Mutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!


Seite 199 von 201
Neuester Beitrag: 14.06.24 13:36
Eröffnet am:18.03.15 16:38von: ImpressorAnzahl Beiträge:6.009
Neuester Beitrag:14.06.24 13:36von: HattoriHanzo.Leser gesamt:1.797.866
Forum:Hot-Stocks Leser heute:812
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 >  

249 Postings, 1221 Tage jjhh100Kursziele angehoben

 
  
    #4951
19.04.24 08:21
Hiernach hat Hauck & Aufhäuser noch leicht auf 47,50 EUR angehoben
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=176321

...und KBW von zuletzt 40 EUR im März jetzt auf 46 EUR
https://ir.mutares.com/aktie/#analyse

Mal sehen, wie der Markt heute die aktuelle Entwicklung im Nahost-Konflikt verarbeitet, rechne da eher mit Druck auf den Kursen, mal sehen...

 

787 Postings, 3140 Tage schrmp1978...

 
  
    #4952
20.04.24 13:30
Ich hoffe mal das es nicht wieder Lieferkettenprobleme in der Autoindustrie gibt.

Da die Pfeifenträume vom E-Auto langsam aber sicher beerdigt werden sehe ich die Situation der ganzen Autozulieferer recht positiv. Hier kommen hoffentlich noch einige positive Überraschungen trotz der aktuell nicht gerade positiven industriellen Entwicklung in Deutschland.

Mal abwarten wie sich die adjusted EBITDA Zahlen im Q1 entwickelt haben.

Nur meine Meinung ...  

4109 Postings, 6500 Tage allavistaQ 1, hat man ja angedeutet, daß sich einiges

 
  
    #4953
20.04.24 15:45
von realignment in optimization und von optimization in harvesting verschieben wird und meine auch deutlich verbessertes adjusted EBITDA.

Die erwartete Entwicklung von EFACEC mit break eaven in 2024 und ordentlich Ebitda ist für mich schon überraschend und auch bei Arriva kommt man sehr gut voran. Klar dafür haperts an anderen Stellen, denke aber Q1 wird weiter antreiben..und was man in 2024 mit dem ganzen Cashberg anfangen möchte.  

436 Postings, 1454 Tage EntelippensDamals als EFACEC erworben wurde

 
  
    #4954
22.04.24 08:19
hatte ich hier geschrieben, dass eine erfolgreiche Restrukturierung von EFACEC Mutares nochmal auf eine andere Ebene bringen könnte, wenn man erfolgreich ist.
Das Unternehmen war völlig kaputt und in staatlicher Hand.
Wenn es wirklich stimmt, dass man dort das EBITDA für 2024 schon auf eine "0" heben kann, ist das vielleicht ein Signal für andere Staaten, die in "systemrelevante" Unternehmen einsteigen mussten, hier auch mal "Leute vom Fach" ranzulassen.
;-)  

20 Postings, 452 Tage sailing@ Entelippens

 
  
    #4955
22.04.24 15:24
Die Angolanerin Isabel dos  Santos, der damals EFACEC teilweise gehörte, hatte wohl einen zwielichtigen Hintergrund, wenn ich mich richtig erinnere. Da war von Korruption und Geldwäsche die Rede. Damit kann man heute in Westeuropa keine Geschäfte mehr machen. Sobald eine ordentliche Governance installiert ist, kann man wieder aquirieren und Gewinne machen.  

20 Postings, 452 Tage sailingVierte Übernahme in 2024

 
  
    #4956
22.04.24 15:29
Bezüglich dieser Übernahme von einer Gesellschaft mit demselben Businessmodell wie Mutares frage ich mich, warum man glaubt, die übernommene Company besser managen zu können als die private equity des Verkäufers. Mir fällt da nur eine add-on Situation ein. Eure Meinungen?  

1877 Postings, 4910 Tage marathon400Der aktuelle Chart

 
  
    #4957
1
23.04.24 09:25
bildet sich zu einer Bull-Flag. Könnte bedeuten, dass diese nach oben ausbricht. Bull-Flag sind immer starke Signale. Alles rein Charttechnik.  
Angehängte Grafik:
240423_bullflag.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
240423_bullflag.png

436 Postings, 1454 Tage Entelippens@Sailing

 
  
    #4958
23.04.24 12:16
Erstmal "danke" für die Info zu EFACEC.
Zu deiner Frage:
"Synergien" zu bestehenden Mutares-Beteiligungen sind da wahrscheinlich.
Da die Jungs und Mädels seit Jahren wissen, was sie tun, habe ich auch hier keine Bedenken.  

1877 Postings, 4910 Tage marathon400Sofinter ist mit

 
  
    #4959
1
23.04.24 13:59
runden 680 Mitarbeitenden und 200.- Millionen Umsatz in 2023 schon ein Bröckchen, gut positioniert und mit bekannten Marken unterwegs. Einfach genial welche Unternehmen sich Mutares anbieten. Ein Bekannter mit einem mittelständischen Unternehmen in zweiter Generation baut für den indischen Textilmarkt Dampfdruckkessel, welche die Textilien unter anderem auch trocknen. Sehr gutes Geschäft und gute Auftragslage. Will damit sagen, dass sich hier Mutares mit Sofinter mega Chancen eröffnen. Am 07.05 kommen Q1.  Es bleibt weiterhin spannend und  Mutares voll auf Kurs. Alles meine Meinung.  

1877 Postings, 4910 Tage marathon400Nächste Übernahme komplett

 
  
    #4960
23.04.24 14:00

1103 Postings, 6609 Tage bulls_b6 Dividenden-Lieblinge im Check

 
  
    #4961
27.04.24 08:18

6 Dividenden-Lieblinge im Check | ADP | Mutares | Pfizer | Starbucks | Vici Properties

echtgeld.tv auf youtube

 

249 Postings, 1221 Tage jjhh100Aktuelle Ausgabe Der Aktionär

 
  
    #4962
1
30.04.24 14:10
Habe mir die aktuelle Ausgabe gegönnt, da dort unter dem Titel "Nur Bares ist Wahres" aussichtsreiche Dividenden-Titel vorgestellt werden - u.a. Mutares.

Die sehr gute Entwicklung der letzten Jahre ("Renditekaiser" lt. einer Studie von FOM Hochschule in Kooperation mit Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz) wird dort dargestellt u. noch einmal vorgestellt, was Mutares so macht sowie der ambitionierte Plan bis 2028 (kennen die Investierten ja sicherlich).

Bei den Automotive-Beteiligungen/Gruppen (Amaneos u. FerrAl) sieht man bei weiterhin gut laufender Restrukturierung, Erreichen gängiger EBIT-Margen (6-10%) u. typischer Multiples ein Exit-Potential (frühestens ab 2026) von 500 - 800 Mio.!!

Das zeigt sehr schön was möglich ist. "Die Aktie ist ein klarer Kauf" heißt es dort am Schluss, Kurs-Ziel wird mit 55 EUR angegeben.

Vermute dass auch von diesem Artikel die positive Kursentwicklung aktuell herrührt.

Es ist noch nicht lange her, da wurden Kursziele erstmalig oberhalb 40 EUR angegeben...da sind wir jetzt.

Aus meiner Sicht bleibe ich weiterhin klar dabei u. habe neulich in der Anleihe noch etwas aufgestockt.

Wünsche schönen 1. Mai!

 

53 Postings, 1806 Tage ObanWahnsinns Rendite, Teilverkauf sinnvoll ?

 
  
    #4963
03.05.24 11:19
Bezogen auf meinen durchschnittlichen Einstiegskurs von 11,56 € ergäbe sich bei Zahlung von 2,50 € Dividende
eine Dividendenrendite von 21,63 %.

Bei aktuell 270% Kursgewinn müsste man eigentlich einen Teilverkauf in Erwägung ziehen. Aber macht das Sinn?
Das Geschäft scheint sehr zyklisch zu sein. Die Dividenden wurden aber bisher
regelmäßig gesteigert. Das spräche eher dafür die Position aufzustocken.  Ich bin mir hier sehr unsicher.  

1877 Postings, 4910 Tage marathon400@Oban

 
  
    #4964
03.05.24 12:28
Wenn man  lafri  investiert ist und den Schwankungen locker gegenübersteht, dann natürlich laufen lassen. Mutares macht bisher einen top Job. Wenn man die aktuellen Gewinne sichern möchte und damit leben kann wenn der Kurs weiter gut läuft, kann man Teilgewinne von Tisch nehmen. Eventuell umschichten in Anleihen. Je höher die Gewinne werden, desto öfters denkt man über Gewinnmitnahmen nach. Ganz normal. Ich sehe bei Mutares noch Luft nach oben. Daher halte ich die nächsten Jahre. Außer es kommt wieder ein Hammer.  

4109 Postings, 6500 Tage allavistaZyklisch? seh ich anders

 
  
    #4965
1
03.05.24 13:57
Durch die unterschiedlichen Segmente, ist da ganz gut ausgeglichen, wenn gleich sicher noch Automotive lastig. Da sind wir aber auch schon 3 Jahre im Zyklustief, somit auch wieder im uptrend.

Zudem hat man 2019 die neue Strategie ausgerufen und wäschst seitdem massiv, mit der typischen Haltedauer 3-5 Jahren, ist man jetzt aber an dem Punkt angekommen, wo ständig Verkäufe aus dem Bestand kommen werden und die werden immer größer.

Wir stehen erst ganz am Anfang und mit den starken Dividenden muss man auch nix verkaufen .. Idealer case

 

787 Postings, 3140 Tage schrmp1978...

 
  
    #4966
04.05.24 16:23
Beteiligungen wie terranor sind sicherlich nicht zyklisch.

Die Automobilzulieferer hängen mehr von der Politik als von der Konjunktur ab.

Den Mann+Hummel Bereich hat man auf der Spitze des eauto-hypes gekauft.
Und der ist jetzt vorbei da die Gebrauchtwagen nahezu unverkäuflich sind.

Sehe im Moment Recht wenig schwache Punkte im Beteiligungsportfolio.

Nur meine Meinung ...

 

2513 Postings, 1763 Tage Vania1973gerade

 
  
    #4967
07.05.24 07:41
Zahlen : Q1 NET  -55 MIO gg. + 50 VJ und Q1 Ebitda 66Mio gg 112Mio  . Prognosen bestätigt  

678 Postings, 1593 Tage JBelfortVania

 
  
    #4968
07.05.24 08:39
Da gehört Kontext dazu! Oder hast du keinen Plan von dem was du postest?  

4109 Postings, 6500 Tage allavistaPräsentation und Webcast sind online

 
  
    #4969
1
07.05.24 18:21

787 Postings, 3140 Tage schrmp1978iinovis verkauf

 
  
    #4971
08.05.24 21:29
Die Mitteilung liest sich wie ein Verkauf zu einem symbolischen Preis .

Nur meine Meinung ...  

117 Postings, 1239 Tage ecooIinovis

 
  
    #4972
09.05.24 08:43
Das Gefühl hatte ich auch. Naja gut hat man wenigstens paar laufende Erträge für die Holding generiert. Glaub das ist eher ein non-event.  

4109 Postings, 6500 Tage allavistaVerkäufe

 
  
    #4973
09.05.24 09:59
Denke auch ein solcher Verkauf ist ein guter Verkauf. Denn es gehört nunmal dazu, daß man nicht jedes Unternehmen perfekt gedreht bekommt. Dann ist es nur richtig, wenn man alles abgearbeitet hat, einen Exit zu suchen und danach das nächste Unternehmen an Bord zu holen und hier wieder neu ansetzen.

Schön auch wenn man den Chart mit dem Stand der Beteiligungen und Haltedauer anschaut, daß jetzt nur noch die zuletzt erworbenen Fälle, noch Restrukturiert werden und der Rest sich in der optimierungs- und auch harvesting Phase befindet.

Die Exits sind noch immer erst am hochlaufen. Ab nächstem Jahr, wird ein neues Kapitel eingeläutet mit dann größeren Exits..  

249 Postings, 1221 Tage jjhh100Interview mit CEO v. Magirus

 
  
    #4974
09.05.24 10:42
...mal aus Sicht des Übernommenen:

"FM: Was entgegnen Sie den Beschäftigten, die eine Zerschlagung und Selektierung von Magirus befürchten?

Hilse: Wir informieren sehr ausführlich über die Geschäftsstrategie der Mutares. Wir haben es hier nicht mit dem üblichen Zerrbild eines Private Equity Investors zu tun. Sondern mit einem Investor, der es in vielen Fällen geschafft hat, nicht nur Kosteneffizienz, sondern auch Wachstum bei seinen Portfolio-Firmen zu realisieren. Ich sehe auch sehr viele Wachstumschancen für die Magirus, die wir in der Iveco-Gruppe nicht wahrnehmen konnten. Wir werden nun endlich unternehmerischer handeln können – und die Entscheidungen werden deutlich schneller getroffen."

https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/news/...rus-weiter-128788  

1877 Postings, 4910 Tage marathon400Nur mal so

 
  
    #4975
09.05.24 14:58
um 14:08 sind 2769 Stücke über den Ladentisch gegangen. Das Finanzamt sagt danke. Vielleicht was größeres heute vor zum Vatertag. Gutes Gelingen damit. China, USA und nun auch India sind dabei und werden in Mutaresmanier aufgebaut. Bleibe dabei und schaue genau auf das Spätjahr. Wenn Zinsen, Inflation, Bip gute Signale senden, darf es gerne weiter aufwärts gehen. Wenn nicht, werde ich auch mal an der Seitenlinie stehen. Augen auf!  Ansonsten läufts bei Mutares. Schönen Feiertag.
 

Seite: < 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 >  
   Antwort einfügen - nach oben