Löschung


Seite 4 von 8
Neuester Beitrag: 18.06.09 23:13
Eröffnet am:29.01.09 23:13von: rosskataAnzahl Beiträge:183
Neuester Beitrag:18.06.09 23:13von: AkermannLeser gesamt:57.706
Forum:Börse Leser heute:7
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongHas Solar Demand Finally Hit Bottom?

 
  
    #76
10.02.09 21:04
Has solar demand - and the slide in solar shares - finally hit bottom?

The solar analysts at Merrill Lynch think so. In a piece authored by analysts Lu Yeung, Vincent Chow, Matthew Yates and Steve Millunovich, Merrill Tuesday morning asserted that “improving second derivative trends” suggest the industry is headed for a cyclical bottom.

The Merrill analysts assert that, while there is not likely to be a recovery in demand until early 2010, Q4 2008 and Q1 2009 “will mark the shipment bottom,” with modest sequential increases in subsequent quarters. “Our research suggests that some Asian vendors may forecast flat-to-rising shipments, suggesting inventory is peaking and depletion is underway, thanks to swift production cut backs, signs of easing in solar project financing and solar ASP declines,” they write.

The Merrill analysts thinks ASP declines will decelerate for the Asian solar sector with modules already priced below $3/watt, versus $3.50/watt for U.S. and European vendors. They contend that the Asian solar sector can maintain margins at around 20% with poly prices at $150/kg or less with module prices at $2.70/watt, or with poly at $100/kg and module prices at $2.40 a watt.

Meanwhile, the Merrill analysts say that demand could shoot up as prices fall and approach grid parity. Their view is that the addessable market is 3x greater with module prices at $3/watt than at $4/watt.

http://seekingalpha.com/article/...and-finally-hit-bottom?source=feed  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongGriechenland hat Potenzial

 
  
    #77
3
11.02.09 13:43
Sharp setzt auf Griechenland und sieht beste Bedingungen für einen Photovoltaik-Boom

Eine Neuregelung der Einspeisevergütungen für Solarstrom stärkt den griechischen Photovoltaikmarkt. Der Solar-Pionier Sharp will den massiven Ausbau der Photovoltaik in dem Mittelmeerland unterstützen und setzt auf Solarstrom als Wirtschaftsmotor. Mit einem großen Photovoltaik-Potenzial, und wenig installierter Solarleistung sei der griechische Solarmarkt trotz guter Einspeisevergütungen und idealer klimatischer Bedingungen erst schwach ausgebaut, so Sharp in einer Pressemitteilung. Eine Neuregelung des griechischen Photovoltaikgesetzes soll das jetzt ändern: Mitte Januar hat das griechische Parlament Änderungen zur Förderung Erneuerbarer Energien beschlossen, um dem Markt zu schnellem Wachstum zu verhelfen. "Die Gesetzesnovellierung kommt zum richtigen Zeitpunkt. Noch ist es nicht zu spät für Griechenland, an den europäischen Photovoltaikboom anzuschließen - und sich dadurch sowohl ökologische als auch wirtschaftliche Vorteile zu sichern", kommentiert Peter Thiele, Geschäftsführender Vizepräsident von Sharp Energy Solution Europe (SESE).


Ideale Voraussetzungen und günstige Rahmenbedingungen

Garantierte Einspeisevergütungen von 40 bis 50 Cent pro Kilowattstunde Solarstrom über 20 Jahre gehören ebenso zum griechischen Einspeistarifsystem wie der Beschluss, eine jährliche Förderbegrenzung (Deckelung) von 0,8 Gigawatt für Neuinstallationen aufzuheben. Angaben des griechischen Photovoltaikverbandes HELAPCO zufolge bleibt der Einspeisetarif bis 2010 unverändert, er unterliegt bis dahin also keiner Degression. Anlagenbauer haben zudem eine Realisierungsfrist von 18 Monaten nach Antragsbewilligung - so können sie bei einer Installation praktisch bis Anfang 2012 mit der jetzigen Vergütung rechnen. Im Laufe dieses Jahres soll zusätzlich ein Sonderprogramm für weitere 750 Kilowatt beschlossen werden, das höhere Vergütungen für Dachinstallationen vorsieht. "Vor allem die Aufhebung der Zubaugrenze ist ein großer Fortschritt und bestätigt unsere Strategie, auf Griechenland als Zukunftsmarkt zu setzen", sagt Peter Thiele. "Griechenlands Einsatz für die Photovoltaik ist gleichzeitig ein Konjunkturprogramm für das Land - Solarenergie schafft Arbeitsplätze in Herstellung, Handel und Handwerk. Im weltgrößten Solarmarkt Deutschland beispielsweise sind schätzungsweise rund 48.000 Menschen in der Solarstrombranche beschäftigt", so Thiele weiter.


Solarstromproduktion entspricht besonders dem Bedarf im Sommer und zur Mittagszeit

Nach Vorgaben der Europäischen Union muss Griechenland bis 2010 20,1 Prozent des Gesamtstrombedarfs aus erneuerbaren Energien decken - verglichen mit 12,1 Prozent im Jahr 2006. Bei zunehmendem Energiebedarf ein Ziel, das ohne den massiven Einsatz von Photovoltaik nicht zu erreichen sei, betont Sharp. Dabei habe eine starke Nutzung von Solarstrom für den Mittelmeerstaat gleich mehrere Vorteile: Neben der Reduzierung von CO2-Emissionen mache sich Griechenland unabhängig von fossilen Energieträgern. Außerdem erzeugen Solaranlagen genau dann Strom, wenn hoher Bedarf besteht: im Sommer und zur Mittagszeit benötigen Klima- und Kühlanlagen besonders viel Energie.


11.02.2009 Quelle: Sharp Electronics (Europe) GmbH Solarserver.de © Heindl Server GmbH  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongSolarworld: Analysten bleiben bei Kaufempfehlung

 
  
    #78
2
11.02.09 16:59
11.02.2009 - Die Analysten von Sal. Oppenheim bleiben bei ihrer Kaufempfehlung für die Aktie von Solarworld. Den fairen Wert des Papiers sehen die Experten bei 30 Euro.

Solarworlds Gewinne scheinen nach Meinung der Analysten besser geschützt zu sein gegen die widrigen Marktumstände als die vieler Wettbewerber. Hinzu komme die finanzielle Stärke der Gesellschaft, mit der man die ohnehin starke Marktposition ausbauen könne. Dies sei im Aktienkurs nicht berücksichtigt, der sogar unter einem Worst-Case-Szenario notiere. Je Aktie erwarten die Experten für 2008 einen Gewinn von 1,01 Euro, der sich 2009 auf 1,77 Euro sowie 2010 auf 1,92 Euro erhöhen soll.
(Autor: mic)  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongChina's new king of solar

 
  
    #79
11.02.09 21:53

4152 Postings, 6997 Tage Warren B.RE: "China's new king of solar" ...

 
  
    #80
11.02.09 22:17
Warum soll ich da bis nach China schauen, wenn ich mit Q-Cells oder SolarWorld ein fast exaktes Ebenbild dieser "Suntech-Entwicklung" in Deutschland habe? ...  

"Germany´s new king of solar" ...

In Deutschland hätten wir mit Q-Cells und SolarWorld gleich 2 Anwärter auf diesen Titel! ...   ;-)  

zurück zum Thema:

Morgen ist DONNERSTAG (!!!) und ich gebe jetzt mal meinen Tipp ab ...

Die vorab-Zahlen kommen morgen! ...  

Sincerely,

Warren B.  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongDie Zahlen

 
  
    #81
11.02.09 22:46
kommen wohl morgen noch nicht. Jedenfalls hat der Dow Jones Newswire heute nichts dazu veröffentlicht, wie sonst üblich. Alternativ Freitag, eher nächsten Dienstag.

P.S.: Warst doch sonst ein "Fan" von Suntech, wenn man einen Chinesen präferieren sollte...  

1438 Postings, 6402 Tage rosskataDie Eckzahlen kommen doch eher 2 Wochen

 
  
    #82
11.02.09 22:56
vor dem Termin. Kämen sie morgen, hieße das 1 Monat vor dem Termin. Ich glaube, die kommen erst Ende nächster Woche.
(Mal noch ein Klugscheisser)

Gruß
r.  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongMal was anderes:

 
  
    #83
11.02.09 22:59
Fährt hier einer zur HV nach Bonn am 20.05.?  

1438 Postings, 6402 Tage rosskataMich hat keiner zu HV eingeladen.

 
  
    #84
12.02.09 08:30
Wenn ich aber einladung bekomme, dann vielleicht.  

15937 Postings, 5679 Tage RoeckiIch bin auch ...

 
  
    #85
1
12.02.09 11:17
noch nicht eingeladen, werde aber auch zur HV gehen! Wenigstens 1x lecker essen, wenn schon mein ganzes Geld weg ist ;)  

89 Postings, 5641 Tage NebuchadRote Laterne

 
  
    #86
12.02.09 11:30
Hallo,

da mein Limit heute gefallen ist, bin ich nun ebenfalls investiert.
Gibt es irgendwelche Erklärungen für den rasanten Fall ans Ende vom TecDAX (z.Zt. ~-6%)?  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongDie Einladungen

 
  
    #87
3
12.02.09 11:37
zur HV kommen erst paar Wochen vorher. Wer zum Stichtag (Ende April) Aktien besitzt, wird über seine depotführende Bank angeschrieben. Wenn man teilnehmen will, muss man das Formular dementsprechend ausfüllen.

P.S.: "lecker essen" - Letztes Jahr war das Catering etwas "erbärmlich"! Allerdings gibts reichlich Bier. Selbst Asbeck gönnt zwischendrin das eine oder andere.  

15937 Postings, 5679 Tage RoeckiOb er sich dieses Jahr ...

 
  
    #88
1
12.02.09 11:51
auch ein Bierchen gönnt?  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongSicher nicht nur eins!

 
  
    #89
12.02.09 11:58

459 Postings, 5741 Tage nerkegHV SW

 
  
    #90
1
12.02.09 16:00

Bin in meiner relativ kurzen Börsenzeit a noch keiner HV gewesen, sieht es wirklich so aus das Essen und Trinken komplett for free sind?

Das eine oder andere Bierchen brauch mann nach diesen rasanten letzten Wochen wirklich oder^^

 

4152 Postings, 6997 Tage Warren B.zur "allgemeinen Lageeinschätzung" ...

 
  
    #91
1
12.02.09 17:40

607 Postings, 5855 Tage lieberlongGrund für den heutigen Kursverlust:

 
  
    #92
3
12.02.09 17:47
Q-Cells SE (QCE GY), Germany’s largest solar company, slid 5.2 percent to 17.35 euros. Solarworld AG (SWV GY), the third- largest, fell 6.8 percent to 16.31 euros.

U.S. congressional negotiators may drop $7.7 billion that had been planned for renewable-energy grants in the economic stimulus legislation they’ll send to President Barack Obama.

Separately, JA Solar Holdings Co., a Chinese solar-cell manufacturer, slashed its 2009 sales forecast a second time, citing credit tightness, the weak global economy and problems with project financing.

Auszug aus http://www.bloomberg.com/apps/...01100&sid=aKnc1m0yGrRg&refer=germany  

583 Postings, 6211 Tage Franzel07Wer und wann

 
  
    #93
1
12.02.09 18:11
Wer geht zur HV?
Wann ist die, bin zu faul nach zu gucken :D.

Müsste doch im Mai, Juni sein, wenn ich nicht irre.
Bis dahin sollte mein Kaufkurs zu 20€ hoffentlich wieder aktuell sein, denn sonst sollten die mir mehr als Bier bieten.  

607 Postings, 5855 Tage lieberlongDer größte Solar-Deal der Welt

 
  
    #94
12.02.09 18:19

1438 Postings, 6402 Tage rosskataSo, die Zahlen sind draussen.

 
  
    #95
1
13.02.09 08:40
Ist aber der Zeitpunkt geschickt gewählt worden? Der Kurs wird kaum von eigentlich den guten Zahlen profitieren können. Oder seht ihr das anders?
Allerdings das sehr Positive ist es, daß es keine Senkung der Prognosen gibt. Andererseits gibt es aber auch keine Prognosen für 2009. Hm?

Gruß
r.  

89 Postings, 5641 Tage Nebuchad2008

 
  
    #96
1
13.02.09 09:50
Die Zahlen sind sehr gut und entsprachen den Prognosen/Zielen des Unternehmens :)
Schade nur, dass das Handelsblatt daran trotzdem wieder etwas negatives finden muss.

Etwas überrascht bin ich aber von der zu erwartenden Dividende. Eine Steigerung um 1ct auf 0,15€ finde ich etwas "zu bescheiden"...  

15937 Postings, 5679 Tage RoeckiAuf die Dividende ...

 
  
    #97
13.02.09 13:35
scheiss ich nen dicken Haufen! Soll SolarWorld das Geld sinnvoll für die Zukunft anwenden, damit sie die Krise gut überstehen und dann umso gestärkter aus ihr hervorgehen und dann sehen wir hier wieder ganz andere Kurse!

Dann denkt kein Schwein mehr über die ausgezahlte Dividende in 2009 nach!


Was ich noch anfügen möchte:
--------------------------------------------------

Ungeheuerlich wie grottenschlecht die Zahlen von SolarWorld doch sind! Also, ich will mit Asbeck kein Bier trinken auf der Hauptversammlung. Der hat sich Alles verscherzt und kriegt von mir ein Bier ins Gesicht geschüttet!

Und das der Kurs jetzt abschmiert, ist völlig gerechtfertigt. Runter mit dieser scheiss Solarpommesbude!
Wer solche Kackzahlen bringt, der darf sich nicht wundern, wenn das bestraft wird! Unfassbar schlecht dieser Laden. Die sollen sich mal lieber ein Beispiel an Infineon oder Hypo Real Estate nehmen, die wissen wenigstens, wie man mit Geld umgeht!  

148 Postings, 7046 Tage DieterKsolarworld

 
  
    #98
13.02.09 14:00
einige haben sich von der kuh-sell verirrt.Zahlen sind n.m. M. ok.
am ende wird abgerechnet.  

1438 Postings, 6402 Tage rosskata@DieterK, wenn du den Roecki meinst,

 
  
    #99
1
13.02.09 14:07
dann hoffe ich, du hast seine Aussage doch nicht ernst genommen oder?
:)  

148 Postings, 7046 Tage DieterKSolarworld

 
  
    #100
13.02.09 14:16
Ironie ist die Sprache der Wissenden.
Die Banken wissen mit Geld umzugehen das ihnen nicht gehört.
Ich hoffe das reicht als Erklärung.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben