Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen


Seite 10 von 253
Neuester Beitrag: 13.05.18 17:57
Eröffnet am:02.01.07 23:07von: eckiAnzahl Beiträge:7.318
Neuester Beitrag:13.05.18 17:57von: nutella28Leser gesamt:546.964
Forum:Börse Leser heute:109
Bewertet mit:
55


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 253  >  

51345 Postings, 8761 Tage eckiBevor hier die Mythen über die Aktienzahl-Korrektu

 
  
    #226
1
09.02.07 09:34
Bevor hier die Mythen über die Aktienzahl-Korrektur weiter wuchern:

Die korrigierte Meldung kam zustande, weil die Bafin sich bei ihren Forderungen nicht so ganz an den Gesetzestext hält: Dieser sieht nämlich eigentlich vor, dass monatlich die Stimmrechte, nicht Stammaktien gemeldet werden.

Die Bafin will aber das gesamte Grundkapital gemeldet haben.

Quelle: CGL (IR)

schrieb Lupus auf W:o  

51345 Postings, 8761 Tage eckiZum Großen Überblick:

 
  
    #227
10.02.07 09:31

Zum Großen Überblick:
http://www.tradesignalonline.com/cmy/forum/image.aspx?f=1&id=1938720
Chart öffnen
Mor ist wieder im Bereich der Kurse vom Herbst 2001.schau mal

Wochen-SK bei 58,55 nach 57,08 in der Vorwoche, bzw. 2,6%
http://www.tradesignalonline.com/cmy/forum/image.aspx?f=1&id=1938754
Chart öffnen
Der sehr steile Aufwärtstrend hat nochmal eine Woche gehalten, 270 000 Aktien auf Xetra gehört zu den sehr Handelsstarken Wochen, insbesondere, da dieses hohe Volumen auch noch auf Mehrjahres-Hoch-Niveau gehandelt wurde.

Das Wochentief mit intraday 56,38 lag erstmal oberhalb von der wichtigen Marke von 56. Lächeln

Noch ein Detail:
Der Kurs und damit das OBV wurden letztes Jahr durch den kompletten Abverkauf des Schering-Paketes innerhalb weniger Wochen über die Börse ab Ende Februar erheblich belastet. Eine (bis jetzt komplett überflüssige) KE durch MOR kam erschwerend hinzu. Der Anstieg seit Anfang Dezember mit luafend ordentlichem Volumen hat das jetzt nahezu ausgeglichen.

Letztes Jahr lief die Vorzahlenrallye, begleitet von einigen news, geradlinieger nach oben.schau mal

 

4496 Postings, 6383 Tage SarahspatzSchöner Überblick

 
  
    #228
10.02.07 09:58
und mal ein Dankeschön für Deine tägliche Arbeit hier!  

51345 Postings, 8761 Tage ecki#221 von Makele: Da sind noch Kursziele

 
  
    #229
12.02.07 08:46
abzuarbeiten. ;-)  

51345 Postings, 8761 Tage eckiUnd jetzt wieder ein Stück hoch......

 
  
    #230
12.02.07 14:34
 

51345 Postings, 8761 Tage eckiKundeninfo: AbD Serotec jetzt mit Fluoreszenz-AKs

 
  
    #231
2
12.02.07 16:45

AbD Serotec und Thermo Fisher Scientific unterzeichnen Technologie-Vereinbarung

AbD Serotec entwickelt und vertreibt DyLight™-markierte Fluoreszenzantikörper

12.02.2007

AbD Serotec – eine Geschäftseinheit der MorphoSys AG, und Thermo Fisher Scientific Inc., gaben heute die Unterzeichnung eines Vertrags bekannt, durch den AbD Serotec Zugang zur DyLight™-Technology von Thermo Scientific erhält. Im Rahmen des Vertrages sollen AbD Serotec’s Forschungsantikörper mit DyLight-Farbstoffen kombiniert werden, um eine Reihe an neuen fluoreszierenden Forschungsreagenzien, insbesondere Antikörper, zu entwickeln. Die resultierenden Produkte werden in den Verkaufskatalog von AbD Serotec aufgenommen. Finanzielle Einzelheiten des Vertrags werden nicht bekannt gegeben. DyLight-basierte Fluoreszenzfarbstoffe werden exklusiv durch Thermo Scientific als Teil seiner Produktlinie für Proteinforschung vertrieben und weisen zahlreiche Vorteile gegenüber anderen kommerziell verfügbaren Fluoreszenzfarbstoffen auf. Sie sind wasserlöslich und zeigen hohe Fluoreszenzintensivität bei zahlreichen Anwendungen bei gleichzeitig konstant hoher Photostabilität unter verschiedenen pH-Bedingungen. DyLight-Farbstoffe sind für ein breites Spektralspektrum verfügbar und an die Wellenlängen herkömmlicher Fluoreszenz-Geräte angepasst.

Über seinen umfangreichen Katalog bietet AbD Serotec Forschern über das Internet eine Auswahl an mehr als 10.000 Forschungsantikörpern sowie immunologischen Reagenzien zum Kauf an. Kundenspezifische monoklonale Antikörper für nicht therapeutische Anwendungen werden mit Hilfe der HuCAL-Technologie von MorphoSys hergestellt. Die HuCAL-Technologie ermöglicht eine wesentlich schnellere Entwicklung neuartiger Antikörper als die derzeit am Markt vorliegenden Systeme und bietet darüber hinaus zahlreiche andere Vorteile gegenüber der Antikörper-Gewinnung aus Tieren.

“Fluoreszenzantikörper eignen sich besonders für die Lokalisation gesuchter Zielmoleküle in Geweben oder Zellen sind hier zu einem unersetzlichen Werkzeug für Wissenschaftler weltweit geworden”, erklärt Dr. Achim Knappik, Senior Director R&D bei AbD Serotec. “Die Kombination der umfangreichen Palette an Forschungsantikörper von AbD Serotec mit der Dylight Fluoreszenz-Technologie ermöglicht es AbD Serotec, sein Angebot an Fluoreszenzreagenzien weiter zu vergrößern und damit seine Position in diesem Segment weiter zu stärken.”

“Die DyLight-Technologie bietet Forschern eine Serie an Farbstoffen mit hoch-intensiver Fluoreszenzkraft, die kompatibel mit ihren Instrumenten sind”, erklärt Dr. Gary Shiels, Marketing-Direktor der Geschäftseinheit für Proteinanalyse-Produkte bei Thermo Scientific. “Wir freuen uns, dass AbD Serotec sich für die DyLight-Technologie entschieden hat, um aus ihrer breiten Palette an Antikörpern fluoreszierende Forschungswerkzeuge zu entwickeln. Dies wird den Einsatz der DyLight-Technologie in einer Vielzahl von Forschungsanwendungen fördern.”

Über MorphoSys’ AbD Serotec:
MorphoSys beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von Technologien zur Herstellung synthetischer Antikörper, die die Entdeckung neuer Medikamente bzw. krankheitsassoziierter Zielmoleküle beschleunigen. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und verfügt über eine Reihe innovativer Technologien, allen voran HuCAL®, die Humane Kombinatorische Antikörper-Bibliothek, die weltweit von Wissenschaftlern zur Herstellung von menschlichen Antikörpern genutzt wird. Das Unternehmen hat Partnerschaften mit internationalen pharmazeutischen Unternehmen wie Bayer (USA), Boehringer Ingelheim (Deutschland), Bristol-Myers Squibb (USA), Centocor Inc. (USA), Daiichi Sankyo & Co., Ltd. (Japan), GPC Biotech AG (Deutschland), Hoffmann-La Roche AG (Schweiz), ImmunoGen Inc. (USA), Novartis AG (Schweiz), Merck & Co., Inc. (USA), Novoplant GmbH (Deutschland), OncoMed Pharmaceuticals Inc. (USA), Pfizer Inc. (USA), ProChon Biotech Ltd. (Israel), Schering AG (Deutschland), Schering-Plough (USA), Shionogi & Co., Ltd. (Japan), Xoma Ltd. (USA) und andere. MorphoSys ist im Markt der Forschungsantikörper durch seine Geschäftseinheit AbD Serotec tätig. Die Geschäftseinheit wurde im Jahr 2003 gegründet, um den nicht-therapeutischen Markt für MorphoSys zu erschließen. Die Aktivitäten in diesem Bereich wurden durch die Akquisition der Biogenesis-Gruppe in Großbritannien und in den USA im Januar 2005 sowie durch die Akquisition der Serotec-Gruppe in 2006 nachhaltig gestärkt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.morphosys.de/. Informationen über die Geschäftseinheit AbD Serotec der MorphoSys AG erhalten sie unter www.ab-direct.com.

HuCAL® und HuCAL GOLD® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.

About Thermo Fisher Scientific:
Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE: TMO) is the world leader in serving science, enabling our customers to make the world healthier, cleaner and safer. With annual sales of more than $9 billion, we employ 30,000 people and serve over 350,000 customers within pharmaceutical and biotech companies, hospitals and clinical diagnostic labs, universities, research institutions and government agencies, as well as environmental and industrial process control settings. Serving customers through two premier brands, Thermo Scientific and Fisher Scientific, we help solve analytical challenges from routine testing to complex research and discovery. Thermo Scientific offers customers a complete range of high-end analytical instruments as well as laboratory equipment, software, services, consumables and reagents to enable integrated laboratory workflow solutions. Fisher Scientific provides a complete portfolio of laboratory equipment, chemicals, supplies and services used in healthcare, scientific research, safety and education. Together, we offer the most convenient purchasing options to customers and continuously advance our technologies to accelerate the pace of scientific discovery, enhance value for customers and fuel growth for shareholders and employees alike. Visit www.thermofisher.com.

 

5801 Postings, 6694 Tage hkpbEin weiterer konstruktiver Schritt

 
  
    #232
12.02.07 16:58
um die Lösung der Probleme zum schnelleren Erfolg zu verhelfen. Eine gute Meldung.  

Optionen

51345 Postings, 8761 Tage eckiHeute um 15:00 Investorenkonferenz in USA

 
  
    #233
13.02.07 13:46
Obs da Impulse gibt?  

5801 Postings, 6694 Tage hkpbSieht heute doch ganz gut aus

 
  
    #234
14.02.07 17:44
Gibt es Ergebnisse aus der Investorenkonferenz in USA?  

Optionen

51345 Postings, 8761 Tage eckiKlar gibts Ergebnisse von der Investorenkonferenz

 
  
    #235
14.02.07 18:02
Moroney hat die Gelegenheit zu Einzelgesprächen genutzt. Das ist ausdrücklich der Sinn dieses Investoren-CEO-Treffs, das sich inst. Investoren auch mal unter 4 AUgen mit den CEOs unterhalten können.

Aber der Verlauf heute ist zwar schön, aber das Volumen minimal. Da gibts nicht viel dahinter zu vermuten....  

283 Postings, 6820 Tage saufkoppmo

 
  
    #236
14.02.07 20:24
geh ma lieber arbeiten als hier immer bute bilder reinzusetzten harz läst grüssen  

51345 Postings, 8761 Tage eckiIm Moment halbwegs nüchtern, saufkopp?

 
  
    #237
1
15.02.07 09:49

Deine Empfehlung Münchner Rück läuft ja nicht so toll im Vergleich.....  
     ariva.de 
     

xxxxxxxxxxxx

Überwiegend lallst du ja nur, und manche finden das witzig....

Die besten Postings von saufkopp mit Bewertung mehr... >> 
 PunkteBetreffPostingzeit
2ariva.de   cc07.12.06 18:46
ariva.de   mor27.12.06 20:29
ariva.de   h27.12.06 15:59
ariva.de   das soll eine begründung sein lach o. T.23.10.06 15:59
ariva.de   dia29.09.06 16:53
ariva.de   pc22.09.06 13:59
ariva.de   pc06.07.06 17:35
ariva.de   m19.05.06 18:34
ariva.de   shs22.11.05 22:22
2ariva.de   mor04.01.07 20:17

 Die neuesten Postings von saufkopp mehr... >> 
BetreffPostingzeit
  mo14.02.07 20:24
  14.02.07 17:44
  am07.02.07 19:06
  cc02.02.07 19:49
  cc02.02.07 13:41
  24.01.07 18:18
  24.01.07 12:44
  17.01.07 10:45
  mor16.01.07 21:31
  frick11.01.07 15:24

 

51345 Postings, 8761 Tage eckiMoroney: Keine weitere Aktienausgabe nötig

 
  
    #238
2
15.02.07 17:13

Selbst bei Aquise von 30 mios€!

Endlich sagt Moroney das.

 

  MOR:GR
Morphosys AG

MorphoSys Is Interested in Acquisitions, Moroney Says (Update1)

By Michael Wudonig and Eva von Schaper

Feb. 15 (Bloomberg) -- MorphoSys AG, a German biotech company, is considering further acquisitions, Chief Executive Officer Simon Moroney said today in a televised interview.

MorphoSys may be interested in companies with a price tag from 1 million euros ($1.3 million) to more than 30 million euros, Moroney said. The acquisition of the U.K.'s Serotec Group last year for 20 million pounds ($39 million) showed that the company can handle a deal this size, Moroney said.

The company expanded collaborations with Novartis AG and Pfizer Inc. as drugmakers look to smaller biotechnology firms to fill their pipelines. In December, Pfizer and MorphoSys extended a partnership early, a sign, Moroney said, that the collaboration is ``very successful.''

``Overall it was a very successful quarter for us,'' he said.

Last May, AstraZeneca Plc, facing the possible loss of patents on its three best-selling drugs, agreed to buy Cambridge Antibody Technology Group Plc for 567 million pounds ($1.1 billion), a 67 percent premium over the biotech company's share price.

MorphoSys aims to grow independently, but the company is required to vet any outside offer with the best interests of the shareholders in mind, Moroney said.

The company will meet its 2006 full-year forecast of 42 million euros in sales and 6 million euros in earnings before income and taxes, Moroney said. It does not plan a further share increase, he said.

Shares of MorphoSys slid 64 cents, or 1.1 percent, to 58.23 euros at 3:18 p.m. in Frankfurt.

To contact the reporter on this story: Michael Wudonig in New York at mwudonig1@bloomberg.net ; Eva von Schaper in Munich at evonschaper@bloomberg.net .

Last Updated: February 15, 2007 10:23 EST
http://www.bloomberg.com/apps/...&tkr=MOR:GR&sid=aIssrsXNPzl8  

641 Postings, 7363 Tage Barti33ich werde noch verrückt...

 
  
    #239
15.02.07 19:40
....wann sehen wir die 60 endlich.
Mor ist wieder so zäh wie man sie kennt.  

451 Postings, 7513 Tage sertralin19Mach Dir da mal keine Sorgen,

 
  
    #240
1
15.02.07 19:47

das geht dann plötzlich ganz schnell :-)

mfg

sertralin19  

283 Postings, 6820 Tage saufkoppmo

 
  
    #241
15.02.07 20:00
Lieber voll und reich als arm und harz 4. Die bunten Bilder taugen eh nix.Wer sich an sowas festhält da sagt ich nur immer weiter die Kohle investieren.Ich freu mich und mach noch mehr Kohle denn ohne Lemminge kann mann ja nicht reich werden.Also nochmal mein Tipp geh lieber arbeiten  

9616 Postings, 7455 Tage Waleshark@ ecki BM !! o. T.

 
  
    #242
15.02.07 20:18
 

4496 Postings, 6383 Tage Sarahspatzsaufkopp

 
  
    #243
3
16.02.07 08:18

283 Postings, 6820 Tage saufkoppmo

 
  
    #244
16.02.07 20:26
Sahra toller tipp aendern tuts aber trotzdem nix ich bezahl mit meinen Steuer einen der keinen Job hat,sollte echt ma zum >Arbeitsamt statt immer hier viele bunte Bilder reinzustellen die eh nix bringen.Nutz die Zeit um dir einen Job zu besorgen da haste mehr von als nur bunte Bilder hier reinzuflastern.Aber ich sags ja immer haste was biste was,haste nix mal halt bunte Bilder.Lacht sich echt schlapp.Ich freu mich schon auf Mai da gibbet wieder ne richtige saftige Dividende bei Mü ich denke so um die 10000 Euronen.Datt sind ma eben 1000 im Monat.So macht ma Kohle.  

51345 Postings, 8761 Tage eckiTelefonkonferenz der MorphoSys AG am 28. Februar

 
  
    #245
1
16.02.07 23:32
16.02.2007 17:02

Hugin-News: MorphoSys AG

Telefonkonferenz der MorphoSys AG (Nachrichten/Aktienkurs) am 28. Februar 2007 zu den Ergebnissen des 4. Quartals und des Geschäftsjahrs 2006

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -- --------------

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) wird am 28. Februar 2007 um 07:30 MEZ die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2006 veröffentlichen.

Der Vorstand der MorphoSys AG wird anschließend im Rahmen der Bilanzpressekonferenz und des Analysten-Treffens (in englischer Sprache) über das abgelaufene Geschäftsjahr 2006 berichten und einen Ausblick für 2007 geben. Die Veranstaltung findet im "Hotel Hessischer Hof" statt und wird als Telefonkonferenz sowie als Audio-Webcast im Internet übertragen.

Datum: Mittwoch, 28. Februar 2007 Zeit: 10:30 Uhr MEZ Einwahlnummer: +49 (0)89 9982 99912 (Zuhörmodus)

Die Telefonkonferenz wird moderiert von:

Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender Dave Lemus, Finanzvorstand

Bitte wählen Sie sich bereits 10 Min. vor Beginn der Konferenz ein, um einen pünktlichen Start zu ermöglichen.

Zu dieser Telefonkonferenz bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine parallele Folienpräsentation im Internet unter http://www.morphosys.com zu verfolgen.

Die komplette Präsentation wird auf der Internetseite des Unternehmens zur Verfügung gestellt.

Ungefähr zwei Stunden nach der Konferenz haben Sie die Möglichkeit, einen mit den Folien synchronisieren Audio-Replay der Konferenz unter der gleichen Adresse abzurufen.

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

MorphoSys AG Lena-Christ-Str. 48 82152 Martinsried/Planegg Tel: +49 89 899 27-0 Fax: + 49 89 899 27-222 http://www.morphosys.com

Dr. Claudia Gutjahr-Löser Senior Director Corporate Communications Tel: +49 89 899 27-122 Fax: + 49 89 899 27-5122 gutjahr-loeser@morphosys.com

Mario Brkulj Manager Public Relations Tel: +49 (0) 89 / 899 27-454 Fax: +49 (0) 89 / 899 27-5454 brkulj@morphosys.com

 

4496 Postings, 6383 Tage Sarahspatzirgendwie

 
  
    #246
17.02.07 11:03
wie die Ruhe vor dem Sturm (vor den Zahlen?) die letzten drei Wochen. Wenn dieser denn aufzieht bitte sehr von Süden *ggg*. Immerhin hält sich der Kurs nach der 30%-Ralley seit Nov. Ob es vor den Zahlen noch zu Angstverkäufen wg. der Erfahrung des letzten Jahres kommt? Schaunmermal. Perfekt wäre dies in Verbindung mit einer TecDax-Korr. für meine Nachkaufabsichten.

Schönes WE, Wetter ist ja hier (NRW) super
Sarahspatz
 

51345 Postings, 8761 Tage eckiLBBW sagt kaufen - Kursziel 70€

 
  
    #247
1
18.02.07 01:58
Empfehlungsfazit LBBW:

Morphosys - Kaufen - Kursziel: 70 ,00 € - Kurspotenzial: 20 %

Novartis und Pfizer verlängerten und erweiterten 2006 vorzeitig ihre lang-fristigen Allianzen mit Morphosys. Bei Pfizer beträgt das Gesamtvolumen des bis Ende 2011 laufenden Vertrags 100 Mio. USD. Die neuen Verträge reflek-tieren unseres Erachtens das gute Wettbewerbsumfeld, nachdem innerhalb von zwei Jahren acht Unternehmen im Bereich Antikörper-Plattformen durch Übernahmen vom Markt verschwanden. Wir gehen 2007 von weiteren Koope-rationen
und deutlichem operativen Wachstum aus, mittelfristig ist auch eine
Übernahme denkbar. Bis 2009 sollten steigende Milestone-Zahlungen aus den Allianzen für höhere operative Margen sorgen und der Break-even im Geschäft mit Forschungsantikörpern erreicht werden. Wir erhöhen unser Kursziel auf Grund verbesserter wirtschaftlicher Rahmendaten und einerpositiven Entwicklung der Peer-Group von 64,00 € auf 70 ,00 €.

Mit 41 aktiven Partnerprogrammen lag Morphosys in seinem Haupt-geschäft Therapeutische Antikörper (Umsatzanteil am Konzern 67 %)
Ende 2006 über seinen Zielen (38 Programme). 2007 könnten min-destens drei der 14 präklinischen Projekte in die klinische Prüfung
eintreten und damit Milestone-Zahlungen von jeweils 2 - 3 Mio.€ au s-lösen.

DCF-Modell und Multiplikatorverfahren weisen mit einem fairen Wert von 64,40 € und 78,70 € auf die Unterbewertung der Aktie hin. Der Aktienkurs scheint auf Grund der langfristigen Geschäftsvereinba-rungen nach unten abgesichert zu sein.


Bewertung

Multiplikatorbewertung

Wir verwenden einen Multiplikatorvergleich auf Basis der Umsatzgrößen KUV und EV/Sales, da die meisten Peer-Unternehmen im Betrachtungszeitraumnoch keine Gewinne ausweisen.
In der Peer-Group ersetzt Xoma seit Q4 2006 CAT, die vonAstraZeneca ü-bernommen wurden. Morphosys ist auch in der geänderten Peer-Group un-terbewertet. Wir erhalten auf Basis der Median-Werte für 2006 und 2007 einen fairen Wert von 78,70 € je Aktie . Der Multiple-Wert stieg damit seit unserem letzten Newsflash vom Januar 2007 um 14 %:

Discounted Cashflow-Bewertung
Unser DCF-Modell geht von folgenden Grundannahmen aus
Der risikolosen Zins und die Marktrisikoprämie wurden den aktuellen Gege-benheiten angepasst und um 0,2 % gesenkt. Auf Grundlage einer fünfjähri-gen Detail- und einer fünfjährigen auf Wachstumstreiber gestützten Planungstellt sich die DCF-Rechnung wie folgt dar.

Ermittlung des Werts je Aktie (Tsd.€)

Barwert Free Cash Flow Planungsjahre 142 051
+ Barwert Terminal Value 223 920
= Enterprise Value 365 971
Anteil des TV am EV 61,2%
- Nettoverschuldung -65 121
- Anteile Dritter 0
- Pensionsrückstellungen 0
+ Nicht betriebsnotwendiges Vermögen 0
= Marktkapitalisierung 431 092
=Fairer Wert je Aktie (€)64,44

Diese Planung sowie ein unterstelltes terminales Wachstum von 1 % führen zu einem Unternehmenswert von 431 Mio.€ bzw.64,44 € je Aktie. Aus Kombination von Peer Group und der DCF-Bewertung wird das Kurspotenzial der Aktie deutlich. Wir erhöhen den fairen Wert auf 71,50 € und das daran angenäherte Kursziel von 64 ,00 € auf 70 ,00 €.

Empfehlung

Morphosys steht hoch im Kurs: Die Aktie ist fundamental zwar nicht mehr günstig. Das starke operative Geschäft und die Nachfrage nach Antikörpern als Medikamente sollten aber in Zukunft steigende Margen und neue Verträ-ge bescheren. Bis Mitte 2007 dürften die Partnerschaften mit Schering und Bayer (mit Opt- ion bis 2010) neu verhandelt werden, und wir rechnen mit einer weiteren Partnerschaft in Asien. Die EBIT-Marge sollte von verbesserten
Vertragsbedingungen und erfolgsabhängigen Milestones profitieren, die fällig werden, wenn Antikörper der Partner in die klinische Entwicklung ein-treten. Morphosys dürfte auch von Spekulationen über weitere Übernahmen bei Antikörper-Plattformen profitieren. Wir bestätigen daher unser Rating Kaufenund erhöhen das Kursziel auf 70 ,00 €.

Ausblick
Die im Januar 2007 aktualisierten Gewinnschätzungen für 2006 bis 2008 lassen wir unverändert. Neue (mit Daiichi Sankyo und Schering-Plough) und erweiterte (mit Novartis, Roche und Pfizer) Partnerschaften sollten 2006 zum Übertreffen der eigenen
Ziele (Umsatz 50 Mio.€,EBIT 6 Mio.€)geführt haben .Die Zahl der aktiven Partnerprogramme mit therapeutischen Antikörpern lag
Ende 2006 bei 41, geplant waren 38. Die Zahlungen der Partner pro Antikör-perprogrammbelaufen sich auf je 9 – 12 Mio.€ und umfassen häufig Mi-lestonesbei Abschluss der Entwicklungsphase, dem Eintritt in die klinische Phase I und Phase III sowie bei der Zulassung der Produkte. Wird ein Anti-körperals Medikament vermarktet, werden Royalties von etwa 5 % der Um-sätze
fällig.Auch die Zahl präklinischer Programme liegt mit 14 über Plan (10 bis 12).Zwei Morphosys-Antikörper wurden von den Partnern GPC Biotech und Rochein die klinischen Phase I geführt. 2007 könnten drei weitere Programme indie klinische Entwicklung eintreten. Die Milestones sind voll ertragswirksam
und erhöhen damit die EBIT-Marge. Auch die Anzahl der aktiven Programmekönnte sich auf Grund der Erweiterung der Pfizer-Kooperation und einermöglichen Erweiterung der Bayer-Kooperation um mindestens fünf erhöhen.Daher sehen wir unsere Umsatzplanung für 2007 und 2008 mit einemWachstum von 18 % und 16 % als konservativ an.Mergermania bei Antikörperunternehmen
Als Übernahmegründe von CAT und Abgenix spielten deren interne Entwick-lungsprogrammeaber auch der exklusive Zugriff auf die Plattformen einewihtige Rolle. AstraZeneca und Amgen fanden die Kombination aus Anti-körpertechnologieund vielversprechenden Kandidaten so interessant, dasssie bereit waren für CAT und Abgenix einen Aufschlag von 54 % und 67 %
auf den aktuellen Kurs zu bezahlen. Auch für Privatunternehmen ohne klini-schePipeline aber mit interessanter Technologie werden Höchstpreise be-zahlt.Die britische Domantis wurde im Dezember 2006 von GlaxoSmithKline ür 453 Mio. USD übernommen, obwohl das Unternehmen bisher nur überpräklinische Kandidaten verfügt. Die Phantasie liegt in neuartigen, kleinenMolekülen, die Domantis mit den Eigenschaften von Antikörpern entwickelt
und die möglicherweise oral eingenommen werden können. Ob dies beim
Mensch auch so funktioniert, wurde bisher noch nicht gezeigt.
Wir erwarten in den nächsten Jahren weitere Übernahmen bei Antikörper-Unternehmen,
da diese Moleküle bei der Entwicklung von Medikamenten
immer wichtiger werden und 2005 ein Umsatzvolumen von 12 Mrd. USD
erreichten.
Mittelfristig halten wir auch eine Übernahme von Morphosys für möglich. Ein
deutliches Upside dürfte erzielt werden, wenn die klinische Pipeline weiter
fortgeschritten ist. Der Wirkungsnachweis des ersten Antikörpers könnte
2009/10 erbracht werden. Aktuell werden zwei Programme (MOR103,
MOR202) entwickelt: MOR 103 zur Behandlung von Arthritis soll im zweiten
Halbjahr 2007 in die Phase I eintreten, MOR202 zur Behandlung von ver-schiedenen
Blutkrebs-Typen Anfang 2007 in die Präklinik.  

51345 Postings, 8761 Tage eckiIm EaS von Heute " Die Renditerenner der Zukunft"

 
  
    #248
18.02.07 14:32
Im EaS von Heute " Die Renditerenner der Zukunft"

steht Morphosys in der Tec Dax Tabelle an 9. Stelle für 2008 mit Gewinnwachstum 42,2% und KGV 31.2
xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Schreibt schnappi auf w:o  

4496 Postings, 6383 Tage Sarahspatzund die aktuelle Börse Online

 
  
    #249
18.02.07 14:45
stuft Morphosys auf Halten ein.
Ergebnis 2006e = 1,10   2007e = 1,70  2008e = 2,23
durchschn. Gewinnwachstum von 2006 bis 2008, berechnet anhand des geometrischen Mittels 29,77%
KGV 2008e = 25,7
ecki, deckt sich das in etwa mit Deinen Analysen?  

51345 Postings, 8761 Tage eckiHi sarahspatz,

 
  
    #250
18.02.07 15:15
das kann durchaus so hinkommen, allerdings bewerte ich das anders.

Die KGV-Bewertung bei einem Biotec, wo die Produkte gerade erst anfangen in die klinischen Phasen zu kommen, unterschlägt eben das immense Potential der Pipeline.

Große Pharmafirmen fangen keine Projekte an, unterhalb eines erwarteten Umsatzes von mindestens 500 mioUSD. Das sind aktuell 41 aktive Projekte, und da kommen ca. 12 pro Jahr hinzu, wenn der Markterfolg von MOR konstant bleibt.

Jetzt kannst du selbst hochrechnen, um was für Summen es da geht. Natürlich wird ein Großteil im Laufe der Zeit wieder verworfen, aber Big Pharma sieht die Forschung auch nicht nur als Spaß an, sondern will Erfolge sehen, also irgendwann die Marktzulassung.

Und ob man eine Firma mit Wachstum im Bereich 30 bis 40% und einem KGV von 25 bis 31 als Halte-Position oder als Kauf ansieht, das muß jeder selbst wissen. Die Pipeline ist bei der Betrachtung eh aussen vor.  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 253  >  
   Antwort einfügen - nach oben