Neuköllner Bürgermeister attackiert Migranten und


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 03.11.09 12:21
Eröffnet am:27.10.09 21:41von: Jack_01Anzahl Beiträge:43
Neuester Beitrag:03.11.09 12:21von: salutLeser gesamt:4.622
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
12


 
Seite: <
| 2 >  

836 Postings, 5498 Tage Jack_01Neuköllner Bürgermeister attackiert Migranten und

 
  
    #1
12
27.10.09 21:41

Unterschicht

Heinz Buschkowsky: "Gesellschaftspolitischer Zynismus pur"

Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky hat das geplante

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,657717,00.html
Moderation
Zeitpunkt: 29.10.09 11:07
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren
Original-Link: http://www.spiegel.de/politik/...land/0,1518,657717,00.html

 

 

33960 Postings, 5923 Tage McMurphyJIMPS

 
  
    #2
27.10.09 21:42

3007 Postings, 9127 Tage Go2BedDa war ich

 
  
    #3
3
27.10.09 21:45

129861 Postings, 7555 Tage kiiwii"In der Unterschicht wird das Geld versoffen" lool

 
  
    #4
2
27.10.09 22:06

179550 Postings, 8332 Tage GrinchIch bin also Unterschicht?

 
  
    #5
2
27.10.09 22:07
Naja, hät ich mir bei meinem blöden Gesichtsausdruck und meinem Körpergeruch denken können!

7114 Postings, 8390 Tage Kritikerback to the roots!

 
  
    #6
28.10.09 00:58
= Naturabhängigkeit. Sowie der Lachs zu seiner Herkunft zurückhüpft,

fließen die Subventionen oft zurück zur Stätte der Herkunft. - - (?)  

51345 Postings, 8800 Tage eckiKiTa umsonst, Ganztagesschule, Hausaufgabenhilfe,

 
  
    #7
10
28.10.09 06:58
Deutschkurse, Sport- und Musikförderung und ähnliches. Wenn man Kinder fördern will, dann kostet das Geld, aber das sollte man wirklich nicht den Eltern geben sondern in umsonst-Angebote direkt für die Kinder.  

8309 Postings, 8620 Tage maxperformancerunter mit den Sozialabgaben

 
  
    #8
3
28.10.09 09:03
Gegenfinanziert dürch Kürzung der Barleistungen an Hartz IV Empfänger

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,657740,00.html
Buschkowsky hatte schon früher über Hartz-IV-Bezieher und Migranten hergezogen. Im Sommer hatte er in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" erklärt, vielen Langzeitarbeitslosen gehe es besser als Arbeitnehmern mit einem Vollzeitjob. "Nehmen wir einen Neuköllner Handwerker mit einem üblichen Lohn von 10,50 Euro die Stunde. Der kommt mit Kindergeld auf 1829 Euro netto. Der Hartz-IV-Empfänger mit drei Kindern erhält mehr als 2000 Euro." Mit der Kopfzahl der Familie könnte das Einkommen gesteuert werden.

7114 Postings, 8390 Tage KritikerKinderarmut ?

 
  
    #9
4
28.10.09 10:42
Was heute für  HartzIV-Kinder bezahlt wird, entsprach - auch währungsmäßig - vor 60 Jahren dem Niveau von Superreichen.
Mein Taschengeld betrug 50 Pfennig pro Woche.
Die 3x gestopften Strümpfe waren selbst-gestrickt und der Ofen wurde mit Holz vom Wald beheizt.

Heute ist "arm-sein" in Dld zu teuer!  

50950 Postings, 7549 Tage SAKUJau, kritiker...

 
  
    #10
7
28.10.09 10:53
Meine Omma hat mir auch von Brötchen erzählt, die 5 Pfennige gekostet haben. Aber inner Bäckerei hatten sie keine Brötchen mehr von 1953.

Gefällt's dir nicht in D? Ich kann dir ein paar Dörfer in Albanien raussuchenn, da werden die Strüpfe immer noch selbst-gestrickt und der Ofen wird mit Holz vom Wald beheizt.

9952 Postings, 9034 Tage bauwiViel Polemik im Spiel! Doch die Fachleute

 
  
    #11
6
28.10.09 11:05
sollten gehört werden! Und das Schwarz-Gelb hierbei das Problem nicht erkannt hat, dürfte wohl jedem hier klar geworden sein! In Zeiten klammer Kassen nimmt man zur Farce Geld in die Hand und verstreut es, anstatt über professionelle Konzepte zu reden und an deren Umsetzung zu arbeiten!
Die Integration von benachteiligten Kindern ist nicht mit der Gießkanne möglich!

533 Postings, 5976 Tage pedrus#8 intelligenz pur

 
  
    #12
5
28.10.09 11:10
"Nehmen wir einen Neuköllner Handwerker mit einem üblichen Lohn von 10,50 Euro die Stunde. Der kommt mit Kindergeld auf 1829 Euro netto. Der Hartz-IV-Empfänger mit drei Kindern erhält mehr als 2000 Euro." Mit der Kopfzahl der Familie könnte das Einkommen gesteuert werden.

wieviele kinder hat den der handwerker? wenn er auch drei hätte, dann würde er auch nicht weniger als der harz-iv-empfänger bekommen. denn dann wäre er ein aufstocker und mit seinem freibetrag für den zuverdienst hätte er min. 165,- eur mehr.

ist ja auch logisch, die unterschicht ruiniert den deutschen staat und nicht etwa die wirtschaftssubventionen für banken, automobilindustrie, die bauern usw.

129861 Postings, 7555 Tage kiiwiiso,Fr. Merkel ist gewählt - Ihr dürft weitersaufen

 
  
    #13
3
28.10.09 11:22

5261 Postings, 7860 Tage Dr.Mabuse#1 eine wohltuende, der Realität voll und

 
  
    #14
4
28.10.09 11:35
ganz entsprechende und sogar noch zurückhaltende Analyse des Ist-Zustands. Aber im Sinne der politischen Korrektheit horchen wir lieber den sektschlürfenden, Schnittcheninhalierenden Gut-/Bessermenschen zu, die außer blanker Theorie keinen Plan haben.  

8309 Postings, 8620 Tage maxperformance#12 Intelligenz Purpur

 
  
    #15
5
28.10.09 11:42
während Automobilindustrie, Banken neben dem Kassieren von Subventionen
durch Zahlen von Steuern, Bieten von Beschäftigung usw. der Allgemeinheit
was zurückgeben,
erhält die wachsende Zahl derer in der Unterschicht mit Berufsziel Hartz IV
nur Kohle ohne Gegenleistung. Diese Fehlanreize müssen weg
aber brauchst keine Angst haben laut Koalitionsvertrag wird nichts gekürzt

witzig Sterne in Interessant umwandeln ist ebenso peinlich und wird nur von
Schwächlingen praktiziert

11942 Postings, 6383 Tage rightwingernstzunehmende meinung

 
  
    #16
6
28.10.09 11:42
die nicht missverstanden werden sollte - der mann will, dass sich etwas ändert und das ist "nur" mit geld nicht zu machen.  

533 Postings, 5976 Tage pedrus#15

 
  
    #17
6
28.10.09 12:11

die steuern zahlen doch zum größten teil mittelständer. die großen haben wege und möglichkeiten sich davor zu drücken (z.B. hier www.rp-online.de/public/article/wirtschaft/news/...keine-Steuern.html ) die banke erst recht. die lagern doch sowieso die gewinne ins ausland aus um hier keine steuern zu zahlen.

und das was sie der allgemeinheit wieder zurück geben sind ihre verluste. als würden sie die menschen einstellen um ein dienst an der gesellschaft zu verrichten. sie stellen menschen ein weil, sie noch keine maschiene haben die diese arbeit erledigt. es geht halt ganz bestimmt nicht um die allgemeinheit sondern schlicht und einfach um profit und rendite.

das berufsziel harz-iv lässt sich schlicht und einfach nicht vermeiden, weil es keine vollbeschäftigung geben kann! somit ist bestimmter prozentsatz dazu verurteilt harz-iv zu beziehen. selbst alle in deutschlad studiert hätten und wir keine bildungsferneschicht hätten, wären immer noch 3 mio arbeitslose da, weil es keine vollbeschäftigung gibt.

jetzt kann man entweder sagen, diese menschen sind alle weniger wert, weil sie nicht produktiv für die gesellschaft sind (wobei hier schon dass zu hause bleiben und sich um die erziehung der kinder kümmer als unproduktiv zählt, weil es nichts zu BIP beiträgt) oder man sagt ein mensch ist eine bereicherung für die gesellschaft, weil er als indevideum mit seinem können, wissen und ideen wertvoll ist. unabhängig von seinem anteil am BIP.

und ich habe auch keine angst, ich werde sowol als auch ohne dieser transferleistungen gut durchs leben kommen ;-)

884 Postings, 6039 Tage salutimmer diese Irrtümer über die Steuern

 
  
    #18
5
28.10.09 12:55

wer zahlt z.B. Lohn-  oder USt?

 

 
Angehängte Grafik:
steueraufkommen-2007.gif (verkleinert auf 84%) vergrößern
steueraufkommen-2007.gif

884 Postings, 6039 Tage salutzahlt wirklich der Mittelstand

 
  
    #19
5
28.10.09 13:28
die meisten Steuern?  
Angehängte Grafik:
steueraufkommen__2007.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
steueraufkommen__2007.jpg

5261 Postings, 7860 Tage Dr.Mabuse#17

 
  
    #20
1
28.10.09 13:54
"...oder man sagt ein mensch ist eine bereicherung für die gesellschaft, weil er als indevideum mit seinem können, wissen und ideen wertvoll ist. unabhängig von seinem anteil am BIP"

Schön gesagt, schön gelabert: teile diese Erkenntnisse einmal Öztürk Ülü und Konsorten mit, die an Deutschkenntnissen höchstens noch "Rente für Arme" drauf haben und ansonsten das Wort Integration weder verstehen (in keiner Sprache!) geschweige denn leben, sondern sich in ihrer vor 500 Jahren stehengebliebenen Gedankenwelt bewegen WOLLEN.  

836 Postings, 5498 Tage Jack_01Man sollte einfach Beziehern von ALG II kein Geld,

 
  
    #21
2
28.10.09 19:38
sondern fälschungssichere, personalisierte  Gutscheine für Kleidung u. Nahrungsmittel unter Ausschluß von Alkohol und Zigaretten, die nur unter Vorlage des Personalausweises in Geschäften eingetauscht werden können, monatlich ausgeben.

Außerdem sollten Tauschgeschäfte mit Beziehern staatlicher Leistungen als Leistungsmißbrauch geahndet werden, damit diese ihre erworbenen Dinge nicht doch wieder in Alkohol und Zigaretten eintauschen.

Das sollte sowohl für den Leistungsbezieher als auch für dessen Tauschpartner strafbar sein.

Bei unangekündigten Besuchen angefundene Zigaretten oder Alkohol sollten konfisziert werden dürfen und eine Warnschuß-Kürzung der ALG II-Gutscheine für 1 Monat erfolgen.  

36421 Postings, 6987 Tage Jutowenn das dein ernst ist

 
  
    #22
3
28.10.09 19:40
dann tust du mir noch nicht mal mehr leid.

vielleicht könnte man sie noch auf eine insel verbannen,
oder so  

Clubmitglied, 61508 Postings, 5680 Tage BigSpender#1

 
  
    #23
1
28.10.09 19:47
zum größten Teil hat er da wohl recht, auch wenn es natürlich hier auch Ausnahmen gibt!

836 Postings, 5498 Tage Jack_01Na dann erkläre mir mal

 
  
    #24
1
28.10.09 19:47
welchen Sinn es haben soll, Alkoholgenuß auf Staatskosten zu ermöglichen. Oder Zigarettenkonsum ?

Das sind keine Dinge, die man zum Leben braucht. Deswegen heißen sie ja auch Genußmittel und nicht Lebensmittel.  

818 Postings, 5526 Tage DunsanyDie Genossen um Schröder, Steinmeier,

 
  
    #25
1
28.10.09 21:05
Müntefering, Buschkowsky, Sarrazin und wie sie alle heißen, die haben erkannt worauf es wirklich ankommt. Ohne die blöde Demokratie hätten die ne echte Chance.

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben