Kommt der Mai-Crash?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 11:19
Eröffnet am:27.04.07 21:01von: letzauAnzahl Beiträge:30
Neuester Beitrag:25.04.21 11:19von: SilkecxjoaLeser gesamt:6.991
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 >  

1336 Postings, 7219 Tage letzauKommt der Mai-Crash?

 
  
    #1
1
27.04.07 21:01
Letztes Jahr gab es im Mai einen schmerzlichen Einbruch an den Aktienmärkten. Während sich einige Werte doch schnell erholten, brachen vor allem Rohstoffwerte enorm ein. Steht nach den rasanten und steilen Anstieg seit Jahresbeginn wieder ein Mai-Crash bevor? Es gibt ja auch das Sprichwort: "Sell in May and go away"  
4 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

2413 Postings, 7457 Tage xpfutureDa viele mit einer (heftigen) Korrektur

 
  
    #6
3
27.04.07 21:37
wie letzten Mai rechnen, kann man wohl davon ausgehen das die Korrektur (im Mai) ausbleibt. Erst dann wenn nur wenige drauf vorbereitet sind wirds wieder krachen.

xpfuture  

904 Postings, 7647 Tage jooockelCool,

 
  
    #7
3
27.04.07 21:59

damit der Mai - Crash nicht kommt, reden wir einfach darüber.

Einfach aber effektiv.


Tschau for now
JOCKEL  

14408 Postings, 7894 Tage uedewonun mal im ernst.

 
  
    #8
27.04.07 22:42

trübe wird es erst, wenn wir im dax 7040 nachhaltig breaken. dann sollte es auch tiefer gehen. eine konso bis zu diesem bereich wäre für mich normal und hätte mit keinem mai-crash etwas gemeinsam. ist m.m. wohlwissend, dass börse keine einbahnstraße ist.

irgendwo hatte ich mal eine abhandlung gelesen, warum ab einem bestimmten zeitpunkt viele privattrader (vllt auch insties?) shortinvestments eingehen, weil man sich einfach nicht vorstellen kann, dass es weiter aufwärts geht - gedankliche blockaden eines menschlichen gehirns einfach. vllt hat der eine oder andere auch diese abhandlung im comp und kann sie hier hereinstellen.

greetz uedewo

 

 

1627 Postings, 6394 Tage CanonVieleicht kommt der Mai-Crash im Juni ;)

 
  
    #9
27.04.07 23:11

333 Postings, 6469 Tage BERDUnd denkt daran,

 
  
    #10
1
28.04.07 02:40
am 1.Mai ist der April vorbei!  

1302 Postings, 6764 Tage Aktienwolfder Rückgang des BIP in denUSA

 
  
    #11
28.04.07 10:27
kann zu keinem starken Mai führen.

die Risiken wegen Gewinnmitnahmen sind in vielen Indices sind höher als die Chancen.

gut laufen werden Einzelwerte wie Amitelo, Commerceplanet ...  

7215 Postings, 6703 Tage TroutUnd nächstes Jahr fällt der Vatertag auf den 1.Mai

 
  
    #12
28.04.07 10:35






--------------------------------------------------
Wahre Bildung besteht darin,zu wissen,was man kann,
und ein für alle Male zu lassen,was man nicht kann.
(Voltaire)  

1114 Postings, 6283 Tage GipfelstürmerWie wäre es denn mit einem nettem Mai-put

 
  
    #13
28.04.07 10:58
Kann mir auch nicht vorstellen,dass der Markt im Mai noch so schön weitersteigt.Wer soll denn auf dem hohen Niveau noch so weiterkaufen.(Dow in den letzten 20 Handelstagen 18 mal gestiegen).
Wie das immer so ist im Mai...2-3 schwache Tage und schon wird der schöne Spruch gespielt und dann gibts leichte Panik.
Ist eigentlich eine Bilderbuchsituation für einen Put,mal sehen  

176 Postings, 6767 Tage daxoMai

 
  
    #14
2
28.04.07 11:14
Viele rechnen damit, dass viele damit rechnen, dass es im Mai zu einer Korrektur kommt. Sie schlussfolgern daraus, dass die Korrektur weit entfernt ist, bevor sie feststellen: Sie haben sich verrechnet!  

23138 Postings, 6549 Tage Malko07Am 1. Mai ist der Weltuntergang,

 
  
    #15
1
28.04.07 11:30
wir leben nicht mehr lang .....  

40359 Postings, 6667 Tage biergottEcht Malko?

 
  
    #16
1
28.04.07 11:43
Dann muss ich heut unendlich mit Bier vollschütten!! JUUUUUUUUHHHHHHHHH!!!!!!  ;)  

23138 Postings, 6549 Tage Malko07biergott, aber richtig dosieren.

 
  
    #17
1
28.04.07 12:08
Die nächsten 2 Tage solltest Du auch noch genießen.  

17333 Postings, 7046 Tage harcoonDas Lied, das meine Mutter sang, hiess aber:

 
  
    #18
30.04.07 11:29
Am 30. Mai ist der Weltuntergang! Wir leben nicht mehr lang...  

17333 Postings, 7046 Tage harcoonAlso noch 1 Monat Gnadenfrist...

 
  
    #19
30.04.07 11:30

561 Postings, 6402 Tage weitwegalso bei mir hier

 
  
    #20
30.04.07 11:32
an der Ecke crasht's fast jeden Tag.





__________________________________________________

I have bad and good news for you, the bad one is: time flies! The good one is: you are the pilot.  

23138 Postings, 6549 Tage Malko07Man muss flexibel sein.

 
  
    #21
5
30.04.07 11:32
Am 30. Mai, nach der ausgebliebenen Maikorrektur, sind alle Bären schon tot. Was soll da noch ein Weltuntergang?  

9952 Postings, 9001 Tage bauwiMir scheint , der Mai wird ein Wonnemonat!

 
  
    #22
30.04.07 11:34
Vor allem für mein Depot!

MfG

$Take the money and fly

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

 

8298 Postings, 8382 Tage MaxGreenBesser wäre die Frage

 
  
    #23
1
30.04.07 11:39
Kommt die Mai-Korrektur? Ja --> Crash Nein

 

2434 Postings, 6519 Tage From Holland"Chance, sich die Finger zu verbrennen"

 
  
    #24
30.04.07 19:33
30.04.2007 15:28

Der Mai steht vor der Tür. Für Börsianer traditionell ein kritischer Monat, in dem Kursrückschläge drohen. Ganz so schlimm wie im vergangenen Jahr dürfte es 2007 zwar nicht werden, prognostiziert Patrick Hussy, geschäftsführender Gesellschafter von Sentix. Dennoch wird es turbulent.

boerse.ARD.de: Was haben Börsianer für Mai zu erwarten. Sollten sie sich an die Börsenregel "Sell in May and go away" halten?

Hussy: Wir gehen davon aus, dass der Mai nicht dasselbe Muster an den Tag legen wird wie im vergangenen Jahr. Das lässt sich schon allein mit der so genannten Verfügbarkeitsheuristik begründen. Die besagt, dass die Ereignisse am stärksten in Erinnerung sind, die noch nicht so weit zurückliegen. Daraus kann man vereinfachte Regeln ableiten. Dem Anleger ist bei dem Signalwort Mai vor allem der Mai des vergangenen Jahres mit der starken Korrektur sehr präsent. Er wird reflektieren, wie habe ich damals reagieren, wie kann ich die Fehler vom vergangenen Jahr vermeiden.
Mehr zum Top-Thema

   * Mai-Turbulenzen?
   * Umfrage: Angst im Mai?

boerse.ARD.de: Und welche Fehler sind das?

Hussy: Viele Anleger haben zu spät auf die scharfe Korrektur reagiert. Sie ließen sich von den Verkäufen und schlechten Nachrichten spätzyklisch anstecken. Danach fanden sie nicht rechtzeitig in den Markt zurück. Dieses Szenario hat der Investor nun im Hinterkopf: Es dürfte dazu führen, dass er bei einer sich abzeichnenden Korrektur versucht, früh auszusteigen, und danach sehr schnell wieder einzusteigen, um den Zug für eine Erholung nicht zu verpassen.

boerse.ARD.de: Das heißt, uns stehen recht turbulente Zeiten bevor?

Hussy: Ja, der Markt bietet gute Chancen, sich abermals die Finger zu verbrennen. Anleger müssen sich auf sehr schnelle, impulsive Bewegungen einstellen. Der Dax kann leicht 100 bis 150 Punkte an einem einzelnen Tag fallen. Aber Anleger werden ebenso schnell wieder einsteigen. Deshalb erwarten wir per Saldo im Mai eine Seitwärtsbewegung und keine Abwärtsfahrt wie im letzten Jahr.

boerse.ARD.de: Und was prognostiziert die Sentimentanalyse?

Hussy: Das kurzfristige Sentiment hat sich wieder in optimistischere Zonen vorgearbeitet. Die Investoren sind also zuversichtlich auf Sicht von einem Monat, aber noch nicht euphorisch. Auf Sicht von sechs Monaten ist der Optimismus allerdings deutlich niedriger, eher neutral. Von der rein technischen Seite zeigen Trendindikatoren wie der MACD ein sehr stark überkauftes Muster.

boerse.ARD.de: Das heißt also, es sieht auch von dieser Seite nicht gut aus für die Aktienmärkte?

Hussy: Genau. Sowohl die technischen als auch die sentimenttechnischen Vorzeichen signalisieren Gefahr für die Aktienmärkte. Die Indikatoren weisen auf eine Korrektur hin. Dazu kommen die typischen Saisonmuster und die erwähnte Verfügbarkeitsheuristik. Die mittelfristigen Trends sollten aber intakt bleiben.

boerse.ARD.de: Wie wird sich der Dax laut Ihrer Prognose im weiteren Jahresverlauf entwickeln?

Hussy: Bis zum August sollten beim Dax die alten Höchststände drin sein, es dürfte also bis auf 8.000 gehen, der EuroStoxx dürfte in Richtung 5.000 klettern. Danach sind wir allerdings ziemlich pessimistisch. Es sollte es zu einer scharfen Korrektur kommen.  

10 Postings, 1155 Tage MonikaeekxaLöschung

 
  
    #25
24.04.21 01:25

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 1155 Tage FranziskaxcdkaLöschung

 
  
    #26
24.04.21 12:56

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

10 Postings, 1154 Tage KatrinkikoaLöschung

 
  
    #27
25.04.21 01:29

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 1154 Tage AntjevjrqaLöschung

 
  
    #28
25.04.21 02:54

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 1154 Tage MartinaphjfaLöschung

 
  
    #29
25.04.21 10:27

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 1154 Tage SilkecxjoaLöschung

 
  
    #30
25.04.21 11:19

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben