S&T/Kontron mit Foxconn (vorm. Quanmax AG)


Seite 1 von 144
Neuester Beitrag: 27.02.24 18:01
Eröffnet am:14.08.09 13:47von: jocyxAnzahl Beiträge:4.585
Neuester Beitrag:27.02.24 18:01von: Bill EraserLeser gesamt:928.403
Forum:Hot-Stocks Leser heute:329
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
142 | 143 | 144 144  >  

58056 Postings, 5973 Tage jocyxS&T/Kontron mit Foxconn (vorm. Quanmax AG)

 
  
    #1
20
14.08.09 13:47
Zur Verbesserung der Bilanzrelationen wird die Quanmax AG bis zum 27. August eine Kapitalerhöhung durchführen, wobei jedem Aktionär der Bezug von zwei jungen Aktien pro Altaktie angeboten wird. Damit wird das Eigenkapital um 10 Mio. EUR erhöht und eine Quote von 50 Prozent erreicht. Der Hauptaktionär Quanmax Inc. (Taiwan) hat zugesichert, seine Bezugsrechte voll auszuüben.  
3560 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
142 | 143 | 144 144  >  

157 Postings, 2614 Tage JohannesWildBoersengeflüster zu Kontron

 
  
    #3562
3
23.02.24 14:22

Sehr konkret sind auch bereits die aktuellen Konzernplanungen für 2024. Demnach soll bei Erlösen von mindestens 1.900 Mio. Euro ein Nettogewinn rund 100 Mio. Euro herausspringen. „Dafür kann ich meine Hand ins Feuer legen“, sagt Niederhauser mit Blick auf den üppigen Auftragsbestand und die damit verbundene gute Planbarkeit. https://www.boersengefluester.de/...nterwegs-bei-der-katek-ubernahme/

 

799 Postings, 5643 Tage pinktrainer@Johannes

 
  
    #3563
1
23.02.24 14:35
Auch wenn manche meckern, es kann nicht schaden, von Zeit zu Zeit die aktuellen Einschätzungen/Hintergründe zur Entwicklung von Kontron darzustellen, speziell für neue Interessenten im Forum.
Die Hand im Feuer ist übrigens schon 'ne starke Aussage . . .  

308 Postings, 801 Tage Bill EraserEnde März

 
  
    #3564
23.02.24 17:15
ist eine Erhöhung der Prognose wahrscheinlich.
Ein Gewinn in Höhe von 13 Mio. aus der Tätigkeit von Katek ist vie zu niedrig. Im 3. Quartal hat Katek eine Nettogewinnnmarge von knapp 3% ausweisen können. Das dürfte eine nachhaltige Trendwende sein und die Gewinnmarge weiter steigen. Ausgehend von einem Umsatz von mindestens 800 Mio. ist von einem Gewinn von mindestens 18 Mio. auszugehen.

Auch die 87 Mio für das jetzige Kontrongeschäft sind sehr tief gestapelt, so dass eine (erste)  Prognoseanhebung auf 110 Mio. Ende März realistisch ist.  

157 Postings, 2614 Tage JohannesWild@Bill Eraser

 
  
    #3565
1
23.02.24 17:23
Der Katek Gewinn in Q3 basierte aus Sondereffekten im Rahmen der Nextek-Akquisition. Bereinigt man den Gewinn um diese Sondereffekte dann wäre unterm Strich kaum etwas übrig geblieben. Das Q3 Ergebnis kann man nicht hochrechnen.  

308 Postings, 801 Tage Bill Eraser@ Johannes

 
  
    #3566
23.02.24 17:53
Stimmt, danke für die Richtigstellung. Dann ist das noch eine Menge Arbeit bis Katek auf Profit getrimmt ist.  

3790 Postings, 4856 Tage bagatelaMan

 
  
    #3567
26.02.24 11:04
Spürt förmlich dieses knistern im kurs, diese vorfreude auf das closing.
Und ein volumen, als gäbe es kein morgen mehr.
 

308 Postings, 801 Tage Bill Eraser@baga

 
  
    #3568
26.02.24 11:34
frag mal Solarpark, der/die/das spürt noch ganz andere Dinge  

308 Postings, 801 Tage Bill Eraserclosing

 
  
    #3569
1
26.02.24 12:08
Das closing in Verbindung mit einer weiteren Analystenempfehlung, die angekündigt wurde, sollte einen Kursschub von kursfristig mindestens 6 % rechtfertigen. Einen Ausbruch aus der langfristigen Seitwärtsbewegung sehe ich nicht, da in den letzten beiden Jahren positive Nachrichten entäuschenderweise zu keinem deutlichen und nachhaltigen Kursanstieg geführt haben.  

799 Postings, 5643 Tage pinktrainerAlso, ich sehe da in den letzten

 
  
    #3570
26.02.24 14:31
beiden Jahren einen stabilen Aufwärtskanal mit einer knappen Verdoppelung des Kurses - auch eine  Erholung nach dem Kursrutsch durch die Falschmeldungen vom Fizekönig.
Die Integrationsteams für die Katek-Übernahme scharren schon mit den Hufen, und es sollte mich sehr wundern, wenn da nicht schon vorbereitende Arbeiten erledigt werden sollten.
Die Agenda 2025 läuft . . .  

308 Postings, 801 Tage Bill EraserWer

 
  
    #3571
26.02.24 15:19
Vor 5 Jahren zu Kursen um die 25 € eingestiegen ist, freut sich sehr über die letzten beiden Jahre.  

732 Postings, 8223 Tage ukkaDas ist wahr ..

 
  
    #3572
1
26.02.24 17:20
... und wer so bei 13€ oder 14€ eingestiegen ist freut sich um so mehr jetzt.  

308 Postings, 801 Tage Bill EraserIn der Fußballsprache

 
  
    #3573
26.02.24 19:14
Würde man diese Aktie als Chancentod bezeichnen, zumindest für Langfristanleger.

Wenn China in Taiwan einmarschiert, sehen wir ganz schnell wieder die 12 €. Wäre schön, wenn wir in der Zwischenzeit mal über 24 € kommen.  

19 Postings, 959 Tage LuZo@bill eraser

 
  
    #3574
2
26.02.24 22:30
Wenn China in Taiwan einmarschiert ist alles sehr sehr rot, nicht nur kontron. Natürlich ist es blöd wenn du vor 5 Jahren bei 25€ eingestiegen bist. Es ist aber auch blöd wenn du vor 5 Jahren bei der Lufthansa eingestiegen bist. Der Unterschied ist, hier hast du ganz klar aufgezeigte zukünftige Cashflows welche sich auch früher oder später im Kurs widerspiegeln werden. Solange kannst du entweder die Zeit nutzen um deinen Durchschnittskurs etwas zu drücken (hättest du ja schon die letzten 5 Jahre sehr gut machen können), oder du solltest mal deine Investitionsentscheidung überdenken. Scheinbar bist du hier ja nicht sonderlich Zufrieden, da macht es ehrlich gesagt auch keinen Sinn für dich hier länger investiert zu bleiben. VG  

4684 Postings, 6830 Tage Solarparc@LuZo

 
  
    #3575
27.02.24 07:50
Danke LuZo, du sprichst uns aus der Seele.  

308 Postings, 801 Tage Bill Eraser@Luzo

 
  
    #3576
27.02.24 08:58
Es geht hier nicht um persönliche Anlageentscheidungen, sondern um Schönfärberei, wie der Kurs habe sich in den letzten 2 fast verdoppelt und es sei ja alles in Ordnung.

Wer an das Unternehmen und die verkaufte Story geglaubt hat, hat jedes Recht frustriert zu sein. Fakt ist nun einmal, dass wir seit über 5 Jahren eine Seitwärtsbewegung sehe, weil der Vorstand die ursprüngliche Prognose für 2023 in Höhe von 2 Mrd. mit entsprechender Rendite nicht erfüllen konnte und deshalb zum Projekt Focus ungeschwenkt ist. Ob die getätigten Investitionen sich so entwickeln, wie vom Unternehmen behauptet, ist offen  Das Unternehmen hat Potential, keine Frage. Aber wie einige versuchen, den Kurs in die eine oder andere Richtung zu puschehen, ist absolut nervig. nervig.prognostizieren  

3790 Postings, 4856 Tage bagatelaEin

 
  
    #3577
27.02.24 10:32
Trauerspiel. Der kommende KI Highflyer geht dem Markt am Allerwertesten vorbei.
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20240227_102758_chrome.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
screenshot_20240227_102758_chrome.jpg

236 Postings, 2437 Tage Friedhelm.Buschi#3577

 
  
    #3578
27.02.24 11:54
Absolut. Keine Verkäufer am Markt. :(  

19 Postings, 959 Tage LuZo@Bill Eraser

 
  
    #3579
3
27.02.24 12:28
Da hast du Recht. Daher auch mein Argument deine Investitionsentscheidung zu überdenken. Das der Kurs überhaupt soweit eingebrochen ist, hat ja primär etwas mit der Shortselling Nachricht zu tun und nicht mit dem ausgegebenen und nicht erreichen Ziel. Meiner Meinung nach ist das Projekt Focus in jedem Fall als positiv zu beurteilen da mittelfristig deutlich höhere Margen zu erwarten sind. Neu herausgegebenes Ziel sind jetzt 2025 2 Milliarden Umsatz bei 140 Mio Netto Gewinn. Ob diese Nettogewinnmarge bereits 2025 erreicht werden wird bleibt abzuwarten. Stand jetzt sieht es ja so aus als würde der Umsatz über den 2 Milliarden liegen. Solange der Nettogewinn dann bei 140 Mio € liegt bin ich trotzdem sehr zufrieden. 140 Mio Gewinn bei 63 Mio Aktien bedeuten:
1. einen Gewinn pro Aktie von 2,22€ ( auch wenn ein paar Aktien ausgegeben werden um die Katekaktionäre auszubezahlen ergibt sich bei konservativer Rechnung mit 65 mio ausstehenden Aktien noch immer ein Gewinn von 2,15€ pro Aktie).
2. Ein zum aktuellen Kurs stehendes KGV von unter 10 ohne abgezogene Barbestände.
3. der Vorstand hat die Prämisse ca. 50% der Gewinne an die Aktionäre auszubezahlen. Sollte es zu dem Fall kommen das im Jahr 2025 der Kurs immer noch bei  21 € liegt wären das bei 140 Mio Gewinn = 70 Mio auszuschüttender Betrag eine Dividendenrendite von über 5%. Das kombiniert mit den prognostizierten Umsatzsteigerungen von über 20% im Jahr (siehe Seite 16 der letzten Investors Presentation) macht für mich immer noch ein attraktives Unternehmen aus.

Meiner Meinung nach ist Kontron massiv unterbewertet. Das soll aber nicht heißen, dass ich hier ein Kurs in die eine oder andere Richtung pushen will, das kann hier in diesem Forum nämlich keiner.  

19 Postings, 959 Tage LuZo@bagatela

 
  
    #3580
27.02.24 12:28
Seit wann ist Kontron ein "KI Highflyer"?  

308 Postings, 801 Tage Bill Eraser@ Luzo

 
  
    #3581
27.02.24 12:37
Da hast du Recht. Ich bin nicht zu 25 € eingestiegen. Trotzdem ist der Kursverlauf enttäuschend.

Der Grund für den Kurseinbruch war die short Attacke. Aber der Grund dafür, dass der Kurs sich nicht schnell und nachhaltig erholt hat, sind die nicht erreichten Ziele und die offenbar nach wie vor bestehende Skepsis Institutioneller Anlager. Ich bin auch immer der Auffassung gewesen, dass Kontron deutlich unterbewertet ist. Deshalb verramsche ich nicht meine Aktien zu diesen Kurse.

 

308 Postings, 801 Tage Bill EraserErgänzung

 
  
    #3582
27.02.24 12:40
Und machen wir uns nichts vor. Die Rendite der veräußerten IT-Sparte war höher als die von Katek.
Mit Katek ist Kontron erstmal wieder mehr Elektronik Unternehmen als IOT Software Unternehmen.

Hier ist noch viel zu tun!  

19 Postings, 959 Tage LuZoKurs

 
  
    #3583
1
27.02.24 12:49
Das stimmt, der Kurs ist frustrierend. Wenn man sich aber anschaut wie sich der Chart seit dem Tiefpunkt entwickelt hat, sieht mein ein stetiges Ansteigen im Trendkanal, der weder unter- noch überschritten wird. In Bezug auf Katek wird sich zeigen, wie sich das ganze Entwickelt. Fakt ist, dass die aktuelle Marge da noch sehr gering ist. Allerdings habe ich mir mal die letzten Zahlen angeguckt. Der Vorstand sprach da wiederholt davon, dass das Ziel der letzten Jahre ausschließlich darin bestand den Umsatz zu heben um ein größerer Player auf dem Gebiet zu werden. Seit dem vergangenen Jahr besteht nun die Bestrebung, nach und nach durch Skaleneffekte die Margen zu heben was sich in Teilen bereits in den Zahlen bemerkbar macht. Die entscheidende Frage wird sein, wieviel Marge in dem Bereich erzielt werden können und wie schnell diese durch skaleneffekte gehoben werden. Da ich/wir als Aktionäre nicht die nötige Einsicht haben, muss man sich halt überlegen, ob man HN da vertraut oder nicht.  

308 Postings, 801 Tage Bill Eraser@Luzlo

 
  
    #3584
27.02.24 13:20
Der sog. Trendkanal verschleiert die Realität. Im Oktober 2021 lag der Kurs bei über 22€. Nach Abschluss von Focus durch die Übernahme von Katek liegt der Kurs bei unter 22€. Das ist ein Desaster und die Frage berechtigt, ob HN mit Katek nach dem richtigen Unternehmen gegriffen hat.  

80 Postings, 3281 Tage Gilipollas@Bill Eraser

 
  
    #3585
27.02.24 17:35
Die Bewertung einer Unternehmensübernahme ausschließlich auf der Basis von Aktienkursen zu zwei zufällig gewählten Zeitpunkten ist gelinde gesagt problematisch und bietet keine ganzheitliche Einschätzung der Situation. Genauso gut könnte man den Kurs ein paar Wochen vorher heranziehen, als er unter 19 lag. Aktienmärkte werden nicht nur von einzelnen Unternehmensereignissen beeinflusst, sondern auch von externen Faktoren wie Wirtschaftsnachrichten, Zinssätzen, geopolitischen Ereignissen und Marktsentiment. Zinstechnisch, geopolitisch und gesamtwirtschaftlich ist die Situation eine völlig andere, als noch vor 3 Jahren. Bis die strategischen Vorteile einer Übernahme vollständig realisiert und in der Unternehmensbilanz sichtbar werden, wird es offenkundig Zeit brauchen und diese kurzfristigen Sichtweisen sind einfach nur stumpfsinnig.  

308 Postings, 801 Tage Bill Eraser@Gili

 
  
    #3586
27.02.24 18:01
Stumpfsinnig ist nur die Annahme externe Faktoren würden nicht für alle Unternehmen gelten.
Die Unternehmen, die ihren Job gemacht haben, haben in den letzten 3 Jahren Kurssteigerung von über 50 % hingelegt.
Du kannst gerne einen anderen Vergleichszeitpunkt vor rund 3 Jahren heranziehen, dann haben wir eine Kursschbewegung zwischen rund - 5% bis + 5%.
Wer sich damit zufrieden gibt  erkennt das Potential, das in diesem Unternehmen steckt nicht. Wenn der Vorstand alles richtig gemacht hätte, wäre sicherlich eine Kurssteigerung von 50 % , also bis 30 €,  drin gewesen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
142 | 143 | 144 144  >  
   Antwort einfügen - nach oben