Nordic american tankers


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 30.01.23 09:06
Eröffnet am:30.01.23 09:06von: Lorenz Lapla.Anzahl Beiträge:1
Neuester Beitrag:30.01.23 09:06von: Lorenz Lapla.Leser gesamt:1.514
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:


 

9 Postings, 453 Tage Lorenz LaplaceNordic american tankers

 
  
    #1
30.01.23 09:06
Wenn man an Reederen denkt, so haben die meisten anleger Moellers Maersk oder Hapag Lloyd auf dem Schirm. Wer Tanker angibt, findet noch Scorpio Tankers oder Euronav.
Aber kaum einer kennt das Unternehmen Nordic americn tankers, dass ich seit knapp einem Jahr im Depot habe. Die zugehörige Webseite ist https://www.nat.bm
Meine Überlegung für das Investment in NAT war die folgende: Durch den Ukrainekrieg werden die Rohstoffe nun über längere Strecken über den Erdball geschifft: Europa erhält nicht mehr das Öl aus Russland, sondern eben aus anderen Regionen oder- was paradoxer Weise ja offensichtlich vorgekommen ist- erst über den Umweg Indien. es gibt also nicht weniger Öl, sondern das Öl wird nur weiter transportiert- was zu einer Erhöhung der Nachfrage nach Transportkapazitäten zur Folge hat. Diese Transportkapazitäten sind nun einmal das Geschäft von Nordic american tankers. Diese Gesellschaft hat nach eigenen Angaben kaum Schiffahrtsrouten nach Russland. Sie haben in mehreren Meldungen herausgegeben, dass die Kriegssituation für das Unternehmen gut ist, denn die Tanker können nun zu einem Preis von über 4-50.000$ pro Tag verchartert werden- vor dem Krieg waren die Charterraten z. T. bei unter 20.000- bei gelichbleibenden Ksoten von ca. 8.000/Tag.

Nordic american Tankers hat eine relativ junge Flotte. In vergangenen Zeiten hatte das Unternehmen mehr als 1$ Aktie an Dividenden ausgeschüttet. Derzeit sind es pro Quartal 0,05$- Tendenz steigend, Nordic hatte schon angekündigt, die nächste Dividende evt. verdoppeln zu wollen.
Derzeit dümpelt der Kurs bei ca. 3$ herum, 10 Ct. pro Quartal sind ca. 40Ct pro Jahr, allein das würde schon mehr als 12% Dividende bedeuten.  Ich bleibe investiert in diesen Wert. Mit gefällt es vor allem, dass Nordic regelmäßig von seinen Verträgen auf der Webseite berichtet.








 

   Antwort einfügen - nach oben