Osram_mit_AMS_ohne_Apple


Seite 1 von 43
Neuester Beitrag: 21.05.24 19:01
Eröffnet am:14.06.22 14:40von: JacktheRippAnzahl Beiträge:2.061
Neuester Beitrag:21.05.24 19:01von: Der ParetoLeser gesamt:281.664
Forum:Börse Leser heute:52
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 43  >  

5626 Postings, 3148 Tage JacktheRippOsram_mit_AMS_ohne_Apple

 
  
    #1
4
14.06.22 14:40
Hier kommt der Fred mit aktiver Modunterstützung.
Alles zu AMS hier rein  
1036 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 43  >  

829 Postings, 8307 Tage ukkaDem kann ich nur zustimmen

 
  
    #1038
07.05.24 15:29
... denn eine tote Kuh macht keine Milch mehr. Dann wenigstens dss Fell noch verkaufen.  

2697 Postings, 5105 Tage wamufan-the-greatOpto-Sparte 45 Mio. €

 
  
    #1039
07.05.24 17:59

5626 Postings, 3148 Tage JacktheRippcandidus

 
  
    #1040
08.05.24 09:41
@candidus: wir verfolgen hier AMS schon eine lange Zeit.
Es wird immer klarer dass sämtliche Innovationen von AMS ausschließlich auf Zukäufen basierte. Hier als letztes Beispiel die Micro-Led, die allerdings im Gegensatz zu den Spritz-Optiken von  Heptagon noch nicht ganz ausgereift war. Jeder bisherige Erfolg war ein Zukauf und sobald diese Geschichten von AMS übernommen wurden starb es aus..
Scheint mir eine äußerst schlechte Firmenkultur zu herrschen bei der Innovationen scheinbar ein Tabu sind.
Alles was diese Firma letztendlich anfasst wird anschließend zum Misserfolg.
Das meinte ich damit ;-)
Auch bei der Micro-Led hört man munkeln, dass es hauptsächlich auf ein Versagen der AMS-Osram Entwickler zurückzuführen ist, dass Apple sich von dort zurückzog und jetzt andere Zulieferer bevorzugen wird.  

20 Postings, 182 Tage Candidus@JacktheRipp

 
  
    #1041
1
08.05.24 10:16
Es ist schön, wenn die Innovation eines Unternehmens aus dem Unternehmen selbst kommt. Kommt die Innovation durch Zukäufe, ist es meines Erachtens aber auch kein Beinruch sondern oft eine weitsichtige Entscheidung sowie wertvolle Unternehmenserweiterung, soferns thematisch halbwegs passt.

Ich verfolge die Produktankündigungen von ams Osram sehr genau und habe durchaus den Eindruck, dass diese sehr innovativ sind und viel Potential haben, ihren Kunden in deren Produktentwicklung Vorteile zu verschaffen, zuletzt stark mit Fokus auf die automotiv Branche. Ob diese Innovtionen aus eigenen oder zugekauften Bereichen stammen, dazu kann ich nichts sagen, das habe ich bisher nicht beachtet.

Bzgl. der Gründe für das Aus des Apple microLED Projekts hört man einen ganze Menge munkeln, u.a. dass Apple selbst riesige Probleme mit der Technologie hatte und viel Geld in den Sand gesetzt hat. Also nur an den ams Osram Entwicklern - wenn überhaupt - wird es wohl nicht gelegen sein, wenn man das ganze Bild betrachtet. In der Branche wird gerade jetzt der Reifegrad der microLED Technologie auf und ab diskutiert, mit recht einhelliger Meinung, dass die Probleme in der Massenfertigung (noch) größer sind/waren, als bisher angenommen/erhofft. Ein bashing von Einzelnen halte ich hier für wenig konstruktiv und einseitig.
 

5626 Postings, 3148 Tage JacktheRippcandidus

 
  
    #1042
09.05.24 14:37
die Ausfallquote bei AMS-Osram war zu hoch und hat das Projekt unter anderem unrentabel gemacht ;-)

Man beachte unbedingt auch die kleinen Anmerkungen des CEOs von AMS diesbezüglich: „wir haben bei der Micro-Led am Schluss extrem dazugelernt“
Das bedeutet bei solch Positivisten ungefähr „Schidde wir waren nicht gut genug“ :-))

Aber warten wir jetzt mal ab , ob oder wer das Kulim Werk kaufen wird.
Ist es ein Micro-Led Hersteller dann dürfte dies die Bestätigung für meine Annahme sein, dass AMS ein enormes Innovationsproblem hat ..  

20 Postings, 182 Tage Candidus@JacktheRipp

 
  
    #1043
10.05.24 09:20
Nochmal, deine Argumentation, dass ein möglicher Kauf des Kulim Werks durch einen microLED Hersteller die Bestätigung für deine Annahme sei, dass AMS ein enormes Innovationsproblem hat, kann ich nicht nachvolliehen und teile ich nicht.

All das sagt ja nicht, dass andere Hersteller nicht mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben (werden). Wo ist denn der microLED Hersteller, der diese Themen schon alle abgehakt hat?  

14 Postings, 223 Tage glaubandichStandortgipfel!

 
  
    #1044
13.05.24 08:48
Heute ist ein Standortgipfel mit Politik in Premstätten wonach Ams-osram bis 2030 600Mio. investiert. Nähere Details zur Investition werden heute von Kamper präsentiert.  

327 Postings, 1442 Tage nihaoma1#1044

 
  
    #1045
13.05.24 14:15

5945 Postings, 3975 Tage dlg.AMSO

 
  
    #1046
1
13.05.24 21:43
Danke für Eure Rückmeldungen die letzten Tage…kurze Antwort darauf:

Jack, mit Verkauf Kulim meinte ich natürlich nicht das Inventar für die microLED Fertigung. Diese Maschinen sind meinem Verständnis nach bereits abgeschrieben worden und interessieren mich wenig(er). Ich meinte die Nutzungsrechte der Fabrik im Rahmen des Sale and Lease Back Vertrags. Das SALB repräsentiert 0,4 Mrd. der Nettoverschuldung und diese Position fällt weg, wenn ein Interessierter das von AMSO übernimmt. Gleichzeitig würde die Zins-/Leasing Belastung sinken, wenn ich das richtig verstanden habe.

Und dass es hier potenzielle Interessenten gibt, das steht für mich außer Frage, ist aber ein reines Bauchgefühl. Infineon will 5 Mrd. Euro in Kulim bis 2028 investieren und auf einmal steht da eine fertige, hochmoderne Fabrikkapazität nur 5 Minuten von der eigenen entfernt zur Verfügung. Details zu meinem investigativen Ansatz siehe unten…


Pareto, in der Sekunde, in der Du mehrere Interessierte und einen kompetitiven Prozess hast, dürfte deine eigene finanzielle Lage weniger dafür sorgen, dass der Preis stark sinkt. Und von einem möglichen Inso-Schnapper zu sprechen, entbehrt mE jeglicher Grundlage. Nach der kompletten Refinanzierung in Q4-2023 dürfte die erste Hürde für AMSO die Wandelanleihe im November 2027 sein, also noch über 3 Jahre weg. Dazu 1,0 Mrd. Cash und 0,8 Mrd. RCF bis 2026. Ich sehe da kfr wenig anbrennen und weder der Osram Licht Aktienkurs (jüngst wieder gestiegen) noch die Debt Seite (Euro Senior Bond notiert bei 103%) induziert etwas Gegenteiliges.


Beim jüngst gemeldeten PF-Verkauf mit den ca. 50 Mio Erlös fehlt mir leider die Angabe, wie hoch der Umsatz/EBITDA-Beitrag war. Aber entscheidend dürfte wohl eher sein, dass dieses underperforming portfolio nicht länger die Margen in H2 belastet.


Nihaoma, vielen Dank für den interessanten Link.


Und wie ich beim letzten Mal schon schrieb: jedes meiner guten Investments lag zu Beginn mind. zweistellig hinten. Jetzt ist auch zweistellig hinten ein zweistellig vorne geworden ;-) Hoffen wir mal, dass das so bleibt und ausgebaut wird. Zumindest den Effekt einer guten Q3 Guidance würde ich gerne noch mitnehmen, aber ziehe wohl meinen SL nach. Fast sämtliche Analysten reden von signifikantem Potenziel & Outperformance, sobald das Kulim Thema adressiert wurde. Muss dann halt auch nur so kommen…

*****************

Und hier der Wallraff-Ansatz :-)

„Over the next five years Infineon will invest up to €5bn in Kulim during a second construction phase for Module Three.“ (https://www.semiconductor-today.com/news_items/...ineon-030823.shtml)

https://www.google.de/maps/dir/...0.5907443!2d5.3997082!3e0?entry=ttu
 

13913 Postings, 4801 Tage crunch time#1044 davon ein gutes Stück mit Staatsknete

 
  
    #1047
14.05.24 12:08

Demnach würde AMS selber aber nur 400 Mio. in die Hand nehmen, den Rest bekommt man vom Steuerzahler geschenkt.

https://www.ariva.de/news/...ut-eine-halbe-milliarde-in-neue-11243463 - 13.05.2024 "....So hat AMS Osram beim Staat um einen Förderungsbeitrag von bis zu 200 Millionen Euro ersucht. Dieser Förderantrag wird laut der Mitteilung vom Österreichs Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft, Martin Kocher, unterstützt. Der Antrag befindet sich bereits in der "Pränotifizierung" und wurde auch bereits an die EU-Kommission zur Genehmigung weitergeleitet..."

 

5945 Postings, 3975 Tage dlg.Teilverkauf

 
  
    #1048
15.05.24 11:13
Getreu dem Motto 'was interessiert mich mein Geschwätz' von gestern habe ich soeben mal einen Teilverkauf gemacht. 40% non-stop Kursanstieg seit dem Low vor einem Monat, 9 Tage in Folge der Dow im Plus und heute Nachmittag die CPI Zahlenlotterie - da nimmt man gerne mal etwas mit. Ändert aber nix an meiner grundsätzlichen Einstellung, eher aktives Risiko-Management.  

5945 Postings, 3975 Tage dlg.Cash Artikel

 
  
    #1049
1
15.05.24 13:24

5945 Postings, 3975 Tage dlg.WTF

 
  
    #1050
3
15.05.24 17:44
Sorry, ein bißchen off-topic, aber: die haben tatsächlich den Everke in den Aufsichtsrat von Aixtron gewählt, was ich eben erst gesehen habe...das ist ja eigentlich der Super-GAU! How dare you!?  

5626 Postings, 3148 Tage JacktheRippaixtron

 
  
    #1051
3
16.05.24 12:53
dann lautet wohl das neue Aixtron-Motto: Go big or go home :-))  

14 Postings, 223 Tage glaubandichÜbernahme

 
  
    #1052
3
16.05.24 13:42
Everke strebt sicher eine Übernahme von ams-osram an. Ich kaufe jetzt nach weil er zahlt bei seiner Bescheidenheit sicher EUR 10,00 je Aktie.  

33 Postings, 1533 Tage maxi123Mr. Big

 
  
    #1053
17.05.24 11:33
er ist wohl der einzige der von dem Milliardenauftrag für die Kulim Fabrik profitiert. Ein Schelm der Böses denkt dass er jetzt im Aufsichtsrat von ASML und Aixtron sitzt.  

5945 Postings, 3975 Tage dlg.Tenbagger

 
  
    #1054
4
17.05.24 15:17
Cool, das könnte mein erster tenbagger seit meinem Dialog-Investment werden!

7. Beschlussfassung über die Neueinteilung des Grundkapitals der Gesellschaft durch Aktienzusammenlegung (Reverse Share Split) im Verhältnis 10 : 1 (zehn Aktien zu einer Aktie), sodass jeweils 10 (zehn) bestehende Stückaktien der Gesellschaft zu 1 (einer) Stückaktie zusammengelegt werden

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...ersammlung-2024/2056751  

5592 Postings, 2966 Tage köln64dlg.

 
  
    #1055
17.05.24 15:34
Und was soll das bringen ?  

5626 Postings, 3148 Tage JacktheRipphaha

 
  
    #1056
17.05.24 15:39
einfach köstlich: so etwas sieht man selten :-))
Kenne das nur anders herum, weil sich der Aktienkurs so stark entwickelt hatte…
Andererseits hat man dann wieder ein wenig Luft, bevor man wieder zum Penny-Stock wird :-))  

5592 Postings, 2966 Tage köln64amso

 
  
    #1057
17.05.24 15:59
Na dann kommt im Herbst die nächste KE um das Werk in der Steiermark zu finanzieren.  

20 Postings, 182 Tage CandidusReverse Split...

 
  
    #1058
17.05.24 16:56
Ich würde das jetzt nicht überbewerten. Dass ein Reverse Split kommt war abzusehen. Schon allein das Kursniveau der letzten Wochen zusammen mit dem Mindestpreis einer jungen Aktie bei einem Euro
verlangt aus meiner Sicht schon aus der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns heraus, dass darauf angemessen reagiert wird, um für den Fall einer allfälligen Notwendigkeit einer neuerlichen KE
auch handlungsfähig zu sein.
 

5945 Postings, 3975 Tage dlg.Reverse Split

 
  
    #1059
1
17.05.24 17:17
Köln, das bringt mir natürlich rein gar nichts. Das ist einfach mein (schlechter) Humor, den Jack zum Glück schon viel besser kennt.

Und aus Unternehmenssicht ist dies absolut richtig und wichtig und in der Tat nicht überraschend - man sollte sich die Flexibilität bewahren und ein Kurs bei 0,x bzw, 1,x sieht auch nicht besonders seriös aus.

In den Foren führt das häufiger mal zu Unruhe, weil einige dann davon ausgehen, dass bereits die nächste KE in der Mache ist - was weit hergeholt ist.  

8 Postings, 1578 Tage Mike4@dlg

 
  
    #1060
18.05.24 18:39
Gestattest du mir die Frage, ob du ein Naturwissenschaftler bist und in welcher Branche du tätig bist. Ich bin von deinen analytischen Ausführungen begeistert. Ein Forum lebt von derartigen Experten wie dir. Ich bin dir sehr dankbar und habe mich auch entschieden beim Kurs von 1,29 CHF nachzukaufen nachdem ich deine Analyse zur Fabrik in Kulim gelesen habe. Habe nicht gewusst, dass es hier anscheinend schon einige Interessenten gibt. Gehst du auch zur HV am 14.6.? Ich werde dabei sein.  

5945 Postings, 3975 Tage dlg.Mike4

 
  
    #1061
21.05.24 09:59
Hey Mike4, danke für die Blumen, ich versuche mein Bestes. Nein, Naturwissenschaftler oder aus der Branche bin ich nicht (da ist Jack ggfs der bessere Ansprechpartner?). Bin eher der Zahlenmensch mit BWL-Hintergrund.

Die Info mit der Anzahl an Interessensbekundungen an der Kulim Fabrik kam vom Vorstand im Analysten-Call; den Rest habe ich mir zusammengesponnen inkl. möglicher Transferleistungen mit Infos aus der Tagespresse. Eine „Analyse“ würde ich das nicht nennen und ist daher mit Vorsicht zu genießen. Ansonsten lebt ein Forum mE von verschiedenen Meinungen und Ansichten - da ist der Zahlenmensch genauso wichtig wie der Charttechniker, der SuperBulle (gibt es Ian eigentlich noch?), der Skeptiker wie Jack und/oder die, die das Unternehmen bzw. die Produkte gut kennen. Deshalb auch bitte meine Einschätzung hinterfragen und skeptisch bleiben, zumal AMS Osram weiterhin ein Hochrisiko-Investment darstellt.

Nein, zur HV schaffe ich es nicht, da ist der Aufwand auch in Relation zur Position zu groß :-)
 

4459 Postings, 2316 Tage Der Paretoim Gegensatz zu dlg habe ich hier 0 Expertise

 
  
    #1062
21.05.24 19:01
reines Bauchgefühl und um bei einem Penny dabei zu sein haben mich bewogen hier unter 1€
einzusteigen.  

Und Kulim war auch ein Faktor ... obwohl ich denke bei der  Fab   stehen die Interessenten
nicht gerade Schlange.  Egal: beim Penny darf ich auch mal zocken (sagt meine Holde)

zum Hintergrund von dlg meine Einschätzung:

Er ist Privatier und im Ruhestand.  Vormals bei einem WP oder Bank beschäftigt.    

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 43  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Biona