ITMPower


Seite 314 von 326
Neuester Beitrag: 16.04.24 20:06
Eröffnet am:24.11.13 09:17von: 228291027AAnzahl Beiträge:9.135
Neuester Beitrag:16.04.24 20:06von: winhelLeser gesamt:3.069.822
Forum:Börse Leser heute:1.793
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 312 | 313 |
| 315 | 316 | ... 326  >  

1661 Postings, 1599 Tage Green_DealDer Kurs zuckt ganz schön

 
  
    #7826
08.12.23 12:19

2096 Postings, 2001 Tage Markus1975Reservierung von 100 MW Kapazität

 
  
    #7827
6
11.12.23 08:47


ITM Power SPS



Reservierung von 100 MW Kapazität



ITM freut sich bekannt zu geben, dass es eine Kapazitätsreservierung mit der Shell Deutschland GmbH unterzeichnet hat, in deren Rahmen sich Shell zukünftige Produktionskapazitäten für die Herstellung unserer hochmodernen Elektrolyseur-Stacks gesichert hat.

Die Reservierung umfasst 100 MW an TRIDENT-Elektrolyseur-Stacks, die in den Kalenderjahren 2025 bis 2026 imZusammenhang mit dem Refhyne 2-Projekt im Energie- und Chemiewerk von Shell im Rheinland hergestellt werden sollen, das noch einer endgültigen Investitionsentscheidung unterliegt.

Dennis Schulz, CEO von ITM, sagte: "Die heutige Ankündigung ist eine weitere Bestätigung unserer Technologie und Glaubwürdigkeit, in großem Maßstab zu liefern, und bietet eine beruhigende Anerkennung durch einen weltweit führenden Industriekunden. Die Kapazitätsreservierung spiegelt auch die bevorstehende Herausforderung für die Kunden wider, sich angesichts der schnell wachsenden Nachfrage eine glaubwürdige Lieferfähigkeit im Bereich der PEM-Elektrolyseure zu sichern."

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.itm-power.com oder wenden Sie sich an:

https://www.research-tree.com/newsfeed/article/...reservation-2167345

 

213 Postings, 1507 Tage denknachKonsequenz Meldung 8 47 Uhr?

 
  
    #7828
3
11.12.23 11:02
Warum hat das keinerlei Auswirkung auf den Kurs? Wenngleich nur Reservierung, zeigt es doch, dass iTM wieder im großen Spiel ist und das man dem Unternehmen was zutraut. Der Name Shell ( letztes Jahr, wenn ich nicht irre, 40Mrd Gewinn) ist für ITM, neben RWE und Linde natürlich, die beste Werbung und zeigt, dass der Weg offensichtlich weiter nach oben geht!!  

1478 Postings, 4187 Tage winhelITM

 
  
    #7829
11.12.23 12:39
Schulz versucht mit solchen Ankündigungen offensichtlich dem Kurs auf die Sprünge zu helfen. Aber auch, wenn der Kursteller in London am Morgen höher taxt, wird sofort abverkauft. Hoffentlich verschwindet Helikon Anfang des nächsten Jahres von der Bildfläche.

Trident für 2 MW oder 20-MW-Modul? https://itm-power.com/products/  

23887 Postings, 8191 Tage lehnaTja, das sieht weiter bescheiden aus

 
  
    #7830
1
11.12.23 15:16
da gute Nachrichten vom Markt noch nicht honoriert werden...
ariva.de
Die Nachwehen der geplatzten Wasserstoffblase fliegen den Bullen anscheinend immer noch um die Ohren.
Naja, solange die 60 mit hängen und würgen verteidigt werden, bleib ich dabei.
Nun mal gespannt, wie die Amis ticken...

 

23887 Postings, 8191 Tage lehnaSell on Good News??

 
  
    #7831
11.12.23 15:44
Dabei wird davon ausgegangen wird, dass gute Nachrichten bereits im Kurs drin sind.
Schwer vorstellbar, da ITM ja schon echt Dampf abgelassen hat.
Aber die Herde scheint mir doch weiter verdammt misstrauisch, dass noch nicht genügend abgerutscht wurde...

 

20385 Postings, 989 Tage Highländer49ITM Power

 
  
    #7832
11.12.23 16:16
Die positiven Neuigkeiten von heute Morgen halfen ebenfalls nicht als Kursstütze. Lohnt es sich, jetzt dennoch auf den Turnaround zu spekulieren?
https://www.finanznachrichten.de/...nce-fuer-quirlige-anleger-486.htm  

35 Postings, 204 Tage H2ZeroEmissionEine Kapazitätsreservierung (seitens Shell)...

 
  
    #7833
3
11.12.23 16:43
...ist eben noch kein verbindlicher Auftrag. Und wenn es ein Auftrag wird, wird das erst in 2025 und 2026 in den Bilanzen auftauchen. Da bekommt die KI der großen Jungs hier und heute halt noch keine schwitzigen Hände.

Wir müssen Geduld haben. Die Partnerschaft mit Linde wird m.E. definitiv zu Großaufträgen führen, wenn die Rahmenbedingungen seitens EU und Bundesregierung denn endlich mal stehen und Investitionsentscheidungen endlich getroffen werden können. ITM ist m.E. jetzt vorbereitet.

REFHYNE - also die 10MW, die in Wesseling bereits in Betrieb sind - ist damals keineswegs glatt gelaufen. Wenn Shell Deutschland nun REFHYNE2 angeht, dann ist das mehr als ein Indiz, dass die PEM-Technologie nun funktioniert. Und das ist für mich die entscheidende Information, da die Elektrolyse kommen muss und kommen wird.  

3217 Postings, 5803 Tage zakdirosaSell on Good newe

 
  
    #7834
1
11.12.23 16:56
Ist schon echt krass! Good news wird es in naher Zukunft im gesamten H2 Bereich zuhauf geben, wenn dann immer verkauft wird kosten H2 nix mehr und werden wohl vom Markt genommen, weil der Kurs ja gleich Null ist. Ich bin mal gespannt wenn auch der letzte Börsianer es spannt, dass gerade im H2 Sektor richtige Kursgewinne winken. Besonders dann wenn es Good News gibt.

Nur mal so just my 2 cents
zak
 

2624 Postings, 2203 Tage crossoverone@zakdirosa

 
  
    #7835
11.12.23 19:13
Ich stimme Dir zu, und braucht wohl immer noch Zeit, bis der Turnaround
eingeläutet wird.
Jedenfalls, stehen die Kurse allgm. dessen, was an positiven Nachrichten über
die Äther schwirren, in einem ambivalenten Verhältnis und wird seitens der politischen
Verantwortlichkeiten unzureichend gehandhabt.  

1478 Postings, 4187 Tage winhelITM BOC

 
  
    #7836
1
11.12.23 20:29
In der Tat, es dauert noch. Die Studie -ITM mit BOC- in Western Australien (hatte ich vor Tagen hier rein gestellt) war ein Auftrag der Regierung. Artikel nur am Anfang frei lesbar:


Westaustralien wendet sich an ITM Power und Linde, um den inländischen Elektrolyser-Produktions-Business-Fall zu entwickeln
Von Charlie Currie auf 14. Oktober 2022


Die westaustralische Regierung hat eine Studie mit ITM Power und Linde Engineering in Höhe von 450.000 Ã á 228.800 .

H2 View versteht, dass ITM und Linde die Machbarkeit der Elektrolysermontage und -herstellung im australischen Staat erkunden werden, wenn die Ausweitung der Wasserstoffproduktion anhält.

Es wird gehofft, dass der Business Case die Tiefe der verfügbaren Brancheninformationen erhöhen, die Finanzierung aus dem Privatsektor nutzt, den Wettbewerb fördert und dem Markt signalisiert, dass der Staat es mit erneuerbarem Wasserstoff ernst meint.

https://www.h2-view.com/story/...rolyser-manufacturing-business-case/

Dazu noch:

"""""""""""""""""Australien befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstand im Bereich Wasserstoff und will die
Wasserstoffstrategie in zwei Teilen umsetzen. Bis 2025 will das Land Pilot-, Versuchs- und Demonstrationsprojekte
aufbauen, vorantreiben und sich vor allem auf Hydrogen Hubs konzentrieren, um somit zu signalisieren, dass sich
Wasserstoffmärkte im großen Maßstab entwickeln. Ein weiterer Fokus liegt darauf, robuste und nachhaltige Lieferketten
im inländischen Markt, vor allem aber für den Export zu entwickeln. Ab 2025 will Australien in erster Linie den Fokus
auf die Skalierung der Projekte legen und die inländische Infrastruktur als auch die Exportindustrie weiter stärken. Die
Infrastruktur der Versorgungskette umfasst Stromleitungen, Pipelines, Speichertanks, Tankstellen, Häfen, Straßen und
Eisenbahnlinien sowie alle anderen für die Wasserstoffversorgung erforderlichen Einrichtungen."""""""""""""""

Seite 12  file:///C:/Users/Winter/Downloads/AUSTRALIENEnergieinfrastrukturu­ndWasserstoffspeichertechnologien-3.pdf

Erzeugung-Transport-Abnahme , das muss alles erst geregelt werden.  

1478 Postings, 4187 Tage winhelITM Linde

 
  
    #7837
12.12.23 12:31
Auch interessant, das hatten wir wohl noch nicht, Linde ist in Südafrika aktiv in Sachen Wasserstoff, nicht nur mit Sasol, auch mit Hive Hydrogen:

""""""""""""""Hive Hydrogen, gebaute Afrika und Linde haben sich zusammen mit der Einrichtung einer grünen Ammoniak-Exportanlage in der Nelson Mandela Bay zusammen
Dezember 15 2021

(Auszug)
Mit erneuerbarer Energie wird Meerwasser versiegelt und Wasserstoff durch ein Elektrolyseverfahren gewonnen. Proton-Austauschmembran- oder PEM-Elektrolyser nutzen im Allgemeinen die Platin- und Iridium-Platin-Gruppenmetalle des südlichen Afrikas, was für den regionalen Bergbau wichtig ist.
https://hydrogen-central.com/...een-ammonia-plant-nelson-mandela-bay/ """""""""""""

Hier nochmal die Zusammenarbeit Sasol - Linde - Enertrag:

(Auszug)
"""""""""""""""Linde bietet über ihr ITM Linde Elektrolyse-Joint Venture eine zeitgemässe PEM (Proton Exchange Membrane) Elektrolysetechnologie. Und die bereits auch in Südafrika tätige ENERTRAG AG verfügt selber über knapp ein 1 Gigawatt nachhaltiger Energieerzeugungskapazität. Insgesamt betreibt ENERTRAG mehr als 6 GW erneuerbare Energie- Anlagen. Dazu kommt mit der Navitas Ltd., die fokussiert auf Investitionen in erneuerbare Energien ist, eine Investment, Entwicklungs- , – und Baugesellschaft. aus Südafrika.
https://www.nebenwerte-magazin.com/...-mit-suedafrikas-sasol-konzern/ """""""""""""""

Zur Erinnerung, im Nachbarstaat Namibia ist die Enertrag auch tätig:

"""""""""""""Enertrag an weltweit größtem Grünen-Wasserstoff Projekt beteiligt
Mo 13.03.23 |

(Auszug)
Der Windstromproduzent Enertrag aus der Uckermark ist nach eigenen Angaben an dem weltweit größten Grünem Wasserstoff Projekt beteiligt - nur 25 Jahre nach seiner Gründung. Unter anderem eine neue Anlage in Namibia soll mit Wind- und Sonnenstrom 300.000 Tonnen Grünen Wasserstoff pro Jahr produzieren.
Zweites Projekt fokussiert auf grünen Flugkraftstoff

Den Angaben zufolge soll in Südafrika eine weitere Anlage zur Herstellung von grünem Flugkraftstoff entwickelt werden. Dabei werden Fisch-Tropsch-Reaktoren weitergenutzt, die ursprünglich für die Produktion von Flüssigkeitskraftstoffen auf Basis von Kohle, konzipiert wurden. Den Angaben zufolge sollen so mehr als 500.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.
https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/beitraege/...rojekt-namibia.html """"""""""""


 

23887 Postings, 8191 Tage lehna60 geh weg, wir kommen??

 
  
    #7838
12.12.23 14:43
Sieht übel aus, da hilft kein pudern und kein schminken...
ariva.de
Gute Nachrichten mit Shell werden abverkauft. Somit scheint der Markt von Wasserstoff- Zukunftsfantasie noch nicht viel zu halten.
Dass nun sogar mit der 60 gekämpft wird, ein verdammt schlechtes Signal für Bullen.
Beissen wir uns drunter fest, kommt ITM wieder auf die Watch, denn solche Pennystock Talfahrten sollte man nicht auf Gedeih und Verderb aussitzen.
Heute wackelt die 60 jedenfalls gewaltig...
ariva.de



 

23887 Postings, 8191 Tage lehnaJetz wirds eng

 
  
    #7839
1
12.12.23 18:30
Beisst sich der Kurs die Woche unter der 60 fest, bin wieder weg. Noch könnte das Abtauchen eine Bärenfalle sein, stammelte der Optimist-- als der Grizzly  auf ihn zusauste...lol....  

1237 Postings, 813 Tage HODELLöschung

 
  
    #7840
12.12.23 18:32

Moderation
Zeitpunkt: 31.12.23 14:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

306 Postings, 1606 Tage WuchtigeBerthaRudi22...

 
  
    #7841
1
12.12.23 20:57
...hat sich gestern erst einen Account erstellt um bei uns zu Trollen. Sehr schön  

2137 Postings, 284 Tage St2023Kurs

 
  
    #7842
2
13.12.23 08:55
ist aber auch wirklich bescheiden  ich bin hier der maßen jetzt im minus mach so richtig keine gute Laune.  

156 Postings, 2677 Tage Lion30Verehrte Aktionäre....

 
  
    #7843
1
13.12.23 14:37
In der Tat sind sind seit geraumer Zeit die Kurse von Wasserstoff-Aktien alles andere als attraktiv und löst zum Teil schlechte Laune aus....

ich vermute, dass eines der ausschlaggebenden Gründe für den Fall der ITM-Aktie dem Grünen Herrn Habeck als Wirtschaftsminister der BRD zu verdanken ist.

Auch wenn es nicht leicht ist, brauchen wir alle irgendwie mehr Geduld, weil auch heute wieder in den Nachrichten veröffentlicht wurde, dass man sich vom zukünftigen Weg mit Wasserstoff nicht abbringen lassen wird und die Förderungen aufrechterhalten bleiben sowie ausgebaut werden.

Viel Glück und Kraft an alle Aktionäre!  

1478 Postings, 4187 Tage winhelITM

 
  
    #7844
1
13.12.23 17:45

""""""""""""Energiekonzerne starten zwei grüne Wasserstoffprojekte in Italien
Reuters
Dezember 12, 2023

Hera SpA
Snam SpA
Engie SA

MAILAND, 12. Dezember (Reuters) - Vier Energieunternehmen kündigten am Dienstag zwei separate grüne Wasserstoffprojekte in Italien an, um ihren Kunden saubere Kraftstoffe anzubieten und von Geldern aus dem Wiederaufbaufonds der Europäischen Union nach der Pandemie zu profitieren.

Der italienische Gasnetzbetreiber Snam (SRG.MI) und das Versorgungsunternehmen Hera (HRA.MI) sagten, sie hätten eine Vereinbarung zur Entwicklung eines grünen Wasserstoffproduktionsstandorts in der Nähe der nördlichen Stadt Modena unterzeichnet.
Werbung srollen, um weiter zu rollen

Unabhängig davon sagte die italienische Einheit der französischen Engie (ENGIE.PA) und der Gasverteiler Société Gasdotti Italia (SGI) zusammen mit der lokalen Industrielobby Consorzio Industriale Lazio, dass sie den grünen Kraftstoff in der Nähe von Rom produzieren würden.

Das 20-Millionen-Euro-Projekt, das von Snam und Hera geleitet wird, beinhaltet den Bau einer Photovoltaikanlage, die einem Elektrolyser grüne Energie liefern wird, um Wasserstoff aus Wasser zu produzieren. Mit voller Kapazität werden 400 Tonnen grüner Brennstoff pro Jahr hergestellt.
https://www.reuters.com/business/energy/energy-groups-launch… """"""""""""""



Snam hat Beteiligungen an ITM im Werte von 33 Millionen Euro, bevorzugter Lieferant von 100 MW. Snam ist allerdings auch an die italienische de Nora beteiligt, die alkalische Elektrolyseure herstellen. Linde arbeitet mit Snam zusammen.

https://h2-news.eu/forschung/snam-and-itm-power-kooperieren-…

https://itm--power-com.translate.goog/news/linde-and-snam-ag…

Snam:
Anzahl der Beschäftigten: 3.610 (2022)
Umsatz: 3,515 Milliarden EUR (2022)
Snam unterhält (Stand 2022) ein rund 38.000 km langes Leitungssystem, über das rund 76 Milliarden Kubikmeter Erdgas transportiert werden

Link`s https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...nstoffzelle#newPosting  

2624 Postings, 2203 Tage crossoverone@Lion30

 
  
    #7845
1
13.12.23 18:05
Hurra, kann man bei dem Kursdesaster nicht rufen und wie
vers. schon gepostet wurde, müssen einerseits gute Zahlen
her und die Fördergelder seitens der Politik fließen...

Mir, ist noch nicht bekannt, was bei unserer Regierung über
die zukünftigen Sparmaßnahmen, in der Gestaltung des Haushaltes
steht, aber nach den Mrd. die fehlen, ist von Friede, Freude, Eierkuchen,
sicherlich  nicht all zu viel zu erwarten.

Der Abwärtstrend, ist jedenfalls intakt und auch wenn es schmerzt, jetzt
verkaufe ich auch nicht mehr und übe mich in Geduld. M. M.
 

213 Postings, 1507 Tage denknachKonkurs / Übernahme?

 
  
    #7846
1
13.12.23 18:28
In einigen Foren wird schon die Möglichkeit eines Konkurses oder einer Übernahme durch Linde diskutiert. Wie wird dann mit den Aktionären umgegangen etc?? Man geht davon aus, dass der Kurs weiter sinken wird, solange keine nennenswerten Umsätze generiert werden.
Das sieht leider alles nicht gut aus. Ich persönlich stelle mich auf einen Komplettverlust ein oder auf eine für Linde sehr preiswerte Übernahme, die unseren Einsatz möglicherweise nicht abdeckt. Schulz reagiert nicht wegen des extremen Kursverfalls; ein positives Zeichen in der Aussenwirkung wären nennenswerte  Insiderkäufe des Managements, die damit signalisieren, dass sie an das Unternehmen und seine Zukunft glauben! Da sie das nicht tun, schafft das noch mehr Unsicherheit!
 

1478 Postings, 4187 Tage winhel@denknach

 
  
    #7847
13.12.23 20:05
Denknach, denknach:


·"""""""""""" Umsatz von 7,5 Mio. £ (gut auf Kurs für die Gesamtjahresprognose von 10–18 Mio. £)

· Bereinigter EBITDA-Verlust zwischen 22 und 23,5 Mio. £ (ein guter Trend im Vergleich zum unteren Ende der Gesamtjahresprognose von 45 bis 55 Mio. £)

· Die Nettoliquidität belief sich am Ende des ersten Halbjahres auf 253,7 Mio. £ (gegenüber der Prognose für das Gesamtjahr von 175–200 Mio. £), mit einem Abfluss im ersten Halbjahr von 28,8 Mio. £, was bereits die ersten Auswirkungen der erheblichen Fortschritte gegenüber unserem widerspiegelt 12-Monats-Plan im ersten Halbjahr. / Schulz - Home ITM""""""""""""

Barmittel 253,7 Mio GBP = 294,28 Millionen Euro!

 

213 Postings, 1507 Tage denknachWarum

 
  
    #7848
13.12.23 20:23
fällt der Kurs dann innerhalb weniger Wochen von 1,00 Euro weiter um über 40  

213 Postings, 1507 Tage denknachWarum ( Teil 2 )

 
  
    #7849
13.12.23 20:29
40 % ? Offensichtlich werden diese Zahlen-Entwicklungen  völlig vom Markt ignoriert! Mal sehen, was im Jan.24 passiert! Danke Winhel für deine rasche Reaktion!  

2137 Postings, 284 Tage St2023Kommt die wende

 
  
    #7850
14.12.23 10:26
Zukunftsaussichten und Analystenmeinungen
Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Kennzahlen von ITM Power stellt sich die Frage, ob und welche Perspektiven die Aktie für die kommenden Monate bieten kann. Analysten scheinen in dieser Hinsicht optimistischer zu sein als der Markt. Sie erwarten einen potenziellen Kursanstieg von mehr als 114 %. Sollte sich diese Prognose bewahrheiten, würde dies für den Aktienmarkt eine erhebliche Überraschung darstellen.

Insgesamt befindet sich ITM Power in einer Phase, in der die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens gegenüber Marktschwankungen und die langfristigen Wachstumschancen im Bereich der erneuerbaren Energien von besonderem Interesse für Investoren sind. Die Entwicklung in den nächsten Monaten wird zeigen, ob ITM Power die Erwartungen der Analysten erfüllen und eine positive Trendwende einleiten kann.  

Seite: < 1 | ... | 312 | 313 |
| 315 | 316 | ... 326  >  
   Antwort einfügen - nach oben