HARTCOURT: Phan hat einiges vor $$


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.09.00 00:21
Eröffnet am:26.09.00 12:34von: AuJaAnzahl Beiträge:23
Neuester Beitrag:27.09.00 00:21von: DGrommLeser gesamt:2.189
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:


 

47 Postings, 8709 Tage AuJaHARTCOURT: Phan hat einiges vor $$

 
  
    #1
26.09.00 12:34
Den für mich wichtigsten Satz nehme ich mal vorweg:

"On December 31st, 1999, we had about $300,000 in cash and we went out and bought 6 companies since then. Let‘s see what we can do with $65 Million in our war chest."

Den Rest überlasse ich gerne eurer Fantasie :-) $$$$$$$$

Es sieht ganz so aus, daß die Brokergesellschaft alles ansetzt, um den Kurs voran zu treiben, damit der Split so schnell wie möglich durchgeführt werden kann.

+++++++++++++++++++++++++++++
Letter from Dr. Alan Phan:
September 25th, 2000

Dear Shareholders:

The press conference held on 9/21/00 in Hong Kong was a great success. Over 30 newspapers, including major papers like the South China Morning Post, Hong Kong Economic Times, and HK Standards, carried our story the next day, and some even put our story and photos across their front pages. I was nervous when only 3 reporters asked questions during the conference, but at the lunch afterwards, about 20 reporters came up to ask all sorts of questions (I guess Chinese reporters need time to digest everything). Our objective was to introduce HRCT to new Asian investors and to make sure they take notice of our IPO‘s. They did. In a big way. The results are not immediate; but I have already received plenty of calls from interested institutional investors as well as investment bankers.
Many shareholders have emailed me questions on the announced news; and here are my clarifications:
1. The Merger:
The merger with a major Hong Kong-listed company was on track; but the change in their stock price caused the negotiated price to be too high for Hartcourt. Therefore, we opted to do the IPO‘s instead, where the total value obtained for Hartcourt shareholders would be projected at $300 Million US. The two IPO‘s are projected for an initial market value of $600 Million US, of which Hartcourt owns roughly half. With the merger, shareholders would get much less direct value and likely IPO shares could not be distributed directly to the shareholders. However, we are ready to resume the merger talks at anytime if their major shareholders agree to a similarly equitable price, and as always we are constantly aware of the opportunities partnerships could bring. Also, another listed firm has approached us recently for merger discussion. We shall keep all our options open, up until you receive your dividends. Whatever our decision is, your interest is the biggest factor.
2. The GEM listing:
Being American, we naturally want a NASDAQ listing. However, the GEM offers many advantages: more analysts, knowledgeable Asian investors, high valuation, less competition and stronger PR. In fact, the Sohu and Netease management now say that they regretted the decision to list on the NASDAQ instead of Hong Kong, where they have much greater recognition. By the way, we may still seek NASDAQ listings after the IPO‘s.
3. The Underwriters:
Some shareholders were looking for a big American firm for the underwriting. However, we plan to do the IPO‘s in Hong Kong, not in the US. So we chose Yuanta-Core Pacific- Yamaichi, the biggest firm in Taiwan and Hong Kong, with reach all across Asia. Besides their long list of successful IPO‘s, in Hong Kong they simply have more retail brokers as well as institutional clients than any American firm there. Also, there is much Taiwanese money focused on China‘s markets as well.
4. The Dividend of IPO Shares:
We expect at least $300 Million US worth of IPO shares from our ownership in StreamingAsia and SinoBull (about half of the projected $600 Million US total), and we plan to give them all to you as we have plenty of other assets ready to be injected into Hartcourt. One major concern is the tax liability of the company and the shareholders. We are working with our legal staff for the right structure to minimize this effect. However, if we cannot get some sort of a tax-free exchange, we still plan to distribute all of these shares, but maybe over a tax-friendly time period instead.
5. The Stock Split:
Two reasons for this decision: one, we expect our share price to go up substantially once the analysts and the institutional investors do the math; two, we are trying to attract more Asian investors who are used to the lower Hong Kong share prices. In fact, our bankers advised us to prepare to do more stock splits if necessary. One example to bear in mind is the recent Hong Kong offerings of Microsoft, Intel and other major NASDAQ stocks which turned out as a big flop, since Asian investors found those share prices much too high for their comfort zone. Besides, they probably like holding lots of tens of thousands of shares.
6. The Change in Management:
My management principle is to produce results in a shortest time at a minimum cost. We are like a football team, the quarterback must be replaced if he fails to deliver. At Hartcourt, we must compete with the fastest players in this new economy, and executives, including myself, must produce or we will be history. We will continue to change and seek out opportunity to keep up with the rising expectations, and there will be no excuse for failure.
7. The Financial Status:
Right now, we have $11 Million receivables from the exercise of options by Mr. Thomas Kwok. In addition, we have a $35 Million equity line from Swartz. We have also agreed to sell $20 Million worth of restricted shares to a private party.

On December 31st, 1999, we had about $300,000 in cash and we went out and bought 6 companies since then. Let‘s see what we can do with $65 Million in our war chest.

8. New Acquisitions:
The $600 Million market cap for StreamingAsia and SinoBull is just the first step. More acquisitions are on the way to make our IPO‘s even bigger. From our news releases in the next few weeks, you will realize how big our aim is. We are like the express train, it will be non-stop until we reach our destination.
9. Other Divisions:
With all the news centering around StreamingAsia and SinoBull, we tend to forget that the other assets of Hartcourt are as big and as important. Hartcourt Capital is working hard with Koffman Securities to implement a wide field of online financial transactions ranging from brokerages to banking and insurance. Dr. Charlie Yang is in Beijing negotiating on details of a COL/Innostar broadband ISP network. We plan to bring two more IPO‘s to the market in 2002, continuing our plan of successive IPO‘s.
Of course, we have many critics. A year ago, when we announced that we signed these purchase agreements, they said we would never had the money to close the deals. Once we closed the deals, they said we would never be able to realize any profit from these deals. Now that we are able to „monetize“ these assets for the shareholders, they said let‘s talk about history: the pens, the NASDAQ listing, the merger, etc. No wonder why people have never built a statue to any critic, only those willing to brave the odds.
We have worked very hard to arrive at this stage of the journey. Of course, we have experienced many delays and frustrations along the way. But our greatest glory, like Confucius once said, is not in never falling, but in rising every time we fall. And I guess the harder we work, the luckier we get.
With your strong support, we are creating an exciting future for all of us. The intensity of our desire to succeed is immeasurable. We go an extra mile on every task because we believe that nothing is impossible to a willing heart. We know what Robert Collier meant when he said, „In the moment that you carry this conviction, your dreams will become a reality.“
Sincerely,

Dr. Alan V. Phan
Chairman & CEO
 

250 Postings, 8984 Tage KoslowskyKommt hin, ich baue wieder Positionen auf

 
  
    #2
26.09.00 12:59
vorerst klein, aber nach und nach mehr.

Das Gute an der Nachricht hier, die Ammis haben sie erst heute. Dies könnte sich heute Abend gut auswirken. In ein paar Wochen haben wir den doppelten Kurs. Gut daß der China-Broker mitzieht, es wird den Kurs treiben :-))  

1945 Postings, 9062 Tage DrogoJungs, ich kann aus dieser Nachricht

 
  
    #3
26.09.00 13:41
eigentlich wenig positives lesen (die Versprechungen mal ausgenommen).

-kein Merger
-kein Nasdaq Listing
-change in management
-indirekte KE durch Privat Placement

Also mir wäre das zu heiß zur Zeit.
Aber trotzdem, einmal für euch: GO HARTCOURT!!!

Gruß
Drogo  

554 Postings, 9048 Tage BPaulDrogo: So nüchterne Worte von Dir? Respekt!

 
  
    #4
26.09.00 13:59
Tatsächlich scheinst Du aus einer Meldung sachlich herauszulesen, was inhaltlich dahinter steht. In der Tat sind da mehr Versprechen und Pläne zu entdecken als Umsetzungen (wenn das Ganze auch gut geschrieben ist).
Warum mich Deine Sachlichkeit verwundert? Nun ja, Du hast das ja nicht immer so gehandhabt, oder (MYC.......)?!

Gruss
bpaul  

242 Postings, 8964 Tage NoPusherSir Phan macht jetzt ernst, Drogo

 
  
    #5
26.09.00 14:17
Börsengang in China, Aktiensplit, Fusionen, IPOs usw.

Phan hat seine Zeit genutzt und Hartcourt in die Startposition manövriert. Der Startschuß wird dann fallen, wenn dies alles greifbar wird und dies dauert nicht mehr lange.

Ich sehe es sehr positiv, zumal der (wie bereits hier im Board geschrieben), Schachzug, in China an die Börse zu gehen, sehr clever war. Sobald Hartcourt sich dort etabiliert hat, halte ich Phan auch für clever genug, den Nasdaq-Gang für das kommende Jahr in Angriff zu nehmen.  

1945 Postings, 9062 Tage Drogo@bpaul...immer wie's gerade paßt, gelle .......;-) o.T.

 
  
    #6
26.09.00 15:31

1943 Postings, 8952 Tage TraderÜbersetzung Brief Dr. Phan

 
  
    #7
26.09.00 15:38
Brief an die Aktionäre von Dr. Alan Phan
25. September 2000

Sehr geehrte Aktionäre!

Die Pressekonferenz vom 21.09.00 in Hong Kong war ein großer Erfolg. Über 30 Zeitungen, u.a. große Tageszeitungen wie die South China Morning Post, die Hong Kong Economic Times und HK Standards brachten die Story am nächsten Tag und manche setzten unsere Meldung und Photos sogar auf ihre Titelseiten. Ich war nervös als nur 3 Reporter während der Konferenz Fragen stellten, aber beim anschließenden Mittagessen, kamen über 20 Reporter hinzu und stellten alle möglichen Fragen (Ich glaube chinesische Reporter brauchen Zeit alles erst einmal zu verdauen).
Unser Ziel war es Hartcourt den asiatischen Investoren vorzustellen und sicher zustellen, dass sie von unseren IPOs Notiz nehmen. Sie taten es. In großem Maße. Die Ergebnisse kommen nicht sofort, aber wir haben schon einige Anrufe von interessierten institutionellen Anlegern wie von Investment Bankern erhalten.

Viele Aktionäre haben mir Fragen zur letzten Pressemeldung geschickt. Hier sind meine Erläuterungen:

1. Die Fusion:
Die Fusion mit einem in Hong Kong notierten Unternehmen war auf dem Weg, aber die Veränderung von dessen Aktienkurs lies den zu verhandelnden Preis zu hoch werden für Hartcourt. Deshalb entschieden wir uns die Börsengänge statt dessen zu machen, wobei sich der für die Hartcourt-Aktionäre erzielbare Gesamtwert auf 300 Mio. US $ belaufen dürfte. Die Börsengänge sind mit einem Ausgabewert von 600 Mio. US $ bewertet, wovon Hartcourt ungefähr die Hälfte besitzt. Bei einer Fusion würden die Aktionäre einen viel geringeren direkten Gegenwert erhalten und vergleichbare IPO Aktien könnten nicht direkt an die Aktionäre verteilt werden. Wir sind jedoch jederzeit bereit die Fusionsgespräche wieder aufzunehmen, wenn deren Hauptaktionäre einem ähnlich fairen Preis zustimmen sollten. Außerdem sind wir uns stets der Chancen bewusst, die Partnerschaften mit sich bringen. Auch hat uns eine weitere gelistete Firma bezüglich einer Fusion angesprochen. Wir werden uns alle Optionen offen halten, bis Sie Ihre Dividende erhalten. Was auch immer unsere Entscheidung sein wird, Ihre Interessen stellen für uns den wichtigsten Entscheidungsfaktor dar.

2. Das GEM Listing:
Als Amerikaner möchten wir natürlich an der NASDAQ notiert sein. Jedoch bietet die GEM viele Vorteile: mehr Analysten, kenntnisreiche asiatische Investoren, einen hohe Bewertung, wenig Konkurrenten und eine stärkere PR. In der Tat bedauert das Sohu und Netease Management ihre Entscheidung für ein NASDAQ-Listing anstatt an der Börse von Hong Kong, an der sie viel stärker zur Kenntnis genommen werden. Übrigens können wir ein NASDAQ-Listing immer noch nach den Börsengängen anstreben.

3. Die Underwriter:
Einige Aktionäre suchten nach einer großen amerikanischen Firma unter der Underwritern. Wir planen den Börsengang jedoch in Hong Kong und nicht in den USA. Deshalb haben wir uns Yuanta-Core Pacific-Yamaichi entschieden, der größten Firma in Taiwan und Hong Kong, mit einer Reichweite nach ganz Asien. Neben ihrer langen Liste erfolgreicher IPOs, verfügen sie in Hong Kong einfach über mehr Broker und Institutionelle Kunden als irgendeine amerikanische Firma dort. Ebenso gibt es viel Taiwanesisches Geld auf dem chinesischen Markt.

4. Die Dividende aus den IPO-Aktien
Wir erwarten einen Wert der IPO-Aktien von mindestens 300 Mio. US $ für unsere Beteiligung an StreamingAsia und SinoBull (ca. die Hälfte von den angepeilten 600 $ Mio US $ Gesamtwert), und wir planen diese alle Ihnen zu geben, da wir genügend andere Vermögen besitzen, die in Hartcourt eingebracht werden können. Ein Hauptbedenken stellt die Steuerbelastung für das Unternehmen und die Aktionäre dar. Wir arbeiten mit unseren Rechtsberatern an der richtigen Struktur um diese Effekte zu minimieren. Wenn wir jedoch keinen steuerfreien Austausch erreichen können, planen wir weiterhin die Verteilung aller Aktien, aber vielleicht statt dessen über einen steuerfreundliche Periode hinweg.

5. Der Aktiensplit
Es gibt zwei Gründe für diese Entscheidung:
Erstens erwarten wir, dass der Aktienkurs deutlich ansteigen wird, sobald die Analysten und die Institutionellen Investoren ihre Berechnungen durchgeführt haben.
Zweitens versuchen wir mehr asiatische Investoren anzuziehen, die an niedrigere Hong Konger Aktienkurse gewöhnt sind. Tatsächlich haben uns unsere Banker geraten uns darauf einzustellen wenig nötig mehrere Splits durchzuführen. Ein Beispiel, das man im Hinterkopf behalten sollte, sind nur die Notierungen von Microsoft, Intel und anderer NASDAQ-Werte der letzten Zeit, die sich als Flop erwiesen, da asiatische Investoren diese Preise als viel zu hoch empfanden. Nebenbei bemerkt: vielleicht mögen sie es einfach, Zehntausende von Aktien zu halten.

6. Der Wechsel im Management:
Mein Managementprinzip ist Resultate in kürzester Zeit und unter minimalen Kosten zu produzieren. Wir sind wie eine Footballteam: Der Quarterback muß ersetzt werden, wenn er keine Leistung bringt. Bei Hartcourt müssen wir mit den schnellsten Playern der Wirtschaft konkurrieren und Führungskräfte, wie ich, müssen Resultate liefern oder sie werden Geschichte sein. Wir werden auch weiterhin Wechsel durchführen und nach Möglichkeiten suchen die steigenden Erwartungen zu erfüllen, und da kann es keine Entschuldigungen für Versagen geben.

7. Der Finanzstatus:
Im Moment verfügen wir über Außenstände über 11 Mio US$ aus einer Optionsausübung durch Herrn Thomas Kwok. Zusätzlich haben wir die 35 Mio US $ Equities von Schwarz. Auch sind wir übereingekommen Aktien im Wert von 20 Mio US $ an eine Privatperson zu verkaufen. Am 31. Dezember 1999 hatten wir 300 000 US $ Cash und zogen aus um 6 Unternehmen zu kaufen. Mal sehen was wir mit 65 Mio US $ in unserer Kriegskasse alles tun können.

8. Neu Akquisitionen:
Die 600 Mio US $ Marktkapitalisierung aus StreamingAsia und SinoBull ist erst der erste Schritt. Weitere Akquisitionen sind auf dem Weg und machen unsere IPOs noch größer. Aus unseren Pressemeldungen der nächsten Wochen werden Sie ersehen können wie groß unsere Ziele sind. Wir sind wie eine Schnellzug, der nicht hält bevor er seine Endstation erreicht hat.

9. Andere Bereiche:
Bei all den Meldungen, die sich auf StreamingAsia und SinoBull beziehen, neigen wir dazu zu vergessen, dass die anderen Aktiva von Hartcourt genauso groß und wichtig sind. Hartcourt Capital arbeitet zusammen mit Koffman hart daran ein weites Feld an online Finanztransaktionen - von Brokerage über Banking bis zu Versicherungen – zu implementieren. Dr. Charlie Yang verhandelt in Peking über die Einzelheiten eines COL/Innostar Breitband IPS Netzwerkes. Wir planen zwei weitere IPOs 2002 auf den Markt zu bringen, als Teil unseres Plans kontinuierlicher IPOs.

Natürlich haben wir viele Kritiker. Vor einem Jahr, als wir die Akquisitionen bekannt gaben, sagten sie, wir würden nicht das Geld haben, die Deals abzuschließen. Als wir sie abgeschlossen hatten, sagten sie, wir würden nie in der Lage sein diese zu realisieren und von ihnen zu profitieren. Nun, da wir in der Lage sind unsere Vermögen für unsere Aktionäre zu „Monetisieren“ wollen sie über die Vergangenheit reden: die Füllfederhalter, das NASDAQ-Listing, die Fusion etc. Kein Wunder, dass die Menschen nie den Kritikern ein Denkmal gesetzt haben, sondern denen die allen Widrigkeiten trotzten.

Wir haben sehr hart daran gearbeitet zu dieser Etappe unserer Reise zu gelangen. Natürlich haben wir viele Verzögerungen und Frustrationen auf unserem Weg erfahren. Aber unser größter Ruhm besteht nicht darin, wie Konfuzius einst sagte, nie zu fallen, sondern nach jedem Fall immer wieder aufzustehen. Und ich glaube, je härter wir arbeiten, desto glücklicher werden wir.

Mit Ihrer starken Unterstützung schaffen wir eine aufregende Zukunft für uns alle. Die Intensität unseres Wunsches erfolgreich zu sein ist unbeschreibbar. Wir widmen uns jeder Aufgabe besonders intensiv, da wir glauben, dass nicht unmöglich ist, wenn man es nur will. Wir wissen was Robert Collier meinte als er sagte: “In dem Moment in dem Du von etwas völlig überzeugt bis, werden Deine Träume wahr werden.“

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Alan V. Phan
Chairman & CEO

Vorausblickende Erklärungen
Bestimmte Aussagen in dieser Presseerklärung können „vorausblickende“ Erklärungen im Sinne der Section 21 E des Wertpapier Gesetzes (Securities Exchange Act) von 1934 darstellen. Solche vorausblickenden Aussagen betreffen Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die aktuellen Ergebnisse und Leistungen, ausgedrückt oder impliziert in diesen vorausblickenden Aussagen grundlegend von diesen abweichen können.


The Hartcourt Companies, Inc.
PR & IR Europe
Investor.Relations@hartcourt.de
www.hartcourt.de

Diese Übersetzung ist ein Service für die deutschsprachigen Aktionäre von Hartcourt. Alle Angaben und Übersetzungen ohne Gewähr. Bei Abweichungen gilt immer das englische Original.
 

546 Postings, 8992 Tage Softiund die Ammis antworten heute mit +18% !!!!!

 
  
    #8
26.09.00 16:26
Es geht also wieder NORDWÄRTS !!!!

$$$$ Aufi geht´s Buam :-))  

1945 Postings, 9062 Tage DrogoRESPEKT! Freut mich für euch....! o.T.

 
  
    #9
26.09.00 16:29

554 Postings, 9048 Tage BPaulSofti: Wo hast du denn den Kurs her?

 
  
    #10
26.09.00 16:30
http://quotes.freerealtime.com/rt/frt/quotes?symbol=hrct.d&type=Quote
gibt folgenden Realtime-Kurs: 5 21/32 (-5,42%)

Gruss
bpaul  

191 Postings, 8959 Tage MusterDepotEs geht wieder loooooos :-))

 
  
    #11
26.09.00 16:36
von HRCT-PR-Europe 26.09.00 13:18:05
betrifft Aktie: HARTCOURT COSDL-,001 1925171
Brief an die Aktionäre von Dr. Alan Phan
25. September 2000

Sehr geehrte Aktionäre!

Die Pressekonferenz vom 21.09.00 in Hong Kong war ein großer Erfolg. Über 30 Zeitungen, u.a. große Tageszeitungen wie die South China Morning Post, die Hong Kong Economic Times und HK Standards brachten die Story am nächsten Tag und manche setzten unsere Meldung und Photos sogar auf ihre Titelseiten. Ich war nervös als nur 3 Reporter während der Konferenz Fragen stellten, aber beim anschließenden Mittagessen, kamen über 20 Reporter hinzu und stellten alle möglichen Fragen (Ich glaube chinesische Reporter brauchen Zeit alles erst einmal zu verdauen).
Unser Ziel war es Hartcourt den asiatischen Investoren vorzustellen und sicher zustellen, dass sie von unseren IPOs Notiz nehmen. Sie taten es. In großem Maße. Die Ergebnisse kommen nicht sofort, aber wir haben schon einige Anrufe von interessierten institutionellen Anlegern wie von Investment Bankern erhalten.

 

554 Postings, 9048 Tage BPaulNix geht los!!! Die Kurse in USA gehen runter!!!! o.T.

 
  
    #12
26.09.00 16:40

408 Postings, 8778 Tage Gordon_Gekkolangsam Leute, ihr könnt hier pushen wie ihr wollt

 
  
    #13
26.09.00 16:43
, der Kurs wird immer noch den USA gemacht und da sieht es im Moment gar nicht gut aus.

Gordon_Gekko  

79561 Postings, 9035 Tage KickyRichtig,und die Stimmung bei Ragingbull war trotz

 
  
    #14
26.09.00 16:50
der höchsten Besucherfrequenz auch recht gedämpft.Man sollte wissen,wann das Sentiment umschlägt,ihr Lemminge.Das ist nach dem nicht erfolgten Nasdaqlisting nicht gut.Was die Veröffentlichungen von Dr.Phan angeht,so gibt es bei www.virtualchina.com  einen Artikel zu deren Glaubwürdigkeit,in dem nachgewiesen wird,wo diese nicht stimmten.Braucht Ihr denn wirklich jemanden,der Euch sagt,wo Ihr euer sauer verdientes Geld lassen sollt?  

32 Postings, 8769 Tage LaberTascheDer Nasdaq geht runter - Hartcourt geht RAUF !

 
  
    #15
26.09.00 16:51
Schaut doch richtig hin. Xetra ist auch über 19% Plus.  

1943 Postings, 8952 Tage TraderIn USA sieht es insgesamt nicht gut aus...

 
  
    #16
26.09.00 16:54
...HRCT hat im Moment ca. 0,28$ gegenüber gestern verloren und der Handelstag dauert noch bis 22.00 Uhr unserer Zeit. Solche Schwankungen sind doch völlig normal, oder irre ich? Also abwarten und Tee trinken!
Gruß
Trader  

554 Postings, 9048 Tage BPaulLabertasche, Du machst Deinem Namen alle Ehre...

 
  
    #17
26.09.00 16:56
... ist ja wohl nicht Dein Ernst, den deutschen Xetra-Kurs (übrigens bei einem Umsatz von 65 Stck) als Maßstab heranzuziehen, oder?
Ich werte Dein Posting als Spass....

Gruss
bpaul  

408 Postings, 8778 Tage Gordon_Gekko@Labertasche: Humor ist wenn man trotzdem lacht!!! o.T.

 
  
    #18
26.09.00 16:59

1348 Postings, 9070 Tage DGrommMan, ihr Schnapsnasen :-)) es läuft doch gut

 
  
    #19
26.09.00 17:06
genauso hab ich mir das vorgestellt. Gut, daß ich nicht allzuviel in letzter Zeit dazu geschrieben habe.

Kicky als Oberschlaumeier hängt sich natürlich wieder voll hinein, obwohl Du garnicht drinn bist. Geneu den gleichen Unsinn hast Du bei Mycasino getrieben. Mal einen nettgemeinten Rat, Du Herzchen .. machs wie ich und halte Dich raus.

Ich habe genügend HRCT im Depot und lasse sie nun liegen. Ich habe einfach keinen Bock mehr, mir das Gesülze der euphorischen Anleger oder auch das ewige negative Geplapper einiger weniger Dummköpfe reinzuziehen.

Die Myc-Diskusion hat mal wieder gezeit, wie viele Leute hier immer wieder warnend den Zeigefinger heben, genaugenommen sind es immer nur ein paar und auch meistens immer dieselben, die meinen, daß bestimmte Werte nichts werden können, nur weil sie es so wollen.

Nix da, Hartcourt ist keine Myc, obwohl Myc auch ihren Weg machen wird, genauso wie Hartcourt. Vielleicht nicht heute oder nächste Woche. Aber das, was Phan leistet, sollte man keinesfalls unterbewerten und schon garnicht unterschätzen.

Aus welchen Gründen auch immer hier einige meinen, daß sie ihre Kritik zu Werten schreiben, eines sollte sich jeder hinter die Ohren schreiben:

- Von Kritik nicht verrückt machen lassen, sondern einfach abwarten und Tee trinken -

Weiterhin viel Erfolg an alle, auch an die Kritiker :-)
 

196 Postings, 8862 Tage franzlbin ich der einzige mit nem - auf der real time??? o.T.

 
  
    #20
26.09.00 17:09

554 Postings, 9048 Tage BPaulDgromm: Du bist wie ein trotziges Kind...

 
  
    #21
26.09.00 17:23
... ich will aber, dass Hartcourt gut ist, ich will, ich will, ich will.
"Wartet den 21. ab ... die Konferenz bringt den Durchbruch ... Kursziel konservativ erstmal 25 - 30 Euro ..." (nicht Deine Aussagen, aber in diversen Postings gefallen).
Das Gesabbel von Dr. Phan kommt wohl (noch) nicht so gut an.
Entscheidend ist, wie der Markt eine Aktie bewertet; und HRCT wird zur Zeit nicht sonderlich euphorisch bewertet. Warum? Es ist ein Unterschied, ob ich etwas vorhabe oder ob ich nachweisen kann, dass ich etwas geschafft habe.
HRCT mag ja gute Chancen haben, irgendwann gut dazustehen. Aber nicht heute und auch noch nicht am Mittwoch (meint zumindest der Markt; und der entscheided).

Gruss
bpaul
 

1285 Postings, 9039 Tage Guru BrauniHmmm. Was mir auffällt ist, daß

 
  
    #22
26.09.00 18:33
hier die MYC-Gang wieder geschlossen auftritt...
Ich denke aber, daß das nur Zufall ist und bin auf die kommenden Postings zu diesem Wert gespannt...

Viele Grüße
Guru Brauni
PS: Wie gesagt, dies ist kein Vorwurf und es liegt mir auch fern diesen Zufall zu kritisieren.  

1348 Postings, 9070 Tage DGrommVor mir haste da nix zu befürchten Guru ..

 
  
    #23
27.09.00 00:21
hab auch weiterhin aus o.a. Gründen vor, mich soweit es geht da raus zu halten. Laß den Myc-Jüngern ihre Myc oder Hrct oder weiß der Geier was. Durch das Myc-Gesabbel is mir zumindest klar geworden, daß das, was die Kritiker so alles schrieben, zumindest mehr Wahrheit beinhaltete, als ich zunächst annahm. Die Storry von Myc oder auch Htcz halte ich nach wie vor für sehr gut, aber so gesehen hat BPaul nun auch wieder Recht, nicht wir, sondern der Markt bewertet den Kurs und die Leistung des Unternehmens trägt ihren Teil dazu bei.

So gesehen kam zumindest von Myc in letzter Zeit kaum was, bei Hrct seh ich das schon so, daß da noch viel zu holen ist. Warten wir mal ab.  

   Antwort einfügen - nach oben