Niocorp Seltene Erden


Seite 1 von 13
Neuester Beitrag: 12.04.24 09:58
Eröffnet am:21.03.23 15:45von: AvockilAnzahl Beiträge:316
Neuester Beitrag:12.04.24 09:58von: harry74nrwLeser gesamt:109.203
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

1094 Postings, 2868 Tage AvockilNiocorp Seltene Erden

 
  
    #1
1
21.03.23 15:45
Hallo zusammen,

da Niocorp jetzt über eine neue WKN "A3D7SC" läuft, habe ich hier einen neuen Chat eröffnet.
Danke Lao-Tse für den Hinweis, dem ich hiermit gerne nachgekommen bin.

@Lao-Tse: Ich glaube es gibt noch ein paar megr die an das Projekt glauben und das Potenzial sehen.

Zwecks möglicher historischer Recherche seitens interessierter Leser, verweise ich mit dem folgenden Link noch einmal auf den alten Chatverlauf:

https://www.ariva.de/forum/...rden-niocorp-478422?page=60#jumppos1502

Mal sehen, wo wir heute abend nachbörslich stehen werden. der Start war leider holprig.

     
290 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrw...

 
  
    #292
08.03.24 08:29
Angehängte Grafik:
screenshot_20240308_082724-min.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240308_082724-min.jpg

1094 Postings, 2868 Tage AvockilAussicht auf die nächste Woche

 
  
    #293
10.03.24 14:25
Es ist schon erstaunlich was gerade passiert. Ich bin davon ausgegangen, dass Niocorp sich auf der Motor Drive Systems & Magnetics Mess in Orlando präsentiert:

https://mmta.co.uk/event/...ve-systems-and-magnetics-mdsm-conference/

So war es angekündigt. Soweit ich es ersehe hat Niocorp  jedoch nicht teilgenommen. Hatten sie Besseres zu tun und die Zeit sinnvoller genutzt? Konzentriert sich Niocorp ganz und gar auf die Erreichung eine Finanzabschlußes über 800 Millionen USD mit der EXIM Bank. Viele Anzeichen sprechen dafür, daß es so ist. Niocorp hat zwei kleinere Finanzpakete ausgelöst. Dient zumindest eins davon zur Bezahlung der Experten, die zum Abschluß des EXIM Vertrags benötigt werden? Eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, denn die Due Diligence, also Prüfung durch EXIM ist im vollem Gange. Wir durften ebenfalls erfahren, dass Mark Smith sich auf einer Safe Podiumsdiskussion mit einbringt.

https://safesummit.org/sessions/

Am Dienstag den 12.03.2024 wird er um 11:00 Uhr sich zu den möglichen Konsequenzen äussern, die es haben könnte, falls das Monopol was China auf Seltene Erden und andere kritische Rohstoffe hat nicht schnellstmöglich gemindert wird und die Verantwortlichen der US Regierung zusammen mit privaten Minenbetreiber nicht umgehend handeln und heimische Lieferketten  für kritische Rohstoffe aller Art aufbauen. Ich denke das Thema wird ein wichtiges Thema im Wahlkampf der USA spielen, geht es hier doch um die nationale Sicherheit der USA. Mark Smith spricht auf dem Safe Symposium nach Reta Jo Lewis. Ein weiteres mögliches Anzeichen wie eng Niocorp gerade mit dem Führungsgremium der EXIM Bank in Beziehung steht. Sowie es aussieht wird alles daran gesetzt den wohl seit ca. zwei Jahre in Vorbereitung befindlichen Deal über den Kreditvertrag mit der EXIM Bank  zu verwirklichen. Jetzt sind die Finanzexperten am Werk und hoffentlich erfahren wir bald weitere Neuigkeiten zum Verlauf.

Artikel zur Ankündigung der Podiumsdiskussion:

NioCorp: Chinas Einfluss auf kritische Mineralien hat ein gefährliches Ausmaß erreicht

CENTENNIAL, Colo - 7. März 2024 - Mark A. Smith, CEO und Vorstandsvorsitzender von NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" oder das "Unternehmen") (NASDAQ:NB) (TSX:NB) ist der Ansicht, dass Chinas Einfluss auf kritische Mineralien gegenüber den USA ein gefährliches Ausmaß erreicht hat und China die Möglichkeit gibt, die US-Produktion für viele militärische und saubere Energietechnologien schnell zu behindern. Smith wird hochrangige US-Beamte auf einer hochrangigen Konferenz in Washington, D.C. am 12. März 2024 vor diesen Gefahren warnen und darauf drängen, dass die US-Regierung die Entwicklung kritischer Mineralien in den USA im Schnellverfahren stärker fördert.

Das Elk Creek Critical Minerals Projekt von NioCorp wird bei der Veranstaltung, die am 12. und 13. März 2024 in Washington D.C. stattfinden wird, im Mittelpunkt stehen (siehe https://safesummit.org/). Neben Herrn Smith werden auf der Konferenz auch Rita Jo Lewis, Vorstandsvorsitzende der Export-Import Bank of the U.S. ("EXIM"), Jennifer Granholm, Ministerin des US-Energieministeriums, Amos Hochstein, Senior Advisor von Präsident Biden für Energie und Investitionen, hochrangige Beamte der US-Internationalen Entwicklungsfinanzierungsbehörde und des US-Außenministeriums, Mitglieder des Kongresses und leitende Angestellte aus einem breiten Spektrum von Branchen sprechen. Es wird erwartet, dass nationale und internationale Medien über die Konferenz berichten.

Die EXIM ist derzeit mit der Bearbeitung eines Antrags von NioCorp auf eine Fremdfinanzierung von bis zu 800 Millionen Dollar für das Elk Creek Projekt beschäftigt. Die EXIM hat den Antrag von NioCorp durch die erste von drei Prüfungen des Transaction Review Committee gebracht und führt nun Due-Diligence-Analysen für das Projekt durch.

Neben Smiths Empfehlung für mehrstufige Regierungsmaßnahmen zur Förderung des heimischen Bergbaus wird er auch darauf hinweisen, dass der Verkauf von Elektrofahrzeugen weiterhin das am schnellsten wachsende Segment in der Automobilindustrie ist und dass "Berichte über den Rückgang von Elektrofahrzeugen stark übertrieben sind". Laut Cox Automotive überstieg der Absatz von E-Fahrzeugen im Jahr 2023 erstmals die Marke von einer Million Einheiten in den USA. Im vierten Quartal 2023 lag der Absatz um 46 % höher als im Vorjahr, und für 2024 wird ein Anstieg zwischen 20 und 30 % prognostiziert.

Die Präsentationen der Konferenz werden nicht live übertragen, aber aufgezeichnete Videos der Präsentationen werden voraussichtlich nach der Konferenz zur Verfügung gestellt.

Um mehr über das Elk Creek Critical Minerals Projekt von NioCorp zu erfahren, gehen Sie bitte hier: https://www.niocorp.com

Original:

NioCorp: China’s Critical Minerals Leverage Over the U.S. is at Dangerous Levels

CENTENNIAL, Colo. – March 7, 2024 – Mark A. Smith, CEO and Executive Chairman of NioCorp Developments Ltd. (“NioCorp” or the “Company“) (NASDAQ:NB) (TSX:NB) believes that China’s critical minerals leverage over the U.S. is at dangerous levels and gives China the ability to quickly hobble U.S. manufacturing for many military and clean energy technologies. Mr. Smith will warn senior U.S. officials of these dangers at a high-profile conference in Washington, D.C. on March 12, 2024 and will urge that the U.S. government more aggressively encourage greater U.S. critical mineral development on a fast-track basis.

NioCorp’s Elk Creek Critical Minerals Project will be highlighted at the event, which will be held in Washington, D.C. on March 12-13, 2024 (see https://safesummit.org/).  Joining Mr. Smith in making presentations at the conference are Rita Jo Lewis, Chair of the Board of the Export-Import Bank of the U.S. (“EXIM“); Jennifer Granholm, Secretary of the U.S. Department of Energy; Amos Hochstein, Senior Advisor to President Biden for Energy and Investment; senior officials from the U.S. International Development Finance and U.S. State Department; Members of Congress; and senior executives from a broad cross section of industries.  The conference is expected to attract coverage by national and international news media outlets.

EXIM is currently engaged in processing an application by NioCorp for up to $800 million in debt financing for the Elk Creek Project.  EXIM has advanced NioCorp’s application past the first of three Transaction Review Committee reviews and is now conducting due diligence analyses of the Project.

In addition to Mr. Smith’s recommendation for multi-pronged government action to support more domestic mining, he will also note that EV sales remain the fastest growing segment in the automotive industry and that “reports of the death of EVs are greatly exaggerated.”  According to Cox Automotive, EV sales in 2023 topped one million units in the U.S. for the first time ever, fourth quarter 2023 sales were 46% higher year-over-year, and 2024 sales are forecast to rise between 20-30 percent.

Conference presentations will not be broadcast live but recorded videos of the presentations are expected to be made available following the conference.

To learn more about NioCorp’s Elk Creek Critical Minerals Project, please go here:  https://www.niocorp.com

Link:

https://www.niocorp.com/...erage-over-the-u-s-is-at-dangerous-levels/

Weiter unten habe ich Verweise  zu den insgesamt 157500 Aktien angehängt, die in der vergangenen Woche zu einem Preis pro Aktie von 2,405 USD (gemittelt über beide Transaktionen) ausgegeben wurden. Wir sind am Freitag weit höher zu einem Kurs von 2,57 USD aus dem Handel gegangen.
Steigen wir jetzt stetig und Yorkville wird zu einem stützenden Element?
Das könnte auch im Interesse dieser Firma liegen, denn sie  hat ebenfalls ein nicht unbeträchtliches Paket an Optionen, die zu einem weitaus höheren Preis ausgelöst werden, als den derzeitigen. Stetiger Kursanstieg könnte also allen Parteien helfen, wenn man weiss, dass Projekt ist äußerst wichtig die nationale Sicherheit der USA zu garantieren und es hat alle Voraussetzungen, Vorbereitungen geschaffen schnellstmöglich in Produktion zu gehen. In dieser Hinsicht verweise ich auch noch einmal auf ein 140 seitiges Dokument was Olsson im Rahmen der ESG Compliance im Januar 2022  für Niocorp erstellt hat:

https://www.niocorp.com/about-niocorp/esg_commitments/

Das Dokument unterstreicht, daß Niocorp das Projekt massiv nach vorne getrieben hat und gut aufgestellt ist den EXIM Prozess schneller zu durchlaufen als gedacht.

...auch das Edison Dokument wird möglicherweise dazu beitragen können ein anschauliches Bild über das Projekt für die Experten der Exim Bank zu liefern:

https://www.edisongroup.com/equity/niocorp-developments/

Link zu ausgelöste Aktien:

https://www.niocorp.com/...der-the-standby-equity-purchase-agreement/

https://www.niocorp.com/...r-the-standby-equity-purchase-agreement-3/

Nicht vergessen das Projekt liegt im nationalem Interesse der USA!

So Long Avockil
 

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwdie Fäden ziehen sich zusammen

 
  
    #294
10.03.24 20:14

1094 Postings, 2868 Tage AvockilZu #293 Edison Bericht noch nachgereicht

 
  
    #295
10.03.24 22:18
Falls ihr den Edison Bericht noch einmal eingehender recherchieren möchtet,
hier der direkte Link:

https://www.edisongroup.com/research/niobium-husking/33109/

In meinem letzten Schreiben hatte ich leider nicht direkt darauf verwiesen:

https://www.edisongroup.com/equity/niocorp-developments/

Unter dem Reiter "Research" ist er jedoch ebenfalls abgelegt und ersichtlich.

Viel Freude beim Recherchieren bis wir dann weitere Neuigkeiten erfahren.
Weitere Informationen zur Podiumsdiskussion am Dienstag werde ich gerne teilen, wenn sie dann zur Verfügung stehen. Vielleicht noch interessant, Brian Menell von TechMet spricht am Dienstag Nachmittag auch auf dem Safe Summit Event.
Soll heißen, also einige für die Sicherung kritischer Rohstoffe gewichtige Personen scheinen geladen worden zu sein.
Wir können davon ausgehen, Niocorp positioniert sich hier einmal mehr im Rahmen der Initiative "Make more in America" (MMIA), die einen klaren auch politisch relevanten Auftrag hat und eben auch ein zentraler Finanzierungsbaustein der Exim Bank darstellt.
Mark Smith wird über ein Thema sprechen, was die USA seit geraumer Zeit beschäftigt. Die massive Abhängigkeit der USA von China im Hinblick auf kritische Rohstoffe  und die damit verbundenen nationalen Risiken für die USA.
 

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwSpannender Abend heute

 
  
    #296
12.03.24 08:15
Volumen gestern war ja hoch..
Vielleicht nicht nur Trader...  

1094 Postings, 2868 Tage Avockil@harry74nrw #296

 
  
    #297
12.03.24 16:27
Sieht so aus, dass der Kurs dazu tendiert 'gen Norden zu laufen und damit wird die Aktie gekauft.
Vanguard scheint auch weitere 116761 Aktien geordert zu haben:

https://fintel.io/so/us/nb

Niocorp setzt ein weiteres Paket (85000) an Aktien frei und der Aktienkurs steigt.
Die Strategie scheint sich wie gedacht geändert zu haben!!!
Es liegt scheinbar also im Interesse aller, dass der Kurs steigt.:

CENTENNIAL, CO / ACCESSWIRE / 12. März 2024 / NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" oder das "Unternehmen") (NASDAQ:NB)(TSX:NB) gab heute bekannt, dass es eine schriftliche Mitteilung (die "Vorabmitteilung") gemäß dem zuvor angekündigten Standby-Equity-Kaufvertrag vom 26. Januar 2023 (der "Standby-Equity-Kaufvertrag") abgegeben hat, in der der Kauf von 85.000 Aktien (die "Vorabaktien") der Stammaktien des Unternehmens ohne Nennwert (die "Stammaktien") beantragt wird.

Das Unternehmen hat sich für die Option 2 (gemäß der Definition in der Vereinbarung über den Erwerb von Vorabaktien) entschieden. Vorbehaltlich der Erfüllung bestimmter Bedingungen im Standby Equity Purchase Agreement werden die Vorabaktien zu einem Kaufpreis ausgegeben, der 97% des täglichen volumengewichteten Durchschnittspreises der Stammaktien an der Nasdaq Stock Market LLC ("Nasdaq") entspricht, wie er von Bloomberg Financial Markets während einer Preisfestsetzungsperiode von drei aufeinanderfolgenden Handelstagen, beginnend mit dem Datum dieses Dokuments, gemeldet wird.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Ausgabe und der Verkauf der vorgezogenen Aktien am oder um den 14. März 2024 abgeschlossen sein werden.

Investoren und Wertpapierinhaber sollten die Pressemitteilung des Unternehmens vom 26. Januar 2023 und das Management Information and Proxy Circular vom 8. Februar 2023 für zusätzliche Informationen bezüglich des Standby Equity Purchase Agreement lesen, die beide von NioCorp bei den zuständigen kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden über die Website der Canadian Securities Administrators unter www.sedar.com eingereicht wurden.

Original:

CENTENNIAL, CO / ACCESSWIRE / March 12, 2024 / NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" or the "Company") (NASDAQ:NB)(TSX:NB) today announced that it has delivered a written notice (the "Advance Notice") pursuant to the previously announced Standby Equity Purchase Agreement, dated January 26, 2023 (the "Standby Equity Purchase Agreement"), requesting the purchase of 85,000 shares (the "Advance Shares") of the Company's common shares, without par value (the "Common Shares").

The Company has elected an Option 2 Pricing Period (as defined in the Standby Equity Purchase Agreement). Subject to the satisfaction of certain conditions contained in the Standby Equity Purchase Agreement, the Advance Shares will be issued at a purchase price equal to 97% of the daily volume-weighted average price of the Common Shares on The Nasdaq Stock Market LLC ("Nasdaq") as reported on Bloomberg Financial Markets during a pricing period of three consecutive trading days commencing on the date hereof.

The Company expects the issuance and sale of the Advance Shares will close on or about March 14, 2024.

Investors and securityholders should refer to the Company's news release dated January 26, 2023 and its management information and proxy circular dated February 8, 2023 for additional information regarding the Standby Equity Purchase Agreement, both as filed by NioCorp with the applicable Canadian securities regulatory authorities through the website maintained by the Canadian Securities Administrators at www.sedar.com.

Link:

https://finance.yahoo.com/news/...e-under-110000059.html?guccounter=1  

Mal sehen, wo wir heute abend stehen...  

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwZum Schluss Nasdaq

 
  
    #298
13.03.24 07:13
nicht übel....  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240313_071222-min.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240313_071222-min.jpg

1094 Postings, 2868 Tage AvockilSafe Summit Video

 
  
    #299
2
15.03.24 22:07
Wie versprochen, hier das Safe Summit Video, wo Mark seinen Vortrag präsentiert:

https://youtu.be/tFMQtyH9a_w?si=OEsR6DM7lktysbhf


Eindrucksvoll hat er die reale Gefahr erläutert, die von China ausgeht in Bezug auf Seltene Erden. China wird schon bald seine geförderten Seltenen Erden nur für die eigene Industrie, für die eigene nationale Souveränität im eigenen Land einsetzen und die USA, die westlichen Staaten sind dem Risiko ausgesetzt keine eigenen Lieferketten für  Seltene Erden ausgebaut zu haben. Mark präsentiert hier Niocorp als das Unternehmen was unmittelbar in Produktion gehen kann, hat es doch alle Voraussetzungen geschaffen bezüglich notwendiger Genehmigungen und der Erfüllung der ESG Richtlinien.
Interessant, Mark bedankt sich während der Präsentation bei Reta Jo Lewis für das Interesse der EXIM Bank stellvertretend für die USA, das Niocorp Projekt  durch die angedachte Finanzierung im Rahmen der "Make More in America" Initiative, unterstützen zu wollen. Es scheint so zu sein, dass Niocorp gesetzt ist als ein Unternehmen was eine Finanzierung von der Exim Bank mit hoher Wahrscheinlichkeit bekommen wird.
Niocorp ist damit dabei ein absolutes Vorzeigeprojekt zu werden.

Einen guten Start ins Wochenende.
 

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrw2024

 
  
    #300
17.03.24 20:38

1094 Postings, 2868 Tage AvockilScandium ist wichtiger als wir denken

 
  
    #301
19.03.24 19:13
Ich habe hier einen lesenwerten Artikel gefunden. Ich gehe mal davon aus die Entwicklung der Technik
(MOCVD) zur Gewinnung von Aluminiumscandiumnitrid (AlScN) ist schon weiter vorangeschritten, denn der hier aufgeführte Artikel ist aus dem Jahr 2019.
Scandium und das neuartige Verfahrung (MOCVD) wird  laut diesem Artikel zukünftig für die Transistortechnik, die Datenübertragung, in der Satellitentechnik und potenziell für Radaranlagen eine zentrale Rolle spielen. Denn Bauelemente auf der Basis von Silizium (Si) stoßen bei diesen Anwendungen immer häufiger an ihre physikalischen Grenzen.
 
Also insbesondere in der Raumfahrt, in der Verteidigungsindustrie wird zukünftig Scandium unverzichtbar sein.
Das wird auch das US Verteidigungsministerium sicherlich seit einigen Jahren bereits auf dem Schirm haben.

Baut Elon Musk nicht gerade ein weiteres Satellitennetzwerk "Starshield" für das US Militär  auf?
Die neue Technik  (MOCVD)  vom Frauenhofer Institut  und der Einsatz von Aluminiumscandiumnitrid (AlScN) in der Satellitentechnik könnte hier schon eine wesentliche Rolle spielen.
Niocorp ist bestens positioniert mit all den kritischen Materialien, die es aus dem Elk Creek  Projekt fördern will.  
Niobium, Scandium, Titanium, magnetische Seltene Erden sind alles unverzichtbare kritsche Rohstoffe für die Raumfahrt und für den Fortschritt in der Verteidigungsstrategie westlicher Staaten.
Es geht also nicht nur um die Erreichung von Klimazielen die sich einzelne Unternehmen in der Autoindustrie (z.B. Stellantis) gesetzt haben, wenn wir von kritischen Mineralien reden.
Nein es geht vorrangig auch um die Sicherstellung des notwendigen Aufbaus von sicheren Lieferketten für kritische Materialien zur Wahrung nationaler Interessen, insbesondere der USA.

https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2024-03/...liten-ueberwachung

...Transistoren basierend auf dem Material AlScN gelten als vielversprechend für den Einsatz in industriellen Anwendungen wie der Datenübertragung, der Satellitenkommunikation sowie für Radarsysteme oder autonomes Fahren. Denn Bauelemente auf der Basis von Silizium (Si) stoßen bei diesen Anwendungen immer häufiger an ihre physikalischen Grenzen...

Macht euch selber ein Bild und lest den Artikel vollständig:

https://www.iaf.fraunhofer.de/de/medien/...ndiumnitrid-per-mocvd.html

Hier noch nachgereicht die letzte Tranche von 85000 Aktien ging für 2,6638 USD pro Aktie über den Tisch:

https://www.sec.gov/ix?doc=/Archives/edgar/data/.../n2574_x205-8k.htm

So wurden die Pakete im Einzelnen gehandelt:

     75000§Aktien zu 2,27
     82500§Aktien zu 2,54
     85000§aktien zu 2,66

Somit hat Niocorp jetzt insgesamt Kapital von 605900 USD eingesammelt, begründet auf 242500 ausgegebenen Aktien mit einem Druchschnitsspreis von 2,49 USD.
Wir stehen jetzt gerade bei 2,45 USD.

Ich denke die EXIM Bank, das US Verteidungsministerium (DOD), und das US Energieministerium (DOE) könnten, aus den oben benannten Gründen ein sehr starkes Interesse haben, die Finanzierung von Niocorp zu gewährleisten.
Man könnte meinen die kritischen Materialien, die Niocorp fördern will, könnten auch einige unschätzbare Vorteile (im Hinblick auf Leichtbautechnik, Korrosionsbeständigkeit, leistungsstarke Motoren und Transistortechnik) für den ein oder anderen Marktteilnehmer in der  Autoindustrie bieten!?

...wir werden es ersehen...

 

421 Postings, 7051 Tage guzznag2,16€

 
  
    #302
19.03.24 20:48
Bald kommt der Dip unter 2€  

760 Postings, 6646 Tage St_Haselwanter@ guzznag

 
  
    #303
20.03.24 09:07
Dann kauf ich nochmal nach:) Gut Ding braucht Weile.
Keine Kaufempfehlung, nur meine Meinung.
Gruß StH
 

1094 Postings, 2868 Tage AvockilHerstellung von Scandium-Polynitride

 
  
    #304
1
20.03.24 11:43
Was macht Scandium so besonders?

…da Scandium das leichteste Übergangsmetall ist, sind seine Polynitride (Verbindungen mit zahlreichen einfach gebundenen Stickstoffatomen) als HEDMs besonders vielversprechend, wie in vielen Berechnungsstudien vorhergesagt wurde. Bislang waren Scandium-Polynitride jedoch unbekannt…

Scandium ein Material, das zukünftig in Zusammenhang gebracht werden wird mit Aluminiumleichtbauweise in der Metallindustrie bei gleichsam hoher Stabilität, Korrosions- und Hitzebeständigkeit, Schweißbarkeit und zusätzlich möglicher Anwendung im flexiblen 3D Druck, sowie auch zur Bildgebung in der Medizin, in der Chipherstellung  und jetzt hier im Bereich der HEDM's (z.B. als Energieträger für die Raumfahrt).
Scandium wird also zukünftig das Element sein, was im großen Stil innerhalb zukünftiger moderner leistungsfähiger Hochtechnologien, Anwendung finden wird.

Ein weiterer lesenswerter Artikel!

Das Motto: Nächster Schritt Herstellung von Scandium-Polynitride

Ich füge zur Untermauerung meiner letzten Veröffentlichung (#301) zur zukünftigen Gewichtung von Scandium in verschiedensten Anwendungen hier mal einen ganz aktuellen Artikel (von gestern frisch aus der Presse) hinzu, der ein weiteres Mal bekundet wie vielfältig Scandium einsetzbar ist, insbesondere wie hier beschrieben in der Raumfahrt und im Rahmen der Verteidigung als Sprengstoff.
Schon interessant, wenn in Deutschland immer davon geredet wird, hier gäbe es keine Zukunft für Hochtechnologien!
Beachtens- und vielleicht auch einmal erwähnenswert, die Forschung hierzulande ist meines Erachtens weiterhin weltweit führend. Dieser Artikel ist ein weiterer Beleg dafür.

Hier nachzulesen:

Forscher der Universität Bayreuth haben unter extremen Bedingungen einzigartige Scandium-Polynitride mit exotischer Chemie und potenziellen Anwendungen als Materialien mit hoher Energiedichte synthetisiert.
Ihre Ergebnisse sind in der Zeitschrift "Nature Communications" veröffentlicht.

…Materialien mit hoher Energiedichte (High Energy Density Materials, HEDMs) sind aufgrund ihrer überlegenen energetischen Leistung, zu der eine hohe Detonationsgeschwindigkeit, ein hoher Detonationsdruck und eine hohe Energiespeicherkapazität gehören, für verschiedene Anwendungen von zentraler Bedeutung. Ihr Einsatz in der Weltraumforschung als Raketentreibstoffe und in der Verteidigung als Sprengstoffe ist für die moderne Gesellschaft von entscheidender Bedeutung. Die einzigartigen chemischen Eigenschaften dieser Materialien, wie z. B. die Fähigkeit, große Energiemengen in einem relativ kleinen Volumen zu speichern, machen sie für den technologischen Fortschritt in Bereichen unverzichtbar, in denen hohe Leistungen und kompakte Energiespeicherlösungen erforderlich sind…

…Für die Beherrschung von HEDMs ist das Molekulargewicht ein sehr wichtiger Parameter: Je leichter die Elemente sind, die einen Festkörper bilden, desto höher ist die gravimetrische Energiedichte der Verbindung. Da Scandium das leichteste Übergangsmetall ist, sind seine Polynitride (Verbindungen mit zahlreichen einfach gebundenen Stickstoffatomen) als HEDMs besonders vielversprechend, wie in vielen Berechnungsstudien vorhergesagt wurde. Bislang waren Scandium-Polynitride jedoch unbekannt…

Link:

https://nachrichten.idw-online.de/2024/03/19/...rmaterialien-entdeckt


Inwieweit China bereits vorangeschritten ist, bezüglich der Herstellung von Seltenen Erden Metallen, ist auf der folgenden Seite ersichtlich:

https://de.scandiumetal.com/about-us

HAMM wurde 2021 in Hunan, China, gegründet. Unser brandneues Werk ist komplett mit modernen Produktionslinien ausgestattet. Um die Qualität und Stabilität der Produkte zu gewährleisten, kontrolliert HAMM den Prozess vom Rohstoff bis zum Endprodukt sehr streng. Unser Technikerteam wird von erfahrenen Experten geleitet, die über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung und Herstellung fortschrittlicher Seltenerdmetalle und -legierungen für Chinas nationale Großprojekte verfügen. Unsere Mitarbeiter sind gut ausgebildet und für ihre Positionen ausgebildet. HAMM ist ein junges Unternehmen, aber das Team ist sehr erfahren und kompetent.

Das Unternehmen besteht bereits seit 2021.

Hunan Advanced Metal Material Corporation (HAMM) ist ein High-Tech-Unternehmen, das sich auf Forschung und Entwicklung sowie die Herstellung von hochreinen Seltenerdmetallen und Hochleistungslegierungen spezialisiert hat. Unsere hochreinen Metalle und Legierungen können in Form von Pulver, Barren usw. maßgeschneidert werden, die hauptsächlich in den Bereichen Halbleiter, 3D-Druck, Luft- und Raumfahrt und anderen Grenzbereichen eingesetzt werden.

Hochreines Scandiummetall und seine Legierungen sind die Kernprodukte von HAMM. Das Unternehmen ist bestrebt, Scandiummetalle und -legierungen von höchster Qualität kostengünstig und effizient anzubieten. Wir verstehen die Bedürfnisse der Kunden nach strenger Verunreinigungskontrolle und sind in der Lage, hochgradig maßgeschneiderte Metall- und Legierungsprodukte anzubieten. Zuverlässige und gleichbleibende Versorgung, stabile und exzellente Qualität, schnelle Reaktion, schnelle Lieferung ist der Grundstein von HAMM.

Bei HAMM legen wir großen Wert auf die Beziehung zu unseren Partnern. Wir sind bestrebt, solide Verbindungen zu unseren Kunden aufzubauen und aufrechtzuerhalten, indem wir ihre Forschung und Entwicklung und Produktion mit unseren Qualitätsprodukten und -dienstleistungen unterstützen. Wir vertrauen darauf, dass Hamm einer Ihrer zuverlässigsten Lieferanten von Metallwerkstoffen ist.

https://de.scandiumetal.com/info/...s-of-scandium-metal-80652776.html


Fazit: Es ist also an der Zeit, dass die USA hier mit China gleichzieht und entsprechend baldigst in der Lage ist, hochwertige Seltene Erden Metalle im eigenen Land zu produzieren. Es ist mehr als fünf vor 12 für die USA!
Die Zuteilung des EXIM Bank Kredites an Niocorp in naher Zukunft ist notwendig und kann nur ein notwendiger strategischer Baustein der US Regierung sein, um das Interesse an nationaler Sicherheit gegenüber China zu wahren.
Ich erinnere daran, Anfang April trifft sich Mark Smith mit der Chefin der EXIM Bank Reta Jo Lewis. Sie treffen sich sicherlich nicht zum Kaffeekränzchen, wohl eher um den Kredit über 800 Millionen auf den Weg zu bringen.
Europa als ein starker innovativer Entwicklungspartner kann hier ebenfalls hilfreich sein!
Ich denke da u.a. auch an die "German Loan Guarantee" über ca. 145-180 Millionen USD für thyssenkrupp, die hier sicherlich Bestandteil des Deals wird.

Hier nochmal der Link zur EXIM Bank und der ausstehenden MMIA Initiative von Niocorp:

https://www.exim.gov/policies/...and-environment/pending-transactions

Es ist so, die EXIM Bank listet das Projekt ganz klar auch als Seltene Erden (Rare Earth) Projekt, sichtbar unter den laufenden Applikationen der EXIM Bank: NioCorp Elk Creek Niobium/Rare Earth Elements Mine (MMIA)

Niobium & Seltene Erden & und MMIA (" Make more in America" Initiative)  ist gleichzusetzen mit der Sicherung zukünftiger nationaler Interessen der USA, finanziert durch die EXIM Bank!

Scandium-Polynitride haben die dreifache Explosionskraft im Vergleich zu TNT-

Wohl ein weiterer "Zündstoff" auch für Niocorp. ;-):
 
Angehängte Grafik:
scandium-polynitride.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
scandium-polynitride.png

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwAuf sehr niedrigen Umsatz geht es auf die 3

 
  
    #305
25.03.24 18:35
Bin mal die kommenden Material News gespannt...  

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwNächster Anlauf... 3€...

 
  
    #306
08.04.24 22:19

638 Postings, 58 Tage Maverick01Hi

 
  
    #307
08.04.24 22:42
also die finanzielle Situation hier wird aus meiner Sicht nicht richtig widergegeben. Wenn ein Unternehmen so eng an der Klippe steht, dann wird es einfach extrem eng. Wen wenigstens die fachlichkeit vorhanden wäre. Nach Jahren wurde nun ein Ingot präsentiert... Congratulation!

Wen würde es wundern, wenn der Geldhahn nun abgedreht wird und ein fähiges Unternehmen eingesetzt wird nachdem die Aktionäre raus sind?

Aus dem Nio 10Q pdf
https://www.niocorp.com/investor-center/
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20240408-223405_samsung_notes.jpg (verkleinert auf 25%) vergrößern
screenshot_20240408-223405_samsung_notes.jpg

638 Postings, 58 Tage Maverick01Natürlich

 
  
    #308
08.04.24 22:45
kanns auch ein tenbagger werden. Ist halt ein Glücksspiel. Hop oder Top...  

638 Postings, 58 Tage Maverick01Wobei

 
  
    #309
08.04.24 23:13
ich hier die Anspielung aufs "Explosive" auch etwas schräg finde. Wer sind denn die Kunden? Ach so, es gibt ja bislang nix was zu verkaufen wäre.

Natürlich kann man hier evtl. irgendwann Glück haben aber als potentieller Kunde, Staat oder Bank wäre ich sehr frustriert und würde diese Klitsche verhungern lassen um Profis ran zu lassen.

 OK, ist etwas hart ausgedrückt ...  

42 Postings, 1956 Tage Kashu222oh man wie lustig

 
  
    #310
1
09.04.24 12:08
Ein richtiger Komiker.
Man,da waren die vielen Investoren,die viele Millionen in Niocorp investiert haben,aber so richtig dumm.Hätten die doch mal besser vorher Maverick gefragt... :-) :-) :-)
Im Grunde gerne jeden seine Meinung aber ohne jegliche Begründung oder Quellenangaben,worauf sich deine "Fakten" stützen könnten,ist es sinnlos,sich mit soetwas weiter zu beschäftigen.Das wäre einfach verschenkte Lebenszeit!
Allen anderen gute Geschäfte.  

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwChart??? Oder passiert mehr???

 
  
    #311
09.04.24 13:13
Mal 15:30 abwarten  

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrw3... Reality

 
  
    #312
10.04.24 09:11
Nun chart gap gerne zur 5 schliessen

25 Postings, 6087 Tage egger85967Ich möchte hiermit

 
  
    #313
10.04.24 17:12
mein Statement von ca. 2010 Widerrufen. Damals sagte ich kaufen, zurücklehnen und die Zeit für dich arbeiten lassen. Jetzt sag ich : Nehmt was ihr kriegen könnt!  

1094 Postings, 2868 Tage AvockilWas sagt der Markt

 
  
    #314
2
10.04.24 19:16
Es ist schon auffällig wie sich gerade das Blatt wendet und der Kurs, ohne nennenswerte News auf dem Tisch zu haben, "befreit" wurde.
Ich denke mal an der Strategie hat Niocorp mit unter hart gearbeitet.
Das Elk Creek Projekt bzw. die Firma Niocorp hat eben eine Perspektive.
Die Firma wird mit den Widrigkeiten fertig, die auch soweit andere westliche Junior-Miner aber auch etablierte Firmen im Minensektor haben. Denn es ist für alle nicht so leicht, wenn China den Markt für Seltene Erden dominiert und dadurch einen enormen Preisdruck auf kritische Rohstoffe ausüben kann. So sind die Preise halt im Keller  und neue Geschäfte sind schwierig aufzubauen, sieht man mal vom Gallium ab, was zur Zeit so selten und rar ist, dass der Preis sich hier verdoppelt hat. China dominiert hier den Markt zu 100 %!:

https://www.mining.com/web/...-than-doubled-since-china-export-curbs/

Schaut man sich den Minensektor an sind bereits einige Firmen am Limit, oder kämpfen zumindest hart mit der Möglichkeit sich wieder Liquidität zu verschaffen, um Ihre Ziele zu verwirklichen und westliche Lieferketten für Seltene Erden aufzubauen.
Der US Staat unterstützt hier, wo er kann und hat so auch z.B. 58 Millionen USD Steuererleichterungen für MP Materials versprochen. Der Aktienkurs reagierte daraufhin aber nur mäßig.:

https://seekingalpha.com/news/...to-complete-magnet-facility-in-texas

Dies sind alles Maßnahmen zur Stützung dieser Unternehmen, um zumindest die Strategie der US Regierung, die Gewinnung strategisch wichtiger Rohstoffe im eigenen Land zu untermauern und voranzubringen.
Es bedarf aber weitaus größerer Anstrengungen um wirklich komplette Lieferketten aufzubauen.
Die gesetzte, aber noch ausstehende Zuteilung des Kredites von 800 Millionen USD  von der EXIM Bank an Niocorp ist eine solche wichtige Maßnahme! Die Firma hat eben das Know How was notwendig ist um China die Stirn zu bieten.

So mussten auch bereits etablierte Firmen wie MP Materials und Lynas z.B. darüber nachdenken zu fusionieren, denn der Druck den China im Sektor strategische Mineralien ausübt ist enorm:

https://seekingalpha.com/news/...to-complete-magnet-facility-in-texas

Die Fusion wurde aber schnell wieder verworfen!!!

Schaut man sich die Aktienkurse von MP Materials und Lynas an ist das kein Wunder, sie befinden sich auf ihrem Tiefstand, denn China beherrscht den Markt und diktiert die Preise.
Ebenfalls Neo Performance Materials eine wirklich zukunftsträchtige Aktie für die Gewinnung "Seltenener Erden not out of China", befindet sich aktuell auf einem niedrigem Niveau.
Es wird das erste Unternehmen sein, was in Estonia im großem Maßstab reine Seltene Erden in Europa  herstellen wird. Dies sind alles natürlich Unternehmen, die China ein "Dorn im Auge" sein werden, kratzen sie doch an der Monopolstellung Chinas im Rahmen der Gewinnung und Veredlung von Seltenen Erden.
Es geht hier also um geopolitische Interessen vom Feinsten, um dem Kampf der Vormachtstellung zwischen den USA versus China.
Wer den Markt für kritische Rohstoffe beherrscht wird nicht weniger als maßgeblich die Zukunft gestalten.
Die Verantwortlichen in den USA, Republikaner wie auch Demokraten haben verstanden und Instrumente (IRA, Tax Insentives) installiert, damit Firmen wie Niocorp eine Unterstützung erfahren können, die es ermöglicht neue  Lieferketten für kritische Rohstoffe im eigenen Land aufzubauen.
Die Martkpräsenz und Dominanz, die China über mehrere Jahrzehnte  im Hinblick auf die Gewinnung und Veredelung von Seltenen Erden aufgebaut hat, kann nur durch staatliche Zuwendung und Förderungen eigener US Unternehmen zum Erfolg führen. Deshalb ist auch der EXIM Kredit für Niocorp sooo wichtig!!! Niocorp ist hier gesetzt, so hier im Reuters Artikel zu lesen!:

"Zusätzlich zu dem potenziellen Darlehen für Perpetua hat die EXIM Interessenbekundungen mit Australian Strategic Materials (ASM.AX), öffnet eine neue Registerkarte, für ein Seltene-Erden-Projekt, sowie mit dem Niob-Bergbauunternehmen NioCorp (NB.O), öffnet eine neue Registerkarte, und dem Titan-Recycler IperionX (IPX.AX), öffnet eine neue Registerkarte, bekannt gegeben."

"In addition to the potential loan for Perpetua, EXIM has announced letters of interest with Australian Strategic Materials (ASM.AX), opens new tab for a rare earths project, as well as to niobium miner NioCorp (NB.O), opens new tab and titanium recycler IperionX (IPX.AX), opens new tab."

Link:

https://www.reuters.com/markets/commodities/...imony-mine-2024-04-08/

Ist dieser Kontrakt abgeschlossen werden dann auch die etwas zögerlichen institutionellen Anleger weitaus stärker einsteigen.  
Ich erwarte gerade nicht mehr all zuviel von Stellantis in Bezug auf Abnahmevereinbarung von Seltenen Erden und anderweitige Unterstützung wie angekündigt.
Stellantis ist profitorientiert, was erst einmal grundsätzlich wohl jedes Unternehmen ist.
Deshalb ist die Strategie von Stellantis eine Firma wie Niocorp unter Vertrag zu nehmen wohl auch nur bedingt, durch die verlockenden Steuererleichterungen die der Staat hier bietet.
Denn ich verstehe nicht, warum Stellantis z.B. mit dem chinesischen Unternehmen LEAP Motors kooperiert, um EV Kleinwagen in Europa zu verkaufen:

https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/...erschaft-fuer-e-autos/

Das wiederspricht ein wenig den hochgesteckten Zielen, die der CEO von Stellantis, Tavares ursprünglich mal verlauten ließ, im Grunde größtmögliche Unabhängigkeit von China. Aber was weiß ich was für Strategien diese Automobilfirmen betreiben. Sie werden Ihre Gründe haben…
Ich denke hier wird Niocorp wohl frühestens mit der finalen veröffentlichten Machbarkeitsstudie unter Berücksichtigung der magnetischen Seltenen Erden vielleicht zum Zuge kommen und einen Abnahmevertrag mit einem Automobilhersteller (eventuell Stellantis) oder Zulieferer abschließen können.
Darüber hinaus setzt Niocorp mit seiner Tochterfirma Niocorp Technologies jedoch alles daran, zukunftsweisende Produkte für die Autoindustrie und für die Raum- und Luftfahrt zu erstellen, indem sie mit der Brunell University zusammenarbeitet und Materialtests in Bezug auf Festigkeit und Leichtbau für Scandiumaluminiumlegierungen durchführt:

https://www.niocorp.com/...scandium-alloys-for-the-automotive-sector/

Na vielleicht spielt in diesem Zusammenhang auch noch Traxys eine Rolle.
Fest steht auch Niocorp wird den europäischen Markt zukünftig mit seinen gewonnenen kritischen Rohstoffen bedienen, hat das Unternehmen doch einen größeren Abnahmevertrag für Niobium mit thyssenkrupp.

Schön ist auch zu sehen, dass Morgan Stanley als institutioneller Anleger mit 364.996 Aktien die größte Position in Niocorp hat. Weitere wichtige Unterstützer des Projekts sind Kingdon Capital, Blackrock, Vanguard Group, Bank of America, Oasis Managment:

https://fintel.io/so/us/nb

Und zum Schluss noch das i-Tüpfelchen, die Short Positionen wurden drastisch gekürzt.
Es werden nur noch 63.799 Aktien pro Tag geshortet. Die Verzinsung ist auf enorme 806575 USD gestiegen und die Zeit bis die geshorteten Aktien alle wieder eingesammelt werden können hat sich drastisch auf 12-13 Tage erhöht. Das Ganze ist so zum 28.03.2024 veröffentlicht worden. Das gibt Hoffnung und der Aktienkurs kann sich nun entsprechend der Neuigkeiten, die das Unternehmen verlauten lässt entwickeln.

So hier zu ersehen:

https://www.nasdaq.com/de/market-activity/stocks/nb/short-interest

Jetzt stehen wir aktuell bei 3,135 € auf Tradegate. Nicht schlecht, es kann so weitergehen!  

So wie es aussieht könnte es möglich sein, dass jetzt einige Optionen (bei 2,99 USD) ausgelöst werden, die Niocorp einigen seiner Mitarbeiter zukommen gelassen hat.
Das eingesammelte Geld könnte vielleicht für die Finalisierung der Machbarkeitsstudie eingesetzt werden, oder es gibt einen weiteren institutionellen Partner (Morgan Stanley, Traxys) der hier unterstützen wird. Die Option besteht zumindest!

200 Tagelinie voraus...

Ich sage mal "Go Niocorp go!" Es ist Zeit, der Wind hat sich gedreht!

Derzeitige Shortpositionen:
 
Angehängte Grafik:
short_28-03-2024.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
short_28-03-2024.png

2125 Postings, 5119 Tage StarbikerDanke Avockil

 
  
    #315
11.04.24 10:46
deine Infos lese ich immer gerne.
Wenn ich Staatsmacht hätte, würde ich die seltenen Erden (die China billig auf den Markt schmeißt) kaufen und auf Halde legen. Langfristig wird das Zeug gebraucht und je knapper es wird, umsomehr wird der Preis nachziehen.
Die eigenen Resourcen kann man für schlechte Zeiten nutzen.
Ich weiß natürlich, das das Utopie ist und die Welt so nicht funktioniert.
Mich macht das immer ein bißchen wütend wenn Diktaturen solche tatktischen Manöver nutzen können während die freie Welt auf freie Marktwirtschaft setzt  

24085 Postings, 7547 Tage harry74nrwReuters Beitrag nennt u. a. NioCorp

 
  
    #316
12.04.24 09:58
Bei Exim loans 2024.....

Einfach googlen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben