Jetzt geht's los


Seite 67 von 67
Neuester Beitrag: 28.04.24 13:27
Eröffnet am:29.12.15 11:39von: HeronAnzahl Beiträge:2.666
Neuester Beitrag:28.04.24 13:27von: 2teSpitzeLeser gesamt:569.878
Forum:Börse Leser heute:175
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 |
>  

24124 Postings, 5769 Tage HeronFortsetzung

 
  
    #1651
1
04.11.21 21:01
Betriebs-Update

Goldbarrenmine, USA (100% Zinsen)

Gold Bar Produktion für Q3 und 9M war 82% und 54% besser, im Vergleich zu Q3 und 9M 2020 Während Cashkosten (2 ) und All-in erhaltKosten (AISC) (2 ) für den 9M Zeitraum von fielen 10% bzw. 21 % im Vergleich zu 9M 2020.

12.400 GEOs wurden im 3. Quartal bei Gesamtabbaukosten und AISC produzierter $ 1.553 und $ 1.618 pro GEO verkauft wird. Im Vergleich zu 6.800 GEOs im dritten Quartal 2020 zu Gesamtbarkosten und AISC von 1.585 USD bzw. 1.769 USD pro GEO. AISC wurde durch geringere Investitionen in Verarbeitungsanlagen im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 positiv beeinflusst.

Die Exploration konzentriert sich auf minennahe Ziele und die weitere Definition von Oxidressourcen auf dem benachbarten Konzessionsgebiet Tonkin, die möglicherweise bei Gold Bar verarbeitet werden könnten. Während des Quartals entstanden Explorationskosten in Höhe von 1 Million US-Dollar. Zu den ermutigenden Ergebnissen bei der Lagerstätte Tonkin Rooster gehörten Bohrabschnitte von bis zu 1,0 g/t Gold auf 57,9 m und eine Zyanidlöslichkeit (3) von 74 % und 3,2 g/t Gold auf 38,1 m (einschließlich 14,7 g/t auf 6,1 m²) mit einer Cyanidlöslichkeit von 11%, die innerhalb eines komplexen strukturellen Gerüsts auftreten. Ein fortlaufendes Programm zur Neukartierung, Neuprotokollierung historischer Bohrlöcher und zur Erstellung eines aktualisierten geologischen Modells bis zum Jahresende wird eine Grundlage für die weitere Exploration auf dem Konzessionsgebiet Tonkin im Jahr 2022 schaffen.

Fox Complex, Kanada (100% Zinsen)

Die Fox-Produktion für Q3 und 9M war um 43% bzw. 26% besser im Vergleich zu Q3 und 9M 2020. Cash-Kosten und AISC für den 9M-Zeitraum sanken beide um 23% im Vergleich zu 9M 2020.

8300 GEOs wurden im 3. Quartal bei Gesamtabbaukosten und AISC produzierter $ 1.154 und $ 1.423 pro GEO verkauft wird. Dies steht im Vergleich zu 5.800 GEOs im dritten Quartal 2020 zu Gesamtbarkosten und AISC von 1.581 USD bzw. 1.644 USD pro GEO. Der Produktionsanstieg und der entsprechende Kostenrückgang wurden auf verbesserte Effizienzen aus der Produktion bei der Lagerstätte Froome zurückgeführt. Im September wurde die kommerzielle Produktion in Froome erreicht, drei Monate früher als geplant. Der Abbau von Froome soll die Produktion überbrücken, während die Projekte Grey Fox und Stock in der Produktionspipeline vorangetrieben werden.

Auf dem Konzessionsgebiet Stock sehen wir die Möglichkeit, den Fußabdruck von Stock West über die unten gezeigten Gehalte-Dicken-Konturen hinaus auszudehnen (siehe Abbildung 1 ). Von besonderem Interesse ist Bohrloch S21-202, das 4,4 g/t Gold auf 21,0 m geschätzter wahrer Mächtigkeit ergab, 200 m über Bohrloch S19-95, das 27,2 g/t Gold auf 7,0 m ergab . Diese Bohrlöcher befinden sich am projizierten Schnittpunkt des flachen östlichen Tauchgangs von Stock West und des historisch steilen Tauchgangs der Stock Mine und erfordern weitere Bohrungen im Jahr 2022.

Abbildung 1. Längsschnitt der Profilierungsbohrung S21-202 von Stock West und Stock Mine
https://mcewenmining.com/files/doc_news/archive/...20211103_Fig_1.pdf

Wir konzentrieren uns weiterhin auf unser Hauptexplorationsziel, die an unsere bestehenden Betriebe angrenzenden Goldlagerstätten kosteneffektiv zu entdecken und zu erweitern, um zum kurzfristigen Wachstum der Goldproduktion beizutragen. Im Laufe des Quartals entstanden im Zusammenhang mit diesem Programm Explorationskosten in Höhe von 4,2 Millionen US-Dollar .

Die vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA) für die Erweiterung des Fox-Komplexes wird im Laufe dieses Quartals veröffentlicht. Es basiert auf den Ressourcen Gray Fox, Froome, Stock und Fuller, die abgebaut und dann in einer modernisierten zentralen Mühle bei Stock verarbeitet werden sollen. Ziel der PEA ist es, einen kostengünstigen, kurzfristigen Business Case zu skizzieren, der die Produktion und die Minenlebensdauer des Fox-Komplexes erhöht.

Mine San José, Argentinien (49% Beteiligung)

San José zurechenbare Produktion (4) für Q3 und 9M war 36% und 43% besser, im Vergleich zu Q3 und 9M 2020. Während der Abbaukosten und AISC für den 9M Zeitraum von sanken um 11% und 6% , verglichen 9M 2020 .

Die zurechenbare Produktion betrug 10.800 Unzen Gold und 790.000 Unzen Silber, also insgesamt 21.600 GEOs (3 ) . Für Q3 waren Gesamt - Cash - Kosten und AISC $ 1.100 und 1.466 $ pro GEO verkauft wurden. Dies steht im Vergleich zu 15.900 GEOs im dritten Quartal 2020 zu Gesamtbarkosten und AISC von 1.269 USD bzw. 1.538 USD pro GEO.

Im Jahr 2021 haben wir aus unserer Beteiligung an San José Dividenden in Höhe von 10 Millionen US-Dollar erhalten.

Die Explorationsbohrungen im Minengebiet San José lieferten ermutigende Ergebnisse , einschließlich: 6,3 m von 44,4 g / t Gold in der Betania Vene, 1,9 m von 14,5 g / t Gold und 342 g / t Silber in der Jimena Vene und 4,3 m von 14,9 g/t Gold und 1.381 g/t Silber im Erzgang Amelia.  

24124 Postings, 5769 Tage HeronFortsetzung 1

 
  
    #1652
2
04.11.21 21:02
McEwen Kupfer

Die Aktivitäten im Los Azules-Projekt von McEwen Copper schreiten schnell voran. Die Explorationsstraße wurde wiedereröffnet, drei Arbeitslager wurden eingerichtet, eine erweiterte lokale Belegschaft und die Vorbereitungen für den Beginn eines Bohrprogramms mit 10 Bohrern und 174.000 Fuß (53.000 m) laufen. Die Bohrungen werden sich auf die Umwandlung von abgeleiteten Mineralressourcen in die angezeigte Kategorie sowie auf tiefere Explorationsziele konzentrieren, bei denen die Bohrungen in einer starken Kupfermineralisierung endeten. Die Bohrarbeiten werden voraussichtlich gegen Ende November durchgeführt und bis Ende des zweiten Quartals 2022 fortgesetzt.

Der Bau der neuen Zufahrtsstraße für die notwendige ganzjährige Erschließung des Projekts schreitet planmäßig voran. Als Teil unseres laufenden Engagements mit lokalen Gemeinden und Unternehmen werden lokale Auftragnehmer für den Bau ausgewählt.

Der Vertrag über die Lieferung einer Vormachbarkeitsstudie (PFS) befindet sich in der Ausschreibungsphase und die Arbeiten werden voraussichtlich im vierten Quartal beginnen. Whittle Consulting wurde beauftragt, bei der Identifizierung von Möglichkeiten zur Verbesserung des Projekts zu helfen, die während der PFS-Vorbereitung untersucht werden.  

19 Postings, 3427 Tage tukimJa aber was sagt uns das ?

 
  
    #1653
04.11.21 22:07
Hast du denn keine Meinung zu diesem Wert ?  

24124 Postings, 5769 Tage HeronIch schon, aber ....

 
  
    #1654
04.11.21 22:36
Sollte sich nicht jeder selbst eine Meinung bilden über sehr viele Informationen.

Soll "keine" Kaufempfehlung sein.  

2838 Postings, 6955 Tage PilgervaterOh...Oh...Oh...

 
  
    #1655
6
07.02.22 22:43
...da ist es still geworden um Heron....
...und seinen Mäzen RobMc Ewen...
...und McEwen Mining....dessen Baby 2015 im S&P500 sein sollte...
...heute jedoch der größte Underperformer unter den Minern ist!
Go home, Heron, go home, McEwen!
Meine persönliche Tragik: Ich habe alles prognostiziert, aber besitze immer noch viele Aktien!
Die erhoffte Erholung zum Verkauf ist nie gekommen!
Tränen! ;-)
Meine Grüße und Wünsche an alle früheren Mitkämpfer seit Vedron Gold und Lexam, falls hier noch einer von denen liest!
Ich fand es eine schöne und interessante Zeit und Gemeinschaft bis der M...E...kam!
Macht es gut und bleibt gesund!
Alle!
Das geht auch an Heron!

 

484 Postings, 6869 Tage isnogood1Still

 
  
    #1656
1
08.02.22 09:59
Ja, um McEwen ist wirklich sehr still geworden.
Ich habe auch immer noch einige Aktien im Depot, allerdings nicht in
einer schlaflos machenden Größenordnung.
Und da die Hoffnung ja bekanntlich zuletzt stirbt, behalte ich sie auch
noch.
Ist inzwischen auch etwas Nostalgie dabei...    

419 Postings, 6100 Tage olle15@Pilgervater

 
  
    #1657
2
11.02.22 20:42
Vedron... Das waren Zeiten...
Bin nach langem Warten und ständigem nachkaufen bei ca. 0.48 € raus..

Im plus

War aber sehr zermürbend.
War dann kurz bei Hy lake
Brachte aber nichts ein.

Die Zeit der Rohstoffe kommt aber sicher wieder zurück.
Darum diese Werte auch niemals aus den Augen verlieren.

Mathi 304
Harry

Wie sie alle hießen... :)

Jahrelange mitsteiter...

Bin seit 2011 bei wamu, wmih, coop.

Auch eine unendliche Geschichte..

Sorry für OT
Müsste mal raus..  

1346 Postings, 6450 Tage uli68@Jungs

 
  
    #1658
1
15.02.22 21:43
Moin,
schön noch mal von euch zu lesen. Ich bin hier "mittlerweile" superduperlong mit meinen Vedron/VG Gold/McDingens!!!! Die schaffen mich nicht, ich halt weiter. Gold steht bald bei 500000000000......
Sorry, auf der Maus eingeschlafen!!
Wie hat die ältere Frau immer gesagt,
Alles wird gut!!

Wir lesen uns später

uli  

295 Postings, 4937 Tage Elbnahist denn Meredith noch dabei?

 
  
    #1659
02.03.22 19:15
den konnte man selbst als Kleinaktionär anrufen.
Der Supergau war der Einstieg von Mcewen und seine leeren Versprechungen.  

7974 Postings, 6723 Tage louisanerPrivate Placement

 
  
    #1660
1
27.02.23 15:33
TORONTO, Feb. 27, 2023 (GLOBE NEWSWIRE) -- McEwen Copper Inc., a subsidiary of McEwen Mining Inc. (NYSE: MUX) (TSX: MUX), is pleased to announce closing of an ARS $30 billion (144Mio€) investment by Stellantis, one of the world’s leading automakers and mobility providers with iconic brands including Abarth, Alfa Romeo, Chrysler, Citroën, Dodge, DS Automobiles, Fiat, Jeep®, Lancia, Maserati, Opel, Peugeot, RAM, Vauxhall, Free2Move and Leasys.

FCA Argentina S.A., a subsidiary of Stellantis N.V. (“Stellantis”), has invested ARS $30 billion in Argentina to acquire shares of McEwen Copper in a two-part transaction that closed on February 24th, 2023 (the “Transaction”) consisting of: 1.  Private placement of 2,850,000 common shares, and 2. Purchase of 1,250,000 common shares indirectly owned by McEwen Mining in a secondary sale. The proceeds of the private placement will be used to advance development of the Los Azules copper project in San Juan, Argentina, and for general corporate purposes. After the closing of the Transaction, McEwen Mining will be separately compensated for the secondary sale by McEwen Copper in U.S. dollars.

Giving effect to the upcoming investment by Nuton LLC, also announced today, Stellantis owns 14.2% of McEwen Copper and McEwen Mining owns 51.9% on a fully diluted basis. The Transaction values McEwen Copper at approximately US$550 million.

7974 Postings, 6723 Tage louisanerIch halte durch

 
  
    #1661
02.03.23 21:37
Ich halte durch, bis zur Rente.
Maah...bin auch  locker  15 Jahre drin.
Naja, jetzt tut sich was und MK 2 - 3 Mrd ist ja nicht so abwegig, bei den nun geschaffenen Fakten und Produktionsanlagen.

9091 Postings, 6763 Tage 2teSpitzeBin auch immer

 
  
    #1662
1
28.04.23 19:48
noch und seit ewigen Zeiten dabei. Vedron, VG, Lexam und was sonst noch für Bezeichnungen es da gab. Das einzig Gute an solchen Investments ist, dass man daraus viel lernen kann. Hoffe auch, dass man mit erträglichem Verlust irgendwann raus kommt. Mit Gewinn wäre natürlich am besten.

3470 Postings, 3109 Tage PolluxEnergyInterview

 
  
    #1663
1
01.12.23 11:46
Interview mit Chairman und Chief Owner Rob McEwen: https://www.commodity-tv.com/play/...e-with-los-azules-copper-project

Interview mit Vice President & General Manager Michael Meding zur neuen McEwen Copper: https://www.commodity-tv.com/play/...gest-copper-project-in-the-world  

825 Postings, 6156 Tage fishbetGold ist nie verkehrt

 
  
    #1664
12.04.24 14:46
Bin immer noch dabei, MCE ist leider enttäuschend, die zukünftige Situation wird alles lindern. ( nur finanziell gesehen )
Zum Glück bin ich woanders etwas erfolgreicher.  

825 Postings, 6156 Tage fishbetJa,

 
  
    #1665
26.04.24 21:51
Jetzt geht's los und niemand mehr hier?
 

22 Postings, 4497 Tage GrandaddyDoch doch

 
  
    #1666
27.04.24 21:11
Ich bin einer von wahrscheinlich vielen Mitlesern, die hier auch noch investiert sind. Gold steigt und steigt. McEwen auch. Die Minenaktien haben alle etwas nachzuholen. Wenn jetzt dann noch bald mal ordentliche Zahlen kommen und bei den explorierten Vorkommen (Lexam / VG!)  mal Ankündigungen zum Ausbeuten kommen, ja dann kann es weiter aufwärts gehen. Dividende wäre auch wieder mal was.  

9091 Postings, 6763 Tage 2teSpitzeDivi kann ich

 
  
    #1667
28.04.24 13:27
drauf verzichten. Kursplus wäre mir wichtiger, um aus dem Rohrkrepierer irgendwann mal günstig rauszukommen.

Seite: < 1 | ... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben