HPI AG gerettet Investor käuft 4 Mio Aktien zu 1€


Seite 1 von 39
Neuester Beitrag: 11.07.24 17:29
Eröffnet am:01.03.15 18:40von: msvdAnzahl Beiträge:969
Neuester Beitrag:11.07.24 17:29von: riverstoneLeser gesamt:164.262
Forum:Hot-Stocks Leser heute:46
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 39  >  

2670 Postings, 6069 Tage msvdHPI AG gerettet Investor käuft 4 Mio Aktien zu 1€

 
  
    #1
2
01.03.15 18:40
Aus aktuellen Anlass sehe ich hier erhebliches Kurspotential. Eine Insolvenz scheint jetzt abgewendet worden zu sein. Folgende Gründe haben mich hier zu investieren veranlasst.

1. Die Anleihengläubigerversammlung vom 25.02.2015
Agenda
http://www.hpi-ag.com/fileadmin/pdf/...leiheglaeubigerversammlung.pdf

Also weiter Zinsstundung bis zum 1 Dezember 2015, dies wurde am 25.02.2015 angenommen.
Quelle
http://www.hpi-ag.com/fileadmin/pdf/...0225_Abstimmungsergebnisse.pdf

Dies war eine wesentliche Voraussetzung für die außerordentliche Hauptversammlung die am 26.02.2015 stattfand.
Agenda
http://www.hpi-ag.com/fileadmin/pdf/...AG_Einladung_HV_2015-02-26.pdf

Auch hier wurde zugestimmt.

Quelle
http://www.hpi-ag.com/fileadmin/pdf/...0226_Abstimmungsergebnisse.pdf

Dies war eine Vorraussetzung das der Ankerinvestor hier 4 Mio Aktien zu 1 € zeichnet
Und das bei einen aktuellen Kurs um die 50 Cent. Der Investor hält nach dieser Barkapitalerhöhung 33% der Aktien der HPI AG und ist damit dann größter Aktionär.

Diese Barkapitalerhöhung  findet unter Ausschluss  der Bezugsrechte statt, der Hintergrund für den Investor ist aber, das er sich mit den 4 Mio Aktien die Mehrheit sichern will.

Zitat.
Der Ausschluss des Bezugsrechts ist darüber hinaus auch erforderlich, da die HPI AG zwar einen renommierten internationalen Finanzinvestor gefunden hat, der bereit ist, sämtliche 4 Mio. neue Aktien aus der Kapitalerhöhung zum Ausgabebetrag von EUR 1,00 je Aktie gegen Bareinlage zu zeichnen. Der Investor ist aber nur zu einer Beteiligung an der HPI AG bereit, wenn er nach Durchführung der Kapitalerhöhung eine Beteiligung von mindestens 33 % an der HPI AG hält und damit größter Aktionär der HPI AG ist. Dementsprechend hat sich der Investor zwar in einer Vereinbarung mit der HPI AG verpflichtet, sämtliche 4 Mio. neue Aktien aus der Kapitalerhöhung zum Ausgabebetrag von EUR 1,00 je Aktie gegen Bareinlage zu zeichnen, jedoch nur unter dem Vorbehalt, dass das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen wird und dem Investor sämtliche 4 Mio. neue Aktien zur Zeichnung angeboten werden.

Wie oben geschrieben, dem wurde am 26 Februar 2015 zugestimmt.

Im Dezember 2013 sagte der CEO noch “ Der Vorstand käuft HPI Aktien“
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...taende-kaufen-hpi-aktien

Dort lag der Kurs noch über 1 €

Wie man bei der Aktionärsstruktur sieht, ist der Freefloat sehr gering und listet sich
wie folgen auf…natürlich ist der neue Investor noch nicht dabei.

M. Negel 27,50%
M. Bodenmeier 21,05%
F. Raudies 19,00%
Institutionelle Anleger 3,50%
Freefloat 28,95%

Dieser geringe Freefloat macht die Aktie natürlich sehr volatil, aber gerade aufgrund
dieses sehr geringen Freefloates sehe ich hier enorme Chancen kurzfristig  Kurse knapp unterhalb  eines € zu sehen. Mein Einstieg kam letzte Woche nach Abstimmung der HV also zu aktuellen Einstiegskursen, ich wollte erst die Sicherheit haben das der Agenda zugestimmt wird, alles andere wäre für mich nur hochriskantes Gezocke gewesen.

Ich gehe weiterhin davon aus, das sich der Vorstand hier zu diesen Kursen den ein
oder anderen Share einverleibt.

Wichtig ist das man objektiv an die Sache herangeht und sich nicht durch irgendwelche Foren beeinflussen lässt!!!
Also vor dem investieren bitte erst informieren und dann ggf investieren!!

Dies ist natürlich nur meine Meinung, hoffe auf einen regen Meinungsaustausch

Der Chartverlauf von 2010 würde mir natürlich auch gefallen

                                        §
                                    
§
 

Optionen

943 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 39  >  

989 Postings, 4923 Tage tanzvogelLöschung

 
  
    #945
22.11.18 11:34

Moderation
Zeitpunkt: 22.11.18 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

Optionen

989 Postings, 4923 Tage tanzvogelLöschung

 
  
    #946
22.11.18 11:37

Moderation
Zeitpunkt: 22.11.18 11:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

Optionen

989 Postings, 4923 Tage tanzvogeljetzt beginnt

 
  
    #947
22.11.18 11:39
die Fragerunde  

Optionen

989 Postings, 4923 Tage tanzvogelBruttomarge über

 
  
    #948
22.11.18 11:45
11 %
bei der 3 KV  

Optionen

422 Postings, 5341 Tage Laie123Konzernabschluss 2015 vom 06.11.2019

 
  
    #949
17.12.19 20:14

422 Postings, 5341 Tage Laie123Jahresabschluss 2015 vom 06.11.19

 
  
    #950
17.12.19 20:15

422 Postings, 5341 Tage Laie123Interessante News!

 
  
    #951
17.01.20 21:30
 

Optionen

109 Postings, 3466 Tage Saga 55da geht ja heute richtig die post ab

 
  
    #952
22.01.20 13:23
schon 64.000 Stck gehandelt + 32% Kurssteigerung.  

Optionen

9 Postings, 1188 Tage MonikaziryaLöschung

 
  
    #953
24.04.21 02:06

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 1188 Tage MartinarfwhaLöschung

 
  
    #954
24.04.21 14:03

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

10 Postings, 1187 Tage LaurafuctaLöschung

 
  
    #955
25.04.21 01:24

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneHallo Zusammen!

 
  
    #956
09.01.23 10:04
Da die aktuellen Entwicklungen ja eigentlich sehr positiv sind, wollte ich den Thread mit einer Aktualisierung von der letzten Hauptversammlung im Dezember 2022 auffrischen.
-) In Summe waren knapp 80% aller Stimmrechte vertreten
-) Die Wahlvorschläge von Hr. Jedrzejewski sind alleine aufgrund seiner Stimmrechte durchgegangen,
   sodass sich der Aufsichtsrat nun aus diesen 3 Personen zusammensetzen wird:
   Hr. Jedrzejewski, Hr. Frank Zehnder und Hr. Aleksander Gruszczynski
-) Alle anderen Tagesordnungspunkte wurden erwartungsgemäß durchgewunken
-) Die Ende Dezember fälligen Schulden in Höhe von € 2,3 Millionen werden nach Abstimmung mit
   den Gläubigern auf März 2024 gestundet. Die Rückzahlung (Wandlung mit Aktien gemäß
   Gläubigerversammlung) ändert sich von 5% Zinsen und 5% Tilgung auf 5% Zinsen und
    7,5% Tilgung.
-) Die 3kV hat aktuell 26 Mitarbeiter.
   Aktuell ist es, aufgrund der Lieferkettenprobleme und der langen Lieferzeiten (teilweise von 8
  auf 52 Wochen), ein sehr schwieriges Marktumfeld. Dieses sollte sich aber spätestens im Jahr
  2023 wieder halbwegs normalisieren.

Ungefähre Zahlen der 3KV:
2021 Umsatz 29 Mio. EBIT € 120.000,-
2022 Umsatz 32 Mio. EBIT € 140.000,-
2023 Umsatz 35 Mio. EBIT noch keine Prognose
Aber es geht wieder in die richtige Richtung.

Spannend wird auf jeden Fall sein, welchen Plan Hr. Jedrzejewski mit seinen beiden neuen Herren, welche gut vernetzt sind, haben wird - hierzu haben wir leider nichts diesbezügliches erfahren.

-) Die noch offene Steuerschuld Finanzamt in Höhe von € 0,9 Mio befindet sich noch in Abklärung
-) Die bereits bezahlte Steuerschuld in Höhe von € 1,3 Mio befindet sich ebenfalls, betreffend einer
   Rückzahlung, noch in Abklärung.
-) Wenn sämtliche noch ausstehenden Schulden in Aktien gewandelt werden, werden sich knapp
   19 Mio Stück Aktien im Umlauf befinden

Eindruck:
Man hat auf jeden Fall einen Plan. Wie dieser aussehen wird bzw. kann wurde aber nicht gesprochen.
Ich glaube man will die 3kV durch die Verlängerung der Schulde auf jeden Fall auf Vordermann bringen, was für uns Aktionäre, außer der Wartezeit, auf jeden Fall einmal keine Nachteile hat. Wie weit die beiden neuen Herren hier die Aufgabe haben, diesen Plan schnell in punkto Wachstum und Margen umzusetzen, wird man bald sehen.
Im Großen und Ganzen eine positive HV mit dem eindeutigen Willen aus der Firma was zu machen!

Also wer bis jetzt durchgehalten hat, sollte m.M. nach auf jeden Fall dabei bleiben.
 

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneVerlängerung Laufzeit

 
  
    #957
23.01.23 14:43
Die auf der Hauptversammlung angesprochene Verlängerung für die Schuldenrückzahlung wurde nun offiziell bestätigt!
"Die HPI AG hat in Bezug auf ein Darlehen mit einem ursprünglichen Nominalbetrag von
EUR 1,3 Mio. sowie eine Wandelschuldverschreibung mit einem ursprünglich emittierten
Volumen im Nominalbetrag von TEUR 750 Einigungen mit den Gläubigern erzielt, wonach für
beide Verbindlichkeiten die Laufzeit bis 31.03.2024 verlängert wurde. Im Gegenzug wurde eine
Erhöhung der Tilgung ab 01.01.2023 von 5,0 % p.a. auf 7,5 % p.a. vereinbart. Die
vierteljährliche Zahlweise für Zins und Tilgung besteht unverändert fort."

https://www.hpi-ag.com/fileadmin/user_upload/...17_MAR_23.01.2023.pdf  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneJahresabschluss 3KV

 
  
    #958
10.05.23 11:32
Auf Bundesanzeiger wurde heute der Jahresabschluss der 3KV für das Jahr 2020 veröffentlicht:
https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/suchergebnis?10

An sich nichts Neues, aber diese beiden, für uns doch relevanten Punkte, möchte ich herausheben:
-) Aufgrund der aufliegenden Zahlen besteht eine positive Fortführungsprognose, da die Gesellschaft nach der aktuellen Planung jederzeit in der Lage sein wird,
ihre Verbindlichkeiten zu begleichen.
-) Prognose für 2023
Umsatz € 36-40 Mio (mehr als in der HV angekündigt mit € 35 Mio)
EBT von € 0,2-0,3 Mio

Da unsere aktuelle Bewerung für die HPI AG ja derzeit nur über die 3KV erfolgen kann (unabhängig der möglichen Steuerrückzahlung und des Verlustvortrages), kann jeder über den zukünftigen Börsenwert einer Firma mit aktuell knapp € 40 Mio Umsatz und einem EBT von € 0,25 Mio spekulieren und diesen dann durch knapp 19 Mio Stück Aktien (nach Wandlung aller Schulden bei der HPI bei ca. € 1,0) dividieren.
Bei einem aktuellen Kurs zwischen € 0,15-0,20 darf hier nicht mehr als ca. € 3,5 Mio Bewertung für die 3KV herauskommen!  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneHr. Jedrzejewski

 
  
    #959
24.07.23 16:15
So jetzt ist es soweit - Hr. Artur Piotr Jedrzejewski nimmt das Ruder der 3KV und der HPI AG in die Hand!
Jetzt könnte es mal spannend werden!

https://stock3.com/news/...ngen-in-vorstand-und-aufsichtsrat-12767540

HPI AG: Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat

München, 24. Juli 2023

Der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrates der HPI AG, Herr Artur Piotr Jedrzejewski, ist zum Nachfolger des bisherigen alleinigen Vorstandsmitglieds der HPI AG, Herr David Nicholas Vincent, bestellt worden. Herr Jedrzejewski ist zudem auch als Nachfolger von Herrn Vincent als alleiniger Geschäftsführer der Tochtergesellschaft 3KV GmbH bestellt worden. Die Gesellschaft beabsichtigt, Frau Rechtsanwältin Anna Maria Miller aus München als neues Mitglied des Aufsichtsrats gerichtlich bestellen zu lassen. Im Nachgang soll Frau Anna Maria Miller zur neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt werden.

HPI AG
Artur Piotr Jedrzejewski
Vorstand  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneLetter of Intent

 
  
    #960
1
24.08.23 22:05
HPI AG: Unterzeichnung eines Letter of Intent mit der Carlson Investments SE

betreffend den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der PAYMIQ FINANCIAL GROUP LTD neoBank (Paymiq) im Wege einer Sachkapitalerhöhung

24.08.2023 / 18:13

https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...lson-investments-se/1886333  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneAktientausch

 
  
    #961
1
24.08.23 22:06
CARLSON INVESTMENTS SE und HPI AG prüfen strategischen Aktientausch durch Absichtserklärung

Warschau, 24. August 2023

CARLSON INVESTMENTS SE und HPI AG prüfen strategischen Aktientausch durch Absichtserklärung

Warschau, 24. August 2023 – CARLSON INVESTMENTS SE, ein global gelistetes Venture-Capital-Unternehmen, und HPI AG, ein in München ansässiges Unternehmen, haben gemeinsam die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (LoI) bekannt gegeben. Diese vorläufige Vereinbarung skizziert die potenziellen Bedingungen, unter denen CARLSON INVESTMENTS SE möglicherweise seinen gesamten Anteil an PAYMIQ FINANCIAL GROUP LTD abgeben könnte, mit einem vorgeschlagenen Ausgleich in Form von neu ausgegebenen Aktien der HPI AG.

Die LoI signalisiert den Beginn eines detaillierten Bewertungsprozesses, einschließlich einer Due-Diligence-Prüfung von HPI zu Paymiq. Der erfolgreiche Abschluss dieses Prozesses hängt von verschiedenen Bedingungen ab, einschließlich zufriedenstellender Ergebnisse der Due Diligence und notwendiger Unternehmensgenehmigungen.

Aleksander Gruszczyński, Vorsitzender des Vorstands von Carlson Investment SE, erklärte: "Die Unterzeichnung dieser Absichtserklärung mit HPI AG markiert einen bedeutenden Schritt in unseren strategischen Überlegungen. Wir sind vorsichtig optimistisch hinsichtlich der potenziellen Synergien und des Werts, den diese Zusammenarbeit beiden Unternehmen bringen könnte."

Für einen umfassenden Überblick über den Bericht und detaillierte Finanzdaten besuchen Sie bitte die IR-Website von Carlson Investments.

ÜBER CARLSON INVESTMENTS SE:

Carlson Investments SE, seit 2003 in Betrieb, ist ein Unternehmen, das an der Warschauer Börse und den Börsen von Frankfurt, Stuttgart, München und auf der Gettex-Plattform gelistet ist. Es wurde gegründet, um Zugang zu Venture-Capital-Investmentmöglichkeiten in Europa, Nordamerika und Asien zu bieten, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Zentral- und Osteuropa. Wir sind unbefristet (nicht zeitlich begrenzt), es besteht keine Notwendigkeit, unter dem Zeitdruck wie bei Standard-VCs auszusteigen. Einfacher Zugang und Ausstieg über einen der Märkte für jeden, auch den kleinsten Investor. Das Unternehmen hat mehr als 30 vielversprechende Projekte in seinem Portfolio. Insbesondere besteht die Kapitalgruppe aus Unternehmen mit technologischem Profil, die sich durch innovative Produkte, Dienstleistungen oder andere organisatorische Lösungen auszeichnen. Zu den Interessen der Gruppe gehören die Zusammenarbeit und Beteiligung an internationalen Projekten, Unternehmen und Fonds, ohne territoriale Einschränkungen, in so breiten Bereichen und Branchen wie IT, DeepTech, SaaS, FinTech, MedTech, CleanTech, IoT, Augmented Reality, Künstliche Intelligenz, Nanotechnologie, Nanorobotik, Maschinelles Lernen, Biotechnologie, Medizin, Bildung, Pharmakologie, Konsumnahrungsmittel sowie Branchen, die mit den historischen Aktivitäten des Emittenten in Verbindung stehen, d.h. Energie. CARLSON INVESTMENTS SE, HOTBLOK POLSKA Sp z o.o., BLOOM VOYAGES Sp z o.o., HELVEXIA PTE LTD SINGAPUR, PAYMIQ FINANCIAL GROUP Ltd, PAYMIQ EUROPE Sp. z o.o., CARLSON VENTURES S.A., CARLSON VENTURES S.A. ONE ASI SKA, TECHVIGO Sp. z o.o., GAUDI MANAGEMENT S.A., CARLSON CAPITAL PARTNERS Sp. z o.o., CARLSON INVESTMENTS.

https://stock3.com/news/...entausch-durch-absichtserklaerung-12950831  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneInfo zu Paymiq

 
  
    #962
1
25.08.23 07:40
aus dem Q" Bericht von Carlson:
Paymiq Financial Group Ltd. mit Hauptsitz in 300-1095 Mckenzie ave. Victoria BC V8P 2L5
Canada, Geschäftsnummer 799492608BC0001, PAYMIQ ist ein neues Fintech-Unternehmen, das
auf dem US-amerikanischen und dem europäischen Markt tätig ist und über ein hochqualifiziertes
internationales Team von Fachleuten verfügt, die mit der Bank- und Zahlungsbranche vertraut sind,
und Tools zur Verwaltung der täglichen Finanzen für Privatpersonen und Unternehmen in den
Bereichen Zahlungskonten, Mobile Banking, SWIFT-Zahlungen, SEPA-Zahlungen und eine
funktionale Währungsumtauschplattform entwickelt. Paymig ist ab dem 30. November 2021 eine
Tochtergesellschaft der Emittentin. Das Aktienkapital der Paymiq Financial Group Ltd ist in 5.200
Aktien aufgeteilt, die die Emittentin zu einem Preis von 2.500.000 PLN erworben hat. Die Paymiq
Financial Group Ltd hat ihre Geschäftstätigkeit im 4. Quartal 2022 aufgenommen und bietet zu
Beginn Zahlungsprodukte in EUR und GBP für Privatpersonen und Unternehmen an. Kunden, die ihr
Smartphone oder Tablet benutzen, können innerhalb weniger Minuten nach der Installation der App
auf ihrem Telefon ein Konto einrichten und ihre ersten Überweisungen tätigen. Die modernen
biometrischen Lösungen, die in der Mobiltechnologie zur Unterstützung der Kundenidentifikation
eingesetzt werden, ermöglichen es, die Daten der Kunden schnell zu verifizieren und ihnen die
Nutzung von Zahlungsdiensten zu ermöglichen. Das Unternehmen entwickelt die Funktionalitäten
seiner Plattform konsequent weiter und arbeitet an der Implementierung weiterer Produkte, die
Zahlungen in anderen Währungen, Devisentransaktionen und die Nutzung von Zahlungskarten
ermöglichen.

https://carlsonvc.com/wp-content/uploads/2023/08/...richt_Q2_2023.pdf  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneAktuelle News

 
  
    #963
1
26.08.23 09:54
Es wird von einer Mehrheitsbeteiligung bis hin zum gesamten Anteil an der PAYMIQ gesprochen. Sehr spannend wird der Kurs sein, mit welchem die neu ausgegebenen Aktien bewertet werden.
Da der günstigste Wandlungspreis seitens HPI bei € 1,01 liegt, kann der Kurs meiner Meinung nach nicht drunter liegen, sonst müsste mit den Gläubigern alle neu verhandelt werden.
Artur muss jetzt Gas geben, was er bis jetzt einmal zumindest bewiesen hat, denn auch die HPI Schuldner müssen der Wandlung der Schulden in Aktien (März 2024) ja auch zustimmen und dafür muss ein glaubhafter Plan vorliegen, um die Wandlung der Schulden in Aktien mit € 1,01 zu vollziehen.

Rein bewertungsmäßig sehe ich da kursmäßig kein Problem - kurz mal spekuliert:
3KV
Umsatz 2023 knapp 40 Mio mit EBT von ca. € 0,25 Mio.
Wenn man hier eine Wachstumsstory von 10% p.A. glaubhaft rüberbringen kann und das sollte in dem Geschäftsfeld m.M. nach kein Problem sein, dann gehen wir bei Zukunftsbewertung von sagen wir 2 Jahren von knapp 50 Mio. Umsatz aus.
Damit könnte man bei einem Wachstumsunternehmen druchaus ein KUV von 0,4-0,5 ansetzen, was alleine durch die 3KV eine Bewertung von € 25 Millionen bringt (bei 19 Millionen Aktien nach Wandlung aller Schulden) reden wir dann von € 1,30!

Dazu kommt dann noch der nicht unerhebliche Verlustvortrag der HPI.
Und jetzt dann zusätzlich die Pyamiq (kommt aber auf die Verwässerung darauf an).

Ich glaube einfach, dass die damit beginnen die HPI AG und auch die Carlson Investments mehr in das Blickfeld der Anleger zu rücken.
Auch die Carlson Investments ist ja laut Q2 an der Börse eher sehr niedrig bewertet.

Wer weiss was Artur noch weiter vorhat mit der HPI aber bei einem Kurs von € 1-1,5 lässt es sich auf jeden Fall einfacher starten als bei € 0,25. Und das wird m.M. nach auch der Kurs sein, wo wir uns sehr rasch, nach Klarheit der Details, hinbewegen sollten.

Alles sehr spannend jetzt, aber alles nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneArtur Piotr Jedrzejewski

 
  
    #964
29.08.23 20:37
Jetzt offiziell, dass Artur mehr als 50% der HPI gehören.

HPI AG München Bekanntmachung der Gesellschaft gemäß § 20 Abs. 6 Aktiengesetz
Herr Artur Piotr Jedrzejewski, wohnhaft in Monaco, hat uns gemäß § 20 Abs. 1 AktG mitgeteilt, dass ihm mehr als 50% der Teil der Aktien an der HPI AG gehören.

https://www.finanznachrichten.de/...reitung-an-aktienanteilen-022.htm  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneWandeldarlehen

 
  
    #965
11.10.23 16:21
https://www.boerse-muenchen.de/news/EQS207450/...n-und-Hauptaktionaer

München, 11. Oktober 2023

Die HPI AG gibt hiermit bekannt, dass Herr Artur Piotr Jedrzejewski, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär der Gesellschaft, ein Wandeldarlehen in Höhe von EUR 75.000 gewährt hat. Das Darlehen ist zu einem späteren Zeitpunkt in neue Aktien der Gesellschaft umwandelbar. Der Ausgabepreis für die neuen Aktien beträgt EUR 1,00 pro Aktie.

Damit ist es für mich jetzt einmal ausgeschlossen, dass die neu ausgegebenen Aktien für die Paymiq unter € 1,00 liegen werden!  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneNächstes Wandeldarlehen

 
  
    #966
20.11.23 18:22
https://www.ariva.de/news/...hoc-hpi-ag-wandeldarlehen-durch-11060379

Diesmal über € 100.000,- durch Artur Piotr Jedrzejewski und wieder ein Wandlungspreis in Höhe von € 1,00.  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstone3KV GmbH

 
  
    #967
27.11.23 09:13
Bei der 3KV geht es gut voran:
https://de.linkedin.com/company/3kv-gmbh

Von Diana Braun (Marketin Manager):
We are thrilled to have earned the Award "Partner Journey Distributor of the Year" EMEA. As we set our sights on 2024, we're eager to surpass even more milestones. This recognition is a testament to our commitment, and we're honored to be a valued member of the @ExtremeNetworks partner community!  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneAbstimmung der Anleihegläubiger

 
  
    #968
10.07.24 19:28
https://www.boerse-muenchen.de/news/EQS222601/...ien-der-Gesellschaft

HPI AG: Einladung der Gläubiger zur Abstimmung ohne Versammlung über die Umwandlung der Wandelschuldverschreibungen 2011/2024 in Aktien der Gesellschaft

München, 10. Juli 2024 – Die HPI AG (die „Gesellschaft“) bittet alle Anleihegläubiger ihrer bestehenden Wandelschuldverschreibung 2011/2024 (die „HPI-Anleihe“ / ISIN DE000A1MA6Z2 / WKN A1MA6Z) zu einer Abstimmung ohne Versammlung gemäß § 18 Schuldverschreibungsgesetz (SchVG), um über das Konzept der Gesellschaft zur Abwendung der Insolvenz abzustimmen.

Da die Gesellschaft mangels Umsatzerlösen künftig nicht mehr in der Lage ist, Tilgung und Zinszahlungen zu leisten, soll zur Abwendung einer drohenden Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit ein Mehrheitsbeschluss über die Umwandlung der Schuldverschreibungen in Geschäftsanteile gemäß § 5 Abs. 3 Nr. 5 SchVG gefasst werden. Der Mehrheitsbeschluss ist, sofern er mit der erforderlichen Mehrheit gefasst wird, gemäß § 5 Abs. 2 S. 1 SchVG für alle Gläubiger gleichermaßen verbindlich.

Die Anleihegläubiger können in der Zeit von Freitag, dem 26. Juli 2024, bis Montag, dem 29. Juli 2024, gemäß den in der Aufforderung zur Stimmabgabe ohne Versammlung genannten Formerfordernissen abstimmen.

Die Aufforderung zur Stimmabgabe mit der Tagesordnung und den Hintergründen zur vorgeschlagenen Beschlussfassung wird voraussichtlich am 11. Juli 2024 im Bundesanzeiger und auf der Website der Gesellschaft unter www.hpi-ag.com veröffentlicht.

HPI AG

Na da sind wir mal auf die Hintergründe gespannt!  

Optionen

1953 Postings, 4524 Tage riverstoneUmwandlung in Aktien

 
  
    #969
11.07.24 17:29
https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/suchergebnis?4

Prinzipiell hat sich an den "Konditionen" der Anleihe nur geringfügig was geändert - der Umwandlungskurs ist mit € 1,05 gleich geblieben.

Zukünftige Pläne oder Erwartungen wurden in der Aussendung nicht erläutert, wieso die Anleihegläubiger einen Anreiz haben sollten,
zu diesem Kurs zu wandeln.

Aber das werden wir am 29.07 oder kurz später erfahren, wenn das Ergebnis bekannt wird.
Bei einem "Ja" muss der Glaube ja an höhere Kurse als € 1,05 vorhanden sein.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 39  >  
   Antwort einfügen - nach oben