Löschung


Seite 1 von 13
Neuester Beitrag: 18.05.24 11:05
Eröffnet am:14.04.23 14:04von: DiddiAnzahl Beiträge:316
Neuester Beitrag:18.05.24 11:05von: Raymond_Ja.Leser gesamt:65.406
Forum:Börse Leser heute:195
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

572 Postings, 7448 Tage DiddiLöschung

 
  
    #1
14.04.23 14:04

Moderation
Zeitpunkt: 07.02.24 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 
290 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoJeder Monat in 2024

 
  
    #292
02.05.24 15:09

in den nichts gemeldet wird,

verschlechtert die BRGRP-Situation immer mehr, oder?

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoLieber RJ,

 
  
    #293
02.05.24 15:10

bitte mal die bisherigen BRGRP-VERKÄUFE in 2024

als Link raussuchen und hier zum Besten geben.

Danke sehr dafür.

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoDie dws-lerchen

 
  
    #294
02.05.24 15:15

drehen vollends am Rad.

Was machen die eigentlich,

wenn die BRGRP-Bilanz2024

genauso mies ausfällt wie 2023?

1,80 kling kling

Sehen wir heute noch die 2,xx ???

Die LV'ler dürfen sich beeilen

Damals stand der Kurs bei 4,50

Wird Zeit für'n Rückkauf. ;)))  

Helikon hat am 19.07.23 begonnen zu shorten

Helikon Investments Limited
DIC Asset AG
DE000A1X3XX4
0,58 %
2023-07-19  

Kurs geht ab !

vorbörslich ist hier schon einiges über den Tresen gegangen  

Ständiges Aufwärmen führt nicht zum Ziel, oder?

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoZinswette2024

 
  
    #295
02.05.24 16:25

Wird interessant werden, wie die BRGRP-GewerbeImmoRefis

die nicht stattfindenden Zinssenkungen 2024 wegstecken.

Denn solange die US-Wirtschaft läuft, gibts keine Zinsreduktionen,

wie das Bildchen unten ungemein gut unterstreicht:

 
Angehängte Grafik:
uswirtschaft.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
uswirtschaft.jpg

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoDamit dürften die BRGRP die

 
  
    #296
02.05.24 16:27

BRGRP-Schulden noch teurer zu stehen kommen, als eh schon, oder?

VG rzwodzwo

 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_James@rzwodzwo: der langen rede kurzer sinn

 
  
    #297
02.05.24 21:22
WKNNameGeldBriefDiff.%Zeit
A1X3XXBRANICKS GROUP AG 1,75€1,81€+7,62%21:07:29

 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_JamesWeek 18: DIC is up 32.0% this week . . .

 
  
    #298
04.05.24 12:19

. . . while the market is down 1.0% 



 


 
Angehängte Grafik:
branicks_group.png (verkleinert auf 84%) vergrößern
branicks_group.png

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoEs ist ganz einfach

 
  
    #299
06.05.24 18:14

lieber RJ:

Wo bleiben die GewerbeImmoVerkaufsmeldungen bis 30.04.2024 = 4 Monate = 0 Verkäufe.

Bis 31.08.2024 = 4 Monate = Wieviele Verkäufe wirds geben?

Bis 31.12.2024 = 4 Monate = Refi-Deadline durch wieviele GewerbeImmoVerkäufe 2024.

Das ist wie bei den Zinssenkungen weltweit:

1.Zinssenkung 2024 bis 30.04.2024, ganz sicher, alle sind sich absolut sicher.

2.Zinssenkung 2024 bis 30,06.2024, ganz sicher, alle sind sich absolut sicher.

3.Zinssenkung 2024 bis 30.09.2024, ganz sicher, alle sind sich absolut sicher.

4.Zinssenkung 2024 bis 31.12.2024, ganz sicher, alle sind sich absolut sicher.

Nichts passiert, wetten, lieber RJ?


 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoWir wissen doch alle

 
  
    #300
06.05.24 18:24

Kursmeldungen sind Schall und Rauch, wenn die Grundlagen dafür nicht vorhanden sind:

Konzerninternes Verschieben zur VIB wird die Lage nicht entschärfen und BRGRP entschulden.

Objektverkäufe 2024 an Dritte bitte hier einstellen, lieber RJ.

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoKurskapriolen sind das eine

 
  
    #301
06.05.24 18:35

die Realität das andere Extrem, oder RJ?

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoMeine Zahlen sagen etwas anderes

 
  
    #302
06.05.24 18:46

als die Ihrigen, lieber RJ

Vor diesem Hintergrund rückt eine besondere Immobilienart in den Fokus: Im Laufe dieses Jahres wird das Angebot restrukturierungsbedürftiger Immobilien deutlich zunehmen. Das beinhaltet solche Objekte, die aufgrund ihres Alters und ihrer Struktur den heutigen Nutzeranforderungen nicht mehr gerecht werden, aber auch solche, bei denen eine Refinanzierung ansteht. Und nicht bei allen Immobilien wird eine solche auch gelingen, das gilt besonders für Büroimmobilien. Nach unserer Einschätzung könnte die Finanzierungslücke bis 2027 in dieser Assetklasse kumuliert auf mehr als zwölf Milliarden Euro anwachsen. Finanzielle und objektspezifische Restrukturierungen könnten den Markt 2024 bestimmen.

Quelle: https://www.jll.de/de/trends-and-insights/...nvestmentmarktueberblick

 
Angehängte Grafik:
transaktionsvolumenq12024.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
transaktionsvolumenq12024.png

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_James@rzwodzwo: schon was von ''Consensus'' gehört ?

 
  
    #303
07.05.24 20:37

EPS estimates upgraded to €0.12 loss, revenue downgraded (Simply Wall St)

  • 2024 revenue forecast fell from €178.9m to €166.0m.

  • 2024 losses expected to reduce from -€0.144 to -€0.12 per share.

  • Real Estate industry in Germany expected to see average net income growth of 36% next year.

  • Consensus price target of €3.22 unchanged from last update.

  • Share price was steady at €1.67 over the past week.

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoBevorzuge erst die Realität dann den Consensus

 
  
    #304
10.05.24 13:21

lieber RJ. Schon mal was von der Realität gehört?

Kleine Nachhilfestunde bezüglich der Realität:

Aktuelles Zitat aus dem Online-Artikel hier:

https://finanzmarktwelt.de/...2024-schwierig-pfandbriefbanken-298815/

“Das Jahr 2024 wird schwierig bleiben”, sagte Tolckmitt in einem Interview mit Bloomberg News in Berlin. “Bei Wohnimmobilienpreisen könnte ab Jahresmitte eine Erholung einsetzen, bei den Gewerbeimmobilienpreisen gegen Ende des Jahres.” Bislang liegt das Minus von Wohnimmobilien in Deutschland bei 7% gegenüber dem Höchststand zur Jahresmitte 2022, bei Gewerbeimmobilien beträgt der Rückgang sogar rund 12%.

Weiterhin Probleme bei Gewerbeimmobilien

Innerhalb der Gewerbeimmobilien hätten Büros den Einzelhandel als Segment mit den wohl größten Unsicherheiten abgelöst. “Wie es mit dem Homeoffice weitergeht, ist noch unklar. Werden die Menschen wieder stärker in die Büros zurückkommen?”, so Tolckmitt. Im Moment ist davon nicht viel zu beobachten. “Bei Büros könnten wir noch größere Preiskorrekturen sehen.”

Wo bleiben die BRGRP-GewerbeImmoTransaktionen in 2024 lieber RJ?

Wo bleiben die redkordverdächtigmiesen BRGRP-GewerbeImmoMietEinnahmenAnkündigungen in 2024 lieber RJ?

Zitat aus https://www.onvista.de/news/2024/...et-des-unternehmens-0-37-26254664

Branicks Group AG: Klare Strategie für nachhaltige Stabilität des Unternehmens  

  • Vorstand hat überzeugende Unternehmensplanung vorgelegt
  • Breite Zustimmung der Gläubiger für Finanzkonzept
  • Schuldscheindarlehen und Brückenfinanzierung verlängert
  • Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz beabsichtigt
  • Fokussierung auf operatives Geschäft und Wertentwicklung des Unternehmens

BlaBlaBla statt Realitätsnahe Aussagen für 2024ff?

Inhalt statt Consensus für 2024 lieber RJ?

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoAlles Konjunktiv oder was?

 
  
    #305
10.05.24 13:25

 “Bei Wohnimmobilienpreisen könnte ab Jahresmitte eine Erholung einsetzen, bei den Gewerbeimmobilienpreisen gegen Ende des Jahres.” Bislang liegt das Minus von Wohnimmobilien in Deutschland bei 7% gegenüber dem Höchststand zur Jahresmitte 2022 ...."

zu dieser Einschätzung kommt aktuell Jens Tolckmitt, Hauptgeschäftsführer des Verbands deutscher Pfandbriefbanken

KÖNNTE  ist wie KONSENSUS, oder lieber RJ?

VG rzwodzwo


 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoMeine Einschätzung zur FaktenLage

 
  
    #306
10.05.24 18:39

KÖNNTE FÜR den Immomarkt

(Wohnen/Gewerbe ist eigentlich egal?)

noch Jahre lang zur Belastungsprobe werden:


 
Angehängte Grafik:
kostenambau2024.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
kostenambau2024.jpg

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoDenn

 
  
    #307
10.05.24 18:42

letztendlich müssen sich die meisten BRGRP-Immos der Reataurierung/Sanierung stellen.

Wie teuer das wird, wüsste ich sehr gerne von ihnen, lieber RJ?

Vielleicht fragen sie mal bei SRC nach?

VG rzwodzwo

 

737 Postings, 411 Tage rzwodzwoZinssenkungen ADE oder doch wieder Zinserhöhung

 
  
    #308
14.05.24 09:21

Quelle: https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...8c20ecd00&ei=24

Wie wichtig sind eigentlich Zinssenkungen für die BRGRP, lieber RJ?

VG rzwodzwo

 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_James@rzwodzwo: du schreibst zu viel . . .

 
  
    #309
15.05.24 10:49

. . . .   der markt gibt einem niemals recht !

WKNNameGeldBriefDiff.%Zeit
A1X3XXBRANICKS GROUP AG 1,80€1,82€+4,63%10:44:34


 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_Jamescorrection

 
  
    #310
15.05.24 12:46
WKNNameGeldBriefDiff.%Zeit
A1X3XXBRANICKS GROUP AG1,88€1,94€+10,70%12:41:56
 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_Jamescorrection (2)

 
  
    #311
15.05.24 14:41
WKNNameGeldBriefDiff.%Zeit
A1X3XXBRANICKS GROUP AG.1,98€2,07€+17,06%14:36:21
 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_James''Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen . . .

 
  
    #312
15.05.24 15:11

. . . hat sie auch nicht, wenn sie steigen" (André Kostolany)

WKNNameGeldBriefDiff.%Zeit
A1X3XXBRANICKS GROUP AG NA O.N.1,95€1,98€+13,77%15:07:07
 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_James@rzwodzwo: künstlerpech

 
  
    #313
16.05.24 08:42
WKNNameGeldBriefDiff.%Zeit
A1X3XXBRANICKS GROUP AG2,26€2,49€+25,33%08:38:27
 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_Jamesanalysten lassen sich nicht beirren

 
  
    #315
17.05.24 09:52

The consensus outlook for fiscal year 2024 has been updated (Simply Wall St):

  • 2024 expected loss increased from -€0.28 to -€0.56 per share.
  • Revenue forecast of €175.3m unchanged since last update.
  • Real Estate industry in Germany expected to see average net income growth of 37% next year.
  • Consensus price target up from €3.22 to €3.38.
  • Share price rose 22% to €2.02 over the past week.
 

12920 Postings, 5373 Tage Raymond_JamesWeekly Report - Biggest movers

 
  
    #316
18.05.24 11:05

Symbol       NameLast Price    7D        1Y

DICBranicks Group    2.03+22.3%  -65.9%
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben