restlichen Synergien, die beide Unternehmen jetzt ausnutzen können, bin ich mir sicher, dass beide Unternehmen davon profitieren und eine der ersten Verschmelzungen von New- und Old-Economy glücken wird. Was das dann für den Kurs bedeuten würde, überlasse ich anderen zu kommentieren.

 
26 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

261 Postings, 8866 Tage DroopySpeculator,da hat deine Prognose ja voll ins

 
  
    #28
19.03.01 20:14
Schwarze getroffen.Langfristig sollte bei PXN ja noch ein bischen Luft nach oben sein.Eigentlich wollte ich nicht mehr versuchen,das eine Jahr bis zum Ende der Spekufrist eine Aktie zu halten,aber bei PXN könnte sich das unter Umständen doch lohnen.Mal sehn wie´s weitergeht.
Apropos Charttechnik,wie siehst Du H5B5.Es sieht so aus,als ob sich eine
umgekehrte SKS-Formation bildet(im Zeitraum der letzten 6Monaten).
Da könnte sich unter Umständen noch was positives entwickeln,oder was meinst Du?
Gruss Droopy
 

15741 Postings, 8871 Tage LalapoKönnte heute die 100 % zu machen ...???

 
  
    #29
20.03.01 10:50
Schön , der Markt crashed und WIR machen hier fast mal so eben nebenbei unsere 80 % +++, bei der Stimmung ........

Na ja , zeigt mal wieder das sich da einige reingekauft haben und dann wird das Ding empfohlen ..( ein Schelm wer da an die Schnweineanalysten denkt )

Mir solls recht sein ..

Gruß LALAPO  

1274 Postings, 8575 Tage roumataIch lasse mir ...

 
  
    #30
20.03.01 11:29
diese Aktie von niemanden mehr madig reden. Heute gehts nochmal rein-raus. Aber nicht mit mir. Das Pixelnet-Logo wird bald in den Fußgängerzonen leuchten. Die Qualität ist super, Digi-Fotogeräte werden immer billiger.Prognose erfüllt. Jetzt geht es nach oben. Das Highlight am NM.  

1247 Postings, 8922 Tage MariusSpiegel: Bericht über PIXELNET

 
  
    #31
21.03.01 16:32
Für interessierte stelle ich mal den Link rein.

http://www.spiegel.de/netzwelt/ebusiness/0,1518,123566,00.html

Heute war auch Analystenkonferenz. Hat einer was gehört ?
Der Kurs macht einem ja wieder richtig freude. Und das bei dem Umfeld.

Gruß Marius  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoMarius

 
  
    #32
21.03.01 16:57
Hi , der Hammer was diese AKtie bei der Stimmung macht ,habe aber gestern 50% über 10 rausgehauen , war zu dick drinne und habe Risiko durch die NEUEN PXNler rausgenommen , heute abend ist der S. in NTV und erzählt die Storry ALLEN ... also morgen könnte es weiter gehen wobei ich wirklich am überlegen bin zumindest morgen weiter 10 /20 % , je nach Kurs , rauszuhauen ---die ganzen 90 // 95 % und mehr gefallenen Angel reizen mich schon ....,das sind doch historische Chancen , PXN hin oder her ... was meinst ..

Auf WO mutiere ich zum Kotzbrocken , nicht alles Ernst nehmen was ich da schreibe ... einige gehen mir da ganz dick auf den S..., macht aber Spaß dort die Arroganz hoch 10 rauszulassen ......

Gruß LALAPO  

110052 Postings, 8802 Tage KatjuschaAch ja, ich freu mich schon auf RFI und Batavia ! o.T.

 
  
    #33
21.03.01 17:02

1247 Postings, 8922 Tage MariusWann kommt Pixelnet auf N-TV ?

 
  
    #34
21.03.01 18:14
Würd ich auch gern sehen.

Was man hat das hat man. Recht hast Du. Alle würde ich aber auch nicht weggeben. Sollte mich wundern wenns nicht weitergeht. Aber bei der Stimmung weiß man nie. Die Zahlen sind die Sensation. Glaube aber nicht das da schon die Primusgeschichte drinne ist. So schnell sollten die keinen Handel auf die Beine stellen. Auch wenn der Deal in Sack und Tüten ist. Oder weißt Du was anderes ?

Gibt viele sehr reizvolle Sachen im Moment. Muß aber sagen das ich im Moment auch sehr vorsichtig bin. Was sich am Markt abspielt ist verückt. Sondersituationen wie Pixelnet muß man finden. Und bin sicher, es giebt mehr. Ich hab Zeit.

Zu WO glaube ich, das es Dir da warm am Bein runterläuft. Bei den Spacken die jetzt drinne sind, kann einem schon anders werden. Es gibt aber auch große Order. Und das sind andere. Das kann noch einer der ganz lequiden Werte werden.
Es ist aber schade um die guten Schreiber die dann auch immer weg sind.
Aber bei der nächsten Pixelnet sind sie wieder dabei. Bis die Spacken kommen.

Gruß Marius

 

15741 Postings, 8871 Tage LalapoMarius: Spätsendung NTV heute abend und

 
  
    #35
21.03.01 18:44
Du hast recht ,die Blöcke kamen aber schon um die 7 rein ,,und ziehen weiter hoch ,,,bzw nutzen immer noch jede Schwäche aus .... Frage ist ,wann die Ihre 100 % mitnehmen ,, den ich bin sicher das einige doch liebäugeln dickste Gewinne in den nächsten Crash nach oben zu bringen, halt in andere Werte  ,würde mich sogar nicht wundern wenn PXN bei einer Marktexplosion fallen würde ..... daher , morgen kanns nochmal gute Kurse geben aber morgen werden es fast alle wissen und das stört mich ein bisl., darum bin ich am überlegen morgen vielleicht nochmal  10 / 20 % zu werfen .....

WIe gesagt , hat nix mit unserer PXN zu tun ... aber der Markt ist mir zu unlogisch momentan ...
Von kommenden News habe ich nichts gehört ,hatte sogar mit weniger gerechnet .....

Schaun wir mal ..

30% halte ich aber auf jeden Fall ,egal wo es hingeht ...

Gruß LALAPO  

261 Postings, 8866 Tage DroopyIhr denkt an Teilverkäufe und ich bin am Überlegen

 
  
    #36
21.03.01 20:17
ob ich noch was nachkaufen sollte.Eigentlich glaube ich auch,dass PXN bei
einer Markterholung nach unten korrigiert,anderseits ist die Aktie bei Einhalten der Planzahlen trotzdem noch niedrig bewertet.Ich glaube PXN bietet ein ziehmlich gutes Chance/Risiko Verhältnis.
Gruss Droopy  

1247 Postings, 8922 Tage MariusDroopy, ist sicher davon abhängig.....

 
  
    #37
22.03.01 07:21
...mit wieviel Anteil man schon drinne ist. Haben sollte man aber unbedingt welche. Deine Strategie ist sicher nicht weniger richtig. In einigen Monaten wird man vieleicht von solchen Kaufkursen träumen. Aber ob wir bei dem Markt morgen bei 15 oder bei 9 sind weiß keiner.
Pixelnet wird oder ist schon eine der Storys am NM. Ein Umsatz höher als Interschop, dabei schon mit Gewinn und kostet nur ein Bruchteil der Marktkap. Und denn noch eine Ideale Verknüpfung zwischen New und Old Economy. Und so langsam kommen die Leute dahinter.
Wir werden sicher noch viel Freude an Pixelnet haben.

Weiß eigentlich einer was über die Aufnahmebedingungen in den Nemax 50 ??

Lalapo, ich meine keine News. Ich frage mich bloß ob der Primus Deal schon für 2001 zum Umsatz kommt. Die Absicht muß doch auch erstmal umgesetzt werden.

Gruß Marius
 

15741 Postings, 8871 Tage LalapoMarius

 
  
    #38
22.03.01 08:50
Moin
In der Ad Hoc stand nix von Primus , vielleicht gibts ne extra Ad Hoc .... vielleicht ist der Umsatz in diesem Jahr auch noch nicht so dolle ...

Hat einer gestern abend auf NTV reingeschaut ,habe es leider nicht sehen können ,wie war der S.

Gruß LALAPO  

15741 Postings, 8871 Tage Lalapo12,50 E , damit habe wir die 100%+ in 6 Wochen..

 
  
    #39
22.03.01 09:47
und das bei dieser Börse ....

Mal sehn wie es weitergeht ...

Gruß LALAPO  

1274 Postings, 8575 Tage roumataWenn der Ausgabekurs deutlich überschritten ist,

 
  
    #40
22.03.01 11:08
so etwa bei 16-17 Euro, dann geht es doch erst richtig los. Die Märkte werden bis dahin wohl endlich Ruhe gefunden haben, und es kann mit Pixelnet weiter nach oben gehen. Rechnet doch mal nach, selbst wenn die Prognosen nur zu 50% erfüllt werden, sollten doch locker 35-40 Euro drin sein!!  

1247 Postings, 8922 Tage Mariusroumata, Lalapo....

 
  
    #41
22.03.01 12:22
roumata, mit Deinem Kursziel solltest Du nicht danebenliegen. Wenn man Zeit hat. Aber vor Rückschlägen ist keiner sicher. Und 100% in wenigen Wochen bei dem Umfeld ist doch super. Ich hab auch gerade 30% freigegeben. Mit nem kleineren Anteil läßt es sich ruhiger warten. Und sollten wir tatsächlich nochmal zurückkommen leg ich vieleicht noch mal nach.
Aber andere Mütter haben auch hübsche Töchter.

Lalapo, er machte gestern abend einen guten soliden Eindruck. Kein Draufgänger aber die Nachrichten kamen positiv rüber.

Gruß Marius  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoMarius

 
  
    #42
22.03.01 15:10
Dank Dir ..
Habe heute morgen nochmal 10 % rausgegeben , Geld ging in die EDEL , bin da zum Tiefskurs reingekommen , Glück gehabt ,, das Ding ist echt billig .....

Gruß LALAPO  

1274 Postings, 8575 Tage roumataIhr gebt Anteile raus

 
  
    #43
22.03.01 19:44
aber irgendwie finden sich auch an einem solchen Tag Käufer. Irre!
Es ist DIE Aktie Bären-Frühling. Mut haben, und halten!!
Und da ich immer Liquide bin, schau ich mir in den nächsten Tagen auch mal andere Töchter an, Singulus, Medion, und für etwas besonderes halte ich auch die ARM HLD.  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoNeuigkeiten , BITTE MAL LESEN ..

 
  
    #44
11.04.01 15:32
Habe heute  verkauft , WARUM ??..
Das wird mir zu heiß .., ist zwar schon bekannt , aber mir wird das Drummherum zu heiß ...
Habe das gefunden ( auf dem Startraderboard),ich setze das mal ohne Kommentar rein ,kann auch nicht sagen ob das nun stimmt , auch wenn da nur ein bisl. was drann ist ,könnte es demnächst wenn da mehr kommt  wieder Richtung Süden gehen , Porst hin , Storry her ..... BUS/Lösch/Sero klingen mir noch in den Ohren ,das muß nicht kommen ,aber meistens ist an solchen Sachen ein bisl.was dran ,,, und wenn Ihr von Anfang an dabei seit kann man IMMER noch fast 100 % mitnehmen ...
Nur zur Info , will hier KEINE Panik machen , aber man sollte ALLES auf den Tisch bringen ..... im Guten wie im Schlechten ..

Gruß LALAPO


Basic Instinct!!
Neue Meldung von heute: (Kopiert vom WO-Board)


http://www.wochenblatt.de/live/php3/redaktion/...ant=31&text=1&id=564

PixelNet-Chef unter Verdacht:
Ex-Vertraute sitzt, Konten dicht!

Erst waren die Ermittler der Regensburger SoKo „Chipdeal“ nur verschnupft. Das war am Dienstag-nachmittag vergangener Woche, als die PaWo auf den Markt kam. Als einzige Zeitung war sie wenige Stunden zuvor bei einer der europaweiten Razzien in Zusammenhang mit dem Verdacht bandenmäßiger UmsatzsteuerHinterziehung vor Ort, lieferte exklusiv Bilder von den Durchsuchungen der „Batavia Multimedia AG“ und der „PixelNet AG“ in Tiefenbach. „Das sah so aus, als sei der Tipp aus unseren Reihen gekommen“, lamentierte einer der Fahnder. Zwei Tage später aber wurden die Beamten der Sonderkommission richtig sauer. Da wurde an anderer Stelle verlautbart, was die meisten schon aus der „Passauer Woche“ wussten. Es war der mediale Auftritt des PixelNet-Chefs Matthias Sawatzky (57, Foto), der werbewirksam seine Unschuld beteuern durfte („Ich habe ein lupenreines Gewissen“). Der Ermittler: „Und dass bei der vorhandenen Beweislage. Die glauben doch nicht, dass wir einfach so mit 140 Mann auftauchen, dass irgendein Richter dieser Republik die Durchsuchung ohne entsprechende Verdachtsmomente abgesegnet hätte. Schließlich leben wir in einem Rechtsstaat und nicht in einer Wald- und Wiesenrepublik. Nach diesem Bericht aber sahen wir aus, wie ein paar ahnungslose Blindgänger, die einfach nur im Trüben fischten.“ Die Verärgerung bezog sich auf den selben Bericht, in dem Sawatzky gestattet wurde, völlig unreflektiert die Wahrheit zu strapazieren. Zitat: „Was die PaWo geschrieben hat ist unglaublich.“ Niemand habe mit ihm gesprochen, es sei ausschließlich von einer Razzia bei PixelNet die Rede gewesen. Er habe bereits seinen Rechtsanwalt eingeschaltet, wolle auf Schadenersatz klagen. Noch ist nichts passiert. Denn erstens hat die PaWo nicht ausschließlich von einer Razzia bei PixelNet („Bundesweite Ermittlungen“, „europaweit durchgeführtes Ermittlungsverfahren“) berichtet und zweitens einen Unternehmenssprecher der PixelNet AG zitiert („Wir gelten nicht als Beschuldigte“). Matthias Sawatzky war auf Nachfrage persönlich nicht zu erreichen gewesen. Kein Wunder: Er war zeitgleich zur Vernehmung bei der Kripo Passau vorgeführt und erst am späten Nachmittag entlassen worden. Sawatzky wird in der nahen Zukunft einige geschäftliche Vorgänge aus der Vergangenheit näher erklären müssen. Nach neunmonatigen Ermittlungen der SoKo mit Observationen einiger Verdächtiger gilt Sawatzky als Beschuldigter. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die von ihm einst geführte und mittlerweile an die „Lintec Computer AG“ (Taucha/Sachsen) verkaufte „Batavia Multimedia AG“, aus der die „PixelNet AG“ hervorgegangen war, spielt eine zentrale Rolle in den Ermittlungen. Sie war gemeinsam mit anderen Unternehmen Ausgangspunkt für das durch die Steuerfahndung Landshut ausgelöste Mammutverfahren. Es geht um Umsatzsteuer-Hinterziehung in bislang angenommener Höhe zwischen 300 und 400 Millionen Mark. Der Vorwurf: In der europäischen Computer-Branche soll ein Kartell immer wieder sogenannte „Missing Trailer“ gegründet haben. Firmen, die ausschließlich den Zweck gehabt haben sollen, beim grenzüberschreitenden Handel mit Computer-Prozessoren die Erst-Rechnungen zu legen. Die einkaufenden Unternehmen ließen sich vom Fiskus die angeblich bezahlte Umsatzsteuer (16 Prozent) rückerstatten. Die „Missing Trailer“ wiederum führten die von ihnen kassierten Vorsteuern nicht ab, lösten sich in der Regel nach wenigen Wochen oder Monaten wieder auf. Ein Millionengeschäft, bei dem wenigstens noch ein Warenverkehr stattfand. Andere Transaktionen sollen hingegen „Luftnummern“ gewesen sein und lediglich auf dem Papier stattgefunden haben. „Die Unternehmen wurden immer skrupelloser“, sagt ein Fahnder. Ob und welche Rolle das Tiefenbacher Unternehmen dabei spielte, ist zu Beginn der Ermittlungen noch nicht endgültig geklärt, ebenso wenig wie die Beantwortung der Frage nach einer möglichen aktiven Beteiligung des früheren Batavia-Chefs Sawatzky. Allerdings soll dieser Gerüchten zufolge nur knapp einer Verhaftung entgangen sein, was in Justizkreisen nicht dementiert wird. Ein Insider: „Wir waren drauf und dran.“ Auf die Frage nach ermittlungstaktischen Gründen oder mangelnden Beweisen für den Nicht-Vollzug, gibt man sich bedeckt. Fest steht jedoch, dass eine ehemalige enge Vertraute des heutigen PixelNet-Chefs in München inhaftiert wurde und von den Ermittlern permanent vernommen wird. In der „Batavia Multimedia AG“ war sie für die Buchführung zuständig, im Geschäftsführungsbereich angesiedelt. Fest steht auch, dass Vermögen und Konten Sawatzkys in Millionenhöhe per „dinglichem Arrest“ eingefroren wurden. Herbe Rückschläge für einen bislang gern gesehenen Unternehmer, der vorgibt, ein lupenreines Gewissen zu haben. Gegenüber der PaWo bestätigte Matthias Sawatzky Dienstagfrüh die „Beschlagnahme“ seines Vermögens, schränkte in Bezug auf die Verhaftung einer ehemaligen Mitarbeiterin aber ein: „Wenn dem so ist, hat dies nichts mit der Batavia zu tun.“ Der Vorstandsvorsitzende von PixelNet: „Wir sind lediglich in den Sog dieses Ermittlungsverfahrens geraten. Ich weiss bis heute nicht, was mir konkret vorgeworfen wird. Das alles ist eine Demütigung, ein Albtraum für mich. Mein Verständnis des Rechtsstaates leidet mittlerweile sehr darunter, ebenso wie meine persönliche Reputation.“ Sawatzky optimistisch: „Ich bin überzeugt, dass es uns gelingen wird, in den nächsten Tagen alles aufzuklären und die Vorwürfe zu entkräften.“
Michael Koch



 

13475 Postings, 9053 Tage SchwarzerLordWald- und Wiesenrepublik

 
  
    #45
11.04.01 16:20
Habe zwar keine Pixelnets, aber Lintec, und bin damit ja auch an einem Wohlergehen von P. interessiert. Obiger Artikel präsentiert wieder mal 0,0 Fakten. Verdächtigungen, Vermutungen und sonst nichts. Rechtsstaat? Da habe ich angesichts der CDU-Spendenaffäre erhebliche Zweifel, ob da die Richtigen erwischt werden. Die Fotos der ACG-Aktion waren ja schön im Internet zu bewundern.
Folgende pasage z.B. finde ich absolut lächerlich: "soll der Verhaftung nur knapp entgangen sein." Ja was denn nun, haben wir es hier mit der RAF zu tun? Lag ein Grund vor, dann hätte man ihn verhaften müssen, ansonsten halt eben nicht. Insider, die über Polizeiaktionen plaudern? Nein danke, die Passauer Woche will sich da nur etwas mit Ellenbogen gegen die Konkurrenz im Kampf um Marktanteile nach oben boxen. Entweder es gibt eine ordentliche Pressemeldung von Pixelnet, der Staatsanwaltschaft etc., oder es gibt gar nichts. Und schon gar nicht solch wilde Verdächtigungen...  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoSchwarzerLord UND ANDERE .,..

 
  
    #46
11.04.01 16:25
Du hast vollkommen recht ....
Nur ,egal obs nun stimmt, irgentwas bleibt immer hängen und meißt ist auch was drann , daher warte ich einfach mal ab , einsteigen kann ich immer wieder, aber bei dieser Nachrichtenlage glaube ich ehr an fallende Kurse, wenn erst die Schweineanalysten Panik spielen , dann ......muß jeder selber wissen was er jetzt macht ,ich für meinen Teil , wollte nur darauf hinweißen ,mehr nicht .... egal ob das Ding nun berechtigt ist oder nicht ,ABER LESEN SOLLTEN ES ALLE DIE IN PNX DRINNE SIND :......
In dem Sinne...

Gruß LALAPO  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoBITTE NOCHMAL ALLE PXN LESEN

 
  
    #47
11.04.01 16:49
Egal was Ihr macht, aber jeder sollte das lesen .....

Siehe oben ..


LALAPO  

1247 Postings, 8922 Tage MariusSo isses Lalapo....

 
  
    #48
11.04.01 17:03
...was euch das Ihr recht habt wenn der Kurs nachgibt.

Marius  

272 Postings, 8513 Tage MarS@Lalapo, ganz schön verantwortungsbewusst

 
  
    #49
11.04.01 23:34
daß du vor möglicherweise nachteiligen Entwicklungen warnst, bei einer Aktie, für die du dich früher mal stark gemacht hast. Find ich gut.

Zu einem anderen Thread: wie alt sind den deine Kleinen ? Eine der Ursachen für häufige Mittelohrentzündungen sind Schnuller, weil sie dauerhaft den Speichelfluss erhöhen, der dann auch zu den Ohren kommt.
(Passt jetzt nicht direkt zur Börse, ist aber vielleicht trotzdem nützlich zu wissen).

Gruß,
MarS  

15741 Postings, 8871 Tage LalapoMarS

 
  
    #50
12.04.01 08:05
Mit dem WARNEN sollte eigentlich selbstverständlich sein , wir sind ja alle keine Hellseher und in die privaten Mützelleien des Vorstands kann man eh nicht reinschaun ..
Vielleicht ist auch nix dran, vielleicht kommt auch mehr , who knows , dieses Risiko muß ich aber nicht unbedingt tragen , Porst hin , Digitale Zukunft her .... abwarten , am n.Markt darf man sich nicht verlieben und sich nicht in die Tasche lügen , das kann ganz schön ins Geld gehen ,PIX ist nachwievor für mich DIE Storry , aber PIX ist nur so gut wie das Managment was dahinter steht , und wenns da kracht ......(soviel des oberlehrerhaften Gesülze )

Mittelohrentzündung : ist echt ein Thema bei uns ,mein Kleiner ist 3,5 Jahre und hat schon 3 Stück diesen Winter gehabt ,ständig erkältet , Trommelfell geplatzt etc, bekommt jetzt die Polypen raus, wenn er mal ne Phase hat wo er gesund ist und NICHT fiebert etc ....vielleicht tut ihm der Urlaub ( Wärme ) auch ganz gut .....wenn wir voher nicht die Rücktrittsversicherung in Anspruch nehmen müßen ...
Mein Mädel ist 18 Monate und war noch NIE krank ( 3 mal auf Holz geklopft ), ißt Obst , wurde gestillt fast ein Jahr , und ist super drauf ..... vollkommen anderes Kind ..
Das Schnullern habe wir meinem Kleinen auch abgewöhnt , na ja , so sind sie .......danke für den Tipp
Hi hi ,mal ein richtig interes. Thema ,, hi hi , oder ??

Gruß LALAPO , bin gleich Offline , fahre über Ostern weg .... und nach Ostern in Urlaub ...

Wünsche allen warme Ostern ,,
Bis denne

 

1274 Postings, 8575 Tage roumataDanke an alle

 
  
    #51
12.04.01 09:32
für die Information über den Vorstand. Habe gleich nochmal die Position abgesichert. Lese normalerweise keine Zeitungen aus dem Süden. Sieht aber heute morgen nicht nach verkaufen aus.
Frohe und gesegnete Ostern +  

261 Postings, 8866 Tage DroopySo!Ich bin schon oft genug am NM von gewissen

 
  
    #52
12.04.01 12:59
Unternehmen verarscht woren,darum hab ich heute alle PXN rausgehauen.Wenn irgend ein Vorstand etwas standhaft beteuert,heisst das noch lange nichts.
Lieber verzichte ich auf ein paar% Gewinn,als dass sich an den Vorwürfen etwas wares herausstellt.(bin mit Metabox/Sunburst/AM schon gewaltig auf die
Schnautze gefallen,deshalb bleib ich vorerst mal aus PXN draussen)
Trotzdem viel Glück für die PXN-Investierten.
Gruss Droopy  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben